Export-Boom bei deutscher Kommunikationstechnik

Die deutsche IT-Branche konnte ihre Exporte in den ersten sechs Monaten dieses Jahres ausbauen. Allerdings laufen die Geschäfte für die Hersteller von Unterhaltungselektronik weniger gut. Allerdings wird weit mehr Elektronik importiert, als das Land ... mehr... Handel, Schiff, Schifffahrt Bildquelle: Public Domain Handel, Schiff, Schifffahrt Handel, Schiff, Schifffahrt Public Domain

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kann man nicht auch die deutsche Parteienlandschaft exportieren? Nein? Scheint ein Ladenhüter zu sein.
 
@sammsung: Kannst ja mal andere importieren und schauen obs besser wird:)
 
@-adrian-: das ist global weder ex- noch importierbar. einmal politiker und man ist immer prekär. das ist, als würde sich ein hiv-patient als blutspender anbieten, nur hat der hiv-patient in vielen fällen keine eigene schuld. das ist beim politiker nicht so
- das ist immer frei gewählt.
 
@sammsung: Man kann hinschauen wo man will, für ein Land in der Größe Deutschlands gibt es momentan Weltweit nichts besseres und direkte Demokratie ist mit über 80Mio Menschen nicht machbar weil dann gar nichts mehr voran geht aufgrund der Laufzeiten bei den Abstimmverfahren.
 
@Gunni72: wie kommen diese laufzeiten zustande? mag sein, daß das momentan noch nicht realisierbar ist, da noch zu viele personen netzallergisch (oder einfach nicht mehr die kraft haben) sind. allerdings wird das dazu führen, daß sich nicht minderheiten in deutschland als "die deutschen bürger" ausgeben und über andere miteintscheiden und ihren weg somit ins negative wenden. weder mean oder mode, sondern nur median ist, was zählt. um diesen herauszubekommen aber bedarf es aber aller ansichten - auch der extremsten. wer diese tabuisiert bringt das system ins schwanken - nicht über kurz, doch über lang.
 
@sammsung: Wenn das ein Ladenhüter ist, solltest du dich fragen, warum das Italienische das Wort "Realpolitik" 1 zu 1 importiert hat...
 
Bei den deutschen Reallöhnen bringt der ganze Wirtschaftsboom den wir angeblich haben aber eh nichts. Beim BITKOM kommen die in letzter Zeit aber gerne mit schönen Nachrichten an. Wollen wohl der Bevölkerung vorgaukeln, dass hier alles super läuft.
 
@ephemunch: nur weil die in den letzten 10 jahren um 20% gesunken sind und wir mit unsern dumping löhnen den andern eu ländern das geschäft kaputt machen? stell dich ma net so an, wir sind halt das neue polen, wenigstens stimmen die statistiken, je nach dem wie man sie erstellt zumindest ^^
 
@DataLohr: ''Nur weil die in den letzten 10 jahren um 20% gesunken sind und wir mit unsern dumping löhnen den andern eu ländern das geschäft kaputt machen?'' Was interessiert mich, ob in einem anderen Land das Geschäft deswegen kaputtgeht ? Ich spreche von den negativen Folgen hier in Deutschland.
 
@ephemunch: * + <ironie> tschuldigung
 
@ephemunch: ja, sie wollen. im öffentlichen bereich schönzureden oder den teufel an die wand zu malen hat immer manipulative gründe. die gesundheit eines landes nur nach dem ex- und import zu bewerten zeugt von unweltlicher sichtweise (kennen wir von der katholischen kirche). reich zu sein, alles mögliche zu können und zu haben, aber sich krank zu fühlen und keine richtigen persönlichen beziehungen zu haben (was sich gerade in der schön- und teufelsmalerei offenbart) kann nicht der status quo bleiben. so jedoch sieht es momentan aus, da alle verzweifelt andere von sich abhängig zu machen versuchen (meist mittels solchen falschen ködern hinter denen haken mittels ihrer rostigkeit glänzen).
 
@ephemunch: Naja, wie man es sich auch anschaut, weltweit gibt es nur zwei Länder, die von der Globalisierung profitiert haben: Deutschland und China. Beide Länder haben so einen absurden Exportüberschuss, der auf Dauer nicht gesund sein kann. In meinen Augen beutet Deutschland zusammen mit China die westliche Welt und die westliche Welt zusammen sämtliche Entwicklungsstaaten dieser Erde aus. Unseren Wohlstand haben wir nicht unserer Arbeitskraft sondern der Ausbeutung anderer Nationen zu verdanken. Nur meine Meinung!
 
@ijones: nuja, das is ja auch das grundprinzip des kapitalismus. einer muss was zahlen damit du was in die kasse kriegst. logischerweise wird in einem großen system also eine immer größer werdende masse an leute immer ärmer und eine kleine hand voll leute schäffelt das ganze geld und macht alle von sich abhängig. kannste auch in allen offiziellen statistiken nachlesen, die werden nur mit anderen worten, damit normale leute das nich sofort merken, vorgestellt. solche sachen wie beitragsbemessungsgrenzen bei sozialabgaben trägt noch aktiv dazu bei das leute die mehr geld bekommen weniger steuern zahlen als geringverdiener und feuert das ganze umso mehr an.
 
dland ausbeuterland nummer 1 in europa. vor dieser zwangsvereinigung mit europa war das niveau weit über den der mitgleidsstaaten. jetzt haben wir bald rumänische zustände.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen