DRM-Studie: Der ehrliche Kunde ist der Depp

Eine Studie der amerikanischen Universitäten Rice und Duke bestätigt, was viele längst vermutet haben: Digitales Rechtemanagement (DRM) bestraft vor allem den ehrlichen Käufer. Viele potenzielle Kunden greifen nämlich zu Raubkopien, weil sie ... mehr... Software, Piraterie, Illegal, Downloads, Piracy Software, Piraterie, Illegal, Downloads, Piracy Anti Piracy

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn diese Studie jetzt noch bei den richtigen Personen ankommen würden wär ja alles super, aber wir wissen ja alle wo diese Sudie hin verschwindet...
 
@Peacekeeper7891: Selbst wenn die bei den "richtigen" Leuten ankommen würden, bezweifle ich irgendwie das diese die Hintergründe auch nur ansatzweise kapieren würde. Auf einer Skala von 0-10(wobei 10 für sehr wahrscheinlich steht), liegt die Wahrscheinlichkeit dass diese Leute es verstehen würden bei ungefähr -5 8[
 
"aber wir wissen ja alle wo diese Sudie hin verschwindet..." Ja, das wissen wir. Aber dank DRM Freiheit kriegen wir sicher ein Backup auf Winfuture davon... :D
 
@Peacekeeper7891: Jede Art von Kopierschutz ist eine Gängelei der ehrlichen Kunden. Ich kriege oftmals nen dicken Hals, wenn ein Kopierschutz selbst das Abspielen auf meinem Autoradio verhindert. Natürlich darf man solche CDs aber nicht wieder zurückgeben, was einem dann erst so richtig die Galle hochkommen lässt.
 
@Peacekeeper7891: Ween die "richtigen" Leute auch noch lesen könnten, was ja bekanntlich nciht der Fall sein kann.
 
wundert das jemanden? eher nicht. diese ganzen sachen zum schützen sind doch am ende hirnlos.
 
@snoopi: Naja immerhin hält man den "Durchschnitts-Cracker" 3 bis 4 Wochen auf! xD
 
@Peacekeeper7891: Eher 10 Minuten
 
@snoopi: Nicht alle Sachen zum Schützen sind sinnlos mein anscheinend freundinloser Freund...
 
@shinguin: Oho Alles Gute zu deinem 16.! Ich hoffe du feierst schön...oh man -.-
 
@shinguin: Aber warum muss man die Freundin schützen? Weil hirnlose Vollidioten nicht wahrhaben wollen das sie einen Freund hat. ... Ist das ein Fehler in der Evolution, oder warum sind Männer aggressiv und dumm? Und dann noch diese "Wenn ich sie nicht haben kann, soll sie niemanden haben"-Mentalität, welche immer wieder zu Schlägerein führt ... absurd... Das sind wohl die Leute, die als Kind alles bekommen haben was sie wollten, und daher nie gelernt haben, das man nicht alles haben kann ;)
 
@Ðeru: Du hast die Anspielung nicht verstanden ^.^
 
@MasterFaßel: 6 andere offensichtlich aber auch nicht :)
 
@Ðeru: Nimm nen Billyboy ;-) Da hast du Schutz.
 
@knuffi1985: Oder ein anderes Verhüterli^^
 
@knuffi1985: Ich hab die Anspielung noch immer nicht verstanden, ok, kein Problem ... Aber warum und wovor brauch ich jetzt Schutz? :)
 
2 Studien, die eh jedem klar waren, in einer Stunde :D
Wenn man sonst nix zu tun hat - ändern wird sich die Situation aufgrund der Studie jetzt auch nicht.
 
@flo2526: doch so lang? xD
 
Man da muss man für x tausend dollar eine studie beauftragen obwohl es eh schon alle wissen. welchen beruf muss man dafür haben um solche studien zu erstellen? auch will für dummes nichts geld haben.
 
@Xiu: werd politiker xD
 
@Tropicalia: das sind die schlauen die sich halt durchsetzen mit ihren lügen und schön dick kohle in die taschen bekommen. allein im berliner abgeordnetenhaus verdienst du schon 3300 € !
 
Donnerwetter, das sind mal wieder Erkenntnisse. Wenn jetzt noch jemand feststellt daß Wasser naß ist bricht wirklich eine Welt für mich zusammen.
 
@Johnny Cache: Du wirst es kaum glauben, aber ich habe heute morgen beim Duschen tatsächlich festgestellt, dass Wasser nass ist. Zunächst war ich auch sehr erstaunt, aber dann habe ich mich recht schnell dran gewöhnt. ;)
 
@Mordy: Aua, mir ist gerade ein Stück Welt auf den Kopf gefallen ... achnee, war nur Regen ;)
 
@Mordy: Haste wenigstens ein Beweisfoto gemacht? 0.o
 
@Mordy: Ich habe versucht deine Theorie zu überprüfen. Dabei habe ich festgestellt, dass bei einem unendlich großen Raum mit einem Vakuum bei 0°K eine beliebige Menge Wasser immer gasförmig ist. Damit wäre deine ungestützte Behauptung widerlegt.
 
@LaberLu: Die Bezeichnung "Wasser" wird aber gemeinhin für den flüssigen, also nassen, Aggregatszustand, genutzt. Du hingegen redest von Wasserdampf.
 
@LaberLu: Weißt du - zum Glück ist es in meinem Badezimmer schön luftig (also kein Vakuum) und 0°K hat´s da auch nicht. Sind eher so 18-19°C. :)
 
@Johnny Cache: Es geht ja nicht nur um die Erkenntnis, sondern bei der Studie auch um den Beleg der Erkenntnis mit Zahlen.
 
Ich finde die Aussage im letzten Absatz keineswegs trivial. Daß sich hier lauter Experten zusammenfinden und dies eh schon vorher wußten (und bestimmt auch selbst umgehend epirisch standfest belegen können), ist bemerkenswert...
 
@twinky: Da gab es sicher noch genug Leute die entsprechende Selbstversuche gemacht haben. Wenn ich beispielsweise nur daran denke wie massiv die von mir verursachten Umsätze eingebrochen sind seit ich beispielsweise Pandora.com (sogar ein legaler Dienst) nicht mehr nutzen kann, dann sollte gibt es daran überhaupt nichts zu rütteln. Von der guten alten Zeit mit AudioGalaxy braucht man da noch gar nicht mal anzufangen.
 
@Johnny Cache: Von sich auf andere zu schließen ist selten ein guter Ratgeber, vor allem lassen sich die "bestimmten Bedingungen" nicht erkennen.
 
@twinky: Es gibt Leute die immer kaufen, andere die immer kopieren, selbst wenn die Inhalte auch nur einen Cent kosteten, gar keine Frage. Aber es gibt eben auch die goldene Mitte die sich gerne umschaut und genau das kauft was ihr gefällt. Wenn man gar keine Möglichkeit hat etwas neues zu entdecken wird man logischerweise auch nichts neues kaufen.
 
@Johnny Cache: Und Du meinst, das sind die im Artikel angesprochenen "bestimmten Bedingungen"? Das klingt reichlich restriktiv, bedenkt man die breite Verfügbarkeit von Musiksendern im Tv und Radio, dazu Internetportale wie youtube und tausende Internetradiosender.
 
Ich habe nichts gegen DRM...Wer einen Zune Pass hat, macht sich darüber keine Gedanken. Die Songs laufen überall Zuhause, ob PC, Smartphone oder Soundanlage! Denn ohne DRM würde der Zune Pass z.B. nicht Funktionieren können. Wer einzelne Songs mit DRM Runterlädt ist selbst Schuld...
 
@Edelasos: Ich kenne jetzt Zune Pass nicht persönlich, aber von weitem sieht das nach einem ganz normalen Aboservice aus. Warum sollte dieser nicht auch ohne DRM funktionieren? Daß die Anbieter es nicht ohne anbieten wollen ist da aber kein Argument welches ich gelten lasse.
 
@Johnny Cache: Ja ist es! Gut....du hast Unlimitiert Zugriff auf 15 Millionen Songs und Bezahlst 10 $ Pro Monat. du Bezahlst für die Nutzung (10 Pro monat darfst du DRM Frei behalten) der rest der Songs Verschwindet, sobald du dein Abo kündest. Wie sollte es auch anders Funktionieren als mit DRM? Wie soll die Musikindustrie so überleben? Wenn man für 10 Dollar Theoretisch 15 Millionen Songs Kaufen und behalten kann da es ja Ohne DRM nicht zurückgezogen werden kann. Wie soll dieses Model sonst Funktionieren?
 
@Edelasos: Vielleicht zur Abwechselung darauf vertrauen daß die Leute für etwas das es wert ist auch bezahlen? Ich würde es mit Sicherheit tun, aber hey, wenn man es nicht versucht wird man auch nie erfahren ob es nicht tatsächlich funktioniert. So bekommen sie eben wie immer alles von nichts... weil es für BWL'ler eben immer noch mehr ist als ein wenig von etwas.
 
@Johnny Cache: Was Bezahlen? Verstehst du es nicht? Du bezahlst 10 $ pro Monat und hast kannst dann Unlimitiert Songs Streamen und "behalten" solange dein Abo läuft. Pro Monat kannst du 10 behalten (DRM Frei) das entspricht 1. Dollar Pro Song. Wenn jetzt das DRM nicht ist, würde jeder 2te nach 1 Monat das Abo Künden und hätte vielleicht für 10000 $ Songs Heruntergeladen. Wer Soll das dann Finanzieren?
 
@Edelasos: arnicht, da dieses Modell totaler Unsinn ist, das ist ja so schlimm wie leasen -> Bezahlen, mehr Bezahlen und am Ende nichts mehr haben :P
 
@tapo: Du gibst Pro jahr 120.- Aus und hast auf Millionen von Songs Zugriff! Für diese 120 $ kannst du bei itunes MAX 8 Alben Kaufen. von was hast du mehr? 1 Jahr soviele Songs und Lieder wie du willst, oder 1 jahr 8 Alben und dann Zahlen wen du die 8 Alben auswendig kannst?
 
@Edelasos: nen Großteil von den 15 mio Songs hört man eh nicht. Und sehr mal so nach 4 Jahren hast du 400 Euro ausgegeben und wenn ms dann beschließt das Geschäftsmodel zu ändern oder den Dienst ganz einzustellen hast du 400 Euro in den Wind geblasen.
 
@Ripdeluxe: Es geht ums Pronzip. Und solche Aboservices sind die beste Lösung, da du Flexibel bist. Aber du musst es ja nicht benutzen, sondern kannst mit deinen 10$ EINE CD Kaufen und die dann 1 Monat hören. Ich für meinen Teil kann in der zeit soviel Musik hören wie ich will. Und nein, du hast das Geld nicht an die Wand geblasen, da du Pro Monat 10 Songs behalten kannst. Und Dieses Abo Prinzip wird sich durchsetzen! Das itunes Modell wo du für jeden Song bezahlst, wird untergehen...das zeigen ja die Nutzerzahlen von solchen Diensten. Simfy, Spotify, Zune usw. es ist einfach bequemer, und hast eigentlich gleich viel davon.
 
@Edelasos: ich sehe das so, ich lade die garnicht sondern kaufe mir die auf einer gepressten Version und wenn ich davon genug habe verkaufe ich die wieder!
 
Ich bin DJ und kaufe daher auch viel Musik, Vinyl, CD und MP3. Die Tendenz geht aber stetig hin zur MP3 da die Tracks in dem format viel früher aufm markt kommen und meist sogar Wochen vergehen bis man diese auf Vinyl und CD´s in denn Stores findet. Dabei hab ich aber auch schon immer drauf geachtet das es DRM freie Tracks sind .. ansonsten wird halt gewartet bis dies auf Vinyl oder CD zu finden ist .. man zahlt dann zwar etwas mehr .. hat dafür aber etwas reales in der hand ;)
 
Interessant, warum die einfachste Dinge der Welt in Studien auftauchen. Wohl weil sobald jemand in der Chefetage von einem beliebigen Medienkonzern angekommen ist, er sofort sein Gehirn abgeben, kochen lassen und aufessen muss.
 
Ich steh vor dem selben Probelm. Im Nokia Ovi Store Musik geladen, darf sie aber nirgendwo anders hören außer auf einem Nokiatelefon...dieser ganze DRM Wahnsinn ist totaler Müll. Ich bezahl schon dafür, also möcht ich auch das Recht haben es überall hören zu dürfen...ansonsten wäre ich einer von vielen die sich andres suchen...
 
Ich bin schon lange kein ehrlicher Kunde mehr.
 
@Anns: ich schon ich lade ehrlich runter, also illegal ehrlicher kunde :-)
 
@leander: Auch ne Interpretation ^^
 
@Anns: böser Junge! :(
 
@Opteron: Lieber böse als naiv.
 
...und hätte man sich das Geld für die Studie gespart, würden heute nicht jeden Tag 1000de Medienkonzerne Pleite gehen und die Superstars nicht am Hungertuch nagen....
 
@MetaTron: ich nutze ohnehin nur noch jamendo. wieso sollte ich die künstler nicht direkt bezahlen, wenn sie dazu beitragen, daß ich mich mittels ihrer produkte entspannen kann? sie können auch werke aufnehmen, die nicht extremst poliert sind, dafür inhaltlich unter aller sauftouren.
 
Das passt doch hervorragend zu Richard Stallmans Kommentar.
 
Das ist das gleiche mit TV. Ich habe mir Kabel Deutschland geholt und wurde sehr enttäuscht: ich darf nicht-einmal mit meinem TV eine Sendung aufzeichnen, wenn ich mal nicht da bin. Wenn ich in paar Jahren umziehen werde, werde ich Abstand von allem dem nehmen, was mich jetzt verärgert. :)
 
@NewsLeser: nimm's auf VHS auf...
 
@sammsung: Das ist gar nicht so eine schlechte Idee. Es ist aber traurig, dass das wohl die einzige kostenlose Lösung ist... Die Welt wird sich dafür rächen... irgendwann.
 
@NewsLeser: ...welches Gesetz genau soll dir verbieten, auf welchen Datenträger du was aufnimmst?
 
@sammsung: Das Gesetz nicht, aber die Software von der MediaBox... Bei manchen Filmen oder Serien steht dann sowas wie "Aufzeichnen für diesen Inhalt nicht verfügbar." Die meisten TV Geräte haben heute nur 1 SCART Anschluss, manche haben nicht mal den.... Gibts eigentlich einen HD-VHS-Recorder? :D ... Damals, war es ja schon total bösartig wenn du mit Kassette aus dem Radio aufgenommen hast... aber ich verstand das Problem eigentlich nie, da in geschätzt 5 Stunden das Lied sowieso wieder kommt. Also kann ichs mir auch aufzeichnen, oder? :)
 
...um noch eine Studie zu sparen. Das gleiche trift auch auf die Spiele Industrie zu! Während Ich der "Ehrliche Idiot" noch auf mein bestelltes Spiel mit Super unknackbarem - DRM - Permanent Onlinezwang - Kopierschutz warte, spielt der Raubkopierer es schon zwei Tage vor Mir oder spätestens zwei Tage nach Mir. NUR EBEN OHNE EINSCHRÄNKUNGEN ODER ZWÄNGE. Frage: Wer hat wohl das bessere Spiel auf seiner Platte? *** Hilfe stellung für Leser der Spiele Industrie -- Ich der "Ehrliche Idiot" -- bin es nicht! ***
 
@gert11: was gescheiht, wenn du dir das spiel kaufst, während du dir das spiel auch gleichzeitig runterlädst? oder: wieso zockst du nicht einfach urban terror oder counterstrike? vom spielspaß her unschlagbar.
 
@sammsung: Es geht hier nicht darum das wir jetzt alle losziehen und uns die Programme aus igendwelchen dunklen Ecken fischen. *** mit allen risiken Viren - Würmer - Trojaner - Backdors - Spyware *** Sondern darum das der EHRLICHE der für das Programm bezahlt nicht schlechter darstehen will als der RAUBKOPIERER der der Spiele Industrie nicht einen müden Cent einbringt.
 
@gert11: kopieren und rauben passt nicht. wenn du ein auto raubst, dann hat es das gegenüber nicht mehr. beim kopieren ist dies nicht der fall. allerdings stelle ich sowohl raubkopierer und zahlende personen in frage: wofür? die spiele bereiten doch längst nur noch schmerzen, als das man sich damit vergnügt. da zock ich doch lieber gta2 oder gar noch ältere freewaretitel (es gibt auch sehr gute neue), die zudem auch noch problemlos auf eminem rechner laufen, statt, wie eine klatschbase dem neuesten hinterherzulaufen.
 
@sammsung: Nah noch so einer der meint das die Welt ihm was schuldet. Wenn du meinst das die Spiele scheisse sind, kauf sie halt nicht. Aber dann auch FAIR und KONSEQUENT sein und die Spiele nicht irgendwie anders "besorgen" und spielen!!! ----zu gert11: zustimmung!----Spiel und CD Produzenten freuen sich auf "Kunden" aller "sammsung"
 
@IDanko: tja, ich bin so böse und schaue auf leute deinesgleichen herab, da ich eben eben freeware games spiele und spaß habe - während du im laden noch an der kasse stehst - die bugfrei und ohne große installationsroutine funktioniert. dir "schultet" die welt schon so einiges: z.b. eine bessere sprachliche ausbildung. um ehrlich zu sein: ich finde leute niedlich, die geld ausgeben, um minderwertige spiele zu spielen - ähm, ich meine: sich mit der installation rumärgern. ich finde es gut, wenn n00bs deinesgleichen nicht die spiele spielen, die wir spielen - sie würden ohnehin nur stören - entweder sind sie nicht coop-fähig oder sie verwenden gleich irgendwelche cheats.
 
@sammsung: OK Glashaus und Steine werfen -- sammsung 19:19Uhr "was gescheiht, wenn" -- zum Thema Gramatik. Übrigens wer es so genau nimmt es gibt auch "GROSS" und "klein" schreibung. Viel Spaß noch mit deinen altmodischen Brettspielen :-)
 
@gert11: "mit allen risiken Viren - Würmer - Trojaner - Backdors - Spyware" Huch, ich will gar nicht wissen woher du deine Sachen bekommst.... Szene-Releases sind aber dann wohl kaum ^^ Ja was soll ich sagen, A1 stinkt und wenn ich was laden will bekomm ich einen disconnect, so etwa alle 2 Minuten, wenn ich dann aufhör bleibt die Leitung stabil... mysterious ... Na gut, meine XBox ist noch jungfräulich und wir auch nie einen Chip oder so sehen, weil ich Achievementhunter bin und das mit einer gesperrten Box keinen Spass macht ^^ Tja, jetzt hol ich mir die meisten Spiele um 10€ über secondhand, oder warte bis die 2 oder 3 Jahre alt sind... Ist bei EA Spielen zwar doof, weil man nochmal 10€ extra pro Spiel ausgeben muss wenn mans online spielen will, aber naja, Vollpreise zahl ich nicht und werds auch nie tun.. Bin ja nicht total bescheuert o.0
 
Die Studie ist falsch, von Freaks erstellt, nicht neutral. Da wird nix geändert. DRM ist notwendig und muss erhalten bleiben. Jeder der was anderes sagt ist ein Raubmordtriebtäter.
 
@Memfis: Ich schreib das besser damit es nicht missverstanden wird "Ironie an" ------ Und es hat nie Kommerziell erfolgreiche Spiele ohne Internetzwang und Wiederverkaufs Verbot gegeben. Die ersten C&C´s und CoD`s und die Age of Empire Serie und die Need for Speed Serie u.s.w. waren nie erfolgreich. ------- "Ironie aus"
 
@Memfis: Ja, du hast recht.... am besten kauft sich jeder jedes Lied 4x, das fördert die Wirtschaft! Wuhuuu, jetzt kann ich <LiedX> im Auto, auf der XBox, aufm Radio im Bad, aufm Handy... Hmm, für längere Touren mit dem Zug, wäre noch eine Kopie für den MP3Player nett.... d'oh! >_<
 
@Ðeru: "auffm Radio im Bart"? Wenn ich mir das bildlich vorstelle, verwirrt es mich ein wenig^^.
 
@ichmagcomputerimmern: Öhh... ja, habs korrigiert *hust* ^^
 
@Memfis: das glaubst du doch selbst nich, es gibt leider noch immer handys oder mp3 player die kein drm unterstützen und da hört für mich der spass auf...
 
Kein DRM und bestmögliche Qualität (FLAC z. B.), dann würde die Musikindustrie auch mal das bieten, was Tauschbörsen schon längst haben. Und das Spiele für den Rechner mittlerweile weniger gekauft werden als ihr Konsolenpendant liegt nicht nur an den schlechten Portierungen (GTA 4 hat es ja glorreich vorgemacht).
 
Die Studie kommt reichlich spät, die meisten legalen Download-Portale bieten die Musik doch schon lange DRM-frei an. Aber vielleicht bleibt ja noch die Hoffnung auf die Option ungeschützter BlueRays. Und ich würde es begrüßen, wenn HD-Material, vor allem mein eigenes, unverschlüsselt über HDMI übertragen würde.
 
Ich sag's immer wieder: Im Endeffekt ist die Industrie für die Raubkopien schuld! Wieso? DRM, zu hohe Preise, unausgegorene Software, schlechte Qualität usw. Wie ich auch schon oft sagte, sollte die Industrie endlich mal ihre Geldgeilheit ablegen und vernünftig und intelligent denken, dann werden auch die Raubkopien zurückgehen.
 
@Johnnii360: So kann man es sich auch drehen. Keiner zwingt dich die Spiele zu kaufen, aufgrund des zu hohen Preises oder der miesen Qualität. Aber warum muss ich dann ein Spiel mit mieser Qualität aussm Netz saugen und zocken? Das ergibt doch keinen Sinn.
 
@ichmagcomputerimmern: Musst Du die fragen, die das machen. ;) Vielleicht ist es ihnen zwar das Geld nicht wert, aber dennoch interessant oder gut genug es so zu spielen. Für manche gibt es auch keine Demos, dann saugen sie sich so das Spiel, spielen es an oder durch und kaufen sich dann bei Gefallen ein Original. Machen viele auch bei Filmen so. Aber DRM in der Musikbranche lässt sich ja mittlerweile auch schon aushebeln. Im Endeffekt bietet kein einziger Kopierschutz Schutz vor'm kopieren. Auch Onlinegames die Steamgebunden sind lassen sich ohne Steam spielen. Habe eher so das Gefühl, dass die Industrie mehr Geld für Kopierschütze, als mehr für die Herstellung ausgibt. Und wie oben in den News schon steht: Es ist bequemer eine Raubkopie zu spielen, als mit dem Original. Denn: Keine Probleme mit unlesbaren Datenträgern, Kopierschützen oder anderen Dingen. ;)
 
Im Gegensatz zu früheren Untersuchungen wurde für die aktuelle Studie, die in der November/Dezember-Ausgabe der US-Zeitschrift "Marketing Science" erscheinen wird, das Nutzerverhalten auf den unterschiedlichen Distributionskanälen beobachtet. "Durch die Analyse des Wettbewerbs zwischen herkömmlichem und digitalem Handel sowie den illegalen Downloads konnten wir die Kräfte auf dem Markt besser verstehen lernen", so der Wirtschaftsexperte Preyas Desai von der Duke Universität. <<<< wieder ne studie ohne sinn, denn das wussten wir alle schon vorher...man man...was es da zu lernen gibt ist und bleibt mir hier schleierhaft
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles