Microsoft & Quanta mit Android-Deal - Google-Kritik

Microsoft hat ein weiteres Patentabkommen mit einem Hersteller von Android-Geräten abgeschlossen, in dessen Rahmen der taiwanische Vertragsfertiger Quanta nun Lizenzgebühren für jedes Smartphone und Tablet aus seiner Produktion abführen wird. mehr... Microsoft, Android, Logo Bildquelle: Microsoft Microsoft, Android, Logo Microsoft, Android, Logo Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn Herr Google so ein Problem damit hat, soll er doch etwas dagegen tun oder? Die Anzahl der Firmen die Abkommen mit Microsoft unterzeichnet haben sollten Ihm eigentlich klar machen, das Microsoft wohl die Patente Besitzt sonst würden die Firmen nicht darauf einspringen. "anstatt im Smartphone-Markt auf den Wettbewerb mit eigenen Produkten zu setzen" Tut Microsoft ja auch...weis nicht wann der Herr das letzte mal eine Zeitung gelesen hat...
 
@Edelasos: Schon mal darüber nachgedacht, dass es die rechtliche Lage gar nicht zu lässt, dass "Herr Google" etwas unternehmen kann? Wohl kaum.
 
@rOOts: Warum sollte es keine Grundlage geben ? Wenn Google mit Microsoft ein solches Abkommen schließen würde, dann könnten dadurch alle Google Partner profitieren und müssten dies nicht mehr machen. Google wollte ja immer ein System anbieten welches ohne großes Nachdenken eingesetzt und genutzt werden kann, wenn dies aber durch Patente/Lizenzen, die Microsoft hält oder verwaltet, nicht möglich ist, müssen die Hersteller eben Abkommen schließen. Die andere Möglichkeit wäre auf Android zu verzichten oder ein teuren Rechtsstreit einzugehen.
 
@cH40z-Lord: Nun, der erste Punkt ist, dass nur verklagt werden kann, der gegen Patente verstößt. Google selbst bricht kein Gesetz und MS eben auch nicht! Es sind die Unternehmen welche Hardware verkaufen. Und nun denk alle mal nach! Wie viele Handys mit Win gibt es auf dem Markt und wie viele Handy nutzen Android? Wen sollte also Google verklagen, wenn es so gut wie keinen Hersteller gibt, der MS verwendet?
 
@cH40z-Lord: "Google wollte ja immer ein System anbieten welches ohne großes Nachdenken eingesetzt und genutzt werden kann" Sicher war das die Intension, jedoch ist dies durch das vor Schwachsinn nur so strotzende Pantentsystem kaum möglich ... dieses System gehört, dem Fortschritt wegen komplett abgeschafft!!!!!
 
@fieserfisch: Genau, lass uns das Patentsystem abschaffen, damit es sich nicht mehr lohnt Millionen in die Forschung zu stecken und zu wissen, dass jeder Konkurrent das einfach so kopieren darf und man selber finanziell untergehen wird... Das wird den Fortschritt ungemein fördern, ganz sicher! --- Oder glaubst du allen ernstes das die Leute mehr Geld ausgeben würden, nur um den lieben Hersteller für seine Entwicklungsarbeit zu unterstützten?!
 
@Stratus-fan: Wo liest Du, dass das Patentsyszem abgeschafft werden soll? Das System mit all seinen Unterarten ist einfach nur Schwachsinnig. Geschmacksmuster auf "runde Ecken"
Patente auf "das Klicken" auf einen Button! Wie gesagt, es geht nicht um echte Innovationen, sondern um den Täglichen Dünnschiss, den sich Hinz und Kunz schützen lässt und somit das ganze System ad absurdum führt.
 
@rOOts: "dieses System gehört, dem Fortschritt wegen komplett abgeschafft!!!!!" - Hört sich für mich stark danach an, als wäre er dafür das Patentsystem komplett abzuschaffen, oder etwa nicht? Andernfalls melde ich mich bei den anonymen Analphabeten.. Klar hat das aktuelle System Macken und man sollte nicht jeden Müll patentieren können, aber mir gehen die Leute derart auf den Wecker, die meinen wir bräuchten gar keine Patente - Und genau das hat er in re:4 geschrieben.
 
@Stratus-fan: Ok, lassen wir das System bestehen und zwar genau so wie es ist, damit es sich wieder lohnt Millionen in die Rechtsabteilung zu stecken (anstatt in die Forschung) und zu wissen, dass jeder Konkurrent einen einfach so verklagen kann und man selber finanziell untergehen wird ... o.O ___ DIESES Patentsystem gehört definitiv abgeschafft und durch etwas sinnvolles mit wesentlich klareren Regeln, die die Entwicklung nicht hemmen, ersetzt!
 
@fieserfisch: Man muss es nicht einmal abschaffen, es zu modifizieren reicht doch aus. Und wie sollen Patentsysteme aussehen, die: "die Entwicklung nicht hemmen"? Der Sinn eines Patentsystems ist es doch, geistiges Eigentum zu schützen und für den, der es Erfunden hat, verwertbar zu machen. Und etwas zu schützen und nur gegen Bezahlung verwerten zu lassen ist ja schon per se eine Hemmung für alle Anderen. Deine (Traum-)Vorstellung ist ein Oxymoron.
 
@Stratus-fan: Es darf eben keine sinnlospatente geben wie zum Bsp.: Ich hatte den absoluten Geistesblitz, ich hab mir gedacht ein Tablet könnte runde Ecken haben, oder, um auch ein Patent aus dem Androidlager zu nennen: mir ist eingefallen, dass die Buchstaben auf einer virtuellen Tastatur einmal kurz vergrößert gezeigt werden nachdem man sie gedrückt hat ... das sind alles Trivialpatente auf die jeder kommt der sich mit der Materie beschäftigt und solche dürfen nicht als Patent durchgehen ... und am Ende zahlen sowieso wir Kunden die Zeche und die einzigen die es freut sind der Staat (mit den Patenteinnahmen) und die Anwälte ... schwachsinnige Welt!
 
Dass die damit mehr verdienen, als mit dem eigenen WP, das glaube ich sehr gerne. WP ist bisher (leider) nur ne Randerscheinung, statt starker Konkurrent. Nach wie vor behaupte ich (als erfahrener Analyst... LOL), dass sich das mit den Nokia Geräten ändern wird. Wenn nicht, dann sind sowohl MS, als auch Nokia ziemlich im Ar*sch. Nokia wohl mehr, als MS. Aber ich wünsche mir WP schon als dritten großen Mitspieler auf dem Markt, neben iOS und Android eben.
 
@Sec0nd: Genau. Nokia hat einen derartig großen Marktanteil bei Smartphones, dass der Marktanteil nach Umstellung auf WP7 sicher explodiert :) Aber stimmt schon, schaden kann Konkurenz nicht. Und irgendwie vertraue ich lieber MS als Apple oder Google.
 
@DRMfan^^: Interessant wie sich das Image von MS in den letzten Jahren gewandelt hat. Wo MS früher noch für Überwachung und Ungewissheit über die eigenen Daten galt, steht heute Google. Das Bild des obskuren, geldgierigen Großkonzerns übernimmt langsam Apple. Immer mehr Leute bekennen sich zu den Marken von Microsoft. Windows-User zu sein ist bei weitem nicht mehr so schlimm wie früher :)
 
@SiTHiS: Verstehe mich nicht falsch. Ich benutze den Firefox, OpenOffice, VLC usw. bei mir ist nur der "Unterbau" von MS. Und in diesem Zusammenhang erscheint mir MS einfach das gerinste der 3 Übel. Wohl auch, weil ich wenige Dienste von MS nutze. zu FB und Google Earth und Google Search gibt es jeweils keine wirklichen Alternativen......
 
@Sec0nd: als gäbe es auch so große betriebssystem alternativen. soll sich jetzt bada oder tizen dagegenstemmen? dank des app-wahnsinns und dem gelaber von "öko-system" usw werden sich eh nur noch nen paar halten können. ios ist ne sache für sich, wird nicht lizensiert und android gibts "gratis" (abgesehen von den gebühren für MS), WP7 gibts nicht "gratis" und gebunden an gerätevorgaben. naja lange rede kurzer sinn...für die paar anwendungen die man braucht ist das betriebssystem schnurzpiep egal, aber cleveres marketing und kunden mit den kognitiven fähigkeiten eines lobotomieopfers des 18.jhs verlangt angry birds, iBeer und fruit ninja.
 
@Sec0nd: Naja, ich denke wenn der MS-Nokia-Deal sich doch als Reinfall entpuppen sollte, dann wird Nokia wohl am Ende sein, aber MS wird davon wohl kaum einen "spürbaren" Schaden davon tragen. Für Nokia geht es bei dem Deal um Leben und Tot, aber für MS geht es bei dem Deal einzig und allein nur um mehr Macht, höhere Gewinne und mehr Marktanteile für ihr WP(7). Wenn der Deal mit Nokia nicht klappt, dann wird das für MS lediglich ein "juckendes Hinterteil" zur Folge haben, während Nokia wohl "verschwinden" würde.
 
@seaman: Das meinte ich quasi mit dem Zusatz "Nokia wohl, als MS". Trotzdem wäre es für Microsoft ein weiters Milliardengrab. Und das brauchen sie eigentlich nicht. Noch dazu, nachdem man sich selbst die Ziele hoch gesteckt hat. Es wäre außerdem sehr, sehr blamabel für Microsoft und dem Image sicherlich nicht förderlich. Einen weiteren Anlauf werden die nicht machen, bzw. nicht machen können. Der Zug wäre dann für MS mit ziemlicher Sicherheit auf immer unerreichbar. Was ich persönlich schade finden würde. Aber ich denke mal mit Nokia wirds eben klappen, noch dazu, wenn dann demnächst Windows 8 Tablets am Start sind. Die werden sich verkaufen wie warme Semmeln, da verwette ich meinen Arsch drauf. Das könnte durchaus auch nen positiven Schub für WP geben dann. Aber warten wirs ab ;)
 
Es wäre mal interessant zu wissen, um welche Patente es überhaupt geht. Dann könnte man wenigstens versuchen, andere Lösungen zu implementieren.
 
@TamCore: Würde mich ja auch mal interessieren. Vielleicht könnte Google ja sogar kontern, wenn z.B. einige Teile von Windows nicht auf dem Mist von MS gewachsen sind... Aber wer kann schon in den Sourcecode von Windows oder WP7 gucken?
 
@RocketChef: Mindestens die Geheimdienste der USA und Russland. Bin eh der Meinung, dass Google alles versuchen sollte, um Firmen die Android-Geräte verkaufen, zu schützen. Google verdient durch Android ja schließlich auch Geld (Market, usw..).
 
@RocketChef: So gut wie alle Regierungen habe die Möglichkeit sich den Quellcode anzugucken.
 
@TamCore: Das gleiche Spiel hat Microsoft vor ein paar Jahren bei Linux durchgezogen. Da wurde auch nur von Patenten geredet, aber bis heute keins genannt. Verunsicherte Kunden und besonders verunsicherte Unternehmen zahlen lieber vorher eine kleinere Summe als hinterher etwas Großes. Microsoft weiß das und kommt mit dieser Bluff-Aktion bisher scheinbar gut voran. Unverschämt!
 
Meiner Meinung nach, aber danach fragt ja keiner, liegt der geringe Marktanteil bei WP7 schlicht und ergreifend an der echt miserablen Auswahl an WP7 Handys. High-End gibt es bei WP7 gar nicht. (gut MS hat gesagt sie wollen warten bis die Hardware ausgereift ist und dann ein besseres Erlebnis bieten - dauert trotzdem zu lange, sie sollten mal überhaupt etwas bieten). Low-End gibt es bei WP7 bis jetzt auch nicht. Und Mainstream hat MS auch nicht wirklich eine Auswahl. Original 1 Samsung Handy verfügbar, 1 LG verfügbar, und 3 HTC Handys verfügbar. Von dem Dell mal abgesehen. Ich möchte gerne ein WP7 Handy haben, aber bei der Auswahl kann ich mich zwischen kleiner Kacke und großer Kacke entscheiden. Ich möchte kein Handy mit 4.7 Zoll, 3.5 oder 3.8 reichen mir völlig aus, dennoch will ich ordentlich Power und ein super Display haben. Bluetooth 4.0 und NFC wären auch nicht verkehrt. Solange sie da nicht nachbessern und eine ordentliche Auswahl an Handys anbieten können wird WP7 bzw. WP7.5 eine Randerscheinung bleiben. Und einige meiner Bekannten haben das gleiche Problem, es gibt einfach keine Auswahl und High-End leider gar nicht.
 
@Enyac: Ja, das sehe ich genau so. Dass jemand ein WP7-Phone aus einer extremst kleinen Auswahl liegen lässt, ist völlig klar. Das Update auf WP7.5 war ansolut nötig und es sehr schönes und vor allem leistungsfähiges OS dabei heraus gekommen. Jetzt muss nur noch eine möglichst große Auswahl an WP7.5-Geräten in die Läden. Wenn die Hersteller sehen, dass es sehr gut anläuft, werden sie auch bereit sein, mehr Geräte mit WP7.5 herauszubringen. Man darf auch nicht vergessen, dass trotzdem ganzen Hin- und Her in der Branche, der Smartphone-Markt noch ganz am Anfang steht.
 
@doubledown: Das Problem liegt wirklich mittlerweile mehr an der geringen Anzahl der Geräte. Wenn HTC 2 WPs rausbring und das groß feiert, aber 3 Wochen später 4 HTC beat by dr.dre phones raushaut welche mit android laufen, frag ich mich ob htc es wirklich noch so ernst meint mit MS.
Samsung und LG waren mit WP7 7.0 nicht so begeistert und haben jetzt wo es sozusagen erst richtig losgeht mit Mango 7.5 kaum neue Geräte im Programm weil sie gedacht haben "warten wir erst mal ab". Ich hoffe das MS da wirklich was ändern kann/muss. Und das wenigstens Samsung das mit der Zusammenarbeit ERNST gemeint hat. Nokia alleine wird es nicht schaffen eine große Basis zu stellen.
 
Schon schwierig zwischen Larry Page und Eric Schmidt unterscheiden zu können.
 
Der Tag wird kommen an dem Google Microsoft kauft.
 
@Der kleine Llort: Das wird nicht gehen. Monopol und so...
 
@bluewater: Das wird auch gar nicht nötig sein denn Windows wird außerhalb vom Business bereich in die Bedeutungslosigkeit wandern dank Android und iOS.
 
@transistor: Genau. Wie kommst du auf sowas?
 
@Der kleine Llort: Nö. Bald juckt MS niemanden mehr. MS kann nur mit seinem Betriebsystem was reissen. Das wird bald durch Linux und iOS komplett abgelöst. Dannach hat MS nichts mehr...ah moment die haben Bing xD ... rofl
 
@sabisabi: Vorher muss Linux von normal Menschen bedienbar werden.
 
@Knerd: stimmt, Android Smartphones und Tablets wo Linux läuft ist ja garnicht zu bedienen xD Ahja ich liebe Windows B00ns
 
@ReVo-: Ok gut ich beziehe mich auf den Desktopbereich weil dort ist für viele normal User Linux ein Buch mit sieben Siegeln. Wobei ich Android gar nicht so gut von der Bedienung her finde aber das liegt am Touch;)
 
Google ist doch der Laden mit der WebSite mit einem Eingabefeld und 2 Buttons...
 
"Microsoft belästige seine eigenen Kunden offenbar lieber mit rechtlichen Schritten, anstatt im Smartphone-Markt auf den Wettbewerb mit eigenen Produkten zu setzen..." - was für eigene Produkte? Microsoft beweist ja genau mit der Handlungs das sie ihre eigene Produkte scheisse finden und man anders an Geld kommen muss. Ist zwar von MS extrem peinlich das so offen zuzugeben, aber Kohle macht man dennoch.
 
@sabisabi: also, du ms-hater... wenn ein unternehmen patente besitzt, dann darf es die auch nutzen, egal in welcher form. ms könnte genauso gut wie apple wild umherklagen und verkäufe unterbinden, um sein wp7 leichter zu etablieren... tut ms aber nicht, es steigt ganz normal in den markt ein und stellt sich einer mächtigen konkurrenz. sonst nichts.
 
@Joebot: genau .. ms stellt sich der Konkurrenz indem es zwangsabgaben einfordert. bisher habe ich noch nicht gelesen welche patente von ms genau verletzt werden.. ist für mich die gleiche FUD wie gegen linux.
 
@Balu2004: die abgaben haben auf den markt aber keinen bis kaum einen einfluss
 
@Joebot: hast du die news auch komplett gelesen? .. mittlerweile verdient ms anscheinend eine nicht unerhebliche summe aus fragwürdigen (da nicht offengelegten) lizenzforderungen ..
 
soviel zum Thema des hochgelobten freien Android. MS "erpresst" aufgrund fadenscheiniger Grundlagen Hersteller zu Lizenzzahlungen, leider lässt es niemand auf ein Gerichtsverfahren ankommen und auch Google lässt seine Partner im Regen stehen. Auf diese Art bezahlt man auch die vorinstallierte Androidversion mit .. Kann man eigentlich die aktuellste Android Version (lt. wikipedia 2.3.7 bzw 3.2.1) komplett runterladen oder ist das nur Marketing seitens Google??
 
@Balu2004: www.samfirmware.com ist deine adresse. meistens sind das aber leaks im fast-fertig-zustand.
 
@Joebot: http://www.golem.de/1103/82346.html ..
 
@Balu2004: http://source.android.com/source/downloading.html (2.3.7) / Aktuell kannst du 3.2.1 nicht laden, da nicht veröffentlicht, erst mit ICS wird die neue Android Version wieder veröffentlicht...
 
Bezahlen tut am Ende eh der Kunde und das wissen Google und MS, weil sie zusammen da sitzen und über uns lachen! Genau wie Steve und Bill freunde waren, während die Mac und Windows Community sich ja schon fast gehasst hat
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte