Security Essentials: Update sorgte für Probleme

Microsoft hat in dieser Woche einen fehlerhaften Patch für die hauseigene Sicherheitslösung namens Microsoft Security Essentials (MSE) in Umlauf gebracht. Dadurch kam es zu Problemen mit dem Chrome-Browser. mehr... Malware, Antivirus, Microsoft Security Essentials, Malware Warnung, Sicherheitswarnung Bildquelle: Microsoft Sicherheit, Antivirus, Gratis, Microsoft Security Essentials Sicherheit, Antivirus, Gratis, Microsoft Security Essentials Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Naja.. einige Routinen von Chrom ähneln ja wirklich denen eines Trojaners, den Signaturmatch kann man daher zumindest teilweise nachvollziehen.
 
@Devcon3: Stimmt. Daten saugt sich Chrome ja vom User. Von daher hat's durchaus trojanerähnliche Funktionen. Aber ich muss sagen, als Browser ist er wirklich nicht schlecht.
 
@jackattack: Iron ist noch schneller ;)
 
@Devcon3: Chrome saugt nicht mehr als Firefox oder IE...:D
 
@passtschon: Stimmt so nicht ganz, aber wir wollen hier ja nicht eine Diskussion zum x-ten Mal führen, die schon bewiesen und auch von Datenschutzbeauftragten kritisiert wurden. Es stimmt, dass alle Browser Daten sammeln, Fx sogar für Google, aber einige machen es mehr, als andere und an aller fortersten Front ist der Chrome. Es gibt aber Möglichkeiten dies weitgehendst zu verhindern, auch wenn nicht alles!
 
@Devcon3: Chrome ist Open Source, und zum Glück gibt es eine Firma (SRWare) die den ganzen Spionage Mist aus Chrome rausrupft, und "sauber" zur verfügung stellt. Das Ding heist dann 'Iron'. Gibts hier: http://www.srware.net/en/software_srware_iron.php
 
@Lord Mettor: http://chromium.hybridsource.org/the-iron-scam
 
@Lord Mettor: wirklich erschreckend dass einige potentielle Chrome User noch immer auf Iron setzen :( Lest euch mal den Artikel den MagicAndre gepostet hat durch ;)
 
Microsoft sollte einfach ihre Arbeit besser machen, in letzter Zeit kommt es durch deren Updates immer wieder zu Problemen.
 
@edgonzo: So ein Unsinn, bei MS arbeiten nun mal Menschen und die können auch mal einen Fehler machen. Bist du etwa der Meinung das du niemals Fehler machst? Win7 mit allen Updates ist das bisher unproblematischste Betriebssystem das ich bisher betreut habe.
 
@edgonzo: Es gibt eine Unzahl an Bugs die Seitens Microsoft behoben werden müssen, und immer können Fehler passieren, wobei ich sagen muss das der Chome viel gemeinsam hat mit einem Trojaner und die Meldung kommt nicht von ungefähr!
 
@edgonzo: welche updates in letzter zeit?
 
@edgonzo: In den allermeisten Fällen werden die Probleme durch die Updates nur aufgezeigt und durch miserable Programmierer von Drittprogrammen verursacht.
 
@edgonzo: Obvious troll is obvious
 
Hehe, hatte das Problem. MSE zeigte mir Chrome als Trojaner an. :D
 
@testacc: Manche Menschen sollte man Fesseln und mit einer Wühlmaus knebeln und einsperren, wie Sid das Faultier :)
 
Die Ironie dieses Problems ist ja nahezu köstlich. Eine Sicherheitslösung des Anbieters A, welcher zufällig auch Anbieter eines z. Zt. eher nicht konkurrenzfähigen Browsers ist, erkennt durch ein "fehlerhaftes" Signaturupdate den Browser des Unternehmens B, welcher immer mehr Marktanteile gewinnt, als Trojaner an. Ein Schelm, wer da Böses denkt :p
 
@Cleanhead: Ich denke das Microsoft mit den Konsequenzen rechnet wenn es ein Fake seitens Microsoft gewesen wäre, und ich glaube nicht das Microsoft so weit ginge. Schon allein wegen den horrenden Schadensersatzansprüchen!
 
@Gothie: Mein 1. Satz implizierte ja bereits, dass ich es als Ironie ansehe. Der letzte Satz sollte diese Aussage nur noch einmal unterstreichen. Wenn sich einige nun trotzdem dazu berufen fühlen - zu klicken, lebe ich damit.
 
@Gothie: Microsoft kann nicht beweisen, daß es keine vorsätzliche Handlung war.
 
@finning: muss es auch nicht
 
@Cleanhead: Mein erster Gedanke war auch warum fehlerhaft ?? It's not a bug it's a feature. Aber mal im ernst, solang es bei so kleinen Fehlern bleibt isses ja noch zu verschmerzen. Schlimmer wärs doch wenn auf einmal wichtige Dateiein wie die svhost.exe oder die mühsam eingescannten Fotos weg wären. Nimmt man halt derweil einen der anderen 2 Browser die sicherlich jeder auf seinem System hat.
 
@Cleanhead: Verschwörungstheorien sind in den seltensten Fällen amüsant oder gar richtig.
 
Ich hab eher das Problem, dass der mir beim Windows Update immer ein Signaturupdate für das Security Essentials anbietet, wenn ich es aber updaten will, kommt ne Meldung mit Fehlgeschlagen. So komm ich gar nicht in den Genuss der aktuellsten Bugs.
 
@borizb: Windows nutzen nur noch Unwissende. Der einzige Grund für Windows sind noch einige Spiele. Aber darauf kann die Mehrheit der User verzichten - oder schafft sich eine Konsole an und lässt auf dem Rechner nur ein Debian Derivat laufen.
 
@finning: Jaa du bist der Größte und hast den Längsten. NEXT!
 
@finning: Oeh, schau mal in die Industrie. Linux oder Mac Anwendungen findest du da GAR NICHT! Nur Win Anwendungen, - und die laufen sehr zuverlässig (ich betreue einen Anlagenhersteller. Habe da sehr wenige Probleme mit Win 7 ...)
 
Ihr macht doch sonst immer so reißerische Überschriften, warum nicht hier: Microsoft löscht Google
 
@Malawe: Kürzer: Microsofts Endlösung für Google.
 
@Malawe: Das wäre spitze.
 
Wenn die Virenklingel dreimal schellt. :-) Ist es dann ein Virus, Trojaner, Wurm, oder bloß mal wieder nur falscher Alarm? Falschen Alarm schlagen dürfte inzwischen jede Virenklingel gelegentlich hinbekommen. Gut wenn man das Desaster der Windows Welt und ihren absurden Auswüchsen an so genannter "Schutzsoftware" bequem zurück gelehnt mit anständigen Betriebssytemen genießen kann, während Microsoft Windows User in ihrem hilflosen herumwurschteln im epischen Dilemma fest stecken, da es weder mit so genannter "Schutzsoftware" gut ist, noch ohne.
 
@Feuerpferd: Danke das du das Wort "episch" verwendet hast, wenn ich das benutz glaubt jeder ich wär nur ein "WoW-Opfer" ... Könntest du demnächst auch das Wort "unkaputtbar" benutzen? Das ist nicht nur Slang, auch EA verwendet es in Sims3 ... Naja :)
 
@Feuerpferd: Keine Ahnung an welche Krankheit du leidest, aber ich denke, dass es gut wäre, wenn du die Medikamenten die dir dein Arzt verschrieben hat, wieder nehmen würdest!
 
@Rumulus: Die meisten Virenklingeln schießen Böcke, wie etwa hier Kaspersky: http://heise.de/-172673 Oder hier Avira: http://heise.de/-163525 Oder hier Bitdefender und Gdata: http://heise.de/-195846 Oder hier Avast und Gdata: http://heise.de/-218300 Keine Ahnung auf was für Drogen du sein magst, aber die Realität sieht nun mal so aus, dass beim herabschauen auf dieses hilflose herumwurschteln der Windows Klicker mit ihrer so genannten "Schutzsoftware" schon lange auffällig geworden ist, dass schwarze Listen und Heuristik gegen die Legionen der Windows Viren, Trojaner und Würmer immer wieder zu Fehleinschätzung führen.
 
Warum tritt der "Fehler" dann nicht bei allen auf? Ich meine, wenn es das Update ist, müsste e doch jeden Treffen, denn die .exe, die ja gelöscht wird, dürfte ja bei jedem frauf sein, der Chrome installiert hat. Und bei mir tritt der fehler nicht auf.
 
Das verzeihe ich Microsoft obwohl ich Chrome nicht benutze :)
 
Nicht übel. Da hat das Update ja den richtigen Browser erwischt.
 
@manja: Naja. Die "Spionage" ala Chrome macht z.B. Firefox aber auch.

Und wenn es danach geht. Müsste vieles in Windows auch noch mitgelöscht werden :p.
 
@sebastian2: Hm, deine Bläke ist ja ziemlich mager :p. Ich mag lieber wohlgeformte Häppchen :-P.
 
Kann Google dadurch nicht von MS Schadensersatz verlangen ? Sorry, aber da sieht man mal wieder was für einen Qualität man von MS bekommt - egal ob es Windows phones sind, die nach dem update nicht mehr starten - oder Windows 7 mit fehlerhaften, nicht getesteten Updates... Seit dem 1 Fehlerhaften Update von win 7 habe ich die Updates ausgestellt - und lebe bis jetzt recht gut damit - das schütz immer mehr von bösen Überraschungen..
 
Ich verstehe die Aufregung nicht. Das Tool hat ja nur getan was es tun soll, Spywäre und Malware zu entfernen
 
@kottan1970: Chrome und die anderen Produkte von Google sind auch Spyware bzw. "Trojaner": http://goo.gl/eWX3q http://goo.gl/lBcMA Kommt fast einen Trojaner gleich. Da hat MSE das einzig richtige getan.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte