Diablo 3: USK gibt Videospiel ab 16 Jahren frei

Das Action-Rollenspiel Diablo 3 wird mit einer Altersfreigabe ab 16 Jahren auf den Markt kommen. Zu diesem Ergebnis ist die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) im Zuge einer Betrachtung des Spiels gekommen. mehr... Videospiel, Online-Rollenspiel, Diablo 3 Bildquelle: Blizzard Videospiel, Online-Rollenspiel, Diablo 3 Videospiel, Online-Rollenspiel, Diablo 3 Blizzard

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ist eine USK >2 Monate vor Veröffentlichung des Spiels nicht etwas zu früh?
 
@LaberLu: nicht so laut. jetzt haben sie nochmal 2 monate zeit das blut wieder zu aktivieren ;)
 
@LaberLu: Ich bin selber Spieleentwickler. Es ist so, dass wenn du eine bestimme Version fertig hast ( Ich vermute mal das Diablo 3 nun Beta ist ), dann an die USK geschickt wird. Beta Version bedeutet, dass so gut wie nichts verändert wird. Es werden nur noch sogenannte A-Bugs ( also wirklich wichtige Sachen wie Crashes zb. ) gefixed. Was das Design und Brutalität des Spiels angeht, ändert sich nichts mehr. Bis ein Spiel Gold genannt werden darf, sich auf die Reise ins Presswerk macht und released wird, kann bis zu 6-8 Wochen dauern.
 
@DerMitDemWolfTanzt: An was für Spielen hast du denn mitentwickelt, wenn man fragen darf? Ich hoffe du bleibst verschont von den sämtlichen deutschen Simulationsspielen (Müllabfuhr-Simulator, Trekker-Simulator, Bus-Simulator, Simulator-Simulator, etc.)
 
@Hopfen: Manche Simulatoren sind doch ganz gut gelungen, aber eher selten :D
 
@DerMitDemWolfTanzt: in welchem spiel findet man dich im abspann? gabs das spiel auch für andere plattformen wie das C64?
 
@LaberLu: Das hat Blizzard mit SC2 auch so gemacht, da haben sie auch mal geschrieben das sie eine USK 12 erreichen wollen und wenn noch soviel Zeit bis zum Release ist könnten sie nochmal leichte Änderungen machen und dann wieder einreichen.
 
stimmt, kann sich ja noch viel verändern :-| *ironie off*
 
''Ob es sich dabei um eine geschnittene und für den deutschen Markt angepasste Version handeln wird, ist gegenwärtig noch unklar.'' Wieso ist es so schwer das einfach mal bei jedem Spiel klarzustellen ? Die USK kann bei jeder Altersfreigabe direkt klarstellen, dass dies und das gekürzt sein wird oder nicht. Ich verstehe das nicht. Was ist daran so schwer ? Wieso informiert man nicht die potentiellen Käufer direkt mit allen verfügbaren Infos ? Somit gäbe es dann später nicht zahlreiche Anfragen ''Ist das Spiel gekürzt ?''
 
@ephemunch: weil das der USK egal ist. Die prüft, was ihnen vorgelegt wird. Der Entwickler muss nur klarstellen, dass diese Version auch später dann so verkauft wird.
 
@zwutz: Aber das darf ihr nicht egal sein. Denn mit einer eindeutigen Klarstellung ob ein Game gekürzt erscheint oder nicht wäre jedem geholfen.
 
@ephemunch: Was interessiert das die USK? Die müssen doch keine Produkte i.F.v. Videospielen verkaufen, sondern nur testen. Wenn dann ist es Aufgabe von Blizzard die potentiellen Käufer über Zensuren zu informieren. Und wenn man auf ein Spiel auch mal eine Woche länger warten kann, dann hat man sowieso einige Vorteile: Bestätigung ob Zensur vorliegt (z.B. per sb.com); Infos, ob Spiel überhaupt sauber läuft oder ob es verbuggt ist; Behebung eventueller Startprobleme (z.B. volle Registrierungsserver) - nur um mal die Wesentlichen zu nennen.
 
@ElDaRoN: Sie ist erteilt die Altersfreigabe und zwingt somit Hersteller zu kürzen. Was interessiert das einen Spielehersteller ? Die USK ist dafür verantwortlich und ist nur in Deutschland tätig. Die müssen mitteilen, ob ein Spiel am Ende gekürzt erscheint oder nicht. So, fertig. 2 Leute, die das nicht kapieren.
 
@ephemunch: Die USK entscheidet nicht ob Spiele gekürzt werden oder nicht. Sie erteilt lediglich eine Altersfreigabe. Ist der Spielehersteller damit unzufrieden, da er sich eine breitere Zielgruppe wünscht, so muss er kürzen, um eine niedrigere Altersfreigabe zu erhalten. Von zwingen kann da nicht wirklich die Rede sein.
 
@ephemunch: Immer die selbe alte FALSCHE Leier... Wird auf Schnittberichte immer wieder richtiggestellt, wurde auch hier schon sehr oft klargestellt und trotzdem kriegen es langjährige Mitglieder wie du immer noch nicht mit... Übrigens steht es dem Hersteller frei, ob er sein Spiel ungekürzt und ohne USK-Freigabe oder gekürzt, dafür mit USK-Siegel auf den Markt bringt! Ich nehme an du willst dafür einen Beweis? Kannste haben: Suche nach "Clive Barkers Jericho", dann fidnest du die ausführliche Version von dem hier: Wurde ohne USK-Freigabe rausgebracht, Indizierungsantrag wurde gestellt jedoch abgelehnt, ergo gabs eine neue USK-Prüfung und da kein Indizierungsgrund vorlag gabs auch das USK18. Neues Beispiel: Aliens Vs Predator (2010) wurde nicht in Deutschland veröffentlicht, da es keine USK-Freigabe erhielt, gibts aber auf Deutsch. Das können auch andere Hersteller machen! Würden auf diesen Zug viel mehr aufspringen hätten wir kein Zensurproblem, weil die USK entweder mehr Spiele durchwinken (wegen Druck von verschiedenen Seiten) oder es wird einfach ganz legal Uncut importiert. Wer gekürztes Zeug (egal ob Spiele oder Filme) kauft IST SELBER SCHULD! Ende der Durchsage, ephemunch hats nicht kapiert.
 
@zwutz: da die demo auf der gamecom auch ab 16 war und alles uncut war ist davon auszugehen diese eingereichte version hierzulande auch eine Uncut ab 16 sein wird.
indiablo.de ist für solche sachen einfach die bessere quelle ;)
 
bis auf die sounds ist es ein harmloses spielchen. da bin ich bei super mario weitaus gestresster. o.t.: in schulen sollte man beginnen, gamebibliotheken einzurichten.
 
@harrharr: Jo, super Idee. Damit die Kids mehr Zeit zum Lernen haben *rolleyes*
 
@Joebot: Hast wohl noch nie von Games gehört wo man lernen kann.
 
@harrharr: Woher weißt du das ? Schon komplett durchgezockt ?
 
Weis jemand ob es vll. doch für Konsole rauskommt ?
 
@Macer: Sieht zwar stark danach aus, aber bis jetzt wurde noch nichts bestätigt. Hier ein Interview mit dem Lead Designer für Konsolen, Josh Mosqueira: http://tinyurl.com/3gv4gls
 
ist das nicht ein spiel, dass eher von unter 16 jährigen gespielt wird?
 
@hjo: Diablo 3 ist ein Spiel, welches eher von den höheren Altersgruppen gespielt werden sollte. Da Diablo 2 bereits über 10 Jahre alt ist, kann man davon ausgehen, das die Leute, die das gespielt haben mittlerweile (mehr oder weniger) erwachsen sind.

Allerdings ist Blizzard durch den riesigen WoW-Hype, sowie Warcraft 3 und Starcraft auch sehr vielen teilweise sehr jungen Leuten bekannt.
Deshalb gehe ich mal stark davon aus, dass es hier komplett unterschiedliche Altersgruppen geben wird.

Ich (24) freue mich jedenfalls sehr auf das Spiel, obwohl ich seit ca. 4 Jahren so gut wie gar nicht mehr gespielt habe. Spätestens nach Release wirds wieder höchste Zeit ;)
 
Na gut, wenns die USK jetzt schon abgenickt hat würde ich das mal als Freifahrtschein nutzen und Vollgas geben was "gewisse Details" angeht. ;)
 
@borizb: Dann müßte Blizzard das Game aber erneut einreichen
 
@lutschboy: Genau, das war ja von mir auch sowas von Ernst gemeint... Der Smiley ist mir auch nur so reingerutscht zum Schluss und hat keinerlei Bedeutung. Wie humorlos kann man eigentlich sein?
 
@borizb: Ahja. Ich kipp vom Stuhl vor lachen.
 
Scheint dir öfter passiert zu sein, das erklärt einiges :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Diablo 3 im Preisvergleich