Amazon: Tablet-PC "Kindle Fire" & "Kindle Touch"

Das US-amerikanische Online-Versandhaus Amazon hat heute in New York offiziell seinen ersten eigenen Tablet-PC vorgestellt und sagt Marktführer Apple und dessen Verkaufsschlager iPad damit den Kampf an. mehr... Amazon, Kindle, E-Book, Amazon Kindle, Reader Bildquelle: Amazon Amazon, Kindle, E-Book, Amazon Kindle, Reader Amazon, Kindle, E-Book, Amazon Kindle, Reader Amazon

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Für den Preis wird das Kindle Fire einschlagen wie eine Bombe. Fehlende Cam, sowie fehlende Mobilfunkunterstützung sind da mehr als verkraftbar, zumal man eh mit bald jedem Smartphone Tethering machen kann. Bilder machen wohl die wenigsten mit ihren Pads, möchte ich mal meinen. Das kleinere Display ist für mich sogar ein gutes Argument, da für unterwegs das iPad für meinen Geschmack zu groß ist. Alle, die ich mit iPad kenne, haben es eh nur daheim liegen, für auf dem Sofa oder im Bett. Unterwegs ist damit keiner. Weil es ihnen zu groß ist.
 
@Sec0nd: Yep frag mich immer für was man ein iPad braucht. Das Teil kann doch nix. Ist übergroß, man muss mit dem Finger drauf rumschmieren, Internet surfen ist auch nicht so der Hit, da Flash Anwendungen/Seiten gleich gar nicht funktionieren!
 
@Sec0nd: Die Frage ist wie geschlossen das System ist bzw. wann es alternative ROMs gibt die diese Ketten entfernen.
 
@Sec0nd: aiaiaiai da bekomm ich auch lust auf das Fire, ich mein, was ein Preis! Der Technikliebhaber in mir ist quasi schon im Amazon Einkaufswagen. Allerdings bleibe ich weiter vernünftig und überlege, ob ich es wirklich brauche! Der Preis aber, wird mich wohl kaum davon abhalten können... :-D
 
@hhgs: Habs gedanklich auch bereits im Einkaufswagen liegen ;)
 
@Sec0nd: Naja, viel hat es ja meiner Meinung nach nicht zu bieten. Viel zu wenig Akkuleistung, 8 Gb Speicher ist ein Witz, in meinen Augen zu klein als Tablet, nur Apps von Amazon... Wird kein großer Erfolg, und 200,- sind ja nicht so wenig...
 
@alh6666: das verstehst du falsch das ist der Amazon Android Store, die haben eigentlich alles was der Android Market auch hat!!!
Außerdem kommt da schnell ne alternative Rom die Android Klassik sein wird
 
@Sec0nd: toll, und für die 3 ZOLL mehr als ein Handy schleppst Du 2 Geräte in der Tasche rum, von denen Dir das eine das andere für Tethering leersaugt. Hört sich nicht gerade sehr sinnvoll an.
 
@Givarus: In meinem persönlichem Fall würde es sich für gesamt eine Stunde Zugfahrt und eine Stunde Pause lohnen. Da brauche ich keine 10", hätte aber gerne mehr als am Handy. Eine Tasche habe ich sowieso dabei und für den Zweck zahle ich dann auch gerne 300 Euro weniger. In der Tat. Zum Tethering: Dafür ist das Display quasi durchgehend aus, das wird wohl keinen großen Unterschied machen. Mal davon abgesehen, dass man Tethering nicht immer anschalten muss.
 
@Givarus: Tja, dafür bekommst du beide Geräte in die Hosen -bzw. Jackentasche im Gegensatz zu einem 10 Zoll Tablet.
 
@Sec0nd: Nur noch in 10 Zoll, dann wäre es perfekt zum lesen.
 
@Sec0nd: für mich ist es nicht die grösse des , sondern ein Disaster namens 3G warum ich mein iPad eher zuhause lasse
 
@Sec0nd: das ding (Fire) wird sicherlich nicht einschlagen ... zu kleines display, keine mobilfunkunterstützung, kein unbeschränkter internetzugang ... und auch sonst wird es technisch nicht auf der höhe sein ... was mann halt für 200 dollar so zusammengelötet bekommt. wenn da 'n dual-core drinn ist, wird das wohl auch das beste an dem ding sein ... ich denke aber kindle touch für 99euro hat gute chancen ... interessanter preis für ein elektronisches taschenbuch für unterwegs.
 
naja das fire hat ein stark manipuliertes android womit der ganze orginale android kram wegfällt und apps gibts auch nur aus dem amazon market. also ein schuss in den ofen
 
imho. keine wirkliche konkurrenz fürs ipad. wohl ne ziemlich andre zielgruppe und auch recht heftige einschränkungen. naja....man wird sehen.
 
@ckahle: Das Barnes and Noble NOOK Color (249$) ist wohl der Hauptkonkurrent, für dieses gibt es aber schon vollwertige Android-ROMs (2.3.x, 3) und gilt als Geheimtipp.
 
@floerido: Is aber teurer als das von Amazon, sonst quasi das selbe in grün, oder? Wieso sollte man also das nehmen, statt das von Amazon? Roms sind bei dem Amazon Teil auch nur eine Frage der Zeit, da bin ich mir sicher.
 
@Sec0nd: B&N ist der größte Buchhändler in den USA und hat dort einen große Verbreitung. Amazon möchte sich gegen diesen Anbieter durchsetzten, weshalb man das Gerät günstiger positioniert hat.
------
@Brechklotz: Das aktuelle Nook ist auch gut ein Jahr alt, wenn man bedenkt das man es Teilweise für unter 200€ bekommt, mit sehr guten Display und einem akzeptablen Quadrant-Wert von ca. 1200, sollte man es nicht verachten.
 
@floerido: Sag ich ja nicht... Ein ähnlich konzipiertes "Nook 2" könnte ein sehr interessantes Gerät werden. Ich hatte mal versucht, eines bei Barnes & Noble zu bestellen, aber die wollten nicht nach Deutschland liefern... schade eigentlich...
 
@Brechklotz: Mit http://www.borderlinx.com/ kein Problem.
 
@floerido: Das (aktuelle) nook ist aber ein wenig träge mit seinen 800 MHz...
 
@ckahle: Das Teil mag auch nicht als iPad Konkurrent gesehen werden. Es deckt eine ganz andere Ecke ab in die iPad gar nicht möchte. Aber es schreibt sich Ei fach so schön, mal wieder den angeblichen iPad Killer zu bringen ;-) im Grunde sielt das Amazon Tablet sogar Apple sehr zu, da hier außer Android selbst alles von google Diensten rausgeworfen wurde und mit eigenen Amazon Lösungen bestückt wurde.
 
@balini: eben. deshalb ist es schon recht verwunderlich, was die kollegen bei der konkurrenz da so zusammenschreiben. völlig unreflektiert. aber gut, muss halt in die stimmung passen. hatten wir ja alles mit den iphone-killern auch schon. ;)
 
@ckahle: "völlig unreflektiert. aber gut, muss halt in die stimmung passen. hatten wir ja alles mit den iphone-killern auch schon. ;)" Wie gut, dass Winfuture in dieser hinsicht immer ganz anders war.... :D
 
Wie kann man so etwas nur mit einer WLanschnittstelle rausbringen?
Ich finde die Getränkeabsteller so schon nicht nützlich. Wer schleppt so ein Teil denn ohne mobile Internetanbindung mit sich rum?
Kindle Fire wird bestimmt ein Flop. Da nutzt auch nichts Amazons AppStore.
 
@Madricks: soooo schlimm finde ich das für den preis nicht, da ich sowieso immer mein handy dabei habe, womit ich wlan tethering machen kann.
 
@Dark Man X: stimmt schon, aber dann wird der Akku von meinem Handy doch ruckzuck leer gesaugt. Ich will dass so ein Teil alles aus dem Stand kann. Dann sollen sie das Gerät eben 20 Euro teurer machen und dafür was gescheites rausbringen.
 
@Madricks: Also ich benutze auf meinem Nexus ständig tethering unterwegs und habe keinen besonders hohen akkuverbrauch. Im gegenteil solange ich das Tablet benutze muss ich nichtd as display vom Smartphone benutzten und das spart widerum strom
 
@Madricks: wieso, w-lan ist doch drann!?
 
@McNoise:Du verstehst mich falsch.- ich will ein Gerät mit 3g bzw. 4g
 
Das 79$ Kindle hat einen kleinen Haken: "Special Offers & Sponsored Screensavers display on Kindle when you're not reading", steht so dabei auf Amazon.com. Das 99$ Kindle hat das nicht.
 
@Blubbsert: >Blockieren stellt keine hürde da ;)
 
@Menschenhasser: Hast du einen Prototypen in ner Kneipe gefunden oder arbeitest du bei Amazon? Wenn Webseiten über Amazon "gefiltert" werden wird ein Blockieren eher schwierig...
 
@alh6666: Wahrum soll das schwierig sein? Man kann auch einzelne teile filtern. Streng dich doch mal an.
 
Da nutze ich lieber die tolle App "WindowShopping" von Amazon auf dem iPad. Damit kann auch unterwegs ohne WLAN shoppen, laden und danach lesen. ;-)
 
@wingrill: Unterwegs shoppen ist auch mit "nur W-lan" Tablets kein Problem
 
@Kopfeck: Vielleicht da, wo du wohnst ;-)
 
@wingrill:

Nö hat nix mit meinem Wohnort zu tun, Hotspots gibts bei uns kaum

Tethering heist das "Zauberwort"
 
@Kopfeck: Frickelkram. Was mach der, der ein "normales" Handy hat und/oder kein Tethering ausführen kann?
 
@wingrill:

Für den ist natürlich ein nur Wlan tab nix, da hast du recht
 
@wingrill: also ich "frickel" lieber kurz mit Tethering rum und "belaste" meine Flatrate, die ich eh beim handy dabei hab, als simkarten um zu stecken, oder ne zweite flat zu bezahlen. darum würde mir das wlan z.B. vollkommen reichen
 
@craze89: Komisch, ich habe die zweite SIM (genannt Multisim) kostenlos zu meiner Handykarte dazubekommen und kann das Volumen sowohl als auch verwenden - ohne zusätzliche Gebühren. ;-)
 
@wingrill: gibt es aber nunmal nicht zu jedem Vertrag. Zumindest wäre mir das neu, das es bei meinem geht.
 
ich bin noch etwas skeptisch. In der Preisklasse gibt es bereits andere Tablets,jedoch von der Qualität her sind sie schlecht verarbeitet...
Ich warte noch die ersten Testberichte ab... auf Mobilfunk und Cam kann man verzichten...
 
Wenn der deutsche Prime-Kunde die selben Vorzüge, wie der amerikanische erhält, dann gibt das ein nettes kleines Geschenk an mich selber.
 
ich mein ist ja nen schönes gerät... aber:

gleichmässig abgerundete ecken, nach dem einschalten warscheinlich farbige icons :D
ich hoffe amazon ist nicht der nächste auf der apple-klage-liste!
würd mich ja nicht wundern!
sonst auf jedenfall nen nettes padchen!
 
Ohne 3G bringt mir so ein Tablet unterwegs Null!
 
@Guttenberg: Tethering oder mobile WiFi-Router heißen die Zauberworte.
 
@floerido: Ich schlepp doch nicht extra noch was mit. Wenn ich nen Smartphone hätte womit ich surfen könnte bräuchte ich kein Tablet.
 
Der Fire ist definitiv zu klein und zu eingeschränkt. Ich find den neuen "echten" Kindle für 99EUR sehr interessant.
 
@Givarus: Falsch, die Größe von 7 Zoll ist genau richtig. Das Teil paßt bequem in eine Jackentasche. Mit eingeschränkt hast du recht, Amazon verfolgt den gleichen Ansatz wie Apple: Kontrolle. Interessant wird das Teil, wenn die ersten "freien" Android-Versionen ohne den ganzen Amazon-Kram verfügbar sind. Dann ist das Teil für 150 Euro ein Schnäppchen.
 
diese unseriöse wechselkurs-anzeige des wf-redakteurs übertrifft mal wieder jegliches bild-niveau. erstens kommt da noch einfuhrzoll und märchensteuer drauf und zweitens kommt da noch einfuhrzoll und märchensteuer drauf. der preis in deutschland wird demnach bei realistischen 199-229 euro liegen. sollte der preis tatsächlich über 199 liegen, wird es wie blei in den regalen liegen bleiben. warum? weil das tablet nirgends (außer bei amazon) promotet werden wird tut. in keinem handyladen. keinem media-saturn und auch keinem aldi. doch. im winter 2012 wird es im aldi verkauft. wetten?
 
@derinderinderin: Gabs da nicht noch ne Kopierabgabe?
 
@derinderinderin: Und Amazon ist ja zufällig auch der größte Onlinehändler (nicht nur) in Deutschland. Daher ist die Reichweite schon gegeben. Ich habe z.B. schon längst einen Kindle 3 und schätze ihn sehr.
 
Der Todesstoß für A...................Samsung Galaxy Tab 7.7 .... nicht für das iPad. Alle Tabs die nun ohne eine echte Infrastruktur daher kommen, werden vom Markt verschwinden. Apple und Amazon teilen sich den Markt auf. Die Koreaner schauen dumm ins OS-Nirvana. Selbst Google sollte jetzt anfangen Android vom freien Markt zu nehmen und Motorola ordentlich auf den Kampf vorzubereiten.
 
@pcgeek: Nach meiner Meinung ist bei diesem Tablet nur der Preis der Vorteil. Die Leistung und Qualität des Amazon Tablet sind zur heutige zeit
nicht genügend. Beim surven oder gamen wird man öfters ans Limit kommen.
Ich denke nicht das man mit so einem tablet jemals den Markt gross übernehmen wird.
 
@decces: Glaubst Du das wird das einzige Amazon-Tablet sein? - Ich denke nicht! Es ist erst der Anfang. Und für die paar Kröten kommt man leicht in die Versuchung es zu testen. Hat man dann erstmal genügen Content bei Amazon in der Cloud, ist der Umstieg zu einem anderen Tablet evtl. versperrt, weil man ja schon so viel Content gesammelt hat. Apple-User wird Amazon evtl. daher nicht überzeugen können. Aber all die anderen Android-User die zu 90% eh nur kostenloses Zeugs gesammelt haben.
 
Jemand der ein Tablet will um Abends auf dem Sofa schnell die Mails durchzugehen, oder Nachrichten und Bücher zu lesen, dem ist es gut geeignet. Jedoch jemand der gerne das tablet zum Gamen möchte und dazu noch Filme und Musik Speichert und es öfters mobil mit sich nimmt, dem ist es nicht zu empfehlen. Da sollte man schon tiefer in die Tasche greifen.
 
@decces: Dafür ist das Fire auch offensichtlich nicht gedacht. Wobei die Fruit Ninja Demo in der Produktvorstellung sehr flüssig lief.
 
@decces: Natürlich ist der Preis einer der grossen Vorteile. Oder warum haben sich plötzlich alle nach dem HP-Teil umgeschaut, als es zu einem Spottpreis verschleudert wurde. Heute kannst Du nur noch Punkten, wenn Du A ein TOP-Gerät verkaufst (wie Apple) oder B den Preis so senkst, dass Du gnadenlos rote Zahlen schreibst, aber diese mit dem Zubehör und Apps wieder ausgleichst.
 
@CoF-666: und wo sind die top-geräte von apple? mir is da bis jetzt noch keins untergekommen.
 
...das ding ist wie das ipad ein rotz....es kostet zwar nur die hälfte aber die ausstattung ist ja noch rotziger wie das ipad....aber auch dafür werden sich wieder irgendwelche nasenbohrer finden die das gelumpe über den klee loben.....dafür wären 99 cent zuviel!
 
@alles toll: Für Dich ist sicher auch alles was länger ist als die Bild zu lange und zu kompliziert.
 
lala Ich hab das Galaxy 7 Zoll Tab. Mit 16 GB Speicher, WLAN/UMTS und Handyfunktion. Also ist das Gerät überflüssig.
 
@Lon Star: Welches? LOL
 
Keine wirkliche Konkurrenz zu einem "normalen" Tablet aber für den Preis kann man sich das durchaus als Spielerei geben.
Da finde ich die neuen Kindle Reader schon interessanter.
 
ok alle quarken übers fire °_°... ich bin eher der ihbuhck typ...finde das touch schick, mir fehlen nur die tasten fürs blättern. manchmal benutz ich das ding von meiner frau (wenn ich darf) und es ist recht bequem mit den tasten, während man sich mit schoki vollstopft. bei dem touch werden meine schokifinger den schirm verschmieren...argh....eigentlich wollte ich nen kleinen kindle ohne tastatur, aber auch keine knöpfe ausser seiten wechseln °-°". mal sehen
 
@DerTürke: Ich habe nen Kindle 3 und kann sagen, dass man die Tastatur so gut wie nie braucht. Insofern könnte man auch gut darauf verzichten. Ich nutze allerdings auch den "experimental" Web Browser quasi nicht.
 
Sieht dem apad sehr ähnlich -> Klage einreichen. 3G und GPS, wie auch ein microsd slot für Karten bis zu 32 GB, ein 3.5 Klinkenstecker, eine HDMI Schnittstelle und ein 5000er Akku - und das alles so stoß und wasserfest wie das motorola defy. videos sollte er ruckelfrei abspielen, flash im browser öffnen können - und natürlich sollte es android sein.

an meinen pocket edge, den ich für 80 euro neu aus deutschland bekommen habe, kommt er natürlich nicht ran. muß gerade mal weg...
 
Gehenna die neural Archie G9 tablets, die metatarsal being Amazon vorbestellt werden koennen - keine Chance.. 1,5 Ghz, microsd-slot, GPS, 3g, HDMI, wifi, akku OK, aktuelles android, kickstands, einfuehrungspreis OK, kapazitiv, display OK - bei Archos.de nachschauen.
 
also tablets ohne mobilfunk-anbindung finde ich ungefähr genauso sinnvoll wie 4kg schwere notebooks, deren akkus nach 1 1/2 internetsurfen leer sind. ;)
 
@McNoise: welcher akku hälts denn aus, 1,5 mal durchs ganze internet zu surfen? sry, der musste sein XD
 
die e-ink kindles haben ein 08/15 design im vergleich mit kindle3. den vogel abgeschossen, haben sie jedoch mit der onscreen tastatur beim kindle ohne touchscreen, welche mit den pfeiltasten zu bedienen ist ...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Amazon Fire HDX im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles