Windows 8: Einführung für ARM & x86 gleichzeitig

Microsoft und seine Hardware-Partner zeigen anlässlich der Entwicklerkonferenz BUILD Windows auch die erste Tablets mit ARM-Plattformen, auf denen künftig Windows 8 zum Einsatz kommen soll. Die Markteinführung derartiger Geräte soll nach Angaben ... mehr... Microsoft, Tablet, Windows 8 Microsoft, Tablet, Windows 8 Microsoft, Tablet, Windows 8

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich kenne mich jetzt zugegebenermaßen nicht wirklich mit ARM - Prozis und dessen Vorteilen aus... Gehe ich Recht in der Annahme, dass ARM Tablets preislich attraktiver sind, als ihre Intel/AMD Pendants?
 
@SpiDe1500: Zu den Preisen kann ich dir so nichts sagen, aber die Prozessoren sind nicht so stromhungrig wie die x86-Prozessoren.
 
@gonzohuerth:ARM hat mir den neuen Cortex kern ein super sprung gemacht, siehe link :http://www.arm.com/products/processors/cortex-a/cortex-a15.php
 
@gonzohuerth: Dafür auch nicht so leistungsfähig. Beide haben ihre Vor- und Nachteile. Und wie es hier vor einer Weile in einem Artikel hieß: Intel wird aufholen und die ARM-Entwickler müssen sich anstrengen jetzt genügend Partner in ihr Boot zu holen, andernfalls brauchen auch die x86er nicht mehr soviel Strom und laufen durch die Architektur ARM wieder den Rang ab.
 
@SpiDe1500: ARM = RISC ... x86 = CISC ... siehe http://is.gd/79fpao ... die preise sind eine frage der hersteller - der große unterschied liegt in der architektur ... RISC ist schneller, aber aufweniger zu programmieren, könnte man sagen ... aber lies mal, dann bist du schlauer.
 
@McNoise: x86 sind keine reinen CISC mehr, sie sind intern auch RISC, nur aus Kompatibilitätsgründen werden sie noch mit CISC Befehlen angesprochen.
 
Hab heute Win8 DP schon auf nem Lenovo S10-3t ausprobieren dürfen. Wahnsinn wie das läuft! Nur als ergänzung zu dem "leider keine Atom basierenden" :) is zwar auch kein tablet.. Aber Atom prozi bleibt Atom prozi
 
also wenn ich hier bei meinem pc die win 8 pre-beta restarte dauert es viel länger als wenn ich den pc herrunterfahre und wieder anmache... wenn die das bei tablets so schnell machen, dann sollen sies auch bei den PC-Versionen machen...
 
@flipidus: Ein Tablet lädt nicht alles beim Booten und auch nicht alle Treiber außerdem wird das höchst wahrscheinlich immer in StandBy gehen o.ä.
 
@Knerd: hmm, könnte möglich sein...
 
@Knerd: hey, wie geil, für meinen umts-surfstick brauch ich die dazugehörige Software nemma, verbinden und alles geht in der Metro UI, das gerät taucht in der wlan liste als "mobile broadband" auf, pin-abfrage kommt usw., das gefällt mir
 
@flipidus: Das ist eine Treibersache, das geht bei mir auf Windows 7 auch :)
Wenn sich der Treiber von dem UMTS-Stick an die entsprechenden Standards hält, lädt Windows (ab Vista glaub ich) den Mobile Broadband - Service, und dann zeigt er dir die Mobilfunkverbindung neben den WLANs an.
 
@mh0001: hmm, bei windows 7 hat er das bei mir nie gemacht... komisch
 
@flipidus: Beim Runterfahren und wieder Anschalten greift der neue hybride Ruhezustand. Beim Neustart greift der aber absichtlich nicht, weil man in der Regel dann neustartet, wenn man will, dass der Kernel neu geladen und die Hardware neu initialisiert wird.
 
@TiKu: also doch diese verschmelzung zwischen herunterfahren und ruhezustand mit hibernate file.
 
Das Video getestet auf einem Samsung Core-i5 tablet. nen ARm teil wird sicher einiges mehr zeit zum Booten brauchen.
 
@Nania: nein brauch es nicht, schau die dir keynote vom ersten tag an wo alle geräte durchgegangen werden. zum schluss kommen 3 notebooks, prototypen, von asus und toshiba zum einsatz. das sind arm notebooks und der startvorgang ging genauso schnell wie bei den anderen. ;) dazu sind die noch ultraflach und das mainbaord nimmt gerade mal 1/3 vom notebook ein, der rest ist nen sehr flacher akku. ich bin gespannt aber denke die kommen erst zum win8 start heraus.
 
@Odi waN: die drei Notebooks von ASUS und Toshiba waren Ultrabooks mit Core i5 CPU. Nix ARM.
 
@der_ingo: soll ich mich so verhört haben? allein vom desin her gehts eigt. schn garnicht. dann läuft der i5 mit 100 mhz wenn ich mir die kühlung angucke. ich schau mir das später nomma an und hör mal zu. ;)
 
@Odi waN:
Warum, die core-5 tablrts sind schon etwas dicker als z.b. Ein Ipad. eben wegen der Kühlung. Aber mehr als 1,5 cm sinds da auch nicht. Guck Dir z.b Ein MacBook Air an. Wie schmal das Unterteil ist. Und das Book gibt es auch mit Core-i7.
In tablets und sehr schmalen Notebooks werden auch keine Performancemonster mit 45 w Tdp eingestzt sondern, Ulv cpus mit kaum mehr als 2ghz Grundtakt, und haben daher nur ne tdp von 15- 17w tdp. Und die nächsTen 22nm im Frühjahr werden nochmals deutlich weniger verbrauchen.
 
Selten so ein beknacktes Video gesehen. Naja, zumindest konnte man es auf dem iPad ohne Werbung ansehen. :-)

Ich bin echt gespannt, wie lange die Ausdauer der Akkus bei den Intel-Geräten ist und wie lange der Start dauert, sollte ein wenig Software installiert worden sein. Gibts eigentlich auch STRG-ALT-ENTF?
 
"Intel zeigte auf der BUILD leider keine Atom-basierten Tablets"

Ich kanns euch sagen: Auf meinem Atom-Netbook möcht ich nie wieder was anderes sehen! Das fliegt nur so dahin - endlich kann man's verwenden!
 
@flo2526:
Ach du meinst den Windows 8 Version?

Läuft die wirklich gut?
 
@Nania: Läuft einmalig! Zumindest auf meinem Samsung N210... Alle Treiber automatisch erkannt (erstmals) und läuft wirklich flüssig, auch mit einem Gigabyte RAM... Kannst dir ja mal testweise neben dem 'normalen' Windows installieren...
@Zero-11: Im Artikel stand, dass keine Atom-Geräte mit Windows 8 bei der Konferenz hergezeigt wurden. Ich kann die Funktionalität mit meinem Atom-Prozessor bestätigen - läuft wie gesagt einwandfrei!
 
@flo2526: was? versteh nich was du sagen willst?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 im Preisvergleich!