Google Maps: Helicopter View für 3D-Routenplanung

Der Suchmaschinenkonzern Google hat seinen Kartendienst Google Maps mit einem neuen Feature ausgestattet: Die "Helicopter View" bietet dem Nutzer bei der Verwendung des Routenplaners neue Perspektiven. Die Funktion stützt sich dabei auf die ... mehr... Google, 3d, Maps, Google Maps, Karten Google, 3d, Maps, Google Maps, Karten Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@JuanPabloIssa: ja sehr nett :) möchte aber mal für android offline karten haben das wär geil
 
@CHICKnSTU: Gibt es doch :o Du musst nur entsprechende Funktion aktivieren, dann kannst du alles in bestimmtem Umkreis offline speichern. (~15km Radius) Größere Bereiche wären glaube ich einfach zu groß um diese zu speichern.
 
@Arhey: jo 15km ist zu wenig ^^
 
@CHICKnSTU: Kommt drauf an, mit 15KM hätte ich den Großteil von Hamburg abgedeckt. Aus der Stadt raus komme ich nur alle paar Jahre mal.
 
@CHICKnSTU: Naja man kann mehrere Standorte zwischenspeichern, das Problem ist, dass du halt keine bundesweite Navigation durchführen kannst. Aber für mehrere Städte und Umkreis ist es recht einfach zu machen. Auch wenn es etwas umständlich ist mehrere Standorte runterzuladen. Wer oft unterwegs ist, der sollte einfach richtige Navisoftware holen, oder halt mit Internet navigieren, ansonsten ist man nicht oft außerhalb von bestimmten Bereichen unterwegs.
 
@Arhey: ja werd mir wohl Navigon aneignen sieht sehr gut aus bis jetzt. oder welches ist gut ?
 
@CHICKnSTU: Jap Navigon ist sehr gut, nutze es selbst. Leider sind die Maps nicht immer auf neustem Stand. (im Gegensatz zu Standalone Geräten)
 
@Guttenberg: Mir ham die 15 km in Amsterdam gereicht, da war ich auch nur in der Innenstadt unterwegs und hatte kein mobiles Internet ;)
 
@CHICKnSTU: gibts doch angeblich schon
 
@JuanPabloIssa: Ironie?
 
@JuanPabloIssa: bing maps, nokia maps und sicher noch n paar andere bieten das schon länger ;)
 
@JuanPabloIssa: Nein ich meine das ist wirklich GEIL!!!
 
Ich denke, das braucht man nicht! Alles was für Touristen notwendig ist (Stadtplan mit Sehenswürdigkeiten), steht in Reiseführern (HB Bildatlas, Merian, Marco Polo usw.). Der Rest bringt der Mehrzahl der Bürger wenig nutzen, und schränkt den Datenschutz der dort wohnenden Bürger ein. Das Opfer ist einfach zu groß!
 
@Graue Maus: Und dieses dubiose "E-Mail"-System wäre auch besser durch Briefe abgelöst. Der entstehende tägliche milliardenfache Brief-Versand durch die Post würde Arbeitsplätze schaffen. Auch der Datenschutz wird erhöht, denn gelesene Nachrichten sind leicht am geöffneten Couvert zu erkennen... Da die Papierindustrie ein Comeback feiern würde, sollten wir auch über die zusätzliche Abschaffung von Online-Lexika nachdenken.
 
@Graue Maus: Wo ist dein Datenschutz verletzt, wenn aus der Heli-Perspektive ein aus Fotos generiertes 3D-Modell abgeflogen wird? Du bist da nicht drauf zu erkennen und selbst wenn dein Haus zu sehen ist, ist's recht klein und es ist nicht wirklich was zu erkennen. Ich bin absolut für Datenschutz, nur sehe ich hier keine Daten, die es zu schützen gilt. Wenn ich dich jetzt live per Satellit beobachten könnte, ich gäbe dir sofort Recht, dass das nicht sein darf, aber die Bilder sind Monate bis Jahre alt.
 
baut sich irgendwie zimlich langsam auf :(
generell hat google maps einiges an performance eingebüßt hab ich das gefühl. sowohl auf mobilen geräten als auch auf dem rechner. find ich extrem schade

ich finde da sollte sich google mal an bing orientieren^^ die 3d ansicht da find ich auch um einiges geiler Oo ist sogar von verschiedenen perspektiven sichtbar und die gebäude sehen aus wie echt. nicht so komisch "gemalt" konstruirt wie bei google
http://goo.gl/pX4Fn

leider taugt bing von der suche her nicht ansatzweise soviel wie google.
mischung aus beiden wäre optimal :D
 
@Sebaer: Bing Maps ist doch noch sehr viel langsamer als Google Maps.
 
Währe noch gut wenn man die aktuelle Höhe über Meer sieht. Sieht ja man zumindest in Google Earth. Wäre also eine kleine Sache das dort einzubauen. Sonst super
 
Immer wieder toll was sich Google so einfallen lässt. Weiter so
Kommentar abgeben Netiquette beachten!