Nintendo 3DS: 3D-Modus nicht gerade beliebt

Die Fähigkeit von Nintendos Spielekonsole Nintendo 3DS, Inhalte in 3D-Darstellung zu präsentieren, hat bisher nicht gerade viele Freunde gefunden. Bei einer Umfrage des Marktforschungsunternehmens Interpret gaben gerade einmal 22 Prozent der Nutzer ... mehr... Spielkonsole, Nintendo, 3d, Nintendo 3ds Bildquelle: Nintendo Spielkonsole, Nintendo, 3d, Nintendo 3ds Spielkonsole, Nintendo, 3d, Nintendo 3ds Nintendo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ach welch Überraschung. Ich weiss nicht so recht, was Nintendo derzeit so reitet. Der 3ds ist und bleibt ein Flop. Für den 3D Effekt musste das gerät konstant im selben Winkel halten, und deine Augen bedanken sich nicht gerade dafür was man ihnen da antut. Auch dem Wii nachfolger stehe ich, nach allem was bisher bekannt ist, äußerst skeptisch gegenüber.
 
@balini: Bei uns ist das 3D auch stets aus. Der Effekt ist Anfangs schick anzuschauen, aber beim spielen teilweise eher kontraproduktiv. Nintendo macht sich mit dem 3DS jedenfalls nicht viele gute Freunde. Meiner Meinung nach war die Wii der letzte Knaller den sie rausgebracht haben. Jetzt dauert es erst wieder, ehe was innovatives kommt.
 
@balini: Ich glaub, das bis 3D in Spielen wirklich beliebt wird, vergehen noch ein paar Jahre. Ich glaub, das es einfach noch viel zu komplex ist und einem überfordert wenn man "normale" Spiele gewohnt ist.
 
@Ðeru: Ich glaube nicht, dass 3D Spiele zu komplex sind. Was kann an 3D Spielen schon komplex sein? Wirklich anders als 2D-Spiele sind sie nicht. Es liegt eher an der technischen Umsetzung. Wie schon bereits ein paar gesagt haben, ist es mühsam, das Gerät permanent im optimalen (kleinen) Winkelbereich zu halten. Jeder, der hier Minusse vergibt hatte sicherlich noch nie in eine 3DS "geschielt". Man kann es sich nämlich nicht vorstellen, wie primitiv man das Gerät halten muss um den 3D-Effekt zu haben. Und wenn ihr das Ding eben nicht optimal in der Hand habt, dann habt ihr nicht nur kein 3D-Effekt, nein, es ist dann gar nicht mehr spielbar weil die Anzeigt so vermurkst ist.
 
@Saiba: Bei den meisten Spielen konzentriert man sich nur auf jenes was vor einem ist, meistens noch seitwärts und selten auf etwas das hinter einem ist. Wenn ich aber jetzt den 3D Effekt anmach, kommen halt noch Ebenen hinzu, ich muss vielleicht noch drauf achten was über oder unter mir ist und im schlimmsten Fall muss ich mich auch noch auf alle möglichen Diagonalen achten ... und das alles in einem Bildformat das wir noch nicht wirklich gewöhnt sind => 3D ... Ich hoff es ist verständlich worauf ich hinaus will^^ Ich glaub halt nur, das 3D Spiele seeeehr anstrengend sind für Augen und Hirn. Manche Titel könnten auch die Fähigkeiten des Spielers selbst überfordern, eben weil man jetzt auf "überall" achten muss.
 
@Ðeru: Und außerdem ist die Technik noch sehr unausgereift.
 
@balini: Ich finde den 3DS recht bescheiden, was die bisherigen Spiele und Features angeht. Und auch die Hardware ist größtenteils nicht das Wahre (schlechte Kameras, schlechter Akku...). Aber einen Flop nennen würde ich ihn nicht, denn als reine Spielekonsole ist er wirklich ganz i.O. und sehr günstig (für 180€ bekommst du bei Amazon den 3DS, dazu Starfox und das ganze Zubehör wie Ladestation, AR-Karten, SD-Karte etc.). Natürlich dürfte man von einem aktuellen Handheld deutlich mehr erwarten, aber ehrlich gesagt verzichte ich persönlich gerne auf UMTS, Webbrowser, 20 unnötige Sensoren usw., denn das alles hat man im Smartphone oder Tablet ohnehin schon in besser. Auf einer mobilen Spielekonsole will ich einen Bildschirm (oder zwei) und gute Tasten, und da punktet der 3DS auf jeden Fall, denn grafisch ist er toll und die Steuerungsmöglichkeiten sind gut. Ich habe schon lange nicht mehr so lange gespielt wie in letzter Zeit Zelda: OoT 3DS. Und auch gerne mal ein Stunde in 3D.
 
@balini: Als ich mir das 3DS in Media Markt angeschaut habe, war es in der kurzen Zeit in der Tat echt anstrengend die Spiele in 3D zu spielen. Durch die Wii Konsole hat Nintendo auf jeden Fall sehr schöne Verkaufszahlen gehabt und die Konsole ist immer noch beliebt, aber das 3DS hätten die sich echt sparen können. Die neue Wii Konsole schaut natürlich wieder versprechender aus und ich glaube, dass es ebenfalls ein Verkaufsschlager sein wird.
 
Wenn 7 Prozent sagen dass mobile Geräte ideal für 3D sind und 56% sagen dass sie lieber den Fernseher vorziehen... Was sagen die restlichen 37%?
 
@sinni800: "WAS 3DS LAN PSP VIEL BESSER!!"
 
@iSUCK: "ALDER ISCH BIN SO HART WAS IS 3D ICH ZOCK NUR CALL OF DUTY BESTES SPIEL AUF DER WELT GIBT NIX ANDERES"
 
@sinni800: "DEINE MUDDA DU CAMPER!!!! MUSST DU VOLL KONKRET DA REINLAUFEN UND BRING FAMILIE EHRE!!! MACH VADDA STOLZ KOLLEGA!!!!"
 
@Ðeru: DEIN VADDA ALTAR GEIL HOL MEIN BRÜDDA
 
@sinni800: Kein Interesse ;)
 
@Jani1980: "Ich enthalte meine Stimme" Ja, oder das ;D
 
13 Prozent spielen mit ausgeschaltetem 3D modus, also 87 Prozent mit demselben eingeschaltet. Da sie niemand dazu zwingt, wird ihnen das schon gefallen und das Feature ist auch kein Misserfolg. So viel lese ich zumindest aus dieser Umfrage...
 
@KeatonKafei: Apropos zwingt... Gibt es auch schon ein Spiel das das tatsächlich tut? Z. B. um ein Rätsel zu lösen muss man die Schichten sehen und so...
 
@sinni800: im kommenden Mario 3D Land soll es ein paar wenige Rätsel geben, die mit optischen Tricks arbeiten sollen - zum Beispiel ein Block, durch den man durchlaufen kann, was einem das 3D Feature verrät. Allerdings nichts, was einen am weiterspielen in 2D hindern würde.
 
@KeatonKafei: Ah, okay. Was anderes hätte ich von Nintendo nicht erwartet. Neue optionale Features die aber IMMER optional bleiben und nie wirklich breit genutzt werden. Obwohl es hier der richtige Schritt war: Einfach in die Konsole einbauen... Vergleich: Wii U hat jetzt einen Tablet Controller, jedoch war etwas ähnliches schon mit GBA - Gamecube erlaubt.
 
Der 3D Effekt macht sich ja auch nur damit bemerktbar, dass der Bildschirm so verspiegelt wirkt und ich das Gerät und den Kopf in eine bestimmte Stellung zu bringen, damit der 3D Effekt überhaupt zieht. Wirklich plastischer sieht das aber auch für mich nich aus.
 
@Rikibu: Dann solltest du mal deinen Augenarzt aufsuchen; mehr 3D als 3D geht nunmal nicht, wobei sich beim 3DS noch individuell der eigene Augenabstand einstellen lässt (3D Slider nach oben - Augen weiter außeinander).
 
@KeatonKafei: Natürlich geht mehr 3D, da das alles bisher nur Stereoskopie ist.
 
@zwutz: Ich verstehe deine Aussage nicht. Bei 3D geht es darum, die beiden Augenpositionen über zwei gleich positionierte Kameras in der Spielwelt zu emulieren, um jedes der beiden an ein Auge zu senden. Mehr dreidimensionale Tiefe lässt sich nur dadurch erreichen, die Augen weiter außeinander zu setzen (auch mit Spiegeln möglich), wovon man heftige Kopfschmerzen bekommt...
 
@KeatonKafei: zu einem dreidimensionalem Abbild gehören auch Tiefeninformationen, die du bei der Stereoskopie nicht hast. "Echtes" 3D würde dir erlauben, die Schärfeebene selbst zu wählen, anstatt diese vorzugeben. Außerdem fehlt die Möglichkeit, den Blickwinkel selbst festzulegen, aber das wär im Kino auch eher unpassend
 
@zwutz: Das hat nichts mit 3D-Bildschirmtechnik zu tun. Da kann ich auch sagen, für echtes 3D sollte mir der 3DS ein frisches Lüftchen ins Gesicht pusten.
 
@KeatonKafei: nein, kannst du nicht. Ich hab dir nur widersprochen, dass mehr 3D nicht ginge
 
@zwutz: Und Tiefenunschärfe hat nichts mit räumlichem Sehen zu tun. Kann sogar meine 2D Kamera...
 
@KeatonKafei: Aber statisch. Ohne Tiefeninformationen für alle Ebenen kannst du nachträglich den Fokus nicht mehr verändern, was aber für einen richtigen 3D-Eindruck notwendig wäre.
 
@zwutz: Nein, das hat einfach nichts mit 3D zu tun. Auf gewisse Weise ist es sogar eine technische Einschränkung durch die Funktionsweise des Auges. Dreidimensionales Sehen = stereoskopisches Sehen.
 
@KeatonKafei: Kannst ja mal ner Fliege mit hunderten Augen erzählen Stereoskopie wäre echtes 3D! :D Zitat Wikipedia: Die Stereoskopie ist die Wiedergabe von Bildern mit einem räumlichen Eindruck von Tiefe, der physikalisch nicht vorhanden ist. Umgangssprachlich wird Stereoskopie auch fälschlich immer als „3D“ bezeichnet, obwohl es sich nur um zweidimensionale Abbildungen handelt.
 
@Metz: ja, umgangssprachlich wird es so genannt, da der Bildschirm des 3DS sich nicht tatsächlich verformt und 3D ist, große Überraschung. Du kannst auch gerne Menschen fragen, die nicht räumlich sehen können, ob sie denn Tiefenunschärfe sehen.
 
@KeatonKafei: du verstehst es echt nicht oder? Schon mal was von Holografie gehört?! Es muss sich nichts "verformen" um 3D richtig darzustellen... http://www.golem.de/0908/68901.html man beachte die Kameraperspektiven, richtiges 3D aus jedem Winkel, immer scharf je nachdem welche Tiefe man fixiert, dass ist 3D!
 
@KeatonKafei: es gibt bereits Möglichkeiten, die Tiefeninformationen nicht bereits bei der Aufnahme festzulegen. Dazu gibts sog. plenoptische Kameras (Lichtfeldkameras). Und nein, die Kameras verformen sich nicht dabei
 
@zwutz: aha, und dieses Bild (hab die News damals auch gesehen) ist deiner Meinung nach also echtes 3D? Soweit ich mich erinnern kann, war es sogar ein 2D Foto...
 
@KeatonKafei: ich denke mal der Kommentar war auf mich bezogen. Es ist das Video was entscheidend ist, deshalb auch: "man beachte die Kameraperspektiven". Das folgende Video machts aber noch besser deutlich (auch Holografie, aber eine andere Technik) http://www.youtube.com/watch?v=FF1vFTQOWN4
 
@Metz: Nein, war er nicht...
 
@KeatonKafei: auch das "3D" im Kino sind nur 2D-Aufnahmen. Und eine stereoskopische Lichtfeldkamera ist nur der nächste logische Schritt. Zusammen mit Eye-Tracking kommt man so echtem 3D-Gefühl schon recht nahe.
 
@KeatonKafei: Der Regler ist nicht für den Augenabstand sondern einfach nur für die Intensität des Effekts.
 
@kubatsch007: Da hat jemand seine Physik Hausaufgaben nicht gemacht ;) es handelt sich bei beidem um das Selbe
 
Genauso wie bei Smartphones und TV/Filmen...
 
Ich kann diesen 3D Hype nicht verstehen, aber das kann auch damit zusammen hängen das ich 3D nicht sehen kann. EDIT: Wofür bekomme ich jetzt ein Minus?
 
@Knerd: ääähm, ja. die vermutung das da ein zusammenhang besteht ist nicht von der hand zu weisen.
 
@Matico: Da hast du ja recht aber ich kenn auch viele die 3D sehen können die darin keinen Mehrwert zu 2D sehen;)
 
@Knerd: Jetzt weiß ich wofür ich die bekommen hab, weil die 3D Fans es nicht einsehen können das nicht jederr 3D gut findet/sehen kann. Verstehe;)
 
@Knerd: Nein du hast die Minus bekommen für "Ich bin von Geburt an Blind aber die Farbe rot ist echt kacke" Was bitte ist das den für eine Aussage? Klar kannst du mit dem Feature nichts anfangen, genau so wenig wie ein Blinder etwas mit den Farben Rot und Grün anfangen kann. Interessierst du dich über das Gerede von jemanden der NIE UND NIMMER das erfahren kann was du erfährst?
 
@Zerodime: Wenn ich dich richtig verstehe darf man also zu nichts eine Meinung haben was man selbst nicht erleben kann/nie erlebt hat.
 
@Knerd: Naja, danke für Deine Aussage, das Du nicht 3D sehen kannst. Und Du den Hype nicht verstehst..... möchtest Du denn für Deine Aussage lieber PLUS haben? ;)
 
@tomsan: Das nicht ich hab auch nichts dagegen das ich Minus bekomme, nur ein minus ohne Begründung ist einfach, entschuldigt den Ausdruck, beschissen. Es ist oft genug der Fall das jmd etwas schreibt was er nicht versteht mit ähnlichen Begründungen und die werden nicht geminust deswegen die Frage für die Minusse.
 
@Knerd: Stimmt.... aber auf (-) kannst Du hier eh nix geben ;) Ganz schlimm wird hier nachmittags oder in Schulferien :D
 
@tomsan: Stimmt:D Auf die Antwort an dich hab ich schon wieder nen Minus-.-
 
@Knerd: es ist ja nicht so das irgendwer meint 3D wäre zur zeit perfekt. erst recht nicht beim 3DS. das es in der zukunft aber noch sehr viel spass machen kann ist wohl nicht von der hand zu weisen. und deswegen finde ich die aussage damit nix anfangen zu können immer etwas merkwürdig. anfangen in welchem zusammenhang? im kino? 3DS? spationäre spielkonsolen? in den anzeigen im auto? auf deinem wecker?
 
@Matico: Ich hab gesagt das ich es nicht sehen kann und daher damit nix anfangen kann, zumindest bei den aktuellen Techniken. Und das einige Bekannte und Freunde von mir in 3D keinen Mehrwert zu 2D sehen.
 
Naja. Der 3DS wird sich trotzdem verkaufen, weil einige Spiele-Kracher in der Pipeline sind, die exklusiv für das Teil erscheinen.
 
@karstenschilder: Jo, verkauft sich do gut, das Nintendo 30% runtergehen muss mit dem Preis. Und es damit die erste Hardware ist, die subventioniert werden muss.... und nun auch noch überarbeitet, weil ein 2ter Analogkonpf doch fehlt. Bin grosser Freund von Nintendo... aber das Teil ist bisher leider ein Rohrkrepierer. Lineup klang spannend. Aber war bei Release wenig draussen... und manche lassen auch noch auf sich warten. Und wenig gute Spiele rücken nach.... aer ich hoffe noch immer das beste.
 
Ich mag den 3D Modus auch wenn er spielerisch sicher keinen großen Mehrwert hat.
 
Gaming in 3D bringt nur Sinn, wenn man Headtracking verwendet. Was nützt mir ein tolles 3D Bild, wenn ich meine Finger bemühen muss einen Knopf zu drücken wenn ich an einem Hindernis vorbeischauen möchte?
 
man sollte erwaehnen, dass diese Umfrage im Mai gemacht wurde, also kurz nachdem start des 3DS. :)
 
Ist schon ein nettes Gimmick.... Problem ist aber, dass man einen 100-pro-korrekten Blickwinkel haben muss. Sonst sieht man doppelt. Bei Zelda tränen mir da Teils die Augen, wenn man zB die Schultasten bedient (und damit den Handheld leicht verzieht) oder beim Bogenschiessen mit dem Teil rumzielen muss.
 
@tomsan: Übertreib mal nicht. Ich konnte problemlos in 3D spielen und trotzdem auf der Couch rumlümmeln. Wer hält denn auch seinen 3DS schräg? Wäre ja ziemlich dumm, oder? Mach ich selbst bei '2D'-Geräten nicht. Und hättest du dich mal durch die Optionen geklickt, wüsstest du, dass man den Bewegungssensor abschalten kann und traditionell mit dem Slide Pad zielen.
 
@Morku90: Naja, überteiben brauche ich nicht... ist halt meine Einschätzung. Und auch die deren denen ich den DS gezeigt habe ("Argh! Das ist ja ein toller Effekt! Aber ein wenig doppelt/verschwommen, oder?"). Naja, und bei Zelda verreisse ich halt (wohl) leicht, wenn ich die Schultertasten drücke. Also bei den Bosskämpfen kommt der Regler auf 2D. Das mit den Optionen wusste ich nicht. Danke!
 
Das von Nintendo kann man doch nicht 3D nenne, also bitte..
 
Also ich muss sagen 3D ohne brille hat mich auf dem Evo 3D echt vom hocker gerissen, es hat mir wirklich gefallen aber auf dem bildschirm vom 3ds ist es einfach nur ein Krampf. Wie schon viele gesagt haben nur im richtigen Winkel gutes Bild sonst Kopfweh... das ist sehr schlecht für eine handheld konsole die auch in bus und bahn funktionieren sollte, zudem ist der akku ja ein witz, wobei das nicht zur news gehört.
3DS = Crap für 150€ :D
Würd ich nie kaufen.
 
Kann ich leider nicht nach vollziehen. Nach vielen 3D Nächten war ich vor kurzem wieder in einem 3D Kino und war entsetzt, wie grausam der 3D Effekt mit Brille ist. Der 3D Effekt auf dem 3DS funktioniert ohne Anstrengung und sieht einfach klasse aus! Ich schalte ihn nie ab.
 
Nintendo, bitte:

- weg mit diesem marktunreifen 3D-Effekt mit Blickwinkelzwang
- her mit helleren oder matten Displays, damit die Konsole mobil auch nutzbar wird
- gebt uns aktuellere, stromsparendere Hardware bzw. nen besseren Akku,
- Kameras mit mindestens 1-2 MP für brauchbare Fotos & besseres Augmented Reality
- arbeitet an den Abdrücken vom Zuklappen der Konsole
- eine Chat-Funktion a la PictoChat (Street-Pass ohne Chat?!)
- bietet all eure Klassiker von GBA über N64 bis GameCube/Wii per Virtual Console/eShop an UND
- nutzt euer Privileg, die bekanntesten Videospielfiguren der Welt (Mario, Luigi, Yoshi, Kirby, Donkey Kong, Link, Pokemon) unter eurer Fahne zu haben und setzt auf den Charme und die quietschbunten Welten eines Mario 64, Yoshi's Island oder Banjo Kazooie anstatt auf realistischere Grafik und weniger Farben, wie bei z.B. Mario Kart 7 oder Zelda - Twilight Princess.
 
3D ist für mich nur ein Marketinggag, damit die Firmen ewas neues verkaufen zu können. Im Kino nervt mich 3D sehr. Wenig Effekte, blöde Brille, mieses dunkles, verwaschenes Bild. Zuhause hab ich noch weniger Lust mit der Brille vorm Fernseher zu sitzen. Der 3D-Effekt vom 3DS ist auch ein Witz. Die neuen 3D-Fernseher ohne Brille sind auch nur eingeschränkt nutzbar. Ausserdem, ein mieser Film und ein mieses Spiel bleiben auch in 3D mies!
 
Ach ja, war das diese Umfrage, bei der Leute befragt wurden die nichtmal wussten das ein 3DS auf dem Markt ist?
 
Der Bildschirm ist zu klein :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

New Nintendo 3DS im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles