Amazon soll sich für Palm und webOS interessieren

Aus einem Bericht der Online-Plattform 'Venturebeat' geht hervor, dass der US-amerikanische Online-Einzelhändler Amazon ernsthaftes Interesse an der Mobile-Sparte von HP und dem Betriebssystem webOS hat. mehr... Amazon, Logo, Versandhandel Bildquelle: Amazon Amazon, Logo, Versandhandel Amazon, Logo, Versandhandel Amazon

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die haben doch schon eine Basis für ihr Kindle Fire: Android! Was wollen Sie nun mit einem Betriebssystem für Mobiltelefone?
 
@krusty: webOS 3.0 läuft auch auf Tablets... korrigiere: auf genau einem Tablet :D
 
@krusty: Ähm, Android ist auch für Mobiltelefone.
 
@gonzohuerth: schon klar, schlussfolgernd lässt sich daraus wohl schließen amazon will smartphones rausbringen, mit vorinstalliertem kindle reader bzw. store. android wurde bereits ja so "verkrüppelt" das man hier wohl kaum noch von android im eigentlichen sinne sprechen kann.
 
@krusty: Habe ich mich auch gefragt, aber kann ja sein, dass denen Android zu langsam ist. Ich weiß jetzt nicht, worauf WebOS so aufsetzt, aber wahrscheinlich nutzen die kein Java für die Apps. Ja, ich weiß, mittlerweile bietet auch Android größtenteils eine native API aber dennoch reagieren die Apps im Vergleich zu Konkurrenzanwendungen recht träge.
 
Halte ich für ein pures Gerücht. Wozu sollte Amazon gerade jetzt, nachdem sie die ersten Android-Tablets veröffentlichen, mir nem neuen OS anfangen? Die haben Android für ihre Zwecke schon angepasst, einen eigenen Market...
 
@dodnet: mal nen bißchen langfristiger als bis morgen denken wäre hilfreich. Amazon hatte ja gar keine andere Möglichkeit als Android zu verwenden. Dass sie gleichzeitig von Android wie es aktuell ist nichts wissen wollten sieht man auch schön. Mit Webos hätten sie ihr eigenes Baby und keine Abhängigkeit zum Konkurrenten Google mehr.
 
wieso auf aussterbende pferde setzen... versteh ich nicht... wenn man ernsthaft ganz oben mitspielen will führt kein weg an WP7 vorbei
 
@hjo: Häh? Windows Phone 7? Auf Tablets? Und warum führt (für amazon) kein Weg daran vorbei?
 
@tann: ich will nur wp7 pushen... wenn schon ms keine werbung macht, dann halt der user :D ...
 
@hjo: Amazon möchte doch ein geschlossenes System, was den Nutzer an Amazon bindet.

Was man aktuell auch an dem verkrüppelten (amazon) android erkennen sollte...

Warum sollte Amazon dann nicht auf ein anderes System setzen. WP7 wäre hier sicherlich nicht passend. Da wäre viel zu viel Konkurenz im App Sektor und co möglich.
 
wäre seitens amazon ziemlich plausibel bzw. eine interessante gelegenheit, sofern ihnen ein offenes system (Android) und ferner damit die abhängigkeit zu google ehr weniger gefällt (auch auf lange sicht hin)
 
Damit würde ein sehr gutes mobile OS endlich einen Partner haben welches die Qualitäten und Marktstellung besitzt es in den Markt zu drücken. Für den einfachen Anwender wäre dies eine perfekte Kombination aus guter Hardware, OS und Preis. Sollte der Kauf wirklich zustande kommen könnte es neben iOS, Android, Bada eine wirkliche Chance haben. Für MS&Nokia wäre dies endgültig das aus auch wenn viele jetzt mit dem Kopf schütteln. Ohne Marktmacht kann ein OS nicht bestehen und die hat MS auch mit Nokia nicht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
40,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Amazons Aktienkurs in Euro

Amazons Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Kindle Oasis im Preis-Check