Live ID: Das eigene Windows 8 überall verfügbar

Der Software-Konzern Microsoft integriert seinen Cloud-Dienst Windows Live in das neue Betriebssystem Windows 8. Dadurch stehen Anwendern die Einstellungen ihres PCs auch auf allen anderen Windows 8-Systemen zur Verfügung. mehr... Tablet, Windows 8, Slate, Samsung Series 7, Samsung Windows Developer Preview PC Bildquelle: Ebay Tablet, Windows 8, Slate, Samsung Series 7, Samsung Windows Developer Preview PC Tablet, Windows 8, Slate, Samsung Series 7, Samsung Windows Developer Preview PC Ebay

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
nette Idee, vor allem für Leute, die nicht immer am selben Rechner sitzen. Und so laange man selbst bestimmen kann, was synchronisiert wird, und was nicht, sehe ich auch kein grosses Problem darin.
 
@gandalf1107: Kennst du schon MobileMe? Ich will euch nicht zu nahe treten aber diese Idee gibt es schon lange unter Mac OS X und wird jetzt in iCloud umgewandelt. Ok, dieser Cloud-Dienst ist sicher eine uralte Idee, aber es war nicht Microsoft der sie zuerst innovativ eingesetzt hat.
 
@iVirusYx: das steht doch auch nirgends das ms das erfunden hat oder habe ich was überlesen? hast nämlich vollkommen recht.
 
@iVirusYx: und vor icloud war live mesh (microsoft), dass auf skydrive aufsetzt (dass noch ein ganzes stück vor live mesh war) aber die idee ist weder von apple noch von ms.
 
@iVirusYx: Kennst du schon Skydrive?
 
@iVirusYx: *schnarch* Um diesen ewigen Schwanzvergleich geht's doch hier gar nicht. Es wird sowas in Zukunft eben bei Windows geben, Punkt. Und mir als Windows-User nützt es herzlich wenig, wenn Apple das schon seit Jahrhunderten einsetzt, weil ich wiederum keinerlei Appleprodukte einsetze, okay?
 
@iVirusYx: Die Funktion gibts seit MINDESTENS Server 2003 mit den Serverseitigen Profilen...
 
@Ludacris: Das ist doch kein Cloudcomputing -.-
 
@gandalf1107: Der große Haken an der Geschichte: man hat höchstens auch noch Zugriff auf die kleinen Apps. Alle klassischen derzeit verfügbaren Programme sind davon ausgeschlossen. Wo ist da der Vorteil, wenn nur Einstellungen und so ein Pipifax auf einem anderen Rechner verfügbar sind?
 
Würde man statt nur (-) zu klicken auch mal schreiben, was an meinem Post nicht zutreffend ist? Es kann ja wohl kaum sein, dass die Beschränkung auf die (noch nicht existierenden) Apps und der Ausschluss von klassischer Windows-Software von diesem Feature eine gute Bewertung der Funktion rechtfertigt.
 
@Tjell: Ich vermute die (-) kommen, weil es nicht die Aufgabe von Microsoft ist Photoshop und Co zu syncen. Dazu bietet Win8 (laut Artikel) aber die Möglichkeit, dass Hersteller die LiveID integrieren und genau dieses Feature für die eigene Software zur Verfügung stellen. Also ist es nach wie vor ein Vorteil und ein Mehrwert. Es müssen, wie immer und überall auch, die Hersteller mitziehen und die Chancen nutzen. Schade dennoch dass es nur (-) gab ohne Begründung
 
@Tjell: Vielleicht weil du mal wieder einer derjenigen bist, die eine Funktion als nutzlos erachten nur weil von Anfang an nicht alles in absolut hunderttausend Prozent verfügbar ist ... als die Pads rauskamen mussten auch erst die entsprechenden Apps, die ursprünglich mal für die Smartphones geschreiben wurden angepasst werden ... es gab also zum Start der Pads nur eine handvoll Apps die wirklich angepasst waren und da ist auch keiner dahergekommen und hat gesagt: Pha alles mist, gibt ja eh nur drei Anwendungen dafür ...
 
@fieserfisch: Die Funktion, wie sie hier beschrieben wird, geht kaum über normale Cloud-Syncdienste hinaus. Und was passiert, wenn auf dem Rechner mit Win 8, an den Du Dich mit der LiveID anmeldest, der Großteil oder alle Apps fehlen? Es wäre ziemlich zeitraubend und unpraktisch, wenn diese dann aus dem Netz heruntergenuckelt werden müssen, nur weil sie _einmal_ benötigt werden.
 
Find ich auch ne sehr nette Idee, ich denke MS wirds schon richtig machen. Ich denke Windows 8 wird nicht so ne Daten***lampe wie Facebook, etc. Außerdem geht ja heutzutage schon fast alles Richtung Cloud Computing.
 
@TheBNY: Warum denkst Du das? Im Gegensatz zu Facebook, wo Du selber bestimmst, was Du einstellst, dürfte dann per Win8 u.U. der gesamte Rechnerinhalt für die Cloud lesbar sein.
 
@iPeople: Ist ja schon richtig, aber du hast ja letztlich nur alleine Zugriff auf die Daten mit den Zugangsdaten deines Live-Accounts. Ich denke auch nicht dass es z.B. MS interessiert, was du mit deinem Rechner machst und die Daten verkauft oder sowas. Außerdem bleibts ja jedem selbst überlassen ob er die Daten in die Cloud weitergibt. Und solange man für seinen Live-Account ein sicheres Passwort verwendet sollte man weniger Angst haben, dass irgendwer den Account knackt. Und so wie ich das sehe, werden auch nur die Apps, die Dinge die mit der Metrooberfläche interagieren und die Einstellungen synchronisiert. Kann mir auch nicht vorstellen, dass die ganzen Dokumente, die man auf dem Rechner hat, synchronisiert werden über die Cloud.
 
@TheBNY: Was Du denkst, ist dabei nebensächlich. Wer bereits z.B. Office 365 nutzt und dazu die Cloud wird letztlich auch weiter gehen. machen wir uns doch nix vor, wer daten hat, hat Macht und glaubst doch nicht im Ernst, dass ein börsennotiertes Unternehmen etwas auslässt, um Geld zu verdienen? Es reicht nämlich schon, wenn Deine Bookmarks mit Deinem Namen und Deinem Live-ID verknüpft sind. Und Dein Name ist bei einer registrierten Versiuon von Win8 schonmal vorhanden;)
 
@iPeople: Full Ack! Trau schau wem.
 
@iPeople: Unsinn! Erstens wird nicht der gesamte Rechnerinhalt synchronisiert, sondern lediglich Einstellungen und Sachen von Apps, bei denen man aber entscheiden kann obs im Netz landen soll, zweitens wenn du oben alles gelesen oder die Dev-Preview ausgiebiger betrachtet hättest, wüsstest du, dass es ebenso selbst bestimmend ist, was synchronisiert wird.
 
@Knarzi: Von gesammten Rechnerinhalt habe ich doch gar nix geschrieben. Und siehste, genauso selbstbestimmend, wie die Daten die Win7 so übermittel (inklusive MAC-Adresse) und eben die Daten bei Facebook. Fakt ist, MS macht das genausowenig aus Freundlichkeit, wie Zuckerberg seinen Dienst zur Verfügung stellt, weil er nett ist. Mit Win8 sind es dann erst diese Kleinigkeiten, und irgendwann wirds immer mehr. Es fängt immer klein an. Ist auch nix gegen auszusetzen, wer es will, soll es nutzen. Er soll aber keine Aussagen wie oben tätigen, denn das ist blauäugig, mehr wollte ich auich nicht sagen. Das kann Dein "Unsinn" auch nicht ändern (ist ja ne weit verbreitete Unsitte im netz, andere Ansichten erstmal mit "Unsinn", Blödsinn", "Quatsch" oder ähnlichem zu bewerten).
 
@iPeople: "Im Gegensatz zu Facebook, wo Du selber bestimmst, was Du einstellst, dürfte dann per Win8 u.U. der gesamte Rechnerinhalt für die Cloud lesbar sein." Komisch, dann habe ich mich hier wohl verlesen.
 
@Knarzi: Ja hast Du, denn "lesbar" heißt nicht synchronisiert, oder?
 
@iPeople: Stimmt, nur bezweifle ich, dass man sich diesen Markerting-GAU antun würde. Zu Viele suchen nach genau solchen Dingen und würden sie extrem schnell finden und publik machen. Somit halte ich solch Mutmaßungen nicht zwingend als weit gedacht. Da sind sie mehr als reichlich ein gebranntes Kind.
 
@Knarzi: Als man die Daten entdeckt hat, die bei einer WindowsAktivierung übertragen werden, hats auch keinen gejuckt.
 
@TheBNY:
uuuuh, "MS wirds schon richtig machen" ist IMHO eine gaaaanz gefährliche Einstellung.
 
@GlennTemp: Das ist bei allen Cloudanbietern eine gefährliche Einstellung, egal ob bei Apple, Amazon, Google oder MS.
 
@ALL: Also an einem Punkt könnt ihr euch sicher sein, das wird noch mehr unter die Lupe genommen als Facebook und Google zusammen. Nein, dahingehend habe ich keine großen Befürchtungen.
 
@Lastwebpage: Ich auch nicht, weil MS kann sich sowas nicht erlauben. Nachher wirds für die wieder ein Flop wie Vista und keiner kaufts. Und die Dinge, die man zu verbergen hat, trägt man halt einfach nicht nach außen, so erfährt auch keiner was davon.
 
Das ist eine Funktion die ich mir schon Jahre gewünscht hätte - auch ohne Cloud. Vor allem auch wenn man seinen PC neu aufsetzen muss und danach nicht Wochenlang braucht bis alles wieder so eingestellt ist wie man es gerne hätte. Wenn ich Windows noch nutzen würde, würde ich mich sogar noch mehr über diese Funktion freuen ;-) Aber nett zu wissen, daß es das bald gibt.
 
@Givarus: funktioniert doch wunderbar mit Easy-Transfer?
 
@King Prasch: Easy Transfer? Soweit ich das gesehen habe, werden damit Daten transferiert, aber lange nicht ALLE Einstellungen. Und geht Easy Transfer überhaupt, wenn ich den gleichen PC neu installiere?
 
@Givarus: Daten + Einstellungen. Das alles wird auf ein (externes) Medium gespeichert und dann zurückgespielt. Warum sollte es also nicht am selben PC funktionieren?
 
@King Prasch: Ah, ok. Ich habe in letzter Zeit zum Glück sehr selten neu installiert :-) Zu Zeiten als ich das noch oft machte (XP, Vista), kam mir das Transfer-Tool eher nicht so gut vor.
 
@Givarus: Ich habs bis jetzt auch nur einmal verwendet. Beim Umzug von XP zu 7. Hat ohne Probleme funktioniert.
 
@King Prasch: Darf man fragen, wofür ich Minus bekomme?
 
@King Prasch: Keine Ahnung - hab Dich wieder geplust :-)
 
@Givarus: Das ist aber nett von dir. :P
 
@Givarus: Du wünscht Dir seit Jahren ein Funktion ohne sie zu brauchen, weil du gar nicht das entsprechende OS hast??? Crazy...
 
@mb080574: Er -->hätte<-- es sich gewünscht, dass es diese Funktion gegeben hätte, als er noch Windows nutzte. Du muss schon richtig lesen.
 
@Givarus: Wofür genau brauchst Du Wochen?
 
@iPeople: Bei mir war es immer so, daß ich auch nach Wochen immer noch über Stellen im System gestolpert bin, die noch nicht wieder so funktionierten wie ich es gerne hätte und es auch schon mal eingestellt hatte... das meine ich.
 
@Givarus: Hm, ist mir noch nicht passiert.
 
@iPeople: hab ich behauptet, daß das bei jedem so sein muß? Ich habe Funktionen die ich vielleicht nur alle 2-3 Monate wirklich brauche und die ich mir zurechtkonfiguriere. Wenn das bei Dir nicht so ist ist das ja schön...
 
@Givarus: Du hast aber auch geschrieben, dass Du gar kein Windowsnutzer bist ;-)
 
@iPeople: genau, nicht mehr...
 
@Givarus: serverbasierte Profile? Beim Mac heißt die offline Lösung Time Maschine, die mir selbstständig alles wieder so hinstellt wie ich es möchte. Unter Win gab es doch so etwas ähnliches, wenn auch nicht so komfortables von Haus aus. Weiß den Namen aber nicht mehr, und nein, Systemwiederherstellung mein ich nicht ;-)
 
@balini: Wobei mich beim Mac aktuell extrem ärgert, daß die die Systemeinstellungssync und Schlüsselbungsync mit iCloud einfach streichen! Die haben diese super sinnvolle Funktion seit Jahren in .Mac und mobileMe und stellen die jetzt einfach so ab? Da hab ich echt nur Fragezeichen überm Kopf!
 
@Givarus: Hab nur mal gelesen, dass sie das planen. Is das schon fix?
 
@balini: erst mal ja. Und die schöne online-Gallery leider auch. Zwei Features für die ich schon oft überlegt habe mir MobileMe zu kaufen... Aber es wurde schon gesagt, daß gewisse Mobile-Me-Funktionen auf "massiven" Kundenwunsch zurückkommen könnten... was immer das heißen mag.
 
Serverbased Profiles gibt es schon seit Windows NT 3.5. Da ist dieser Schritt zu Cloud-Zeiten nur logisch gewesen.
 
@mb080574: Exakt, Roaming Profiles bieten das schon länger, speziell auf Terminalserver.
Aber das in die Cloud zu legen ist eine, IMO, gute Idee und schon lange überfällig.
 
@DioGenes: Auf Terminalservern ist das wieder etwas anderes. Da hast du die Profiles ja quasi lokal auf dem Terminalserver liegen. Sinn machen servergespeicherte Profile z.B. bei Mitarbeitern die häufig den Rechner wechseln müssen, also immer mal an anderen Rechnern arbeiten.
 
Und besonders viel Freude machen riesige Dateien wie DVD ISO Images, die sich der User in "Eigene Dateien" kopiert. Interessant für den Netzwerktraffic und den User selbst beim An- und Abmelden ;-)
 
@mb080574: Öhm dein lokales speichern der profile ist vielleicht bei einem einzelnen terminalserver sinnvoll, bei einerm terminalserver farm aber lange nicht mehr üblich...hier wechseln die mitarbeiter ständig die "server", je anch last und hier servergespeicherte profile zu haben nur sinnvoll. Hier ist es auch deutlich einfacher die software auf allen anzumeldeten systemen bereitzustellen - das ist bei clients weit weniger oft der fall.
 
@0711: Ah OK. Ich hab noch keine Farm eingerichtet. Ich dachte, die werden untereinander repliziert. Mmmhh aber während ich das hier so schreibe und darüber nachdenke; warum sollten die auch repliziert werden, wenn es User am anderen TS noch gar nicht gibt. Vielen Dank für die Richtigstellung bzw den Hinweis!
 
@mb080574: die server sind auch in einer farm quasi autark wie ein einzelner....man will ja teilweise auch nicht alle anwendungen auf jedem server bereitstellen u.ä..
 
@mb080574: hi, oops, das war wohl missverständlich ausgedrückt. natürlich liegen die roaming profiles auf einem separaten server und werden bei anmeldung mittels USERID zur laufzeit geladen. natürlich ist (gottseidank) nicht alles dort gespeichert, bzw. man kann auch steuern was gespeichert wird und was nicht, aber im prinzip läuft es auf das gleiche hinaus. 0711 hat das richtig bemerkt, gerade in ts-farmen kann man die profiles ja nicht lokal auf den ts halten, da man sonst ganz schnell ein delta bekommt - und dann hat der admin nix zu lachen und der user auch nicht ;-)
 
Windows 8 wird eben *nicht* nur ein Windows 7 mit Metro-Aufsatz, wie einige böse Zungen schon wieder laut herausposaunt haben. Wie man sieht, kommen da auch ganz andere - wesentlich wichtigere/interessantere Features auf uns zu. Ich bin jedenfalls schon gespannt.
 
ICh finde das graußig. Musste beim installieren der pre-beta auch so ein graußiges konto erstellen obwohl ich sowas garnicht will. Die installation war ohne einfach nicht möglich. Ausserdem nutze ich keine weiteren pc´s und auch so möchte ich nicht unbedingt, das meine daten in wolken gespeichert werden. Somit ist win 7 wohl mein letztes windows sollte diese funktion nicht optional bei der installation abgewält werden können.
 
@zaska0: Zum Installieren der Beta benötigt man keine Live ID das geht auch ohne, einfach Lokalen Benutzer anlegen auswählen.
 
@zaska0: 1. Deine Rechtschreibung ist grausig! 2. Wenn man schlicht keine Live ID hat, oder sich nicht damit einloggt, sollte auch nichts gesynct werden. 3. Es steht doch sogar im Text, dass genau informiert wird / einstellbar ist was übertragen wird.
 
@zaska0: Ich habe die Pre Beta ohne ein solches Live-Konto installiert. Man konnte auswählen, dass man die Daten nur lokal speichern möchte.
 
@zaska0: dann solltest du beim nächsten installieren mal aufmerksam den text lesen und nicht versuchen blind alle boxen anhaken und füllen.
 
@zaska0: Vielleicht sollte man wenn man des Englisch nicht mächtig ist von der Benutzung absehen. Da war ein gelber Link unter der Eingabebox, damit man ohne fortfahren kann.
 
@Knarzi: Nicht nur das, vielleicht sollte man überhaupt, wenn man mit der DEVELOPERS Preview nicht entwickeln will, sondern hauptsächlich ein System ein Jahr bevors fertig wird zerreissen wollen, die Finger davon lassen. Die ganzen Leute die auf grund einer Version VOR der ersten Alpha beurteilen nerven ehrlichgesagt gewaltig.
 
@Knarzi: Dann hab ich dasd übersehen. Auch ich bin WIE DU AUCH, nicht fehlerfrei und was soll ich mit den 25gb? Die will ich nicht (ich schei** auf den cloud dreck) und würde diese auch nicht nutzen. Habe hier local 10TB die reichen mir. Du hättest meinen post oben lesen sollen, sry das er auf deutsch war und du nicht lesen konntest das ich die cloud weder will noch nutze. - - - - @ Tintifax: Reine neugierde. Halt mal schauen wie es ist und ehrlich gesagt gefällt mir diese metro müll usw. auch nicht wirklich. - - - - @ Rest: Schon einer aus dem fenster gesprungen wegen meiner rechtschreibung? Ja? Gut ich kann mit leben. :) - - - - Fakt ist mir gefällt es so nicht. Der wecksel von XP zu win 7 war ok aber zu win 8 werd ich wenn sie es so lassen wie es ist nicht weckesln.
 
@zaska0: Metro wird abschaltbar, auch hier hilft wieder lesen. Ahja, deine Rechtschreibung ist immernoch unter aller Kanone! - ahja, und die Version ist PRE - Beta - für Entwickler. Bist du Entwickler? Dann hättest du nicht geqault! Die neue Exp und VS Version ist ein Traum und ich habe schon 2 Apps fertig, wenn auch sehr einfache. xCode ist gegen VS einfach nur ein schlechter Witz.... ;) So is dat nämlisch!
 
@SpiDe1500: Wie war das mit lesen? Schatzi du liest auch nicht. Ich schrieb bereits das es nur neugierde war und ich mir auch bewusst war das es eine pre-beta ist. Also wir sind garnicht so unterschiedlich was das lesen angeht oder? Ach und shit doch wat uf de rechtschreibung, du verstehst doch wat ick sage oda men klener? Aber wer sonnst nichts aufe kaste hat macht halt rechtschreibflames mein kleiner Hans. ;)
 
@zaska0: Ich habe nicht ein Argument gefunden. Traurig.
 
@zaska0: Ach ja und nebenbei stehen dir jetzt aber auf diesem grausigen Konto 25 GB Speicher zur Verfügung. Wirklich grausig finde ich das nicht.
 
Eigentlich wenig sinnvoll, wenn man auf dem fremd-PC zwar seine Browserdaten und Metro-Apps, aber nicht seine schwergewichtigen Anwendungen (z.B. Spiele) hat. Kann mir auch vorstellen, dass u.a. die Firefox-Favoriten nicht synchronisiert werden.
 
@Der_da: Es ist sinnfrei, schwergewichtige Programme gesynct haben zu wollen, da dies viel zu lange dauern würde um hilfreich zu sein. Weiterhin spielt da ja auch die Lizenzfrage rein. Davon abgesehen hat man doch mit Steam einen "Spielesyncservice" schon heute und Firefox samt Lesezeichen doch selbst schon längst (alternativ hat man mit Xmarks sogar eine browserübergreifende Lösung).
 
@Thunderbyte: Generell ist dann aber die Überschrift "das eigene Windows überall" falsch. Wenn das nicht nur eine WF-Kreation, sondern tatsächlich ein MS-Versprechen war, dann ist das auch schon ein falsches Versprechen - eher ein Versprecher :/
 
@Der_da: schwergewichtige anwendungen kommen dann durch den anwendungsladen
 
@Der_da: Alles was jetzt irgendwo auf deinem PC als Datei(en) vorliegt, (Also die Registry z.B. nicht, meines Wissens) lässt sich jetzt auch schon syncroniseren, siehe http://explore.live.com/windows-live-mesh
 
@Der_da: Fremdprogrammen wird die Syncronisierung offen stehen, Mozilla werden also, falls die wollen, die Live ID integrieren. Ich behaupte aber mal, dass die es nicht machen werden.
 
@Der_da: wieso sollte MS ein fremdprodukt die möglichkeit einräumen das es auch gesynct wird und somit überall verfügbar ist? ich sehe da gar keinen bedarf, bei google geht das mit igoogle schon seit ewigkeiten.
 
@Der_da: Mit "Windows to Go" kann man mit einem 16+GB USB Stick "sein" Windows übrigens auch wirklich mitnehmen. Siehe auch http://bit.ly/qilmm3
 
Mhhh naja... Wird dann also das Video was ich in Metro gugge quasi gleich mit hochgeladen? wirkt doch irgendwie albern. Und was ist mit der Frage wenn ich 2 Umgebungen speichern will? Also eine Desktop Umgebung kann doch durchaus anders sussehen wie eine Notebook Umgebung. Ich will gar nich alles überall haargenau so haben weil verschiedene Rechner verschiedene Arbeitsanforderungen stellen... ich hoffe doch, dass man da Profile erstellen kann und nicht nur ein Windows dort speichern kann. Interessant wird auch sein, ob man quasi Konfigurationsfehler in den Dateien dann immer mitschleppt... wodurch es ja absurd wäre ein Windows System neu aufzuspielen oder zu resetten und dann sich den Fehler über die Cloud wieder ins System holt... macht mich schon sehr nachdenklich wie sinnvoll so ein Feature wirklich ist.
 
@Rikibu: dann betreibst du dein w8 halt ohne windows live integration...steht dir doch frei. Indiviualfehler muss man entweder selbst beheben oder halt ein neues profil erstellen, das wär ja kein unterschied. Ob man mehrere umgebungen speichern kann weiss ich nicht
 
@Rikibu: Dev-Version nicht getestet? Falls nicht, im Controlpanel gibt es Synch-Optionen die man einfach ausstellen kann. Und nein, das Video wird nicht mit hochgeladen, das Beispiel bezog sich wohl eher zum Beispiel auf einen Stream.
 
@Knarzi: nö, weil ich für solche pre beta versionne keine zeit habe. ich erfahr noch früh genug was letztlich in Win 8 enthalten ist. so sensationsgeil auf ein entwicklersystem bin ich nicht dass ich dafür nachts um 4 n download anwerf. da wird eh noch so viel geändert, rausgeworfen, hinzugefügt, dass die dev preview eh einen falschen Eindruck hinterlässt.
 
@Rikibu: Aber Zeit für Mutmaßungen aufgrund von Halbwissen haste scheinbar. :P Ansonsten wäre ich aber froh, wenn alle die nichts mit Entwicklung oder dem Umfeld zu tun haben einfach die Finger von lassen würden.
 
Ich bezweifel momentan sehr das es Windwos 8 schaffen wird auf Unternehmen Rechnern installiert zu werden. Cloud schön und gut, aber Sicherheit geht nun mal vor. Sonst nettes Spielzeug von Microsoft.
 
@Baltasar: Ich denke aber das Microsoft ansonsten schon den richtigen Weg einschlägt. Den die Fachpresse und die meisten Fachleute sind sich darüber einig das der PC wohl in naher Zukunft zumindest aus dem Unternehmen umfeld verschwinden wird. Terminal Dienste und Interne Clouds sind die neuen Wege die man dann gehen wird.
 
@Baltasar: Irgendwann glaubte man auch mal, dass 640 KB RAM für immer ausreichen würden.....
 
Lustig dass Microsoft die Live (vorher MSN) authentifizierung schon in Windows XP hatte. Ja, NATIV! Kennt ihr diese kleinen lustigen Authentifizierungsfenster wenn ihr in eine Netzwerkfreigabe rein wollt oder Remotedesktop unter Windows Vista/7 benutzt? Das kommt vom Authentifizierungsprovider. Es gibt (klar) einen für Windows-Auth und einen für MSN/Live Auth. Deswegen sieht beim Windows-Messenger (bei der alten Gurke beim XP) das Anmeldefenster auch so bekannt aus. Da konnte man auch schon seinen MSN/Live Account mit Windows XP "verbinden" obwohls nich wirklich viel gebracht hat
 
ermm oohhh hmmmmh... Also ich habe einen PC mit MEINEM LiveID Account, also z.B. den wo ich ganz private EMails empfange, wo ich seinerzeit OneCare drüber gekauft habe, wo mein MS Office drüber freigeschaltet wurde, und und und... Zugegeben, ich stehe der Sache Annonymität im Internet immer noch etwas zwiespältig gegenüber, aber dieser Live-ID-Account ist nicht derjenige wo ich z.B. in offiziellen MS Foren poste, der Messenger drüber läuft usw. JA derzeit ist das, auch mit dem IE kein Problem, man loggt sich aus und mit einem anderen Account wieder ein. Wie sieht das aber aus, wenn z.B. SkyDrive im Datei-Explorer eingebunden werden kann?
 
Ich hoffe, dass das Ganze auch für nicht-Metro taugt. Nur IE-Favoriten, Officevorlagen und ein paar einzelne Ordner syncronisieren ist recht lahm.
 
Interessant, aber nicht wirklich neu. Das neue Ubuntu bietet am 13. Oktober vergleichbare Funktionen an. Dort bekommt man 5 GB Online-Speicherplatz via Ubuntu One und kann die Liste der installierten Programme und seine Daten nun bequem synchronisieren. Das ganze ist flexibel einstellbar und komplett kostenlos.
 
@noneofthem: Ist bei SkyDrive doch auch so hast 25GB und was MS letztendlich sync weiss nur MS;)
 
@noneofthem: Jep, OneConf nennt sich das ganze, irgendwie haben immer alle zur gleichen Zeit die gleichen Ideen :)
 
Das ist ja eine echt coole Sache - also wenn jemand meine windows id + Passwort geknackt hat - dann überträgt er einfach meine Daten zu sich... Da nützt dann der beste firewall nichts... und mal sehen wenn die ersten viren und Trojaner sich über diese funktion mit meinem Windows Synchronisieren. wie toll..
 
@Horstnotfound: Wo ist der Unterschied zu anderen Clouddiensten wie das allseits beliebte Dropbox?
 
@iPeople: Der unterschied ist, das ich die Drop Box erst installieren muss - und sonst keines der Dienste auf meinem PC vorkommt - wenn ich es nicht möchte - aber wenn dies in Windows verankert ist, und mit der Windows ID verknüpft ist, habe ich ja nicht viele Möglichkeiten...
 
@Horstnotfound: Du musst keinen Live-ID einrichten, Du musst keine Daten für Synch freigeben, Du musst nicht Sychen.
 
@iPeople: Sicher - wird Windows 8 nicht einen app Store bekommen ? was brauche ich wohl, um mich da ein zu loggen, auch msn - oder diverse Computerspiele von MS.. Wie lange wird es nicht dauern, bis man permanent eine Live ID braucht - damit so die Echtheit des Betriebssystems überprüft wird.. Ich finde Windows 8 - mit den kuddel muddel Designs sehr unübersichtlich - hat man da noch die Übersicht - was alles frei gegeben ist ? Ich hatte früher immer SE handy´s - da konnte man bei der Synchronisation mit dem Rechner genau einstellen was man möchte - das war echt perfekt - und dann mein ersten Windows Handy - ich habe 2 stunden googeln müssen, um heraus zu bekommen wie ich einstelle das a)die Daten auf dem Handy behalten werden und am Rechner überschrieben und umgekehrt.. von Benutzerfreundlichkeit war da überhaupt nichts zu sehen.. Ich fand ein lieblos hingeklatschtes Synchronisation Programm - nach Windows Manier "du hast ja keine alternative und muss es nutzen, also beschwere dich nicht" - Genau Deshalb stehe ich neuen Sachen die von MS kommen immer sehr skeptisch gegenüber..
 
@Horstnotfound: Du hast 2h googlen müssen? Sorry, aber Activesynch fragt genau diese Option bei der Einrichtung ab, genau wie das Mobile deviceCenter unter Vista und Win7. Und warum "fandest" Du das Synchprogramm? Es ist entweder auf der beigefühgten CD oder im MS Downloadcenter. Den Rest Deines Postings kann man nicht weiter diskutieren, weil Win8 noch nichtmal BETA-Status hat und Du Dir daraufhin schon ein finales urteil gebildet hast.
 
@Horstnotfound: Die ist, bei richtiger Einrichtung, fast "unknackbar". Wenigstens nicht dahingehend als das du davon nichts mitbekommen würdest, Stichwort "Benachrichtigung beim Login von einem anderen Computernamen". Passwortänderungen etc. nur nach der "Geheimen Frage" und SMS Authentifizierung.
 
@Lastwebpage: Ein gutes beispiel - ich lasse an einem öffentlichen zugänglichen Rechner einen Key Logger mit laufen - der ein oder andere "Blödmann" wird sich schon finden - der sich da mit seiner Windows ID einloggt.. Man kann da ja auch nachhelfen.. Oder an einem schul Rechner - da gibt es zahlreiche Möglichkeiten.. Damit die Daten von dem Desktop jederzeit verfügbar sind, müssen sie ja irgendwo in der Cloud zwischengespeichert werden, also setze ich mich nachts gegen 3 Uhr an meinem Rechner, synchronisiere den Desktop - und schon habe ich viele interessante Daten.. Da der andere Rechner auch nicht an ist, kommt da auch keine Meldung - das man sich von einem 2 pc einloggt.. "unknackbar" ich glaube das dachte sich Sony auch von ihren Netzwerk...
 
@Horstnotfound: Ich kenn das System von Win8 nicht, aber das wird nicht funktionieren, alleine schon wegen dem PC Namen. Und btw, auf öffentlichen PCs wird das mit dem syncen von PC Einstellungen eh nicht funktionieren.
 
irgendwie find ich das überhaupt keine gute Idee....
 
@butschre: Macht nichts, ist ja auch kein Zwanng.
 
Soweit ich weiß bekommt man über die Live ID auch die Apps auf den PC/Tablet die man für sein WP7 gekauft hat. Das finde ich nicht schlecht.

Aber so richtig kann ich mich mit der ganzen Cloud syncerei noch nicht anfreunden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles