Sean Parker: Facebook-Nutzer verlassen Netzwerk

Laut des Spotify-Investors und ehemaligen Facebook-Präsidenten Sean Parker hat das soziale Netzwerk kein Problem mit Privatsphäre und Datenschutz, sehr wohl aber damit, dass "Power-User" zu Twitter und Google+ wechseln. mehr... Facebook, Login Screen, facebook ipad Bildquelle: Facebook Facebook, Login Screen, facebook ipad Facebook, Login Screen, facebook ipad Facebook

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das alte Napster bis Mitte 2000 war damals für viele eine Offenbarung was finden von neuen Künstlern anging. Meine halbe Platten- und CD-Sammlung verdanke ich dem damaligen Napster.
 
@RobCole: Ich habe eine geniale Seite gefunden, mit der sich der eigene Musikhorizont perfekt erweitern lässt: www.music-map.de
 
@IcySunrise: Wie wär's hiermit?: http://www.mp3va.com/ Alle Hits für günstig Geld (außer deutschsprachig).
 
@felix48: oder grooveshark.com
 
@IcySunrise: oder amazon.de
 
@RobCole: last.fm?
 
Was sind Power User??? Twitter kann man doch nicht Facebook vergleichen. Ich nutze FB um mit Freunden in Kontakt zu bleiben aber nicht um mich dort großartig mitzuteilen und jede kleinigkeit aus meinem leben öffentlich zu machen.
 
@GibtEsNicht: als poweruser verstehe ich nutzer die nahezu rund um die uhr online sind und den dienst intensiv nutzen.
und es geht hier nicht um den vergleich zwischen T und FB sondern darum, dass poweruser die funktionen beider dienste in g+ vorfinden. (ich weiß, viele fb funktionen die nötig sind, findet man noch nicht in g+, ist aber nur eine frage der zeit)
 
@GibtEsNicht: Hmmmhhh.... Power heißt ja Macht......wahrscheinlich sind das dann Menschen, denen es nichts ausMACHT, ihre Zeit mit diesem Blödsinn zu verschenken...... ??
 
@BigBoernie: ich denke eher es kommt darauf an, was man daraus MACHT.... manche leute verschwenden ihre zeit mit dummen posts, andere nutzen FB sinnvoll und in Maßen, um z.b. mit Leuten in Kontakt zu bleiben. Etwas pauschal zu verteufeln, nur weil man selbst nichts damit anfangen kann ist sehr intolerant und dämlich.
 
@GibtEsNicht: Das würde dann aber auch mit Telefon/email funktionieren, oder meinste nicht? Wozu dann extra Facebook, wenn du es eh nie nutzt?
 
@nodq: Keiner meiner bekannten nutzt noch Emails, außer um sich irgendwo zu registrieren, werden desshalb auch nicht regelmäßig abgerufen. Und per Telefon ist es eine Qual sich untereinander abzusprechen was am Wochenende geht. Wenn ich an die Telefonkette im Freundeskreis damals denke wird mir übel.
 
@JacksBauer: Eine Mail kannst du mitm Smartphone alle 2Minuten problemlos abholen oder per Push, es ist nicht so antwort-verbindlich wie eine SMS da dein Gegenüber gottseidank nicht unbedingt weiss ob du derzeit Mails lesen/schreiben kannst, du kannst dem Empfängerkreis beliebig erweitern und abgesehen von etwas Datenverkehr entstehen auch keine Kosten. Warum also brauchen wir Facebook und Co als neues Termin/E-Mail Ersatzmedium. Als Unterhaltung....meinetwegen, als eine Art Forum/Gästebuch...auch gut, aber als neuer Weg zu Kommunikation unter Freunden, also wirklicher effektiver Kommunikation und nicht Tratsch....halte ich es für unnötig.
 
Ja was ist denn nun los? Alle fangen an zu jammern. In dieser News wird gejammert, dass Facebook die User weglaufen und zu Google+ wechseln. In einer früheren News hat ein Google-Entwickler gejammert, dass Google+ nix taugt und man nichts von sozialen Netzwerken verstehen würde. Ich blick da echt nicht mehr dran lang.
 
@DennisMoore: Und morgen ist dann wieder Myspace der große Gewinner ;)
 
@DennisMoore: Nach dem Motto "bist du noch zufrieden ? oder jammerst du schon" ;)
 
FB ist ja inzwischen Mainstream, die Avantgarde muß weiter marschieren...
 
@rallef: Und die Avantgarde sind die Leute mit Hornbrille und Karo Hemd? Ach ne die Tragen ja heute alle Schwarze Metal Band Shirts.
 
Die Ratten verlassen das sinkende Schiff...
 
Die Leute verlassen die Burg....
Sire.
 
@Winfuture: ROFL! Habt Ihr kein echtes Foto von Sean Parker gefunden, oder werden hier jetzt die Schauspieler den realen Personen vorgezogen. Bei der nächsten Facebook-News sehen wir wohl den Zuckerberg-Darsteller Andy Samberg, oder was? ^^ PS: hier ein Bild von dem echten Parker: http://images.derstandard.at/t/12/2011/10/18/1318732550809.jpg
 
Verdient Mark eben ne Milliarde weniger pro Jahr... ^^
 
also ich bin auch weitgehend gewechselt... nur wichtige beiträge verlinke ich noch von G+ auf FB
 
ich habe auch nur meine fakeaccounts (unter benutzung der namen und profilbilder realer personen, die ich zuvor als fakes gemeldet habe) auf facebook aktiv gelassen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check