Steve Ballmer attackiert Android-Betriebssystem

Microsoft-Chef Steve Ballmer ist selten um starke Worte verlegen. Auf dem Web 2.0 Summit wetterte er gegen das Google-Betriebssystem: Man müsse ein "Informatiker" sein, um ein Android-Handy bedienen zu können. mehr... Microsoft, Ceo, Steve Ballmer Bildquelle: Microsoft Microsoft, Ceo, Steve Ballmer Microsoft, Ceo, Steve Ballmer Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich mag android auch nicht, da haben wir was gemeinsam. aber so kompliziert ist es auch wieder nicht.
 
@GibtEsNicht: So geht es mir mit WP7 ... ;-)
 
@GibtEsNicht: Ich hab keinen Vergleich wie kompliziert oder einfach WP7 oder iOS sind, aber ich mag die beiden nicht (unsympatisch) Ich bin mit meinem Android mehr als gluecklich. Es ist meiner Erfahrung nach sehr intuitiv. Ich kann daher ueberhaupt nicht verstehen wie man das als kompliziert bezeichnen kann.
 
@ultimate_undead: Intuitiv? Android?
Niemals :D
Ich nutze selbst Android und nix anderes, aber intuitiv ist anders. Auch Apple und Win-Phone sind nicht intuitiv. Apple ist relativ einfach, ähnlich dem Android, aber ein Win-Phone ist davon weit, weit entfernt.

Aber für Android muss man kein Programmierer sein, so schwer ist es wahrlich nicht.

Was soll der Herr Ballmer auch anderes sagen. Seine eigene Firma schlecht reden, wäre ja nicht richtig :D
 
@GibtEsNicht: Wer von seinem Eigenen produkt überzeugt ist, redet über dessen Vorzüge, wer es nicht ist, zieht über die Konkurenz her. Armes Würstchen.
 
@Maik1000: "Ballmer [...] wurde [...] GEBETEN, das Windows-Phone-Betriebsystem mit Android ZU VERGLEICHEN."
 
@Maik1000: Wenn er gefragt wird was der Unterschied zwischen WP7 und Android ist, darf er die Unterschiede nicht nennen, oder wie ist das zu verstehn? Und wer genau in der Branche ist dann da ausgenommen, wenn es darum geht negativ über die Konkurenz zu reden? Wie war das mit Google Aussagen zum Nokia/WP7 Deal? Im übrigen, wenn du mehr als die Überschrift gelesen hättest, hättest du lesen können dass Balmer Apple lobt, was ehrlichgesagt auf eine gewisse objektität schliessen lässt. Und dass sich Android hauptsächlich über den Preisund die verschiedenen Handy Modelle, sicher nicht aber aufgrund des tollen Systems verkauft, ist auch recht klar. Als einziges Argument für Android hab ich "Freiheit" gehört, und zwar durchwegs von Informatikern. Also, ich seh nicht wirklich viel falsches was er gesagt hat.
 
@GibtEsNicht: An der Aussage vom Steve ist was dran! Als Iphone Besitzer (jedoch kein Apple Troll, das Iphone ist das einzige vernünftige was Apple jemals entwickelt hat... Überteuerte MACs brauch kein Mensch!!!) Als ich das erste mal ein Android in der Hand gehalten habe ist es an den einfachsten Sachen gescheitert wie Tastensperre, Einstellungsmöglichkeiten, jemand anrufen, usw.! da muss man erstmal die Bedienungsanleitung lesen um damit klar zu kommen - was nun nicht heißen soll das Android müll ist - jedoch ist ein Iphone total intuitiv ohne Anleitung direkt zu bedienen für jeder man und das ist meiner Meinung nach der große Vorteil den der angebissene Apfel mit sich bringt!
 
@SimpleAndEasy: Ich habe mein S2 eingeschaltet, mein Google Account angegeben und konnte telefonieren. Dazu habe ich einfach auf den grünen Telefon Hörer gedrückt. Von der Bedienbarkeit tun sich ALLE System nichts mehr. Intuitiv sind sie mittlerweile alle. Und alle schaun auch voneinander ab. Selbst für den iTunes Müll gibt es ein Samsung Pendant: Nennt sich Samsung KIES. Allerdings benötigt man das Teil nicht unbedingt. Bei IOS5 braucht man iTunes ja glaub ich nun auch nicht mehr zwingend, oder?
 
@heidenf: war ein HTC Desire, jah ich hab nen riesigen grünen Button auf meinem iphone den man nicht übersehen kann.. den kleinen grünen Hörer links unten im Eck hab ich übersehen :D sah für mich einfach unübersichtlich aus was die Menüstruktur angeht... aber vielleicht bin ich auch zu sehr an das IOS gewöhnt :D jepp das iTunes... ich hasse es! Werden Android Smartphones als Festplatte erkannt und man kann Musik einfach so draufziehen oder benötigen die eigentlich auch ne Software wie iTunes?
 
@SimpleAndEasy: Du kannst ein Android Phone als USB Device mounten und deine Musik per Drag&Drop einfach im Windows Explorer rüberkopieren. Geht bei Samsung mit KIES Air auch drahtlos. Lediglich für ein Firmware Update wird NOCH die KIES Software (nicht zu verwechseln mit KIES Air) benötigt. Geht aber bald auch OTA.
 
@SimpleAndEasy: Android-Telefone können per MTP mit dem Rechner kommunizieren oder wie USB-Sticks eingebunden werden. In beiden Fällen ist das Kopieren von Dateien einfach per Drag & Drop im Dateimanager (Windows Explorer, was auch immer) möglich (allerdings ist das Dateisystem auf dem Telefon, gerade mal wenn viele Apps installiert sind die alle ihre eigenen Verzeichnisse einrichten, ein wenig unübersichtlich. Aber gut, macht man halt einen Order "Musik" und schmeisst da die MP3s rein, das Android-System findet sie schon). Eine eigene Software wird nicht benötigt.
 
@SimpleAndEasy: ich weiß ja nicht ob du dich mit dem disre mehr als nur 2min beschäftigt hast... mit meinem 1. android phone dem s2 kam ich von der 1. minute an super klar.

fehler haben alle 3 hier angesprochenen OS. Vorteile natürlich genauso. aber übersichtlicher als mein s2, da kommt selbst ios5 nicht hinterher. man betrachte nur mal die widgets von pulse und den kalendereinträgen... da sind die anderen hersteller noch ein wenig entfernt...
 
@FenFire: Und wers braucht, macht das ganze mit Winamp, das kann die Musik auch übers WLAN syncen ;)
Nachdem ich allerdings zum Foobar2k gewechselt hab und unterwegs mit meinem iPod (Rockbox) musik höre, kann ich nicht mehr bekannte möglichkeiten nennen. Wenn ich mitm Smartphone Musik höre, stream ich sie mir mit Subsonic von daheim.
 
@SimpleAndEasy: kannst auch einfach WiFi Explorer App installieren ( aus dem Market) wenn man dann im selben Netzwerk ist wie der PC kann man sogar drahtlos die dateien vom Rechner einfach per Browser deiner wahl, sogar safari, auf das telefon ziehen musst nur die IP die das app anzeigt eingeben, eine Funktion die ich mir von IPhones immer wünsche weil der Applemüll leider extrem verrbeitet ist, naja wenn jetzt ein iphone besitzer was will bekommt er nur zu hören kauf dir ein gescheites Gerät in dem du dich keiner Diktatur unterwirfst dann helf ich auch weiter mein telefon funktioniert auch ohne diktatur so wie es soll
 
@GibtEsNicht: Und der Grund? Achja, bis ein Apple Fanboy, das reicht.
 
@GibtEsNicht: scheint eine Menge Informatiker auf der Welt zu geben.
 
Und weil WP7 so überlegen ist, hats und wills ja auch fast jeder. Also ich find WP7 wirklich nicht schlecht, aber Dauerscrollen / oft touchen und warten bis Animationen endlich fertig sind gehören hier halt auch zum Dauerzustand, genauso wie die abgeschnittenen Texte. Aber erst mal über andere herziehen als einfach mal zuzugeben dass man Jahre lang gepennt hat, während andere wirklich gute Sachen gemacht haben. Das grenzt doch wirklich schon an Realitätsverlust wenn man sich jetzt hinstellt und glaubt man hat das obergeile Wundersystem, v.a. wenn man in Wahrheit in etlichen Bereichen noch meilenweit hinterher hinkt. Mich erinnert das ganze hier ein bisschen daran wie sich Ballmer auch über das iPhone köstlich amüsiert hat und darüber gelacht hat weil es ja keine physische Tastatur hat und daran, wie er meinte dass Windows Mobile um Längen besser sei,... Btw, Windows Mobile ist das OS, das MS dann eingestampft hat, nachdem man sich von den Lachkrämpfen erholt hatte. Natürlich kann MS das nie zugeben wenn bei anderen etwas besser ist, da lästert der liebe Ballmer doch lieber ein Ründchen in der Öffentlichkeit. Ausserdem sollte der gute Mann froh sein dass es Android gibt, immerhin verdient er damit mehr als mit seinem tollen System. Ach ja übrigens... "Wenn man ein Windows Phone in die Hand nimmt, dann sind die Informationen gleich komplett und sofort im Vordergrund zu finden. Man muss sich nicht erst durch ein Meer von Icons durchscrollen." ... Ahm, ich zieh sowohl bei Android als auch bei iOS den Notifier runter und seh auf einen Blick 10x mehr und genauere Infos als bei jedem Windows Phone... Vielleicht sollte der gute Mann mal updaten.
 
@macwin: was Leute wollen bestimmt vor allem erst einmal die Werbung, allgemein das Produktmarketing. Sobald man es schafft, ein Produkt als cool und/oder Statussymbol zu vermarkten, sind Preis, Bedienung oder Features zur Nebensache geworden.
 
@der_ingo: Das stimmt aber nur zu einem gewissen Teil. Mit Werbung kann man viel erreichen, aber wenn das Produkt schlecht ist, nützt es auch nichts. Beweis: Microsoft Kin. Und WP7, obwohl es ein gutes Produkt ist, hatte auch einen großen Werbeetat und dennoch hat es bisher kein Erfolg.
 
@macwin: du hast natürlich recht: WP7 wäre das erste Produkt in der Geschichte, wo der Marktanteil nicht gleich nach 10 Wochen auf 100 Prozent steigt, obwohls besser als die Konkurenz ist... Insofern muß es schlechter sein! Also, Android ist besser als iOS, und Windows Phone ist natürlich das schlechteste... Alles klar... :/ In so einer einfachen Welt wär ich auch gernmal...
 
@Tintifax: Du weisst aber schon dass selbst MS enttäuscht ist über die bisherigen Absätze... ausserdem gibts WP7 ein kleines bisschen länger als 10 Wochen. In so einer faktenlosen Welt wär ich auch gern mal...
 
@macwin: Was hat das eine bitte mit dem anderen zu tun? Weißt du überhaupt wovon du sprichst? WP7 kann den anderen Systeme komplett überlegen sein und sich trotzdem nicht so verkaufen wie es der Hersteller sich gewünscht hätte. BeOS z.B. war damals technisch den anderen Betriebssystemen umviele Jahre voraus! Verkauft hat sichs überhaupt nicht. du solltest echt versuchen zu verstehen dass "überlegenheit" eines Systems NICHTS mit den Verkaufszahlen zu tun hat. Verkaufen tut sich ein System aus unzähligen verschiedenen Gründen. Android verkauft sich garantiert nicht weils so ein gutes System ist, sondern weil jeder Handyhersteller der Welt so auf schnellste Weise ein "Multitouch-System" bauen kann, und deshalb die Innovativsten HANDYS (HARDWARE!!!) auf Android rauskommen. NICHT weil das System so gut ist! Apple verkauft seine Geräte weil sie es auf faszinierende Art und Weise schaffen vorhandene Technologien für den 0815 Anwender als erstes verwendbar zu machen. WP7 ist in der Bedienung (meiner persönlichen Meinung nach) beiden Systemen um Lichtjahre voraus. (Sieht man ja daran, dass sowohl Android als auch Apple immer mehr Sachen von dort abkupfern), haben aber das Problem dass die Hardwarehersteller das System stiefmütterlich behandeln. Warten wir mal ab wie die Verkaufszahlen in einem Jahr aussehen.
 
@Tintifax: Ahm, ich hab auch nie gesagt dass Verkaufszahlen == Qualität ist, aber du setzt ja bei jedem Satz voraus dass WP7 den anderen voraus ist... ich frag mich nur wie du auf sowas Absurdes kommst...
 
@macwin: Vielleicht hatte er noch kein WP7 in der Hand? Das hat mir bei der Meinungsbildung enorm geholfen... und ohne Bezahlung fasse ich so ein Ding nie wieder freiwillig an. Nur weil es ein Fortschritt gegenüber WM6 ist muß man es noch lange nicht toll finden.
 
@Tintifax: Du meinst, es ist für DICH besser als die Konkurrenz! Andere mögen da anders drüber denken. Konkurrenz belebt das Geschäft ;-)
 
@heidenf: Konkurenz belebt das Geschäft - klar. Und ich meinte NICHT dass es für mich besser ist, sondern das als allgemeines Beispiel, dass "überlegenheit" NIEMALS mit Marktanteil messen lässt, und dass die Verkaufszahlen als Gegenargument gegen Aussagen über die Qualität eines Systems einzubringen, vermutlich an kurzssichtigkeit nicht zu überbieten ist.
 
@Tintifax: Da gebe ich dir Recht, weil es würde bedeuten, das neue Systeme ja immer schlechter sein müssten! Habe dich wohl falsch verstanden, sorry.
 
@macwin: Wunderts dich? Ballmer ist ein Kasper wie er im Buche steht ... immer viel Schaumschlägere und das wars dann ... muss am Vornamen liegen.
 
@macwin: Volle Zustimmung.
 
Bin auch net grad so für Android, aber der Ballmer muss mal wieder übertreiben: "Man muss ein wissenschaftler sein um Android zu bedienen" ????? - Mein Kollege hier (Fachinformatiker) schafft es doch auch! :-)
 
@flipidus: Fachinformatiker zählen für manche Leute schon dazu ;)
 
@DennisMoore: ja schon, aber in wirklichkeit sind sie weit von wissenschaftlern entfernt :-)
 
@flipidus: Was soll den das heißen:/? Knerd Auszubildender Anwendungsentwickler:D
 
@Knerd: ein stinknormaler Fachinformatiker ist kein Wissenschaftler, und ich als Azubi-Fachinformatiker Sysint. sowieso nicht!
 
@flipidus: Hast du den :D am Ende überlesen? War nicht ernst gemeint. Außerdem gibt es selbst Leute die Informatik studiert haben und die "normalen" Fachinformatiker kennen sich besser mitm Rechner aus;)
 
@Knerd: ja, ich achte zu wenig auf emoticons, sorry - und ja, da hast du recht :-D - ich finde Fachinformatiker Systemintegration ist für mich der beste Beruf überhaupt.
 
@flipidus: Ich find Anwendungsentwickler besser :P Denn deine Kollegen und du müssen den Scheiß, den meine Kollegen und ich verzampft haben verwenden :D
 
@Knerd: Recht so! Entwickler sind in dem Beispiel hier die "Operater". Alle anderen sind die "Anrufer";-) http://tinyurl.com/a9v3y6 Zwar schon alt, aber immer wieder gut ......
 
@Knerd: das mag daran liegen, dass viele denken, dass wenn man informatik studiert hat, direkt auch nen "abschluss" in "rechner zusammenbauen und alle fehlermeldungen von windows(!) auswendig kennen"... da "mitm rechner auskennen" ein sehr sehr dehnbarer begriff ist. der eine hat zwar übelst ahnung, wie z.b. ein (daten)bus aufgebaut ist und funktioniert, aber dafür keine ahnung was aktuelle technik betrifft (cpus, grakas, speicher etc.) der andere allerdings hat von tuten und blasen keine ahnung wie die inneren abläufe eines rechners betrifft, dafür aber immer die neueste graka und den dicksten prozessor mit mordsmäßig viel speicher. natürlich sind da noch die dazwischen, die sich für die übernerds halten, allerdings lediglich weil die ihr windows design ändern können und plugins für den browser installieren und filme downloaden können, für den superhacker gehalten werden (oder sich auch halten). allein wenn man mal nen irc fenster neben der eingabeaufforderung offen hat ist man direkt "kriminell angehaucht"... gibt soo viele stereotypen - gerade was computernutzer angeht, aber zu zwei oder drei gruppen kann man sie meißt doch alle zählen - entweder ANDROID, IOS, oder WP7 ^^ dann aber auch die eigene meinung mit allen mitteln verteidigen, anstatt in die anderen reinzuschnuppern und evtl. wenigstens respekt oder toleranz entwickeln...
 
@Knerd: Ein Informatik-Studium ist viel theoretischer als ein FI-Ausbildung, diese ist viel praktischer. Und im Studium lernt man keinen Umgang mit Rechner. ;)
 
@Knerd: Anwendungsentwicklung hab ich schon ausprobiert, aber 8 Stunden Coden am Tag is nix für mich, wenn ich nur rumsitze, schlafe ich schnell ein :D
 
@flipidus: Das ist doch total geil, die Integratoren in meiner Klasse haben auf der Arbeit meistens nix zu tun :D
 
@boon: Weiß ich mein Ausbilder hat Informatik studiert das ist eig nur ein erweitertes Mathestudium mit Zusatz Informatik ;) Werde es trotzdem nach meiner Ausbildung studieren, dann kann ich sowohl die Praxis wie auch die Theorie ;)
 
@Knerd: hihi, "nix zu tun" - Ich bin einem Systemhaus, ständig unterwegs zwischen Firmenkunden und der Behandlung von Privatkunden-PCs im Systemhaus. Aber es macht Spaß.
 
@flipidus: Ok das ist was anderes.
 
@flipidus: Ich als Azubi zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung besitze ebenfalls Android eben weil es wie beschrieben "nur" von Informatiker - richtig und effektiv - bedient werden kann. Wenn man sich mit Software auskennt kann man Android dank der Quelloffenheit und Custom Roms viel effektiver nutzen als das geschlossene iOS oder Windows Phone das absolut keine systemnahe Ein-/Umstellungen erlaubt. Mit Android kann ich so ziemlich alles machen was ich am PC auch machen kann. Bei iOS muss ich erst den Apple-Gott um Erlaubnis bitten, die App zuzulassen...
 
@Kevni: stell dir vor es soll leute geben die das gar nicht wollen! Wobei ohne Jailbreak hätte ich auch kein Iphone :D Aber ich hab mein Smartphone zum telen, simsen, mal kurz was im Internet nachschlagen und um mal 5 minuten langeweile (warten auf Bus & Bahn, etc.) mit nem Game zu überbrücken! Für alles andere (ja auch ich bin FISI) hab ich meinen stick normalen PC mit Windows und ner Linux VM, dort kann ich basteln und am System rumspielen so viel ich will ohne angst zuhaben das ich das teil direkt schrotte und die Garantie auch noch im Eimer ist!
 
@SimpleAndEasy: Meine Antwort sollte nicht für die Allgemeinheit gelten, sondern für mich. "Ich [...] besitze ebenfalls Android weil [...]". Wer sich ein Smartphone kaufen will, dass absolut kein Handbuch oder keine Tiefe besitzt bei der man etwas falsch machen kann, der kauft sich eben ein OS das unter der Hand einer Firma steht wie iOS. Dadurch das es nirgends angepasst werden kann, gibt es auch keine Möglichkeit etwas kaputt zu machen. Warum du dann jailbreakst widerspricht dem eigentlichen Vorteil gegenüber Android.
 
@Kevni: wieso wiederspricht das? der dient dazu eine App zu testen bevor ich sie kaufe oder hast du zu viel Geld um jede App zu kaufen die du interessant findest um dann nach 5 Minuten festzustellen das Sie schrott ist aber du 15 € für ausgegeben hast?
 
@SimpleAndEasy: Was wiederrum gegen das geltenden Recht verstößt. Die meisten Apps bieten dafür eine Demo o. ä.. Außerdem wird durch das Jailbreaken die Möglichkeit geschaffen, sich durch fremde Apps das System zu zerstören, was wiederrum der Grund von Apple war das ganze so abzuschirmen.
 
@Kevni: 1. ist der Jailbreak legal und 2. was keiner weis macht auch keinen heiß und 3. bin ich gerne bereit für eine gute App auch Entgeld zu bezahlen, sofern diese gut ist.. wenns müll ist wirds eh gleich wieder gelöscht und da muss ich kein Geld für rauswerfen.. bzw. dem apfel in den Rachen stecken!
 
@Kevni: Ich als Entwickler mit fast 20 jähriger Berufserfahrung habe festgestellt, dass sich alle drei Systeme gleich gut bedienen lassen. Und wenn mir jemand erzählt, Android, IOS oder WP7 wären nur von "Fachpersonal" zu bedienen, dann sollte derjenige besser nicht von sich auf andere schliessen. In Punkto App Entwicklung ist WP7 ungschlagen, weil es sich hervorragend ins Visual Studio integriert. Privat nutze ich trotzdem Android, weil es mir persönlich einfach besser gefällt. Aber um Android effektiv zu nutzen, musst du es auch rooten. Das ist nichts anderes als ein Jailbreak, wenn auch einfacher.
Wo ich die allerdings Recht gebe sind die ROM's. Es gibt kein mobiles OS wo man eine derart große Vielfalt von unterschiedlichen ROM's für sein Gerät bekommt.
 
@heidenf: Klar kann es jeder bedienen. Ich meinte damit, dass man als Informatiker eben besser mit der Software umgehen kann, wenn zum Beispiel die App langsam läuft, geht man in den taskmanager und schließt rechenaufwändige (man weiß generell eher als der Laie was rechenlastig ist und somit auch mehr Akku braucht..) Apps um andere flüssiger werden zu lassen. Bei Android könnte man Apps entwickeln oder das OS so abändern, dass es automatisch solche Akkukiller ausfindig macht und dem Benutzer bescheid gibt oder ähnliche Dinge. Da ist man bei WP7 auf Microsoft und bei iOS auf Apple gestellt. Will man eine App dafür erstellen schaut sich Apple und Microsoft (?) die App erst gründlich an bevor man es verbreiten kann. Bei Android kann ich die apk auf den Speicher ziehen und installieren. Android kommt mir persönlich einem gewöhnlichen PC viel näher als iOS oder WP7 mit der aktuellen Kontrolle der Firma. Meine Freundin als Köchin, kommt auch einwandfrei mit aus. Sie beschwert sich nur warum ihr Akku so schnell leer geht (hat etliche Apps offen, WLAN und Bluetooth an etc.).
 
@Kevni: Dank dem .Net Framework kann eine WP7 das ebenfalls, was du geschildert hast. Bei Android ist es übrigens sehr gefährlich Prozesse selber abzuschiessen, es sei denn, man weiss sehr genau, was man tut. Android verwaltet die Prozesse selber, deswegen sind taskkiller auch extrem kontra produktiv, was die Verlängerung der Akkuleufzeit angeht, weil Android z.T. nämlich eigenständig versucht, terminierte Prozesse neuzustarten, die dann vom Taskkiller wieder abgeschossen werden. Da lässt man besser die Finger von. PS: Für deine Freundin empfehle ich dir die App "JuiceDefender". Hat meine Akkulaufzeit mehr als verdoppelt.
 
@Kevni: Ähm wenn man den Homebutton doppelt drückt erscheint eine leiste mit allen geöffneten Apps, hällt man nun 2 sek. die App gedrückt und drückt auf das kleine "x" werden diese geschlossen und der Arbeitsspeicher wieder frei! Da brauch ich keinen Taskkiller für!
 
@heidenf: Ich kann WP7 nicht beurteilen, durfte es leider noch nicht testen. Ich bin mir sicher das MS das System auch so offen gehalten hat damit man viele Änderungen vornehmen kann. Was ich bei Android bzw. deren Apps oft bemängel ist, dass man einige Apps nicht beenden kann. Da bleibt oft nichts anderes übrig wie den Prozess zu beenden (Beispiel der Musikplayer). Mit .NET und Visual Studio kann man sicher schöne Dinge basteln vorallem wenn man damit schon gearbeitet hat ;)
 
@Kevni: Du hast WP7 aber beurteilt ;-) Welchen Player verwendest Du? Mit PowerAmp hatte ich noch nie Probleme und der Player ist mir 2 Euro wert.
 
@SimpleAndEasy: Ich hatte oben von Android geschrieben, wie das bei iOS ist weiß ich nicht, das was du schreibst hört sich aber für mich auch wie ein Taskmanager an.
 
@Kevni: sehr richtig und ich schreibe über IOS da es von dir in deinem Post erwähnt wurde! das ganze ist auch ein Taskmanager der von vornherein verfügbar ist und absolut von jedem DAU bedient werden kann ohne Gefahr zu laufen sich sein System kaputt zu machen!
 
@heidenf: Den Standardplayer. Poweramp werd ich mir mal anschauen ;) WP7 habe ich beurteilt, dass das System nicht offen ist. Die Anbindung der Apps an das OS kenne ich nicht und kann es daher natürlich nicht beurteilen (aber du vielleicht: Muss man die Apps erst von MS prüfen lassen oder kann man die wie bei Android per apk Datei einfach verteilen?).
 
@SimpleAndEasy: Nicht jeder "DAU" weiß aber was ein Taskmanager ist und wofür der gebraucht wird geschweigedem das es sowas überhaupt gibt ;) Wg. Jailbreak: Mit rechtswiedrig meinte ich das Umgehen des Payments welches nicht gestattet ist. Dir ist es erst erlaubt die App zu benutzen/installieren nachdem du dafür den Betrag bezahlt hast oder kannst du PC-Spiele (die normal Geld kosten) kostenfrei downloaden, installieren und sagen, das ganze sei legal?
 
@Kevni: Ok, da habe ich dich anders verstanden. Von der Offenheit hast du Recht. WP7 ist auch nicht viel offener als iOS. (Man mag mich hier korrigieren). Von der Entwicklungsseite btrachtet, ist es sehr komfortable. Zum Testen habe ich bisher mangels WP7 Phone immer den Emulator verwendet. Ich glaube, MS verlangt auch 99$ Jahresgebühr, ähnlich wie Apple. Ob es eine Funktion wie bei Android gibt, mit der man die Installation anderer Anwendungsquellen zulässt entzieht sich meiner Kenntnis. PS: Schau dir auch mal den JuiceDefender an. Mein S2 hat nun nach ca. 19 Stunden laufzeit immer noch 85% Akku...
 
@heidenf: Die Entwicklung von WP7 Apps ist sehr einfach. Über Visual Studio auch SEHR gut geregelt. Jemand der sich mit C# auskennt ist das in einer Stunde drin. Was ich wirklich schade finde sind die 99$. Als Student gibt es das ja gratis :(. Ich habe mir z.b aus Langeweile für meine alte dbox ne Fernbedienung geschrieben. Funktioniert im Emu wunderbar nur hätte ich das gern auf dem Telefon meiner Freundin doch doch ohne die 99$ oder Jailbreak läuft das nicht :(
 
@MysticEmpires: Sag ich doch!
 
@MysticEmpires: Doch das geht du musst das Handy nur als "Entwicklungshandy" anschließen und dann beim Ausführen das Programm auf das Handy spielen;)
 
@Knerd: Ja und um es ohne Jailbreak als "Entwicklungshandy" einzustufen muss man 99$ zahlen :(
 
@flipidus: Ich kenne da ein paar nette Mädels, welche aber gar nichts mit Informatik zu tun haben, und oh Wunder, sie bedienen ein Android Smartphone. Daraus schliesse ich jetzt, dass Steve's Intelligenz weit darunter liegt, als die meiner Kolleginnen ;-)
 
"Man müsse ein "Computer-Wissenschaftler" sein, um ein Android-Handy bedienen zu können." - Danke für das Kompliment da fühle ich geschmeichelt
 
@kubatsch007: Ja, von wegen Fachkräftemangel...
 
@kubatsch007: Ich glaube eher, man muss ein Psychater sein, um Ballmers Rede zu verstehen ....
 
Absolut aus der Luft gegriffener Kommentar, dass man zur Bedienung eines Android Phones ein "Computer-Wissenschaftler" sein muss. Ich kenne so viele "Noobs" die innerhalb weniger Minuten mit Android klar kommen, ohne jemals vorher ein Smartphone in der Hand zu haben.

Wenn Ballmer erst reden würde nachdem er das Denken abgeschlossen hat, würden vllt. mal fachlichere Kommentare seinen Mund verlassen.
 
@benny_noh: ballmer ist weniger ein denker als ein dummschwätzer - zumindest was öffentliche auftritte betrifft ;)
 
@benny_noh: jop bei mir genauso.selbst frauen, die selten was mit computern machen und am liebsten noch mit der hand waschen wöllten schaffen es damit umzugehen.
 
@benny_noh:
Meine Mum kommt mit Android teilweise besser klar als mit Windows 7 (oberflächlich ist ja alles schön, aber wehe man muss in die 2. oder 3. Menüebene abtauchen weil man eine spezielle Funktion sucht). (Gemessen an den Anrufen ala "X geht auf einmal nicht mehr").Also mal schön den Ball flach halten Mr. Ballmer, vor allem wenn man am Konkurrenzprodukt mehr verdient als am eigenen ;)
 
@benny_noh: Das Problem ist, dass die, welche eine Abneigung gegen Android hegen, das Konzept der Freiheit absichtlich falsch verstehen. Etwas tun zu können heißt nicht, es tun zu müssen. Nur weil man einen Webserver auf einem Android Phone hosten könnte, und Apache über die Kommandozeile so schrecklich schwer zu bedienen ist, heißt das noch lange nicht, dass man es auch machen muss. Bei den für den Normal-User relevanten Funktionen unterscheiden sich die OS'e bestenfalls im Detail. Und während beim "Tun können" die beiden Konkurrenten dem Kunden absichtlich Steine in den Weg legen, geschieht das bei Android nicht. Und dass abseits von DAU-relevanten Funktionen die Bedienung manchmal zu wünschen übrig lässt, sollte besonders MS als Schöpfer von Windows klar sein. Das bedeutet allerdings noch lange nicht, dass Windows für Nicht-IT-Wissenschaftlern unbedienbar ist.
 
@Corleone: Es gilt jedoch auch, dass die Freunde der Android-Freiheit oftmals nicht verstehen, dass diejenigen, die kein Interesse daran haben, diese Freiheit - noch dazu unter Einsatz von Zeit und Mühe - zu nutzen, sondern einfach nur ein Telefon für diejenigen Funktionalitäten wünschen, die die "unfreien" Konkurrenzprodukte bieten, die Eigenschaft "Freiheit" auch nicht in ihre Kaufentscheidung mit einbeziehen. Dafür zählen dann ggf. andere Faktoren schwerwiegender, bei denen die Konkurrenten eher glänzen als Android. Narren sind in meinen Augen die, die von Apple-Fanboys sprechen - sie haben meiner Ansicht nach nicht verstanden, dass nicht alle Leute ihre persönlichen Präferenzen teilen, und was den Erfolg von technischen Produkten am breiten Markt ausmacht. Nebenbei, ich selbst habe ein Android-Gerät, und finde das Konfigurieren teilweise schon eine Frickelei (eher nervig denn kompliziert). Allerdings habe ich keinen Vergleich zu einem iOS- oder WP7-Gerät, ich würde es dort eigentlich auch nicht wesentlich anders vermuten, insofern empfinde ich es nicht als Nachteil.
 
Ich bin ein "Computer-Wissenschaftler". Wieder was dazu gelernt, danke Steve!
 
Dieser Kommentar kann nur von jemanden kommen, der noch NIE ein Android Gerät in der Hand hatte !!! :-)
 
@Ultrapower: Er übertreibt aber im Gegensatz zu iOS und WP7 ist Android Komplizierter zum Bedienen. Zumindest die HTC Geräte mit Sense
 
@Edelasos: Meine Freundin ist PC Laie und kommt mit Android viel besser zurecht als mit iOS oder sogar WP7! Außerdem hat sie bisher immer die Einweisung abgelehnt! Ich frage mich - Was ist daran zu kompliziert? Seid ihr etwa ein Opfer von Medien? Bei Android finde ich vorallem Bedienbarkeit besser umgesetzt als iPhone bzw. W7...
 
@Ultrapower: Ich besitze eins und er hat recht Linux war schon immer Kompliziert.
 
Da hat er recht Windows phone 7 und iOS sind die besten Betriebssysteme für ein smartphone
 
@DANIEL3GS: Ja sieht man am grandiosen Marktanteil von WP7. Die Leute rennen massenhaft in die Läden um die Geräte zu kaufen. Die Nachfrage ist sogar so groß, dass die Gerät teilweise über 50% reduziert im Regal stehen.
 
@2-HOT-4-TV: das liegt daran das es nicht so berühmt ist es ist aber besser als Android für normal Nutzer Android verkauft sich nur so gut weil es 500 Geräte dammit gibt bei wp7 nur 50 oder weniger und Android ist billiger dh es gibt auch Android Geräte für 100€
 
@DANIEL3GS: Ich kann mir gut vorstellen, dass alleine das Galaxy S und S2 weit mehr Marktanteil als alle WP7 Geräte zusammen haben.
 
@2-HOT-4-TV: das glaube ich nicht
 
@DANIEL3GS: Aber sicher..vor 2 Tagen hat Samsung verkündet das man SGS1+2 über 30mio mal vertickert hat. Soweit ich weiss hat sich WP7 noch nicht mal 3 mio mal verkauft bisher. Der I-Phone 4s hat sich in 4 Tagen 4mio mal verkauft..das sagt doch schon alles.
 
@DANIEL3GS: Gibt es aktuelle Verkaufszahlen von WP7? Im Q1-2011 waren es 1,6 Millionen Geräte, Samsung und HTC verkauften im selben Zeitraum jeweils ca. 10 Millionen Android-Geräte.
 
@2-HOT-4-TV: aber du hast von der Galaxy Reihe gesprochen und nur weil Android sich mehr verkauft heißt es nicht das es besser ist
 
@joe200575: 30 Millionen mal gib mir einen link dazu
 
@DANIEL3GS: http://www.computerbase.de/news/2011-10/samsung-galaxy-s-i-und-ii-erreichen-marke-von-30-mio./
 
@DANIEL3GS: Engadget: http://goo.gl/G9mzn
 
@joe200575: Es gab seit Januar keine Verkaufszahlen mehr! Ich schätze, das mindestens 5 Millionen Geräte Verkauft wurden. Dies basiert auf Schätzungen und Hochrechungen von Juli!
 
@Edelasos: Na dann bist du aber sehr optimistisch. Die WP7 Geräte kriegst du so dermaßen hinterhergeschmissen das man nur noch drüber lachen kann. MS kann froh sein wenn die bei den Schinkenregalen im Aldi ein paar davon noch loswerden können.
 
@joe200575: Ehm...die Geräte sind immerhin 1 Jahr alt und zumindest in der Schweiz, sind 1 Jahre alte Smartphones nicht teurer im Durchschnitt! Die ersten Windows Phone 7 Geräte der 2. Generation sind zumindest in Indien und Japan Restlos Ausverkauft. Das ist für mich ein Anhaltspunkt, das dass Interesse an dem OS da ist.
 
@Edelasos: Wow..das beeindruckt mich jetzt sehr..Respekt! /ironie aus
 
@2-HOT-4-TV: wow das ist warscheinlich das meist verkaufteste Android Gerät 30 Millionen kommt ja an das iPhone 3GS und iPhone 4 ran
 
@joe200575: Wollte nur einge Fakten aufzählen =)
 
@Edelasos: Da ich Jahre lang Windows Mobile Geräte benutzt hatte, kaufte ich das HTC Trophy 7, dass "direkt" nach dem Release auf unter 200€ reduziert wurde.
Der Preisverfall war bei den anderen WP7-Geräten ähnlich hoch.
Da ich mit dem Ding einfach nicht warm wurde, bin ich bei Android geblieben und wollte das Trophy meiner Freundin schenken aber selbst sie hat lieber ihr Desire behalten.
 
@2-HOT-4-TV: Ou wo hast du das denn Gekauft? :) Klar war Windows Phone 7 bei Relese ein "Kind", aber seither sind 2 Update erschienen, die das OS zu einem Ernstzunehmenden Konkurrenten für iOS und Android gemacht haben. Das sagen fast alle Techseiten. Ob die Kunden das OS mit der zeit besser annehmen werden, muss sich zeigen.
 
@Edelasos: Die gabs zu der Zeit glaube ich fast überall so günstig, jedenfalls haben die ganzen Spar-Blogs durchgehend davon berichtet. Mein hab ich bei Amazon gekauft, daher konnte ich es vor Ende der 2 Wochen zurücksenden. Das Optimus 7 gab es auch unter 200€. Die etwas besseren waren aber sehr günstig.
 
@2-HOT-4-TV: Das kann fast gar nicht sein, dass die kurz nach dem Release so billig verramscht wurden, denn wir haben überall geschaut nach nem Windows Phone für meine Frau unter 200 Euro und mussten tatsächlich bis Mai diesen Jahres suchen und wurden dann erst fündig. Seitdem hat sie ihr HTC Mozart. Kann mir höchstens vorstellen, dass es jemand gebraucht für das Geld verkauft hat.
 
@Edelasos: Ist genau richtig, mittlerweile steht WP7.5 den anderen Systemen in fast nichts mehr nach, einfach zu bedienen, viele Funktionen, viele Apps, wo für jeden was dabei ist. Man muss halt abwarten, ob's jetzt mit Mango sich besser verkauft.
 
@DANIEL3GS: Das liegt daran, dass man auch mal was innovaties auf den Markt bringen muss, um sich beweisen zu können. Aber immer nur halbfertige Sachen und nur zur Konkurenz aufschliessen genügt nun mal nicht...
 
@thomas.g: was willst du mir dammit sagen
 
@thomas.g: WP7 gehört definitiv nicht zu den Besten. Wollte eigentlich nur dies mitteilen. Ohne Innovation, gibts nichts.
 
lol Noch einfacher als bei Android geht die Bedienung gar nicht.
 
@Lon Star: Sorry, aber das stimmt einfach nicht! Das wird dir jeder 0815 Konsumer Sagen. iOS und WP7 sind einfach übersichtlicher bzw einfacher zum Bedienen als z.B ein HTC Gerät mit Sense
 
@Edelasos: Ja Sense als Beispiel für schlechte Bedienkonzepte zu nennen.. du musst echt Ahnung von Interface Design haben :D
WP7 ist einzig und alleine bei den Hubs einfacher, weil das einfach eine bunte Liste ist. Alles was über die Hubs hinaus oder in Richtung Anpassbarkeit geht, stinkt gegen Sense sowas von ab.
 
@2-HOT-4-TV: Außerdem kriegt man von den Kacheln bei WP7 Augenkrebs..so richtig grottig
 
@2-HOT-4-TV: WO habe ich das Wort "schlecht" Benutzt? Ich sage nur, das es Komplizierter ist als die UI von IOS und WP7. Das Sense bzw. Android mehr Freiraum aht was die Anpassung durch den Benutzer angeht ist richtig, aber um das geht es hier meiner Meinung nach überhaupt nicht!
 
@Edelasos: Hast du dich schonmal als Komiker beworben? Du könntest riesen erfolge feiern! HTC Sense ist wohl die Simpelste und durchdachteste oberfläche für das Android System!
 
@fabian86: Ich hatte ein HTC HD2 und ein HTC Hero mit Sense. Es geht nicht darum ob es durchdacht ist, sondern darum ob es leicht und schnell zu verstehen ist. Das ist es Defitiv nicht für einen 0815 Konsumenten. WP7 ist auch sehr durchdacht mit den ganzen Verknüpfungen usw.
 
@Edelasos: Genau Sense. loooooooool
 
"Wenn man ein Windows Phone in die Hand nimmt, dann sind die Informationen gleich komplett und sofort im Vordergrund zu finden. Man muss sich nicht erst durch ein Meer von Icons durchscrollen." - wenn man keine Ahnung hat. Aber er muss ja überspitzt darstellen, anders lässt sich dieses Augenkrebs verursachende WP7 nicht hervorheben.
 
Ich wär dafür, dass die Winfuture-Community ein eigenes OS entwickelt. Dann ist endlich Ruhe im Karton! :D
 
Ballmer attackiert Android? Hat er sich auf ein entsprechendes Gerät gesetzt oder was? Android ist so einfach zu bedienen, wie es der Benutzer selbst will. Es geht einfach aber auch differenziert-komplizierter wenn man das so möchte. Der User kann es selbst entscheiden.
 
"...dass Microsoft nur beim Preis mit Android konkurrieren möchte, nicht jedoch bei der Qualität. "Android-Geräte werden auch künftig die günstigsten am Markt sein", so Ballmer" Komisch und warum werden dann WP7-Phones verramscht??? Für den Preis eine Samsung Galaxy ACE bekomme ich schon locker eine LG E900 Optimus 7 mit Extras. Hardwaretechnisch liegen allerdings Welten zwischen Smartphones. Im übrigen war WP7 selbst meinem Schwiegervater zu langweilig und er ist jetzt begeistert von Android...
 
@alastor2001: Ist auch kein Wunder. Menschen hassen eintönige Sachen. Nach kurze Zeit ödet es einen nur noch an. Bei Android sind die Gestaltungsmöglichkeiten unbegrenzt, bei WP7 gleich 0.
 
@joe200575: Dann wäre aber das iPhone kein Verkaufsschlager...das ist nicht weniger "eintönig"
 
@Edelasos: beim I-Phone zählen ganz andere Kriterien. Da gehts um die Marke selbst und ums In-sein
 
@joe200575: Aha :)
 
@joe200575: Das ist so nur teilweise richtig. Sicherlich ist "in-sein" auch ein Kriterium, aber eben nur eines von vielen. Die Geräte wären nicht "in", wenn sie schlecht wären. Aber die Benutzeroberfläche ist in der Tat sehr ausgereift (Apple war schon immer gut darin, elegante und flüssig zu bedienende Benutzeroberflächen zu schaffen), und wer mehrere Geräte von Apple besitzt, kann deren Integration in die gemeinsame Apple-Welt, die manche als Gängelung und Einschränkung empfinden, aufgrund des guten Zusammenspiels der Komponenten als Vorteil erleben. Ich habe eine Freundin die diverse Apple-Geräte besitzt, und sie stößt bei ihrer Nutzung nicht oder nur im erträglichen Maße an die Grenzen der Apple-Welt, ist dafür jedoch begeistert ob des hervorragenden Zusammenspiels der verschiedenen Geräte (was natürlich an der in sich homogenen Produktwelt liegt - heterogene Geräte kann man auch integrieren, hierfür ist jedoch i.d.R. erheblich mehr Aufwand und Know-How erforderlich).
 
Computer science übersetzt man normalerweise mit Informatik... ;)
 
Wenn man für ein Windows-Phone genauso oder ähnlich viele Apps bekommen könnte, würde ich das MS Betriebssystem auch mal ansehen. Aber so?
Vielleicht wird es mit Windows 8 und dem dann auch erscheinenden neuen Mobil-OS wieder anders. Denn MS will ja auch Apps für Windows 8 anbieten. Mal abwarten.
 
Ganz schlechter Stil, den Ballmer hier an den Tag legt. Die Aussage ist einfach nur unterste Schublade. Er sollte lieber mal vor der eigenen Haustüre kehren und daran arbeiten, mit WP7 ein konkurrenzfähiges OS auf den Markt zu bringen, als Mitbewerber zu diffamieren. Ich persönlich würde ja sagen, dass diese Aussage aus Neid auf die Verkaufszahlen resultiert, zugeben wird er das wohl nie. Generell war mir Ballmer noch nie sympatisch, solche Aussagen bestätigen diese Meinung dann noch.
 
Tja, so rührt halt jeder die Werbetrommel. Mir gefällt momentan Android besser, WP7 ist aber auch nicht schlecht. Ich habe neulich ein solches Gerät von einem Kollegen in der Hand gehabt. Mit den Kacheln ist wahrscheinlich Gewöhnungssache, aktuell kann ich mich da noch nicht so anfreunden. Aber warten wir mal Windows 8 ab. Eingentlich entwickel ich fast nur unter Windows (.Net Framework, Compact Framework etc...) aber mobil ist Android immer noch mein Favorit. IOS fällt für mich ganz raus, die machen es einem nicht leicht, "mal eben" eine App zu entwickeln und auszuprobieren.
 
@heidenf: Da muss ich dir leider Recht geben. Bis ich es mit Xcode es endlich geschafft habe was eigenes zu machen sind Tage vergangen.
 
@markuszeller.com: Ist ja nicht nur die Entwicklung, ich habe 10 Jahre mit Objective-C entwickelt. Aber die Publizierung. Von Hause aus bekommst Du die App nicht aufs Phone, weil das alles wohl über den market geht. Es sei denn, Du zahlst eine Jahresgebühr von 99 € glaube ich. Und für mal eben ausprobieren war mir das privat zu teuer, da in der Firma momentan kein Bedarf für IOS besteht.
 
@markuszeller.com: Du musst dir erstmal einen Mac kaufen um überhaupt dafür entwickeln zu können..
 
@2-HOT-4-TV: kann man mit Linux oder OSX WP7-apps entwickeln?
 
@McNoise: Keine Ahnung, ich entwickle weder unter Linux noch unter OSXfür WP7. Bei Android ist es aber auf allen 3 Plattformen kein Problem und man kann die eigenen Apps ohne 99-Dollar-Zahlung auf seinem Gerät testen. Alleine fürs Einstellen in den Market muss man 25 Euro zahlen.
 
Steve Ballmer? Ist das nicht der, der den ganzen Smartphone-Boom verpennt hat?
 
@noneofthem: Nein, das ist der, der dachte beim Smartphone-Boom mit Windows 6.5 mithalten zu können. Und der, der das iPhone ausgelacht hat, weil es keine Tastatur hat. Heute lacht er nicht mehr
 
@Turk_Turkleton: doch, er lacht noch immer. Er kriegt's einfach nicht auf die Reihe :)
 
@Turk_Turkleton:
Wo dus gerade erwähnst: Momentan kursieren zahlreiche Meldungen über einen Fehler bei der onscreen Tastatur bei WP7 (http://wp7lab.com/news/keyboard-bug-mango-investigated-microsoft/). Und nein, ich wundere mich nicht, dass hier bei Winfuture noch nichts steht, dafür über jeden kleinen Apple-Bug riesige Schlagzeilen präsentiert werden ;)
 
Microsoft tut mir schon Leid, so einen Chef zu haben.
 
@Larucio: ja aber er hat in gewissem sinne recht ... mit wirklich jeder android version sind die systemeinstellung komplizierter und mehr geworden ... das ist wirklich nicht benutzerfreundlich und auch nicht notwendig. die systemeinstellung haben natürlich nichts mit der benutzbarkeit des OS allein zu tun ... da ist nun wirklich nichts schwer zu bedienen drann.
 
@McNoise: Also von 2.1 bis 2.3.5 hat sich an den Systemeinstellungen bei Android fast überhaupt nichts verändert. Bei Honeycomb ist es auch mehr oder weniger genauso wie bei 2.3 nur dass es etwas anders aussieht.
Mich würde echt mal interessieren, was dort angeblich so viel komplizierter wurde. Mir ist zumindest nichts aufgefallen.
 
@Larucio: Tja, so kann nur ein Firmenchef sprechen, der eher durch rumgiften aufmerksamkeit erlangen will anstatt durch gute und durchdachte Produkte. Wenn man schon mit Android mehr Kohle macht als mit dem eigenen Produkt, sollte man den Ball ganz flach halten.
 
Leidet Ballmer an Realitätsverlust? Meine 8 jährige Nichte kann ohne Probleme ein Android Smartphone nutzen, und die hat noch keinen Uni-Abschluss. Die Verkaufszahlen zeigen doch auch eindeutig, dass die Geräte mit WP nicht so gefragt sind. Es ist halt immer noch ein Unterschied zwischen Selbst- und Fremwahrnehmung. Von MS geht seit Jahren kaum Innovationskraft aus, die sind doch fast vergleichbar wie EA mittlerweile. In regelmäßigen Abständen ein neues OS oder Office, was natürlich minimal besser ist als der Vorgänger, aber dennoch mehr oder weniger das gleiche. Ich bin daher dankbar, dass Firmen wie Apple oder google frischen Wind durch die Landschaft blasen und die alten Platzhirsche sich endlich mal anstrengen müssen. Fakt ist: MS Produkte sind out, genauso wie die Marke, nur MS selbst merkt es nicht. Milliarden-Summen werden in Geschäftsfelder gepumpt, die schon klar verloren sind: mp3-Player (beendet), Suchmaschine (hoffnungslos unterlegen), Browser nutzt kaum einer freiwillig und WP hinkt den Erwartungen weit hinterher. Von so Geschichten wie Surface fang ich erst gar nicht an.
 
@kinley: ja ... meine 6 jährige nichte hat neulich Angry Birds gezockt ... zum ersten mal und verdammt gut :) ... aber das ist auch nicht Android.
 
@kinley: meine Frau ist vom Siemens S65 direkt auf ein Android umgestiegen. War kein Problem - aber bei Windows am Laptop kommt öfters mal ein Aufschrei. Sie wird sich aber geschmeichelt fühlen, daß Steve sie zur Informatikerin ernannt hat.
 
@ott598487: kauf ihr 'n macbook ... hat bei meinem mütterchen auch wunder gewirkt vor 2 jahren! ;)
 
Hat die Welt aber viele Informatiker!!! :-)
 
ich bin kein informatiker und kann mein galaxy s2 sehr gut bedienen. ich hoffe das er mit windows phone 7 und nokia zusammen so was von auf die nase fällt
 
@JoergXL65: DIe UI von Samsung entspricht mehr oder weniger der iPhone UI und die ist Kinderleicht zu Bedienen! Ein HTC mit Sense, oder ein Sony Ericsson sind schon schwerer zu bedienen. Viel Schwerer für einen 0815 Konsumenten
 
Ich mag ja Microsoft... aber ich will ein Informatiker-Handy... ich will aber keins von Google... Toll... echt toll..
 
wer im glashaus sitzt sollte nicht mit steinen werfen! microsoft kann sich nun wirklich bzgl. benutzbarkeit keine krone aufsetzen. gut ich hab WP7 noch nicht benutzt, aber wenn ich an Windows denke ...
 
@McNoise: Windows = schei** Windows phone 7 = gut
 
@DANIEL3GS: Okay.
 
Hmm, ich habe bisher noch mit keinem WP gearbeitet.
Aber, ich hatte bei allen Andoid Handys keine Probleme, mich da mit irgendwas zu Recht zu finden geschweige denn bin ich ein Informatiker.
Klar, der eine so, der andere so. Naja ..
 
Ballmer ist unsympatisch
 
Es werden pro Tag 500.000 Android Smartphones Aktiviert, wusste garnicht dass es doch so viele Wissenschaftler unter den Menschen gibt
 
@BartVCD: na und das sind soviele weil sich die billig Gerät für 100 € am besten verkaufen die werden nur gekaufte zum telefonieren SMS und paar fotos machen
 
@BartVCD: Es gibt ca 50 Android Geräte für unter 200 €. WP7 Geräte sind Doppelt so teuer und weniger Verbreite
 
@Edelasos: 50 Android-Geräte für unter 200 €? Hast Du dafür eine Quelle oder ist das nur persönlich geschätzt? WP7-Geräte sind doppelt so teuer... Ist also "unter 300 €" doppelt so viel wie "unter 200 €"... wow, hier kann man noch richtig etwas lernen ;-)
 
@BartVCD:
Kunden für potenziell dumm halten und das öffentlich, ist immer eine gute Taktik wenn man in der Bedeutungslosigkeit verschwinden will (siehe FDP momentan) ;)
 
Super Herr Ballmer, da ich mich als solches fühle bzw. Technisches Hobby in diese Spalte ziehe weiß ich ja schon mal Ihrer Aussage zu entnehmen: Windows Phone ist nicht für mich... richtet sich wohl an coole social Hipster, Omi und Opi DAUs sowie Jacket Verbrecher in der Businessclass :)
 
Bin ich eigentlich der einzige, der Steve Ballmer einfach nur lächerlich findet? Er macht alles schlecht, lacht alles aus, alles was MS bringt ist besser.. Eigentlich mag ich MS, aber der Vollpfosten zieht das Image des Konzerns meiner Meinung nach nur in den Dreck. Für mich ist er ein Clown, der mit jedem Satz seine Zuhörer auffordert, ihm eine Torte ins Gesicht zu werfen.
 
@eisteh: Steve Ballmer ist bei den MS Mitarbeitern auch nicht gerade gut angesehen. Ihm fehlt eine Inspiration wie Bill Gates sie gehabt hat. Er ist einfach nur ein Clown!
 
@eisteh: So ist es. Wünschenswert wäre das der Idiot endlich den SEO Posten verlässt und Billy zurückkommt, oder neuer CEO der Vernünftig denkt und vor allem Zukunftsorientiert.
 
Oh man was für ein Ar***, habe mir gerade Titan gekauft (WP 7) war schon immer ein User von WM. Das gleicht ja Apple. Die Aussage hätte er sich sparen können, Android, von Google, ist sowas von Geil! Danke MS warte jetzt auf Note von Samsung. Man, verstehe das nicht. WP7, dass 2. Update, ist sowas von gut geworden, dass die jetzt formen von Appel annehmen? Nur, Apple Brüllt nicht mehr, machen auch keinen nieder (sorry! Samsung). Sie bestehen auf IHR RECHT! Ich als Handy User wechsle gerne zu WP7, Googles Android und Nokias Symbian! Für mich: Je grösser desto Lesbarer^^ ( Internet )
 
@sir-ay: Das Note ist in meinen Augen als Smartphone zu groß und als Tablet zu klein. Würde an deiner Stelle auf das Galaxy Tab 7.7 warten. Wenn es dank Apple nicht in Deutschland erscheint, dann als EU Variante irgendwo im Ausland ordern.
 
Ganz ehrlich ich kenne auch nur Informatiker die Android nutzen, der rest hat IPhone, Wp7 oder stink normale Handys.
 
@la_Tensor: Lol und gemein^^
 
@sir-ay: Ist leider so ich sag mal 50% Iphone 20% Droid 5% WP7 die restlichen 25% haben keine Smartphones.

PS: Danke fürs Minus von wem auch immer das ist.
 
MS trägt das Iphone zu grabe - MS spottet über das Android System.. Wenn sie nur den ganzen Ehrgeiz - den sie haben, wenn sie sich über andere lustig machen, auch mal in ihre Produkte stecken würden..
 
Wieso sollte der gute Steve auch sagen, dass die Konkurenz besser sei ? Man muss das eigene Produkt doch immer besser anpreisen ... Jedoch muss man kein Informatiker sein, um ein Android bedienen zu können ;) Google ist nicht ohne Grund auf Platz 1. Täglich über 500.000 Registrierungen http://goo.gl/FUsrW. Ich denke, dass jeder das Produkt nutzen soll, was er mag :) Muss doch jeder selbst damit zufrieden sein. So sehe ich das ...
 
Mann, was für ne Witzfigur. Dass man diesen Id**** noch öffentlich auftreten lässt, um einen solchen Stuss zu verbreiten???
 
@thomas.g: wer will ihm das verbieten, er ist der boss ...
 
Man Attakiert nur Sachen die für das Geschäft eine Bedrohung sind.
Ansonsten könnte man ja Android einfach nur belächeln , da es nicht der Falls ist muss es ja doch was taugen!
Abgesehen davon lobt man eh nur seine eigenen Prudukte und man muss wenigstens etwas bei der Konkurrenz finden was besser ist auch wenns recht banal ist.
 
geh autos verkaufen.
 
@PCLinuxOS: made my day! :D
 
Ich kann Plamer in dem Punkt beipflichten, dass Microsoft-Handys preislich nie mit Android mithalten können. Wenn es Microsoft nicht endlich schafft, ein System auf den Markt zu bringen, das einen angemessenen Resurcen-Verbrauch, wie z.B. iOS oder Android hat, dann werden sie sich nie auf dem mobilen Markt behaupten können.
 
@Highdelbeere: Resourcen und Preis hängen nicht direkt miteinander zusammen. Wenn du schon selber sagst, dass iOS wenig verbraucht, müssten iPhones auch ähnlich billig sein, wie viele Androidgeräte.
 
@Kirill: Bei Apple kommt ja noch ein gewisser Markenfetisch dazu, der das Gerät verteuert und man darf nicht vergessen, dass iOS eine geschlossene Plattform ist. Pallmer hat ja den Vergleich nur mit Android gemacht, weil WP7 genauso wie Android von verschiedenen Herstellern verwendet werden kann. Die System-Anforderungen von WP7 sind jedoch höher und daher folgt meine Gleichung WP braucht bessere und teurere Hardware und somit kostet ein WindowsPhone-Handy im Schnitt mehr als ein Android-Handy.
 
@Highdelbeere: Sagte ich doch, Ressourcenverbrauch und der Endpreis sind nicht wirklich voneinander abhängig. Dass Billigstgeräte fast nur mit Android gehen, ist klar. Nur will ich so eins auch nicht, denn es ist beinahe wurscht, wie viel das System mindestens braucht, weil auf Billigstgeräten Webseiten und diverse Programme auf nicht gut laufen.
 
der mann ist echt lächerlich. naja, offen zugeben dass das winphone7 nicht massentauglich ist kann er halt auch nicht. dann hätt er ja nen arsch in der hose. und ja ich darf eine eigene meinung hierrüber haben. hatte sogar 2 winphone7 smartphones und bin dann (wieder) zu android geswitcht.
 
@derinderinderin: "der mann ist echt lächerlich" dann kennste nich so viel von ihm, der hats ansich schon drauff und in diesem fall hat er ja wohl absolut recht.
 
Was ein Narr dieser Balmer, so ein Schrott OS wie WP kann man sicherlich leichter bedienen......es kann ja auch nix!
 
@janeisklar: lol
 
Erinnert mich ein wenig an unsere Medienanstalten die unsere Bevölkerung offenbar auch für verblödet halten und aus diesem Grunde nur mit einem Programm berieseln das selbst für Kinder keinerlei intellektuelle Herausforderung bietet.
Bisher habe ich noch keinen im Bekanntenkreis gehabt der bei einem direkten Umstieg auf Android ein Problem mit dessen Bedienung hatte. Etwas anders wird es häufig wenn Nutzer das erste Mal von einem Smartphone OS zum anderen wechseln. Dies liegt dann aber eher in der Gewöhnung an ein Bedienkonzept begründet. Als Android Nutzer der plötzlich ein iOS Gerät in den Händen hat kann man genauso verzweifeln weil vieles nicht geht oder von der Bedienung völlig anders gelöst ist.
 
Pfffh, muss man Informatiker dafür sein, sicher....schrecklich kompliziert...BLÖDSINN. Außerdem - danke MS, dass ihr kein MS-Phone herausbringen wollt, eure Hardware war bisher entweder immer schlecht, oder hab ich etwa stets durch unglaubliches Pech ins Klo gegriffen? - tippe auf Ersteres! mein Senf...
 
Seh ich genau so. Android ist nicht wirklich intuitiv, jeden scheiß muss man in den Einstellungen suchen. Im Gegensatz zum Ipad, zwar lästig mit ITunes am Anfang, aber seit ich das habe musst ich nix neustarten und auch nicht updaten. Bei Android warte ich auf Updates, kommen aber keine (HTC) und so im 2 Monats-Rythmus muss ich das Gerät zurücksetzen, da entweder etwas nicht mit den Mails stimmt oder sonst irgendwas quer läuft. Wieso wird mir dieser scheiß Google-Account aufgezwängt und wieso muss ich alles auf die Google-Server replizieren? Ohne explizite Einstellungen (Aufwand ca. 15 - 20 min.) macht HTC ein Backup von meinem Telefon sowie Google, ohne das man gefragt wird. Danke! Nie wieder Android.
 
Ballmer hat sich noch nie durch irgendwelche intelligenten Aussagen hervorgetan. Er kann sich auch nicht mal selbst die Frage stellen, wieso Windows Phone Marktanteile sich am Rande der Lächerlichkeit bewegen, Android aber das führende Mobiltelefon-OS ist. Selbst dafür ist er noch zu dumm.
 
Ich finde Ballmer hat mit seinen Aussagen wirklich recht!
 
@Razor187: meinst du das ernst? aber eins muss ich als iphone4 (privat) und galaxys2 (arbeit) benutzer sagen. google hat natürlich das problem alle möglichen hersteller zu bedienen und dabei auf augenhöhe oder eben weiter oder besser als ios zu sein , keine leichte aufgabe, wobei ich wp7 in keinster weiser als konkurrent zu android oder ios sehe, habe das gefühl wp 7 user sind die exoten unter den smartphone usern. bleibt abzuwarten ob nokia das grosse comeback gelingt ....
 
Gott, was für ein Realitätsverlust. Mal gucken wie lange sich die Aktionäre diese Faxen gefallen lassen.
 
Wenn das so ist hat der Ballmer sicher auch nen tollen Job für mich als Computerwissenschaflter! *freu*
 
in diesem punkt kann man ihm nur recht geben, android ist in der benutzerführung und UI-effizienz dermaßen verschachtelt das es eigentlich eher was für geeks ist oder für die leute die sich von android fanatikern dermaßen beeinflussen lassen das die sich das auch kaufen um dazuzugehören. leider haben wir anfang letzten jahres wegen vertragsverlängerung einen droid bei o2 geholt weil die noch kein iphone im angebot hatten, das teil war auf alle fälle das erste und letzte android phone in unserem haushalt.
 
Er ist froh, das die Übernahme von Yahoo nicht geklappt hat? Irgendwie musste ich beim Lesen des letzten Abschnitts an unsere Politiker denken, auch sie schaffen es, Niederlagen als Gewinn darzustellen.
 
@darron: geistig gestört eben. je gestörter, desto erfolgreicher. die ehrlichen landen dafür jedoch im knast oder in der klappse. daher mein ratschlag: nicht versuchen, rational zu sein, sondern anderen vorwerfen, irrational zu sein, während man sich als rational hinstellt. man kann den anderen weg gehen: doch der führt in die oben genannte richtung - oder in die obdachlosigkeit. heute zählt es, derart zu lügen, daß alle einem glauben, man sei ehrlich.
 
Ballmer hat doch Recht. Android ist eine absolute Usability-Katastrophe.

Bin mittlerweile daran gescheitert, meinen Eltern übers Telefon zu erklären, wie man auf dem HTC Wildfire herüberkopierte SMS-Benachrichtigungstöne einstellt, wie man eine App deinstalliert und wo man ein aus dem Internet gespeichertes PDF findet.
 
Ich komme mit Android gut zurecht, kenne viele Leute mit iPhone und auch iOS scheint gut bedienbar zu sein. WP7 kenne ich nicht, aber viele sind auch davon überzeugt. Ich denke also, dass jeder bei der Auswahl was Passendes findet. Aber mal ehrlich: Hat der gute Mann nicht recht, was die Bedienbarkeit angeht (allerdings gilt das für alle Smartphones)? Ich kann meinen Eltern höchsten 08/15 Handys kaufen, weil ich mir sicher bin, dass die niemals mit einem Smartphone zurecht kämen. Auch wenn man nicht gerade ein Computerwissenschaftler sein muss, um die Teile zu bedienen, Technikaffinität sollte man schon besitzen und zwar nicht zu knapp.
 
Bin Informatiker, habe Android - und jetzt?
 
sogar meine über sechzig jährige mutter kommt mit android klar und die hat von informatik aber sowas von keine ahnung!
 
Mein Kind ist vier und bedient Android zum Spielen, Skypen, Spielen, Downloaden, Spielen und Spielen....
Wenn was nicht geht, dann beendet sie das Programm beim Task-Manager.

Ich glaube dass Steve nochmals zum Kindergarten muss, um dort Informatiker zu werden. *heul* ^^
 
@malek73: das ist ein reines Getrolle vom Ballmer. Macht gerne andere Systeme runter.
 
Dummquatscher
 
Ich kann den guten Herrn Balmer nur auslachen. WP7 ist m.E. absolut schrecklich. Das was heute "Metro" heißt, hieß früher "Eingabehilfen für Sehgeschädige". Dieses dämliche Kacheldesign geht ja mal gar nicht, da sind Android und sogar iOs wesentlich gefälliger. Von dieser besch.... Cloud, in die man mit WP7 gezwungen wird, mal ganz abgesehen. Ich bin ansich ja ein Windows-Fan, aber wenn Metro nun zum Standard auch am Desktop wird, war Win7 das letzte MS-System, das ich gekauft hab.
 
http://www.youtube.com/watch?v=eywi0h_Y5_U
Da machte sich Ballmer über das iPhone lustig. Steve Ballmer ist eine Witzfigur. Der verhält sich total unprofessionell in dieser Branche.
 
Anscheinend hat Miss Ballmer erkannt, dass die erpressten Lizenzgebühren für Androidhandys geringer ausfallen, als mögliche Erlöse durch WP7-Handys.

Was Miss Ballmer auch nicht in den Kopf kommt, ist die einfache Tatsache, dass viele Menschen (und es werden immer mehr) Microsoft negativ sehen.

Ich persönlich bin vor einigen Jahren komplett weg von Windows und habe zu Apple geswitched....in dieser Welt fühlen wir uns hier in der Familie wohl...alles passt und läuft.

Solchen Leuten wie uns, die über jahrelange Erfahrung im Umgang mit MS-Produkten verfügen, will Miss Ballmer doch wohl nicht einreden, dass ein WP7-Handy die ultimative Erfindung sei? *lol*

Android will ich deren Vorteile nicht in Abrede stellen. Jedoch ist es nach meiner Meinung auf dem gleichen tragischen Weg wie Windows von MS: für alle Hersteller muß eine passende Lösung gefunden werden, man kann unheimlich viel verändern und dadurch entsteht das vielzitierte Gefrickel.

Wir wollen und das nicht antun...warum auch, wenn alles super läuft und keine Probleme macht? ;-)
 
Nun denn, es scheint ja mehr als genug Informatiker zu geben, wenn man die Verkaufszahlen von Android sieht und mit WP7 vergleicht. :D
 
Ich bin selbst kein Android Nutzer, kann mir aber nicht vorstellen mit Android große Schwierigkeiten zu haben. Herr Ballmer wird es wohl hinbekommen damit SMS zu versenden, Anrufe zu tätigen oder etwas im Netz zu surfen. Er hat wohl noch nie ein Android Phone in der Hand gehabt. Und so ein Mann steht an der Spitze einer der größten IT-Firmen. Naja.
 
Android gesamt: 500.00 pro Tag. iPhone 4s in 3 Tagen: 4 Mio. Einheiten.

Es scheint mir so, als ob die Androide-Armarda verschissen hat
 
http://ishare-news.de/2011/03/08/googles-android-os-erstmals-hoherer-marktanteil-als-ios/
Upps
 
@Supereagle: Wer so "klug" ist und für ein diktatorischen Apfel 600-700€ hinlegt und eine Hardware kauf, die es zum Vergleich bei einem Androiden für 300€ gibt ist doch selber Schuld.;) - Aber die Welt ist ja so Arm..aber in jedem Land stehen die Schlange.....ohh man p.s. Wenn du sowas postest, dann bring doch bitte einen Verkaufsstart-Vergleich von Android und nicht die aktuellen Verkaufsstatistiken.. gucken, ob das iPhone in 6Monaten auch noch 50.000 am Tag verkauft.;) - Edit: Ich hoffe, jetzt fühlen sich gewisse Leute nicht mehr angesprochen.;)
 
@hbc2000: "Wer so doof ist und für ein diktatorischen Apfel 600-700€ hinlegt"

Sollte das eine Beleidigung meiner Person sein? In diesem Fall werde ich mich an den Betreiber dieser Seite wenden und eine entsprechende Klage einreichen.
Glauben Sie nicht, dass Sie sich hinter einem Necknamen im Netz einfach so verstecken können.
 
@Supereagle: Freie Meinungsäußerung in Bild und Text mein Freund, sowas nennt man heutzutage Grundrecht. Und nein, es war oder ist keine Beleidigung Ihrer Person, sondern meine eigene Meinung und stellt nur die Sache, nicht aber eine bestimmte Person dar. Aber ich finde toll, wie Sie sich angeprochen fühlen..zauberhaft, wie mir Leute am frühen Morgen ein Lächeln ins Gesicht zaubern.:) "Getroffene Hunde bellen" & "Dumm ist der, der dummes tut / Forest Gump" - P.S. Legalität muss sich nicht verstecken.;)
 
@Supereagle: PS.:Wenn Sie für sich selber wissen, dass ein Apfelkauf lohnenswert war, warum gehen Sie dann so sehr auf Kritik anderer ein. Ich habe mir bewusst ein WP7,5-Handy gekauft und wenn einer sagt ich wäre "dumm/blöd/bescheuert", dann geht es mir doch am A. vorbei, grade weil ich weis, dass ich mich bewusst für das Gerät entschieden habe. Ihre Mail zeigt mir nur, dass Sie in keinster Weise kritikfähig sind und sich wahrscheinlich nicht mal mehr so sicher über Ihren Kauf sind, sonst würden Sie mit Argumenten antworten und nicht mit ungerechtfertigten, weil "Art. 5 Abs. 1 Satz 1 1. Hs. Grundgesetz" Drohungen.;)
 
geht denen das geld aus ^^ ahh vergessen die klagen bringens ja rein ;))
 
Was muss man denn bei Android großartig an IT Wissen haben, um damit zurecht zu kommen? *autsch*
Wer es ganz normal wie jedes andere Gerät nutzt, kommt auch mit Android prima klar. Erst wenn es um Custom ROMs, oder andere Sachen geht wo man an das System etwas anpassen muss, ja dann hätte er ab da Recht. Da braucht man sich natürlich bei Phone 7 keine Gedanken drum machen, da es dort diese Möglichkeiten erst gar nicht gibt. Ich habe nun beides Android und Phone 7 und bin mit beiden Geräten absolut zufrieden, nur bei Android eben zum Glück nicht so eingeschränkt.
Ausser die Grundfarbe läßt sich dort ja nicht verändern und andere Themes um die Optik für sich verändern zu können erst gar nicht.
Aber dadurch ist Phone 7 natürlich auch sicherer, da hier ja gar nicht erst etwas wie ein Brick oder anderes passieren kann.
Für einschalten und normal nutzen (wofür es ja auch gedacht ist), ist Phone 7 perfekt und auch einfach gehalten, da hat er Recht.
Nur Android ist ebenfalls sehr gut zu Bedienen, aber eben anders aufgebaut. Welches nun besser oder schlechter ist sollte Herr Ballmer doch bitte lieber den Nutzern überlassen (wenn er selber schon keine Ahnung davon hat).
 
So ein Schwachsinn, also das ist die schlechteste Marketing-Attake die ich je gehört habe. Meine Freundin nutzt Android und kam von Anfang an super damit klar. Nur weil im direkten Vergleich das WP "Blondienentauglicher" erscheint, weil man alles auf einer Oberfläche klatscht, heißt es nicht, dass man für Android nen Informatiker sein muss. Andersrum könnte man sagen WP ist ein Handy für Leute ohne Abschluss, teuer sind die Geräte, weil die Kids ja ehh Drogen verticken...was für ein Blödsinn.. Fazit: WP=Leicht-teuer / Android=Umfangreich-günstig bzw. kostenlos was das BS angeht..
 
Da schlisse ich mich meinem Vorredner voll an. Meine Frau hat es auch nicht so mit Technik aber Sie war von Startweg an begeistert über Android.
Also sind wir jetzt alle die ein Androidgerät besitzen Informatiker. ;-)

Nun muss ich mal mit meinem Arbeitgeber sprechen das ich mehr Lohn bekommen möchte da ich ja nun Informatiker bin. Lach :-)

Über diese Aussage von Herrn Ballmer kann man echt nur Lachen.
 
Also bei dem Rotz, den ich hier heute morgen wieder lesen durfte, frage ich mich echt, ob die Herbstferien schon begonnen haben, so viel Müll, wie sich hier wiederholt, sorry, ist so! Aber mal zur News: Absoluter Schwachsinn was der Ballmer da labert. ABER, WP7 und Android sind beides gute Systeme, haben alle beide ihre Stärken und Schwächen. Ich persönlich bin von WP7.5 sehr überzeugt, ist aber Geschmackssache, Android gefällt mir auch, ist AUCH einfach zu bedienen, hab schon genug davon in der Hand gehabt. Deswegen hört auf, euch hier die Köppe einzuschlagen und euch gegenseitig eure Meinungen aufzuzwingen. Bei den ganzen Kommentaren, kam bis auf wenige Ausnahmen immer dasselbe bei raus, nämlich nichts.
 
@TheBNY: So viel zum Thema "nämlich nichts": Sind beide gute, haben alle beide Stärken und Schwächen... Sehr aufschlussreich, muss ich echt zugeben.:D Und soviel zu "sind beide "gute"", da wären Ferien wohl eher für Dich nicht drin oder.? Lieber nen bisschen Deutsch-Nachhilfe oder so.;)
 
@hbc2000: ups, da hab ich wohl nicht richtig drübergeschaut, nachdem ich den Kommentar geschrieben hatte. Trotzdem überflüssig, der Kommentar, auch wenn ich den Fehler sonst nicht bemerkt hätte. Deutsch-Nachhilfe? Ich bin 8 Jahre raus aus der Schule, da brauche ich keine Nachhilfe mehr.
 
@TheBNY: Kann passieren.;) Aber wer WF kennt, der weis, dass vieles doppelt und dreifach Kommentiert wird und die meisten User sagen nichts dazu, weil jeder das Recht hat sich dazu zu äußern.:)
 
demzufolge hat android aus 190 millionen menschen administratoren gemacht. is doch toll, wenn die menschen sich auch mal mit einer technik beschäftigen (müssen) als alles nur vorgekaut zu bekommen.
 
Shice auf Ballme ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles