Steve Jobs wollte keinen Rechtsstreit mit Samsung

Im Zuge des zweiten Verhandlungstages rund um ein Verkaufsverbot der Samsung-Tablets in Australien kam heraus, dass der Ex-Apple-Chef Steve Jobs persönlich eine Auseinandersetzung mit Samsung verhindern wollte. mehr... Apple, Samsung, Patente, Patentkrieg Apple, Samsung, Patente, Patentkrieg Apple, Samsung, Patente, Patentkrieg

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Soll das nun heißen Samsung ist an sich selbst schuld?
Oder heißt das nun Steve Jobs hatte nicht mehr alle Schäfchen seiner Herde unter Kontrolle?

Oder ne Mischung aus beiden?
 
@classic23: damit zieht Steve nur seinen Kopf aus der Schlinge der nicht Apple-Ianer... Quark ist die ganze Schose trotz alledem, und Steves Intention war sicher nicht "Hey Samsung ... ja also da mit den Produkten, da wird sich meine Rechtsabteilung drüber freuen ... ja, unangenehme sache... aber halt, ich helf euch! Bleistift und Papier bitte - ändert das Design und die Funktionen mal so, und dann ist das ein rechtlich aunanfechtbares Konkurrenzprodukt zu uns :)".... genaaaaaauuuuuuu!
 
@DUNnet: Quatsch, damit zieht er überhaupt nichts... :) Die Newsmeldung ist nur tatsächlich mehr als unnötig, natürlich trifft man sich bevor man sich verklagt. Also gerade wenn zwei Firmen so nah miteinander verstrickt sind. Okay, anscheinend war es Steve persönlich... aber jedem muss doch bewusst gewesen sein das "man sich getroffen hat" und das treffen irgendwie nicht gefruchtet hat und deshalb nun der ganze blödsinn losgetreten ist... O_o
 
@DUNnet: Apple hat vor Gericht(in Deutschland) gewonnen, also akzeptier einfach mal dass samsung irgendwas verbrochen hat(dieser punkt steht nicht zur Diskussion), das heißt, es gibt tatsächlich viele Ähnlichkeiten beim Design. Steve wollte diesen Rechtsstreit nicht? Verständlich, denn das ist zeitaufwendig, schluckt viel Geld und das Unternehmen wird unsympathischer- wer will das schon. Noch dazu waren/sind diese beiden Unternehmen Partner, das setzt man mit einem Rechtsstreit auf's Spiel. Also ebenfalls verständlich. Also was ist so unwahrscheinlich an der ganzen Sache? und seinen Kopf aus der Schlinge ziehen...? Ehrlich? Denkst du nicht, dass dieser Mensch nicht andere Probleme hat? Noch dazu hat sich durch diese Streiterei an seiner Popularität nichts geändert, dein Beitrag war meiner Meinung nach Müll..

LG
 
@ThugImmortal: Mit gefälschten Beweisen vor einem Gericht einen Mathematischen Grundkörper (Rechteck, nicht einmal mit passenden Seitenverhältnissen) mit abgerundeten Ecken durchzuboxen werte ich mal nicht als wirklich geltend, allein weil es eine temporäre Entscheidung ist welche von der nächst Inkompetenteren Stelle überdacht wird solang bis sich das ganze auflöst. Aber klar, verteidige dein Apple :)
 
@DUNnet: Ja Richter et cetera sind ja auch Hauptschul-Abbrecher die von Apple ein iPad versprochen bekommen haben und deshalb mal kurz das Galaxy Tab verboten haben. Und das einzige Mal, dass sie das Galaxy gesehen haben, war, als Apple ihnen ein paar Bilder gezeigt hat. Sie haben noch nieeee wo anders eines gesehen. Und nach der Verhandlung fliegen sie zurück zum Mars, wo sie keine Nachrichten empfangen können, weshalb sie die Gerüchte über gefälschte Beweise nicht lesen konnten, weshalb sie wiederum nichts überprüft haben;) Aber klar, Apple-Bashing ist cool oder;) Hauptsache um ein Plus kämpfen(und trotzdem geminust werden? Some Androids in da hoooooouuuuseee? Show some love for this homeboy right here;) keine Angst kommt noch)
Nichtsdestotrotz, schade, dass es diesen Rechtsstreit geben muss, Samsung ist stark, hoffentlich wird das iPhone 5 nicht verboten O.o
 
@ThugImmortal:

Und in NL wurde das Geschmacksmuster als nicht schützenswert eingestuft, also doch nix "verbrochen"
 
@Kopfeck: was solls, nem land das den drogen konsum erlaubt trau ich nicht;) aber gut, dann stehts wohl 1-1, und das urteil deutschlands zählt doch für die ganze EU oder nicht? wen interessiert da die Niederlande. Da werden nur die Hardcore Samsung fans- ach die gibts bestimmt nicht, also eher leute die apple aus prinzip hassen zugreifen...
 
@ThugImmortal:

Das Urteil zählt nur in Deutschland, für ein EU Verbot ist das
Gericht in Düsseldorf nicht zuständig.
 
@ThugImmortal: Das Apple vor Gericht in Deutschland gewonnen hat ist mir neu. Ich dachte bisher das nur das Verkaufsverbot bis Abschluß des Verfahrens erhalten bleibt. Und sollte Apple das Verfahren dann verlieren dürften sie ein hübsches Sümmchen als Schadensersatz zahlen.
 
@Blindschleiche: Samsung darf das Urteil berufen(was heißt, dass ein Urteil gefällt wurde) bis dahin dürfen keine neuen Galaxy Tabs importiert werden(Restbestände schon-Importverbot nur für Händler, soweit ich weiß) die Berufung wird meines Wissens 2012 erst eingereicht, und bis dahin gehört das Tablet ja schon zum alten Eisen(sagt man das so?^^). Ob Samsung das wirklich macht? Lohnt sich meiner Meinung nach nur, wenn das auch für zukünftige Galaxy Tablets mit von Apple kopiertem Design gilt, sonst eher nicht...
 
@ThugImmortal: Die haben gar nix gewonnen, es wurde nur eine Verfügung ausgesprochen. Die Verhandlung dazu ist erst vor Weihnachten. Und klar werden sie Berufung einreichen. Mal sehen, ob Apples "Design-Offenbarung" welche eigentlich nur das Reduzieren des Geräts auf eine möglichst einfache geometrische Form enthält, dem standhält. Ich habe meine Zweifel.
 
@Corleone: ist es nicht so dass man die berufung erst nach dem urteil einlegen kann? und wenn sie das tun wollen, ist es ja ziemlich sicher oder? und bis des ganze wieder vorbei ist, ist das galaxy schon alt, ich mein ipad 3 und die ganzen anderen androids, windows 8 tablets... und @kopfeck:Am 9. August 2011 erwirkte Apple vor dem Landgericht Düsseldorf eine einstweilige Verfügung gegen die deutsche Tochter von Samsung, die den Verkauf des Galaxy Tab 10.1 zunächst in der Europäischen Union (bis auf die Niederlande) untersagte (Aktenzeichen: 14c O 194/11). Apple wirft Samsung vor, das geschützte Geschmacksmuster des iPads zu imitieren und dadurch den „Kultstatus“ des Apple-Konkurrenzprodukts für sich auszunutzen.[3] Die Verfügung wurde am 16. August 2011 vom Landgericht auf Deutschland eingeschränkt.[4] Am 9. September 2011 bestätigte das Landgericht Düsseldorf, dass Samsung Deutschland sein Tablet-PC-Modell nicht vertreiben darf. Für Samsung Deutschland gelte dieses Verkaufsverbot europaweit, entschied das Gericht. Samsung hat gegen das Düsseldorfer Urteil Berufung eingelegt; eine mündliche Berufungsverhandlung wird jedoch gemäß Heise Online vermutlich erst 2012 stattfinden.[5]

hab ich jetzt von wikipedia, da ich keine lust hab nen artikel zu suchen wo das drinn steht:)
 
@ThugImmortal:

Ob das für Samsung Deutschland Europaweit zählt ist egal.

Die Einfuhr u. Vertriebswege für die EU gehen über NL darum hatte ja Apple in NL extra geklagt und hat nix erreicht, ausser einer kleinen Software Änderung.
 
@ThugImmortal: Klar ist es dann schon veraltet. Allerdings geht es hier darum, ob Apple Schadensersatz für den Verkaufsausfall leisten muss.
 
@Kopfeck: Das lustige ist auch, dass nur Samsung Deutschland das nicht vertreiben darf, für den Mutterkonzern hat das keine Auswirkungen:D @Corleone: weißt du vielleicht wie viel das so ist? Ich nicht, deshalb frag ich^^
 
@ThugImmortal: Keine Ahnung. da man allerdings bei einem kinderpornographiertenraubmordkopierten Musikstück davon ausgeht, dass es mehrere 1000€ sind, dürften es hier wohl mehrere Billionen sein :ugly:
 
@ThugImmortal: Recht haben aber auch recht bekommen sind in Deutschlands zweierlei.
 
@ThugImmortal: gibts bei Auto's auch, gibts da patentstreitigkeiten? nein. Kleines Kind Apple hat angefangen, selber schuld.
 
@cygnos: ja apple ist ja das einzige unternehmen dass sowas macht;) also mal ganz ehrlich, mein 5 jahre jüngerer bruder hat letztes jahr, also mit 10, das galaxy mit dem iphone verglichen und gemeint dass es fast gleich aussieht. der junge war 10! der sollte nahezu uneingenommen sein und trotzdem kam er darauf... @cygnos: steve hat viel zu sagen, aber leider ist er ja zurückgetreten, nichtsdestotrotz ist er ein respektierter revolutionär im it-bereich und leute die nix mit pcs etc zu tun haben wissen um steves zustand und dass er zurückgetreten ist, der mann hat ne menge zu sagen, und wenn er verkäufer ist, dann einer der besten den wir je gesehen haben.
@corleone: ich hoffe du meinst millionen?;) aber mensch kinderpornographie find ich um einiges schlimmer:( kranke welt hey... übrigens, hast du dich nach 'der pate' corleone genannt oder kommst du wirklich von dort? ich tippe zwar eher auf ersteres aber wer weiß, vllt haben wir es mit einem waschechten sizilianer zu tun;)
 
@ThugImmortal: 8-9 von 10 Telefonen mit großem Bildschirm würden von Personen, die sich nicht für die Materie interessieren, für ein iPhone gehalten werden. Allerdings nicht wei sie das iPhone kopieren, sondern weil die befragten Personen keine Ahnung haben.
 
@classic23: Klingt fast so. Bei Microsoft zahlen sie ja nun auch ihre Lizenzabgaben. Haben wohl bei Apple gesehen, dass das auch schnell mal nach hinten losgeht, wenn man dumme Entscheidungen trifft.
 
@classic23: Ich stelle es mir so vor, dass im Prinzip beide Seiten gesprächsbereit aber uneinsichtig gewesen sind, wie im wirklichen Leben auch so oft. Das eine ergibt das andere und plötzlich ist man sich nicht mehr grün. ;-)
 
@classic23: Naja. Es erklärt dann zumindest wieso Samsung schon vor Apples Klage vor Gericht Dokumente vorgelegt hat, die eben eine solche Klage verhindern sollen. Es kommt etwas mehr Licht ins Dunkel.
 
@classic23: es heisst: Die Medien machen aus einer Maus einen einen Mega-Elefantus! Beide Firmen sind schuld, Ausweg? Ihr kennt ja meine Meinung dazu ;)
 
@classic23: Ersteres wird wohl zutreffend sein.
 
@classic23: Steve Boy hat schon lange nix mehr zu sagen. Is ja nur ein verkäufer sonst nix.
 
Tja was nicht alles versucht wird, um in der Öffentlichkeit das Apple-Image, was unzweifelhaft mit Jobs verbunden ist, wieder durch Schein-Nachrichten aufzupolieren.
 
@F98: Das interessiert kaum jemanden:D Die wo Apple nicht leiden konnten haben einen Grund mehr dazu, die die Apple positiv geneigt sind(bis hin zu: die die apple lieben) werden Apple beistehen. Und der Rest weiß nix davon und kauft sich einfach das iPad weils cooler ist^^
 
@ThugImmortal: "...Die wo Apple nicht leiden konnten..." Ich find's immer wieder genial, wie die deutsche Sprache den Bach runter geht.
 
@F98: ich sehe das eher als Schadensbegrenzung. Da der öfentliche Druck wohl langsam grösser wird und sich jetzt schon Provider zugunsten von Samsung äussern, versucht man nun eben so wenig wie möglich dumm dazustehen. Anhand der Klicks erkenne ich aber grad, das wieder viele Apple-Sektenanhänger unterwegs sind.
 
@marex76: Verizon hat sich auf Samsung's Seite gestellt- wieso? Durch das Verbot hätten sie ein Produkt weniger, somit weniger Geld, was denkt ihr, wenn Samsung wirklich das iPhone 5 verbieten wollen würde, dass die Mobilfunkanbieter dann Samsung applaudieren? "Ihr habt unsere größte Geldquelle weggenommen, aber was soll's, ihr liegt im Recht(was sie meiner Meinung nach nicht tun) und definiert mir mal bitte einen 'Apple-Sektenanhänger' was stellt ihr euch darunter eigentlich vor?
 
@F98: Blödsinn
 
@F98: Aufpoliert wurde es definitiv nicht. Ich sehe das so, dass er Samsung erpresst hat. Entweder ihr ändert euer Design eines allgemeinen Tablets oder wir ziehen vor Gericht. Jobs muss gewusst haben, das sie das nicht so leicht durchprügeln können, sonst hätte er diesen Schritt nicht gewagt. Ergo von wegen aufpoliert ;)
 
Ob es wirklich so stimmt, wie es im Artikel beschrieben wird? Evtl. will Steve Jobs den Ruf von Apple verteidigen? Bleibt auf jeden Fall sehr spannend, wie es sich weiter entwickelt.
 
@p.lukas: bin mal gespannt ob Samsung da nicht irgendwann die schnauze voll hat und die Hardware lieferung einstellt(momentane Marktsitutation lässt es aber wohl kaum zu, dafür ist Apple ein ein zu großer Kunde). Spannend bleibt beides. Immerhin hoffen die ja wohl gegenseitig sich durch ein verbot des anderen und späteren Prozessgewinn ne menge Knete abzugreifen...
 
tja, ich wollte nicht, hab aber doch... und das letztlich getane is das was zählt... ich wollte auch nich bei rot über die Ampel brausen, bin ich aber doch und hab ne Kuh umgemäht... :-)
 
@Rikibu: Ich hoffe für dich, das du dich nicht in Indien aufgehalten hast als das geschah :)
 
@Ðeru: ich hätte mit "Kuh" auch ne olle Omma meinen können... :-)
 
@Ðeru: wie man da direkt auf Indien kommt:D genial:D
 
@filip: ne, naheliegend ...aber lustig ^^
 
Warum ist die Newsmeldung uninteressant? Ich finde genau das Gegenteil! Das zeigt das Apple nicht einfach nur so mit den Patenten herumtrollt wie in letzter Zeit von den Medien dargestellt! Natürlich verklagen Sie die Konkurrenz wegen (auch meiner Ansicht nach) irrelevanten Sachen, aber wenigstens hat Apple versucht eine Einigung zu finden - das zählt für mich schonmal ziemlich viel. Ich hab bis jetzt eher mehr das Gefühl gehabt dass Apple einfach nur nach Lust und Laune alle Mitstreiter verklagt.
 
@SeRen_tL: Ich finde die News durchaus unnötig. Klar labern die ceos im Vorfeld. Wird man sich nicht einig, geht es halt einen Schritt weiter.
 
@balini: Naja was verstehst du unter "labern"? Apple hat Samsung ein Angebot gemacht, das fällt für mich nicht mehr in die Kategorie "Gelabberei".
 
@SeRen_tL: Und nun?
 
@SeRen_tL: ein Angebot ein Konkurrenzprodukt umzudesignen kann wirklich kaum ernst genommen werden...
 
@SeRen_tL: Pistole auf die Brust und "entweder...oder" verstehst du als Angebot? Ich seh das mehr als Erpressung...
 
@SeRen_tL: Jap, irrelevante Sachen: http://thenextweb.com/wp-content/blogs.dir/1/files/2011/09/TmUj2.jpeg
 
@unsub: Der Link geht nicht. Und zweitens (ich kann mir denken was du mir zeigen wolltest) intressiert es mich nicht. Das Thema wurde schon SOOOO oft durchgekaut. Wenn du diskutieren willst, dann nerv bitte nicht mich. :-D
 
@SeRen_tL: Medien? Winfuture? Ich lach mich tot!
 
@SeRen_tL: Mit deiner Meinung bist du denen voll auf dem Leim gegangen.
 
@SeRen_tL: Jo und nur weil Stevie jetzt mal hingeschländert ist zu Samsung, muss das auch automatisch heißen, dass es so abgelaufen ist: Also...äh...mhh...na ja...also wisst ihr...hihi...ähm...euer Galaxytab sieht unserem iPad sehr ähnlich...und... na ja... also es wär schon schön, wenn ihr da ne klitze klitze Kleinigkeit dran ändert, dann haben wir auch nichts mehr dagegen und wir müssen uns nicht vor Gericht streiten. ___ Ja so wirds bestimmt abgelaufen sein und weil die Jungs von Samsung Stevie ausgelacht haben und vor die Tür gesetzt haben, hat er sie halt verklagen müssen, er wollte ja nicht, aber er hatte keine andere Wahl. ___ Apple/Stevie wird wohl in seiner üblichen kompromisslosen arroganten Art da hingegangen sein und überzogene Forderungen gestellt haben, die dann abgelehnt wurden ...
 
Witzig fand ich "Welche Änderungen Jobs durchsetzen wollte ist nicht bekannt, er scheiterte aber wie wir inzwischen wissen." :)
 
.....und warum hat er dann nicht alles versucht, diesen zu verhindern?
 
@BillyRayV: Was genau hast du an der News nicht verstanden?
 
@balini: Du möchtest mir bestimmt nicht unterstellen, dass ich zu dumm sei diese News zu interpretieren?...und trotzdem bin ich der Meinung, das Herr Jobs nicht alles in seiner Macht stehende versucht hat diesen Streit beizulegen. Es gibt für alles eine aussergerichtliche Lösung.
 
Was stimmt denn nun? Hat Jobs im Vorfeld versucht die Sache aussergerichtlich zu klären oder will Apple mit allen Mitteln versuchen einen Mitbewerber aus dem Markt zu drängen um sich die Marktherrschaft zu sichern, wie so viele Experten hier behaupten?
 
@Assyrer:
Wo sind hier Experten? Und wo in aller Welt stand das Apple irgend jemand vom Markt drängen wollte? Das sind ausgedachte Geschichten hier bei WinFuture. Sicher brauch auch Apple vernünftige Marktgegener um ordentlich zu funktionieren. Und sicher hat Apple bestimmt im Vorfeld vsucht die Angelegenheit zu klären. Das Samsung so ein sturer Bock ist, und sich auf keinen Deal eilässt, kann man Apple sicher kaum vorwerfen.
 
@Nania: Bei Ihrer Antwort stellt sich die Frage nach Experte nicht.
 
Ich hör es schon aus dem Apfelwald hallen: "Hab ichs doch gewusst!!! Unser Steve ist soo ein guter Mensch, er hat sogar den Dialog gesucht!" xD
 
@NoOoSi: Ich hab es bisher nur von einem Android user gehört. Von dir ;-)
 
@balini: wo lebst du bitte? xD
 
@balini: Dafür, dass Dich das alles nicht interessiert, was Du schon öfters auch bei anderen Themen von Dir behauptest..... Dafür lungerst Du ganz schön oft hier und rum und scheinst fleissig die News zu klicken und zu kommentieren.... Dann müsste Dir eigentlich auch einleuchten, dass das Geld für WF einbringt. Die vielen Klicks. Und sie nicht nur das bringen müssen, was einen einzelnen Herrn Balini vielleicht interessiert.....
 
@Ariat: Ach ich beschäftige ja auch wf. Schliesslich dürfen sie immer fleissig meine kommentare löschen, wie grad eben. Hab ich doch glatt behauptet, dass sie wieder so ne News machen, um das samung vs Apple bashing zu starten. Und schwupp, schon wurde der kommentar gelöscht. Sachen gibt's ;-)
 
@balini: Hehe stimmt, darauf wollte ich eigentlich antworten. Und ich such und such, aber weg wars :-D
 
@balini: Damit müssen wir wohl leben. Kritik zugunsten von Apple wird hier auf winfuture nicht geduldet. Aber ich versuche auch immer mal mein Glück (einen Pro-Apple-Post zu verfassen), auch wenn ich wohl genauso oft Opfer der diktatorischen Zensur wie Du werde. MS klagt gegen XYZ = Kein Problem, die wollen nur ihr Recht durchsetzen. Google klagt gegen XYZ = kin Problem, die wollen nur ihr Recht durchsetzen. ABC klagt gegen XYZ = siehe oben... Apple klagt gegen ABC und XYZ = Apple ist ja so böse, das gibt es doch wohl gar nicht. Keiner klagt, nur Apple - blablabla...
 
@balini: die Bezeichnung "nichtApfelUser" triffts besser ;-) (wenn schon Hellsehen dann richtig ;-)
 
Klingt eher nach Erpressung: "Entweder ihr designed euer Tablet mit abstehenden Ohren oder wir verklagen euch. Herzlichst, Ihr Steve 'Allmighty Alpha' Jobs". Oder so ähnlich.
 
@eN-t: so wird es sich gefressen sein.deine aussage passt zu Jobs
 
@eN-t: Jobs muss zudem gewusst haben, das sie es Gerichtlich nur eine 50:50 Chance haben zu gewinnen, sonst wären sie sofort vor Gericht gezogen ;)
 
@eN-t: --- "Klingt eher nach Erpressung: "Entweder ihr designed euer Tablet mit abstehenden Ohren oder wir verklagen euch." --- Ja, ja, schon klar! ;) Wahrscheinlich klingt es für dich auch nach angeblicher Erpressung, wenn ein Hausbesitzer einen Eindringling entgegnet: "Verlassen Sie umgehend mein Grundstück, oder ich rufe die Polizei!" - Was für eine infame Erpressung seitens des Hausbesitzers! ;)
 
@KoA: Theoretisch erpresst der Hausbesitzer den Eindringling. Der Unterschied zu dem Fall Apple <-> Samsung ist dabei aber, dass schon feststeht, dass der Eindringling eine Straftat begeht und zu 100% schuldig ist - wenn er vielleicht nur mit einem Bein über den Zaun geklettert wäre, könnte man sich da streiten ;D
 
@eN-t: "Theoretisch erpresst der Hausbesitzer den Eindringling." --- Falsch. Erpressung steht immer im Zusammenhang mit einer Rechtswidrigkeit. Und du willst doch hoffentlich nicht ernsthaft behaupten, dass der Hausbesitzer gegen geltendes Recht verstößt, wenn er auf die oben beschriebene Weise sein Eigentum verteidigt. :)
 
na da hat aber jemand angst ^^
 
Es ist immer einfacher, die Schuld auf andere zu schieben...
 
Apple zumindest der Anwalt gibt es wenigstens zu dass sie die Hosen voll haben vorm Galaxy Tab, immerhin schon etwas. :) http://tinyurl.com/3vknf38
 
@nowin:

Also zumindest ist der Apple Anwalt der Meinung das Samsungs Galaxy Tab besser als das iPad2.
Sonst hätte er nicht die befürchtung das die "Qualitätsbewusten"
Apple-Fans zu Samsung wechseln.
 
@nowin:galaxy: http://www.zdnet.de/news/41547042/samsung-muss-verkaufszahlen-des-galaxy-tab-nach-unten-korrigieren.htm
galaxy 10.1: nichts gefunden, aber ich glaube, mal gelesen zu haben, dass es sich 20.000 mal verkauft hat(IN GROß-BRITTANIEN, NICHT WELTWEIT!:) )
ipad:http://www.macerkopf.de/20110928-ipad-2-verkaufszahlen-ueber-den-erwartungen

ich sehe nicht ein, wieso apple angst haben sollte, jedenfalls zum jetzigen Zeitpunkt. Andererseits muss man sagen, dass kein Trend ewig hält, das lehrte uns die Geschichte ja wieder und wieder :D
 
@ThugImmortal: Du vergleichst jetzt aber nicht nen Tablet, das eigentlich nur ein großes Telefon war, mit einem vollwertigen Tablet mit Honeycomb, oder?^^

Das erste Samsung-Tablet ist nicht vergleichbar mit den jetzigen Android-Tablets.
 
Sicher ist das Apple der Vorreiter war, was Touchpads in ihrer heutigen Definition betrifft. Alle Vorgänger waren Note- bzw. Netbooks mit resistivem Tochscreen, wesentlich schwerer und klobiger und mit geringerer Aukkulaufzeit. Ich empfinde den Rechtsstreit zwar auch als lächerlich, da man dem Kunden doch soviel Kompetenz zutrauen sollte das er selbst entscheidet zu welchem Produkt er greift. Aber ich kann Apple auch verstehen das man sich wehrt wenn ein Produkt vom Design her sehr nahe an das eigene kommt. Schließlich stecken wohl ein paar Millionen in der Entwicklung. Und wenn es sich dann jemand leicht machen möchte, und dafür sind die Asiaten bekannt. Dann kopiert er einfach.
 
@leviathan11: Ich finde das es da zwischen Apple und samsung keinerlei Ähnlichkeiten gibt ;-) http://tinyurl.com/3hflf7p
 
@balini: Neeeeeein. Samsung hat überhaupt nicht kopiert. Ist doch KOMPLETT anders alles... ;-D
 
@balini: Das ist schon übelst dreist im Vergleich.
 
@balini: Wenn man nur das zeigt was gezeigt werden soll kann man alles als Kopie abstempeln. Schon mal das Galaxy SII umgedreht, so wie das Galaxy Tab? Dann sieht das nämlich schon GANZ anders aus und hat keinerlei Ähnlichkeiten mit den Apple Produkten. Verpackungen sind Verpackungen. Das einzige was ich echt komisch finde ist die Ähnlichkeit der Stormstecker. Und dennoch: Ein Bildschirm ist nunmal schwarz wenn er ausgeschaltet ist. Und eine Mikrophon-App sieht nunmal so aus. Zumindest wenn man etwas Grafik dazu haben will.
 
@leviathan11: Sobald ein Android käufer bemerkt, dass er kein iOS in händen hält, wird er sein Gerät zurückgeben. Also Apple denkt ja wirklich schlecht über seine Kunden ...
 
Hm, hatte Apple nicht behauptet bei Chip(?) das erstemal das Design gesehen zu haben? Im Sommer 2010 gabs doch nur 1 Tablet von Samsung, das alte Galaxy und das war so oder so keine Bedrohung. Komische Sache das ;)
 
Wers glaubt wird selig^^
 
Schade das Samsung und Apple getrennte Wege gehen, und sich nur noch gegenseitig verklagen. Samsung hat als Zulieferer mit Apple sicher lange sehr gut verdient. Aber Samsung hat nunmal wie Google (bis 2009 saß Google bzw. deren CEO Eric Schmidt sogar im Aufsichtrat von Apple) den Hals nicht voll genug bekommen, mussten unbedingt auch was vom anderen Kuchen haben und haben auch wenn es viele nicht gerne hören von Apple kopiert. Sie brauchen sich nicht wundern das Apple sie darum verklagt.
 
@alh6666: Genau, zum Glück wunde die Android-Entwicklung nicht schon 2005 begonnen...^^ (Bezüglich Google den Hals voll).
 
Da will vermutlich jemand gute presse machen weil man gemerkt hat dass, das vorgehen fast nur negatives echo hervorbrachte. Allein schon die Verfügung in Düsseldorf zeigt doch wie die Gespräche wohl gelaufen sind....*persönlicher eindruck*
 
Man sollte ihn heilig sprechen. Spätestens jetzt!
 
Wie der alte Mann wieder unschuld heuchelt.. echt schlimm...
 
Die armen verletzten Pat-entlein.
 
...und die Erde ist eine Scheibe. Ja, ne, ist klar
 
Das klingt als ob er der Heilige ist dabei "Apple-Chef wollte Samsung dazu bewegen, das Design der Galaxy Tabs zu ändern." genau um das gehts in dem Streit ja...
 
Heise schreibt davon, dass Apple Samsung dringend geraten habe, "das richtige zu tun". Hört sich für mich schon eher nach Apple an. Hört sich für mich auch absolut nicht nach Kompromissbereitschaft an, sondern nach einem Mafia Angebot, welches man ja nicht ablehnen könne.
Man kann auch ein Gespräch suchen, um dann eine Forderung zu äußern, die der Gegenüber eben nie erfüllen wird. Dann kann man hinterher immer noch behaupten, man hätte es ja versucht. Raffinierter Schachzug.
 
Steve Jobs wollte keinen Rechtsteit mit Samsung! So der Titel, der Wahrheit kommt folgender Titel wohl näher: Steve Jobs wollte keinen Rechtstreit mit Samsung, wenn sie sich ihrer Tiktatur unterwerfen! Also wenn man den Text in der News auf einen Punkt bringt, wird klar, dass die ganze News nur eine Fars ist, denn es ist ja logisch, dass es keinen Rechtstreit geben würde, wenn Samsung ihre Produkte insoweit verschlechtern würden, dass sie keine Konkurrenz mehr für das IPad bzw, Apple wären. Schon merkwürdig, dass es tatsächlich Portale gibt, die sich für offensichtliche Pro Apple Kampange missbrauchen lassen. Man kann ja jeden Mist so drehen, dass man gut da steht, nur gut dass es auch genug Dumme gibt, die das noch glauben und darüber berichten.
 
@Rumulus: Wenn Du schon Fremdwörter benutzt, schreib sie doch bitte auch korrekt. Aber selbst das würde Deinen Kommentar gegen Apple nicht besser machen. Also zurück ans Reißbrett!
 
@rootie: Und wenn du sachliche Argumente hättest, würdest du hier auf die Aussage in sich eingehen und nicht die Rechtschreibung beurteilen! So falsch sind seine Aussagen nicht, also denke in Zukunft vorher über eine Sache nach, bevor du hier nur über etwas urteilst. Ach ja, ganz toller Spruch: Also zurück ans Reißbrett! Bist du alleine darauf gekommen?
 
@Ruderix2007: Ja, stell Dir vor! Ich habe eine gute Schulausbildng genossen und weiß mich zu artikulieren. Eine Fähigkeit, die hier so manchen Leuten (auch genannt Klugscheißern) fehlt. Anscheinend hast Du beim Deutschunterricht an Deinem Android-Handy rumgespielt - sonst wüsstest Du was der Ausdruck bedeutet... Wo bitte ist der Beitrag von Rumulus sachlich?!!!? Das Einzige was er macht ist seine Meinung hinzuknallen nach dem Motto "Ihr habt das Recht auf meine Meinung!"... Samsung hat schonungslos geklaut - das ist in diversesten Bildern und auch im aktuellen Urteil bewiesen worden. Die Ausrede zu sagen "Das kann man nicht anders machen!" ist ja nur lächerlich - das ist wie wenn Gutenberg gesagt hätte "Das kann man nicht anders schreiben - das musste ich so abschreiben!". Und nur weil Ihr Apple-Hasser von vorhinein JEDE Pro-Apple News so hinbiegt, dass Apple schlecht dasteht, zeugt das von Eurem kranken Drang, pro Tag einmal über Apple herzuziehen, damit ihr ruhig schlafen könnt! Wenn Ihr Apple schon so hasst - wieso lest Ihr dann die News? Richtig - um dumm daherzurreden über Sachen, die Euch nix angehen. Ist genau wie in der Politik - und da sehen wir ja wo wir mit Merkel & Co. grade stehen!
 
@rootie: "Eindeutig kopiert" Oh Junge, wach auf!
 
Gallery App wurde per Firmware Update entfernt? Wo habt ihr denn den Quatsch her? Ich habe die brandneue KI4 (Android 2.3.4) auf meinem S2 und da ist die Gallery App noch drauf. Auch per Samsung Update ist keine Aktualisierung verfügbar. Würde mir die App eh mit Titanium zurücksichern.
 
http://www.reddit.com/tb/kr14a ^^
 
Auch wenn ihr mich jetzt "minust". Ich bin nicht der Apple Fan-Boy aber wenn ich mir die Fotos in dieser Nachricht hier angucke kann ich verstehen warum Apple Samsung verklagt hat --> :

http://apfeleimer.de/2011/09/samsung-kopiert-doch-nicht-apple-oder

Ich versuche einfach objektiv daran zu gehen. Und wenn ich sehe wie sehr sich die Hardware ähnelt würde ich ähnlich reagieren... Gut Apple hat auch Samsung patente verletzt, aber Samsung kopiert mehr von Apple als Apple Samsungs Funkpatente..

Für mich sieht die Lösung des Streits so aus das beide Seiten von einem Verkaufsverbot absehen. Apple Lizenzgebühren an Samsung zahlt und Samsung das Design seiner Produkte besonders des Zubehörs etwas abändert.. Die ganze Kinderkacke die jetzt läuft schadet nur den Kunden beider Firmen!
 
@Lordmaster: Nur hat Apple Samsung nicht wegen dem Design verklagt! Es ging um die Technik, aber das wurde bereits wieder behoben von Samsung. Bezüglich dem Design konnten Apple das Gericht nicht überezugen. Ansonsten dürfen andere in Zukunft auch keine rechteckige PC mehr herstellen, oder die Bildschirme müssen von Samung 5 Eckig sein. Man kann es auch übetreiben mit solchen Klagen, Apple hat in der Vergangenheit selbst genug kopiert.
 
@Lordmaster: äh wenn ich als Applefan ausversehen zu einem Android gerät greife, tausch ich das zurück, die "Fans" die Aplle durch das Galaxy verliert waren eh nur mitläufer x)
 
@Lordmaster: Das Ganze ist mit Photoshp bearbeitet worden. Also bitte die Füße still halten.
 
http://pics.kuvaton.com/kuvei/samsung_vs_apple.jpg
 
Ich hatte von Anfang an gesagt, dass es etwas damit zu tun hat, dass Steve Jobs als CEO zurückgetreten ist... Ich denke wenn er da geblieben wäre, wäre die ganze Sache nicht so eskaliert. Jetzt bleibt im Grunde nur abzuwarten was sich weiter ergibt und zu hoffen, dass er Vielleicht trotzdem noch irgendwie den Leuten mal die Meinung sagen kann...
 
Hatten die Apple Anwälte in der deutschen Gerichtsverhandlung nicht geäußert dass sie vom Design der neuen Samsung Tablets erst in diesem Jahr aus einem Chip Artikel erfahren hatten? (als es um die Überschreitung der Frist seitens Apple ging).
Wie passt dies mit Sommer 2010 zusammen? Oder gab es bei den Samsung Tablets der ersten Generation auch schon Streitigkeiten?
 
Die brauchen keine Gerichte sonder die Supernanny. Einfach mal ab auf die stille Treppe. ;)
 
Ich finde das langsam lächerlich und infantil, dass sich immer alle gegenseitig verklagen müssen, anstatt sich vernünftig außergerichtlich zu einigen oder zusammenzuarbeiten. Eigentlich sollten sich die Firmen geehrte fühlen, wenn das Design o.ä. von ihnen nachgemacht oder kopiert wird. Damit sollte sich der Urheber bestätigt fühlen, dass er mit diesem Design evtl. einen Volltreffer getroffen hat.
 
@Johnnii360: du musst das mal aus sicht der firmen sehen, für die ist das ein konkurenz produkt, was auch noch fast gleich aussieht.
das beeinflusst den verkauf der eigenen geräte...

aber ich finde es total schwachsinn, dass das patent so überhaupt angenommen wurd. wie stromike bei [41] schreibt, kann man das garnicht groß anders gestalten
ich finde dieses patent einfach nur lächerlich!
 
@fenack: Patente sind eh für'n Arsch! Bestimmt lässt sich auch noch irgendwann einer Sauerstoff patentieren und dann müssen wir alle Patentgebühren zahlen.
 
Also ich seh das anderster, DU kannst ein Pad einfach nicht anderster Designen wie als Rechteck mit runden kannten. Also so was kann man einfach nicht als Geschmacksmuster patentieren lassen das ist absoluter Humbug, und Apple wird damit auch nicht durchkommen.
Das wäre genauso wie wenn man damals bei Fernsehern die Form patentiert hätte, oder Hifi Geräte, mann ich sag nur Apple ist und bleibt ein Sch... Verrein der selber nur alles kopiert und nach macht und sich auf Patente die andere vorher erfunden haben (jetzt aufgekauft) und sich darauf ausruhen wollen. Man sieht doch das sie inzwischen von mehreren anderen Konzernen wegen Patentverletzungen in mehreren Kontinenten verklagt werden.
Was sagt uns das.....
Weg mit dem Verein, man sollte ihn ausrotten bis auf den letzten Mann
 
... aber verklagt Samsung weltweit? :/
 
Es ist schon irgendwie ein Armutszeugnis in meinen Augen dass versucht wird ein Konkurrent per Gerichtsverfahren auszustechen.
Sorry aber ich hätte das einfach mit ein bisschen Marketing glatt gebügelt..
"Viele versuchen uns zu kopieren aber wir bieten das Original - hier das neue iPhone5 / iPad2"... (irgendwie so in der Richtung).
Und schon hätte niemand mehr was sagen können.

Konkurrenz belebt bekanntlich das Geschäft ;-)
 
Wenn ich mir das Asus ePad Slider anschaue, fällt mir eine Zusatzperipherie von Apple für das Ipad ein und da sind nicht nur abgerundete Ecken.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles