Sandy Bridge-Update beschleunigt Spiele-Leistung

Bis zu 37 Prozent mehr Leistung bei Spielen verspricht Intel mit dem neuesten Grafik-Treiber für Sandy Bridge-Prozessoren. Das Update betrifft vor allem ULV-Systeme, also kompakte Notebooks. mehr... Chip, Halbleiter, Platine Bildquelle: Jiahui Huang / Flickr Chip, Halbleiter, Platine Chip, Halbleiter, Platine Jiahui Huang / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Immernoch nicht UHDV (7680 × 4320 Pixel (16:9)). ^^
 
@tipsybroom: Und das braucht man wofür? :D
 
@Fallen][Angel: Der Sender BBC wird ausgewählte Wettkämpfe der Olympischen Spiele 2012 in Ultra HDTV zeigen. Mangels entsprechender Fernseher oder anderer Wiedergabegeräte werden in drei Public-Viewing-Areas Großbildschirme aufgestellt, die eine Höhe von rund 15 Metern haben und 7.680 × 4.320 Pixel bieten. --> http://goo.gl/fHeCb
 
@tipsybroom: Und deswegen sollte der Chip, welcher definitiv nicht für diese Zielkunden entwickelt wird, das auch können? Verstehe mich nicht falsch, hab nix gegen Fortschritt. Aber dieser Chip ist ein Endconsumer-Produkt und nun zeig die Masse an Endconsumer, welche eine Auflösung über die 4k Grenze verwenden
 
@Fallen][Angel: Wer braucht 640kB, oder sogar mehr? http://de.wikiquote.org/wiki/Bill_Gates
 
@Speedy38: und wieder jemand der bis heute glaubt das bill das je gesagt het
 
@Fallen][Angel: Wofür BRAUCHT man FullHD?
 
@Ðeru: Wofür braucht man Computer?
 
@King Prasch: Um damit zu arbeiten, um sich übers Netz zu informieren, um sich mit Leuten zu unterhalten ... gibt einige Gründe, aber wofür braucht man denn unbedingt FullHD? Das eben genannte könnt ich auf nem uralt P2 Laptop genauso gut tun, oder? ... Klar mit der Schreibmaschine könnt ich auch arbeiten, aber dann müsst ich ne Zeitung kaufen um mich zu informieren und wem zum Reden hab ich auch ned :(
 
@Ðeru: "Klar mit der Schreibmaschine könnt ich auch arbeiten, aber dann müsst ich ne Zeitung kaufen um mich zu informieren und wem zum Reden hab ich auch ned :(" HAHA YMMD :D
 
@desire: Naja ich bin im Moment zu Hause und ich wohn alleine ... Wenn ich also an der Schreibmaschine schreib, (Ich glaub die ist nicht wirklich portable) ist niemand da mit dem ich mich unterhalten könnt ... :)
 
@Ðeru: Ja schon klar. Ich wollte nur darauf hinaus, dass man das bis zur Unendlichkeit weiterspinnen kann. Das Einzige im Leben, das man WIRKLICH braucht ist a) Nahrung und b) Mitmenschen. Ich will damit nur sagen, dass man unsere gesamte Technologie nicht wirklich bräuchte.
 
@King Prasch: Wozu BRAUCHT man Mitmenschen? :) http://goo.gl/jJGCZ
 
@Ðeru: Zum Überleben an sich nicht. Habe da eher an den Fortbestand der Spezies gedacht.^^ Trotzdem sehr guter Song. :P
 
@Ðeru: Naja, das kann man durchaus fragen, aber UHDV halte ich ebenfalls für überdimensioniert. Stell dir mal vor es gibt mal solche Fernseher so wie es heute FullHD Fernseher gibt, entsprechendes Filme könntest du weder über BluRay noch übers Fernsehnetz(egal ob Kabel oder Satellit) übertragen. Es ginge maximal übers Internet, aber so ein Film hätte bei 16 facher Auflösung, wenn wir von 25GB pro 1080p Film mal ausgehen, 400GB.
Man könnte vllt. auf Auflösung von 1920x1080 auf 2560x1440 erhöhen wenn es denn unbedingt sein muss, aber für den Privatbereich halte ich UHDV für komplett überdimensioniert.
 
@XP SP4: stell dir mal vor, vor zehn Jahren hätte es niemand geglaubt, dass man HD Videos übers Internet live streamen kann. Heute ist das quasi normal. Also warum nicht schon einen Blick in die Zukunft werfen?
 
@XP SP4: KabelDeutschland, hat eine 100mbit Leitung, vlt noch andere keine Ahnung... Genauso wie in Österreich UPC und A1, dann gäbs noch BlizzNet (welche sogar 100mbit Upload bieten). Google verlegt in den USA 1gibt Leitungen, wie WF mal berichtete. Mobilfunkanbieter bauen LTE aus, wie schnell war das? 150mbit? --- Ich nehm mal an, dass bis es UHDV-GigaGlotzen zu kaufen gibt, die Technik dafür bereit sein wird. (zumindest, ... in den Städten). In manchen Ländern schneller, in manchen langsamer. ... Es wird alles irgendwie weitergehen^^ Und naja, ich hab paar Kontakte im Burgenland, die kennen nicht mal WoW, also, vom hören her ... Also den Ländlern scheint es nicht zu stören technisch ehm ... "zurückgeblieben" zu sein. Aber wenn denen ein knapp 7 Jahre altes Spiel, welches von keinem anderen Spiel dieser Genre offiziell "besiegt" wurde, und mit jedem Jugendproblem klischeehaft in Verbindung gebracht wird unbekannt ist... Warum sollten die dann UHDV kennen? Von einer weiss ich, das sie gar noch einen Röhrenfernseher hat und ned mal weiss was HD überhaupt ist... Scheint also einen Ansporn (neben dem Profit) zu geben, warum die Provider sich eher um die Städte kümmern :) --- Naja wie gesagt, mit der Zeit wird das schon alles hinhauen ... am Land wirds stabile 16-30mbit geben mit HD-TV und inner Stadt haben wir 1gbit Internet mit UHDV ... *schulternzuck*
 
@XP SP4: Es gibt immer irgendjemanden, der dafür Verwendung hat, und sei es auch nur jemand, der sich zuhause ein kleines Kino mit großer Leinwand (5m Diagonale oder größer) eingerichtet hat. Auf so einer Größe sieht auch FullHD so aus, als würdest du 800x600 auf einem 24"-Monitor darstellen.
 
@Ðeru: Ist doch ganz klar wofür: .....Pornos !
 
@tipsybroom: Ultra HDTV ergibt für meinen Geschmack nur für Kinos einen Sinn. Dort ist eine sehr große Leinwand und man hat dadurch dann auch wirklich einen Schärfe-Vorteil. Aber im Heimkinobereich ist es schon fast übertrieben. Sitzt man 3 Meter von einem normalen 46 Zoll-FullHD Fernseher entfernt, kann man doch garkeine zusätzlichen Details über 1080p mehr wahrnehmen.
 
@gurke1509: Aber man hat ein viel klareres Bild, da die Pixel feiner und enger zusammenliegen. Wäre echt super wenn es große Displays gäbe mit mehr als 320ppi. Bei 52" wären das 14499x8320, somit wäre das Bild so scharf wie eine Buchseite und du könntest mit bloßem Auge keine Pixel erkennen :) Vll hilft dir das um mich zu verstehen: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/d/dc/Wikipixel.png
 
Ivy Bridge wird wirklich DX11 unterstuetzen? Ich dachte immer das es auch nur DX10 kann.
Bin mal gespannt ob sich das bei den Macbooks auch bemerkbar macht.
 
@Falcon: Ja DX11 wird unterstützt und laut einem Artikel kürzlich bei heise soll die 3D-Geschwindigkeit ca. 60% über der von den Sandy-Bridge-CPUs liegen. Eigentlich wollte ich mir grade einen neuen PC mit Sandy-Bridge und zusätzlicher Grafikkarte zusammenstellen, aber jetzt warte ich doch noch die paar Monate. Die Grafikleistung genügt dann meinen (!) Ansprüchen komplett.
 
Ist die Sandy-Bridge-Sache unter Windows 7 benutzbar? Also für einen Bürorechner mit einem FullHD-Schirm, würde mir eine Grafikkarte ersparen :) Unter Linux sind die Dinger ja eh viel stressfreier, weil man keinen proprietären Müll-Treiber braucht.
 
@BajK511: harte worte dafür das man mit den proprietären Müll-Treibern bisher weniger probleme hatte^^
 
@DataLohr: Bitte? Die ganzen proprietären Treiber können kein KMS, können nur mit einem assigen Schrottprogramm eingerichtet werden (amdcccle oder nvidia-settings) und gerade der nVidia-Treiber strotzt nur so vor Bugs. Leider hat man bei den genannten Herstellern kaum eine Alternative, da die Open-Source-Treiber da noch nicht so weit sind (zumindest bei mir crasht der nouveau regelmäßig das System). Während bei Intel, wo es nur den Open-Source-Treiber gibt, läuft alles wunderbar und kann von der Performance her nicht meckern.
 
@BajK511: Also beim Unix nvidia-driver baut nicht Nvidia Mist, sondern ausgerechnet Ubuntu! Auf anderen Unix und Linux Distributionen rennt der nvidia-driver vorzüglich. Ubuntu ist da aber leider verbugt, Ubuntu startet mit zu niedriger Auflösung und meckert seinen eignen Fehler auch an, diese Meldungen kann man dann einfach weg klicken, dann geht es mit dem nvidia-driver weiter. Die Ratschläge im Ubuntuusers Wiki gehen am Ubuntu Problem vorbei, sprich: die sind wirkungslos gegen den Ubuntu Bug! Mit dem neuen OpenIndiana (Solaris/Illumos) und dem Chakra Linux und openSUSE Linux rennt der nvidia-driver einwandfrei. Der nouveau-driver lief auf dem Chakra Linux auch erstaunlich gut und Problemfrei. Intel GMA ist zwar auf Linux wirklich ziemlich sorglos, aber dafür ist die Grafikpower der Intel GMAs leider extrem bescheiden, Adobe Flash ist mit Intel Grafik PITA.
 
@BajK511: also nvidia macht seinen job hervorrangend. fehlt nur noch das man so bequem wie in windows switchen (windowstaste + p) und das overscan einstellen kann und er ist perfekt^^
 
@BajK511: FullHD ist das eine aber kann Sandy Bridge auch Full HD BluRay 3D?? Wenn nicht ist das Teil schon gestorben für den HTPC. Da nutzts auch nix wenn die wenig Strom verbrauchen.
 
Werde ich heute gleich mal testen. Habe nämlich einen HP Pavilion g6-1105sg. Dieser hat einen Intel HD3000 und eine AMD Radeon HD 6470M integriert. Glaube nicht, dass durch das Treiber-Update die Intel-GPU an die Leistung des AMD-GPU's rankommt, aber mal schauen :)
 
:D Zeigt mir mal jemand einen Bildschirm mit mehr als 2560x1600 Pixeln der realistsich für unsere Verhältnisse ist, wenn denn die GPUs, APUs und Co. das schon können oder mit werben...
 
Wo sind die XP Treiber?
 
@null_plan: Neben Windows XP selbst, im Museum.
 
@Witold Pryjda: Sandy-Bridge-Update. Genauso: Sandy-Bridge-Prozessoren. http://de.wikipedia.org/wiki/Durchkopplung
 
@boon: Du gehörst zu den "manchen", die in dem von dir verlinkten Artikel unter "Eigennamen" genannt werden. Witold gehört nicht dazu.
 
was ich mich frage ist.. wo krieg ich dieses Wallpaper her?
 
@denimdnmd: Welches? Das ist doch ein Video: http://goo.gl/c9NQI
 
@radyr: http://winfuture.de/screenshot,1316590278.html das ;P
 
@denimdnmd: ach das ist tatsächlich ein Video :D my bad
 
@denimdnmd: dann soll jemand verdammt nochmal Wallpaper davon erstellen :D
 
Es ist ja verständlich, dass man eine Einleitung schreibt. Aber dass der erste Absatz dann genau das gleiche beinhaltet wie die Einleitung, nur alles ein wenig umstrukturiert, das ist sehr komisch. Liest sich so, als hätte man ein Déjà-vu ^^ Aber abgesehen davon würde ich gerne mal Fernseher und Monitore mit UHDV oder zumindest 4K sehen. Wenn die dann eine Pixeldichte haben wie ein iPhone 4 (>325ppi), dann ist das wirklich endlich "schärfer, als die Realität" ;D
 
Ich hab ein RV520-S05 Notebook von Samsung, da ist ein i5 2410M drin und laut Specs sollte der Treiber dafür funktionieren, aber bei Installation sagt der mir, die Maschine würde die Mindestvorraussetzungen nicht erfüllen, hat wer ne Ahnung, was da los ist?
 
@meesha: Nicht direkt, aber meine nVidia-Treiber verhalten sich auf meinem Notebook ähnlich. Da müsste ich immer die nehmen, die auf der ASUS-Seite zu finden sind. Aber eine bearbeitete *.ini-Datei vom offiziellen Treiber tut es dann auch. Vielleicht ist das bei dir ja ähnlich?!
 
Interessanter wäre für mich, ob die in Ivy Bridge endlich mal den 24p-Bug fixen.
 
@lawlomatic: Keine Sorge es wird bestimmt einen neuen Fehler geben aufgrund des Zeitmangels durchs Tick-Tock Modell.
 
Mein iMac schafft gerade mal 2560x1440. Wann kommen denn Monitore die 4096 x 2304 Pixel unterstützen??
 
Sandy Bridge-Update ist echt ungeschickt formuliert. Ich dachte jetzt an ein neues Stepping oder gar an Ivy Bridge - Nicht an einen neuen Treiber....
 
Ich hatte letztens mit dem Programm GLview ein Problem gehabt es erfolgreich zu starten unter intel HDgraphics Notebook 64 bit Windows 7.

http://www.realtech-vr.com/glview/download.html
es ist ein opengl testprogramm. Ich sehe im August ist neue version rausgekommen, diese hab ich noch nicht getestet. Ich hatte eine zugriffsverletzung als Fehlermeldung.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles