iPad: Samsung will Design-Schutz löschen lassen

Samsung möchte sich stark dafür einsetzen, dass Apple das europäische Geschmacksmuster für das Design des iPads verliert. Ein Rechtsstreit dauert schon seit geraumer Zeit zwischen den beiden Unternehmen an. mehr... Apple, Tablet, iOS, Ipad Bildquelle: Apple Apple, Tablet, iOS, Ipad Apple, Tablet, iOS, Ipad Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich kann es nicht mehr hören
 
@exfrau:

Ja langsam wird es zuviel, aber dann ignoriere es einfach,
oder herrscht hier lesezwang.
 
@exfrau: ...und lesen ;). Aber wie Kopfeck schrieb, man muss es ja nicht, aber macht es immer wieder. Langsam wird es echt lästig immer und immer wieder den selben Krimskram zu lesen, nur weil wf auf Klicks aus ist. Eigentlich braucht gar keiner mehr kommentieren. Herr Gruber könnte einfach die kompletten Comments von News xvz über Apple vs. Samsung aus den letzten Wochen unter diese hier kopieren und es würde sich nichts ändern. Selbes Geschwätz/Geläster/Peinlichkeiten wie die letzten male, sind doch schon jetzt vorprogrammiert.
 
@exfrau: Zumglück tust du es auch nur Lesen.
 
@exfrau: Wie heißt das Programm was dir die News hier vorliest? Hastn Download Link? Hätt ich auch gerne.
 
An Sebastian Gruber: Muss dies sein?! Ich hätte lieber Technik-News ala neue SSD Technologie oder neue CPU Roadmap etc.
 
@AlexKeller: Volle Zustimmung. Das ist einfach nur noch IT Boulevard.
 
@AlexKeller: WinFuture ist ein Informationsmedium rund um den Allgemeinbereich IT. Wenn Du also spezielle Technik News von Hardware oder deren Roadmaps benötigst, dann hast Du im Internet genug Seiten, die sich damit auseiandersetzen. Zusätzlich gibt es dort auch noch Reviews und diverse Tests.
 
Die sollten einfach den Kunden entscheiden lassen was ihm besser gefällt.
 
@crashpat: Die meisten Tablet-Verkäufe sind doch ohnehin iPads, also wieso aufregen?
 
@cynoba: Aber ob das noch lange so bleibt ist fraglich, auch wenn ich Apple mag. Die Schwemme neuer Tablets die in Zukunft auf uns zukommt, wird es zeigen. Warten wir also ab und der Kunde wird es entscheiden, was er lieber hat. iOS, Android, Win und wie sie alle heissen.
 
@CoF-666: Ich persönlich denke, dass Win8-Tablets für Apple gefährlich werden können, vorausgesetzt, Win8 läuft auch stabil.
 
@cynoba: Exakt diese Aussagen gab es hier auf der Seite auch als MS mit dem zune gegen den ipod ins Feld gezogen ist, der muß ein Erfolg sein, alleine schon weil man kein itunes braucht.
 
@cynoba: Es wurde erst diese Woche nachgewiesen dass sich ein sehr hoher prozentsatz an Tabletkunden ein Tablet zulegen würde wenn Windows darauf läuft. Ich bin mir sicher das mit dem meistverkauften Tablet wars bald ;)
 
http://www.reddit.com/tb/kr14a
 
Wenn damit das Patent "4 Runde ecken und in der Mitte zentriert ein Bildschirm" gemeint ist, find ich es ok, weil das wirklich zu allgemein ist.

Dann könnte Apple auch theoretisch jeden Fernseher-Hersteller verklagen, wenn nicht die größte mit dem Patent festgesetzt wurde.
 
Wollten sie nicht auch iPhone 4S erfolgreich verbieten ?. man man wieso stecken sie das Geld lieber nicht in erfolgreiches Design und Marketing Konzept und gehen neue Wege, statt es mit Apple aufzunehmen....Ohne diese Patentstreitereien, hätten wir vermutlich ein Top iPhone 5 und die Fandroids hätten mal eine echte iPad Alternative...aber so wird ja niemand zufrieden.
 
@algo: Wann steckt Apple endlich mal Geld in ein eigenes Design?
 
@TiKu: du bringst hier was durcheinander. Apple hat Samsung wegen Verletzung des Geschmacksmuster des iPad verklagt. Aber ich gebe Dir Recht, man kann da schon mal durcheinanderkommen bei dieser gegenseitigen Klagerei. Am besten wäre es, Apple würde seine ganzen Samsung-Komponenten rausschmeißen. Soll Samsung doch sehen, wo es bleibt.
 
@Bengurion: Ich bringe gar nichts durcheinander. Vergleiche iPod mit dem Braun Taschenradio. Vergleiche Samsung F700 (älter!) mit dem iPhone. Vergleiche iPad mit Geräten aus dem Film 2001-Odyssee im Weltraum. Apple kopiert sehr gerne, aber das passt ja nicht in die Welt der Applesekte.
 
@TiKu: Das mit F700 stimmt schon und da gebe ich dir auch recht. aber 2007 war eine andere Zeit, da fand ich sogar das iPhone scheiße. aber die zeiten haben sich geändert. samsung hat das handy febraur,2007 vorgestellt. ein iphone zu entwickeln dauert aber länger oder hast du etwas gedacht, dass apple schnell mal das Design vor 2007 "geupdated" hat ?:D
 
@algo: Genauso kann man argumentieren, dass Samsung schon vor dem iPad-Release an einem Tablet gebastelt hat. ;) So oder so zeigt das Beispiel F700, dass Samsung keineswegs einfach Apple kopiert, sondern auch allein auf solche Designs kommt.
 
@TiKu: Hmmm da ich mich da nicht auskenne gebe ich mich mal geschlagen :D....aber da ist noch eine Sache was mir unklar ist: Wenn Samsung nicht kopiert und Apple etwas übertreibt, warum hat Apple den Prozess (LG Düsseldorf) gewonnen ? : Es kann ja nicht sein, dass alle Richter aus Australien oder Europa einen iPad "gefunden" haben oder dass alle neutralen Gutachter keine Ahnung vom Design und Technik haben. Irgendwas muss doch gewesen sein, schließlich geht es um Milliarden und da sind sicher keine Amateure im Spiel. Vor allem Apple wäre eine Risiko eingegangen, denn wenn sie gegen den Riesen Samsung verloren hätten, dann wäre Samsungs Rückschlag katastrophal für Apple....Wenn man das alles betrachtet muss man doch Apple recht geben (unabhängig davon ob die Produkte gut sind oder nicht!)..
 
@algo: Prozesse gehen nicht immer fair zu. Das LG Düsseldorf ist dafür bekannt, meist zugunsten des Patenttrolls zu entscheiden. In den Niederlanden hat Apple z.B. was den Vorwurf des kopierten Designs angeht keineswegs gewonnen.
 
@TiKu: so so es geht nicht immer fair zu und LGD entscheidet zugunsten des Patenttrolls...natürlich und samsung juckt nicht, dass sie verloren haben. klar....komm mal in die realität. Wenn es so wäre, hätte Samsung LGD verklagen müssen und nicht Apple...komisch
 
@TiKu: Ich weiß nicht ob Apple gewonnen hat, aber Samsung ist auch nicht als Sieger hervorgegangen (?)
 
@algo: Falls es dir entgangen ist: Das niederländische Gericht hat das Geschmacksmuster für ungültig erklärt. Du hältst es also für ausgeschlossen, dass Apple in Düsseldorf einfach die besseren Anwälte hatte? Davon mal abgesehen ist Samsung meines Wissens nach dem Urteil in Düsseldorf in Revision gegangen - soviel zum Thema die Niederlage würde sie nicht jucken.
 
@algo: Es ist einfach das Patent. Es könnten schon eine Milliarde Joghurtbecher verkauft worden sein, gelingt es einem Unternehmen, dafür ein Geschmacksmusterpatent anzumelden, kann es andere verklagen. Ob sie nun die Erfinder sind, oder nicht. Es ist also eher die Gesetzgebung zu kritisieren, Apple höchstens, weil sie es ausnutzen und ausspielen. - Was sich natürlich ändern muss, denn es grenzt an entmündigung, mir zu "verbieten", das Galaxy Tab kaufen zu können.
 
@Bengurion: Du solltest dich mal informieren, was Samsung so alles produziert und in welchen Zweigen sie sonst noch Geld machen. Danach solltest du (und alle Apple-Trolls) schlucken und tief Luft holen. Samsung kann sich mit vielen Komponenten (Speicher, Display, etc.), die es für seine Smartphones und Tablets benötigt, selbst beliefern. Das sieht bei Apple ganz anders aus.
 
@karacho: warum schlucken und tief luft holen ? ich schreibe gerade mit meinem Samsung Laptop, meine schwester schaut geraden ihre Serien auf einem Samsung Fernseher. auch wir verwenden samsung produkt. langsam überlege ich gerade wirklich wer hier ein troll ist.
 
@algo: Ich habe auf Bengurions Statement (@Bengurion) geantwort, ganz genau auf seinen letzten Satz "Am besten wäre es, Apple würde seine ganzen Samsung-Komponenten rausschmeißen. Soll Samsung doch sehen, wo es bleibt." Also nichts gegen dich, algo. Tipp ruhig weiter auf dein Samsung-Notebook :)
 
@TiKu: Du kannst mir gerne Tablets zeigen, die vor 2009 herauskamen und iPads ähnelten, wie galaxy tab dem iPad...........http://tinyurl.com/5tt9twz
 
@algo: Der Film 2001-Odyssee im Weltraum ist von 1968 und zeigt Geräte, denen das iPad im Rahmen des Geschmacksmusters von Apple ziemlich stark ähnelt.
 
oh man...wann woll endlich Schluss ist?
 
Ich glaube Apple hat am iPad länger gearbeitet wie jeder Mensch dadraußen vermuten lässt. Samsung hatte mit höchster Wahrscheinlichkeit noch nich mal nen Gedanken an ein Tablet verschwendet.
 
damit gibt aber samsung indirekt noch mal zu das sie das ipad design am liebsten "ungestraft" replizieren möchten. und das kann man jetzt sehen wie man will aber so schaut es in der tat aus.
 
@kompjuta_auskenna: Wenn das Geschmacksmuster derart allgemein gehalten ist, muss man eine Löschung anstreben um überhaupt irgendwelche Tablets verkaufen zu können. Andernfalls kopiert man zwangsläufig.
 
@TiKu: das "geschmacksmuster" besteht aus mehreren spezifikationen, es ist nicht "ein" muster, d.h. es müssen mehrere merkmale zu einem gesamtbild sprich produktdesign führen. wenn es nicht so wäre könnte man in der tat geometrische formen wie rechtecke, kreise und dergleichen patentieren lassen das ist aber weder vorgesehen noch zulässig. müsstest dir mal designpatente und deren gültigkeitsregeln der entsprechenden patentsatzungen ansehen um das zu verstehen. also wenn samsung nur abgerundete ecken macht stellt das keine patentverletzung dar, wenn sie aber alle eingetragenen designmerkmale für sich verwenden macht man sich keine freunde. ein gegenteiliges beispiel wäre z.b nokia oder htc, aktuell bleibt man bei runden ecken die es auch schon früher hier und da mal auch weit vor dem iphone gab und der rest ist einfach nur htc oder nokia. man imitiert also keineswegs ein iphone oder ein ipad, deshalb gibt es diesen patentstreit aktuell auch nur zwischen samsung und apple. denn sonst hätte man logischerweise wegen dieser sache gleich mehrere verfahren am laufen. diese ganze sache wird von den apple kritikern auch viel zu vereinfacht dargestellt und verstanden, wobei man gefahr läuft andere die keine ahnung haben mit der selben meinung zu "beeinflussen", wobei man es dann wenn diese leute schon mit ihrer meinung irgendwann festgefahren sind es sehr schwer hat ihnen den tatsächlichen sachverhalt darzustellen.
 
@kompjuta_auskenna: mutig, mutig, HIER mit argumenten zu kommen... ;-)
 
@kompjuta_auskenna: endlich erklärt hier jemand mal was geschmackmuster ist. TOP! :)
 
@algo: Was ein Geschmacksmuster ist weiß sogut wie jeder. Nur ihr versteht nicht, dass es in diesem Fall unangebracht ist. Abgesehen davon hat Apple auch LG und Motorolla angepisst.
 
@kompjuta_auskenna: Du kämpfst hier gegen Windmühlen! Das habe ich auch schon versucht und bin kläglich gescheitert. Hier herrscht einfach eine Apple antipathie. Es sind halt keine Designer oder Ingenieure hier, die überhaupt nachvollziehen können, wie das ist, wenn man die Arbeit anderer kopiert. Ganz besonders ist das witzige, dass alle gegen Apple vorgehen, wobei diese sich nur auf ihr Recht berufen. Du siehst ja schon an Givarus Kommentar, dass die meisten Leute hier weder lesen, verstehen oder logisch Schlussfolgern können.
 
@Ex!Li: Wenn die Argumente ausgehen wird man beleidigend nicht wahr?

Damit bist du so was von Raus - schön als Apple FanBoy geouted :D
 
@XiRoT: Na du wirfst ja hier mit Argumenten nur so um dich....neeeein du schließt Leute nicht aus einer Diskussion aus.
 
@kompjuta_auskenna: Apple hat auch HTC verklagt. Außerdem sind die Merkmale auch in ihrer Gesamtheit noch sehr allgemein gehalten.
@Givarus: Weil sie derzeit keine echte Konkurrenz darstellen.
@Ex!Li: "Es sind halt keine Designer oder Ingenieure hier, die überhaupt nachvollziehen können, wie das ist, wenn man die Arbeit anderer kopiert." Du täuschst dich.
 
@kompjuta_auskenna: IBM hat ein noch älteres Tablet-Patent (1991 - tinyurl.com/6jk5kls). Der Hauptunterschied ist, dass Gerät ist dicker, weil es damals technisch nicht anders möglich war. In den Niederlanden wurde, vor Gericht, dass Apple-Muster als zu trivial bezeichnet, d.h. es sichert kein eigenes Design sondern verhindert nur Konkurrenz.(tinyurl.com/3ndpp9y)
Das Problem zwischen Apple und Samsung ist das Samsung schon länger die Designphilosophie fährt, auf die Apple später zu gesteuert ist. Wenn es immer weiter minimalisiert wird, kommen halt deutliche Ähnlichkeiten raus. Schaue dir die Evolution an D500 (2004), D900, i7500 Galaxy, i5800 Galaxy 3, S5230 Star, S5660 Galaxy Gio, i9000 Galaxy S, S5830 Galaxy Ace . Die Formen werden immer minimalistischer, man kann aber eine klare Evolution sehen, die Tasten werden immer unwichtiger.
Wenn wir schon bei der Evolution sind, eine kleine Übersicht der Tablet-"Evolution" (tinyurl.com/69ms7kr)
 
@TiKu: Warum hat Apple dann nicht auch ASUS, Toshiba, Sony, Amazon, LG, Lenovo und viele viele andere verklagt?
 
@Givarus: offensichtlich sind dir die unterschiede zwischen technischen und visuellen merkmalen so gleichgültig das du diese dinge gleich in einen topf wirfst... soviel zum thema recherche und debatten führen.

@Bengurion

geminustes wird auch aufgeklappt, somit ist das ganze hier jacke wie hose ;)
 
@kompjuta_auskenna: Ich glaub Du hast meinen Post falsch verstanden. Es geht hier nicht um technische, sondern um visuelle Merkmale das ist mir vollkommen klar und DESWEGEN hat Apple ja auch nur Samsung verklagt. Mein Post war die Reaktion aud die Aussage "Andernfalls kopiert man zwangsläufig" von TiKu. Die anderen Hersteller sind der Beweis, daß seine Aussage auch mit dem aktuell gültigen Geschmacksmuster nicht stimmt.
 
Ich will auch immer viel!
Kriegen tu ich aber doch net alles.
 
Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Samsung kommt Jahre zu spät?
Vielleicht können sie in Zukunft ja mal was eigenes auf die Beine stellen?
Aber sehe da kaum Chancen, da so gut wie alle Waren, Artikel weltweit von Asiatischen Firmen in kopierter, oder abgewandelter Form eines amerikanischen, oder Europäischen Markenprodukts auf den Markt geworfen werden. Das steckt bei denen so im Blut.
 
@Nania: Ich verweise mal auf [10]:[re:12]. Samsung verfolgt die aktuelle Designlinie schon länger. Nur weil Apple beim Kopieren des Braun-Designs nun auch dort angekommen ist und das Gerät eher auf dem Markt hatte, soll Samsung sich plötzlich von den Gestaltungsmerkmalen, die sie schon länger verfolgen, verabschieden? Ah ja... Vergleiche auch mal ein Samsung F700 mit einem Apple iPhone. Verdammt ähnlich, wa? Da hat Samsung wieder massiv von Apple kopiert, wa? Dumm nur, dass das Samsung ein gutes Stück eher auf dem Markt war. Wie passt das in deine Argumentation, dass Samsung nicht von selbst auf so ein Design kommen würde, sondern nur kopiert?
 
@TiKu:
Das Design des alten F700 hat Null mit einem Iphone zu tun. Das teil sieht aus wie 29,90€ aus der Grabbelbox. Dazu sind das keine runden Ecken mehr sondern scheint schon fast rund zu sein. Davon mal abgesehen hat Samsung dieses Design sicher nicht selbst entworfen. gabs schon andere Handys Jahre davor. die Runde ecken hatte. Es geht im aktuellen vergleich aber nicht um irgend welche simplen Runden Ecken.
.
 
@Nania: Tja und das Design des Galaxy Tabs hat mit dem des iPads ebensowenig zu tun. Die Abmessungen sind z.B. anders. Oder hast du da dann plötzlich etwas mit den Augen, nachdem der Unterschied bei den Telefonen für dich so offensichtlich war?
 
@TiKu: Apple hat nicht von Braun kopiert. Außerdem sind Dieter Rams Konzepte schon etwas älter und Radio mit einem modernen Smartphone zu vergleichen ist erbärmlich. Braun verfolgte auch nie das Ziel, eigene Smartphones zu bauen. Aber Samsung und Apple haben das gleiche Ziel und wenn da kopiert wird, dann ist es nur fail....Tiku, du bist einfach nur geblendet, wir können hier stundenlang streiten und in die vergangenheit schauen und alles vergleichen. samsung anwälte haben das schon vor uns getan und hatten wahrscheinlich mehr Infos, das hat aber nichts gebracht und da wirst du auch nichts verändern können. musst halt damit leben :D
 
@algo: "Apple hat nicht von Braun kopiert." Jonathan Ive hat es selbst zugegeben. Gut, er hat es euphemistisch als Inspiration umschrieben - das scheint den Apple-Jüngern schon zu reichen um die Kopiererei nicht als solche zu sehen. Samsung wird von euch als Copycat hingestellt. Das Beispiel F700 vs. iPhone beweist aber, dass auch Samsungs Designer selbständig in die Richtung designen, in die auch Apple "designt". Aber in der Apple-Sektenwelt ist es ja vollkommen ausgeschlossen, dass 2 Designer, die die selbe Philosophie verfolgen, ähnliche Geräte entwerfen.
 
@TiKu:
Wenn du die Design-Prinzipien von Rahms mal genau lesen würdest, würdest du erkennen, dass gewisse Designs "logisch" sind und sich deswegen eher durchsetzen als andere. D.h. das einhalten dieser Designprinzipien führt in einigen Bereichen durchaus dazu, dass Dinge so aussehen, wie sie aussehen, ganz einfach weil sie natürlich sind und somit logisch und funktional. Heute würde man es wohl intuitiv nennen. Ich erinnere mich noch gut, als die ganzen hater zur iPad Vorstellung über den schwarzen "Trauerrand" lustig gemacht haben. Als man dann erwiederte, das braucht man um das Gerät zu halten und es die Aufmerksamkeit auf das Wesentliche fokussiert, nämlich den Bildschirm, war man gleich der Fanboy. Heute sehen alle Tablets so aus und die hater sagen "wie sollen sie auch sonst aussehen?" Das ist ein Beispiel für ein gutes Design, man merkt nämlich nicht mal, dass es Design ist (die meisten Leute halten eh Klavierlack usw. automatisch für gutes "Design", aber nach Rahms ist das eben kein gutes Design, weil es etwas vorgibt, was es nicht ist). Ein schönes Beispiel ist auch dieses Jil Sander Handy aus der anderen News. Die Rahm's Design Prinzipien finden quasi bei allen Apple Produkten Anwendung, vom Netzteil bis zur Fernbedienung. Anderes gutes Beispiel ist das Macbook Air mit der Keilform, die ja jetzt bei den Ultrabooks auch Anwendung findet. Again, hier sagen auch alle: wie solle es denn auch anders aussehen? Die Keilform ist logische Folge der Leitidee, etwas so dünn wie möglich zu machen. Oder aber die unauffälligen Sachen in iPhones, die heute jedes andere Smartphone imitiert und die eindeutig in ihrem Zusammenspiel zu erst in einem Apple Handy aufgetaucht sind, bevor sie bei anderen Telefonen auftraten namentlich die Gesten, das "lock on" beim horizontal/vertikal scrollen, der automatische Landscape Modus, der Annährungssensor u.v.m.. Das erscheint uns heute so natürlich, dass wir es nicht mal mehr erkennen. Again, Hinweis auf gutes Design.
 
@algo: Apple hat natürlich von Braun kopiert. Wenn du etwas anderes behauptest, lügst du!
 
@ichmagcomputerimmern: Dann sind wohl Jonathan Ive und Dieter Rams auch lügner. super :D
 
Tja einige Gemeinsamkeiten gibt es sicherlich, sonst würde es wohl kaum zu Gunsten von Apple entschieden worden sein. Samsung hat es sich nun mal zu leicht gemacht. Einfach geschaut, wer verkauft die meisten Tablets, aha Apple. Dann machen wir ein ähnliches Gerät. Hätte Samsung eine eigene kreation auf den Markt geworfen, zb. eckig wäre es mit Sicherheit ein Mega Flop geworden. Um dieser Pleite im Vorfeld aus dem Weg zu gehen, wir einfach ein etabliertes Design leicht abgewandelt übernommen. Nur leider kommt man mit solchen Maschen im Europäische u. US markt nicht durch. In China oder Asien würde es keinen stören, wenn alle 20 Tablet Herstellen den selben Mist produzieren. Hier herrschen andere Spielregeln.
 
@Nania: Wenn du meinst, dass das iPad und das Galaxy Tab gleich aussehen, dann solltest du dringend einen Augenarzt aufsuchen!
 
@heidenf:
habe ich nirgends gesagt das die 1zu1 gleich aussehen.
Gemeinsamkeiten gibt es dennoch.
 
@Nania: Dann muss man alle Tablest vom Markt nehmen, denn die sehen sich alle irgendwie ähnlich.
 
@Nania: Beim deutschen Gericht wurde gesagt, das Design entspricht dem Geschmacksmuster. Dieses ist halt nicht schwer, weil es zu einfach verfasst ist. Samsung will dieses, ihrer Meinung nach zu triviale Muster, löschen lassen. Die Chancen auf Erfolg sind sehr groß, weil in den Niederlanden, bei einem Prozess von einem Richter, dieses als zu allgemein und nicht schützenswert bezeichnet wurde.
 
@Nania: Das Gericht hat nicht über die Gültigkeit des Geschmacksmusters entschieden, sondern nur, ob die Samsung-Produkte diesem entsprechen. Und da muss man sagen: Ja, das tun sie (wie bei vielen anderen auch) Es war nicht Bestandteil dieses Prozesses darüber zu urteilen, ob das Geschmacksmuster überhaupt haltbar ist. So bald das Geschmacksmuster allerdings aberkannt wird, ist die Verfügung obsolet und der Weg frei für Schadensersatzklagen gegen Apple. Interessant wird die Entscheidung des niederländischen Gerichts. Die sahen das bisher nämlich anders. Da das Geschmacksmuster meiner Meinung nach viel zu allgemein gehalten ist
 
Mal sehen wie langer der Boxkampf der Giganten noch weiter geht!! Warum lassen sie sich denn kein eigenes Design einfallen.. anstatt Zeit und Nerven zu verschwenden Patente anzufechten die ihnen nicht gehören!! Andere Herstelle lassen sich doch auch etwas eigenes einfallen. >>>>Ich habe vor kurzem zu meinem Samsung TV eine Touchremote gekauft.. und welche Wunder... sie sieht dem IPhone 3GS zum verwechseln ähnlich... hier wurde nämlich das Design am IPhone 3GS stark angelehnt... Da frage ich mich doch, warum sie sich wunder wenn Apple hier eine Patentklage erhebt!!
 
@Stewie: ich habe mir gerade die smart touch remote angeschaut.. das ist ja jetzt schon fresch.. so etwas auf den markt zu bringen..
 
Mir fällt gerade ein, warum will Samsung ausgerechnet den Verkauf des iPhone 4S in Frankreich und Italien verbieten lassen? Was ist mit den anderen Ländern??
 
Armdrücken zweier Technologieriesen...kann das gut gehen...glaube nicht, ausser die beiden finden irgendeinen Kompromiss. wenn nicht wird entweder der eine oder der andere eingehen, oder beide gehen ein...ich glaube ja, dass apple die schlechteren karten hat, sie sind abnehmer von komponenten, samsung ist beides, hersteller und abnehmer.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich iPad mini 4 32GB

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles