UK: Web-Zensur-Infrastruktur gegen Pornos kommt

Die britische Regierung konnte sich mit ihrer Idee zu einer umfassenden Sperrung pornographischer Angebote durchsetzen. Zukünftig werden entsprechende Webseiten von den größten Zugangsprovidern des Landes standardmäßig blockiert. mehr... Porno, Erotik, Frau, Girl Bildquelle: AnderssonLinnea Porno, Erotik, Frau, Girl Porno, Erotik, Frau, Girl AnderssonLinnea

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
und es wird nur noch eine seite in england exisiteren, die wird sein www.give-us-the-porn-back.co.uk......
 
@starchildx: aus Scrubs ;-)
 
@slasher2k: jup ;)
 
@starchildx: Was soll man dazu noch sagen... Nichts, am besten Körpersprache verwenden ^^ http://goo.gl/pH7Iu
 
@starchildx: Naja, eher werden wohl beim Support nurnoch Anfragen eintreffen um es freizuschalten.
 
@starchildx: Wer religiöse oder weltanschauliche Seiten betrachten will muss diese ebenfalls beim Provider freischalten lassen. (wurde wohl versehentlich vergessen) ^^
 
the internet is for...?
 
@starchildx: Ich bin dafür, sämtliche Seiten über Porridge sperren zu lassen, denn das ist wesentlich ekliger als Pornos.
 
da wärden die engländer ja noch prüder ^^
 
@xerex.exe: Dann wirds aber ganz schön öde in England, viel Regen, wenig Pornos,... die Armen ^^
 
@darkalucard: Dann steigt die Geburtenrate wieder... :o)
 
@MichamelXP: ...und die Vergewaltigungsrate :-(
 
@moribund: Die armen vergewaltigten Männer!
 
@xerex.exe: Das muss gerade ein Deutscher sagen...
 
@noneofthem: wieso?
 
@xerex.exe: Die Amis sind prüde. Von den Briten sollten sich Deutsche ruhig mal ein großes Stück abschneiden.
 
@xerex.exe: Lass Dir gesagt sein: die Engländerinnen sind genau das Gegenteil von Prüde! Um die Kerle habe ich mich nicht gekümmert. :-)
 
Pornos sperren...wer es glaubt. Damit wird es propagiert und ganz plötzlich landen auch andere Seiten in dem Filter. Denn wenn die möglichkeit zum Filtern erst einmal gegeben ist, dann ist der Missbrauch meistens auch nicht weit.
 
@Sam Fisher: Ich kann gar nicht so viel + drücken wie ich dir Recht geben mag =/ Abgesehen vom Missbrauch wage ich es auch stark zu bezweifeln, dass irgendwer in der Lage ist, eine Blacklist mit allen Pornoseiten zu erstellen. Dafür gibt es einfach zu viele und ständig neue.
 
@funny1988: Man braucht keine Blacklist. Wie wäre es mit einer Whitelist ? Ich denke das dies der erste Schritt in eine solche Richtung ist. Aber Zensur "NEIN DANKE"....
Als wenn eine solche Aktion auch nur ansatzweise den Konsum von P-Inhalten einschränken kann. Dann wird es wie vor dem Internet wieder mit CD/DVD oder ähnlichen getauscht.
 
Hauptsache auf den Arbeitsplätzen der Regierungsparteien und deren Sekretariaten werden fleißig Pornos geguggt. Oder wie in Österreich gleich im Kasernengebäude ein eigener gedreht. Auf kosten der Steuerzahler :)
Verkehrte Welt.
 
@Enyac: Du siehst das vollkommen falsch, das war das erste mal daß sie in der Kaserne etwas wirklich sinnvolles für die Menschheit getan haben.
 
Das ist ein Verstoß gegen §1 des Internets, "Internet is for porn"
 
Wie soll ich das verstehen? Muss ich bei meinem Provider eine Liste meiner Lieblingsseiten übergeben?
Nee, ne?
 
@MichamelXP: du sagst - mein anschluss darf pornos sehen und wirst entsperrt
 
@MichamelXP: Genau, schreibst du einfach "Lieber Provider, ich bin notorischer Wíchser. Bitte schalten sie mir deshalb den Zugang zu pornografischen Seiten wieder frei, damit ich meinem Trieb nach Selbstbefriedigung freien Lauf lassen kann. Vielen Dank!"
 
find das gut... die haben eh die pr0n-server lahm gelegt... jetzt kann ich wenigstens auch mal wieder streams auf diversen seiten anschauen .. +1
 
@hjo: Du ziehst dir natürlich lieber Windows und WP7 Videos ein, gib es zu.
 
@nowin: lol ganz unrecht hast du nicht
 
The internet is really really great...
 
@freach: y0 sup big daddy man
 
@freach: ...for porn!
I've got a fast connection, so I don't have to wait...
 
Auf Initiative der Christian Mothers' Union... so so. Vielleicht könnten die Taliban auch noch ein paar gotteslästerliche Seiten benennen, die man wegzensieren könnte, damit der Proporz wieder stimmt?
 
Irgendwann werden auch die Deppen in Europa erkennen das sie von Machtgeilen Despoten regiert werden und nicht nur die Nordafrikaner, es bleibt zu hoffen das das europäische Volk das Problem dann nachhaltiger löst als die Ägypter. Ich wäre für eine Lösung wie es die Rumänen mit Ihrem letzten Diktator 1990 gemacht haben. DAS MASS IST VOLL!
 
@Maik1000: Meinst du Nordamerika? Andernfalls waren die Regierungsformen von Libyen, dem Sudan oder Tunesien zumindest bis vor Kurzem stets autoritär und oftmals militärisch. Hier Parallelen zu einer Demokratie aus den Fingern zu ziehen ist schon sehr hetzerisch. Wieso verstehen so viele Deutsche nicht, wie gut es ihnen eigentlich geht? Immer nur am motzen. Wenn jemand linke Experimente versuchen will, wird er sich in Nordkorea wohlfühlen!
 
Die Regierung bei denen ist noch schlimmer als hier in Deutschland.
 
@kwisi: das ist neues ... aber die musik von dort ist besser! ;)
 
Was hier leider nicht erwähnt wurde ist, das diese Sperre von jedem Kunden wieder deaktiviert werden kann. Per default ist die sperre drin, optional aber entfernbar.
 
@Anns: "Die neue Regelung soll mit einer Opt-in-Option versehen sein. Das heißt: Wer in Großbritannien zukünftig auch auf Webseiten mit pornographischen Inhalten zugreifen will, muss sich bei seinem Provider melden und diese Möglichkeit für den eigenen Anschluss freischalten lassen."
 
@classic23: Im großen und ganzen hatte ich das doch gesagt, oder? Schade das ich nicht da beim Kundenservice arbeite... was würde ich mich auf die Anrufe freuen "Hey alda, mach die Pornos wieder an, aba flott"
 
Man ist bei Winfuture wohl gern fehlerhaft oder unvollständig informiert, oder was soll die negative Bewertung jetzt hier sein?
 
@Anns: Das liegt daran, dass das Zitat von classic23 aus dem Artikel stammt, es also durchaus erwähnt wird.
 
@Anns: geil, über den artikel meckern, dann classics beitrag als bestätigung sehen, dann über minusse meckern und gar nicht gemerkt haben, dass es die ganze zeit im artikel steht ^^
 
@Anns: bisschen nachdenken hat noch niemanden geschadet
 
Wo find ich den das Bild mit der Frau hier nur in groß ? :)
 
Krasses Thema - Ich werde anfang naechsten Jahres vermutlich in England leben. Sollte ich mir wohl einen VPN Zugang "Kaufen" Ueber welches Land gibts denn Schnelle VPN Zugaenge ohne auf Geschwindigkeit oder Latenz zu verzichten
 
@-adrian-: Du kannst dir deine Pornos auch ohne VPN in England ansehen. Jeder Kunde kann diese Sperre ausschalten (lassen). Es ist eine Opt-In Lösung.
 
@Anns: Aber nur wenn er nach englischem Recht erwachsen/volljährig ist ;)
 
@Tyndal: Darf nach englischem Recht ein minderjähriger einen Internetanschlus besitzen?
 
@Anns: Da sie mit dieser Sperre Jugendliche/Kinder vor Inhalten im Internet schützen möchten muss es für diese Gruppe wohl einen Weg ins Internet geben... wenn alle Eltern solche Inhalte freischalten lassen haben wir den gleichen Status wie heute und die Kids kommen weiter an ihren Stoff... wie viele Eltern werden wohl auf den (eigenen) Konsum verzichten um ihre Kinder zu "schützen"? Wie ich es auch drehe und wende - dieses Gesetz ist nicht durchdacht und wird rein gar nichts ändern
 
@Tyndal: Sperren im Internet haben noch nie etwas gebracht. Selbst die chinesische Sperre nicht, wobei die schon recht hartnäckig ist.
 
@Anns: Ja. Jedenfalls per Mobilfunk. Das ist Porn aber schon seit langem gesperrt, und musste bis jetzt wenigstens per Kreditkartennummer zur Altersverifikation (bei orange und t-mobile wird das jedenfalls so gehandhabt) freigegeben werden, wenn der Anbieter keine weiteren Informationen über Alter oder Anweisungen über Sperren hat.
 
@-adrian-: Du kannst auch einfach einen Proxy nehmen und das Zeug trotzdem gucken. Ist auch nicht viel wirkungsvoller als unser geplantes Stopschild-System, was unsere Politiker wollten. ^^
 
@Trashy: Da mir das Englische Internet jedoch sehr Suspekt vorkommt nehme ich lieber den Umweg ueber ein VPN. Nur brauch ich dafuer ein performantes - auch gerne bis 20 € im Monat. Zumal es mir hier weniger um Pornos als um generelle Nutzung geht. Pornographie ist doch hier nur der Anfang
 
"... der ungebremsten Verkommerzialisierung und Sexualisierung der Gesellschaft aber einen Riegel vorzuschieben. " - Wer am Sonntag Abend den Beate Uhse - Film im ZDF gesehen hat, dem dürften da so einige Parallelen auffallen, nur dass es diesmal nicht um prüde Nachkriegsdeutsche, sondern um "moderne" Briten geht. :)
 
@mh0001: ich weiß nicht ob es prüde ist... so Unrecht hat er gar nicht mal, seine Absichten hin oder her. Es geht ja nicht um das verbieten von Freizügigkeit sondern mal dieses nur ans eine denken, etwas zu unterdrücken.
 
@Anns: Du meinst nur weil ne Sperre da ist denken Teenies und Erwachsene nicht mehr an sexuelles?! Und ich weiß nicht was du gut daran findest, "Gedanken" zu "unterdrücken". In meinen Augen liegt es ausschließlich an den Eltern, einzuschätzen, wie ihre Sprößlinge mit Sexualität klarkommen und demnach dann zu sperren oder zu filtern oder einfach rechtzeitig aufzuklären, aber keinesfalls am Staat oder gar an der Industrie (Providern). Und wenn die Sperr-Infrastruktur aufgebaut ist, kann und wird man ja auch gleich noch ein paar andere Gedanken unterdrücken.
 
@Anns: Wer denkt wohl länger an Sex? Person A, die ohne Sperre nach 5 Minuten fertig ist und sich wieder sinnvoll beschäftigt, oder Person B, die wegen der Sperre erst noch 60 Minuten nach einer ungesperrten Seite sucht und nach weiteren 5 Minuten fertig ist oder gar Person C, die wegen einer Sperre beim Provider anruft, um sich freischalten zu lassen und dann erst morgen fertig wird (früher kann leider nicht geschaltet werden). Oder anders gefragt: Wer denkt wohl länger an Sex? Derjenige, der ihn hat, oder derjenige, der ihn haben will und nicht bekommt?
 
@Whistler2010: Selbstbefriedigung als Sex zu bezeichnen ist schon sehr beaengstigend :)
 
Wenn ich mir vorstelle, wie die Menschheit früher in beengten Verhältnissen gelebt hat. Eltern und Kinder und das liebe Vieh in einem Raum. Und da haben die Kinder womöglich schon von kleinauf mitgekriegt, wie das mit den Bienen und den Blumen ist. Gott, was muss das für verquerte Menschen gegeben haben, die den ganzen Tag den Tieren zugesehen haben - live und ungeschützt durch einen Provider - und dann nachts noch das Gestöhne der eigenen Eltern direkt neben dem eigenen Schlafplatz. So wie ich das sehe, hatte das, ganz offensichtlich besonders in GB, nachhaltig negative Konsequenzen für die geistige Entwicklung der Menschheit. Gottseidank gibt es da ja auch eine ausgleichende Strömung zu diesem ekelhaften Lieben und Pimpern und Spaß haben. Das gegenseitige Killen und Wegbomben und das lukrative Geschäft mit dem Tod Unschuldiger können sich die Leute hoffentlich jederzeit auch weiterhin ohne Altersbeschränkung und Opt-In reinziehen, oder? Hauptsache der tägliche Zwei-Minuten-Hass auf die Zustände und Herrschaftsverhältnisse in anderen Kulturkreisen kann frei konsumiert werden, um die Motivationslage zur jederzeitigen Gewaltmaßnahme aufrecht zu erhalten...
 
Wenn der Jugendlich so was schauen will heutzutage, dann schaut er sowas

PS: Und die Erwachsenen outen sich dann, dass sie Pornos sehen wolln bei der Freischaltung jihaaaa Datenschutz lebe er hoch
 
@newTechLoki: Heutzutage mußt du dich wohl eher outen wenn du keine Pornos guckst oder auf wievielen (privaten) Kisten die du in den Fingern hattest hast du keine Ferkelfilmchen bzw. entsprechende Verläufe gefunden? Ich muß da lange nachdenken... ;-) Selbst die Jungs und Mädels vom Altersheim bei mir um die Ecke sind da gut dabei.
 
@newTechLoki: Das wäre wenigstens der positive Effekt: Wenn auf der Porno-Outing-Liste der Provider sich plötzlich millionen Namen inkl. der der Queen und des Premiers befinden, dürfte auch dem letzten Gentleman im Imperium klar werden, wie lächerlich der Umgang der Gesellschaft mit dem Thema Sexualität eigentlich ist.
 
WTF!? Internet is for porn ^^
 
Freies Internet, nieder mit der Zensur.
Ob sich das die Pornoindustrie gefallen lassen wird?
 
Sind Pornos in UK illegal oder woher die Idee für eine derartige Sperre?
 
@Danielku15: Das sind wohl Spätfolgen, siehe BSE (Bovine spongiforme Enzephalopathie), England war am schlimmsten betroffen. Bei der Übertragung auf den Menschen durch Verzehr von Rindfleisch kommt es zu jahrzehntelanger Inkubationszeit, Wahnvorstellungen sind typisch. Anders kann solch ein albernes Pornoverbot doch auch gar nicht mehr erklärt werden.
 
Die Kinder saufen sich zu Tode, aber die Pornos sperren. Aaaah ja...
 
lol wie wollen die das bitteschön umsetzen? Alle Pron-Sites? Wirklich ALLE? Sicherlich nur die bekanntesten oder?
 
@legalxpuser: du musst nur nen filter mit "porn" einsetzen dann wird jede seite gesperrt bei der porn vorkommt
 
Was soll das ? Rückentwicklung ins Mittelalter =????
 
Und bald steigen die Vergewaltigungen!...naja
..bin zum Glück nicht Engländer^^
 
@Edelasos: Wenn Du Angst vor allzu jückischen Engländerinnen hast, kannst Du dich ja einschließen. ;-)
 
Das muss bei uns euch kommen.Das kann nicht sein das man schwule und Lesben nachmittags im TV zeigt.
 
Jetzt wird es mal wieder deutlich, warum bereits die Iren die Engländer nie mochten. Jegliche Zensur des freien Internets werdet ihr später bereuen, weil damit anscheinend erst gefordert wird...was noch nicht ist?
Anstatt das Eltern ihren Kindern beibringen was wirkliche Werte im Leben bedeuten, was Menschlichkeit und Liebe bedeutet, meinen diese sich Organisationen anschliessen zu müssen welche das Net für ihre Unachtsamkeit ihren Kindern gegenüber verantwortlich machen.
Alles mit dem Ziel das die Eliten Englands ihr Volk noch weiter in ihrer Entscheidungsfreiheit beschneiden können. Schämt euch alle!
Für eure nimmersatte Gier nach Reichtum, Macht und Unterdrückung eures Volkes und euresgleichen!

@albertzx Deine Diskriminierung bestimmter Menschen passt hervorragend zur antiken Sichtweise der englischen Regierung.
Lass dich mal gleich mit sperren!

Im übrigen ist das Internet frei, da muß ich gar nichts freischalten und den Providern mein Profil präsentieren.
Da müssen Eltern mal auf gewisse Filter achten und ihren minderjährigen Kindern die Zugänge zu diesen Seiten sperren,anstatt immer nur mit sich selbst beschäftigt zu sein, basta!
 
china 2.0
bald wird die welt genau so wogegen sie früher gekämpft hat (ich sag nur stasi).

durch alkohol und zigaretten wird die menschheit besonders die jugend noch mehr geschädigt, aber das wird auch nicht gleich für alle verboten.

am besten auch autos verbieten da ja immer ein unfall passieren kann und nur noch mit einem schutzanzug das haus verlassen.

und mal im ernst die zielgruppe der internetsperren sind doch die ersten die wissen wie man sie mit nem proxy umgeht :)
 
1. Absoluter Unfug! Das ist staatliche Zensur und Bevormundung in höchster Form. Sowas muss sofort beendet werden! | 2. Mich wundert, dass die Industrie diesen Weg offenbar sehr widerstandslos mitgeht. Als es darum ging, alle Porno-Domänen mit .xxx enden zu lassen, haben sich ja auch erst alle gesträubt von wegen man könne diese Seiten dann zu leicht filtern und dadurch sperren (z.B. in Unternehmen).
 
In China wird angeblich auch nur Pornografie geblockt. Herzlich Willkommen in der EU liebe Zensur!
 
Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. Benjamin Franklin
& schaut euch V Wie Vendetta an!
 
Die Informationen in der News hier stimmen nicht ganz. Laut dem Artikel auf Heise ist es eher so, dass die Möglichkeit geschaffen wird seinen anschluss für bestimmte Inhalte zu sperren. Eine Filterung für alle wird es also nicht geben. Man muss es als Kunde explizit anfragen. Also keine Opt-in-Option. Siehe http://bit.ly/rkyvro
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles