Microsoft patentiert modulares Slider-Smartphone

Microsoft hat ein Patent auf ein Slider-Smartphone eingereicht, bei dem sich die Tastatur je nach Einsatzzweck durch andere Module ersetzen lässt. Es gibt zwar bereits ähnliche Konzepte, doch diese wurden nie zu einem kommerziellen Erfolg. mehr... Smartphone, Windows Phone, Tastatur, Slider, Modul Smartphone, Windows Phone, Tastatur, Slider, Modul

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
das X-Phone kommt;)
 
Der letzte Absatz ist ja wohl mal echt daneben formuliert, oder?
 
@iPeople: Stimme dir zu, was ist das für eine schwachsinnige Aussage?
Weil Microsoft keien Hardware herstellt soll ed nicht mit WP komen "sondern" als kommerzielles Produkt? What? Was für nen b*lls**t
 
Ja super, alle packen viele Funktionen in ein Gerät und Microsoft macht daraus wieder viele kleine Teile. An sich ist das ein interessanter Ansatz, ABER ganz ehrlich: Wer will ständig tausend Module für sein Telefon durch die Gegend schleppen? Und wer tauscht das ständig? Wozu haben wir denn sogenannte Smartphones? Ganz sicher nicht, um uns dann doch wieder einen MP3-Spieler, mobile Spielekonsole, Navigationsgerät etc. zu kaufen und die Taschen doch wieder voll zu haben. Und dann fehlt im entscheidenden Moment doch eh das wichtige Modul, weil man dachte, DAS brauche ich heute ganz bestimmt nicht.
 
@bgmnt: du hast den Sinn des Konzepts nicht verstanden
 
@Ripdeluxe: Wenn Du meinst, ich sehe nur die Probleme darin. Der Vorteil von Smartphones ist doch, daß man EIN Gerät hat was alles macht. Wenn das jetzt wieder zigtausend Extrateile bekommt, sind wir wieder dort, wo das Gerät seinen Ursprung hat: Der Wunsch nach der eierlegenden Wollmilchsau.
@tann: Ja toll, ändert nix daran, daß man trotzdem mehr rumschleppen muss und die Dinge verlieren kann. Und wenn bei Dir alles in die Hosentasche passt ist das schön, aber das dürfte wohl nur bei wenigen der Fall sein.
 
@bgmnt: es bleibt ja weiterhin ein smartphone! Heißt ja nicht, dass deswegen Funtkionalität verloren geht. Du hast halt dadurch zusätzlich die Möglichkeit es zu erweitern.
 
@bgmnt: Text gelesen? "Nach Microsofts Vorstellungen ließen sich die Module mit einem kleinen eingebauten Akku auch unabhängig vom Hauptgerät betreiben"
 
Was ist denn aus 'Modu' geworden? Außer dass es von google aufgekauft wurde.
 
Frickelkram.
 
@wingrill: also was für Linuxer;)
 
@iPeople: Kann schon sein. :-) Aber für die anderen macht es auch was her. :-P
 
Wieder so ein Ding wo ich mir sage "Gebrauchsmuster" geschützt (wenn es denn ein Gerät gäbe) ja, aber Patent?
 
@Lastwebpage: klar verschiedene module... da öffnen sich ganz neue möglichkeiten der vermarktung z.b. kann man das kleine ding an einen großen bildschirm hängen und hätte dann ein tablet oder sowas. oder ein modul was dann an den fernseher angebracht werden könnte. das bietet recht viele möglichkeiten.
 
@filip: Viele Möglichkeiten, keine Frage. Aber es gibt doch da z.B. diese Handy-Spiele-Konsole von Sony (Name weis ich jetz nicht) und die kommen auf die Idee da irgendwelche Spielesteckkarten o.ä. anzubieten, wedelt MS dann sofort mit dem Patentantrag? Auch hier finde ich das nicht so neu, einzigartig und innovativ, als das es ein Patent wert ist.
 
Vermutlich nur das Patent gesichert um das Patent zu haben. Könnte sich ja mal als nützlich herausstellen. Kann man vielleicht in ein paar Jahren wieder gegen Android einsetzen :[
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum