Logitech Wireless Touchpad bringt Gestensteuerung

Der Schweizer Computerzubehör-Hersteller Logitech wird Ende September ein neues Wireless Touchpad mit komfortabler Gestensteuerung auf den Markt bringen. mehr... Logitech, Wireless Touchpad Logitech, Wireless Touchpad

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ja ja ...die Copycats :-)
 
@coolbobby: Wenns ne Kopie wäre hätte Apple schon geklagt ^^ ... Aber dieses Mal hätten sie schlechte Karten, denn dieses Ding bietet nun wirklich keinerlei Verwechslungsgefahr mit sich.
 
@DennisMoore: Hässlich wie es nunmal ist, besteht da keine Gefahr :D
 
Warum mit sonem schwachsinnigen USB Adapter und nicht einfach Bluetooth, wie es sich gehört??
 
@tobias.reichert: Weil vielleicht nicht jeder User nen Bluetoothdongle am Rechner hängen hat und USB weit mehr genutzt wird als Bluetooth?
 
@Crider1990: Haben nicht langsam mal alle Laptops wenigstens Bluetooth?
Auch bei nem Desktop erwarte ich sowas. Vor allem bei den Preisen von Logitechs Kram.
 
@tobias.reichert: Es ist ja schonmal ein Fortschritt das man sämtliche neuen Logitech Geräte über den gleichen Empfänger ansprechen kann und nicht wie bisher 2 oder 3 davon haben mußte
 
@Maik1000: Ist schon seit Jahren möglich. Also nichts neues ;)
 
@Maik1000: Wär ja auch noch schöner...
 
@Maik1000: Stimmt das konnte Bluetooth aber schon lange^^
 
@Crider1990: Was es gibt noch PCs ohne Bluetooth? :-O
 
@wingrill: War das jetzt ironisch?
 
@rbn2903: Nein, das war ernst gemeint. Was kostet sowas heutzutage ab Werk?
 
@wingrill: Also mein Rechner hat kein Bluetooth, und die Hardware ist gekauft im Januar '11. Mir fällt auch spontan kein MB ein, dass Bluetooth ab Werk hat. Bin da allerdings auch nicht auf dem Laufenden.
 
@rbn2903: Was meinst du mit MB? Falls du damit ein MacBook meinst, dann kann ich dir sagen, dass alle Geräte von Apple BT haben, außer AppleTV und die iPods (Touch nicht mitgerechnet).
 
@wingrill: Mein Fehler, MB sollte für Mainboard stehen.
 
@Crider1990: Bei Logitech ist im Lieferumfang immer ein Empfänger beigelegt. Wieso könnte man das bei dem Touchpad nicht auch machen?
 
Vill braucht man ja sowas um Win8 Effektiv bedienen zu können Oo
 
Ersetzt wohl die maus ab win 8....
 
zum surfen (klicken+scrollen) extra ein touchpad ... ah ja!
 
@McNoise: Man kann damit noch mehr machen. War damals genauso: Wer braucht schon eine Maus; der Umstieg von 5,25" Disketten auf 3,5" Disketten war auch absurd. Was-ein PC ohne Diskettenlaufwerk-niemals. Äh-PC ohne CD/DVD-Laufwerk. Weg von den riesigen Festplatten hin zur Cloud. SMS-so ein Blödsinn. MP3 braucht auch kein Mensch. Handy und Internet - wozu? Von Smartphones und Pads ganz zu schweigen. App- und Musicstores...und....und....und. Alles nur relativ. Es soll wirklich noch Leute geben, die all das und mehr nicht brauchen und trotzdem glücklich und zufrieden sind.
 
@LastFrontier: Sehr sehr gut geschrieben :)
 
Am Notebook arbeite ich extrem ungern mit dem Touchpad, lieber mit dem eingebauten Trackpoint. Eine Maus oder ein Trackball ist natürlich um einiges angenehmer. Wüsste also nicht für was ich dieses Teil freiwillig verwenden würde. Ferner finde ich Touch oder Geste an einem Arbeits-PC absolut ungeeignet.
 
@janeisklar: Sehe ich genauso. Auch wenn Tastatur und Maus schon uralt sind; sie sind die effektivsten Eingabegeräte für derzeitige Betriebssysteme. Aber das gleiche Argument hat uns auch nicht vor dem Ribbon-Wahnsinn gerettet. Daher werden wir wohl bald alle auf dem Desktop-PC auf dem Touchpad und mit Win8 dann auch Touchmonitor rumpatschen, weil Touchsteuerung ja so toll ist. "Toll" vielleicht, aber in jedem Fall weniger effizient. ^^ Ich bleib bei meiner simplen 2,5 Tasten-Maus :)
 
@janeisklar: Hab ich auch lange so gesehen. Bis ich mal trackpad am stationären Mac ausprobiert habe, zuerst noch mit Snow Leo. Hab zur Sicherheit die Maus parallel dran gelassen, da ich mir nicht sicher war, ob trackpad dauerhaft was für mich ist. Hab dann sehr schnell gemerkt, dass ich automatisch zum trackpad greife, statt zur Maus. Heute bin ich nahezu mausfrei und finde es viel angenehmer mit trackpad. Vorausgesetzt das os unterstützt Gesten entsprechend gut. sonst macht das natürlich keinen spass, wen. Die gesten nicht stringent funktionieren. Wo Maus natürlich nach wie vor mehr Sinn macht ist bei pixelgenauen arbeiten, wie Bild oder videobearbeitung.
 
@balini: Kann dir da nur zustimmen. @janeisklar: Die meisten Touchpads an Laptops sind viel zu klein dimensioniert. Beim MacBook war es schon immer viel größer und somit angenehmer. Das hat Apple dann auch als eigenständiges Produkt herausgebracht, da man damit wirklich sehr gut arbeiten kann auch am Nicht-MacBook. Meiner Meinung nach bringt Logitech hiermit ein tolles Gerät auch für den PC Markt, das viele Kunden nach kurzer Zeit nicht mehr missen wollen.
 
@janeisklar: Trackpoint ? = dieser Miniknubbelstick a la ThinkPad (Toshiba hatte das glaube ich auch mal)? Na - das ist ja wohl der größte K(r)ampf für die Finger.
 
@LastFrontier: Kennt wer noch diese leicht haarigen Trackpoints? Die waren total ekelhaft, da es aussah als hätte man nen Schimmelpilz auf der Tastatur :)
 
@Mephizto: BAH, man wusste auch nie, ob die sich von Haus aus so schmandig anfühlen, oder ob die bei IBM gefettet wurden :D
 
interessant. würde ich gern mal testen. suche schon seit geraumer zeit nen ersatz für meine alte aber noch gute logitech maus.
 
Ich verwende fast nur noch mein Magic Trackpad am iMac und bin erfreut über diese Entwicklung.
 
Ist bei mir auch so. Nachdem es am MacBook Pro so toll war habe ich auch meinen iMac nachgerüstet. Einfach genial. Tja - und dann ist demnächst auch die Dose dran.
 
Im Bekanntenkreis wurde die Maus eingemottet und das MacTrackpad als Standard verwendet. Nun, ich muss zugeben, ich mausverseucht. Auch am MacBook habe immer eine Maus drangestöpselt. Dank der MagicMouse genügen mir die Gesten mit BTT vollkommen.
 
Oh mein Gott, warum ist Apple nur auf den Gedanken zu kommen, so etwas zu Entwickeln?
 
@schmidtiboy92: Vielleicht weil die anderen keine Ideen haben?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles