Portal 2: Kostenloser DLC erscheint am 4. Oktober

Die Entwickler der Spieleschmiede Valve haben offiziell bestätigt, dass der kostenlose DLC für das Videospiel Portal 2 am 4. Oktober dieses Jahres erscheinen wird. Eigentlich sollte der DLC noch im September auf den Markt kommen. mehr... Videospiel, Portal 2, Source Engine Bildquelle: Valve Videospiel, Portal 2, Source Engine Videospiel, Portal 2, Source Engine Valve

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich freue mich schon! Und es ist super dass diese DLC gratis sein wird.
 
Jetzt kommen die ganzen Dauernörgler wieder und bemängeln, dass es über Steam kommt und man gezwungen ist, in Tauschbörsen runterzuladen, um der Datenschnüffelei von Steam zu entgehen.
 
@iPeople: Portal2 ist doch so oder so ein Steamgame?!
 
@bluewater: Das hält die Nörgler nicht davon ab;) Nur um zu Nörgeln.
 
@iPeople: ??? Wieso? ?? Ich denke, dass jedem klar ist, dass man es auch auf verschiedene Spielportale runterladen kann. Dauert wahrscheinlich etwas länger, aber es wird kommen. Und zu deiner Bemerkung, bezüglich der Privatsphäre/Datensicherheit, ja da ist jede Kritik notwendig, denn wenn es die Leute akzeptieren, wird es früher, oder später ein Ausmass annehmen, dass wir wirklich keine Privatsphäre mehr haben.
 
@Rumulus: Richtig, berechtigte Kritik ist angebracht.
 
@iPeople: du sagst es: berechtigt. Kritik aufgrund von Gerüchten oder unbelegten Aussagen ist nicht berechtigt
 
@iPeople: was genau ist an steam denn so schlecht? ach ja stimmt, man muss dann für die spiele bezahlen...
 
@Air50HE: Ähm, warum sagst Du mir das? Ich habe nix gegen Steam.
 
@iPeople: wollte ich DIR damit auch nicht unterstellen ;)
 
Darum ist Valve (und Steam) mein Lieblings-Spieleschmied. Und ich bin bereits richtig gespannt auf Global Offensive, da es "spielerisch wie 1.6 und grafisch besser als Source" werden soll. Wenn das klappt, wird 2012 mal wieder toll ^^
 
@eN-t: Ja, bis die Welt untergeht 2012.
 
@iPeople: tut sie das?
 
@iPeople: Es war nie die Rede davon, dass 2012 die Welt untergeht. Die Medien haben das verbreitet. Die Götter sollen zu diesem Zeitpunkt zurückkehren und der Mensch soll sich angeblich weiterentwickeln. Das behaupteten bzw. behaupten (die Nachfahren) der Mayas. Unter Götter könnte man jetzt Außerirdische verstehen. Mal abwarten. Es ist ja gar nicht mal so lange her seitdem der Mensch die ersten Signale ins All geschickt hat. Vielleicht sind Außerirdische ja noch unterwegs und kommen dann am 21.12.2012 an. Wer weiß, wer weiß... Ob das jetzt was gutes oder negatives für uns bedeutet wurde nicht erklärt. Kurz gesagt: Eine neue Ära für den Menschen beginnt.
 
@ephemunch: Man, hoffentlich ist am dem tag kein Unwetter, wegen der Landung und so. Also mehrl ehrlich, glaubst Du wirklich an den Quatsch? Außerirdische, die auf Signale von der Erde warten und dann hier aufschlagen, als wenn die Signale sowas wie nen Anruf waren "Hey, mkommt mla zum Kaffee". Warum sollte sich ausgerechnet an dem tag der mensch weiterentwickeln? geht an dem tag die Springerpresse Pleite?
 
@iPeople: Ob ich daran glaube ist nicht wichtig. Aber einen Balken vor dem Gesicht zu haben und nur das glauben was man sieht ist auch nicht so besonders vernünftig. Wir sind unbedeutend und nur ein kleiner Bestandteil des Universums. Das Universum ist riesig und es gibt milliarden von Galaxien und viele sind unserer ähnlich. Ich weiß, dass viele Menschen einen begrenzten Horizont haben. Dem Menschen wird ja schon von klein auf eingeredet, dass es wir Die intelligentesten Lebewesen wären. Aber das sind wir nur hier auf der Erde. Ob es intelligentere Lebewesen im Universum gibt oder nicht, dafür gibt es keine Beweise. Und wenn man keine Beweise hat, so sollte man nicht so störrisch sein wie du. Vor kurzem hat der Mensch noch mit Steinen gejagt und in kürzester Zeit haben wir uns zu dem entwickelt was wir heute sind. Das alles ist kein Quatsch. Sogar Stephen Hawking hat schon mehrmals erzählt, dass es unmöglich sei, dass wir die einzige intelligente Art im Universum sind und je tiefer man geht, desto wahrscheinlicher ist es, dass man auf Lebewesen treffen könnte, die weit fortgeschrittener sind als wir. Ansonsten solltest du mal den alten Klassiker 2001: Odyssee im Weltraum ansehen. Abgesehen davon hat der Mensch nicht mal die Erde komplett erforscht. Nicht mal den menschlichen Körper kennt er 100%. Ach ja, und auf Signale müssen die nicht warten. Der Mensch verschickt schon seit Jahrzehnten ungewollt Signale weit hinaus ins All. Es ist möglich, dass es Lebewesen in unserer Galaxie es empfangen haben. Ob sie was damit anfangen können ist eine andere Sache. Und ob sie genau so intelligent sind wie wir kann doch auch niemand wissen. Nebenbei noch: Die Mayas waren nicht dumm. Die haben ein komplexes Kalendersystem entwickelt. Ein völliger Anfänger kapiert da nichts. Man sollte offen für alles sein. Du musst ja nicht daran glauben. Theoretisch ist das alles möglich. So ist das halt. Der Mensch kann ja schlecht durch eine andere Galaxie reisen und mal kurz beweisen, dass es wirklich intelligentere Lebewesen gibt. Dazu sind wir noch nicht fähig (von der Technik her, aber theoretisch ist es möglich). Wir kennen ja nicht mal unsere Galaxie.
 
@ephemunch: Wow, was Du für einen Ernst da hineininterpretierst, Wahnsinn. Natürlich sind wir weder der Mittelpunkt des Universums, noch allein. Aber das exakte datum zu kennen, wann die Alians hier landen, ist doch wohl etwas weit hergeholt, oder? Aber schön, wie Du aus den wenigen Zeilen etwas herausliest, dass Dich zu "Aber einen Balken vor dem Gesicht zu haben ..." und "...nicht so störrisch sein wie du" und "...kapiert da nichts." veranlasst hat.
 
@iPeople: Ich habe ja nicht gesagt, dass an dem bestimmten Tag Außerirdische kommen und uns Hallo sagen oder uns töten. Wobei das eigentlich möglich wäre - solange die Aliens oder was auch immer intelligenter sind als wir und schon länger existieren als der Mensch hier auf der Erde. Denn dann wäre für diese Lebewesen eigentlich alles möglich. Die wären möglicherweise technologisch überlegen.
 
Ich habe schon lange auf das DLC gewartet und jetzt kommt es endlich und sogar kostenlos heraus. Let the science begin.
 
@bob223: For science, you monster!
 
In Steam wird unter News vom Mittwoch den 4. Oktober gesprochen.
Die scheinen einen anderen Kalender zu haben als ich.
 
@Pilzeman: Wieso? Der 4. Oktober 2017 ist doch ein Mittwoch. Dauert halt noch ein bisschen mit dem DLC. ;)
 
@clouchio: Aber dieses Jahr (wie es in der News auch steht) ist nicht 2017. ;)
 
@ElDaRoN: In der offiziellen Pressemitteilung wurde keine Jahreszahl genannt!
 
@Pilzeman: Sie haben es korrigiert, jetzt doch erst am Mittwoch den 5! den Oktober.
 
gebt mir ruhig minusse... ik find steam sche**se! ich war von valve völlig überzeugt, allerdings nur bis zudem zeitpunkt als das mit steam begann.
ok, als "braver bürger ohne ansprüche" isses vlt. interessant, aber ich brauch orginal/uncut und meine privatsphäre!, und ich will auch ohne internet das game zocken, vorallem wenn ich irgendwann mal wieder geld für software ausgebe ;) daher sind für mich alle games die über steam vertrieben werden, fürn ars**... schade das ein paar gute Games nur darüber laufen, aber es gibt ja zum glück genug umwege ;)
 
@mAsTErLi: Mal ganz davon abgesehen, dass das total am news-Thema vorbei schießt und es niemanden wirklich interessiert, wer Steam gut oder schlecht findet, lassen sich (die meisten) Retail-Spiele völlig problemlos uncut importieren und über Steam aktivieren (es sei denn, der jeweilige Publisher verbietet es, was aber Einzelfälle sind und nicht die Regel). Zudem besitzt Steam einen Offline-Modus, der auch wunderbar funktioniert und das internetfreie Spielen ermöglicht. Und was die Privatsphäre angeht, so wird diese den Datenschutzrichtlinien entsprechend respektiert. Es werden keine Daten gesammelt, die irgendwen persönlich identifizieren, zumal zur Anlegung eines Accounts, lediglich ein Accountname und eine E-Mail nötig sind (beides frei wählbar). Zudem lässt sich ganz anonym im Retail-Handel oder über Steam, via PaySafeCard einkaufen, sodass noch nichtmal Zahlungsinformationen in Steam hinterlegt sind, die Rückschlüsse auf deine Person möglich machen würden. Und beispielsweise sind Umfragen, bezüglich der Hard- und Software, freiwillig und völlig anonym. Wer ganz paranoid ist, kann Steam nach Installation der Spiele ja gerne im Offline-Modus lassen und per Firewall blocken...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Videos zum Thema

  • Neueste
  • Beliebte
  • Empfehlung