Microsofts MSRT entfernt nun auch SpyEye-Trojaner

Eine neue Version des "Malicious Software Removal Tools" (MSRT) von Microsoft soll Anwender nun auch vor den Trojanern der SpyEye-Serie schützen. Bei diesem handelt es sich um eine der am weitesten verbreitetsten Malwares zum Aufbau von Botnetzen ... mehr... Trojaner, Holz, Trojanisches Pferd Bildquelle: kinooze Trojaner, Holz, Trojanisches Pferd Trojaner, Holz, Trojanisches Pferd kinooze

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Irgendwie ist das mißverständlich: Ist jetzt die Version vom Dienstag gemeint oder kommt da außerplanmäßig noch eine neue Version?
 
Auch wäre interessant zu erfahren, ob das aktuelle Security Essentials diesen Schädling erkennen und beseitigen kann.
 
@jackattack: Ich fände es schön wenn der Christian bezüglich unser beider Fragen mal Licht ins Dunkel bringen würde.
 
Das ist hier 'ne deutsche Newssseite! Hier treiben sich vorwiegend deutschsprachige Leser rum! Ist es denn so schwierig den deutschen Namen des Tools in die News zu schreiben? Ich musste erst über Google auf die Microsoft-Seite gehen, um zu erfahren, dass es sich um das "Tool zum Entfernen bösartiger Software" handelt! War mir auch nur unter diesem Namen geläufig, tut mir leid. Und das trotz jahrelanger Windows-Benutzung, denn diesen Namen sehe ich jedesmal beim monatl. Update.
Welcher nicht-unbedingt-Freak soll denn bei den ganzen verschied. Antivirentools durchblicken, zumal die meisten sich eh auf nicht-Microsoft-Programme verlassen dürften? Und die Frage von jigsaw stelle ich mir gerade auch: ist das jetzt schon mit dem letzten Update gekommen?
 
@~quelle~: Diese Deutsche newsseite heisst Winfuture ..ich frag mich wie du sie jemals finden konntest -.- So schwer ist die uebersetzung jetzt auch nicht -.-
 
@-adrian-: Ich schließe mich den Ausführungen von ~quelle~ an.
 
@tirlindana: ~quelle~ triffts ... nicht jeder hier ist ein Computer Crack. So erkennt man ein guten Autor, er geht auf so kleinigkeiten ein ;-)
 
@-adrian-: Polemik? Es geht doch nicht unbedingt um meine Englischkenntnisse (ich bezeichne die mal als ok)! Ich finde einfachmal, dass es, gerade bei solchen rel. wichtigen Themen, eine Informationspflicht ist. Wäre es ein so großer Mehraufwand gewesen? Ein Link? 5 Wörter? Und ich gebe zu, ich konnte Malicious nicht aus'm Stand übersetzen, darum das googlen (und da gibt es bestimmt noch viele Andere...).
 
@~quelle~: Naja. Jetzt weisst du ja wieso es Malware heisst :)
 
@-adrian-: Jau! A malicious portmanteau word. :) Aber hab ich dieses Ding nun schon drauf mit dem letztem Update?
 
@~quelle~: " mrt " wäre vielleicht besser gewesen
 
@mambaboa: Stimmt! Denn "mrt" heißt auch der Befehl, welchen man im Ausführen-Dialog (Win+R) oder ins Suchfeld eingeben muss, damit man das Tool starten kann und anschließend sein System damit zu scannen.
 
Das "MSRT" war beim letzten Update dabei und wird danach automatisch ausgeführt, siehe heise.de. Wer das "MSRT" manuell starten will, siehe [o3][re:8] von Ncast.
 
!! Wie bereits erwähnt: Manuelles Ausführen: Ausführen (Windows+R) + "MRT" !! <--- sollte eigentlich in die letzte Zeile der News mit rein!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen