Patenttroll treibt Lizenzgelder bei WLAN-Nutzern ein

Das US-Unternehmen Innovatio IP geht aktuell juristisch gegen eine ganze Reihe von Firmen wie Restaurant- und Hotelketten vor, die ihren Kunden WLAN-Zugänge anbieten. Die Firma behauptet, über ihr Patentportfolio Rechte an Teilen des Standards für ... mehr... Usa, USPTO, United States Patent and Trademark Office Bildquelle: Wikipedia Usa, USPTO, United States Patent and Trademark Office Usa, USPTO, United States Patent and Trademark Office Wikipedia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn ich schon "Patenttroll" in der Überschrift lese, wird mir schlecht.
 
@schoeller: Jup, die sprießen zur Zeit besonders im IT und Auto Sektor aus dem Boden.
 
@schoeller: Ich dachte zuerst an Apple.
 
zukünftig Unternehmenstochter von Apple :D
 
@fh4ever: Und dann werden sie nicht Geld von den Restaurants eintreiben, sondern ihnen untersagen dass Kunden mit anderen als Apple Geräten ins WLAN einsteigen... :)
 
@fh4ever: Bevor man einen sachlichen Kommentar zum Thema schreibt, ist man lieber ganz "witzig" und verweist (wie mittlerweile bei jeder 2. News) auf Apple um +-Klicks zu sammeln. Armselig. Wenns wenigstens witzig gewesen wäre, aber so...
 
@Turk_Turkleton: Ich fand's witzig.
 
@departure: Das ist doch schön! Ich lege dennoch mehr wert auf vernünftige Kommentare als auf dummes Plusklick-gehasche.
 
@Turk_Turkleton: Apple hat in der Geschichte mit Samsung auf jeden Fall einen Imageschaden erlitten. Ob der nun groß oder klein ist, oder man das ernst nimmt oder nicht, ist egal, auf jeden Fall fand ich den knappen, trockenen Kommentar von fh4ever lustig. So nach dem Motto: "Wer den Schaden, braucht für den Spott nicht selber zu sorgen". Ansonsten hast Du allerdings Recht, es wird allmählich langweilig. Interessant wird's erst wieder, wenn mal klar wird, wie diese ganzen Geschichten am Ende ausgehen. Bin ja mal gespannt.
 
@departure & folvram: Dank euch glaub ich doch noch daran, dass es hier auch vernünftige Leute gibt :)
 
@Turk_Turkleton: Für dich ist es "dummes Plusklick-gehasche" für die meisten hier war es wohl ein Spaß. Müsste also an dir liegen.
 
@Turk_Turkleton: ...ein vernünftiger Kommentar zu diesen Trollen? Das ist, als würdest Du Raubmörder mit Worten bezwingen wollen.
 
@folvram: Nichtmal über nen Witz über das heilige Apple lachen können? Traurige Welt...
 
@Turk_Turkleton: Die Jungs gehen noch zur Schule und haben noch keine Härchen dran ;)
 
@fh4ever: Ist ja auch logisch, viele Kleinunternehmen merken, dass sie gar nicht mehr Innovativ sein müssen. Einfach ein paar Patente haben reicht.

Das ist der sogenannte Apfel Effekt :-D
 
Das erinnert mich schon fast an die Betrugsmasche, in denen willkürlich Abmahnungen von Anwälten wegen illegalen Downloads geschickt werden mit der Aufforderung, relativ geringe Geldbeträge zu bezahlen.. Sehr verdächtig.
 
@gigges: Jo, meinen Vater hat es erwischt. Er schob es mir zu und hat gegen jede Belehrung gezahlt. Dann forderte er von mir einen hohen vierstelligen Betrag um seine Anwalts- und Abmahnkosten zu decken. Worauf ich mir selbst einen Anwalt genommen habe etc. Diese Verbrecher zerstören mehr als nur ein paar Konten, da können Familien dran zerbrechen. Naja, jetzt weiß ich wenigstens, dass er eine Exceltabelle hat, wo andere ihr Herz tragen. Eigentlich bin ich dafür sogar dankbar. Aber das alles ist nicht Thema - - - Es gibt so viele, die verängstigt zahlen, das ist ein Millionenschnapp der da gemacht wird!
 
@IcySunrise: ...wie sonst macht man "Gewinn", wenn nicht durch das Wecken falscher Hoffnungen und die Ausnutzung zweideutiger Situationen, um andere damit einzuschüchtern?
 
@gigges: erinnert mich auch an Schutzgelderpressung.. "zahl oder ich mach dich fertig!"
 
Anwälte die solche Firmen Vertreten sollten zur Rechenschaft gezogen werden und überall auf der Welt gleichermaßen publick und ausgegrenzt werden.
Gegen die Patenttrolle gegenan gehen und diese solange in Rechtstreitigkeiten mit zwischenzeitliche Eingaben verzögern das die Firmen daran zu Grunde gehen und im Anschluss die Geschäftsführer privat heran ziehen.
 
@Eisman0190: seh ich auch so, ab an den Pranger mit soetwas was sich "Anwalt" schimpft...
 
@Eisman0190: Gibt es da nicht sowas wie eine Anwaltliche Sorgfaltspflicht ?
 
@Kuschi82: in Deutschland ja.
 
@Eisman0190 ES könnten längst schon Führungszeugnisse aller Juristen im Netz stehen.
 
Geil, so mach ich das in Zukunft auch! Scheint sich ja zu lohnen! SÜDSEESTAAT ICH KOMMEEEEEEeeee.....
 
@towatai: Das geht nicht auf diese Art von Abzocke hat sicher schon jemand ein Patent!
 
Solange das Patentsystem das zulässt solange sollte man Patente ignorieren.
 
Patenttrolle sind wie die kirche....sie wollen mit allen mitteln den fortschritt verhindern um weiter geld zu scheffeln...das sowas "legal" ist...tzz
 
Ich habe ein Patent auf das Patentsystem!
 
Wie jetzt? Wieso werden die Nutzer, welche die Hardware ja erworben haben jetzt rückwirkend zur Kasse gebeten? Wo bleibt den da die Planungssicherheit? Wäre so ein Fall auch in Deutschland möglich?
 
@Memfis: Vor dem OLG in Hamburg bestimmt.
 
@Manny75: Du meinst das LG Hamburg.
 
Ich glaub ich mach ne Umschulung zum Patenttroll .
 
@la_Tensor: sofern du kleingedrucktes genau lesen kannst und eine gute portion fantasie hast is das kein problem ^^
 
@DataLohr: Also eine Spezialisierungsform des normalen Juristen.
 
bodenlose frechheit würde ich das nennen...
 
Warum wurde diese News eigentlich in die Kategorie "Recht & EU" eingeteilt? Wäre "Kurios" nicht eher zutreffend?
 
@seaman: Kurios wäre es wenn ein solches Verhalten ungewöhnlich für Patenttrolle wäre, da es hier keine Kategorie "Wegelagerer und Gangster" gibt passt es schon
 
Sicherlich ist das Verhalten von Innovatio fragwürdig, ihrem Namen entsprechend jedoch tatsächlich innovativ, soviel Anerkennung muss sein. Wenn ich mir jedoch anschaue, zu welchen Preisen einige Hotels großzügig die Nutzung ihres WLAN anbieten... und wie "schnell" man damit surfen kann wenn alle Hotelgäste Abends eingeloggt sind - sofern man dank Stahlbeton-Bauweise auf dem Zimmer überhaupt nennenswerten Empfang hat... dann muss ich doch ein wenig schmunzeln - zumindest bei den meisten Hotels trifft es nicht die falschen! Hier in Deutschland sehe ich aber keine Gefahr, Innovatio wird sich bestimmt nicht mit der mächtigen FDP anlegen wollen :)
 
Die ganzen Patent-, Marken- und Geschmacksmustergeschichten nerven langsam nur noch. Sicherlich, Innovationen sollten belohnt werden, aber die Geschichte zeigt doch einmal wieder, wie pervers das misbraucht werden kann. Aber das scheint quer durch jede Branche in Mode zu kommen. Heute kursiert auch einmal mehr ein Offline-Beispiel durch die Medien: Die Sparkasse mahnt alle anderen Banken ab, deren Logo auch rot ist und Gerichte geben ihnen recht. Für mich macht das alles keinen Sinn mehr.
 
@kinley: Wobei das ja eigentlich nichts neues ist. Jemand hat mal versucht die Tonleiter zu patentieren und afair ist er damit sogar durchgekommen. Der hätte die Musikindustrie totklagen können.
 
Hier meine neuen Patente - ich glaube ich werde irgendwas patentieren lassen, das ich windows 9 nenne - und dazu noch etwas anderes das ich iphone 6 nennen werde - und wehe es benutzt jemand meine namen - dann wird er verklagt.. muhaaaa
 
Wer glaqubt, ein Jursit würde in jemals vertreten, der ist noch naiver als derjenige, der glaubt, daß Juristen ihn nur rechtmäßig zur Verantwortung ziehen wollen. Anklage, Verteidigung und auch der Richter - alle von derselben Clique und während der Studienzeit schön aufeinander eingeschworen. Kirche und Staat wurden oberflächlich getrennt - eines aber wurde noch nie getrennt: Staat und Schauspielerei.
 
@folvram: Aus dem täglichen Erfahrungen, die ich habe, kann ich sagen, dass das totaler Unsinn ist. Gerade Anwälte und Staatsanwälte hassen sich oft wie die Pest. Liest wohl auf die bildzeitung, hm?
 
Das klingt für mich so ähnlich wie Schutzgelderpressung! Sollte verboten werden.
 
Ich kann ja auch sagen: Sie schulden mir jetzt Geld, weil Sie mir Spam geschickt haben. Ich habe das Patentrecht auf meine emailadresse. Vllt schluckt er das auch, weil die Gerichtskosten höher wären als meine Forderung. Aber: so gehen die Fallen der Betrüger auf: immer schön so an die 150 fordern, letztlich auch mit (abkopierten und gefälschten) Gerichtsbeschluss. Da sitzt das Geld schon lockerer bei den Normalusern als bspw bei einer Forderung von 1500.
 
Ach trauen wir uns nicht an das IEEE und die Hersteller der Hardware ran, wa? Wird aber sicher nicht allzu lange dauern bis einer der Hersteller euch dann den Gewinn aus eurem Betrug rausklagt und euch die Geschäftsgrundlage entzieht.
 
Mit Leistungen anderer Geld bei wieder anderen eintreiben, dank diverser Lücken im (Patent-)Recht. Gesocks.
 
Patent? Beim WLAN? Wo lebt dieser Scheisskerl? HOLT DIE AXT!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles