Google ist sauer und wirft Microsoft Erpressung vor

Google ist stinksauer über die "Partnerschaft" zwischen Microsoft und Samsung. Das Lizenzabkommen bezeichnete Google als "Erpressung" und wirft Microsoft vor, die Taktik aus Erfolglosigkeit auf dem Smartphone-Markt anzuwenden. mehr... Samsung, Windows Phone, Windows Phone 7, Samsung Omnia 7 Bildquelle: Samsung Samsung, Windows Phone, Windows Phone 7, Samsung Omnia 7 Samsung, Windows Phone, Windows Phone 7, Samsung Omnia 7 Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Microsoft stinkt
 
@derTroll2: Google richt aber oft auch nicht gut! Letztendlich stinken alle ein wenig...
 
@derTroll2: Eine Firma, deren Hauptgeschäft noch immer Werbung und Datenhandel ist, stinkt mir mehr.
 
ach leute, es gibt doch deo. gibts im DM für nicht mal nen euro. das sorgt wieder für frischen wind ;)
 
@LoD14: Leider überstinkt das nicht die Gerüche...
 
@derTroll2: Besser als Google, die private Mails mit dem Street View Auto abfangen und sagen es sei "Ein programmier fehler". MS ist Kundenfreundlicher! //Ich weiß das hat nix mit dem Thema zu tun
 
@wolle_berlin: Oh toll, haste wiede rnur die Hälfte nachgeplappert weils dir grad mal so einviel ... man man, erst denken, dann Posten.
 
@fieserfisch: Joa fiel mir gerade ein .. Was ist denn der zweite Teil?
 
@wolle_berlin: Mails? Eher Mac-Adressen, oder?
 
@passtschon: MAC Adressen waren auch beabsichtigt. Aber durch diesen, wie google sagt "programmier fehler" haben die auch email mit gescannt
 
Vielleicht ist es Erpressung, aber Samsung wäre blöd wenn Sie Grundlos Lizenzgebühren an Microsoft überweisen. Das ganze Patentwirrwarr ist für einen normalo wie uns eh nicht überschaubar.
 
@Edelasos: Zumal Samsung nicht der erste Hersteller ist, welcher Lizensgebühren für Android an MS zahlt. HTC macht dies bereits seit Jahren... MS wird wohl Lizenzen besitzen welche den Herstellern von vorn herein klar macht das eine Abgabe pro Smartphone "günstiger" für sie ist, als ein scheinbar aussichtsloser Patentstreit.
 
@Edelasos: Worte um das ganze zu verharmlosen, aber wenn es Apple anstatt Microsoft gewesen wäre, dann würde hier doch wieder die Hölle ausbrechen.
 
@iVirusYx: Darüber reden wir, sobald Apple zur Abwechslung mal versucht Zahlungen zu kassieren, anstatt die Konkurrenz komplett verbieten zu wollen. Bis dahin solltest du aufhören, so zu tun als spielten Lizenzzahlungen in einer ähnlichen Liga wie Importverbote.
 
@Corleone: Eines führt zum anderen. Zwischen Apple und Samsung gab es sicher auch Gespräche aber trotzdem hat der Lieferant und Teil-Hersteller seinen Kunden, in dem Fall Apple gnadenlos ausgenutzt und kopiert. Samsung hat sicher von den Patenten gewusst! Hätte ich eine Firma und wäre in dem Fall würde ich auch einen Importverbot der Konkurrenz wollen. Fressen und gefressen werden, willkommen im modernen Kapitalismus! Ich will damit aber jetzt nicht behaupten dass ich es nicht auch etwas Schwachsinnig finde, aber wenn das Gesetz es so erlaubt und vorsieht, dann kann jedes meckern und machen und tun das nicht ändern zumal Apple ja auch noch das Recht zugesprochen wurde!
 
@iVirusYx: Dass kopiert wurde, ist deine Meinung. Die Mehrzahl, selbst viele die die bei Apple kaufen, sieht das wohl aber anders. Außerdem wurde gegen Samsung nur eine einstweilige Verfügung ausgesprochen, was nix weiter bedeutet, als "es könnte sein, dass Samsung das Geschmacksmuster verletzt". Die Verhandlung, wo das endgültig festgestellt wird, findet erst zu Weihnachten statt. Dabei wird auch geprüft, ob das Geschmacksmuster überhaupt gültig ist. Sollte das Urteil hier bestätigt werden, sagt das ebenfalls nicht, dass Samsung kopiert hat, sondern nur, dass quasi nicht vorhandene Schöpfungshöhe ausreicht, um sich Designs schützen zu lassen. Damit würde das System ad absurdum geführt, und eine Reform nötig. Allerdings befreit das Apple nicht vom moralischen Makel, jeden noch so dreckigen Halm zu greifen, sofern man der Konkurrenz damit schaden kann. Das sollte auch einem Apfel-Jünger einleuchten. Wenn man so die Feature-Erweiterungen von iOS der letzten paar Jahre anguckt, dann fragt man sich echt, wo iOS ohne Android wäre.
 
@Corleone: Jede Firma sucht auch nur jeden einzigen Halm um sich rechtlich daran fest zu klammern um die Konkurrenz auszuschalten. That's the business!
 
@iVirusYx: Ach so? Warum gibts diesen Klagewahn erst seit Apple im Markt mitmischt? Und warum gleicht ein aktueller Patentprozess dem Schema "Apple vs. x"? Warum war bei "Apple vs. x" Apple quasi immer der Erstkläger? Erzählen kann man ja vieles, aber dass sich Apple nur wie jedes andere Unternehmen verhält, das sollte doch schon längst empirisch widerlegt sein. Thx für das Minus btw.
 
@Corleone: HAHAHAHAHA, hast du schon das Klageschema gesehen??? JA es gibt bereits duzende Grafiken und Schemata welche verdeutlichen wen nun wen wegen welchen Patenten verklagt! Zumal in Smartphone Business, das hat nichts mit Apple zu tun! Und zudem hast du ja auch die eine neuere News gelesen, die meine erste Behauptung bestätigt!
 
@iVirusYx: Hast du das unbändige Bedürftnis, dich öffentlich bloß zu stellen, oder warum schreibst du soviel geistigen Dünnschiss,für den man nicht den geringsten Funken an Aufwand braucht, um ihn zu widerlegen?
http://goo.gl/T6drN
 
@Corleone: Was soll die Grafik beweisen? Nur dass sie sich gegenseitig verklagen! Aber hättest du nicht so schlecht recherchiert dann wäre dir aufgefallen dass Apple meist zurück klagt nachdem sie zuerst verklagt wurden (Motorola, Nokia). Bei Samsung hat man ja versuch die Situation zu vermeiden, aber wer nicht hören will muss fühlen. Nur HTC wurde zuerst von Apple angeklagt und dort konnte ich nicht feststellen ob es zuerst Gespräche gab, denn die haben schon länger Krieg. Und btw... du brauchst mich nicht zu beleidigen nur weil du nicht die richtigen Fakten kennst und dich auf deiner Meinung behauptest, so etwas nennt man dann schlicht kleinkariert.
 
@iVirusYx: Lol. Doublethink am lebenden Wesen. Hätte nicht für möglich gehalten, dass das funktioniert.
 
@Corleone: Wieso? Ich kann wenigstens meine Behauptungen mit Fakten untermauern.
 
@iVirusYx: In der ganzen Unterhaltung hier hast du noch keinen einzigen Fakt präsentiert. Aber egal, lassen wird das.
 
@Corleone: ich habe ja nicht von präsentiert geredet, nur davon dass meine Behauptungen von Fakten untermauert sind.
 
@Edelasos: Wäre ich Google, würde ich es auf eine Klage ankommen lassen: MS hat schon mehrere Male einen ordentlichen Patentbluff abgezogen.
 
@Corleone: glaube ich auch, dass die nicht wirklich was in der Hand haben.
 
@Edelasos: die haben schon mitApple genug Stress-da zahlen sie lieber
 
@Edelasos: Ihr müsst das Gute an dem Deal sehen. Samsung hat jetzt Unterstützung von Microsoft und Google und kann sich wie HTC besser wehren, die die Google Patente und vielleicht Microsoft Patente nutzt um sich vor Apple zu wehren oder Apple anzugeifen.
 
"Ach wie gut das niemand weiß, daß ich Google-Stilzchen" heiß..."
 
@kottan1970: "... Google-Heinzchen stieß!"
 
Das einzige was mir einfällt: "Jo mei sog i!"
 
Einerseits redet Google davon, daß Microsoft "rechtliche Mittel" anwendet, andererseits von "Erpressung". Sind die "rechtlichen Mittel" korrekt, kann's ja dann wohl keine Erpressung mehr sein, denn Erpressung ist ein Rechtsbegriff für einen illegalen Vorgang. Nachdem ich mir sicher bin, daß eine grpße Firma wie Samsung eine Rechtsabteilung mit Spitzenanwälten hat, wird das wohl seine Richtigkeit haben. Denn freiwillig wird Samsung nichts bezahlen, was sie ohne Rechtsgrund nicht bezahlen müßten.
 
@departure: Google könnte jetzt sogar rechtlich verdonnert werden weil die MS Erpressung vorwerfen.
 
"um Samsung von einer (wohl nicht ganz freiwilligen) Einigung mit Samsung abzuhalten." Samsung sollte dann aber echt mal zum Psychiater.
 
@LoD14: Danke :D lustige Aufmunterung an einem langen Arbeitstag. Ist mir beim ersten lesen gar nicht aufgefallen.
 
@AlphaLoon: 11:18Uhr und schon ein langer Arbeitstag?
 
@hhgs: Wenn man weiß, dass man ca. 12 Stunden arbeiten wird, leider ja ;)
 
@LoD14: Genau, alle Mitarbeier von Samsung weltweit sollten ihren Doc aufsichen. Is klar ... Es ist aber schon recht interessant bzw. seltsam, dass hier erst von einer Partnerschaft die Rede war und sich das dann als Lizenzierung herausstellt, von Partnerschaft kann man hier also in keinster Weise reden
 
@cobe1505: mhn, stimmt wohl. da samsung erst die lizenzverstöße begeht und danach dieses abkommen unterzeichnet ist es eher ein zu kreuze kriechen und den ablass zahlen um nicht vom herrn gerichtet zu werden für das eigene vergehen.
 
im übrigen ist das was Microsoft macht gängige Praxis, das hat damals Motorola, Siemens usw. alle schon gemacht. Und nu weil es die eigene Existenz bedroht is das alles pfui. Wenn sich 2 finden und sich einig sind, ist doch egal was ein dritter davon hält...
 
Es wird der Tag kommen, an dem es keine Handys und co mehr zu kaufen gibt, da sich alle in Grund und Boden geklagt haben, und somit kein Gerät mehr verkauft werden darf. Willkommen im Mittelalter..
 
@Stewie: dann wird ein Boom auf Decken und Feuerholz ausdrechen, dann wird wieder rauchgezeichnet... haha
 
@Rikibu: Nicht doch... da kommt es dann zu Klagen wegen dem Aussehen eines Streichholzes. "Mein Holz ist aber auch schon so lang und wenn der Kopf schon rot ist, dann darf er beim reiben nicht auch noch schwarz werden..."
 
@Krandor: es gab ma Zeiten da hatten viele rote Ärsche... :-) DAs könnte Schweden weiter nach vorne bringen, die können dann Ikea Möbel wieder als Streichhölzer verkaufen :-)
 
@Stewie: Wird nie passieren...aber die Smartphones werden dann unter Umständen alle im Schnitt 50 € mehr kosten...wer darf die Patent-Scheiße bezahlten --> WIR !
 
@movieking: wenn nicht sogar noch teurer.. die Anwälte wollen ihr Geld ja auch noch haben, um durch zu peitschen, dass Geräte doch verkauft oder nicht verkauft werden dürfen. :-)
 
@Stewie: Dann kommt endlich mein gutes altes Siemens C25 wieder zum Einsatz! :D
 
Ach Google ihr habt ja nichtmal das Betriebssystem erfunden es baut auf die Basis von einem Linux Kernel auf.
 
@Menschenhasser: Angeblich hats ja Apple erfunden xD Aber wahrscheinlich warens doch nur die Schweizer .....RIIIKOLAAAA
 
@Menschenhasser: Wenigstens wird Linux in einer gewissen Weise gefördert/benutzt.
 
@charnold: Sollte Google nicht trotzdem froh sein das es Linux gibt?
 
@Menschenhasser: Doch sollten Sie, aber warum das Rad neu erfinden, wenn es schon gute Grundsystem gibt.
 
@charnold: Man kann es besser machen.
 
@Menschenhasser: noch runder?
 
@Menschenhasser: Linux ist kein Betriebssystem. debian, Ubuntu, Fedora, openSuse, Android ... DAS sind Betriebssysteme. Und das "Betriebssystem" ist auch nicht "erfunden" worden, sondern aus der Notwendigkeit entstanden, ein System zum Betrieb eines Computers zu haben. Android ist als solches von Google _entwickelt_ worden. Dass es den Linux-Kernel benutzt, hat nichts mit dem restlichen Betriebssystem zu tun. Es wäre sogar möglich, da es die Lizenzen erlauben, ein völlig geschlossenes Betriebssystem, das den Linux-Kernel verwendet, zu entwickeln. Selbst für Apple war Linux als Mac OS X Kernel eine Option. Apple hat sich aber tatsächlich aus _technischen_ Gründen für einen anderen Kernel entschieden. Ich will dich damit nicht kritisieren, und auch das Minus ist nicht von mir, sondern ich will es nur mal verdeutlichen.
 
Jetzt wird Samsung dafür bluten. Ist ja net schlimm. Bald sollten wir eh nur Motorola Droids kaufen.
 
@sabisabi: Ich denke man wäre als Android Liebhaber dämlich, wenn man kein Motorola kauft ;)
 
@Raiken: Nun ja, wenn die Liebe allein darauf beruht, dass das Betriebssystem "frei" oder "kostenlos" ist, hat mann schon verloren.
 
Ich finde der Weg den MS geht im "Patentkrieg" sehr human. Andere werfen sich mit Unterlassungsklagen hin und her. Verbieten Geräte bezüglich einem Geschmacksmuster - verbieten Geräte die es noch gar nicht gibt usw.. Google hat hier in diesem Fall mal gar nichts zu melden. Da MS Patente im Softwarebereich hat kann Google froh sein, dass MS hier keine andere Keule schwingt.
 
@tatata: Das was MS ja zumindest macht, die bieten die Verhandlungen an und verklagen nur wenn diese gescheitert sind. Die haben halt gelernt;)
 
@tatata: Wobei die Preise die Microsoft verlangt schon extrem überzogen sind. Sie verlangen 10-15€, aber verkaufen eine WP7-Lizenz für nur 10€, bei der dann schon ein ganzes Betriebssystem und Software-Patentabschirmung mit drin ist.
 
@tatata: human oder einfach nur clever? So profitieren sie doppelt: Einerseits machen Sie Android für die Hardware-Hersteller ein wenig uninteressanter und damit WP7 möglicherweise interessanter andererseits verdienen Sie mit jedem verkauften Android - und das nicht zu wenig! Auf jeden Fall gehört MS nicht zu den "Guten" dieser Welt ;)
 
@Manuel147: Was hat das mit gut und böse zu tun, dass Firmen Geld verdienen wollen?
 
@zing: weil diese Methoden unmoralisch sind.
 
@Manuel147: Moralisch gibt es bei Firmen wenn es um Patente und Rechte geht definitiv nicht.
 
@Manuel147: You made my day! Moral und Wirtschaft..., gab es nie und wird es auch nie geben. Geld regiert die Welt und nicht die Moral.
 
@Manuel147: welche firma gehört schon zu den guten? MS geht einen recht neutralen weg ohne gleich zum äussersten zu greifen (einfuhrverbote etc).
 
Mimimimimi ... Das Google so dünnhäutig ist hätte ich ja nicht gedacht. Und der Vorwurf das Microsoft mit dem Einzug von Lizenzgebühren Innovationen bremst, ist doch lächerlich. Wenn etwas wirklich innovativ und neu ist, dann hats auch noch keiner patentiert und somit kann auch keiner Lizenzgebühren kassieren. Google sollte doch eigentlich selbst wissen, dass ihre Innovation nur darin besteht vorhandene Sachen zu nehmen, neu zu kombinieren und dann noch ein paar Closed-Source Apps draufzupacken.
 
Ich wart bis Tizen fertig ist bevor ich mir ein Smartphone kaufe, denn ich möchte weder das MS noch Apple daran etwas verdient. ;)
 
@OttONormalUser: Das wird doch genauso wenig fertig wie LiMo und MeeGo. Irgendwie werden die es wieder schaffen das System einzustampfen und was neues zu machen, sobald es auch nur annäherend fertig ist. Hab dazu schon (sehr amüsiert) die Wehklagen im Heise-Forum gelesen.
 
@DennisMoore: Bis ich mal nen Smartphone brauch, ist bestimmt irgendwas fertig.
 
Naja Patentschlacht ist es nicht, da man sich ja geeinigt hat. In der IT ist es gang ung gebe, auch AMD und Intel tauschen Patente aus, verstehe nicht wo das Problem sein soll. Da finde ich die Vorgehensweise von Apple schlimmer. Und nur weil Google Motorola kaufen musste und die Hersteller aus Angst zweitgleisig fahren ist es noch lange kein Grund Erpressung vorzuwerfen.
 
Tolle Argumentation. Android ist gar nicht kostenlos, weil Microsoft die User hinterrücks abzockt. Das sollte den schlechten Ruf von Microsoft natürlich bessern.
Ohne Microsoft wäre diese Welt besser.
 
@Der kleine Llort: [ironie] genau... und wir hätten alle nur eintasten-mäuse und könnten nicht richtig zocken. [/ironie]
 
@Der kleine Llort: Android ist nicht kostenlos weil Google lizenzpflichtige Technologien eingebaut hat. Hätten sie es gelassen, wäre es kostenlos.
 
Google "stinksauer"...
Ich würde sagen eher neidisch das sie diese Idee nicht hatten *zwinker*
 
Solange man sich Rechtecke mit abgerundeten Ecken patentieren lassen kann, solange wird die Schlacht wohl weiter gehen.
 
Danke das Ihr den Text wieder etwas niveauvoller gestaltet habt und die Stelle mit "angepisst" + mein Kommentar entfernt habt ;)
 
@JuanPabloIssa: leider steht da immer noch ein "stinksauer". auch nicht besser! und dein kommentar hätte so oder so nicht gelöscht werden dürfen!
 
Naja ich würde es er Marktwirtschaft nennen, so ist das wenn man was will und man investiert möchte man auch was zurück haben. MS investiert in Partnerschaften, nutzt den Erfolg der Vergangenheit und erhofft sich daraus noch mehr Erfolg. Das ist normal und bei Apple wie wir letzens an den Chipherstellern gesehen haben, ganz normal, Microsoft setzt auf Partner anstatt selbst zu fertigen. Aber ich wäre erfreut über Googles Aussage, denn auf einmal sind sie sauer, wäre MS keine Bedrohung wären sie ja nicht sauer. Also mit Windows Phone und ich habe es, schickt MS ein gutes OS ins Rennen nun sollen sie auch die Chance haben ihre Karten auszuspielen, letzendlich entscheidet der Kunde.
 
Endlich wurde Google sauer, dachte schon die schauen ewig zu wie sich diese Patent-Trolle Android unter den Nagel reißen. Google hat die Macht Microsoft vor Gericht zu schleppen um das Geheimnis der angeblichen Patente zu lüften, hoffe sie machen es auch.
 
@nowin: Nur weil DU die Patentschriften, um die es geht, nicht persönlich von Herrn Ballmer zur Kontrolle und Absegnung vorgelegt bekommen hast, hat das noch lange, lange nichts mit "Geheimnissen" und "angeblichen" Patenten zu tun, auch wenn's einem "nowin" wie dir natürlich Recht wäre.
 
@DON666: Mir sind die Patente piep egal, nur die komplette IT-Welt hat sie auch noch nicht gesehen und so etwas macht stutzig.
 
@nowin: Such Dir was aus. MS hat mehrere Patente wie z.B. Speicherverwaltung, Dateisystem, Netzwerkverbindung, Treiber, Codecs Imaging (sonstige Libraries), Anwendungspatente (Exchange) usw.
 
@Bikoe: Dagegen ist ja nichts einzuwenden, aber es würde mich sehr wundern wenn ausgerechnet Google mit Absicht Microsoft Patente verletzen würde.
 
@Bikoe: Wenn MS so viele Patente hat und so toll ist, warum ist das Windows Phone dann so ein Flop ?
 
@nowin: Du solltest dich mit dem begriff patent-troll mal auseinandersetzen. Ansonsten, glaubst du samsung ist so eine ärmliche kleine bude die sich bei bedarf nicht wehren könnte und auf den großen bruder google warten muss?
 
Hallo?
Ist hier jemand der Googlesch heißt?
Googlesch?
 
Mal eine reine interessens Frage, wenn ich ein Patent auf irgendeine Technologie haben sagen wir auf ein bestimmtest Dateisystem, ein Projekt nutzt dieses Patent aber zieht daraus keinen komerziellen Nutzen kann ich dann Gebühren verlangen oder muss ein komerzieller Nutzen vorliegen?
 
Ich würd sagen da hat sich Google mit dem Motorolla kauf ein ganz schönes Eigentor geschoßen. HTC überlegt ein eigenes OS zu kaufen, Samsung entwickelt wieder mehr für BADA und hat eine Vertrag mit MS. Auch wenn das oben nicht ganz hervorging der Vertrag beinhaltet nicht nur Zahlungen sondern Samsung darf auch auf Patente von MS zugreifen.
 
@la_Tensor: Da geb ich dir Recht. Das war wahrscheinlich kein kluger Schachzug von Google, zumal HTC und Samsung mittlerweile viel beliebtere Handyhersteller sind wie Motorolla. Ich persönlich glaube das ein "unabhängiges" Google weitaus mehr Umsatz machen und mehr Marktanteile erringen könnte.
 
jetzt heult google rum wobei sie sich selbst ins bein geschossen haben denn jeder hat das mit motorola als versuch "komplett selbstständig zu werden" angesehen und das gefällt den herstellern nun gar nicht was ja verständlich ist....

außerdem wenn google an ms stelle wäre dann würden sie es genau so machen GERADE google also sollen sie zicken wie sie wollen ms macht das einzig kluge sie stärken den draht zu ihren partnern!!!

mich freut es das das alles doch nur gerüchte waren damit sich samsung absetzen will von wp7 denn dank mango is wp7 wirklich super geworden und so nem system sollte man ne chance geben denn am ende GEWINNEN NUR WIR denn wir wollen doch nicht in der zukunft nur zwischen zwei systemen aussuchen können das wäre ja total eingeschränkt und langweilig...
 
@Jafaifl: Jetzt noch ein paar Satzzeichen und man könnte das vielleicht auch lesen.
 
@LastFrontier: stell dich nicht so an^^ ;-)
 
Wird Zeit dass Google Lobbyarbeit bei den Piraten macht um das Lizenzrecht zu verbessern.
 
Hier sieht man mal wieder, das das Patentrecht einfach nur veraltet ist, und eine Neuauflage gebraucht wird !!! Der Bevölkerung wird die 60 W Glühbirne verboten um Strom zu sparen - wie viele tausende Patente und Erfindungen liegen bei großen firmen im Schreibtisch - und vermodern da... obwohl man damit sicherlich 1000x so viel Energie Sparen könnte... Aber die Politik hat da leider andere Interessen...
 
HAHAHA ja typisch M$ ... um was für Lizenzverstöße handelt es sich denn?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles