45 Euro: Indien zeigt das billigste Tablet der Welt

Heute wurde in Neu Delhi das billigste Android-Tablet der Welt vorgestellt. Der indische Hersteller Datawind plant, das "Aakash" genannte Gerät für umgerechnet gerade einmal 45 Euro auf den Markt zu bringen. mehr... Android, Logo, Maskottchen, Andy Bildquelle: Google Android, Logo, Maskottchen, Andy Android, Logo, Maskottchen, Andy Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich hab jetzt ein Foto erwartet ...
 
@Rumpelzahn: Sieht aus wie ein Tablet: "Ein rechteckiges Produkt mit vier gleichmäßig abgerundeten Ecken, eine flache, klare Oberfläche, welche die Vorderseite des Produkts bedeckt, unter der klaren Oberfläche deutliche, neutral gehaltene Begrenzungen auf allen Seiten des Displays und wenn das Produkt eingeschaltet ist, farbige Icons innerhalb des Displays."^^
 
@OttONormalUser: gerade mal 12:00 und schon besoffen ? hehe ...
 
@Greengoose: Du ich hab nur Teile des Appleschen Geschmacksmusters zitiert, das könnte aber durchaus im Suff entstanden sein ;-)
 
@OttONormalUser: toll das hier wenigstens jemand spaß versteht. +1
 
@OttONormalUser: Ich sehe schon die Apple Klagen. Außerdem billig, das kann Apple ja nun gar nicht ab!
 
@OttONormalUser: Und morgen kommt die News Apple verklagt Datawind, die Farbe schwarz wurde nämlich von denen Patentiert und darf nur noch von Apple benutzt werden!
 
@OttONormalUser: Da es sich um ein technisches Gerät, das der technischen Zeichnung untersteht, handelt, ist die Begründung formal fehlerhaft und sogar öffentlich-subjektiv merdeutig ("neutral" gehaltene Begrenzungen), daher unklar. Zudem ist immer noch offen, ob es sich bei dem Text um ein Plagiat handelt.
 
Iwie gibt es doch auch unzählige China-Billig-Tablets mit ähnlichen Leistungsdaten, auch 7 Zoll, für in etwa den gleichen Preis. Insofern iwie keine Innovation.
 
@nize:
Stell dir vor bei Höffner gibts n neuen günstigen Tisch von der Möbelfirma Dolles Holz und Co..
Stehst du dann auch davor und sagst:
"Boah.. 4 Tischbeine... Dat kenn ich schon. Keine Innovation.."
Hier gehts einfach nur um ein saubilliges Tablet. Mehr nicht :)
 
@Rumpelzahn: Leider finde ich den Artikel nicht mehr, wo ich im Kommentarbereich in Grund und Boden bewertet wurde, weil ich die Behauptung aufstellte, dass Tablets in Zukunft weniger als 200€ kosten werden. Naja, die Apple-Jünger reagieren halt sehr empfindlich, wenn ihr arme-Leute-Statussym... äääh Selbstwertgefühl angegriffen wird.
 
@ctl: wie um Gottes willen kommst du jetzt von diesem satz "Ich hab jetzt ein Foto erwartet ... " auf apple? ein glaserl zuviel intus?
 
@ctl: Was hat das jetzt bitte mit Apple-Jünger zu tun?
 
@D3vil: mach dir keine sorgen, das sind ganze normale symptome der fandroiden. auf diese weise lassen sie sich selbst bestätigen, dass sie kein iPad brauchen. einfach ignorieren ;)
 
Von "zeigt" ist hier nicht viel zu sehen! -.-
 
@hhgs @Rumpelzahn: Ich weis nicht was ihr habt, aber die bilder sind doch da ;P (wurden gerade eingefügt)
 
Apple hätte es bestimmt für 400€ verkauft
 
@p.lukas: Aber ohne USB.
 
@OttONormalUser: dann wären es 800€ :D
 
@OttONormalUser: Und ohne SD-Kartenslot ;)
 
@OttONormalUser: Reporter X: Darf ich sie kurz stören? Frau Maier: Ömmmmm, ja. Reporter X: Wie heissen sie? Frau Maier: Frau Maier. Reporter X: Gut, Frau Maier. Frau Maier, was halten sie vom Wahlergebnis der USB? Frau Maier: Immer diese Kommunisten!
 
@folvram: Was willst du mir damit sagen? Das das iPad für Hausfrauen gedacht ist?
 
@OttONormalUser: ...wenn sie kokett aussehen und vor der Kamera des pads leicht bekleidet Hausarbeiten verrichten - gerne. Allerdings ist der Name "ipad" unglücklich gewählt, da er nach Autismus "riecht", aber auch mit dem Ausruf des Ekels verbunden werden kann ..."iiiiiiiipad".
 
@p.lukas: Und die Leute hätten es gekauft! ;-) Ich beneide Apple.
 
@p.lukas: Das Apple-Logo ist eben 355,- wert!
 
Ich hab noch kein Android ruckeln sehen, doch dieses Gerät wird es möglich machen..
 
@GlockMane: nichts is unmöglich :D it´s not a bug it´s a feature :D
 
@GlockMane: Vorurteile ohne jede Erfahrung mit diesem Gerät nur weil es von sonstwo (3.Welt / Indien) kommt?
 
@Uechel: Nein, weil es 45 Euro kostet und einen extrem lahmen Prozessor besitzt.. Für das Geld kann das Teil nur ne Schnecke sein.. Die Überschrift hätte auch lauten können: "366 Mhz: Indien zeigt das langsamste Tablet der Welt"
 
@GlockMane: Wer keine Ahnung hat einfach mal die schnauze halten! 366 Mhz und 256MB langen völlig aus um ein schlankes Android darauf laufen zulassen! Sogar IOS von apple würde darauf flüssig laufen, das Iphone 3 hatte auch nur 412 Mhz und nur 128 MB RAM und dort lief alles flüssig!
 
@SimpleAndEasy: Auf dem iPhone 3G lief es eher träger als flüssig.
 
@SimpleAndEasy: Naja 366 Mhz allein ist kein Kriterium, aber in Anbetracht des Preises wird wohl auch der billigste Prozessor verwendet werden mit der grottigsten Leistung pro Mhz.. Dagegen wird das IPhone 3G ne Rakete sein.. 3D Leistung dürfte das Gerät null haben, ist aber bei diesem Preis auch kein Nachteil.. Im Endeffekt will ich ja nur sagen, dass das Gerät keinen Spaß machen dürfte und 10 Euro mehr für ne bessere CPU schon einen Unterschied gemacht hätten.. Und wenn einem die Prozessorleistung nicht den Spaß verdirbt, dann wird es der Touchscreen sein.. Es ist halt einfach zu billig um auch nur annährend gut zu sein ;)
 
@GlockMane: Dieses Tablet ist sicherlich nicht als Unterhaltungsgerät konzipiert, es ist eher als Bildungsmaterial zu verstehen. Als Dokumentenviewer fürs Studium ist sicherlich nicht die 3D Leistung gefragt. ;-) Ich denke durch die Massenfertigung kann man schon ein gutes Preis/Leistungsverhältnis generieren. Wenn man sich die Spezifikationen für die CPU anschaut, scheint sie direkt für dieses Gerät entwickelt worden zu sein.
 
@GlockMane: zum Indernet-Surfen reicht es. Mich würde nur interessieren ob es auch für VLC reicht, dann könnte ich auf dem Kloo über meine Dreambox Fernsehn gucken ;-)
 
@GlockMane: Im Gegensatz zu einem íOS Device rucklet jedes Android. /ironie off
 
@GlockMane: für diejenigen mit ohne Ahnung, Andorid und einige UNIX Arten verstehen es sehr performant (für Office, Alltag und sicher auch einen grafischen Webbrowser) auch auf 366MHz und 256MB Ram zu laufen, mit einigen optimierungen und deaktivieren von unnötigen Systemprozessen klappt das schon. Das Preis / Leistungsverhältniss wird dieses Produkt auf jedenfall gewinnen, denn für 45€ bekommt man garantiert sonst nirgends so eine Leistung. Und für alle Inder mit Portemonaie gibt es ja noch div. andere Geräte ;)
 
@DUNnet: Hab gerade auf einer anderen Seite gelesen, dass das Teil einen Coprozessor für HD Video und einen kapazitiven Multitouch Screen haben soll.. Kaum zu glauben bei dem Preis..
 
Immer schneller, immer billiger, immer mehr, Wo soll das alles hinführen?
 
@maschogge: das Frage ich mich auch. Es gibt mittlerweile soviel Schrott der produziert und verkauft wird..
 
@maschogge: na in die arbeitslosigkeit
 
oh oh, runde Ecken und flaches Display ;-)))
 
@Hermes_01: Ich denke, dass Apple bereits Maßnahmen eingeleitet hat und noch im laufe des Tages einen "netten" Brief an Datawind schicken wird.
 
@seaman: Das denke ich auch!!!
Runde Ecken geht ja garnicht!!!
 
@Hermes_01: Und vor allen Dingen das flache Display. Das setzt der ganzen Sache die Krone auf. Steve Jobs schäumt bestimmt bereits vor Wut. Ich bin schon auf morgen bekannt, wenn die Meldung erscheint, dass Apple ein Verkaufsverbot für das "Aakash"-Tablet von Datawind verlangt.
 
Du hast noch kein Android ruckeln gesehen?! Selbst wenn ich Smartphones der aktuellen Oberklasse angucke (SGS2, LG etc.) ruckeln die bei Anwendungen und beim simplen Swipen von links nach rechts...einfach eine Krankheit. Da gefällt mir nur HTC mit der Sense bzw Cynogen-Mod... Nichts gegen Android aber performant ist anders. Da helfen auch keine 50000000 freie Apps...
 
@b0a: kann ich nur zustimmen, ich hab noch kein Android gesehen was nicht ruckelt :D
 
@b0a: Hm, habe hier 4 Androidhandys, keines ruckelt beim Swipen oder bei Anwendungen.
 
@iPeople:
Alle Geräte die ich bisher getestet habe oder testen durfte, sei es im Saturn, Mediamarkt, Messen, bei Freunden oder im Handy-Laden um die Ecke - keines davon hat mir gefallen im Bezug auf die Bedienung. Alleine wenn man in's Hauptmenü geht wo alle Apps angezeigt werden und ich da runter scrolle, da könnte ich ***** :D. Ich bin kein iPhone Fan aber wenn ich sehe wie man da scrollen kann....ehrlich. Und wenn die Grundfunktion nicht mal flott von der Hand geht und ich mich ständig damit rumärgere....dann kauf ich was anderes. Aber natürlich wie immer: es gilt -> jedem das Seine!
 
@b0a: Das liegt aber am verwendeten Launcher, den kann man nämlich frei wählen (im gegensatz zum iPhone). Und bei mir ruckelt na nix, wenn ich da rumscrolle. Weiß nicht, was Du unter " ...einfach eine Krankheit" verstehst. Oder Du hast noch nie ein gutes Android-Handy in der Hand gehabt. Bei 99 Euro-Geräten kann ich natürlich nicht mitreden. BTW, Und wenn ich das iPhone 4 mit meinem HTC Sensation vergleiche, sehe ich da keinen Unterschied im Scrollen.
 
@iPeople:
Das HTC Sensation war auch ausgenommen, wie du oben erlesen kannst. Rede von SGS2 SGS1 LG Optimus etc. Ich gebe zu ich hab keine Ahnung von Launer bzgl. Android, nur verstehe ich dann nicht, wenn man mehrere zur Auswahl hat, warum ich sooft ein Launcher verwendet wird, der performanceteschnisch auf gut Deutsch gesagt für'n Arsch ist. Bei DUAL-Core erwarte ich da einiges an Leistung, und den Eindruck habe ich bei den meisten Gerät und Android einfach nicht.
 
@b0a: Wo hast Du das Sensation ausgebnommen? Konnte den Satz nicht finden. Und wenn Du keine Ahnung hast, dann solltest Du auch nicht urteilen.
 
@iPeople: Zitat:"Da gefällt mir nur HTC mit der Sense bzw Cynogen-Mod... Nichts gegen Android aber performant ist anders. Da helfen auch keine 50000000 freie Apps..." Erster Beitrag....!

Ich hab natürlich Ahnung, Nur kauf ich kein Handy um's anschließend performant zu gestalten, das erwarte ich von vornherein. Ist für mich jedenfalls ein Kaufargument.
 
@b0a: Wo steht da was vom Sensation? UNd Du hast also Smasung und LG getestet und beziehst das aber auf alle Androiden. Entweder Du trollst oder hast keine Ahnung oder beides.
 
@iPeople:
LIES doch mal, von den anderen Geräten von HTC brauchen wir gar nicht zu reden. Ich meinte mit HTC das Sensation JA wie oft noch, DU trollst hier rum und provozierst. Es ist FAKT das Android von der Performance scheiße ist wenn man nicht irgendwelche Mods oder Launcher oder was weiß ich nicht draufklatscht. Deshalb ist es ein Bastler-OS.
 
@b0a: HTC ist ne Firma, wieso Du dann ausgerechnet das Sensation meinst, weißt nur Du, denn ich habe hier 3 HTC-Modelle rumliegen, davon ruckelt keines und nur eines davon ist das Sensation). Es ist kein Bastler-OS, sondern eines, dass man individuell anpassen kann, kleiner aber feiner Unterschied. Und da Du mit der Freiheit offenbar nicht klarkommst, musst Du das Haar in der Suppe suchen und meinst es, im Ruckeln gefunden zu haben (Was auch immer Du da hast Ruckenln sehen) . Ich provoziere nicht, ich hintergfrage. Dass Du Dich davon provoziert fühlst, ist Dein Ding. Wie kann man einen solch niedrigen Siedepunkt haben? Übrigens, Kumpel sein 3GS ruckelte vor dem letzten Update wie Sau, also alle handys mit iOS totaler Müll?
 
@iPeople:
Ich verurteile nicht ALLE Handys, sondern DIE, die ich getestet habe. Provozieren tust du nicht, nein, du schreibst hier Dinge wie "rumtrollen" etc. ;-) Meinen Siedepunkt wirst du nie erreichen soviel steht fest. Und vernein niemals, das Android kein Bastler-OS ist, mir scheint, du hast keine Ahnung. Anpassen kann man jedes OS, iOS wie Bada wie Win7 Phone etc. MODDEN ich rede von MODDEN, ich hab das Gefühl du liest überhaupt nicht, was ich schreibe. Sinnlose Diskussion. Der Klügere gibt nach, Mahlzeit ;-)
 
@b0a: "Nichts gegen Android aber performant ist anders. Da helfen auch keine 50000000 freie Apps..." - hast du das geschrieben oider nicht? Wenn ich Deinen Siedepunkt nicht erreiche, wie kannst Du Dich provoziert fühlen? Den Zeitpunkt der Provokation legst Du doch fest uind kein Anderer. Wenn Du Dich durch Hinterfragen schon provoziert fühlst, hast Du doch den Siedepunkt erreicht. So, Anpassen kann man jedes OS, aha. Dann erzähl mal, wie bekommt man beim iOS die ganzen ICONS vom Homescreen weg und dafür eine stylische Oberfläche? Stimmt, Sogar BADA ist mehr individualisierbar als iOS. Wie bekommt man bei WP7 die Kacheln weg? Das hat nix mit Modden zu tun, Du genie, sondern ist ganz einfach mit Äpps aus dem Market zu bewerkstelligen. Ich lese Dein Geschwurbel jetzt schon zum 4. Mal. Du scheinst von den Möglichkeiten, die Android bietet, keine Ahnung zu haben, wenn Du von Modden sprichst, wenn ich lediglich davon rede, einen anderen Launcher zu installieren. Und ein weitere mal hast Du bewiesen, offenbar noch nie ein Android-Gerät ind er Hand gehabt zu haben geschweige denn, Dich damit beschäftigt zu haben. Im Saturn mal hin und her zu Swipen zählt nicht. man muss bei Andorid nicht basteln, aber man KANN - himmelweiter Unterschied.
 
@b0a: Da schmückst du die Realität doch ziemlich zu deinen Gunsten aus. BTW. Das 4S ist draußen. Nun dürfen Auch Apfeljünger die Nachteile und Ruckler des Vorgängers offen erwähnen.
 
@Corleone:
Und auf dein Getrolle geh ich erst gar nicht ein ;-). Hatte ein iPhone 4 und konnte da keine Ruckler oder dergleichen feststellen. Objektiv gemeint.
 
@b0a: Du gehst nicht darauf ein, und tust es dann doch. Sehr schön!
 
@Corleone:
Du solltest lesen und verstehen, ich gehe auf dein GETROLLE nicht ein. Meine Antwort galt deinem letzten Satz. Liest eigentlich auch jemand UND versteht es? Unfassbar...
 
@b0a: mein SGS2 hab ich bei normalem Navigieren nicht ruckeln gesehen..
 
@b0a: Meist ist aber die Firmware der Handyhersteller daran schuld.. Mein Optimus Speed läuft butterweich mit einer recht aktuellen Cyanogenmod Nightly.. Das offizielle 2.2 war dagegen der letzte Schrott und das 2.3er wird es genauso.. Selbiges gilt für ein GT540 von LG, was auch nur mittels Custom ROM benutzbar ist.. Wenn bei oben genanntem Tablet allerdings zusätzlich zur Hardware auch noch die Treiber scheiße sind, dann kann man es nur noch als Untersetzer benutzen ;)
 
@GlockMane:
das ist genau mein Reden. Das man eben bei diversen Geräten erstmal nen Mod, ne andere FW etc aufziehen muss um das Gerät halbwegs zum laufen zu bekommen. Und das finde ich einfach, trotz der Tatsache, dass Android soviele freie Apss etc hat, sehr kaufentscheidend.
 
@b0a: Dafür kann aber "Android" nichts wenn die ganzen Hersteller ihren Müll mit drauf packen (es verurteilt auch keiner Windows wenn die ganzen Fertig-PCs mit Crap- und Bloadware vollgepumpt sind, sondern den Hersteller des jeweiligen Gerätes). Die Standard-Launcher (also die Oberfläche die du siehst) ist bei den meisten Geräten wirklich Müll. ADW und die Welt ist wieder schön^^. Ich selbst nutze auch ein SGS1 und kann mit der Samsung-Firmware nichts anfangen. Ohne Custom kommt man da nicht weit, aber wenn erstmal die richtige Firmware drauf ist rennt das Teil ohne Einschränkungen. Android ist für mich wie Linux-Distributionen ein "Bastelprodukt" (welches ich persönlich Liebe ;)). iOS hat halt den "Vorteil" auf ein paar wenige, dafür performante und ohne die Möglichkeiten für Mobilfunkanbieter irgendwelche Softwareverschandelnen Brandings und co. drauf zu hauen, Geräte läuft. Dafür ist iOS aber auch in sich in ein goldenen Käfig (mal vom Jailbreak abgesehen) eingesperrt. Mal davon ab das gerade hier Apple alles andere als einen guten Ruf hat (die Masse sieht dies aber durchaus anders). Ich selbst mag auch keine Appleprodukte. Muss ich leider erwähnen um nicht als Fanboy zu gelten (wobei jeder der bisher meine Kommentare zu Patenttroll Apple gelesen hat dies wissen müsste xD). Lange Rede kurzer Sinn, Android beweist erst nach ein wenig Bastelei seine Stärken, dann ruckelt auch nichts (zumindest bei den Leistungsstärkeren Geräten).
 
@GlockMane: 2.2 ist ja auch nur ein Single-Core OS, die Multi-CPU Unterstützung kam erst mit 2.3. LG wollte als erster Hersteller ein Dual-Core Smartphone auf dem Markt haben, weshalb sie einen Workaround einbauen mussten.
 
@floerido: Glaube eher die Leute bei LG sind unfähig.. Zu dem Zeitpunkt, als das Optimus Speed erschien, hatte ich auf meinem HD2 schon lange Android 2.3 und jetzt gibt es das fürs Speed immer noch nicht offiziell? Gute und preiswerte Geräte bauen sie ja, aber ihre Softwareabteilung ist fürn Arsch ;)
 
@b0a: naja, die Revolution HD ROM für HTCs ist schon arg brilliant, da ruckelt nichts mehr... wobei das Gerät auch knapp 10x die Leistung hat.
 
coole sache. hoffentlich kommts auch nach deutschland. wenn man damit in ruhe aufm bett surfen, ebooks & comics lesen kann, dann reicht das doch ;)
 
@FAGabriel: Da wird ein billiges Display verbaut sein. Kann Dir aus Erfahrung sagen, dass E-Books damit keine Freude sein wird.
 
@FAGabriel: schau dir mal die hardware an, das ding wird ruckeln wie n entenarsch...
 
@flipidus: Schaue dir mal Videos vom Sakshat Tablet an, dieses hat die gleichen Spezifikationen. Die Hard- und Software scheint stark optimiert zu sein.
 
Hm würde eher das 1&1 Ding als das billigste bezeichnen.
Dieses hier ist eher das günstigste
 
@Carparso: Woran machst Du den Unterschied fest?
 
@iPeople: http://goo.gl/I3Tt3
 
@Slurp: Ja eben. Von dem Ding da oben ist nämlich kaum was bekannt. Deswegen ja meine Frage.
 
@Slurp: oh den Link hätte ich angucken sollen. Genau das meinte ich. Danke!
 
@iPeople:
Mir geht es eher darum, dass mal wieder billig und günstig vertauscht wird. In dem aktuellen Stadium kann man noch nichts zur Qualität der Verarbeitung sagen, was am ende das "billig" ausmacht.
Das es das günstigste Tablet ist, weiß man jedoch jetzt schon
 
@Carparso: Eben. Allerdings mache ich mir keine Illuisionen, HighTech wird nicht verbaut sein.
 
@iPeople: Klar davon gehe ich auch aus. Nur wenn dem Preis angemessene Hardware verbaut ist, dann ist das Pad nunmal günstig bei 45€.

Billig ist eigtl. eine Bewertung der Verarbeitungsqualität. Wenn ich da falsch liege, freue ich mich über eine Aufklärung.
 
@Carparso: Ja eben. Deswegen wollte ich ja wissen, warum Du dieses Tab hier als das "günstige" bezeichnest, denn Über die Qualität der Hardware ist nix bekannt. Es könnte also auch billig sein.
 
@iPeople: Genau, darüber ist nichts bekannt. Über den Preis ist jedoch etwas bekannt und somit kann man es als bisher das günstigste Pad deklarieren.

Wenn sich am Ende herausstellt, dass es selbst für 45€ ziemlicher Murks ist, können wir nochmal gucken.
 
@Carparso: Siehste, kommen wie der sache näher. Du bezeichnest aber das von 1und1 als das Billigste. Und ich habe deswegen gefragt, woran Du das festmachst, weil ich eigentlich angenommen habe, Du beziehst Dich tatsächlich auf den Unterschied, wie in dem LINK von Slurp beschrieben.
 
@iPeople: ok es wird langsam spannend :D und ja ich bezeichne das 1&1 Ding als das billigste, weil es wirklich selbst für das Geld, für das es damals angeboten wurde Billig/"Schrott" war. Die Qualität vom 1&1 Pad kennt man ja bereits und daher hab ich mir die Meinung erlaubt.
 
@Carparso: Oki;) Kenne das 1und1-Pad nicht, daher meine Frage. Scheint also offensichtlich niedrigste Quali zu sein.
 
@iPeople: Einen Blick ist es auf jeden Fall wert :-)
 
@Carparso: Mehr aber auch nicht.
 
@Carparso: Billig ist nur das gegenteil von teuer und sagt nichts über die Qualität aus auch wenn es gern so hingestellt wird. Günstig ist dem Preis angemessene Qualität.
 
Für Länder in denen man Monatslöhne weit unter 500 Euro hat ist das eine super Sache. Gerade für Studenten, die sich schnell informieren müssen oder viele Bücher dann auf dem Tablett haben anstatt sie mit rumzuschleppen mal ganz abgesehen, das eine Suche in einem Ebook so manche Nerven schont und viel Zeit spart :-) ich finde das eine tolle Initiative. Für Deutschland würde ich mir auch sowas für die Schulen wünschen, evtl. etwas größer und schneller, damit könnte man sich den Unterricht sicher erleichtern (Taschenrechner/Lexikon/Schulbücher/evtl. Internet/Intranet).
 
@Gunni72: Ha, ha, ich kenne eine menge Leute, die für ca. 500 euro/Monat in Deutschland schon hart arbeiten müssen. In Indien lebt man mit 500 Euro wie ein König, weil dort fast alles ca. 10 mal billiger als in D ist. 500 euro in Indien = 5000 euro in Deutschland. Zahl mal deine Steuern und Abgaben schon brav hier und freue dich, in Indien lebt mal um ein vielfaches besser in vielen Hinsicht, wenn man ein wenig Geld hat. Es kommt wie überall, auf die Gegend an. Indien ist nun mal so groß wie Westeuropa zusammen.

Ich würde mal sagen, öffne mal die Augen vor deiner Tür und siehe wie viele leute hier wie Sau leben!!!
 
@taxishop: Da es in Indien Gegenden gibt, in denen 500 Euro durchaus locker erreicht werden um sich den Lebenunterhalt leisten zu können (schau nur mal in die besseren Städte). Da habe ich einfach mal etwas höher angesetzt. Du darfst aber nicht vergessen, das dort wenn dann nur die lebensnotwendigsten Sachen billiger sind als hier, sobald Du dir dort ein wenig Technik leisten willst bist Du ganz schön am Ar**. Das viele in D wie Sau leben das sind dann ganz andere Dimensionen. In Indien gibt es keine Krankenversicherung oder Hartz und auch kein Sozialamt, das Dir einen Notfallscheck ausstellt um schnell mal was zum Essen kaufen zu können oder Armenküchen flächendeckend.
In Deutschland sind das halt andere Probleme. Wenn man für die Miete schon die Hälfte des Einkommens hinlegen muß, da aber wiederum ander Dinge Schuld sind. Öko schön und gut, ich möchte Heutzutage kein Hausbesitzer sein, der sich an 1 Million Standards halten muß, sanieren und nochmal sanieren muß um keine Strafen zu bekommen und dann vielleicht noch Mietnomanden drinsitzen hat, die man nach 2 Jahren rausgeklagt bekommt, dann wundert man sich wieso die Mieten so teuer sind, mal ganz abgesehen von den Energiekosten usw.
Ich glaube in D will kein Einziger Sozialhilfeempfänger mit einem Bauern in Indien tauschen.
Aber die Armut in D ist ein ganz anderes Thema die ganz andere Ursachen hat.
 
Dieses Tablet einfach mal an Cyanogene geben und dann läufts wie ne 1 @366Mhz :)
 
Sieht aus wie der BilligMüll von Jaytech und co.
 
Diese Entwicklung finde ich super, hoffentlich kommt es zu keiner Auslieferungsverzögerung! Freiheit für das Wissen der Welt :-)!!
 
Mit Steuern+Fracht+Resellergewinn liegt es in Europa auch wieder bei 79,90€ (gemutmaßt) -> uninteressant. Reißt mich genauso vom Hocker, als wenn Nokia das 5110 für 5€ wieder anbieten würde.
 
@Addicted2mame: Uuuh... Ich würde für 5 € sofort nochmal das Nokis 8120 nehmen. Putziges kleines Ding ^^
 
Selbst dieses billige Teil kann sich ein großer Teil der Bevölkerung erst gar nicht leisten.
 
@wingrill: stimmt...ein großer Teil der Bevölkerung dort verdient auch nur 3$ am Tag
 
@wingrill: Der Teil braucht es aber auch nicht. Oder meinst du jemand der sich kein Billig-Tablet leisten kann hat Internet oder Geräte für Inputs (zb Kameras oder nen DVB-Stick?) oder Strom für den Akku? Das einzige was arme Menschen mit dem Ding machen könnten wäre Notizen schreiben und Bildchen in Paint malen, und da ist Papier + Bleistift wohl um einiges günstiger.
 
@lutschboy: Deswegen stellt sich die Frage nach diesen Geräten überhaupt. Andererseits ist es schon echt traurig, dass diesen Leuten diese Möglichkeit nicht gegeben werden kann.
 
@wingrill: Zumindest wird der Teil der Bevölkerung, der sich allgemein ein Tablet leisten kann, dadurch steigen. Und das ist doch schon mal ein Fortschritt. Es geht nun einmal nicht von heute auf morgen.
 
366MHz, eine wahre Ruckelorgie.
 
@boon: Soll ja für Studenten gedacht sein. Um sich Skripte anschauen zu können wirds wohl locker genügen...
 
@boon: aha Ruckelorgie ? Früher haben auch alle PC´s geruckelt - nur weil sie 366 Mhz hatten - schon klar.. Es kommt immer darauf an, was man mit dem Gerät machen möchte - und wie die Software darauf angepasst ist.. Viele Sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu reden, warum schreiben die dann aber mit leerem Kopf ?
 
@Horstnotfound:ein kind der Neu Zeit schätze ich, der kennt vermutlich nur rechenleistung jenseits der Ghz & multicore ;)

Das man mit nen P2 200mhz schon mpeg problemlos betrachten konnte, kann der somit vielleicht garnicht wissen.
 
@hellboy666: Du hast wohl noch nie Android auf einem Gerät < 400 MHz ausprobiert oder? Achja, mein erster PC hatte 166MHz und Windows 95, nur mal am Rande erwähnt.
 
Dann hättens gleich ein fertiges China Tablet von Ebay nehmen können.

Das wird auch um die 100 Euro verkauft.

Somit liegt der Herstellungspreis auch deutlich unter 100 Euro.

Und es bietet 10 Zoll und einen 1 Ghz Prozessor mit Android 2.2

Und läuft mit Ebooks super
 
Nette Sache - bis ich das mit den 366mhz gelesen habe ... Also 600 hättens schon sein dürfen, so wird das nicht wirklich brauchbar. Mein Budget Handy läuft mit 600 gerade so flüssig (Wenn kein Hintergrundprozess großartig Leistung verlangt). Aber mit 366 seh ich schwarz ... Aber hey 45 Euro ist natürlich ein Angebot :D
 
@cronoxiii: Es ist ja auch nicht für die Verspielten Europäer gedacht sondern an die Indischen Schulen, Unis usw. Da die Fertigung auch in Indien läuft zieht es auch die dortige Wirtschaft an. Aber soweit denkt der Verspielte Europäer nicht.
 
@Andrycha: Ich hatte Spiele erwähnt? Ähm ... Nein?
 
ich will ja nix sagen, aber dieses billig tablet gibts bei ebay in einer anderen abart für 99 euro.
gleiches design. absolut nicht zu empfehlen. ebenfalls sind es die gleichen spezifikationen.
http://www.ebay.de/itm/Tablet-PC-7-inch-Ebook-Reader-2gb-Android-2-2-E-Reader-/320721890080?pt=DE_iPad_Tablets_PCs_eReaders&hash=item4aac83ab20#ht_12092wt_1270
hier mal ein beispiel..

die dinger sind der letzte dreck. multitouch funktioniert nicht, touch absolut unbrauchbar, ich brauchte 20 min um mein fb passwort einzugeben.
 
@kemo159: Gibts auch für etwa 50€ bereits. Je nachdem was man damit machen will, können die OK sein, z.b. als dauerhafte ANzeige irgendwo....
 
Na wie lange wirds jetzt wohl noch dauern bis aus dem OLPC-Projekt ein OTPC-Projekt wird? Gibts das Projekt übernhaupt noch? Man hört gar nichts mehr davon.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles