Android: Ice Cream Sandwich bringt die Action Bar

In einem Blogbeitrag haben die Android-Entwickler aus dem Hause Google über weitere Details zur Android-Version Ice Cream Sandwich informiert. Neu hinzukommen wird ein Bedienungselement namens Action Bar. mehr... Android, Android 4.0, Ice Cream Sandwich Bildquelle: Google Android, Android 4.0, Ice Cream Sandwich Android, Android 4.0, Ice Cream Sandwich Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gute Sache, hoffentlich kommt die Eiscremeschnitte bald.
 
@aclacl: Hoffe ich auch. Und hoffentlich mit einigen Neuerungen. Gerade im Smartphonebereich hat sich ja die letzte Zeit nicht viel in Richtung neue Android Features getan.
 
@Danielku15: So wie ich das verstanden habe, wird die Zusammenführung erst einmal mehr für die Entwickler interessant - Google hat ja bereits angekündigt, dass z.B. "some of the game stuff" in die nächste Version verschoben wurde, wohl um mit Apple gleich ziehen zu können (zeitlich gesehen).
 
Also bei den Tablets scheint sich nicht viel zu ändern, mein 3.2-Transformer hat die gleichen Menüs.
 
@passtschon: ??
Ist icecream nicht Version4?
 
@tetam: Das steht noch nicht fest entweder 4 oder 2.4, 3.x hingegen ist Honeycomb und ja bereits verfügbar...:)
 
@passtschon: Wobei es keinen Sinn ergeben würde, wenn der Nachfolger von Honeycomb eine niedrigere Version hätte.
 
@XP SP4: Ich weiß, aber auf diversen anderen Newsseiten war die letzten tage von 2.4 die Rede, daher habe ich das der Vollständigkeit halber noch dazu geschrieben - unlogisch wäre es aber wirklich^^
 
Eh das war, wenn auch unbestätigt, doch schon lange klar...schaut euch doch einfach mal die meisten Programme an, die haben die schon, wenn auch Selbstimplementationen....
 
@bluefisch200: Für Honeycomb ist das oben gezeigte Design jetzt schon als Empfehlung angegeben und im Entwicklungstool bereits implementiert; die Google-Apps und die Einstellungsmenüs folgen ebenfalls schon unter Honeycomb diesem Design. :)
 
Versteh ich nicht? Das linke sieht aus wie Android 2 und das rechts wie Android 3? Wo ist da jetzt die Innovation? (Außer, dass das vielleicht dann eben je nach verwendetem Gerät automatisch über die jeweilige Java-Klasse gestaltet wird)
 
@BajK511: Ich denke, hier wurde schlecht recherchiert, bei heise ist z.B. nur von einer Angleichung die Rede.
Es wäre ja auch unlogisch, warum Google das neue Tablet-Konzept von Honeycomb jetzt schon wieder über den Haufen werfen sollte, wofür extra eben diese Designvorlagen entwickelt wurden. :)

Daher ist diese Fortführung nur als logisch anzusehen.
 
kann mir einer sagen, warum mich das irgendwie wieder an das startmenü mit taskleste erinnert...
egal wie oft sich die firmen innovativ darstellen, es ist immer die gleiche scheiße in neuen dosen...
 
in iOS6 finden wir die dann bestimmt auch wieder ....
 
@heidenf: Warum auch nicht, bei MacOS gibt es die seit 22 Jahren. Bevor Windows eine Grafische Oberfläche hatte.
 
@JacksBauer: Wenn schon, dann "gab". MacOs gibt's schon seit 10 Jahren nicht mehr. Wäre ja mal wieder ein komischer "Zufall", wenn die Funktion beim Android Publikum gut ankommt und dann in iOS "re-implementiert" wird.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!