Microsoft gibt iPod-Konkurrenten Zune HD auf

Microsoft hat die Produktion seines iPod-Konkurrenten Zune HD offenbar inzwischen eingestellt. Eine offizielles Statement gegenüber der Presse blieb zwar bisher aus, die Redmonder ließen aber in einem Podcast verlauten, dass der Zune HD nicht mehr ... mehr... Zune, Media Player, Zune Hd, Microsoft Zune Bildquelle: Microsoft Zune, Media Player, Zune Hd, Microsoft Zune Zune, Media Player, Zune Hd, Microsoft Zune Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Windows Phone folgt dann später ;)
 
@coolbobby: Nö
 
@coolbobby: Haha der war geil ;) Ja der Winphone... schlecht, peinlich, unbrauchbar. Aber vielleicht wirds einestages... in 15 Jahren oder so ;)
 
@coolbobby: Wow, ihr habt ja echt Humor! :-)
 
Ich verstehs einfach nicht oO Da entwickelt man ein sehr gutes und konkurrenzfähiges Produkt und hört dann beim Marketing und der Verbreitung auf halber Strecke auf ... Extrem schade für dieses schöne Stück Hardware ...
 
@cronoxiii: http://www.danielsteiner.net/privat/winfuture/HTC%20Platinum.png hätte doch was oder?
 
@Ludacris: schon Mal was von URL-shortenern gehört?
 
@rancor187: sorry, ich hab keine Probleme damit - in meinen Links gibts keine Bindestriche. Find die, lösch sie und die URL passt
 
@cronoxiii: Solche Marketing-Fails gibts halt immer wieder. Kürzlich erst der von HP mit dem Touchpad. Oder vor vielen Jahren OS/2 von IBM: zu der Zeit vielen Konkurrenten überlegen nur halt scheisse vermarktet.
 
@dodnet: ibm wollte os/2 nur nicht wirklich ohne ms weiterentwickeln und nachdem ms ausgestiegen ist, stagnierte auch der innovationsfaktor von os/2...
 
@0711: Microsoft war nur bei der Entwicklung von Version 1 bei OS/2 beteiligt. Ab Version 2 (1991, Zeitpunkt des Ausstieges von MS) hatten die Redmonder nichts mehr mit der Enwicklung zutun und genau ab da begannen die Innovationen von OS/2 - seltsam nicht wahr? Es gab mehrere Gründe warum OS/2 floppte, einer davon war eben die mieserable Marketingarbeit von IBM, ein weiterer war die hohe HW-Anforderung und der Dritte war, das bereits damals MS "exklusiv"-Verträge mit den OEM Herstellern, sowie den Handelspartnern hatte.
 
@cronoxiii:
Wie willst du denn wirtschaftlich sonst vorgehen als Verkaufszahlen zu analysieren und daraus deine Schlüsse zu ziehen. Das Argument "mehr Verbreitung führt zu mehr Verkaufszahlen" ist keineswegs so schlüssig wie immer behauptet. Nur mal so als Erinnerung. Das Key Feature war der Zune-Pass. D.h. MS bemisst die Verkaufszahlen im Heimatland und stellt fest, sie sind enttäuschend. Jetzt rechnet MS aus, was die Kosten einer Einführung weltweit wären (mit den dazugehörigen Schwierigkeiten einer weltweiten Einführung des Zune Pass, Stichwort Rechteinhaber usw.) und kommt zu dem Schluss, dass die Kosten in keinem Verhältnis zum erwarteten Nutzen stehen. Wenn man dazu berücksichtigt, dass z.B. Europa um einiges MS-kritischer ist als Amerika, von Japan und China ganz zu schweigen, kann ich MS zögern bei einer weltweiten Einführung vollends verstehen. Ich als Unternehmen hätte das bei der Ausgangslage (iPod Dominanz im "high-end" Bereich und eine Vielzahl billiger "multi-purpose Mp3 player" von anderen Herstellern + generell rückläufige MP3 Player Verkaufszahlen seit 2007/2008, also der Einführung des Zune HD) vermutlich auch nicht gemacht.
 
@GlennTemp: Naja, geplant war es aber (immer wieder ...). Und zuletzt hatten sie ihn ja auch nach Kanada gebracht. Letztenendes scheitert er mMn weil MS so lange gezögert hat. Und der Normale Zune war ja schon hier aufm Markt, warum nicht den HD hinterherschieben? Zu Beginn hatte er sich doch auch nicht schlecht verkauft? Ich hätte es begrüßt wenn MS das ganze durchgezogen hätte und ich hätte mir auch sehr gerne einen gekauft.
 
@cronoxiii: Naja wenn es nur Minus einfährt und die sich gegen die iPod Konkurrenz nicht durchsetzen können und Gewinne Einzufahren ist das der normale Logische Schritt einer Firma.
 
@intelc2d: Tja und wenn man versucht, sich gegen Apple durchzusetzten und man sogar Erfolg hat und Apple gefährlich werden könnte, packt Apple die Keule aus und schluss! ;) (Ironie) Ich denke eher, es liegt nicht an Apple, das Zune eingestellt wird. Man muss doch nicht immer den Vergleich Apple ziehen. Wenn das so wäre, dann würden ja fast alle Hersteller die Produktion ihrer Smartphones einstellen, weil das iPhone ja so erfolgreich ist. Letztenendes ist es sogar gut, wenn man eine große Auswahl an Geräten hat. Aber das sieht ja ein bestimmter Verein anders... ;)
 
@cronoxiii: Nun, in Zeiten der Smartphones werden mp3-Player überflüssig. Da macht es also keinen Sinn, so ein Produkt noch nebenher zu entwickeln.
 
@doubledown: Für einige ja, aber nicht für jeden. Kenne einige, die wie ich ein Smartphone und einen MP3 Player haben.
 
@cronoxiii: Ja, noch habe ich auch einen extra mp3-Player, aber wenn der sich jetzt mal irgendwann löffeln sollte, dann hole ich mir keinen neuen mehr.
 
@doubledown: ich finde mp3-player überhaupt nicht überflüssig. allein schon weil bei smartphones der akku so schnell leer ist, werde ich noch lange meinen ipod für musik nutzen ;-)
 
@cronoxiii: Vielleicht hat MS ja eine Glaskugel daheim und sehen schon jetzt weit voraus, dass sie irgendwann auch von Apple verklagt werden aus welchem Grund auch immer. ;) (Achtung!!! Spass)
 
@cronoxiii: Es ist nun mal so dass die modernen Smartphones reine MP3/Multimedia Player überflüssig machen. Hab ich ein Smartphone, werd ich mir in die andre Hosentasche nicht auch noch nen MP3 Player einstecken. Ich glaub dass man mit diesen Playern einfach keinen besonderen Gewinn mehr machen kann -> insofern richtige Entscheidung. Ich denke Aplle wird irgendwann auch den iPod aufgeben.
 
@gueste: Ich möchte aber nicht mein Smartphone auf der Fete neben den verstärker legen, wenn da mein ganzes digitales Leben drauf ist. Ich denke, was ausstirbt sind die Player mit kleinen Kapazitäten, aber die Komplette Musiksammlung geht auf kaum ein Smartphone, da brauchts Player mit 64 GB aufwärts. Wer baut sowas doch gleich???
 
@Maik1000: Apple!
 
@desire: Klar, wenn du immer ne Stromquelle dabei hast kannst du auch mit dem iPhone 4S 64GB Musik hören, dumm nur, dass schon das iPhone 4 noch nichtmal nen ganzen Tag hält, das 4S hält noch weniger lange durch. Was Apple auch total verbockt hat ist, dass man nicht bei allen Apps gleichzeitig noch mp3s hören kann. Wenn man also nur das iPhone hat muss man sich u.A. entscheiden ob man lieber Musik hört oder Apps nutzt -> fail! Ich hab mir zu meinem iPhone 4 32GB noch nen iPod Touch 4G 64GB geholt, so hab ich wenigstens etwas mehr Speicher (obwohl 64GB für ne anständige mp3-Sammlung mehr als lächerlich sind) und kann das Akku-Problem damit einigermaßen umgehen (bei längeren Flugreisen lade ich trotzdem oft beide Geräte an meinem 13,3" MacBook Air Mid 2011 auf weil der Akku leer ist). edit: Minus ohne Kommentar werte ich als inhaltliche Zustimmung bei gleichzeitiger Ablehnung des beschriebenen Problem
 
@frickler: Es war auch eher die Rede vom iPod Classic mit 160GB und nicht vom iPhone! Und btw, mein iPhone 4 schafft locker 35-40h Musik wiedergabe! Und wenn ich nebenbei surfe usw. dann lad ich das iPhone eben nach 20h, wo ist das Problem? Verbringst du mehrer Nächte im Wald und hast deshalb keine Stromquelle?
 
@desire: Ups, dachte das wäre auf Smartphones bezogen, muss wohl genauer lesen. Als ich nur das iPhone 4 hatte, dachte ich erst, dass es auch als mp3-Player zu nutzen ist, dann bei der nächsten Geschäftsreise (nach China; >20h) bin ich daheim mit vollem Akku los, hab im ICE ein bisschen gezockt und gesurft. Als ich dann am Flughafen gewartet hab wieder. Als ich im Flieger war, war der Akku unter 60%. Im Flieger hab ich's dann in den Flugmodus geschaltet um die Akkulaufzeit zu erhöhen. Ich hab ein Hörbuch gehört und wollte Spielen. Bei manchen Spielen ging das, bei anderen ging das Hörbuch einfach aus. Nach etwa zwei Stunden Zocken war der Akku leer. Ich hatte zum Glück noch meine PSP dabei und so wurde mir nicht langweilig. Doch mit dem Flug ist es nicht getan: da das chinesische Fernsehen im Hotel ziemlich uninteressant für mich ist (meine Mandarinkenntnisse sind extrem beschränkt und reichen nur für primitivste Dinge wie dem Taxifahrer zu sagen wo ich hin will oder im Restaurant was zu Essen zu bestellen oder Chinesinnen in der Disko klarzumachen) hab ich ein paar Filme auf dem iPhone gehabt. Da es das iPhone 4 leider nur mit max. 32GB gibt hatte ich nicht genug Filme mitnehmen können und musste auch auf den Großteil meiner Musiksammlung verzichten. Das war mir echt zu blöd. Jetzt hab ich den iPod Touch 4G 64 GB und da sind die Filme und Musik drauf, so kann ich ohne Probleme Musik hören, egal wie lang die Reise dauert und egal was ich dabei mit dem iPhone mache, hab genug Filme für zwei Wochen dabei. Aber wenn der Akku vom iPhone leer ist und ich am iPod spielen muss, dann hält dessen Akku auch nicht lange. Das dein iPhone 20h surfen durchhält glaub ich dir übrigens nicht, 4-6h sind realistisch.
 
@frickler: Ok soviel zock ich damit nicht, ich surfe und chatte eher und kann sagen das ich damit locker einen Tag lang hinkomme. Ich meinte nicht das ich 20h surfe, sonder immer mal zwischendurch, ich würde sagen 7-8h kommt man hin im WiFi. Und im Urlaub wenn ich nur Musik höre und ein .pdf lese komme ich 2-3 Tage hin. Aber eigentlich lade ich sowieso wenn ich ins Bett gehe, von daher ist es mir egal ob der Akku länger als 24h hält. Was dein Beispiel angeht ist das sicherlich nicht so toll, aber kann man in chinesischen Hotels den Akku nicht laden? Achja Filme würde ich lieber auf dem MacBook Air schauen ;) Für mich wären die Displays (auch 4", etc.) viel zu klein um einen Filme zu schauen, aber das ist halt Geschmackssache. Ich denke auch nicht das die anderen Smartphones viel länger durchhalten, wenn man soviel zockt wie du. Lies doch lieber mal ein Buch mit dem iPhone ;)
 
@desire: Ja klar, mit WiFi hält das natürlich länger durch als mit UMTS. ___Sicher kann ich mein Handy da im Hotel laden, aber bis dahin war es schon zweimal leer.___ Seit ich das Air hab schaue ich auch meistens darauf die Filme, wenn aber im Hotel TVs mit HDMI sind, dann schließe ich oft den iPod an den TV an damit ich beim surfen/arbeiten nebenher noch nen Film sehen kann.
 
@gueste: Nun, aber nicht jeder der Musik hört hat auch ein Smartphone, bzw eines mit 16 GB und mehr. Und die Argumente von @Hardwareheini und @Maik1000 sind auch nicht so einfach von der Hand zu weisen. Ich persönlich reihe mich da auch ein. Ich habe ein kleines, günstiges Android Smartphone, dass meine alltäglichen Aufgaben voll erfüllt, Musik höre ich aber mit einem MP3 Player (32 GB). Daneben begleitet mich auch noch ein extra Spiele-Handheld auf meinen Täglichen Pendlerreisen :D
 
Für mich ist und bleibt der Zune HD eines der besten Produkte die in den letzten Jahren Released wurden. Ich möchte ihn nicht mehr missen
 
@Edelasos: Jop geht mir genauso. Hatte letzte Woche sogar mit dem Gedanken gespielt mir vorsorglich nochmal einen zu kaufen falls mein aktueller Zune HD mal kaputt geht.
Fands dann aber doch iwie zu krass :-) Naja ich hoffe er hällt noch ein paar Jahre durch !
 
@something: Ich werd mir vermutlich noch einen Kaufen. Habe jetzt wie gesagt seit September 2009 den 32GB Platin, aber werde mir zur Vorsorge vermutlich noch den 64GB Player kaufen. Die werden bald in den Ausverkauf gehen und somit recht günstig werden.
 
@Edelasos: LOL
 
@McNoise: sag mir nur 1 Produkt welches viel besser ist von der Hardware und der Verarbeitung! Nenn mir ein Gerät mit einem OLED Display und einer Akkulaufzeit von 40 Std. Da kann nicht mal der neue iPod touch mithalten...
 
@Edelasos:
Warum wird eigtl. OLED immer als Vorteil in sich dargestellt? OLED ist eine Technologie neben anderen, aber nicht per se besser. In Sachen Langlebigkeit gibts da einige gravierende Nachteile, auch im direkten Sonnenlicht schneiden die Screens nicht besser gegen LCD Screens ab. Wenn du das als Vergleichsanforderung nimmt, dass ein Mp3 Player das haben musst, gibts m.E. nur 3 weitere und da ist der Zune sicherlich der beste von den 4. Aber wenn man OLED als Definitivfaktor ausblendet, schneidet der iPod besser ab. Der neue iPod hat ein höher auflösendes Display was zugleich auch heller ist und wenig Blickwinkelabhängig. Akkulaufzeit von 40h hat er auch. Dazu kommt wesentlich mehr Leistung (Stichwort High End Games ala Infinity Blade). Dazu ist das kleine Modell billiger und er hat den App- und jetzt auch iCloud Vorteil. Das sind wesentliche Punkte für potenzielle Käufer die mehr zählen als ein OLED Panel.
 
@GlennTemp: Warum wird eigtl. iCloud immer als Vorteil in sich dargestellt? iCloud ist eine Technologie neben anderen, aber nicht per se besser. In Sachen Wahlfreiheit gibts da einige gravierende Nachteile. Wenn du das als Vergleichsanforderung nimmst, dass ein Mp3 Player das haben muss, gibts m.E. nur Appleprodukte die das können. Aber wenn man iCloud als Definitivfaktor ausblendet, schneiden andere Player besser ab.
 
@DennisMoore:
;) Der Vorteil der iOS Geräte ist, dass du iCloud + alle anderen Dienstleister hast. D.h. deine Wahlfreiheit ist im Endeffekt sogar größer. Aber ansonsten besticht natürlich dein Argument, weil es meins ist ;) Dennoch: vom Feature Umfang kommt man mit iOS Geräten garantiert trotzdem weiter als mit nem Zune. Und wenn du jetzt sagst, "wer braucht das auf nem MP3 Player?" ist die Frage natürlich berechtigt, aber dann tuts auch ein einfacher USB-Stick Player, da braucht man keinen Multimedia Zune oder iPod ;) Und Audiophile werden sich eh nen Cowon oder einen mit FLAC Support kaufen.
 
@GlennTemp: "Der Vorteil der iOS Geräte ist, dass du iCloud + alle anderen Dienstleister hast. D.h. deine Wahlfreiheit ist im Endeffekt sogar größer." ... Wie lange noch? bis iOS 5.5 vielleicht? Apple hat ja schon Pläne präsentiert wie man den Musikverkauf gänzlich in Eigenregie abwickeln kann. PS: Hab selber einen Cowon J3 wegen Audiophil usw., aber ich hätte lieber einen anderen mit vernünftigem UI und nicht diesem Flash-Rotz. Das nächstgrößere Gerät ist sogar noch schlimmer. Da ist "Android" drauf *würg*
 
@Edelasos: "eines der besten Produkte die in den letzten Jahren Released wurden" ... ich lach noch mal LOL ... wenn du geschrieben hättest mp3-player ... aber produkte ... und ferner kann ein mp3-player schon gar kein gutes produkt sein, wenn er zu spät herauskommt - nämlich zu dem zeitpunkt, wo eh alle mit ihrem smartphone musik hören bzw. damit anfangen ... die dicken mp3-player wirds morgen nicht mehr geben. auch die zeiten des iPod touch sind m.e. gezählt - obwohl man dort (im gegensatz zum Zune) ja noch mehrwert durch zig tausend apps hat ...
 
@McNoise: Junge, denk doch erst mal nach bevor du was schreibst ... ui gugg mal hier ich hab ein Smartphone mit tausenden von Apps drauf installiert und zocken kann ich damit auch, ach ja und meine MP3 spielt es auch in absolut räudiger Qualität ab .... da sag ich LOL ... es gibt Leute die wollen Ihre Musik auch unterwegs genießen, dazu brauchts aber bessere Komponenten als diesen Schrott der in Smartphones und den iPods verbaut ist, dazu sind hochwertigere Komponenten notwendig ... aber geh ruhig weiter deine 64kb/s MP3 auf deinem Smartphone hören ... is schon gut so! *facepalm*
 
@fieserfisch: LOL
 
@McNoise: Ah verstehe ... dann definiert sich über dich wohl die McNoise-Tastatur ... o.O
 
@McNoise: Sehr schwach Dein Kommentar! Sehr schwach! Fühlst Dich auf dein Appleslips getreten nur weil Edelasos den Zune HD toll findet? Guck mal bitte über den Applerand hinaus und Du wirst sehen, dass auch abseits von Apple gute Geräte entwickelt werden und dazu sogar noch bezahlbar sind... LG
 
@oOTrAnCe4LiFeOo: nicht jeder der positiv von Apple spricht ist gleich ein totaler fan und besitzt entsprechend nur geräte von Apple ... ich hab n android-phone (das übrigens mit erstklassiger quallität meine ausschliesslich hochqualitativen mp3s in meinen sennheiser-ohrstöpseln klingen lässt), 'n imac und 'ne glotze von samsung ... in diesem sinne! ;)
 
@Edelasos: Mal ganz krass: was will man mit diesem Scheiß? Zune ist eine lächerliche und undurchdachte Antwort auf den iPod. Also ein billiger und primitiver Abklatsch auf etwas, das es vorher viel viel besser gemacht hat. Zune ist ein Trittbrettfahrer und hat dafür die Quittung bekommen. An Apples Gesamtkonzept kommt so schnell keiner ran. Win8 wird genauso ein Reinfall werden. Auch hier wird MS ganz schnell von der Realität eingeholt. MS produziert "nur" Software und muss auf tausend Hochzeiten tanzen. Apple liefert Hardware und Software für eigene Produkte, angeblich zu Lasten der freien IT-Welt. Apples konzept funktioniert aber. Weil man eben kein Problem mit zig tausend Hardwareherstellern hat. Ganz nach dem Motto: Scheiß auf die Freiheit, wenn sie nicht funktioniert. Wobei man aber auch ganz klar sagen muß: Wenn die MS Produkte so super gut sind, warum hat Apple dann solche Erfolge? Wieso schlägt dann das iPhone 4s (das ja so Mist ist) alle bisherigen Verkaufserfolge? Warum sind überhaupt alle neuen Appleprodukte die Verkaufshits schlechthin? Am Marketing alleinkann es ja wohl nicht liegen. Selbst das blödsinnigste Produkt kann durch top Werbung und HighTech-Datenblättern nicht bestehen.
Es ist nur erstaunlich, daß eine Firma mit knapp 10% Marktanteil über 80% der IT-Umsätze generiert.
Da muß sich hier so manche Forenluftpumpe ernsthaft fragen lassen, in welcher Realität sie denn lebt. MS war und ist der gleiche Monopolist wie Apple wie es Apple gerade wird. Beide haben nur eines im Auge: Das Geld den Leuten aus der Tasche zu ziehen. Und dann noch ein paar Trittbrettfahrer, die versuchen sich ein Stück vom Kuchen abzuschneiden.
Liebe Leute - es geht nicht um Himmel oder Hölle. Sondern nur darum den besten Platz in der Hölle zu erwischen. Und das ohne Alternative. Und der Zune ist so ein Ding. Technisch für sich allein vielleicht total überlegen. Im Gesamtkonzept aber ein totgeborenes Kind. Hab den modernsten und besten Sportwagen der Welt; kann ihn aber nicht fahren, weil es weder den Sprit noch Straßen dafür gibt.
 
habe ich einen deja-vu oder hatte winfuture vor ein paar tagen nicht schon einmal die selbe News gepostet?
 
@schmidtiboy92: Irgendwie müssen die News ja voll werden :D
 
@schmidtiboy92: Nein, da war ne News, dass die "Zune ist eingestellt" seite unabsichtlich online ging
 
Apple beherrscht nunmal die Tech-Welt. Keiner hat den Hauch einer Chance gegen sie. Und das ist auch gut so.
 
@LiquidSnake66: doch sie haben eine chance ... aber keiner will sich die blöße geben und nur kopieren ... nicht nur bzgl. hardware sondern vor allem auch bzgl. software und entsprechender infrastruktur (iTunes)
 
@LiquidSnake66: Abwarten. Apple hing sehr stark an Jobs. Der ist nun weg. Hier stellt sich die Frage, ob der Konzern auch ohne ihn weiterhin so erfolgreich ist.
 
@LiquidSnake66: Der war gut...
 
@LiquidSnake66: Eine ganz wichtige Grundregel: "Es kann nicht immer nur aufwärts gehen". Apple ist in letzter Zeit so stark nach oben geklettert und waren auch aktienmäßig an der Spitze. Jobs hat zweifelsohne für ein paar Innovationen gesorgt, aber auch da ist irgendwo mal Schluss. Der größte Teil der Apple-Junkies ist innovationsgeil. Wenn Apple es nicht schafft, mit dem iPhone 5 ein paar neue "amazing" Funktionen einzuführen, dann geht es erst mal wieder bergab. Zumal ja dann auch die Windows-Phones so richtig in Fahrt kommen werden, und die sind ja wirklich schonmal um Längen cooler.
 
Das Ding war schon beim Erscheinen einen Totgeburt. Keine Chance schon damals gegen Apples Ipod Touch und deren mächtigen App Store. Dies hatte MS wohl auch rechtzeitig erkannt, und einen Europa u. Asiatischen Verkauf gar nicht erst vom Stapel gelassen. Die Verkäufe wären auch sicher weit hinter ihren Erwartungen geblieben. Sicher ein gutes Gerät, aber kein ausreichend schlüssiges Gesamtkonzept um Millionen davon ab zusetzten.
 
@Nania: Leider hat sich das benutzerunfreundlichere Konzept durchgesetzt. In Sachen Usability war der Zune vor dem iPod. Viele haben den Zune als besseren iPod gesehen, aber leider hat das der Markt nie verstanden, dass es auch eine Welt ohne Apfellogo gibt. Aber der Zune lebt ja weiter. Aus dem Zune Projekt wurden ja die Grundsteine für Windows Phone 7 gelegt, was in Sachen Usability ganz groß ist. Alleine die Zune Software ist traumhaft im Gegemsatz zu iTunes. In dem Sinne war der Zune keine Todgeburt, sondern ein Alphatest des Windows Phone 7 Kerndesings.
 
@LoD14: Stimmt. Ohne Zune wäre WP vllt. nie so wie es jetzt ist. Vllt. gäbe es noch nicht einmal die Metro UI. Hinter Zune stand eines der jüngsten Teams von MS was man wirklich spürte. Schon vom Design her, Aufbau der Software, coolnes war Zune etwas untypisches (zumindest früher bis 2009) für MS. Leider gab es nie die Unterstützung von hinten was das Marketing betrifft.
Ich hoffe nur das Zune durch die Zune Software, auf Windows Phone und Xbox weiterlebt. Einfach nur "Xbox Live Music" zu sein haben die Leute von Zune nicht verdient.
 
@something: Zune war ein genial Einfall. Und wie du es schriebst sollte der Name Zune weiterhin bestehen.
Zune als Schaltzentrale für Musik und Videos in jedem MS Produkt, das ist Musik in meinen Ohren. Anscheinend hat MS den Weg eingeschlagen und wehe die hören auf der halben Streke auf.
 
@LoD14: Gott sei Dank hat sich das benutzerfreundlichere Konzept durchgesetzt!
Und in Sachen "Usability" - da hat Microsoft noch einen ganz weiten Weg vor sich. Ein Apple-Produkt bedienen können und mit allen anderen deren Produkte auch auf anhieb zurecht kommen - wer kann das sonst noch?
 
@LastFrontier: Ok, dann hab ich eine Frage an dich :) Wie ordne ich bei iTunes die Titel chronologisch nach dem zuletzt hingefügten Track (vorzugsweise in der Coveransicht). Und wie kann ich auf Windows mehrere Ordner mit iTunes auf neue Titel überwachen?
 
@LoD14: "Ok, dann hab ich eine Frage an dich :) Wie ordne ich bei iTunes die Titel chronologisch nach dem zuletzt hingefügten Track (vorzugsweise in der Coveransicht)." --- Einfach über das Menü "Darstellung" -> "Darstellungsoptionen..." den Punkt "Hinzugefügt" auswählen. Dann lassen sich die Titel in beliebiger Ansicht entsprechend sortieren.
 
@KoA: Ich möchte das aber gerne in der Coveransicht oder "Gitteransicht", wie apple es nennt, haben. Ich weis wie es geht, ich wollte LastFrontiert nur drauf hinweisen, dass das total hirnrissig von Apple realisiert ist. Denn du kannst in 3 von 4 Sichten das entsprechend ordnen, in der 4. Sicht geht es nicht. Das macht einfach 0 Sinn und ist wider der Usability. Das letzte, die Ordnerüberwachung geht übrigens nicht. iTunes kann nur den iTunes Ordner überwachen, aber nicht mehrere Ordner auf verschienen Pfaden...
 
@LoD14: "Ich möchte das aber gerne in der Coveransicht oder "Gitteransicht", wie apple es nennt, haben." --- Die Gitteransicht ist für die Darstellung von Gruppierungen wie beispielsweise Alben, Genres oder Interpreten. Da erscheint der Wunsch einer Darstellung nach hinzugefügten Einzeltiteln kaum wirklich zweckmäßig. --- "iTunes kann nur den iTunes Ordner überwachen, aber nicht mehrere Ordner auf verschienen Pfaden..." --- Unterschiedliche Ablagepfade für Mediendateien sind durchaus möglich. Sollen Objekte in iTunes angezeigt, aber auch am ursprünglichen Speicherort beibehalten werden, muss unter "Einstellungen..." lediglich der Punkt "Beim Hinzufügen zur Mediathek Dateien in den iTunes-Medienordner kopieren" deaktiviert werden.
 
@KoA: 1) warum sollte es nicht zweckmäßig sein, dass ich die Alben, die ich als letzte in meine Bibliothek kopiert habe, vorne in der Gitternetzansicht habe? Bzw Einzeltitel sind auch Alben zugeordnet und erscheinen da entsprechend, dort Titel auswählen per Bild ist einfacher, als sie aus einer Textliste raussuchen. Für 2) gilt: Stichwort "überwachen". Sprich: ich kopiere etwas neues in einen Ordner rein. iTunes scannt die Ordner beim Start nicht auf neue Titel. Zumindest hat es das bis Januar nicht gemacht, seit dem hab ich meine iPods abgeschafft. Es ging mir einfach auf den Keks, das Apple mir vorschreibt, was ich in einer Software brauche. Weil bei mir macht die Gitternetzansicht chronologisch sortiert Sinn.
 
@LoD14: So etwas löst man mit "intelligenten Wiedergabelisten". Einen Ordner überwachen brauche ich persönlich nicht. Meine Sammlung ist bereits auf der Platte nach Genre-Künstler-Alben strukturiert. Neue Tracks (Alben) sortiere ich manuell ein und überprüfe dabei auch die Tags und korrigiere sie auch bei bedarf. Die mp3-Dateien und die iTunes-Bibliothek liegt bei mir auf einer Airport Extreme und kann über LAN als auch WLAN angefahren werden (wenn es sein muß auch übers Internet). iTunes nutze ich vor allem deswegen, weil es locker mit meinen knapp 90.000 Tracks zurechtkommt. Also mir taugt das so wie es ist. Zudem gibt es für iTunes ein Tool namens "TuneInstructor". Damit kann man auch noch einiges anstellen (allerdings nur für OSX).
Und kannst ja mal an Apple schreiben, welche Funktionen du in welcher Software vermisst.
 
@LastFrontier: sorry, wenn ich das so sage, aber das ist typisch apple. der konzern entscheidet für den kunden, was er braucht und der kunde denkt, er braucht was anderes nicht, weil es apple ihm sagt. eigentlich aber sollte sich die entwicklung nach dem kunden richten, und nicht der kunde nach der entwicklung. und apple schreib ich sicher nicht, ich hab einfach die apple produkte bei mir abgeschafft :) meine 4 iPods verstauben seitdem im schrank.
 
ein iPod konkurrent von Microsoft? Wann wurde der veröffentlicht? Was hab ich verpasst...
 
@RoyalFella: sehr viel :/ Das Teil ist nur leider nie in DE rausgekommen
 
@tann: Scheint ja auch in den USA der Renner gewesen zu sein :) Ohne Grund geben die das Produkt bestimmt nicht auf
 
@reaper2k: Microsoft war nummer 2. hinter Apple! Somit war er zumindest kein Vollflop in den USA
 
@reaper2k: Naja, das Produkt an sich soll wohl echt klasse gewesen sein. Aber ich denke vor allem die fette iKonkurrenz hat dem Ganzen ein Strich durch die Rechnung gemacht. (Ich hätte mir gern mal einen angesehen / gekauft)
 
@RoyalFella: gab es nie und wird so schnell auch nicht kommen.
 
Vll. sollten die mal anfangen richtig die Werbetrommel zu rühren...so wie Apple immer Werbung macht, man weiß über jedes Produkt bescheid...kann sich teilweise die Beratung sparen...wie wurde uns der Zune schmackhaft gemacht...hab nie ne Werbung gesehen...geschweige denn im Netz viel gehört darüber...in meinen Augen Microsofts eigene Schuld...gutes Produkt...schlecht an Mann gebracht...Ein Zune verbreitet sich halt nicht automatisch wie das Betriebssystem! :-) P.S. die machen ja mehr Werbung für den IE als für alles anderes!
 
Also ich als - mittlerweiliger (Gibts das Wort überhaupt? :D ) - Apple-User, muss sagen, dass ich dies überhaupt nicht von Microsoft nachvollziehen kann. Da gibt es endlich mal ein Produkt, welches hervorragend konstruiert und designt wurde, wirklich etwas eigenes darstellt und nichts von anderen Herstellern kopiert, dessen Verarbeitung vorbildlich und halt wirklich zu 100% stimmig ist und dann stampfen die es ein.

Die hätten lieber genau auf dieses Gerät aufbauen, und daraus ein Telefon entwickelnsollen. Mit exakt dem Design, wie oben auf den Bildern zu sehen.
 
@EamesCharles: Windows Phone 7?
WP7 ist auf dem Prinzip aufgebaut(Metro-Design)
 
@EamesCharles: Meine Rede, ich habe kein Smartphone, wuerde mir aber sofort eins kaufen wenn es den Zune nahe kommt. Ich habe den Zune und bin sehr gluecklich damit. Auch meine Kollegen haette nicht gedacht das sowas aus dem Hause Microsoft kommen kann. Schade, ist ein tolles Stueck Hardware.
 
Ob iPod oder Zune - wird in Zukunft doch sowieso keine brauchen. Dafür gibts das Telefon. Warum 2 Geräte. Halte diese fortschrittlichen aber letztlich nicht anderes als mp3-Player für unnötig. Das ist sowieso kein Zukunftsmarkt.

Also: Gute Entscheidung sich aufs Telefon zu konzentrieren und die Erfahrungen und Ressourcen dort zu integrieren.
 
@teclover: Natürlich wird man die Geräte brauchen, weil die normalen Telefone nie an die Akkuleistung der only mp3-Player herankommen.
Sowieso ist es doch nicht schlecht, wenn man 2 Geräte hat und das andere nicht zum Musikhören benutzt.
 
@L_M_A_O: NEIN!!! Kann ich wiederlegen. Du redest von normalen Telefonen!!! Ok, bei Smartphones wäre es was andres gewesen...aber da du ja normales Telefon meinst fällste hinten runter...nehmen wir ein Sonim z.B. Normales Telefon...mit mp3 der mit jedem mp3 Player mithalten kann!!! Oder nimm das Samsung B2710...damit lässte alle im Regen stehn! Sorry...fühl dich net angegriffen...will dir nur zeigen das "normale" Telefone schon lange mit der Akkulaufzeit mithalten können! Vom Klang...von der Aufmachung des Players usw. mal abgesehen...es geht hier rein um die Laufzeit! :-)
 
@Menschenhasser: meinst du "DAS bessere ipAd" oder "der bessere ipOd"? ;)
 
@Matico: Ich verstehe nicht, warum du für diese Korrektur Minuse bekommst, aber vllt. macht es einem auch die Werbung mit "das König der Biere" vor... DAS König... tz tz tz
 
@ZappoB: User, die deutsch können, werden hier nicht toleriert.
 
Ich hab zwar mal davon gehört aber es nie gesehen und ich muss sagen das Ding sieht geil aus und hat ein eigentständiges Design aber was mich intressiert mit was läuft der also mit was ähnlichen wie windows phone 7
 
@DANIEL3GS: der läuft auf nem windows ce 6 grundgerüst mit extrem stark angepasst gui. aus dieser gui sind dann hinterher die wesentlichen designelemente für windows phone geworden. Die Tiles und die horizontal angeordnete Listenansicht haben ihr Debut auf dem Zune HD gegeben.
 
ich denke da fehlte die zielgruppe. obwohl das gerät toll war (habe es nur mal getestet) kaufen teens die noch kein telefon bekommen ein apple gerät (wenn das geld da ist). und die paar erwachsenen die bewusst etwas anderes konsumieren machen den kohl nicht fett oder wie das heisst. alle anderen nutzen eben ein smartphone.
 
... Schick sieht's ja aus ...
 
Sie hässlich aus. Wirklich hässlich.
Jetzt ist er also tot, der ehemalige iPod-Killer. Aber egal.
War sowieso häßlich.
 
@Ispholux: Hm, war wohl das Wort-des-Tages aus deinem Kalender...
 
also ein zune HD phone würde mich schon sehr interessieren hoffe die knallen sowas mal auf den markt finde das design hebt sich auch sehr von den gängigen modellen ab.
 
Nun Gott sei Dank brauche ich diese gehypten Möchtegernplayer nicht. Ich habe mir vor Kurzem einen Philips GoGear gekauft. Der kann FLAC und Ape und der Akku hält bei Flac mit ca. 1 Mbit eine ganze Woche also bei ca. 20 Stunden Spieldauer. Die neuen Cowon waren nichts für mich, zu viel Schnickschnack, der GoGear ist schön einfach und hat wirklichen HiFi Klang mit den richtigen Denon In Ears. Aber HiFi kennen die meisten Ipod-Opfer eh nicht.
 
@Pegasushunter.: Sorry aber wenn ich Qualität haben will stecke ich das Geld in einen BeoSound 6...
 
Was der Gier keinen Profit bringt, wird verworfen.
Nicht das dies einen interessiert, aber so lernen die Großen, die Respektlosigkeit den Kleinen.
 
Ich habe 4 zunes und keinen ipod (mehr)...meine entscheidung ist also klar...ich lasse mir nicht von apple sagen was mir zu gefallen hat...ich gehe alleine für mein geld arbeiten also entscheide ich auch wofür ich es wieder ausgebe...Zune HD 64 für $279, das war ne ansage...
 
@Tomtom Tombody:
Darf ich fragen, wofür du alleine 4 Zunes brauchst? Ich meine zum bloßen Musikhören sollte doch 1 reichen, evtl. noch ein 2. als Ersatz?!
 
Hab alle generationen...
 
könnt mich immer wegschmeißen wenn ich so sachen lese wie: apple ist nun mal das beste.... lese aber vieles das apple einen zu irgendwas zwingt was andre nicht machen. wenn ich oben das gerät sehe, absolut top, da kann apple sich mal ne scheibe abschneiden, mit ihren ollen patendtrollerei auf rund ecken und son schrappel. so, und nun könnt ihr den beitrag wieder löschen, von wegen meinungsfreiheit hier. ist schon ärmlich was hier passiert!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles