Blackberry-Ausfall sorgt weltweit für Probleme

Seit gut drei Tagen kämpfen die Besitzer von Blackberry-Geräten mit massiven Netzwerkproblemen. Diesbezüglich ist das Surfen im Internet oder das Abrufen von elektronischer Post gar nicht oder nur sehr eingeschränkt möglich. mehr... Smartphone, Blackberry, Rim, Research in Motion Bildquelle: RIM Smartphone, Blackberry, Rim, Research in Motion Smartphone, Blackberry, Rim, Research in Motion RIM

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
die haben es zur zeit ja wirklich nicht leicht, ich hoffe die kriegen noch die kurve, denn je mehr wettbewerber auf dem markt sind die sich nach strich und faden "bekämpfen" desto besser der preis und die leistung für den endkunden.
 
RIM macht es sich aber auch nicht leichter...
 
Welchen Vorteil soll es eigentlich haben, das alles über Proxys von RIM geht?
 
@wolle_berlin: angeblich ist es die Sicherheit. Ich denke aber dass es so einfach zu analysieren und rückzuverfolgen ist.
 
@wolle_berlin: alles was über den Proxy von RIM läuft ist gratis (zumindest bei meinem netzbetreiber) - das ist der vorteil
 
@wolle_berlin: In ländern mit Internetkontrolle wie China usw. das beste was man haben kann! Freies, schnelles Netz ohne das der Staat was machen kann! Kam ja auch schon oft Berichte das die Staaten Zugriff wollen usw. In meinen Augen ist das der allergrößte Vorteil. Und dann halt noch die Sicherheit. Alles geht über deren Server...alles wird geprüft und gecheckt...is echt schwierig da irgendwas zu knacken!
 
@BuzzT.Ion: Ja - Indien hat ja schon mal zugriff bekommen. Sehr schwierig da noch irgendwas knacken zu muessen :)
 
@wolle_berlin: Der Vorteil liegt auch darin, das die Mobilfunkleitung weniger belastet wird. So verursacht ein IPhone für die gleiche Aufgabe, den gleichen Traffic wie vier Blackberrys. Dank BIS funktioniert der E-Mail push wirklich instant und genauso der BBM Dienst. Da kann keiner deiner Freunde sagen, er hat die Nachricht nicht erhalten. Weil man direkt sieht, ob die Nachricht ausgeliefert wurde oder sogar schon gelesen.
 
hatten wir in meiner firma auch weltweit...schon echt heftig... keine mails konnten mehr gesyncht werden ect. Heavy! ein Mobiler GAU
 
@syco88: Naja, der Mobile GAU scheint gar nicht so wichtig zu sein. Aktuell gibt es ja noch keine Reaktionen der Nutzer, dass sie nun 100 Milliarden verloren haben. Trotzdem zeigt sich, dass Ausfallsicherheit kein Vorteil für RIM ist. Ich denke, dass war es dann mit denen...
 
bei mir gings auch nichts. ich dachte es liegt am handy. aber es beruhigt mich schon irgendwo dass es an blackberry liegt. ich bin sehr zufrieden mit bb, und werde auch dabei bleiben. so ein ausfall kann jedem passieren
 
Seit Blackberry meint, sie müssen auch ein Stück vom großen Kuchen der privat genutzten Handys abhaben und versuchen Dinge von Iphone, Android ... zu kopieren, vernachlässigen sie den Bereich, der sie groß und stark gemacht hat, die Businessuser/Firmen, die die Vorteile von Blackberry zu schätzen wissen.
 
Oh oh, dann wird wohl in dem Unternehmen, in dem ich zuletzt gearbeitet habe, schön die Kacke dampfen. ^^
 
Seite heut Nacht funktioniert das alles wieder wie es sein soll
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

BlackBerry DTEK50 im Preisvergleich

Weiterführende Links