Nokia: Rumänien fordert Subventionen zurück

Wenige Tage, nachdem der finnische Telekommunikations-Konzern Nokia bekannt gegeben hat, sein Handy-Werk in Rumänien schließen zu wollen, fordert der rumänische Staat nun einen Teil seiner Zuschüsse zurück. mehr... Nokia, Logo, Handy Hersteller Bildquelle: Nokia Nokia, Logo, Handy Hersteller Nokia, Logo, Handy Hersteller Nokia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und wenn es in China dann auch nicht mehr läuft, wohin will Nokia dann gehen?! :-/
 
@bryanad2: na wo war das werk?bochum oder?^^
 
@bryanad2: Immer weiter nach Osten. Irgendwann kommen sie wieder bei uns an ;)
 
@Wuusah: Logisch irgendwie, da die Erde ja rund ist.Oder doch nicht ? ;-)
Die spinnen...die Finnen........
 
@bryanad2: Ukraine, Moldau, Weißrussland. Glaub mir es gibt noch genug Flecken wo Nokia ihr Unheil anrichten kann.
 
@Laika: also auf meinem 5230 steht "Made in Hungary" :D
 
@flipidus: 5230? Ich bemitleide dich ;)
 
@flipidus: Richtig. Und in meinem N78 steht Made in Finland. Die Leute, die sich hier echauffieren, haben sicher ein Gerät von einem Hersteller, der noch nie auch nur ein Monat lang in Europa auch nur irgendwas zusammen gebaut hat.
 
@Laika: die frage ist nur wann die Qualität der Handys so schlecht wird, das sie unbenutzbar sind.
Ich meine irgendwann wird zu sehr gespart. Es sei denn nokia steht drauf das irgendwann keiner mehr deren misst kauft
 
@bryanad2: Nokias Weg ist schon lange gegangen. Die Finnen verwalten ihre Unternehmensstruktur. Keine neuen Innovationen, keine Ideen, nur diverse unfruchtbare Kooperationen. Seit ihrem unsäglichen Ende in Bochum habe ich kein Nokiaprodukt mehr gekauft. Möglich das irgendwann ein chinesischer Invester Nokia übernimmt...änlich wie bei Volvo.
 
@Z3: Ich hab nach Bochum weiter Nokia gekauft, weil a) warum soll ich mir wegen Bochum Geräte anderer Hersteller kaufen, die meinen Ansprüchen nicht gerecht werden und b) wenn ich ein anderes Gerät kaufe, bekommen die anderen ihren Job auch nicht wieder.
 
@bryanad2: Straight to hell!
 
@bryanad2: Indien ist noch billiger ;-)
 
@bryanad2: Die karawanne zieht weiter......
 
Nokia ist dort doch der Hoffnungsträger einer ganzen Region gewesen. Hier in Deutschland wurden die Menschen ja in unseren guten sozialen Netzen aufgefangen, aber wenn die Fabrik dort in Rumänien schließt. Dann werden da sehr viele Menschen vor dem absoluten Nichts stehen. Ich finde es moralisch nicht vertretbar, was Nokia sich da wieder leistet.
 
@tinko: Wenn hier in D ein Handy produziert kostet das auch keine 2000.-€. Das erzählen einem bloss diese Gewinnmaximierer - also Manager und Aktionäre. Bei uns bauen so ein Handy 5 Roboter zusammen. In Asien 1000 Leute zu Hungerlöhnen. Es ist schon kriminell was die Konzerne da treiben. Asienlöhne zahlen und Westpreise verlangen. Keiner dieser Drecksäcke gibt den Preisvorteil weiter. Man kann jedes Produkt in Europa/USA genauso herstellen wie in Asien ohne daß draufgezahlt wird. Der einzige Unterschied: Die Gewinnmargen.
Machen wir uns nichts vor: Keinen Konzern interessiert soziale Verantwartung, Ökologie, Nachhaltigkeit, Umweltschutz oder was immer auch gut für die Allgemeinheit ist. Und jeder der Aktien von denen hat oder Produkte von denen kauft ist ein Mittäter und somit genauso schuldig an der angeblichen Misere.
 
@LastFrontier: viele kommen sogar zurück nach dland, weil hier mittlerweile auch paradisische ausbeutermethoden herrschen. sollten wir darauf stolz sein? nein. meinet wegen können die ihre scheiss fabriken bauen wo sie wollen, ich wünsch denen das schlechteste der welt. die ganze wirtschaft ist ein moralischer dreckiger haufen die ihre wünsche bis in die politik tragen. dort werden sie wenn möglich auch mit waffengewalt durchgesetzt. man darf gar nicht so genau drüber nachdenken von was wir regiert werden.
 
@LastFrontier: Das liegt auch teilweise an der perversen Entwicklung des Aktienmarktes hin zu dem aktuellen "Geshorte".
 
Für das was die in Deutschland schon angestellt habe, habe ich Nokia schon boykotiert. Wenn ich das wieder sehe, bleibt Nokia weiter auf meiner persönlichen Ignore Liste. Genau wie BenQ.
Ich hoffe soclhe firmen werden bald mal von den Kunden abgestraft, wie ich es schon erfolgreich bei Schlecker passiert ist.
 
@Merlin35: wa haben die denn angestellt? nokia wurde von deutschland ebenfalls mit tierisch hohen subventionen hier hin gelockt... und dann hat die deutsch regierung gesagt "es gibt nix mehr" und nokia hat dann gesagt "joa. dann bye." hätte jede andere firma genauso getan.... wo is also das problem? hat die deutsche regierung dran schuld, nich nokia
 
@Slurp: Ach so, die hätten sich also erpressen lassen sollen? Reicht doch wenn die für die "armen" Banken und für den Euro irrsinnige Summen raushauen. Sonst kommt noch jede zweite Firma daher und sagt "Gebt mir Millionen oder ich geh weg". Bzw. falls das klappen würde stelle ich mich aber auch an
 
@Slurp: Das stimmt so nicht ganz, denen wurden weitere Subventionen angeboten, aber die haben das ausgeschlagen. Das war ja das erste Anzeichen dafür, dass das irgendwas nicht stimmt. Danach haben sich manche Mitarbeiter schon um einen neuen Job bemüht. Nur leider nicht genug.
 
@Slurp: In Bochum wurde ein "gesundes" Werk geschlossen, dass Gewinne erzielt hat. Leider war das den geldgeilen Finnen nicht Gewinn genung. Grund genug für mich, kein Nokia mehr zu kaufen. Meine Meinung
 
@Merlin35: Zu Nokias Ehrenrettung muss man aber sagen, dass dieser Wanderzirkus Kapitalismus genau das ist was die EU will, denn dieses Nomadenwesen wird von der EU gefördert. Nokia tut nix anderes als Geld zu verdienen. Wann werden eigentlich mal die Leute angeprangert die das zu verantworten haben? Rüttgers war doch der Vogel der mit bestechungsgeldern um sich geworfen hat. Diese Gelder hätte jeder genommen, was NOkia dann auch tat. Dass die Politik zu wenig rückversichert hat das kommt den Kritikern und Boykotteuren oft nicht in den Sinn. Boykott bringt ja auch nix, weil man damit die aktuelle Produktionsstätte und die damit verbundenen Arbeitsplätze auch nicht grad fördert -w as widerum bedeutet dass auch dieser Standort nur ein Zeltlager darstellt... klar fühlt man sich moralisch besser weil das Elend nicht so greifbar ist, aber unterm Strich ist Boykott genauso bescheuert weil man somit selbst die Hungerlöhne für eigentlich gute Produkte verweigert. Mit selbem Moralmaßsta dürfte keine Sau ein Iphone kaufen dürfen, denn was Apple mit seinen Vertragspartnern abzieht ist auch alles andere als fair trade. aber komischerweise juckt das bei Apple keinen...
 
@Merlin35: Bochum stellt für mich nichts anderes als den Beweis dar, was für unfähige Leute in der Politik sind, die nicht fähig waren einen Konzern wie Nokia hier zu halten. Probiere DU doch mal hier in Deutschland ein Geschäft auf zu machen - du bekommst lauter Probleme gemacht und wirst von Behörden schikaniert.
 
@Merlin35: Herzlichen Glückwunsch. Den letzten Europäischen Hersteller auf der "Ignore-Liste". Kein Wunder, dass die Hersteller, die noch niemals in Europa waren, profitieren. Viel Spaß mit dem Stolz auf dein Taiwan-Handy.
 
In Deutschland sollte ja auch so etwas geprüft werden...nur haben es unsere lieben Politiker mal wieder im Sande verlaufen lassen- wir deutschen haben es ja! Unsere Politiker sollten sich an den Rumänen mal ein Beispiel nehmen!
 
@Superia: Nokia HAT Geld zurück gezahlt. Bitte mal informieren nächstes Mal..^^
 
@passtschon, @Anns könnt ihr bitte mal eure Quellen posten, danke!
 
@Superia: Informier dich selbst. Wozu gibt es Google?
 
@Superia: Nokia hat sich an den Bedingungen gehalten, die an den Subventionen gebunden war. Der Bochum Abgang war absolut Korrekt, wenn auch nicht schön für die Arbeitnehmer.
 
@Superia: Nokia hatte 3 mal soviel Steuern dem Deutschen Staat bezahlt als sie an Subventionen je erhalten hatten. So habe ich das jedenfalls damals in der FAZ gelesen.
 
Irgendwo verständlich, erst Subventionen einstecken und dann Werk wieder schließen. Nicht die feine Art. Wie im Text schon erwähnt, hat das Nokia in Deutschland ja nicht anders gemacht. Andererseits hätte man auch damit rechnen können. Man lockt Nokia mit Geld und dem Anreiz das es billiger ist in Rumänien zu produzieren aus Deutschland weg und beschwert sich jetzt, das sie jemand gefunden haben bei dem es noch billiger ist zu produzieren (von wegen der Markt der Zulieferer hat sich dort hin verlagert... das war nie anders!). Naja mal sehen wer von beiden als letztes lacht. Traurig nur das viele Firmen nicht aus den Fehlern anderer lernen. Nokia sollte doch mal die Firma Senheisser fragen, wie ihre Erfahrungen mit der Produktion in China sind :).
 
ein grund mehr nokia zu meiden. schade das es siemens mobile nicht mehr gibt...
 
@bild1: Stimmt, aber Benq hat nach seiner Aktion nie einen Fuß aus dem deutschen Markt bekommen - da ging es Nokia hier noch ZU GUT...
 
@passtschon: Welche Aktion?
 
@Dexter31: Siemens Mobile aufkaufen, kontrolliert pleite gehen lassen. Patente wund Know-How mit nach Asien nehmen
 
@passtschon: In welcher Welt lebst du denn? Alles was kein Geld einbringt wird von Siemens abgestoßen, Siemens Mobile war als BenQ die Sparte aufgekauft hat weil sie unbedingt auch in dem Markt mitmischen wollten schon eine verwesende Leiche (fallender Marktanteil und riesen Verluste). Glaube nicht das es die Sparte bei einem anderen Käufer noch geben würde.
 
@bild1: und? dann haste ja erst recht all die Leute auf dem Gewissen die durch deinen Konsumverzicht keinen Lohn mehr bekommen. Der einzige Unterschied ist, dass du deine Verantwortung wegschiebst und dir sagst "damit will ich nix zu tun haben". Unterm Strich bleibt das Problem aber gleich, ob nun hierzulande prodiziert wird oder in Polen, Tschechien oder Tatschikistan, Rumänien oder China... immer hast du Leute auf m Gewissen wenn du boykottierst... wäre es da nicht moralisch angemessener das Produkt zu kaufen, wenn es den Ansprüchen entspricht?
 
@bild1: Ja und das war wohl mal eher die Schuld von SIEMENS(Deutsche Firma!!!!!), dass es die Mobilfunksparte nicht mehr gibt. Denen waren die Arbeiter total egal. Sie haben einfach für die Aktionäre an BenQ verscheuert. Kaufst du auch von denen nichts mehr? - Es ist einfach lächerlich.
 
Nokia interessiert.......nur der Gewinn.Leider.
 
@BigBoernie: Interessant übrigens, dass die schlechten Nachrichten immer vom Firmennamen veröffentlicht werden und die guten durch den Chef oder den zuständigen Entwickler verbreitet werden..
 
Wann endlich merkt mal jemand, das man keine Nokia Geräte mehr kaufen darf.
 
@burwa: Leider bisher zu wenig. Normalerweise spricht man bei solch einem Verhalten von einer Heuschrecke - wieso nicht bei Nokia?
 
@burwa: Na ja, wer Blind und Taub ist kann es nicht merken. Aber das kennt man ja schon von der Politik, da ist es ja nicht anders...
 
@tinko: Die Löhne für die Mitarbeiter sind im Prinzip ein Witz gegen Gehälter des Managements. Die Produktion in D ist zwar teurer als in China, keine Frage, aber bei vielen Manager geht es um reine Profitmaximierung, denn was man an den Arbeitern Spart kann man in eigene Tasche stecken. Aber es ist halt so, die "Elite" interessiert der Normalbürger nicht mehr, Hauptsache $$
 
@burwa: zeig mir eine ernstzunehmende Fußgänger Navigation? solange Nokia Maps die beste Lösung ist, wird sie auch unterstützt durch einen passenden Gerätekauf. wieso wird eigentlich nur auf NOkia geknüppelt? mit selben Moralmaßstäben dürfte keine Sau ein iphone haben wollen, denn Apple ist auch alles andere als zimperlich mit Foxconn und co... komischerweise nimmt man das dort eher in Kauf
 
Wanderheuschrecken!
 
@ZappoB: Noch zu lieb,eher Wanderratten!
 
So läuft's halt bei Nokia. Obwohl Rumänien ja subventioniert hat, wurden die anderen 40 Mio ja von Nokia selbst aufgebracht. Und ich denke nicht, dass sich die Angelegenheit für das Unternehmen gelohnt hat. Es ist wohl einfach die ersehnte Neuausrichtung des Konzerns, weg von vielen einfachen Handys, hin zu Smartphones. In anderen Berichten stand ja auch schon, dass Nokia die Produktpalette verschlanken will. Im Endeffekt hätte Nokia das Werk gar nicht bauen dürfen, wahrscheinlich wär dann aber spätestens jetzt auch Bochum dran gewesen... So nun haben die Rumänen ein 1A-Werk mit Top-Infrastruktur. Da kommt bestimmt jemand anders hin, der sich die Finger leckt..
 
@cu: Samsung läßt in Rumänien seine Fernseher zusammenbauen.
 
@Madricks: Die armen Chinesen, nicht dass bei denen dann ein Werk geschlossen wird ;)
 
@cu: lol :)
 
Die paar Millionen dürfte Nokia nun auch kaum noch kratzen. Was mich wirklich erschüttert ist die Annahme Nokias, dass es in Asien Menschen gibt, die diesen Schrott noch wollen. Androide beherrscht in China und Vietnam bereits jetzt den Markt für Smartphones und im Dumbphone-Markt stehen die Chinesen mit ZTE und diversen anderen Unternehmen ganz hoch im Kurs. Wer's etwas hochwertiger mag greift zu Samsung oder LG. Nokia hat in den letzten 2 Jahren jedweden Prestigestatus in diesen Märkten verloren. Das sieht wirklich weniger als gut für diesen ehemaligen Koloss der Mobilfunk-Branche aus. Dass man sich dort Hoffnungen in Märkten macht, die man bereits vor Jahren gänzlich verloren hat, lässt mich an der Kompetenz des Managements zweifeln. Elop dürfte für Europa ebenso ein Managerflop werden, wie es Apotheker für die USA ist.
 
@probex: Das ist dann der Exotenstatus in China.
 
subventionen für großkonzerne weltweit abschaffen.
 
@PCLinuxOS: warum?
 
@cu: wegen den gesunden menschverstand ;)
 
@PCLinuxOS: Schlag das mal bei einer WTO-Konferenz vor. Dann haben die Industriestaaten ja bald gar nix mehr, wo sie die anderen unterbieten können, um ihre Güter loswerden zu können und Großkonzerne in ein Land zu locken. Das gäbe ein Geheule und Gejammer. ^^
 
@Diak: großkonzerne entziehen sich ihrer verantwortung, sie zahlen kaum steuern und tragen geld kofferweise woanders hin. diejenigen die dieses system tragen, werden hierzulande ganz anders behandelt, diese leute müssen jeden monat rechnen. vw, mercedes, sony und wie sie alle heißen, sind gierige erpresser die bei jeder million gewinnrückgang nach dem staat heulen. ich könnte jedes mal kotzen wenn sie wieder nach kurzarbeit betteln, obwohl die taschen prall gefüllt sind.
 
@PCLinuxOS: Zustimm...wenn es einer Firma wirklich schlecht geht (Mit schlecht meine ich einen riesigen Verlust) dann ist Kurzarbeit/Entlassung ect. ok. Wenn man aber statt 30 Mio. Gewinn nur noch 22 Mio. Gewinn macht Leute entlässt und Kurzarbeit fordert dann gehört den Geschäftsführern/Managern mal kräftig eins aufs Maul gehauen.
 
Das geschieht den Rumänen recht.
Ich weiß noch wie Politiker von dort uns uns verhöhnten, weil das Nokiawerk in Bochum geschlossen wurde.
Und was jammern die wegen dem Subventionsgeld rum? Das haben den doch sowieso hauptsächlich die Deutschen mit ihren Steuern über die EU beigesteuert.
 
Deswegen kaufe ich mir kein Nokia! Natürlich auch aus anderen Gründen!
 
@JuanPabloIssa: Anstatt eines europäischen Telefons lieber ein aus Fern Ost? Herzlichen Glückwunsch dazu. -_-
 
@pool: Was heißt Danke auf Chinesisch?
 
@cu: Keine Ahnung. Ich spreche nur Deutsch, Englisch, Norwegisch, Hebräisch und Spanisch.
 
@JuanPabloIssa: Ich habe ein HUAWEI IDEOS X3 für 99€ bekommen :D
 
Kauft einfach keine Nokia Handys!
Sagte ich schon nach der Miesen Nummer bei uns.
 
Die Heuschrecken ziehen nach dem abernten weiter!
 
Nenne mir EINE EINZIGE Firma, die anders agieren würde. Oder wird MüllerMilch jetzt auch boykottiert von euch ? Wären ja blöd, wenn sie die Subv. nicht mitnehmen würden ! Schuld ist die EU, die sowas nicht nur unterstützt, sondern damit aktiv andere Märkte (vor allem Entwicklungsländer !) als Konkurrent kaputtmachen will !! ___Was Nokia angeht: Sie habens technisch einfach VERPENNT ! WP7 ist dann wohl die letzte Chance...
 
@pubsfried: HIPP
 
Dann schaut euch mal Frontal heute auf ZDF (oder Mediathek) an, da geht es um die Ausbeutung der Arbeiter die das iPhone zusammenbauen. Menschenunwürdige Verhältnisse. Arbeitsschutz gibt es gar nicht. Der Hammer!!! Selbstmordrate bei 11Menschen im Jahr !! sagt alles. Auf Anfrage beim Apfel-Guru "Liegt ja noch unter der Selbsmordrate der USA". Kein Kommentar mehr....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles