Android-Handy lässt sich jetzt per Sprache bedienen

Bereits im letzten Jahr hat Google die Sprachbedienung für Android-Smartphones vorgestellt, allerdings nur für Kunden in den USA. Ab sofort steht das Feature zur mündlichen Bedienung des Handys auch hierzulande zur Verfügung. mehr... Google, Google Maps, Sprachsteuerung Bildquelle: Google Google, Google Maps, Sprachsteuerung Google, Google Maps, Sprachsteuerung Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hat das jemand schonmal ernsthaft bei irgendeinem Gerät genutzt?
 
@b0a: Man munkelt das es auf manchen Systemen sogar richtig gut funktioniert :)
 
@-adrian-:
ich komm mir damit total bescheuert vor aber okay, wer damit klar kommt soll es natürlich auch nutzen. Ich steh nur meist ungern in der Bahn und sage dann:"Anrufen - Mama" :D
 
@b0a: Dann sag doch "Anrufen Boss" .. ich denke Leute die mit dem Headset durch die gegen rennen machen auch davon gebrauch.
 
@-adrian-:
Ich würde es niemals machen, alleine deswegen, weil es nicht jeden was angeht mit wem ich telefoniere und was ich wem schreibe (SMS). Da scroll ich lieber durch mein Kontaktbuch oder tippe die SMS lieber. Sehe keinen tieferen Sinn (zumindest für mich) in der Sprachsteuerung für eine Laie.
 
@-adrian-: Bin auch mal ne Zeit lang exzessiv S-Bahn gefahren und da erlebt man natürlich Handy-technisch so einiges. Das Beste war ein Typ, der ein mehr als promiskuitives Gespräche mit seiner Freundin/Frau hatte. Es hätte wohl nicht mehr viel gefehlt und er hätte sich die Hose aufgeknöpft.
 
@doubledown: Bin ich der einzige, der nach "promiskuitiv" googlen musste [rotwerd] :-D
 
@mb080574: Da ich bis zum Ende gelesen habe, erklärte sich dann der Begriff von allein. Aber Du bekommst dafür ein +, weil du ehrlich warst und dazu stehst, nicht alles zu wissen. Man muss nicht alles wissen, nur sollte man wissen wo es steht oder wo /wie man es finden kann :-)
 
@mb080574: ich habs mir hergeleitet musste dafür aber auch den post zuende lesen und kurz inne halten
 
@b0a: sicher niemals? stell dir vor du fährst auto...in solchen momenten ist sowas schon sehr sehr praktisch. und davon gibts einige aktivitäten wo ich sprachsteuerung als praktisch erachte...unabhängig davon ob ich es nutze oder nicht.
 
@b0a: irgendwie ziemlich widersprüchlich. Auf der einen Seite möchtest Du (durch die Ansage) nicht erkennen lassen, wen Du anrufen möchtest, auf der anderen Seite aber stört es Dich aber nicht, dass Andere in der Öffentlichkeit dann Dein Gespräch (= Inhalt) mitbekommen. Passt nicht zusammen. Was man da so in der Öffentlichkeit erleben/ertragen muss, ist häufig mehr als peinlich.
 
@BuzzT.Ion:
Lies was ich schreibe, mein Gott. Ich sagte, dass es sicherlich irgendwo seinen Nutzen findet und im Auto sicher sinnvoll ist. Pf.
 
@b0a: was willst du? Du sagst klar das du es niemals machen würdest und ich frage einfach nur ob es denn wirklich so ist und versuche ein klares Beispiel zu bringen wo vll. sogar du weich werden könntest. Bleib mal ganz locker!
 
@b0a: Selber Schuld wenn du die Nummer deiner Mama unter "Mama" speicherst. Mach doch Vorname, Nachname. Dann ists weniger peinlich ;)
 
@DennisMoore:
1. eher noch weniger - dann suchen die Leute, die es hören noch bei Facebook danach haha... :D
2. Mama ist Mama und bleibt Mama.
3. es ist mir nicht peinlich, es geht einfach niemanden was an. Privatsphäre unso :D
 
@b0a: ich habs selbst noch nicht genutzt... kann mir aber vorstellen das es im auto sinn macht.
 
@GottNemesis:
das wäre auch die einzig logisch Nutzungsweise, wenn man nicht dummerweise dabei gucken müsste, was das Handy jetzt geschrieben hat (was genauso ablenkt) oder das Handy manchmal gar nicht versteh (bedingt durch Umgebungsgeräusche im Auto) was man ihm sagen will... nunja
 
@b0a: also vorallem weil die bussgelder immer krasser werden, sogar durch das alleinige bedienen der touchflaeche wurde ich in der schweiz (mein wohnort) angehalten und gebeten das nicht zu tun weils gefaehrlich und teuer werden sollte. mit meinem alten HTC konnte ich lediglich nbisl laenger auf dem bluetooth-device einen knopf druecken und den kontaktnamen sagen, den ich vorhin mal aufgenommen habe, und eingewaehlt wurde ich. funktionierte wunderbar, und irgendwie vermisse ich es bei den aktuelleren geraeten... sprachsteuerung ist wirklich was tolles, danke dass es wieder eingesetzt wird. (oder hab ich da was falsch rum verstanden?)
 
@b0a: jup, im auto
 
@b0a: Ich nutze es. Bislang natürlich auf englisch.
Funktioniert bei mir sehr ordentlich. Für die "schnelle Web-Suche zwischendurch" ist es richtig schön, aber auch wenn ich mir einen Kartenausschnitt schwuppdiwupp vor die Nase holen will. "Karte von Straße, Hausnummer in Stadt" ist deutlich schneller gesagt, als getippt. Trotz Swype.
 
@b0a: ja auf wp7...sogar nicht nur steuerung sondern auch sprache zu text. bei android bin ich schon bei sprachbefehlen gescheitert, hat mich nie verstanden (ja in usa)
 
Ich finde die Sprachsteuerung ist noch nicht richtig ausgereift und teilweise echt nervig...aber ich probiere es mal bei Android mal aus.
 
@lalla: Bei was haste es denn bisher ausprobiert?
 
@lalla: also bei mir klappts auch nur sehr suboptimal... samsung galaxy s2
 
Kann man damit auch SMS "sprechen" ? :D
 
@JuanPabloIssa: "Folgende Sprachbefehle stehen zur Verfügung:

Sms senden an [Kontakt] [Nachricht]"

Wenn man das so deuten kann, ja :)
 
@JuanPabloIssa: JA, kann man. Ist zwar irgendwie doof, aber ja, es geht.
Hab ich Montag morgen erst auf dem weg nach Hause im Auto durch zufall mal ausprobiert.
Da ich ungern beim fahren die Hände nicht am Lenkrad habe, hab ich einfach per Sprachbefehl eine SMS geschrieben und auch verschickt.
 
@JuanPabloIssa: funktioniert schon seit je her. ka warum das jetzt so neu sein soll.
 
@Odi waN: Die Spracheingabe funktioniert schon "immer", ja. Aber nicht die Sprachsteuerung auf Deutsch, das ist ein unterschied. Steht ja eigentlich alles in der News und auch das Video macht es Deutlich was die Sprachsteuerung kann.
Spracheingabe kann man, wie gesagt schon lang, machen, immer wenn man eine Tastatur hat, hat man auch irgendwo den Microfon-Key, einfach antippen und Spracheingabe starten.
 
@sandermann: das ging schon immer auf deutsch, im go keyboard habe ich sie sogar ein paar mal genutzt und cm7 hat sie auf deutsch auch schon drin. daher weiß ich nicht was daran so neu sein soll.
 
@Odi waN: Ich bezweifel stark dass du mich richtig verstanden hast. Bei mir jedenfalls hat die Deutsche Sprachsteuerung bisher nicht Funktioniert, das letzte mal vielleicht vor ca. einem halben Jahr getestet mit einem neuen Blutooth Headset, wie gesagt, hatte nicht funktioniert, jetzt funktioniert die Sprachsteuerung, sehr gut, wie ich finde. Wenn man weiß wie man Steuern muss, sehr nützlich.
 
@JuanPabloIssa: bei mir rafft er die kontakte nicht :D
 
Sieht aus wie ne Light-Version von Tellme in Windows Phone 7.
 
ich habe mein LG jetzt schon über ein halbes jahr und selbst dort konnte ich es mit sprachbefehl nutzen. in cm7 ist das ja auch schon enthalten. kann nur sagen, wenn man klare anweisungen gibt und nix vergisst macht die dame das auch für einen. ;)
 
Beim Samsung SGSII is das schon von anfang an drauf, funzt auf sehr gut erkennt sogut wie jedes gebabbel und falls nicht macht es Vorschläge die meißtens sogar stimmen.
Frisst jedoch viel Akku wenn man es die Ganze zeit über nutzt.
 
@SecOne: Jau, mein Galaxy S konnte das auch von beginn an. Verstehe also noch nicht was daran so neu sein soll. Vielleicht kann da ja einer helfen^^.
 
@diogen: würde mich auch interessieren wie man zu dieser News kommt (SGS)
 
Habs gerade getestet: Möchte eine SMS mit dem Beispielsatz aus dem Video an Anna senden: Raus kommt nach mehrmaligem Probieren (und nach längerem Warten, weil Vorgang läuft):

SMS an: Nachricht: An ananas 25 Uhr armband. (Kein Empfänger eingetragen, Nachricht mehr als unverständlich XD)

Handy ist ein SGSII mit 2.3.3
 
@TsAGoD: Habs auch grad getestet, "bla bla bla" ansteuern gab mehrere Treffer für Suche und Navi, auch das richtige war dann dabei und ich musste halt nochmal auswählen was ich genau will.
"sms an 'name' ich liebe dich" hat wunderbar funktioniert, die standard sms App hat sich geöffnet mit richtigem Empfänger und der Nachricht.
 
Habs nochmal weiter getestet: Wenn ich sage: "'name' mobil anrufen" dann wird es richtig erkannt aber auch die Suche schlägt mir das Gerät dann vor. Wenn ich will das direkt gewählt wird muss ich sagen: "anrufen 'name' mobil". Ein Tipp, zwischen jedem Wort eine klare nicht zu lange Pause machen. Sofort nach Erkennung wird die Person angerufen, grad fürs Auto super.
 
@TsAGoD: geht mir genau so :D ins "an:" feld hat er bis jetzt noch nichts geschrieben... auch sgsII mit 2.3.3
 
@TsAGoD: es ist schon erforderlich, dass man sein dialekt möglichst unterdrückt und zudem die zähne auseinander bekommt ... ergo laut und deutlich sprechen. ;)
 
@McNoise: Das habe ich gemacht, mehrmals, ich habe jetzt die Sprachsuche nochmal manuell über den Market installiert und damit geupdatet. Der Text wird mittlerweile gut erkannt, aber der Empfänger nicht.
 
funktioniert super. habe sgs2 und kein Problem mit irgendwelchen nicht Erkennungen.
 
Was mir öfter mal beim iPhone passiert ist, wenn ich da wirklich nen Namen gesagt habe also :"Anrufen - xxxxxx xxxxxx" wählt er einfach ne andere Nummer und ich will das abbrechen und klick dann da wie verrückt rum und komm mir so lala vor :D Das ich dann dabei so lachen muss das derjenige dann auch noch ausversehen angerufen wird und ja das ganze etwas komisch endet :DDDD
 
Also 1: Gibts schon laaaaaange: Vlingo !
2: ES FUNKTIONIERT WUNDERBAR !
3: Google Spracherkennung: WUNDERBAR !
 
Also man hat jetzt ein Gerät welches für Sprachübertragung gebaut wurde und redet jetzt mit ihm damit es eine Textnachricht überträgt, welche am anderen Ende dann am besten mit Text2Speech wieder ausgegeben wird. Klingt absolut vernünftig. ;)
 
richtig müsste die news heissen "sprachbedienung jetzt auch in deutsch" ... denn die nutzung der sprachbedienung war vorher m.e. auch möglich, allerdings nur in englisch (nicht nur in den USA).
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles