HTC präsentiert neues Android-Smartphone Rhyme

Rhyme, das neueste Gingerbread-Smartphone von HTC, will mit seinem Design und viel Zubehör vor allem bei der weiblichen Zielgruppe punkten. Das Gerät soll im Oktober zum Preis von 479 Euro auf den Markt kommen. mehr... Android, Htc, Sense, HTC Sense, HTC Rhyme Bildquelle: HTC Android, Htc, Sense, HTC Sense, HTC Rhyme Android, Htc, Sense, HTC Sense, HTC Rhyme HTC

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gibts eigentlich auch explizite Männerhandys?
 
@Ispholux: Das wäre ja wohl das mindeste was man erwarten darf.
 
@Ispholux: du meinst die mit dem 50mm klinkenanschluss? xD
 
@darkalucard: gemeinte 50mm sind ja meistens nur 25mm. xD
 
@Ispholux: alle andere htc smartphones sind männerhandys :-P
 
@Ispholux: Handys mit stabilem Rahmen um Bierflaschen zu öffnen? Was braucht ein Mann mehr? :D
 
Hat jemand noch einen Überblick über die vielen Androids?
 
@wingrill: http://www.androidhandys.com/android-handy-vergleich/ -> http://goo.gl/GFtp
 
@wertzuiop123: boah, ist ja grauenhaft. Findet diese Massenware wirklich einer ansprechend?
 
@wingrill: Das ist für jeden Geschmack was dabei. Besser als so ein iPhone von der Stange!
 
@wingrill: Das ist für jeden Geschmack was dabei. Besser als so ein iPhone von der Stange!
 
@wingrill: Du bist sicher auch von der Vielfalt verschiedener Auto-Modelle genervt und forderst das Einheitsauto für alle.^^
 
@moribund: Wenn dieses Einheitsauto das beste verfügbare wäre, also sehr gut verarbeitet, hochwertige Materialien, hohe Sicherheit, hoher Komfort, hohe Reichweite mit einer Tankfüllung etc., dann ja. Ich würde dieses Auto fahren. Zumindest lieber als ein Auto, das größtenteils aus Plastik aus, kaum Airbags hat, vielleicht schneller fährt aber dafür weniger komfortabel und weniger weit, ... ich hoffe, diesen Vergleich verstehst du. Denn m.E. spiegelt er ziemlich genau wieder, wie man iOS und Android unterscheiden könnte, auf Autos bezogen.
 
@eN-t: Nur ein fanatischer iFanboy kann noch behaupten, dass das iPhone das Beste Handy am Markt wäre. Und ich würde mein Android niemals gegen iOS tauschen. Und da sind wir schon beim Problem, dass Geschmäcker und Bedürfnisse verschieden sind. Daher kann Dein Einheitsauto nicht mal 10% der Kunden befriedigen - womit wir ja beim Marktanteil von Apple am Desktopmarkt und in 2-3 Jahren am Smartphonemarkt wären.^^
BTW: mir ist mein "Plastikauto" schon deshalb lieber, weil es leichter, kratzsicherer und stabiler ist als Dein "wertiges Auto", das bei längerem Halten Muskelkater und Sehnenscheidenentzündung verursacht und eine Schutzhülle braucht, weil "wertig" scheinbar nichts mit "robust" zu tun hat.^^
 
@moribund: Plastik ist also stabiler als Hartglas / Metall und von ~130g in der Hand bekommt man Muskelkater und eine Sehnenscheidenentzündung? Für letzteres empfehle ich dir, zum Arzt zu gehen, und für ersteres zum Chemiker. ;) ___ Spaß beiseite, aber bisher liegt der Marktanteil von Apple im Smartphone-Segment noch deutlich höher als 10%. Und ich glaube nicht, dass Apple hier in absehbarer Zukunft große Verluste hinnehmen muss. Klar, Geschmäcker sind verschieden, aber offenbar trifft Apple den Geschmack einer großen Masse, was Smartphones angeht. Und, pardon, aber trotz verschiedener Geschmäcker kann man doch sagen, was an einem Smartphone allgemein besser und was schlechter ist. Hohe Sicherheit ist definitiv besser (und Windows Phone 7 zeigt, dass man hohe Sicherheit mit ausreichender Freiheit verbinden könnte), hohe Reichweite pro Tankfüllung ebenso, intuitives Fahren auch usw. Plastik mag einigen gefallen, weil es leichter und kratzfester sein kann, gut. Es gibt also durchaus Argumente für andere Modelle als das iPhone. Aber leider ist Android in meinen Augen ein NoGo, allein schon wegen der mangelnden Sicherheit. Daher bliebe maximal Windows Phone 7 als Alternative. Aber da ich mit meinem iPhone noch zufrieden bin und mein Vertrag noch 11 Monate läuft, habe ich ja noch Zeit, mich zu entscheiden ;)
 
@eN-t: @"Plastik ist also stabiler als Hartglas / Metall" Zumindest springt es nicht so leicht wie Hartglas und ist kratzsicherer. Google mal nach iPhone-Schäden und nach SGS-Schäden. Der Vergleich macht Dich sicher. Und halte mal ein iPhone beim Lesen längere Zeit in einer Hand und mach das selbe mit dem SGS. Mobile Geräte sollten sowieso möglichst leicht sein. Bisher liegt der Marktanteil deutlich höher als 10% weil Apple einfach die ersten waren und dabei fraglos Innovationen gesetzt haben. Aber wohin der Trend geht ist offensichtlich, wenn man sich die Statistik der letzten 1-2 Jahre ansieht. Oder willst Du das abstreiten. Natürlich gibt es Kriterien, die besser sind, aber willst Du ernsthaft behaupten, dass Vielfalt schlechter ist, als nur ein Model für alle zu haben. Und wie Deine Abneigung gegen Android zeigt (die ich natürlich respektiere und Dich auch nicht vom Gegenteil überzeugen möchte - wozu auch ;-)), sind Bedürfnisse verschieden, denn mich hauten die Win-Handies genauso wenig vom Hocker wie das iPhone. Wie schon gesagt: in 2-3 Jahren, wenn der Innovationsvorsprung aufgebraucht ist, wird Apple beim gleichen Marktanteil im Smartphone-Sektor angelangt sein wie am Desktop-Sektor, weil man nur ca. 10-15% der Geschmäcker und Bedürfnisse mit einem Model ansprechen kann. Apple weiß das ja auch. Sie holen dafür aus diesem Marktanteil ein Maximum an Gewinn heraus, was ja offensichtlich auch eine gute Geschäftsstrategie ist. Ich persönlich bin mit meinem SGS und Android 2.3.3 extrem zufrieden (btw: noch immer kein einziger Kratzer nach 1,5 Jahren :)) und werde mir nächstes Jahr das SGS3 holen (obwohl mich das Nexus Prime auch sehr reizt). Ist doch schön, wenn es für jeden das richtige Handy gibt :-))
 
@moribund: Natürlich ist das schön, aber bzgl. der Systeme sei noch gesagt, dass es trotzdem Punkte gibt, die iOS, Android oder WP7 jeweils besser machen. Wenn sich jemand ein Android-Smartphone kauft, verzichtet er auf hohe Sicherheit. Wenn jemand ein iPhone kauft, verzichtet er auf die Freiheit, Apps aus eigenen Quellen zu installieren. Wenn jemand ein WP7-Smartphone kauft, verzichtet er auf einen riesigen App Store. (Mal als Beispiele genannt, da gibt es ja jeweils mehr Punkte.) Bisher muss man immer einen Kompromiss machen, und das schaffen viele Käufer nicht. Sie entscheiden sich, oft unwissentlich, für das "falsche" System, weil es ihren Geschmack trifft. Dass man bei Smartphones immer auf etwas verzichten muss, wissen nur die, die sich damit auskennen, im Voraus. Die unwissenden Käufer, die stumpf (!) nach Geschmack kaufen, merken das vielleicht erst nachher, wenn überhaupt. Ich persönlich habe für mich den besten Kompromiss darin gefunden, mir ein iPhone zuzulegen und es zu jailbreaken. So habe ich eine große "Freiheit", trotzdem das sicherste System und es entspricht optisch meinem Geschmack (ich könnte mir schöneres vorstellen, aber bisher habe ich nichts schöneres gefunden, da ich wert auf Glas und Metall setze und das Design von iOS ebenfalls mag). Verzichten muss ich jedoch auf wechselbare Akkus, Speicherkarten-Slot, Anschlussvielfalt und noch einige andere Kleinigkeiten. Aber trotzdem ist es für mich der beste Kompromiss, denn auf die Punkte kann ich größtenteils verzichten, auch wenn ich den einen oder anderen schon manchmal vermisse. _____ Und da liegt der Hund begraben und er wird auch immer dort liegen bleiben: Die Leute kaufen das, was ihnen am besten gefällt und was ihren Preisvorstellungen entspricht. Wirklich auseinandersetzen tun sich die meisten Kunden nur wenig mit dem, was ihnen nachher geboten wird. Android ist ein System, das ein gewisses Maß an Vorwissen verlangt, damit man damit gut zurecht kommt und sich effektiv gegen Viren etc. schützen kann. Daher finde ich es auch bedenklich, dass viele meiner Freunde anderen, kompletten DAUs Android-Systeme empfehlen. Android ist nicht schlecht, aber für DAUs ungeeignet. Da muss iOS oder WP7 her. Und daher empfehle ich kompletten DAUs, sich zwischen diesen Systemen zu entscheiden - je nach Geschmack. Wenn sich jemand einigermaßen mit "Technik" auskennt, empfehle ich ihm dahingegen nur Modelle - sowohl iOS, WP7 als auch Android, denn der kommt mit allem zurecht und wird für sich selbst entscheiden können. Und ich begreife nicht, dass es Menschen gibt, die meinen Android wäre auch für DAUs geeignet - die am Windows-PC noch nicht mal den Abmelden-Button finden, geschweige denn wissen, wo die Tasten Strg+Alt+Entf liegen. Ich "hasse" also nicht Android, aber ich hasse, dass es so dermaßen gepusht wird (was ich auch bei anderen Systemen hasse) und somit auch in Hände gelangt, die besser die Finger davon lassen sollten.
 
@eN-t: Im großen und ganzen kann ich Dir zustimmen, aber Android wird in Punkto Sicherheit noch stark zulegen und die User werden mit der Zeit kompetenter werden. Und für die Sachen, die die meisten DAUs ihr Android nutzen, ist die Gefahr nicht sooo groß wie Du sie darstellst.
 
"Technisch ein Mittelklassegerät" Irgendwie sind alle Gegenstände für Frauen immer nur maximal Mittelklasse. Egal ob es Autos oder Handys sind. Es gibt in meinen Augen auch kein geiles "Frauenauto". Ergo wird das Telefon auch kein Bringer werden. Allerdings können Frauen wahrscheinlich selbst mit einem abgespeckten Handy nicht richtig umgehen. Ordentlich und zügig fahren können Frauen ja auch meistens nicht.
 
@tim-lgb: Vielleicht weil Frauen alles verlieren :D
 
@wolle_berlin: oh ja... da könnte ich auch ein Lied von singen...
 
@tim-lgb: Tuerlich gibtst geile Frauenautos. SL 55 AMG zb. Wo ist das Auto nur Mittelklasse?
 
@-adrian-: *mademyday* oder der BMW M5 ist auch ein Frauenauto (siehe Nürburgring Taxi Rekordhalterin ^^)
 
Ich persönlich kenne keine erwachsene Frau die mit einem purpurnen oder auch pinken Handy herumläuft. Das mögen im asiatischen Raum von Frauen bevorzugte Farben sein. Eventuell auch in den USA, aber nicht in Europa. Aber die "Rettungsleine" ist klasse. Hilft wenn das Handy mal in die Toilette fällt.
 
@leviathan11: Ich schon. Und jetzt?
 
@gonzohuerth: Dann würde ich behaupten das keine Frau einen Nick wie gonzohuerth wählen würde.
 
@leviathan11:
ging ja auch um frau kennen und nicht um frau sein Oo
...hast du doch sogar selber geschrieben ^^
(ja auch männer können andere frauen und deren handys kennen xD)
 
@Sebaer: O.k.! Schon richtig. Dann möchte ich wohl keine Frau kennen die ein Handy in erwähnten Farben besitzt. Auch Paris Hilton nicht.
 
@leviathan11: Paris Hilton ist wohl ein schlechtes Beispiel für eine Frau die man kennen möchte! ^^
 
@leviathan11: böh die würd ich schonmal gerne fürn Abend kennen. Für zwischendurch sind Frauen mit pinken Handys ganz ok:-)
 
@moribund: Warum?
 
@leviathan11: Nachdem Frauen sogar Handys kaufen mit "Lederteilen" und ueberall komisches gedoens dran rumbaumeln haben kann ich mir nciht vorstelle ndas sowas nicht ankommt. Schau zb Nokia Slider oder LG Chocolate an. Dann haben wir noch die Phones die Prada im Namen tragen
 
Fand das Video echt nett, eigentlich schade dass das Gerät dann (denke) wieder in den Massen der Android Phones untergehen wird nach etwas Zeit... Ich möchte aufkeinenfall diese Vielfalt als schlecht darstellen, nur irgendwie traurig dass die "Mühe" welche sich die Personen im Video gemacht haben so schnell vergessen wird. Das Video passt da eher zu Apple und dem 1 Gerät pro Jahr Rythmus^^
 
@Legin: Es sind ja auch 1-Jahres-Artikel wenn man immer was neues "braucht", mal vom HD2 oder Desire abgesehen wenn man die heutigen Geräte betrachtet.
 
@gonzohuerth: Meinst du dass das Modell was man heute kauft in einem Jahr völlig alt ist, oder wie? ich hab halt den Eindruck dass es alle 3 Monate ne Flut von neuen Modellen gibt und dass das eine Jahr beim iPhone lang ist im Vergleich... PS. Laufe übrigens mit nem HD2@Gingerbread rum ;)
 
@Legin: Okay, 1-Jahres-Artikel wird ersetzt durch Wegwerfartikel ;) Ich meinte, dass sich die Geräte eben viel zu schnell entwickeln, bzw. auch nicht, weil das Smartphone hier kaum andere Spezifikationen hat als das HD2 zum Beispiel ;) P.S. i9ch hab mein HD2 vor 2 Wochen verkauft :(
 
@Legin: Das Video war wenig Informativ
 
@Legin: Das meine ich auch. So ein Gerät wird in der Masse - auch wenn es vergleichbar sehr gut sein sollte - untergehen. Wenn heute ein Unbedarfter sich ein Phone kaufen möchte, kauft er es einfach, weil einem die ganzen Geräte wegen der fehlenden Alleinstellungsmerkmale unübersichtlich erscheinen lassen oder er muss sich wie bei Waschmaschinen mit Daten und Fakten herumquälen und ohne Ende vergleichen. Letztenendes zahlt er noch drauf, weil sein neues Gerät in zwei Monaten veraltet ist, weil inzwischen 20 neue erschienen sind.
 
Uff.. ein Handgerät zum telefonieren mit abgerundeten Kanten. Wir sollten da jemandem bescheid geben :-) ...
 
das erste htc das halbwegs nach was aussieht ... allerdings weiss ich nicht warum es explizit für damen angedacht ist ... unklar.
 
Sieht den neuen Nokia-Geräten sehr ähnlich
 
HTC hat ja an Sense 3.0 lange gearbeitet und muss sagen ist auch genial im Sensation aber wiso gleich von 3.0 inerhalb von ein paar wochen 3.5 :-S oder ist 3.5 die Abgespeckte 3.0?
 
@fabian86:

Nein es ist die Nachfolgerversion, aber so hässlich da bleibe ich lieber bei Sense 3.0.
 
Ganz schön teuer für so eine eher unterdurchschnittliche Leistung. Für den Preis muss es sich schon mit einem SGS2 messen lassen und da zieht es klar den kürzeren.
 
Mag vielleicht ein schickes Handy für die junge Frau sein, preislich jedoch viel zu hoch angesetzt. Das Preis-Leistungs-Verhältnis kann mit anderen Top Android Smartphones nicht mithalten.
 
ich will ja nicht trollen. Aber Android geräte unterscheiden sich quasi fast gar nicht von einander egal ob 100 oder 500 €.
 
@Lon Star: Dann wohl keine Ahnung und willst wohl doch nur trollen.
 
So was kann denn das HTC mehr als die 100 € krücke Samsung Galaxy I500
 
@Lon Star: Du solltest für deinen schlechten Vergleich wenigstens ein Telefon wählen was auch in Deutschland oder zumindest in Europa offiziell kaufen kann.
 
@kubatsch007: LOl ich hab das als Diensthandy. Wir haben das in einen offizielen onlineshop bestellt
 
Meine Meinung: Ich finde das Smartphone für Frauen häßlich. Die Dockingstation ist ein Witz! Meine Freundin würde jedesmal fluchen, weil sie das Handy da nicht so schnell rausbekommt. Frauen schreiben auch nicht gerne mit Touch, sondern mit Tasten. Und für dieses Design werden sooo viele Leute bezahlt, frech! Da finde ich das ChaCha um Welten besser!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

HTCs Aktienkurs in Euro

HTC Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

HTC One M8 im Preisvergleich

Beliebte HTC Downloads

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles