Google ist das Schweizer Messer für deutsche Firmen

Der Suchmaschinenkonzern Google feiert heute nicht nur seinen 13. Geburtstag, sondern auch das zehnte Jubiläum der Gründung der Niederlassung in Deutschland. In der letzten Dekade hat sich das Unternehmen dabei zu einem wichtigen Faktor für die ... mehr... Google, Logo, Suchmaschine Bildquelle: Google Google, Logo, Suchmaschine Google, Logo, Suchmaschine Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Google analytics wurde gar nicht angegeben. Nutzt doch winfuture auch so gern ;-). Wenn ich ghostery bei wf Artikel benutze kommt das Tool mit dem ganzen blocken bei euch kaum hinterher :-) geblockt werden sage und schreibe 8 Dienste. Respekt.
 
@balini: Google analytics wurde bei mir innerhalb von rund 2 Stunden 122 mal geblockt
 
@balini: ghostery kannt ich noch garnicht. grad installiert und rockt
 
@balini: Sehe kein Grund Analytics zu blocken, ist ein nützlicher Dienst um seine Zielgruppen und Reichweiten zu studieren. Besonders für eine kostenlose Seite die sich mit Werbung finanzieren muss.
 
@Guttenberg: sehe ich genau so. Diese Paranoia vor Google Analytics ist eh überzogen. Am geilsten finde ich immer die Leute, die über Google Analytics schimpfen und dann alles bedenkenlos in Facebook posten
 
@Guttenberg: Da stimme ich dir zu. Bei einer Seite wie dieser hier die willkürlich Kommentare ihrer user löscht, die in keinster Weise gegen die netiquette verstoßen, sehe ich das aber etwas anders. Das unterstütze ich nicht, sondern blocke. Bei seriösen Seiten hab ich überhaupt kein Problem damit, Werbung offen zu lassen. Da labert wf über 1000 mögliche iphone 5 Keynote Termine und wenn seit Tagen bekannt ist wann die Keynote sein wird, kommt hier wieder nichts. Viel Gerüchte, wenig Fakten und ne Menge Zensur.
 
@balini: Bei mir sind es 7
 
Das hört sich wie bezahlte Werbung an. Allerdings hat es Google wohl kaum nötig, bei Winfuture Werbung zu machen...... Was ist das also?
 
@angel29.01: Öhm, also verglichen mit diesen "eine Studie der BITKOM ergab..."-News finde ich diesen Artikel sogar recht interessant und die Zahlen scheinen halbwegs glaubhaft. Kann ja Winfuture jetzt nix für, dass an einem solchen Tag haufenweise Studien über Google veröffentlicht werden. Besagte BITKOM-Studie fehlt mir heute aber noch...
 
@angel29.01: Siehe o3re4.
 
Lauter Pro-Google-News, lauter Pro-Google-Kommentar-Bewertungen...
 
@GordonFlash: na und, nur weil du ein iphone hast..?
 
@the_saint: Was hat das jetzt schon wieder mit einem iPhone zu tun?
 
@the_saint: ich besitze kein iPhone und finde Google trotzdem suspekt.
 
@GordonFlash: Von der MS-Seuche in die Google-Seuche. Was ist da besser?
 
@GordonFlash: Naja, Die Google-Suche wird heute halt 13 Jahre alt, wieso soll man in dem Zusammenhang nicht mal ein paar weitere Infos zu Google veröffentlichen. Oder hälst du Google für ein unbedeutendes Unternehmen im IT Bereich?
 
@Mandharb: Die News klingt teilwieise wie (abgedruckte) PR. Und schau auf meinen Minus-Counter, dann verstehst Du, was ich mit Pro-Google-Kommentar-Bewertungen meine ;-)
 
@GordonFlash: Man könnte es aber auch so betrachten, das viele Google-Hater die News einfach ignoriert haben und dem einzelnen der doch hierher gefunden hat, die MinusKeule trifft! Aber was sind die +/- schon Wert? ;)
 
Ich weis nicht ob ich als Firmencheff wichtige interne angelegenheiten über solche Dienste laufen lassen würde, für alles andere kann es ganz nett sein. Muss man gut abwägen.
 
@Clawhammer: Sollte man das nicht bei allen Cloud Lösungen? Aber grundsätzlich muss es ja auch nichts schlechtes sein!
 
@Mandharb: Ja, aber Google ist ja bekanntlich eine der Hungrigsten Cloud Lösungen...
 
@Clawhammer: Das mag schon sein. Aber einige andere sind da auch nicht besser. Wie du schon sagst, das muss jeder selbst für sich abwägen.
 
in der it wirtschaft kommt chrome gut an? Für was? zum rumprobieren oder ernthaften unternehmensweiten einsatz? Für letzteres ist google chrome so herrlich ungeeignet....
 
Bis auf SAP kann man den deutschen Hard- und Softwaremarkt vergessen. Das muß dem Deutschen ein Dorn im Auge sein - zumal
das Netz die Autoindustrie "entlastet" - des Deutschen zwanghaft hochgehaltenes Kind. Ich z.B. denke gar nicht daran, mir einen Wagen zu kaufen (Geldverschleuderei, TÜV, Wartungen, Reparaturen, Versicherungen, Parkplatz). Auch viele Jobs, die der reinen Besprechung dienen, können rein über's Netz erledigt werden - aber dazu sind pussies wie Manager nicht in der Lage - denn sie brauchen die menschlice Nähe ihrer Kollegen und Konkurrenten. Auch die lächerliche Justiz bringt mich hier zum Lachen. Es wird alles getan, um Abläufe nicht zu optimieren.

Schon auffällig, wieviel Mühe sich einige damit geben, Google mittels vorgeschobener "Sicherheitsmängel" (das kann ja nur aus Deutschland, welches durch Stasi und Gestapo weltberühmt geworden, kommen) zu Fall bringen zu wollen. Hat aber, wie schon bei Microsoft, zum Gegenteil geführt.
 
@winning: was ist mit der software ag?
 
Mal offtopic: warum benutzt WF nicht diese einfache Lösung http://heise.de/-1333879 (info:2klick@heise.de), so dass die WF User vor diesen Datenterroristen wie FB geschützt sind.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter