Zynga muss deutlichen Gewinnrückgang hinnehmen

Der Anbieter von Social Games Zynga hat in seinem zweiten Quartal einen spürbaren Gewinnrückgang hinnehmen müssen. Wie aus aktuellen Unterlagen, die das Unternehmen wegen seines bevorstehenden Börsengangs veröffentlichen muss, hervorgeht, lag ... mehr... Logo, Online-Spiele, Zynga Bildquelle: Zynga Logo, Online-Spiele, Zynga Logo, Online-Spiele, Zynga Zynga

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich finde diese Social Games sowieso die reinste Zeit- und Geldverschwendung. Man kann seine Zeit viel besser damit verbringen, indem man zum Beispiel ein Buch liest.
 
@bob223: jeder hat halt andere Hobbys ;) die einen Spielen SocialGames, die anderen Shooter, wieder andere KonsolenGames, andere MMO, andere lesen Buecher, andere hoeren Musik... andere joggen usw....
 
@StefanB20: Social Network Games ist kein Hobby das ist absoluter schwachsinn.
 
@Menschenhasser: Social Games sind die Fortsetzung von "Jamba" am Handy. Reine Geldverschwendung....
 
@bob223: Social Games wie sie so schön heißen sind eigentlich recht nett - ich hab ganz gern City Ville gespielt aber mich nerven sie mit der Zeit weil du immer mehr und mehr leute vollspammen musst
 
@Ludacris: da geb ich dir recht!hab das auch mal ne zeit gespielt
aber irgendwann brauchtest du immer mehr freunde um etwas frei geschaltet zu bekommen!alternative zynga punkte kaufen!da war bei mir ende
 
@bob223: Buch lesen finde ich noch viel langweiliger. Außerdem was ist der unterschied zwischen Social Games und "richtigen" Games? Beides Zeitverschwendung.
 
@bob223: Wenn es denn wenigstens "Social games" wären. Ich kann mich da an ein Adventure erinnern, wo man im Einzelspieler Modus Rätsel durch z.B. Bilder und Tonfolgen lösen musste, man reiste durch schreiben/lesen von Büchern zu verschiedenen Orten. (Name ist mir jetzt entfallen, gab da mehrere Teile von). Von diesem Adventure gab es auch einen Multiplayermodus. Sowas, ja das wäre mal was. Aber nur dieses blöde "Bitte klick auf meine Links"?
 
Wie es im Artikel schon steht "Allerdings hat das Unternehmen keine Probleme, Nutzer für seine Spiele zu gewinnen und diese auch dazu zu bewegen, für zusätzliche Inhalte zu zahlen". Leider wandern diese nach kürzester (oder auch längerer) Zeit wegen teilweiser haarstreubener Fehler wieder ab. Die einziger "Social Network" Kompenente besteht auch nur aus A) dem produzieren von Wallposts für jeden kleinen Sch*** im Spiel und B)"Click begging" entweder man fragt einen "Freund" ob er einem etwas schicken kann oder das Spiel erzeugt eine Wallpost wo dann möglichts viele draufklicken müssen. Da hilft es dann auch nicht viel wenn Zynga alle paar Monate ein neues, aber irgendwie doch immer das selbe, Spiel heraus bringt. Hinzu kommt noch, das die entsprechenden Supportforen voll von Verbesserungswünschen sind, auf die nie eingangen wird. Zusammengefasst zielt Zynga also nur darauf ab, möglichst viele neue Spieler zu bekommen. Da die Anzahl neuer FB Nutzer aber begrenzt ist, kann diese Firmenphilosophie auf lange Sicht nicht gut gehen.
 
"... muss ... Gewinnrückgang hinnehmen ...". aha. Umsatz steigt und Gewinn geht runter. Für mich klingt das so als ob sie mehr verdienen & mehr investieren, also beides positiv. Wie man daraus eine negative Headline machen kann, ist mir ein Rätsel.
 
@webmaster_sod: Eine Umsatzrendite von ~0,2% ist nicht wirklich berauschend. Wenn dies auch noch u.a. mit gestiegenen Verwaltungskosten gerechtfertigt wird, wäre ich als potentieller Investor auch skeptisch.
 
diese ganze games und app geschichte wird eh nicht ewig laufen, irgendwann wird man sich wieder aufs wesentliche konzentrieren.
 
Hat schon wer Sims auf Facebook gespielt? Das ist ja echt mal die totale Abzocke -.- Mit den Energiepunkten kann man etwa für 1 Minute spielen (zB den Garten aufräumen), danach muss man ne Stunde warten, oder man zahlt eben 3€irgendwas ... Also mich wunderts nicht warum die soviel Geld machen und irgendwann tief, tiiiiiiief fallen werden ... Echt mal, da würd ich lieber wieder mit WoW anfangen, welches im Vergleich dazu fast geschenkt ist, und trotzdem nicht die Fehler eines FreeMMOs hat ...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Zyngas Aktienkurs in Euro

Zyngas Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr