Apple verzeichnet kurze Pause beim iPhone-Boom

Dem Computer-Konzern Apple ist es zum ersten Mal seit sechs Jahren nicht gelungen, die Erwartungen der Analysten in die Geschäftsentwicklung eines Quartals zu erfüllen. Das liegt vor allem daran, dass die Verkaufszahlen beim iPhone deutlich unter ... mehr... Apple, Iphone, Logo Bildquelle: Apple Apple, Iphone, Logo Apple, Iphone, Logo Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
die anleger sind einfach zu verwöhnt xD
 
@algo: Mit dem Tod von Steve Jobs habe ich alle meine Apple-Aktien verkauft. Der Konzern wird in 10 Jahren keinerlei Bedeutung mehr haben.
 
@ctl: Hast du wirklich alle verkauft ? Wieso hast du nicht gewartet, ich meine 4S hat sich doch trotz Steves Tod gut verkauft. Und die meisten Apple Kunden wussten nicht mal wer steve war :D
 
@algo: ist doch egal, wer er war - es wird keinen wie ihn mehr geben. er hat apple aus der kriese geholt, und wo er weg ist, steuert apple genau darauf wieder zu. würde darauf wetten. - hm.. mal schaun obs bei William Hill schon eine gibt...
 
@algo: Apple war ohne Steve Jobs nie erfolgreich und wird es ohne ihn auch in Zukunft nicht sein. Der Erfolg wird sich nicht ewig auf ipod, ipad, iphone und imac aufbauen lassen. Die Konkurrenz wird in jedem dieser Bereiche immer stärker und wird Apple früher oder später zweifelsfrei überholen. Apple müsste wieder vollkommen neuartige Geräte auf den Markt bringen, aber ohne einen entsprechenden Visionär wird das nicht klappen. Aus diesem Grund meine Einschätzung: In 10 Jahren wird Apple keinerlei Bedeutung mehr haben.
 
@ctl: Nur weil Apple keine neuartigen Geräte auf den Markt bringt, bedeutet es noch lange nicht ihr Untergang. Steve Jobs war ein "verrückter" der für seine Firma gelebt hat und er wußte schon sehr lange von seinem Tod. Du denkst doch nicht etwa, dass er seine Firma verlässt ohne eine schlagkräftige Führung aufgebaut zu haben ;).....Früher oder später wird die Firma natürlich untergehen, aber diese Spekulation kann man mit dem Weltuntergang gleichsetzen :D
 
@algo: Und wann wird die schlagkräftige Führung der Öffentlichkeit präsentiert?
 
@ctl: die existiert schon lange. schon mal was von Jonathan Ive gehört ? ;)....den meisten verrät apple sowieso nicht^^
 
@ctl: lol, mehr kann man dazu nicht sagen!!!
 
ich liebe weihnachten. aber ob ich da unbedingt was von apple will?? eher nicht! unsereiner bleibt bescheiden bei seinem schnöden handy womit man nur telefonieren kann.
 
@snoopi: Dann gehörst Du eh nicht zur Zielgruppe.
 
@iPeople: Die Zielgruppe bei denen alle dem Leitvieh hinterher trampeln?!?! XD Es muss nicht jeder dem Modeschnickschnack verfallen. Es gibt auch Leute die praktisch denken können. ;)
 
@Willforce: Du weißt, was Zielgruppe bedeutet? Man muss, dieser zugehörig, nicht unbedingt unpraktisch denken können. Ich kann mit meinem Smartphone (kein Äppel) z.B., sehr viel anfangen und sehe das nicht als Modeschnickschnack.
 
@iPeople: Das Problem ist, das nur noch für eine Zielgruppe entwickelt wird.
 
@Anns: Weil diese Zielgruppe offenbar lukrativer ist. Für Leute, die noch auf Handy a la 3310 stehen, gibts doch genögend Geräte bei Mediamarkt an den Quängelwarenstand vor der Kasse. Ich sehe das nicht als Problem, da genau diese Zielgruppe keinen Wert auf Innovation und Funktionenvielfalt legt. Was sollte da also weiter entwickelt werden?
 
@iPeople: Es geht nciht darum, das die Leute die Smartphones nicht mögen, nicht auf neuere Technologie wert legen sondern das denen das Bedienkonzept nicht gefällt. Ich persönlich mag die Touchphones überhaupt nicht. Den Dingern fehlt es einfach an Haptik. Wenn ich zum Beispiel im zügigen Tempo gehe, ist es unmöglich dabei das smartphone zu bedienen. Weil ich mich zu seher auf das Teil konzentrieren muss. Bei einem Handy mit klassischer Tastatur bediente ich es Blind. Lediglich beim Eintrag gehen ein bis zwei flüchtige Blicke auf das Display. Da ich die Tastatur aber erfühlen kann, kann ich die Bedienung blind vornehmen und kann meinen Laufschritt einhalten. Ich erkenne immer wieder, wie Leute auf der Starße stehen bleiben, weil sie mit ihren Touchphones was schreiben müssen. Früher konnte man dabei weiter laufen, wo ist denn da der Fortschritt? Für mich ist das ganz klar im Sinn vorbei entwickelt.
 
@Anns: Und? Warum muss man unbedingt weiterlaufen, wenn man eine E-Mail oder Simse schreibt? Und muss man das Smartphone unbedingt bedienen, während man weiterläuft? Dann hebt man sich das auf, bis man die Gelegenheit hat. Dieses ganze Gehetze und alles gleichzeitig machen müssen, ist eine gesellschaftliche Krankheit. Ne Freundin von mir geht mit einem normalem Handy ins Internet, die scrollt sich mit den Pfeiltasten auf ihrem SE-Handy und dem Minidisplay nen Wolf. In der selben Zeit haben ich auf einer vollwertigen QWERTZ-Tastatur schön Romane verfasst. Sowas kann man heute gar nicht mehr zu 100% mit einem Telefon-Tastaturblock bedienen, das ist eben so. Außerdem ging es oben nur um die Zielgruppe derer, die ihr Handy nur zum telefonieren nutzen und nicht um die, die es einfach nicht schaffen, Routine mit einem Touchscreen zu bekommen. Und nur die meinte ich damit, sie gehören nicht zur Zielgruppe.
 
@iPeople: Ein Handy sollte nichts sein, was mich von meinem bisherigen tun abhält. Gerade im Business ist Zeit auch Geld. Optimieren der Abläufe ist da angesagt. Das heutige Smartphone ist aber eine Bremse.
 
@Anns: "Das heutige Smartphone ist aber eine Bremse." ? im Business Bereich ? Warum ?....Gerade mit Internet und QWERTZ Funktion hat man doch Vorteile^^
 
@Anns: Genau deswegen haben die meisten Geschäftsleute auch Smartphones - welch Logik. BTW, mit einem Blackberry wärste doch gut bedient ;) Und mal ehrlich, nen Business-Typ bist Du doch nun wirklich nicht. Fakt ist, das Smartphones mit Touchscreen hat sich am Endkundenmarkt durchgesetzt. Außerdem steht es Dir frei, ein Smartphone mit Tastatur zu kaufen, wo ist das Problem? Es gibt diverse Modelle, mit Android, WP7 oder auch mit anderen Betriebssystemen.
 
@Anns: Reine Übungssache. Ich kann auch laufen und "Tippen", ohne auf das Display zu lucken. Dank verbesserten T9 sind auch "vertipper" kein Thema. Für die ganz verrückten gibt es auch Apps die die Kamera als "Auge" für dich einsetzen. Der Hintergrund wird also durch das was durch die Kamera zu sehen ist ersetzt. Dann gibt es natürlich auch Speech to Text. Funktioniert inzwischzen, wenn man kein Diktat verfasst, ganz gut für ein paar SMS/Whatsapp/etc.. Das schneller "Tippen" ist also nun wirklich kein Argument mehr, gibt genug Möglichkeiten. Wie es auf andere wirkt, ist natürlich eine andere Frage. Aber auch das ist nur eine Gewöhnungssache bis es wieder "alle" machen (früher wurdest auch verpönt angeschaut wenn du beim gehen gesimst hast :P). Ich mache es so und mir ist egal was andere von mir halten.
 
@Anns: Naja, im Sinn vorbei entwickelt is wohl etwas übertrieben ;) Aber ich verstehe was du meinst. Persönlich habe ich auch ein Smartphone mit Hardwaretastatur, weil ich einfach das Feedback einer Tastatur brauche, als (wenn überhaupt) ein vibrieren des ganzen Handys. Das Feedback ist aber nicht der Sinn eines Smartphones, sondern viel mehr moderne Unterhaltungs- und Kommunikationstechnik miteinander zu verbinden. Das es dabei Abschnitte gibt ist leider nicht auszuschliessen. Aber um auf dein Beispiel zurück zukommen, der Fortschritt liegt u.a. darin dass man mit einem Smartphone zwar langsamer läuft, es einem aber gleichzeitig den Weg beschreibt. Ein normales Handy macht das in der Regel nur mit dem "Telefonjoker" ;)
 
@algo: Ich meinte keine QUERTZ Smartphones sondern only Touch.
 
@Zwerchnase: Telefonieren kann man sich doch heute wieder leisten. Bei Minuten Preisen von 9 cent, im eigenem Netz um sonst und Festnetzflats... was soll ich mich da mit ner SMS abquälen, wenn mir ne Telefonnummer bereit steht?
 
@Anns: Widerlegst du gerade dein eigenes Argument?
 
@Zwerchnase: Ich wüsste nicht wo. Denn für E-Mails gillt die gleiche Haptik.
 
@Anns: Auch normal Touch haben eine QWERTZ-Tastatur auf dem Display. Und warum regst Du Dich über die reinen Toch-Handys auf und verteufelst allgemein Scmartphones, wenn es aber doch genau Smartphones mit Hardwaretastatur gibt, was ja genau dem entspräche, was Du bemängelt hast, es wäre zu wenige Entwicklung? Selektive Wahrnehmung?
 
@Anns: Weil in einem vorherigen (deinigen) Post geschrieben stand dass der Fortschritt (u.a) in der fehlenden Haptik beim SMS schreiben fehle. Jetzt mit Mails anzufangen, ist wohl etwas mutig, immerhin sind normale handys in der Regel nicht Internetfähig, bzw. bieten sich zum versand von mails kaum an. Wie auch immer, meine Meinung steht oben und damit ist von meiner Seite alles gesagt.
 
@iPeople: Diese Tastatur kann ich aber nicht erfühlen. Ich kann nicht durch mein Finger auf dem Touch erfühlen, welche Buchstabe oder welche Zahl das ist. Ich bin gezwungen da hinzusehen. Bei einer richtigen, phsysikalischen, Tastatur kann ich das erfühlen.
 
@Anns: Da stimme ich dir zu, für mich ist der Touchscreen ein Grauß in der Bedienung, die Betriebssysteme sagen mir nicht zu und der Preis ist mir auch zu hoch.
 
@Anns: Wenn Du auf SMS verzichtest und lieber telefonierst, weil erschwinglich - warum dann das Gezeter wegen der Unbedienbarkeit von Touchscreens? Irgendwie läufst Du dauernd Zick Zack, hast Du keine Gradlinigkeit in Deiner Ansicht?
 
@Zwerchnase: Das ich vorzugsweise lieber telefoniere bedeutet nicht, das ich prinzipiell keine SMS schreibe. Es kommt auf die Situation an und evtl auf das, was abgemacht worden ist.
 
@Anns: Ja und wo ist denn nun das Problem? Es gibt genügend Smartphonemodelle MIT Hardwaretastatur. Wo ist also die fehlende Weiterentwicklung?
 
@iPeople: Ich habe nie gesgat das ich auf SMS verzichte! Lediglich, das ich es bevorzuge anzurufen.
 
@iPeople: Die Preislage. Ich bin nicht bereit 500-600 Euro für so ein Gerät auszugeben.
 
@Anns: Du bekommst aber eben, was Du bezahlst bzw zu zahlen bereit bist. Und Smartphones mit Hardwaretastatur gibt es schon für unter 300 Euro. Deine ganze Argumentationskette ist löchrig.
 
@Zwerchnase: Die aktuellen von den großen Herstellern sind nahezu alle Internet fähig.
 
@iPeople: Ist sie nicht. Denn die Diskussion begann, was Zielgruppe ist. Und für die Kernzielgruppe werden Touch Only Modelle konzipiert.
 
@iPeople: Ich glaube was Anns meint ist die Navigation über Touch das ist auch das was ich nicht abkann.
 
@Anns: zu [re:6] da habe ich doch gestern im Samsung Markt genau die richtige App für Dich gesehen: wenn Du was schreibst, schaltet die App automatisch die Kamera ein und blendet die Straßenansicht als Hintergrund in die Tastatur bzw. das Schreibfeld ein. Was es nicht alles gibt...
 
@ott598487: Dann müsste ich das Handy aber wie eien Windschutzscheibe vor mir halten. Mal davon abgesehen das es total beschueuert aussieht, wäre die Konzentartion dennoch mehr auf den Buchstaben als auf den Hintergrund. Diese App würde also nichts bewirken.
 
@Anns: Es ging um die Zielgruppe derer, die ein einfaches Handy nur zum Telefonieren nutzen. Du hast fehlende Entwicklung beklagt, was bei diesen handys auch keinen Sinn machen würde. Herausgestellt hat sich, dass Du mit TS nicht klarkommst und nicht bereit bist, ein Handy, welches bereits weiterentwickelt ist (Smartphone mit Tastatur) zu bezahlen. Damit hast Du dich eigentlich selber widerlegt.
 
@Knerd: Die komplexe Oberfläche eines Smartphones ist nunmal mit Touch leichter zu bedienen. Und wie gesagt, es gibt Smartphones mit echter Tastatur, also wird auch diese Zielgruppe bedient.
 
@iPeople: Das hast du bereits gesagt aber nen mir doch bitte ein SmartPhone das ich via Hardwaretastatur bedienen kann also Navigation und co.
 
@Knerd: Eines mit Pfeiltasten auf der Tastatur. Also mein Touchpro 2 hat das noch. Obs aktuellere Modelle gibt, weiß ich nicht, denn es ist mir einfach egal, da ich, anfänglich auch nciht begeistert mit Touch, inzwischen sehr gut mit Touch klarkomme.
 
@iPeople: Ich muss mich noch in einer Sache korrigieren, ich hatte vor knapp 2 Jahren einen PDA mit Windows Mobile 2003 auch Touch aber die Bedienung ist eine ganz andere als die heutiger PDA/Smartphone Systeme. Den Stift fand ich sehr angenehm in der Bedinung vorallem weil es keine Fingerabdrücke gab.
 
@iPeople: Btw. die Minusse kommen nicht von mir, ich verteile die aus Prinzip nicht.
 
@Anns: war auch als eher nicht so ernst gemeinter Hinweis gemeint. Ist trotzdem interessant, mit was sich die Leute so befassen.
 
@Knerd: WM2003 kannste nicht mehr vergleichen.
 
@iPeople: Das hat mir sehr gefallen ich weiss das es heute eig kein System mehr gibt das so bedient wird aus WM6.1.
 
@Knerd: Also ich habe bis letztes Jahr noch mit Begeisterung WM6.x genutzt. Bis ich Android getestet hab.
 
@iPeople: Android hab ich schon desöfteren benutzt sowohl virtuell wie auch physisch und es sagt mir einfach nicht zu, iOS hab ich noch nicht getestet und WP7 auch nur virtuell sagt mir aber auch eher weniger zu. Ich war eine zeitlang am überlegen ob ich mir ein SmartPhone mit WM6.1 hole hatte auch eins von HTC im Auge aber mit 16 hatte ich nicht das Geld dafür.
 
@ott598487: ok ^^, ist immer schwer zu erkennen bei dem App wahn heute.
 
@iPeople: Deshlab hat ja jede arme Sau einen Vertrag an der Backe kleben nur wegen einem Modetick! Aber mal davon abgesehen hat und hatte Apple noch nie ein reales P/L-Verhältnis. Und warum? Weil es nun mal nur Modegimmicks sind. Welches Argument spricht den dafür unbedingt etwas von Apple haben zu müssen? Da gibt es keins! Support taugt nichts. Bei Problemen oder Fehlern hat der Kunde Pech gehabt. Und über die Herstellung in China braucht man gar nicht erst reden.
 
@Willforce: Welches Argument steht denn dafür, BMW oder Mercedes zu fahren? Man kommt auch mit Dacia ans Ziel. Was stört Dich daran, wenn Leute viel Geld für etwas ausgeben, was es ihnen wert zu sein scheint?
 
Ich vermute mal, dass einfach viel mehr Menschen als vielleicht angenommen mit dem Kauf auf den Release des neuen iPhone gewartet haben. Und bevor wieder das 4S geflame losgeht: Die Verkäufe vom iPhone 4S sind hier noch nicht enthalten und zählen erst zum nächsten Geschäftsquartal.
 
Es ist wie es ist. Erst gibt man sich mit 17Mio verkauften Einheiten nicht zufrieden, weil irgendwer 20 Mio erwartet, aber dann geht das 4S wie geschnittenes Brot über die Verkaufstheken. Hat sich denn irgendwer aus der Apple-Führung dazu geäussert, oder ist das wieder nur so eine Gelaber von ein paar Analysten, die nicht bei Apple arbeiten. Ich lese keine Namen ausser dem vom Herrn Oppenheim, der nur meint, das sich das Weihnachstgeschäft verbessern wird. Diese News bietet sicher gleich wieder viel Unterhaltungswert.
 
@CoF-666: Hier geht es lediglich darum, dass die Prognosen der Analysten nicht erreicht wurden :)
 
@kazesama: Wer gibt darauf was?
 
@CoF-666: Leider zuviele -.-
 
@CoF-666: Alle geben leider was darauf, da dies die Aktien weiter aufbläst. Da nützen die meisten Verkäufe nicht viel. Bankenkriese lässt grüßen. Spekulanten, Analysten... es muss sich was ändern
 
@CoF-666: Zum Beispiel die Aktienmärkte?
 
Wenn ich das lese, breche ich in Tränen aus. Wie schlimm das jetzt ist. Es ist furchtbar. Nein im Ernst: Ich finde es langsam zum ko...n, das jede zweite Nachricht nur vom abgefaulten Apfel und Siri Ar.... Phone berichtet wird. Sorry, aber das mußte jetzt mal sein.
 
@Cyberschlumpf:
geh zu heise.de oder sonst wohin aber heul hier nicht rum das interessiert sowieso niemanden!
 
@b0a: Fallobst Fanboys ärgern macht doch Spaß!!! :D
 
@Cyberschlumpf: schon schlimm, dass auch über Themen berichtet wird, die dich nicht interessieren... nächstes mal werd ich auch bei der Tagesschau anrufen & mich beschweren, wenn Beiträge kommen die mich nicht interessieren.
 
@Turk_Turkleton, @ b0a: Ich kann mir ja denken, das ihr über jede Apple News begeistert seid, aber egal, wo man hinschaut. Apple, Iphone und Co. Ob Winfuture oder Heise, alle relevanten Webseiten haben nur Apple als Schlagzeile.
 
@Cyberschlumpf: begeistert nicht unbedingt, da ich kein Fanboy bin und meine Interessen eben nicht nur bei Apple, sondern auch bei MS, Google und anderen Unternehmen/Herstellern/Themen habe. Ich freue mich also sogesehen über jede News, die mich interessiert und (für mich) relevante Infos beinhalten :) Es ist nunmal so, dass sich momentan viele Leute für Apple interessieren, mehr als vielleicht vor einem bzw. zwei Jahren. Und was die Leute interessiert, darüber wird auch berichtet (Nachfrage erzeugt Angebot), auch wenn es einigen Leuten nicht in den Kram passt, da sie eine Abneigung gegen Apple haben :)
 
@Cyberschlumpf:
Gott lass Hirn regnen. Wie oft ich hier schon gesagt habe, dass ich kein Fanboy bin. Euer ständiges Rumgeheule nervt und irgendwer muss euch hirnlose Spamboys ja mal auf eure schwachsinnigen Beiträge aufmerksam machen!
 
@b0a: Und selbst wenn du Apple Anhänger wärst, man muss sich dafür nicht schämen oder rechtfertigen. Wenn einer keine Apple Produkte mag und das immer wieder kund tun muss, nun ja einfach ignorieren. Übrigens: Ich bin zufrieden mit meinen Appleprodukten und ich werde mich nicht dafür rechtfertigen!
 
@bigoesi:
Bin ebenfalls zufrieden mit meinem iPhone. Es tut das was ich brauche und sieht schick aus. Fertig. :)
 
Man könnte auch noch erwähnen, dass Apples Gewinn insgesamt um 54 % auf 6,62 Milliarden US-$ gestiegen ist :)
 
@Turk_Turkleton:
Das wäre ja komplette und differenzierte Berichterstattung. Wir sind hier bei Winfuture ;) Die Überschrift hat schon eine gewisse Konnotation (einfach mal den Wortlaut mit anderen Newsseiten vergleichen). Da kann man nicht noch schreiben, dass es eigtl. ein verdammt gutes Quartal war (mehr Macs denn je, unglaubliches iPad Wachstum usw.). Leute, die täglich den Untergang von Apple beschwören, brauchen solche News ;)
 
@Turk_Turkleton:[ironie] Trotz der Steigerung um 54 % wurde das erwartete Gewinnziel von 6,86 Milliarden US-$ verfehlt! nun sinkt der Aktienkurs und Apple muss Arbeitnehmer entlassen...! [/ironie]
 
Hab mir grad mal das Video in der News angeschaut. Ist ja schon alles interessant, was an Features dazugekommen ist und wie das auch in dem Video präsentiert wird, die sind wirklich überzeugt von ihrem Produkt. Aber irgendwie wirken diese Videos aber auch immer leicht sektenmäßig. Bin ja mal gespannt, ich denke, das iPhone 4S wird sich ähnlich gut verkaufen wie das iPhone4
 
@TheBNY: Was verstehst du unter "sektenmäßig" ? xD
 
@algo: Naja, irgendwie komisch eben. Die loben ihr Produkt wie sonst was und irgendwie wirken die für mich schon so sehr vom iPhone überzeugt, dass ich fast Angst bekomme. ;-) Aber naja, wenn jeder sein Produkt so präsentieren würde, dann würden sich viele Dinge, für die kaum Werbung gemacht wird wesentlich besser verkaufen.
 
@TheBNY: Das ist eben Marketing.
 
@iPeople: Eben, ein guter Verkäufer lobt IMMER sein Produkt in den höchsten Tönen (egal wie schlecht/gut es in wirklichkeit ist). Das macht ein Verkäufer bzw. Marketing aus.
 
@Motverge: Sieht man doch bei diesen Teleshhopping-Sendungen .... aaaargh. ;-)
 
@Motverge: Ja das stimmt, aber warum ist das in unserer Welt so selten und warum fabriziert Apple das so konsequent. Aber das macht Apple wahrscheinlich so erfolgreich.
 
@TheBNY: selbst neulich in den Nachrichten wurde von "Apple-Jüngern" gesprochen. Dazu wurden dann noch ein paar Pfeifen gezeigt, die 3 oder 4 Tage vor nem Apple-Store gezeltet haben nur um als erste das 4S zu bekommen. Anschliessend noch die Apple-Mitarbeiter die sich über irgendwas freuten und am klatschen waren - wahrscheinlich über die Dummheit der Kunden... Zum Schluss kam noch irgendein Spinner zu Wort, der meinte das 4S stehe für "for Steve" und nur aus dem Grund hätte er sich das gekauft. Komisch dass man solche Idioten nicht sieht, wenn andere Hersteller Produkte auf den Markt bringen. Abgesehen von WOW...
 
@Manny75: Jede Firma hat eben ihre Fans. Es gibt auch leute, die stehen 2 tage vor einer Konzerthalle, um ganz vorne stehen zu können, oder stehen an wegen Konzertkarten. Habe auch nen Beitrag gesehen, da hat ein 16jähriger 2 Tage vorher am Store gestanden und war erster, der meinte auch, das 4S ist das Vermächtnis von Steve Jobs. Ich habs belächelt und gut ist. Leben und leben lassen.
 
@iPeople: Bei einem Konzert was vielleicht nur einmal stattfindet kann man das ja irgendwie noch ansatzweise verstehen. Aber bei einem Elektronikprodukt was ausreichend zur Verfügung steht ist so ein Verhalten einfach nur albern.
 
@Manny75: Es geht nicht um ein "Elektronikprodukt". Es geht einfach um das Event. Campen, Bier, nette Leute und am Ende ein Smartphone. Darum geht es.....
 
@algo: achso.. ok.. Dann versuche ich das nachher auch mal. Muss mir dann noch ein paar Dosen Bier vom Aldi holen und dann stelle ich mich mal vor den Telekom Laden. Bin gespannt was ich dann so für nette Leute kennen lerne.
 
@Manny75: Der Erstverkauf einen neuen iPhone-Modells findet auch nur einmal statt. So what. jeder hat halt seine Prioritäten.
 
Die Chinesen sind von Apple und Jobs begeistert, da kann Apple die Erwartungen der Analysten doch egal sein wenn das Image steigt . ^^ http://tinyurl.com/3bcna8c
 
fallobst bekommt eine neue bedeutung ^^ http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=elKxgsrJFhw
 
so teuer und nicht einmal an der spitze der chats geschafft echt traurig ohhhhhhhhhhh
 
@Boskops: Was sollte ein Handy auch an der Spitze eines CHATS?
 
@Boskops: Reicht es nicht dass es regelmäßig an der Spitze der meisten Kommentare zu einem Thema bei Winfuture ist ? ;)
 
Die Frage ist ja wie die Analysten auf 20 Mio. gekommen sind? Es war ja klar dass das neue iPhone im Herbst kommt und wenn man sich die Verkäufe der letzten iPhones (und auch iPads, iPods und wahrscheinlich auch von jedem nicht-Apple-Produkt) anguckt, dann gingen die Zahlen im Quartal vor der jeweiligen Neuvorstellung immer nach unten. Ist ja auch logisch, kurz vorher warten die Leute lieber auf das neue Modell oder folgenden Preissenkungen. Davor das Quartal wurden 20 Mio. verkauft, wie kann man also im letzten Quartal wieder auf 20 Mio. spekulieren?
 
@Rodriguez:
Prinzipielles Problem von Prognosen: Hochrechnung des Jetzzustandes. Wenn das Wachstum zum Zeitpunkt der Messung X beträgt, wir das eben auch auf Folgemonate hochgerechnet. Angetrieben von den immer weiter steigenden Verkaufsrekorden von Apple, hat man da sicherlich etwas die Bodenhaftung verloren.
 
@GlennTemp: Jo klar, aber das kann ja nicht der einzigste Faktor sein. Der Weihnachtsschub wird ja auch einkalkuiert, und bei den vorherigen 3 "Endquartalen" haben die Analysten den Rückgang ja auch einkalkuliert.
 
ohne Steve Jobs gibt es auch keinen erfolg mehr.
ich Fang schon mal an die Tage zu zählen,
bis die Meldung kommt das Apple Pleite ist.
 
@Castiel: Warum Pleite ?^^ iPhone ist momentan einer der teuersten Smartphones. Apple braucht nur die Preise herunter zu schrauben und notfalls auf Flash zu setzen und iTunes zu "kein muss" zu machen. dann kannst die Tage schön weiter zählen ;)
 
@algo: do not feed the troll
 
@Turk_Turkleton: der troll bist ja wohl eindeutig du;-)
wahrscheinlich ein Apple Fanboy der die Warheit nicht verkraftet
 
@Castiel: Nein.
 
@algo: "notfalls auf Flash zu setzen und iTunes zu "kein muss" zu machen" Und wen würde das interessieren? Die 3% Nerds auf dieser Welt?
 
@JacksBauer: nicht nur die 3%! mit " Preise herunter zu schrauben" noch millionen andere ;)
 
@Castiel: Pleite nicht, aber wenn ich Aktien hätte würde ich sie jetzt verkaufen.
 
Danke für diese mal sehr realistische Sicht dieser Quartalszahlen! Wenn die Schätzung von Apple fürs nächste Quartal auch nur annähernd stimmt (und die ist meistens eher konservativ) dann wäre das ein Hammer! Der Knick für Apple seitwärts oder Abwärts MUSS aber irgenwann kommen, aber aktuell sehe ich das noch nicht. Wenn es einen Wirtschaftsknall gibt, dann könnte das alles wieder ganz anders aussehen...
 
Pause beim iPhone-Boom..oder anders gesagt, niemand möchte den Dreck mehr.
 
@lordfritte: Sicherlich
 
@lordfritte: Stimmt, die Vierkaufzahlen des aktuellen iPhones sind total im Keller *hust*
 
@lordfritte: Wenn im abgelaufenen Quartal wo es das "neue" iPhone noch nicht gab trotzdem mehr als 17 Millionen gekauft wurden, würde ich nicht als "niemand" bezeichnen..... die Verkaufszahlen für's 4S fällt ja schon ins nächste Quartal/Jahr.....
 
Haha, Apple geht pleite ;)
 
@karacho: ...ganz sicher mit über 80 Mrd. $ auf der hohen Kante :-)
 
ganz sicher wir sind kaufen uns ja keine apple produkte ....sie wissen ja noch nicht eionmal was kommt!! hehe haben an den grossen wurf von i 5 geglaubt und was kommt so ein läppisches tel. was es eh schon auf den markt ist und viel zu überteuert. wir wissen was samsung in den nächten 6 momaten auf den markt bringen wird. die softare von apple gehört auch schon zu den alten eisen. siehe die neue software von das nexus ....apple hat ausgedient.....und erst recht zu den preisen apple wirds euch danken^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum