Maximaler Datenschutz soll zum Standard werden

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) hat den Bundestag aufgefordert, dass die Standard-Einstellungen neuer technischer Geräte oder Dienste hinsichtlich des Datenschutzes per Gesetz stets auf dem maximal möglichen Niveau gehalten werden ... mehr... Datenschutz, Cd, schloss Bildquelle: Flickr Datenschutz, Cd, schloss Datenschutz, Cd, schloss Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
längst überfällig
 
@FAGabriel: ja weil anders werden unbedarfte immer ausspioniert und so weiter. das kann dann auch zu problemen führen und gerade diese unbedarften können vieles nicht selber lösen. das erspart sehr viel ärger und ist natürlich auch gut für uns alle :)
 
Finde ich eine Gute Sache :-) Hoffentlich kommt das auch. Ich zumindest finde es nervraubend immer überall erst mal den Datenschutz hochzudrehen... bspw. in Sozialen Netzwerken Profil für nur Freunde zugänglich machen und nicht öffentlich... =)
 
Ich bin positiv überrascht.
 
@ouzo: ich wäre es, wenn es nicht nur bei der Forderung bliebe sondern auch umgesetzt würde.
 
Vielleicht sollte man im Vorfeld erstmal über die Vorgehensweise bei einer "Mir doch egal!" Antwort von Firmen außerhalb des Rechtsgebietes nachdenken.
 
Der VZBV ist ja wohl ein deutscher Verband. So sehr ich das in der News genannten Datenschutzansinnen gut finde, muß ich leider bezweifeln, daß sich das internetweit und somit weltweit durchsetzen läßt. Dazu bräuchte es weltweit gültige Gesetzgebung und Rechtsprechung.
 
@departure: Das verlangt ja auch keiner, bzw. es ist nicht möglich, das durchzusetzen. Allerdings kann man es von einem Anbieter fordern, der sein Produkt/seinen Dienst in Deutschland anbietet.
 
@radyr: ein klares Jain... A)Anbietet, aber nicht hier ansässig, hmmmh wat nun? Irgendwelche DNS sperren oder so? B)Mir ist in Deutschland, (und auch in der ganzen EU), kein großes Internetunternehmen bekannt. Es gibt zwar viele, wie z.B. Amazon, MS, Google, eBay, die in der EU Zweigstellen haben, aber eben nicht den Hauptfirmensitz. In wieweit die bisherigen Gesetze daran Schuld sind, das es keine entsprechenden großen Firmen gibt, ist auch so eine Frage. (Nein, Zalando, Alternate usw. zähle ich nicht wirklich zu den großen Firmen)
 
@Lastwebpage: Doch, fordern kann man es natürlich, da sich der Anbieter an die hiesigen Gesetze zu halten hat. Ob er es dann befolgt, steht auf einem anderen Blatt, aber das ist ja generell so. Da müssen dann halt Mittel und Wege zur Durchsetzung der Richtlinien oder eben Sanktionen bei Nichtbeachtung geprüft und angewandt werden.
 
Kurz gesagt: Facebook abschalten. FB braucht sich ja eh nicht dran zu halten ==> <ironie>Im land der unbegrenzten möglichkeiten</ironie>
 
Mit anderen Worten, das Handeln mti Daten von Kunden und Usern wird verboten? Anderenfalls kann ich das Datenschutzmaximierungswunschdenken nicht wirklich ernst nehmen. Somit dürfte vielen Unternehmen wie Facebook und co. die Einnahmequelle versiegen dürfen...oder gar müssen
 
?? Was hat Daten-HANDEL mit "Standard-Einstellungen neuer technischer Geräte oder Dienste" zu tun ??
 
"hinsichtlich des Datenschutzes per Gesetz stets auf dem maximal möglichen Niveau gehalten werden sollen." Nach dem Motto "wenn der Verbraucher zu dumm ist, dann muss die Technik ran." HALLO! IHR DEPPEN, Ich bin ein mündiger und gut gebildeter Bürger, ich selbst entscheide ob, vor wem und wann ich mich schütze. Warum rebelliert niemand in diesem Land gegen diese massive Bevormundung? Das ganze Volk wird in die Mangel genommen, und niemand tut was.
 
@Laika: Da hast schon recht! wobei die Masse wohl einen vertrockneten Keks mit sich herum tragen sollte damit man auf die Entfernung wenigstens die Intelligenz von eines Keks erkennen kann! Aber das das Die Standard Einstellungen auf Max Datenschutz gestellt werden soll ist mehr als wünschenswert!
 
@Laika: 'Ich bin ein mündiger und gut gebildeter Bürger, ich selbst entscheide ob, vor wem und wann ich mich schütze.' Wenn du ein mündiger und gut gebildeter Bürger bist, dann solltest du den Text nochmal lesen. Dir soll nämlich nicht verboten werden, dich bei Facebook nackig zu machen, sondern lediglich die Standard-Einstellungen sollen dich angezogen lassen...
 
@Laika: Bist du denn nicht mündig und gebildet genug um die Einstellung deinen Wünschen entsprechend anzupassen?
 
@Laika: Ich finde, daß es mit zu den ersten Aufgaben des Staates gehört, auch für die unmündigen, vielleicht etwas Dummen oder wie auch immer zu bezeichnenden Menschen mitzudenken und diese zu schützen. Nicht jeder ist so ein supermündiger, selbständiger Intelligenzbolzen wie Du. Was ist mit Kindern und Jugendlichen, die sich (noch) nicht so gut auskennen? Mit alten Leuten, die sich nicht (mehr) so gut auskennen? Mit Leuten von geringer Bildung und Intellekt, die dennoch auf dem Onlineweg und digital kommunizieren wollen bzw. mitunter bereits müssen? Wie Whistler2010 richtig sagte: Du kannst weiterhin bestimmen, was und wie und wo Du möchtest und brauchst, der Default soll aber zunächst mal größtmöglicher Schutz sein.
 
@Laika: "Ich bin ein mündiger und gut gebildeter Bürger" <- Mit Deinem Beitrag hast Du Dich aber exakt gegenteilig dargestellt.
 
"...Denn dazu fehle vielen die Zeit oder Erfahrung" Ich sage ja, fürs Poker spielen reicht ja grad mal die Erfahrung. Der Staat soll sich aus dem Leben der Menschen zurückhalten und besser auf die Eigentliche, wichtige Aufgaben konzentrieren. Das Netz ist ein Ort wo jeder "Frei" (nicht Regellos) sein kann und darf. Da haben die Hunde der Politik nichts zu schnüffeln und zu regulieren. Sollen die doch erst mal eigene Pseudodoktoren regulieren, ist ja dreiviertel Analphabeten von.
 
Hmm... und nachdem man bisher einen Experten brauchte, um die Systeme so zu konfigurieren, dass es durch Verschärfung der Sicherheitseinstellungen mit dem Datenschutz einigermaßen klappt, benötigt man in Zukunft einen Experten, damit es durch Lockderung der Sicherheitseinstellungen mit der gewünschten Funktionalität einigermaßen klappt? Das bedeutet auch noch einiges an - in meiner Sicht begrüßenswertem - erforderlichem Fortschritt in der Benutzerführung bei derartigen Einstellungen. Incl. deren Erläuterung (wie ich es hasse, wenn die Erklärung der Auswirkung irgendeiner kryptischen Einstellung fehlt).
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.