O2: Tarife für Notebooks & Tablets jetzt ohne Vertrag

Der Mobilfunkbetreiber Telefónica Germany (O2) schafft zum 5. Oktober die Mindestvertragslaufzeit bei Datentarifen ab und ersetzt seine bisherigen Angebote durch ein neues Portfolio. Wie das Unternehmen mitteilte, wolle man die verschiedenen ... mehr... Logo, O2, Mobilfunkbetreiber, Mobilfunkanbieter Bildquelle: O2 Logo, O2, Mobilfunkbetreiber, Mobilfunkanbieter Logo, O2, Mobilfunkbetreiber, Mobilfunkanbieter O2

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hört sich ja alles toll an, aber hier wo ich wohne kennt man O² nur aus der Werbung. Ich hatte mal eine Prepaid Karte von O² geschenkt bekommen, aber die verfiel. Hier haben die nämlich kein Netz und auf meine Nachfrage sagte man mir an der Hotline: "Das wird sich auch die nächsten Jahre nicht ändern". Soviel zum Thema Netzausbau.
 
@starbase64:
:D Sorry - Legend Fail :D:D:D
 
@starbase64: das wäre schlecht...aber wer genau hat dir das gesagt...denn die regulären "phoneys" haben keinen einblick in die firmenplanung.
 
@winning: Egal, bin jetzt bei T-Mobile. Mit denen kannst du quer durchs ganze Land fahren und hast immer Netz (auch wenn es manchmal sehr langsam ist).
 
Ohne Mindestvertragslaufzeit != Ohne Vertrag
 
@LostSoul: Tja, da ist die Überschrift wohl in der Umgangssprache!
 
und wieder einmal keine innovation: ein wenig mehr downloadvolumen aber die drosselung auf mickrige 64k bleibt! wer sich dafür interessiert: http://goo.gl/PL6GA
 
@bamesjasti: 100GB/Monat bei voller Geschwindigkeit (hsdpa+ oder gar schon LTE). 3,95€/Monat. Keine weiteren Kosten, kein weiterer Müll, der als Zusatzangebots"geschenk" (Geschenk - ROFL) angepriesen wird. Alles andere sind Spielereien.
 
@winning: ohh ohh ... dann ist mein dsl tarif aber deutlich zuteuer ... 10-20 gb/15 € wäre volkommen ausreichend
 
Da lohnt sich immer noch eine Prepaidkarte zu holen, einen Datentarif mit bspw. 3Gib/mtl. für 15 Euro zu holen und das Smartphone als Modem zu nutzen. Typischer Steinzeittarif.
 
@RobCole: Wieso sollte man für 3 GB 15 Euro zahlen - man zahlt nicht das Datenvolumen, sondern die Erstellung der Anlagen, deren Wartung und den ganzen, längst automatisierbaren, Verwaltungsakt.
 
Dann lieber 1&1, kostet 5€ im Monat weniger und man hat das Vodafone-Netz.
 
@Krypomanic: Richtig! Gibts auch als XXL Version, 10 gig für 29,99 € (mit 14,4 Mbits) und monatlich kündbar! O2 mal wieder epic fail!
 
man sollte lieber mal mit der netzabdeckung weitermachen da ist o2 genau auch wie vodafone leider hinterher... bin extra privat von o2 ins vodafone netz umgesiedelt mit der hoffnung hier in meinen 4wänden nun doch einmal einen anruf entgegennehmen zu können aber auch das war ein flop... gut dachte ich liegt evtl. doch an der bausubstanz aber siehe da firmenhandy mit t-mobile hat in jedem winkel vollausschlag wo ich in den anderen netzen froh sein kann 1-2 balken zu haben und dann ja nicht bewegen... wenn t-mobile jetzt ihre preispolitik etwas atraktiver gestaltet könnte o2 inkl vodafone u.a. ziemlich ins rudern kommen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen