Intel marschiert durch einen großen Umbruch

Der Chiphersteller Intel konnte im vergangenen letzten Quartal glänzende Geschäftsergebnisse verzeichnen. Dabei musste man sich aber auf starke Umwälzungen im Chip-Markt einstellen. "Die PC-Landschaft ist weltweit einer Veränderung unterworfen", ... mehr... Intel, Ceo, Paul Otellini Bildquelle: Intel Intel, Ceo, Paul Otellini Intel, Ceo, Paul Otellini Intel

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Dem Unternehmen ist es bisher nicht gelungen, hier einen Fuß in die Tür zu bekommen und zumindest ein wenig gegen die Konkurrenzplattform von ARM anzustinken." anzustinken :D aba ja hey intel kann nicht überall mitmischen und schon garnicht mit ihren cpus, ich will kein telefon was eine stand-by zeit von 12 std. hat.
 
@Odi waN: ... Desktopsysteme damit zu vergleichen ist ja super :D Wobei ich dir recht geb, es gibt einige sehr Verfehlte Produkte (ala Atom) bei Intel, aber ich denke wenn man sich bei Intel damit beschäftigen würde könnte man binnen 1 Jahr sicher ein erstes Modell releasen und nach spätestens 3 würden sie Global mitmischen, dafür steckt da einfach eine Firma mit Lizenzen und Patenten hinter die Resourcen in jeder Hinsicht hat (sei es die Einrichtungen, Fertigungen, die Technischen Angestellten das ganze zu entwickeln oder letztenendes die grob 5 Milliarden die der Einstig locker verschlinkt!)
 
@Odi waN: anstinken? wo sind wir hier ... auf dem schulhof ... tolle wortwohl ;)
 
@McNoise: Bei Deiner Schreibweise zweifle ich an Deiner Kenntnis eines Schulhofes ...
 
@emantsol: lol ... klingt gequält unglücklich hochgestochen was du schreibst ... aber schön das du "dein" gross schreibst und das gleich zwei mal ... du glaubst wohl auch kommentare sind liebesbriefe. verständnis ist wichtig ... und im kontext oben ist die wortwahl missverständlich. unter "anstinken" verstehe ich, dass mir etwas nicht gefällt - "anzustinken" habe ich in diesem zusammenhang noch nie gehört, das ist jargon und umgangssprache - wirklich kein gutes deutsch.
 
@McNoise: Man schreibt "Dein" nur in Liebesbriefen groß?
 
@iPeople: "Dein" schreibt man doch heutzutage überhaupt nicht mehr groß, es sei denn es steht am Satzanfang.
 
@Windows-User: Echt?
 
@iPeople: natürlich schreibt man "dein" nicht nur in liebesbriefen groß ...
 
@Windows-User: Richtig. Persönliche andreden wie "du", "dein", usw. werden generell (außer natürlich am Satzanfang) klein geschrieben. Groß schreibt man nur höfliche Anreden wie "Sie", "Ihre" usw.
 
@Windows-User: "Dein/dein" kann man man als Anrede in jedweder Korrespondenz groß oder klein schreiben, seien es Liebes- und sonstige Briefe, eMails, Chatverkehr oder sinnloses Geschreibsel in irgendwelchen Foren. ^^ (2 Quellen: http://www.duden.de/sprachratgeber/crashkurs--in-25-schritten-zur-neuen-rechtschreibung/6#Regel 15 http://www.helles-koepfchen.de/artikel/1584.html) BTW: "Sie" als Anrede wird ausschließlich groß geschrieben. PS: das (-) ist von mir ;-)
 
@DuK3AndY: Das ist falsch! Beides ist möglich. Siehe Quellen in [re:10].
 
@moribund: Ok, mein Fehler. Ich dachte man "muss" es klein schreiben, aber man "kann". Danke für die Info!
 
@DuK3AndY: Es sollte halt nur konsistent groß oder klein sein ;)
 
@moribund: Ahja, da war ich wohl noch von der alten neuen Rechtschreibung verwirrt, immerhin war diese zu meiner Schulzeit gerade aktuell P.S. Soll ich jetzt Danke für das Minus sagen? ;)
 
@Windows-User: @letzte Frage: nur wenn's auch ehrlich gemeint ist! ;))
 
@McNoise: Dir gefällt was nicht = anstinken? Wenn Produkt A besser ist als Produkt B kann Produkt B nicht gegen Produkt A anstinken (mithalten). Keinen anderen Sinn hat das. Deine Auslegung ist mir auch noch nie untergekommen.
 
@Pesten: nein - gegen etwas anstinken ... kannte ich in dieser bedeutung WIRKLICH nicht. aber das mag ja regional unterschiedlich sein. gibts ja ... ich kenne anstinken nur im o.g. sinn ... und das ist AUCH üblich (WINFUTURE stinkt mich an im sinne von kotzt mich an)... umgangssprache ist es so oder so - und damit MISSVERSTÄNDLICH UND KEIN GUTES DEUTSCH (herr Kahle).
 
Die Welt wird immer verrückter. Sogar für mich. "In den USA verzeichnet man zwar gute Absätze, was Produkte angeht" und "auch die Nachfrage nach Notebooks ist weiterhin gut". Aber trotzdem kommt man zu der Ansicht das der US-Markt schwach ist?!? ... "Der Umsatz der PC Client Group belief sich auf 9,4 Milliarden Dollar und ist damit im Vergleich zum selben Quartal des Vorjahres um 22 Prozent gestiegen." und "Die Data Center Group konnte ihren Umsatz um 15 Prozent auf 2,5 Milliarden Dollar steigern. ", aber Intel malt den Teufel an die Wand ???
 
@DennisMoore: Unser kapitalistisches System. Wachsen, wachsen, wachsen...wenn das nicht so läuft dann geht es der Wirtschaft schlecht...dass man nicht immer Wachsen kann ist jedoch irgendwie logisch und genau deshalb geht dieses System auch nicht auf.
 
@bluefisch200: Ich bin auch für wachsen. Aber man sollte nicht gleich zweistellige Prozentzahlen erwarten und wenns nur 9,9% sind vom notwendigen großen Umbruch erzählen. Ich finde die Zahlen sind gut. Da kann man ruhig sagen "Wir sind mit den Zahlen insgesamt zufrieden, obwohl wir uns etwas mehr erhofft haben".
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Weiterführende Links