Fingerabdrücke in Pässen sind nicht rechtswidrig

Digitalisierte Fingerabdrücke in deutschen Reisepässen verstoßen nicht gegen das Recht auf informationelle Selbstbestimmung und sind auch nicht unverhältnismäßig. Das entschied das Verwaltungsgericht Dresden. mehr... Gericht, Gesetz, Urteil, Hammer Bildquelle: Dumfries Museum Gericht, Gesetz, Urteil, Hammer Gericht, Gesetz, Urteil, Hammer Dumfries Museum

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Trotzdem fragwürdig, was wir alles unter dem Deckmantel der Terrorbekämpfung so mit uns machen lassen, nur weil die USA Paranoia schiebt und alles kontrollieren und wissen will.
 
@Rikibu: wenn du nichts zu verbergen hast musst du dich auch nicht fürchten! ;)
 
@maijinace: Flaches Argument........ schon mal davon gehört, das es Leute gibt die so viel Kriminelle Energie besitzen um genau diese neuen "tollen Sicherheitsvorkehrungen" nutzen um von sich abzulenken? Einen Fingerabdruck oder Haare (andere DNA Spur) von jemand anderem zu bekommen ist jetzt nicht grade ein Hexenwerk. Dumm wenn sie dann von dir sind, hast du dann immer noch nichts zu verbergen ? :) Beweise dann mal das Gegenteil. Und genau das ist der Knackpunkt an dem ganzen was viele nicht sehen wollen. Unser Rechtssystem wird umgedreht von einem "Unschuldig bis das Gegenteil bewiesen ist" zu einem "Beweise das du es nicht warst, der DNA Test/Fingerabdruck sagt du warst es und er fehlt nie!". Schonmal da drüber nachgedacht ?
 
@-THOR-: aus dem Blickwinkel habe ich es ehrlich gesagt nicht betrachtet! aber wenn jemand es auf dich abgesehen hat wird er/sie es so oder so schaffen ob dein Fingerabdruck drin ist oder nicht! aber siehe die Vorteile von Fingerabdrücken! es gibt viele klein kriminelle die mehr schaden anrichten als Profis und diese machen auch die Fehler das sie ihre Fingerabdrücke hinterlassen und wenn das uns helfen würde solche Leute zu schnappen wäre es doch viel besser!

Es mag jetzt blöd klingen aber ich bin sowieso so einer der sogar bereit wäre gps an alle Menschen anzubringen damit man orten kann wer am tatort war und wer nicht :) ich weiß auf diese aussage werden jetzt viele Gegenargumente kommen, aber ich bin der Meinung dass das der Menschheit mehr helfen würde, weil die menschen dadurch weniger kriminell werden würden!
 
@maijinace: Mit anderen Worten,... du bist ein Kontrollfreak. So liest sich dein letzter Post auf jeden Fall.
 
@onlineoffline: du hast es erfasst :D aber wenn man ehrlich ist was gibt es besseres als alles unter Kontrolle zu haben! weil das gegenteilige würde nur Anarchie bedeuten!
 
@maijinace: Mit den Fingerabdrücken und den Klein-kriminellen hast du Recht. Ich fürchte aber auch nur eine kurze Zeit, die meisten wissen doch heute schon das Handschuhe von Vorteil sein können. Bei Affekt taten wirst du aber weiterhin Recht haben. Das mit dem GPS ist ne "lustige" Idee, gibts aber schon länger und nennt sich Handy :). Ortung jederzeit möglich bei jedem Handy und auf wenige Meter genau (Kreuzpeilung über Antennen). Nur die Speicherung der Daten ist wieder gekippt worden, dies wurde ja eine Zeit lang gemacht. Um Nochmal auf die Fingerabdrücke zu kommen. Es muss nicht unbedingt gewollt sein, ich habe da mal ein schönes Beispiel gehört. Stell dir vor du gehst in einem Park spazieren und trinkst eine Cola. Die leere Dose wirfst du weg, weil grade kein Mülleimer in der Nähe war. Rein Zufällig wird aber an diese Stelle ein Mord begangen und deine Cola Dose liegt neben dem Opfer. Da alle Fingerabdrücke hinterlegt sind bist du nun Haupt verdächtiger in einem Mordfall. Wie du schon sagst, sehr sicher wird man beweisen können das du es nicht warst, trotzdem muss ich das ehrlich gesagt nicht haben. Ich habe leider schon öfter die netten Briefe im Briefkasten und später die gelben Einschreiben von der Staatsanwaltschaft bekommen.... ich muss das nicht wieder haben, alleine in so was rein gezogen zu werden ist zum kotzen und bei mir ging es nicht um eine schwere Straftat, aber Gericht und Co. ist einfach nur nervig!
 
@maijinace: Du kannst Evolution nicht "kontrollieren" sondern nur beobachten. Sonst würden wir noch heute mit Fällen am A**** Säbelzahntiger futtern anstelle des fettischen Whoppers. Ich ziehe den Whopper vor.
 
@-THOR-: da hast du vollkommen Recht! alleine wenn ich an eine Untersuchungshaft denke, die anscheinend wie ich heute über die Mörderin "Engel mit Eisaugen" gelesen habe, über 4 Jahre dauern kann!! dann denke ich mir auch was soll daran fair sein! 4 Jahre haft für dass das sie unschuldig war!!!! ich mein ihr leben ist jetzt schon verkokst obwohl sie vlt. garnichts gemacht hat! Und wenn ich dein Beispiel nehme wäre es doch super gewesen wenn doch in den öffentlichen Plätzen Kameras erlaubt wären, was ja auch verboten wurde, wegen den Datenschützern, und dann wundern sie sich wenn sie ausgeraubt werden und die Täter nie gefunden werden. Aber ich glaube die Leute befürchten dass sie mehr in diese Falle tappen würden als andere und nur so kann ich es mir erklären das die Leute voll dagegen sind.
 
@onlineoffline: Mag sein, aber wenn ich ehrlich bin würde ich gerne wissen was ich esse, und wenn das heißt das ich dafür auf ein Whooper verzichten muss der mit Rattenfleisch gemacht wurde. (Ist nur dahin geschrieben, ich esse auch gern den Whooper :D)
 
@maijinace: Also : Der "Engel mit Eisaugen" war rechtskräftig verurteilt. Es war also keien Untersuchungshaft. Der Fall ist erst mW Anfang dieses Jahres NEU aufgerollt worden.
 
@Rikibu: Die USA erfüllen alle Bedingungen die die USA anlegen um Staaten als Schurkenstaaten zu deklarieren. Gadafi soll ( zu Recht) als kriegsverbrecher angeklagt werden, was ist mit GW Bush?? Amerika hält Menschen seit 10 Jahren in einem Konzentrationslager Gefangen und sie werden gefoltert. Wobei ich glaube das Guantanamo nur die Spitze des Eisbergs ist. Jedes andere Land würde von der UN Geächtet
 
@Maik1000: Die USA hat leider einen anderen Stellenwert auf dieser Erde. Vlt. erst weil sie soviele Kriege gewonnen haben, aber was sie machen unterscheidet nicht von den anderen Staaten die wir wie du sagst ächten! :(
 
@Maik1000: Syrien wird auch nicht geächtet. Was das Gebaren der USA nicht besser macht. Aber die Vorstellung, Länder würden von der UN geächtet, weil sie gegen Menschenrechte verstoßen sollte man sich abschminken.
 
@Rikibu: stimm dir zu!
..Sowas wird einfach beschlossen ob wir es wollen oder nicht..
was sind das für zeiten wo alles festgehlaten und nachverfolgt werden kann... wann ich wo bin.. wie ich fühle..welche krankheiten ich habe..und wann ich kacken geh... wenn sich die Menschen nicht querstellen machen sie doch sowieso was die wollen..
..aber das ist vielen auch recht egal solang in der Glotze noch ihre Sendung kommt..
 
Fingerabdrücke sind doch sowieso freiwillig, muss doch niemand der nicht möchte.
 
@Anns: Freiwillig ist es nur keinen pass besitzen zu müssen, aber wenn man einen Pass haben will muss man es machen!
 
@maijinace: Nur beim Reisepass, beim Perso ist das freiwillig.
 
@Anns: Im Personalausweis ja, im Reisepass meinetwissens nicht.
 
irgendwie bin ich über die Überschirft nicht hinaus gekommen, pardon.
 
@Schmengengerling: kann ich dir leider nicht sagen, ich besitze nur einen Österreichischen Pass und bei uns bzw. mir war es pflicht. Personalausweis ist sowieso unnötig wenn man einen Führerschein besitzt!
 
@Anns: Im Personalausweis sind sie freiwillig, im Reisepass nicht. In D benötigst du entweder den Perso oder den Reisepass oder beide wenn du magst. Mitführen musst du sie nicht permanent. Wobei ich bei letzterem dennoch dazu rate. Sonst dauert es einfach viel länger wenn du in eine evtl. Kontrolle kommst.
 
@pandamir: Nicht ganz richtig. In Deutschland herrscht eine AusweisPFLICHT. Man MUSS seinen Perso ständig dabei haben. Die Polizei und ggf das Ordnungsamt ( unter bestimmten Vorraussetzungen) kann verlangen, daß der Ausweis unverzüglich gezeigt wird (gibt Aussnahmen wie: kurzzeitiges Verlassen der Wohnung zum Einkauf um die Ecke etc). THEORETISCH (!) kann die Polizei sogar ein Bußgeld verhängen , wenn man ohne Ausweis erwischt wird. Ein FÜHRERSCHEIN ist KEIN Ausweisersatz. Hier kommt es in der Regel aber immer auf den Einzelfall an , sowie das Verhalten der Polizisten , aber auch das Verhalten und Auftreten des Mitbürgers an. ( Stand der Info lt aus Aussage eines RA von 2007 allerdings. Ob sich das was geändert hat bezweifel ich, wäre aber möglich)
 
@Neuro: Soweit ich weiß, ist es Pflicht einen Ausweis zu besitzen. Aber keine Pflicht, diesen mit sich zu führen.
 
@Neuro: Du schreibst totalen Unsinn. Die deutschen Bürger müssen keine Personalausweise mit sich führen!
 
@Neuro: Hi. Es gibt eine Ausweispflicht. Das ist richtig. Also entweder Perso oder Reisepass. Aber man muss ihn eben nicht die ganze Zeit mit sich führen. Es gibt keine Mitführpflicht. Aber wie schon geschrieben, es spart Zeit und Nerven einen der beiden bei sich zu haben, falls man doch mal in eine Kontrolle kommt.
 
@Neuro: Ich kenne es so, dass es zu DDR-Zeiten eine ständige Mitführungspflicht gab. Später (erst sehr viel später sogar nach der Wende) habe ich erfahren, dass es diese jetzt nicht mehr gibt.
 
Ich hoffe das DE nicht sowie USA wird, einfach alles verklagen was sie wollen;) ich weiß nicht ob ihr davon was gehört habt, in Österreich war auch so ein Fall da hat es wirklich einer durchsetzen können das er mit einem Nudel sieb auf dem Kopf als Foto für den Führerschein nehmen kann!
 
@maijinace: Soweit ich weiß gibt es auch in Deutschland einen Fall, wo jemand, ich glaube es war ein Piratenkopftuch in seinem Ausweiß/Führerschein hat ^^
 
@XP SP4: man muss nur die Gesetzeslücken kennen und einen guten Anwalt haben dann geht alles ;)
 
@maijinace: mit geld und guten anwälten geht alles. so klingts besser und auch realistischer :P
 
@maijinace: kann ich mich entsinnen,... der link kreiste lange in meinem lieblingsmopedforum. ich fand die nummer goil !!!
 
@maijinace: Adolf Hitler, Haider,Der mit dem Nudelsieb, Kofler, das der Staat einem Angst macht, sollte zu verstehen sein...
 
Ach Gottchen. Jetzt werden schon Urteile der Unterinstanzen hervorgekramt, um News zu produzieren. Was hat das Amtsgericht Hintertupfingen denn gestern so entschieden? ;-) Im Ernst: Wenigstens ein OVG sollte es schon sein, bevor hier eine News draus gebastelt wird. Und zudem: Das Urteil ist alles andere als überraschend. Hat das jemand ernsthaft angezweifelt?
 
@DirtyJoe: Soll noch einige Naivlinge geben, die Gerichte für unabhängig halten :D
 
@lutschboy: Was hat das denn damit zu tun?
 
Die Begründungen sind ja wohl das allerletzte. "Überwiegendes Allgemeininteresse" Wer hat denn das Interesse an meinen Fingerabdrücken? Und wie kommen sie auf die Idee, dass es ein allgemeines Interesse wäre? Und ab wievielen Abdrücken wäre es unverhältnismäßig gewesen, wenn zwei verhältnismässig sind? Und um den Datenschutz muss sich nun jeder einzelne Bürger selbst bei jedem Land informieren und hat dann nur die Wahl zwischen friss oder stirb? Klingt wie bei der Facebook-Debatte. Mach weiter Unbekannter!
 
@ouzo: Eindeutig ein rein politisches Urteil bei den Argumenten
 
@ouzo: Alles unter 11 Finger-, 11 Zehen- und 2 Hinternabdrücken is verhältnismäßig ;)
 
"Der Bürger müsse sich damit abfinden, dass seine Grundrechte im "überwiegenden Allgemeininteresse" eingeschränkt würden." ich bezweifle mal das die Allgemeinheit irgend ein Interesse an z.B: meinen Fingerabdrücken hat! das sind doch so China/DDR Begründungen nur das man hier Schein halber "Staatsinteresse" gegen Allgemeininteresse getauscht hat.
 
@BadMax: Das erste Zitat ist doch echt ein Schlag in die Fresse für jeden Bürger. "Bitte hören sie auf ihre Rechte verteidigen zu wollen und finden sie sich damit ab das allein die Regierung das sagen hat". Und sowas kommt von einem Gericht. Echt gruselig!
 
@BadMax: Ich wüsste auch gerne seit wann Grundrechte nicht mehr wichtiger als das "überwiegende Allgemeininteresse" sind, bzw. seit wann sich diese Begriffe nicht mehr überschneiden.
 
irgendwann wird der eingepflanzter chip bei der geburt. so langsam werden wir zu dem was wir schon lange sind. brave idioten, die für bestimmte reiche und machthaber arbeiten. irgendwann wird es wirklich wie im film equilibrium (http://de.wikipedia.org/wiki/Equilibrium_%28Film%29) aussehen. schlimm diese entwicklung, aber jetzt schon zu spät es noch aufzuhalten. vor allem bei der technischen entwicklung wird es ganz einfach sein jemanden ganz schnell zu orten und je nach wunsch zu töten oder zu verletzen. ein herzschlag aus 10000 km entfernung ist auch eine waffe, die ganz still, aber vielleicht schon im einsatz. es sieht alles nach einem natürlichen tod aus, aber ist gesteuert. so könnte heute bei den vielen krebs-fälle schon so sein, daß diese absichtlich gesteuert werden.
 
mit dem Gesetz geht wieder ein wenig mehr von unseren Grundrechten flöten ... haben wir eigentl. noch eine Demokratie?
 
@Sello2001: Es heißt nicht umsonst: Die Demokratie ist die humanste Form der Diktatur! ;-)
 
@Moorleiche: naja ^^ wenn die Welt so weiter macht ^^ dann haben wir eh in 1-10 Jahren die NWO :D
 
Und was macht man, wenn man keine Fingerabdrücke hat? http://derstandard.at/1311802847221/Die-Frau-ohne-Fingerabdruecke Hat unsere Bürokratie für solche Fälle eine Lösung?
 
@JanKrohn: Danke für den Link, von der Adermatoglyphie wusste ich noch gar nichts
 
Ich bin ernsthaft erschrocken über die Argumentationen hier drin. Viele hier sollten sich bei BILD bewerben. Denn hier wird eine Stammtischparole nach der nächsten rausgehauen, ohne dass man auch nur ansatzweise eine vernünftige Diskussion erkennen könnte. Hier wird ja so getan, als würden wir in einem Unrechtsstaat ähnlich einer Diktatur leben. Nehmt zur Kenntnis, das jeder Einzelne hier drin freier ist als die meisten anderen Menschen auf der Welt und dass ihr Dinge für selbstverständlich haltet, für die Menschen in anderen Ländern viel geben würden. Kritik ist sicher angebracht aber das Maß an Polemik hier drin ist unerträglich.
 
@DirtyJoe: Beziehe dich mal bitte auf einen Kommentar. Ich sehe hier nur Kommentare, die erklären, wie man sich nach einem solchen Urteil fühlt: nämlich um seine Rechte betrogen und der Willkür der Regierung ausgeliefert. ... und keine Stammtischparole weit und breit. Und selbst wenn, am Stammtisch diskutiert der Deutsche nun mal gern das Geschehen in Stadt und Land. Kann ja nicht jeder mit solch juristisch geschickter Zunge Floskeln wie "... sollten sich bei BILD bewerben" hervorbringen. EDIT: klar, haben wir mehr Freiheit in unserem Land als in jedem anderen Staat der Welt. Und wir werden alles daran tun, jedes auch nur so kleinste bisschen Freiheit zu bewahren und nichts, aber auch gar nichts von unserer erkämpften Freiheit aufzugeben! Dass Völker in anderen Staaten weniger Freiheit haben als wir, sollte uns nicht dazu bewegen, unsere Freiheiten aufzugeben, sondern für Zuwachs an Freiheit in anderen Ländern einzustehen! Deiner Argumentation hätte die BRD der DDR beitreten sollen (auf Stammtisch-Niveau gebracht).
 
@Der_da: Ich weiß ja nicht was Dein Diskussions-Niveau ist, aber ich lese außer Stammtischparolen überhaupt gar nichts. Nicht einmal der Ansatz einer konstruktiven Kritik ist irgendwo zu lesen. Dein Beitrag ist zB wieder von A-Z reine Polemik. Und das verwundert umso mehr, als dass Du zu Anfang negierst, dass hier wie am Stammtisch diskutiert wird. Um es dann selbst zu machen.
 
@DirtyJoe: Und weil man bei uns über mehr Rechte verfügt als in anderen Ländern soll man sich jetzt also nicht beschweren wenn diese eingeschränkt werden? Oder was wolltest du genau damit sagen?
 
@Johnny Cache: Lesen, verstehen, antworten. Die Reihenfolge ist wichtig übrigens. ;-) Wieder ein rein polemischer Beitrag. Ich meine ok, das ist hier Winfuture. Da kann man an sich sowieso kaum mehr als Bild-Niveau erwarten. Aber dass es dann SO dermaßen platt ist und wirklich fast überaupt niemand oberhalb der Grasnarbe diskutiert ist erschreckend. Im Übrigen ist es an sich schon an Dummheit nicht zu überbieten, dass man paar Sätze aus einem Urteil rauszieht, daraus eine "News" macht und so tut, als hätte man ansatzweise vollständig den Inhalt des Urteils wiedergegeben. Noch skandalöser und beschämender ist aber, dass alle Leser auf diesen dümmlichen Zug aufspringen.
 
@DirtyJoe: Die Bewertungen deiner Beiträge sprechen eine eindeutige Sprache.
 
@DirtyJoe: Wenn du Polemik kritisierst solltest du dich Dieser auch nicht bedienen. Wenn ich mir die letzten 20 Jahre der deutschen Bundespolitik anschaue, fällt mir auf dass die Lobbyorganisationen ihre Interessen weitaus besser in der Tagespolitik wiederfinden als der normale Bürger (der ja eigentlich die Mehrheit im Lande hat). Wo bleibt da die Demokratie? Desweiteren sehe ich die ständigen Angriffe der CDU/CSU auf das Gundgesetz (VDS, Versuche der Einschränkung der Pressefreiheit und ähnliches) als sehr gefährlich an. Wie für Jeden der des Lesens und Verstehens dessen mächtig ist was diese Politiker heutzutage alles rauslassen müsste klar sein dass Demokratie bei denen nicht mehr viel zählt. Wenn ich dann so Sprüche von der Merkel höre wie:" Die Wähler sollten nicht erwarten dass vor der Wahl gemachte Versprechen auch eingehalten werden." dann wird mir schlecht. Wenn ich mich nicht irre hat jeder Abgeordnete einen Eid zu leisten dass er im Interesse des Volkes zu handeln hat. Ausserdem stellen Wahlversprechen die absichtlich nicht gehalten werden einen Betrug und Irreführung des Wählers und somit der Staatsbürger Deutschlands dar. Wenn ich mich nicht irre ist das ein Straftatbestand der selbst bei absichtlich falsch deklarierten Lebensmitteln schon geahndet werden muss. Wieso also nicht bei Wahlversprechen?? Da werden Banken in die Pleite getrieben und der Steuerzahler muss dafür bluten, Ganze Staaten die eigentlich finanziell am Ende sind künstlich am Leben gehalten (Siehe Griechenland und Andere). Aber all das samt der ganzen Ungereimtheiten was Steuerhinterziehungen und Schwarzgeldkonten der CDU/CSU in Lichtenstein und der Schweiz anbelangt lassen dich sicherlich nicht an der Seriösität und der Vertrauenswürdigkeit der Politiker und Parteien in Deutschland zweifeln. Schäuble der grösste Steuerhinterzieher der Geschichte der BRD ist immerhin Finanzminister geworden. Das natürlich nur weil er so Seriös und Unbefleckt von diesen Straftaten ist. Schade nur dass Er es war, der die Schwarzgeldkonten damals wie auch Heute als Kassenwart der CDU verwaltete und vielleicht noch tut. Soll ich jetzt noch Schröders, Münteferings und Kohls Politära auseinandernehmen? Das würde sicherlich den Rahmen dieses Forums sprengen. also lass ich es. Ich jedenfalls habe keine Gründe dieser Regierung und den Parteien in Deutschland noch über den Weg zu trauen. Und jemandem dem ich nicht traue der soll von mir auch kein Bewegungsprofil erstellen dürfen und schon garnicht meine Freiheit einschränken dürfen. Aber das siehst du wahrscheinlich anders.
 
In Dresden herrscht offensichtlich das Unrecht. Erst die Abhörskandale und nun auch noch das.
 
@Feuerpferd: Mmm. Ich bin auch nicht über das "... entschied [...] Dresden" hinausgekommen. Dresdner Bürger sein macht bestimmt grad keinen Spaß...
 
"Der Bürger müsse sich damit abfinden, dass seine Grundrechte im "überwiegenden Allgemeininteresse" eingeschränkt würden." ... wenn sich das Gericht damit mal nicht zu weit aus dem Fenster lehnt, denn in Anbetracht der Argumentation des Klägers ist diese Begründung ja wohl ein Schlag ins Gesicht eines jeden Bürgers unserer Bundesrepublik. Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass die hier verlangte Einschränkung bereits das Grundgesetz verletzt. Hoffentlich geht der Kläger bis zum Bundesverfassungsgericht, dann ist definitiv Schluss mit dieser Ungerechtigkeit.
 
@Der_da: Auf Grund des Artikels 48 Abs. 2 der Reichsverfassung wird zur Abwehr kommunistischer staatsgefährdender Gewaltakte folgendes verordnet:-- § 1 Die Artikel 114, 115, 117, 118, 123, 124 und 153 der Verfassung des Deutschen Reichs werden bis auf weiteres außer Kraft gesetzt. Es sind daher Beschränkungen der persönlichen Freiheit, des Rechts der freien Meinungsäußerung, einschließlich der Pressefreiheit, des Vereins- und Versammlungsrechts, Eingriffe in das Brief-, Post-, Telegraphen- und Fernsprechgeheimnis, Anordnungen von Haussuchungen und von Beschlagnahmen sowie Beschränkungen des Eigentums auch außerhalb der sonst hierfür bestimmten gesetzlichen Grenzen zulässig. --- Ersetze "kommunistisch" durch "terroristisch" und es ist wieder alles in Butter.
 
@User27: Gut, dass du das mal rausgesucht hast. ABER: Nicht unser Staat, sondern die USA werden vom Terrorismus bedroht. Uns geht das offiziell gar nichts an. In dem Artikel geht es nur um die Gefährdung _unseres_ Staates.
 
dresden ?!?! wartet mal auf karlsruhe
 
Keiner wird gezwungen, sich einen Pass ausstellen zu lassen. Also bleibt auf dem Teppich.
 
@tiki.toshiba: Ohne Pass wirds aber schwer bei Reisen ins Ausland ;)
 
@Windows-User: jo, lol ... man kann ja dann sagen, dass das bei uns frewillig ist, dann ists schon ok
 
Der Richter hat bestimmt auch schon Leute wegen Wehrkraftszersetzung und Ausreiseantragsteller verurteilt.
 
@AndreHH: Reisefreiheit ist was Schlechtes, das muß man mit allen Mitteln eindämmen. Wäre ja noch schöner... und was, wenn die nicht *zurückkommen*?! Das wissen wir schon seit 61 oder so, daran hat sich nix geändert und daran WIRD sich auch nix ändern! -- so oder ähnlich wird das wohl in Sachsen begründet werden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles