Windows 8: DirectX11.1 mit stereoskopischem 3D

Microsoft aktualisiert mit Windows 8 auch seine Grafikplattform DirectX, die die Hardware­beschleunigung für die Benutzeroberfläche, Medieninhalte und den Browser übernimmt. Eine der Neuerungen, die zum neuen DirectX11.1 bekannt wurden, ist die ... mehr... Windows 8, Startscreen, Startbildschirm Bildquelle: Microsoft Windows 8, Startscreen, Startbildschirm Windows 8, Startscreen, Startbildschirm Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Voll der Microsoft-Rundumschlag diese Woche. Alles neu: Windows, Server, Live, DirectX, ARM etc. Das Imperium schlägt zurück!
 
@Hape: Neuer Microsoft Slogant: Microsoft - everything you want!
 
@Edelasos: ...except for a nice and functional GUI. Introducing Metro - world's first ugly GUI being hyped by WF-members ;) Im Ernst, die Neuerungen in Windows 8 klingen alle echt toll (Bootzeit, Explorer-Neuerungen, Zurücksetzen ohne Datenverlust usw., alles mögliche halt), aber dieses Metro-Design... meine Güte, damit kann ich mich einfach nicht anfreunden! Und Himmel, ich habe echt mein bestes gegeben... und scheinbar bin ich nur auf WF in der Minderheit. Hoffentlich ändert sich bis zur final noch einiges. Jedem das Seine, aber mir das Meine!
 
@eN-t: Ich sehe das ähnlich, dass was ich bisher von W8 gesehen/gelesen habe lässt mich zu der Entscheidung kommen ab W8 komplett auf Windows zu verzichten. Schon jetzt nutze ich fast nur noch Linux und Windows nur noch ab und zu wenn ich es brauche, obwohl W7 für mich trotzdem ein gutes System ist, aber W8 ist für mich persönlich ein absolutes NoGo. Mir persönlich gefällt Gnome3 mehr aus gut :)
 
@XP SP4: Gnome 3 und Unity waren für mich der Grund, mein Zweitsystem Ubuntu zu entfernen und es einstweilen mit Linux sein zu lassen.
 
@TiKu: Gnome 3 gibt es nicht für Ubuntu, deswegen bin ich extra zu Fedora gewechselt. Und außerdem gibt es eh noch andere Desktopumgebungen, zumal Ubuntu 10.04 noch bis April 2013 unterstützt wird.
 
@XP SP4: Okay, hast Recht, ich war etwas ungenau. Mein Ubuntu hatte kein Gnome 3. Aber ich habe mir Gnome 3 angeschaut und das was ich an Unity nicht mag, ist bei Gnome 3 leider nicht besser. KDE4 mag ich genauso wenig, Gnome 2 habe ich dagegen gerne genutzt. Klar, es gibt noch andere GUIs, aber nach der Ernüchterung mit Ubuntu fehlt mir derzeit der Nerv mich mit Linux zu beschäftigen.
 
@TiKu: Also wir halten fest: Viele Linuxer mosern über ihre neuen Desktops genauso wie jetzt viele über Metro mosern. Aber vielleicht liegt es ja nicht an den neuen Desktop-Oberflächen, sondern an den Leuten selbst, die einfach nichts NEUES wollen? Vielleicht sind einige einfach geistig zu unflexibel (geworden!?! - es wird ja auch keiner von uns jünger), um sich noch auf etwas anderes umstellen zu können/wollen? Und 17 Jahre "Startmenü" prägen halt, das ist schon klar. Aber Windows ist doch nicht Windows wegen des Startmenüs allein, kommt schon!
(Über mosernde Apple-Jünger habe ich jetzt nix geschrieben, weil in dieser Religion das Mosern über den Religionsstifter genauso verboten ist, wie in jeder anderen Religion...)
 
@Hape: Wenn irgendwer meint, er müsse bei XP/Vista/7 das Startmenp auf klassisch umstellen... Also das es nur noch einspaltig ist und der Arbeitsplatz und so dann am Desktop liegen, kann das nach mehrmaligen öffnen des Startmenüs ziemlich auf die Nerven gehen. Ab Vista wars noch besser, unter anderem wegen dem Suchfeld... Dann kommt da irgendein Heinzi da her und stellt den Schmarrn auf klassisch um... pff... Da muss ich dann paar Sekündchen eine Alternative überlegen... An Windows+R könnte man sich ja gewöhnen (dabei würde es auch einfach reichen zB calc.exe in das Suchfeld einzugeben...) aber das nervt trotzdem ... Tja, ich hab mich an das neuere Startmenü also schnell gewöhnt und will es nicht mehr hergeben (Ja ich bin seit W95B dabei).... und jetzt kommen die mit nem HAN... SMARTPHONE-UI?? Ja is mir egal das man das umstellen kann .. warum muss man denn immer irgendwas umstellen? Warum kann man bei Windows nie irgendwas lassen wie es ist? --- Ja mein Ubuntu sieht auch normal aus, ohne irgendwelche komischen MacOSX-Themes, aber UNITY war zuviel, das fand ich einfach nur scheisse ... Ja ich weiss das kann man auch auf Gnome2 umschalten, aber es sieht nicht gleich aus und paar Funktionen sind trotzdem anders ...
 
@eN-t: Ich hatte jetzt Win8 in der VM laufen und da nervt Metro.. da machts echt keinen Spaß, aber auf nem Tab funktionierts weltklasse ;) zumal du mit mauszeiger einige gesten nicht oder nicht richtig ausführen kannst...
 
@eN-t: ich schließe mich mal der minderheit an :) der "alte" desktop ist mir auch viel lieber als dieses metro-zeug. ich würd mich so sehr darüber freuen wenn man das beim installieren von win8 abwählen könnte
 
@eN-t: Und zum 1.000 mal extra für dich: Du musst Metro NICHT nutzen! Aero wird ebenfalls an Bord sein. Edit: Gleiches gilt auch für ExusAnimus. Warum meckert ihr über die Oberfläche, wenn ihr sie doch gar nicht nutzen müsst? Ich verstehe euch da nicht.
 
@ElDaRoN: Warum alle meckern - ganz einfach - weil MS bis jetzt dem Nutzer immer sachen aufgezwungen hat, obwohl die mehrheit es nicht wollte..
 
@eN-t: Das Metro Design ist Speziell und ganz neu. Etwas ähnliches gab es bisher noch nicht (vor 2009 > Zune). Man muss sich daran gewöhnen das ist klar denn es lässt sich nicht so bedienen wie ein iPhone oder ein Windows X. Microsoft sollte aber wissen was das beste ist denn wenn die Partner usw das Design bzw. die Funktionalität scheisse finden würden, hätte Microsoft es wohl nicht so umgesetzt. Hast du dich Jemals längere Zeit mit der Metro UI (WP7) auseinandergesetzt? Nicht nur 2 Tage sondern ein paar Wochen? Wenn du einmal weist, wie es zu bedienen ist, wirst du vermutlich anders davon denken. Mir z.B gefällt die iOS Oberfläche nicht...sieht immer gleich aus...Aber jeder der sich damit auseinandergesetzt hat, weis, das die Metro UI viele Dinge sehr vereinfacht und vorallem zusammenführt wo man bei iOS und ANdroid doppelt soviel Zeit braucht. Ich rede hier von der Bündelung verschiedenster Dinge wie z.B. Konversationen, Spiele, Musikhub, Bilder, Kontakteinfos usw diese dinge werden alle Vereint. Keine 3 Apps mehr öffnen um zu sehen was dein Freund auf FB,Twitter, WL, Linkedin usw Postet sondern nur 1 Klick und du hast sämtliche Infos. Beim Musikhub hast du Youtubevideos ebenso im Verlauf wie die Musik die du auf dem Handy hast und im Bilderhub siehst du sofort alle Alben die du auf FB, Twitter, WL und auf deinem Handy hast. und auch alle Fotoapps werden direkt in der Anwendung angezeig.
 
@Edelasos: iOS ist auch nicht da hübscheste. Und da kann man leider auch nichts anpassen. Aber Apple nutzt die iOS-Oberfläche ja nicht auf ihren Macs. Microsoft hingegen holt sie nun eine Smartphone-Oberfläche auf den Desktop. Was mich daran am meisten stört, ist wohl die Usability. Warum eine App-Kachel so riesig sein muss, obwohl ich eine präzise Maus habe, erschließt sich mir einfach nicht. Aber ich werde mir Win8 trotzdem anschauen. Da Aero ja verwendbar sein soll, könnte das was werden. Aber allgemein geht es mir auf den Geist, dass MS dauernd komplett neue Oberflächen durchsetzen will. Ribbon, Aero, Metro... wobei Ribbon und Aero sogar noch nachvollziehbar waren und die Änderungen eher dezent, wenn man sich ansieht, was mit Metro kommen wird. Besonders für unsere Mitarbeiter wurde sowas wieder blöd. Als EDVler muss ich denen dann wieder erklären, wo im neuen Windows wieder alles geblieben ist.
 
@eN-t: Also ich finde das Metro Design nicht schlecht. Ich bin zwar auch mit dem typischen Desktop groß geworden, was einem einen Umstieg nicht gerade erleichtert, aber ich bin offen für neues. Das Metro Design sieht zu mindest mal so aus als würde es sich leicht mit der Tastatur bedienen lassen. Und ansonsten hat sich das mit dem Media Center in Vista angebahnt.
Langsam und stetig.
 
@Hape: Selbst "Das Imperium schlägt zurück!" ist diese Woche neu rausgekommen.
 
@Hape: Wird aber auch mal Zeit auf einer Windows Seite, wenn schon Monatelang nur Apple, Apple, Apple zu lesen war.
 
Na das hört sich doch mal super an! Gibt es dieses Update auf DirectX11.1 auch für Windows 7?
 
@cronoxiii: wahrscheinlich ja :)
 
@cronoxiii: wahrscheinlich nicht. M$ will Winschrott 8 verkaufen darum kein DirectX11.1 für Win 7.
 
@Smilleey: Da hat ja mal ein Nicht-Troll vollkommen objektiv geschrieben. ^^
 
@Smilleey: Du weißt also wie Windows 8 im fertigen Zustand aussieht? Erzähl!
 
Nehmen wir mal an, Microsoft geht pleite, was passiert dann in der PC-Entwicklung? Solche Sachen wir DirectX und auch Windows sind so unverzichtbar geworden, das ist echt unglaublich...
 
@Joebot: OpenGL?
 
@Joebot: Da DirectX, bzw. mit Direct3D nur eine API darin wirklich wichtig ist und selbst diese hauptsächlich nur in Computerspielen genutzt wird, wird nicht wirklich viel passieren - Bei professionellen Anwendungen nutzt man seit jeher meist andere APIs (OpenGL samt Extensions, RenderMan,...)
 
@Wollknäuel Sockenbar: Ok, dann wäre das ja geklärt:P
 
@Joebot: Der Sony-Konzernchef legt einen wochenlangen Freudentanz hin. Da Windows und XBox ausfallen, hätte die Playstation keine ernsthafte Konkurrenz. Bevor wer was dagegen sagt, Nintendo spielt auf einem "anderen Level", und das ist gut so, weil wenn Nintendo-Spiele wie Crysis aussehen würden, hätte ich keine Lust drauf... ehrlich, Grafik ist nicht alles, manchmal zerstört sie gar das Feeling...
 
@Joebot: Sorry, aber in welchen Bereichen ist Windows "unverzichtbar"? Das Problem stellt hier eher die gesamte Softwareindustrie dar, die sich (in vielen Berichen) keine Arbeit machen will und deswegen nur für Windows entwickelt (ok, MacOSX ist im Moment wohl auch immer mehr im "Kommen"). Aber das hat nichts damit zu tun, dass Windows "unverzichtbar" ist. Das hat nur etwas mit gutem Marketing seitens MS und der Blödheit oder auch Sturheit vieler Softwarehersteller zu tun. Aber darüber hinaus, entwicklelt sich auch unter Linux im Moment eine gute Spiele-Community. Ok, die Spiele für Linux sind in aller Regel keine modernen Grafikmonster, sondern setzen eher auf Spielspaß sowie "Innovationen" und hinken in der Grafik häufig 3-4 Jahre (in Bezug auf Windows-Spiele) zurück. Aber das ist mir persönlich egal. Die Grafik eines Spiels kommt bei mir erst an zweiter oder gar an dritter Stelle. Hauptsache es macht Spaß.
 
Wie es vorerst kaum eine Sau nutzen wird weil heutzutage leider Spiele immer auf der Konsole laufen müssen und dort lebt DirectX 9... juhu! Hoch lebe die Innovationsbremse
 
@Fallen][Angel: konsole,...so ein schrott kommt mir nicht ins haus
 
@Fallen][Angel: Nutzt die PS3 nicht OpenGL ES?!
 
@SouThPaRk1991: ja, OpenGL ES 2.0 mit speziellen proprietären Extensions.
 
@Fallen][Angel: Das hat absolut nix mit DirectX zutun (die XBox360 ist übrigens die einzige Konsole die Direct3D verwendet, alle anderen verwenden eigene APIs), sondern damit, das die Ressourcen der jetztigen Konsolen, vor allem der Arbeitsspeicher (512MB Ram), bereits am Limit sind. Die in der XB360 verbaute GPU (AMD R500/600) wäre z.b. voll Tessellationsfähig, nur bringts bei 512mb Ram praktisch nichts (und die verwendete DX Version untersützt kein Tessellation, allerdings könnte man mit OpenGL dieses Feature nutzen)
 
@Wollknäuel Sockenbar: Woher willst du Wissen ob die Xbox 360 am Limit ist? biste Entwickler und hast schon Spiele für die Box programmiert?
 
@Smilleey: Es ist allgemein bekannt, das die HW der XBox360 ausgereizt (am Limit = es geht nicht mehr, jedenfalls nicht ohne grobe Einbußen bei der Performance) ist und auch Entwickler sind keine Zauberer (und genau diese Entwickler haben das schon oftmals betont)... Die GPU ist von 2005 (wir haben bald 2012 und sind 3 Generationen weiter, die 4. darauffolgende Generation (R900 / HD7xxx) steht in den Startlöchern). Es stehen lediglich 512MB Ram zur Verfügung - ist dir eigentlich klar wie verdammt wenig das ist? (bedeutet, man muß große Areale, in mehrere kleine aufteilen (=Nachladen), vor allem bei umfangreichen Vegetatonsdarstellungen muß man an allen Enden und Ecken einsparen, Sichtweite reduzieren, et cetera. -- Die Einführung einer neuen Konsolengeneration wäre also auch in deinem Interesse (und vor allem für die PCler, weil die flippen sonst noch aus, wenn sie auf ihrer High-End/HighTech Graphikkarte, nur Graphik von 2005 präsentiert bekommen ^^)
 
@Wollknäuel Sockenbar: hast mir immer noch keine seriösen Quellen genannt für deine behauptung, das die Box am Limit ist.
Woher willst du das Wissen wenn du nie auf die Box ein Spiel programmiert hast? nur weil Ubisoft oder sonstwer meinte die Konsolen sind am Limit glaubst du das sofort? Ubisoft hats eh net drauf siehe AC ruckelt bis heute auf den Konsolen und hat tearing. Und was können die Konsolen dafür das der PC nicht ausgereizt wird grafisch? klingel mal an die Tür von EA und frag warum das so ist. Das ist genau das gleiche als früher viele schlauberger meinten wo die PS3 raus kam das die kein Antialiasing kann mit gleichzeitigen HDR, das kann die PS3 sehr wohl nur nicht über den üblichen weg wie es beim PC der Fall ist man sieht es ja an den Games.
 
@Wollknäuel Sockenbar: So, so, und die XBOX verwendet als mit Direct3D KEINE eigene API? Ich dachte immer, Konsole & API wären beide aus einem Hause... Insofern unterscheidet siich die XBOX doch in nichts von den Mitbewerebern, außer dass die API zusätzlich noch mit Milliarden von PCs weltweit kompatibel ist.
 
@DON666: Mit eigener API meinte ich nicht DX. Die XB360 verwendet eine modifzierte Version von DX, mit dem kompatibel wäre ich also vorsichtig. ;) Die in der PS3 verwendete API, basiert auf OpenGL ES 2.0, ist theorethisch also zu Billionen von Geräten (vom billigsten Handy, bis zum Supercomputer) kompatibel - theoretisch...
 
@Wollknäuel Sockenbar: Ja, dass die bei der XBOX in modifizierter Variante zum Einsatz kommt, war mir schon fast klar ;) Aber grundsätzlich wollte ich auch nur auf "die anderen verwenden was Eigenes" hinaus. Und wenn diese ganze DX-Geschichte nichts Microsoft-eigenes ist, dann weiß ich auch nicht mehr weiter. ^^
 
@Wollknäuel Sockenbar: Wenn ich dich kurz enttäuschen darf, die PS3 hat nur 256MB Ram, was genau wirst du jetzt tun? :) Oh übrigens... ja manche Spiele ruckeln auf der XBox leicht, aber das liegt eher daran weil sie schlecht portiert wurden (Ja es gibt wirklich Spiele wo die PC Version zuerst da war), zB C&C ... Da ist das Limit bei 50 (!) Einheiten (lächerlich, am PC flieg ich ohne 200 Bomber nicht mal los... ^^ ... Alliierte-Luftwaffe ftw) und es rennt trotzdem manchmal nicht flüssig, tja, das liegt daran weil so gewisse Firmen wie EA zufaul sind da was zu machen ... Willst du wissen warum C&C-RA3-Uprising nicht im Multiplayerspielbar ist? Weil EA zufaul war die neuen Einheiten zu balancen! Du glaubst mir nicht? Google selber ... Also, ich find es wirklch lächerlich das man immer gleich die Schuld auf die Konsole schiebt, weder die XBox noch die PS können was dafür das Firmen wie EA nur darauf sind ihren schrott für alle anbieten zu wollen und darauf pfeiffen wie wie es läuft. Beispiel gefällig? In DragonAge (2009 - EA / BioWare) gibt es paar Glitches, zB wie man zu Beginn, nachdem man die Herkunfsgeschichte abgeschlossen hat, in Ostagar dann auf das maximal Level (25) kommt, normal ist man da erst Level3 ... Anderes Beispiel: Wenn man zum Turm der Magi geht, und sich entscheiden muss ob man den Templern oder den Magiern helfen will, sag das du den Magiern hilfst - An der Spitze des Turms, musst du ab und zu ein Buch benutzen damit die Magier nicht so Monster werden - Lass die Magier zu Monster werden (zB weil du nicht weisst wie man das Buch benutzt...) - Tadaaa "FOOL YOU ACTIVATED A BUG!!^^" Normalerweise sollte man sich, denke ich zumindest, automatisch den Templern anschliessen da diese ja wollten das man die Magier tötet... Das Spiel geht aber nicht weiter, da du die Quest (Pro Magier) nicht abschliessen kannst - Noch ein Beispiel? Ok... nachdem diese Mainstorylinequest also nicht funktioniert hat, hab ichs einfach gelassen und SideQuests gemacht, ich wusste in meinem DragonAge anfängen ja nicht dass das eine MainStorylineQuest war. Dadurch das du diese Quest aber nicht abgeben konntest sind einige Trigger nicht aktiv, dennoch kannst du den Magierturm verlassen, weil du nach dem Kampf rausgeportet wirst... Geh ins Lager, und sprich dann mit Wynne, die Grafik rundherum wird verschwinden und Wynne wird mit dir genau dasselbe Gespräch führen wie im Turm, als du sie zum ersten mal getroffen hast. Nachdem das Gespräch erledigt ist, bist du "im Nichts", ich meine damit nicht "das Nichts" wie es im Spiel vorkommt... sondern "das nichts" im Sinne von Grafik, Kollisionsgrössen und LineOfSight... das Spiel ist danach komplett buggy, es stehen Bäume in der Luft, du kannst durch Berge durchgehen, du kannst von Kippen springen, und du stirbst dabei nicht mal ... Das wurde alles nicht gefixed, und es gibt noch mehr ... Bei Fable3 (2010 - Microsoft /LionHead) gab es wie in jedem Fable-Teil das "Ich stell mal eben die Uhrzeit der XBox um"-Feature das einem sehr schnell ziemlich reicht werden lässt, das wurde gefixed, schon lange.
 
Tile-Based-Deferring-Renderer?
 
@DRMfan^^: Das Spiel heißt Bullsh!t Bing ;)
 
@DRMfan^^: "Tile-Based-Deferred-Renderer" heißt es eigentlich
 
@DataLohr: Eigentlich wollte ich damit erfragen, was das ist :)
 
@DRMfan^^: Eine sehr effiziente Methode, nicht sichtbare Pixel beim Rendern auszuschließen.
 
@DRMfan^^: http://en.wikipedia.org/wiki/Deferred_shading < wenn man kein entwickler ist muss man das nicht wissen und selbst für reine spieleentwickler ist die funktionsweise ansich egal, hauptsache es sieht gut aus ^^
 
Dachte Stereoskopie wäre schon längst in DX integriert. Laut diesen Datenblatt einer SGI Workstation von 1996, konnte das OpenGL schon damals (also vor 15 Jahren): betreffende Stelle: "IRIS GL&#153;/OpenGL®RGBA quad buffer (stereo)" -- http://www.siliconbunny.com/data_sheets/indigo2.pdf
 
@Wollknäuel Sockenbar: Möglich ist es auch mit DirectX schon lange
 
@zwutz: lange nicht und auch nicht direkt über DirecX, sondern nur mit zusätzlichen APIs von AMD oder nVidia (bei AMD heiß die z.B. HD3D-Quad-Buffer-API)
 
@Wollknäuel Sockenbar: und wie kommst du auf die Idee, dass bei deinem verlinkten Beispiel nicht auch eine eigens programmierte Schnittstelle zu tragen kommt?
 
@zwutz:"OpenGL®RGBA quad buffer (stereo)" - da braucht man auf keine Ideen kommen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles