USA: Cyberwar gegen Libyen stand zur Diskussion

Im Zuge der Angriffe von NATO-Luftstreitkräften auf Truppen des bisherigen libyschen Diktators Muammar al-Gaddafi hat man in Kreisen des US-Militärs auch erwogen, einen Cyberwar gegen das nordafrikanische Land zu beginnen. mehr... Cyberwar, Soldat Cyberwar, Soldat

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das ist doch lächerlich, der geballten US Rüstungs- & Miltärmaschinerie konnte Libyen doch ohnehin nichts entgegensetzen.
 
@Feuerpferd: Richtig! Man schiesst nicht mit Kanonen auf Spatzen! Die USA hätten damit ihren ebenbürtigen nur unnötigerweise Informationen über ihre Cyber-Fähigkeiten preisgegeben.
 
Jaja rechtliche Fragen. Besser paar unschuldige mit wegbomben.
 
@flash330ci: Es ist so bescheuert wie es sich anhört aber solange ich ein Militärisch relevantes Ziel angreife und nur Waffen nutze die dei Genfer Konvention zulässt ist jeder Angriff in einem Krieg zugelassen.
 
Gleich wie mit den Atombomben.. Jeder hat genug um den anderen zu töten aber keiner traut sich, da der Gegner immer noch den Gegenschlag starten kann...
 
"Die stärkste Waffe sind die Medien"
 
War wahrscheinlich wieder die US-Rüstungsindustrie strikt dagegen. Speziell die Bombenhersteller.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen