Deutsche Web-Nutzung: Firefox und Apple klar vorn

Das Monitoring-Unternehmen Webtrekk hat eine neue Analyse zur Web-Nutzung im deutschen Online-Markt vorgestellt. Demnach ist weiterhin der Open Source-Browser Firefox auf dem Desktop führend, während im mobilen Bereich ganz klar Apples iOS-Plattform den ... mehr... Glasfaser, Licht, Fiber Bildquelle: Alex Blackie Glasfaser, Licht, Fiber Glasfaser, Licht, Fiber Alex Blackie

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Deutschland ist eben das Land der Lemminge...
 
@Joebot: Und Du bist der, der den anderen vorschreibt, welchen Browser sie zu benutzen haben oder wie?
 
@rootie: Er meint die mobilen Geräte.
 
@Joebot: Nur weil 81% Windows benutzen ist nicht jeder ein MS Lemming.
 
@Guttenberg: Du scheinst das falsch verstanden zu haben... Ich kenne mind. 10 Leute, die den FF als besten Browser ansehen, weil aus deren Umfeld halt irgendwer mal gesagt hat "der ist klasse" - Vergleichswerte sind unbekannt. Ebenso beim iPhone, Alternativen sind kaum bekannt oder werden überhört.
 
@Joebot: Wir sind alle Lemminge. Wo wir keine Ahnung haben folgen wir den anderen (die auch keine Ahnung haben). Doof nur dass viele von ganz vielen Dingen keine Ahnung haben. Ein Problem der gesamten Menschheit, nicht der Deutschen.
 
@monte: Vielleicht liegt es auch einfach daran, das die iPhone-Nutzer die Leute sind, die die ganze Zeit am Handy rumdaddeln und deshalb der große Marktanteil zustande kommt. Ich würde sagen ich war mit meinem WP noch nie auf einer E-Commerce-Seite. Wozu auch. Wenn ich was kaufen will bei Amazon oder so kann ich mich auch gedulden bis ich zu Hause bin und dann dort von meinem Rechner bestellen.
 
@monte: Ohja, aber dennoch gibt es (zumindest in Berlin) noch sehr viele vernünftige Menschen, die die FDP für ihre Politik des Schwachsinns und der Ahnungslosigkeit abgestraft haben. Aber prinzipiell hast du natürlich recht. Rösler, Westerwelle und der Lindner sind im besten Fall Kobolde aber keine Politiker.
 
"iPhones, iPod Touchs und iPads kommen zusammen auf einen Marktanteil von 78,4 Prozent bei den Mobilgeräten" Dann kann es uns Deutschen ja gar nicht so schlecht gehen wie immer gejammert wird. Wenn ich bedenke das Mobile Datennetze zum großen Teil von Jugendlichen und jungen Erwachsenen genutzt werden. Und mir dann die Tarife in Verbindung mit z.Bsp. einem iPhone anschaue.
 
@leviathan11: Um das zu beurteilen fehlt aber die Menge der mobilen Geräte, und die Zeit in der sie eingesetzt werden.
 
Die führenden TV Formate sind DSDS und GZSZ. Ich bin daher sehr froh, dass ich weder Firefox noch Apple nutze :)
 
@Skidrow: Nur dass das eine nichts mit dem anderen zu tun hat...
 
@XP SP4: Ich wollte damit auch nur sagen, dass die Verbreitung rein gar nichts über die Qualität aussagt.
 
Bei den mobilen Geräten hat ja Adobe dann das mächtige Nachsehen. Pro HTML5 also.
 
"Das Monitoring-Unternehmen" wieso wurde hier die Quelle so verschleiert - Absicht? Jedenfalls ist die Statistik von "Webtrekk".
 
@krusty: Mit verschleiern hat das nichts zu tun, eher mit einem der Feierabend-Reife geschuldeten Fehler.
 
Jede Statistik behauptet etwas anderes. Da blicke ich nicht durch!
 
@janeisklar: Ganz einfach, hast du bestimmt auch schon gehört. Traue keiner Statisktik, die du nicht SELBST gefälscht hast.
 
werden diese daten eigentlich gespeichert? was wird denn da alles gespeichert? benutzen die facebook oder so? :D
 
@hjo: Was erfahren sie denn für äußerst wichtige schützenswerte Daten? ISP, BS, Browser und Auflösung? Das können sie von mir aus speichern.
 
@OttONormalUser: Schön, dass man aus der Kombination relativ eindeutige Fingerprints bekommt....
 
@DRMfan^^: Ja und?
 
@OttONormalUser: eindeutige Fingerprints = Profiling. Wer hier unterwegs ist hat wahrscheinlich das technische Verständnis um zu wisen, dass das nichts gutes ist...
 
@DRMfan^^: Erstens sind die Fingerprints nicht so eindeutig, und zweitens ist das Profiling nicht mit persönlichen Daten verbunden, also WTF? Erzähl doch mal was daran so böse ist.
 
@OttONormalUser: Wenn besuchte Websites für dich nichts persönliches sind... - Und der Witz ist gerade, dass diese Fingerprints des Browsers eben doch ziemlich eindeutig sind.....
 
@DRMfan^^: Sie wären dann etwas persönliches, wenn man sie eindeutig meiner Persönlichkeit zuordnen kann. Was erfahren sie denn? Jemand aus DE war mit WinXP, dem Fx6 mit deaktivierten Cookies und einer Auflösung von 1680*1050 auf unserer Webseite, vorher war er auf Webseite X (wenn das ohne Cookies ersichtlich sein sollte) und wechselte dann zu Webseite Y, wenn er wiederkommt kriegt er passende Werbung, die sein Werbeblocker blockiert.... und? Wenn du mir ja mal sagen würdest, wie eindeutig diese Fingerprints sind, das was ich darüber gelesen habe und weiß, ist pille palle, da geb ich mehr von mir preis, wenn ich bei Google suche, oder noch schlimmer, mich in Sozialen Netzwerken tummle.
 
@OttONormalUser: Jede einzelne der Informationen ist unkritisch. Die Kombination jedoch ist ziemlich eindeutig - du vergisst Informationen wie installierte Plugins und Schriftarten. Und du willst mir sagen, dass sich deine Persönlichkeit nicht in deinen besuchten Websites spiegelt?! Ich wusste nicht, dass hier Webcrawler kommentieren, in dem Fall ist es natürlich unkritisch :) http://panopticlick.eff.org/
 
@DRMfan^^: Kritisch wird es erst, wenn sie mich als Person kennen und tracken, das tun sie aber nicht. Die Seite kenne ich, und ich wusste auch, dass du darüber sprichst, dort tauche ich aber nicht als Person auf, sondern als einer von Hunderten mit dem selben System.
 
@OttONormalUser: Dann wärst du der 1., den ich "kenne", der dort das gleiche wie 100e andere hat!. Und bitte, da brauch nur ein Shop bei zu sein, bei dem du deine Daten angibst - Und schon hast du die (potentielle) Verbindung.
 
@OttONormalUser: na das reicht locker um dich zu identifizieren... als beispiel: dein echter vorname ist nicht otto, du bist mitglied bei winfuture seit 21.06.2006 .. mehr verrate ich nicht
 
@hjo: .... und er benutzt nicht den InternetExplorer :)
 
@hjo: Wenn du mir jetzt meinen richtigen Vornamen genannt hättest, ............ aber so.
 
Mit dem Satz "Im deutschen Browsermarkt" geht man vom moblen in den "herkömmlichen" Markt über... sehr übersichtlich.....
 
hmm...ich hab auf meinem Android-Tablet als UserAgent iPad eingestellt statt Android...wenn die nur den Webtraffic auslesen bedeutet das also, ich zähle als ipad User obwohl ich Android verwende...
 
@Valheru: Und was bringt das wenn du das einstellst ?
 
@WillyWonka: Damit die Webseiten nicht automatisch auf die mobile Ansicht umschalten
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.