Noch mehr Google+: Facebook führt Abo-Button ein

Google+ und Twitter haben im Vergleich zu Facebook einen großen Vorteil: Um die Status-Updates einer Person zu erhalten, muss man nicht mit ihr befreundet sein, sondern ihr lediglich folgen. Genau das führt Facebook jetzt mit dem Abonnieren-Button ... mehr... Facebook, Social Network, Mark Zuckerberg Bildquelle: Facebook Facebook, Social Network, Mark Zuckerberg Facebook, Social Network, Mark Zuckerberg Facebook

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ohne Konkurrenz wären die Funktionen bei Facebook nie gekommen. Einfach nur schade zu warten bis ein Konkurrent da ist.
 
@charnold: Sehe ich wie du. Von wegen schon lange daran gearbeitet. Und ich lieber es, meines Freundeskreise per Drag&Drop zu bearbeiten. Ist deutlich bequemer.
 
@eN-t: Richtig, bei Facebook sieht das alles wie zusammen gefrickelt aus und ist umständlich zu bedienen. Schade das Google+ nicht viel früher raus kam. Um ein vielfaches einfacher und im Gegenzug zu Facebook eine Wohltat.
 
@Neckreg: Schade, dass Google+ noch nicht so viel Aufmerksamkeit bekommt. Außer uns IT-lern benutzen das nicht viele von den "Otto-Normalos". Ich hoffe ja, dass Google+ bald in die vielen anderen Google-Dienste eingebettet wird, z.B. YouTube, Maps, Docs, Blogs, eMail etc. Wenn das geschieht, wäre das ein riesiger Schritt. Ein Konto für alles, wenn man will.
 
@eN-t: Sehe ich nicht unbedingt so. Eine Innovation wird doch immer woanders "kopiert" und weiterentwickelt, so ging es beim Auto, so ging es beim Handy und auch bei der Waschmaschine. Facebook war das (nicht aller-) erste große Social Network, Google+ hat es besser nachgemacht, bzw. weiterentwickelt :)
Facebook kam ohne Google nicht auf die Idee, Google wäre es ohne Facebook aber auch nicht geworden. Jeder hat Angst um seine Marktanteile
 
@www.SerialGFX.de: Du beschreibst nur die These von @BastiB. Genau deshalb belebt Konkurrenz das Geschäft. ;-) Natürlich kann die Weiterentwicklung eines Produktes eine Innovation sein. Wieso auch nicht? Heute versuchen die Firmen durch Patente Innovationen zu verhindern (siehe Apple vs. Samsung). Und das nervt.
 
@Neckreg: Nervt absolut. Zum Glück gab es das früher nicht in dem Format, sonst wären wir sicherlich noch einige Schritte zurück. Wer auf dem Markt bestehen will muss einfach noch innovativer und zukunftsorientierter entwickeln, dem "Kopierenden" also einen Schritt voraus sein. Passendes Beispiel dazu wäre Deutschland vs. China ;)
 
@eN-t: wer oft bei facebook ist und vielleicht auch alles auf englisch benutzt (weiß nicht, ob die sprache eine rolle spielt), hat schon einiges kurz an versehentlich veröffentlichten erweiterungen gesehen. auch vor google+ schon... dass jetzt alles ganz schnell geht, ist normal... google+ ist ein konkurrent... aber die aussage "schon lange dran gearbeitet" empfinde ich als glaubwürdig
 
@charnold: Konkurrenz belebt nun mal das Geschäft, und das ist auch gut so. Ohne Google+ hatte Facebook fast ein Monopol. Jetzt wo es Konkurrenz gibt muss sich Facebook bemühen die Nutzer zu behalten und integriert somit mehr neue Features, die ebn auch mal von den anderen abgekupfert werden....und der Nutzer profitiert von.
 
@charnold: ja ich stimme dir voll zu. hat ja auch lange genug gedauert bis es mal ernst zu nehmende konkurenz zu facebook gibt. hoffentlich wird auch bald mal was an dem facebook app gemacht. das google+ app läuft ohne probleme und man hat kaum ladezeiten und facebook kriegts immernoch nicht auf die reihe.
 
@charnold: Das ist genau das was Konkurrenz bewirkt!
Ohne Konkurrenz verkrusten die Abläufe, Innovationen sind dann Mangelware. Konkurrenz ist genau das, was die Innovation fördert. Für uns Konsumenten ist das toll.
 
@charnold: Genau das wollte ich auch schreiben, ich rege mich auch immer über so ein Verhalten auf. Dadurch wird mir Facebook aber immer unsympathischer. Es zeigt aber auch, das Google etwas bewegt und wohl kein Flopp ist, sonst würde Facebook nicht alles kopieren auf die schnelle was Google+ hat bzw. was Twitter schon lange hat, aber da keine Gefahr sah? Mr. Zuckerberg ist also... besorgt? Nun ja, Google+ sagt mir 100 mal mehr zu auf jeden Fall.
 
ist jetzt alles, was facebook neu anbietet automatisch "google+" ?
 
@hjo: beim ersten gedanken, habe ich an Twitter gedacht.
 
@hjo: na klar - objektivität kannst du hier nicht erwarten.
 
@McNoise: Wenn das so ist, warum bist du dann hier?
 
@AliCologne: Mal sehen, ob Du "Den" verstehtst *fg*, er ist Hier, weil er einen "DSLR-Kopf" hat *gggg*
 
@hjo: Nur wenn diese neuen Features bei einem bestehenden System schon integriert sind. Ist wie mit Smartphones.
 
@hjo: Zeig an anderes Social Network, welches es vor Facebook hatte? Ah genau... da war ja Google+. Daher dürfte die Aussage zwar reißerisch aber dennoch richtig sein.
 
@Fallen][Angel: was ich meine ist, dass jeder von jedem das beste irgendwie übernimmt... man sollte da einfach nicht plötzlichso tun, als wäre jetzt alles neue "noch mehr google+"... jeder übernimmt das beste von jedem in irgendeiner form... google+ hat auch ne pinnwand und fotoalbum.. so ist das halt bei allen...
 
@hjo: Google+ und Twitter haben im Vergleich zu Facebook......
 
Wie heißt es doch so schön: Konkurenz belebt das Geschäft :) Als ich das gestern gelesen habe, hat FB sich nur Hohn und Spot eingefangen. Es hat sich keiner dafür interessiert bzw viele haben sich gefragt wozu der Blödsinn?! Ganz schnell wurde die Stimmen nach einem anständigen Kundensupport (Den FB ja bist Heute nicht hat) laut.
Ich pers. finde es auch ein wenig lächerlich von FB. Monatelang passiert nichts und auf einmal bekommt man da fraksausen und baut Funktionen der Konkurenz nach bzw ein. Aber schlimmer finde ich das wenn was neues eingepflegt wird, was anderes denn wieder nicht 100% funktioniert bzw. man sehr oft seine Einstellung nachbessern muss.
 
Wann kommt denn endlich der "mag ich nicht" button?
 
@lordfritte: http://ratze.eu/warum-es-keinen-dislike-button-gibt/
 
@lordfritte: Du wirst selbst gesehen haben wie sinnvoll hier der (-) Button ist. Daher kannst du die frage mit "Nie" beantworten
 
"[...] muss man nicht mit ihr befreundet sein, sondern ihr lediglich folgen." Das ist doch absurd... das hat real (schon mehrmals) nicht funktioniert, warum sollte es im Internet funktionieren? o0 Ausserdem, ich versteh nicht wie ihr Socialnetworker es geil finden könnt vollgemüllt zu werden, aber gut, manche Fetische versteh ich auch nicht :D
 
Eine Sache ändert sich bei Facebook nach wie vor nicht, und wird sich wahrscheinlich nicht ändern!

Nämlich die Tatsache, das jede/r unter seinem/ihrem Name (keine Pseudomyne) sich registrieren muß. Wenn auch ISG viel Gewalt verursacht (es hat einfach das löschen versagt) hat, war wenigstens sichergestellt, das jede/r annonym bleiben kann.
 
@Graue Maus: Es nennt sich ja auch "soziales Netzwerk". Stellst du dich in deinem realen sozialen Gefüge auch mit Pseudonym vor? So wie ich das sehe will Faceboox eine internetbasierte Kopie von realen Kontakten sein, und real stelle ich mich Personen auch nicht mit "Hallo, ich bin John123" vor.
 
@DennisMoore:
Vergiss bitte nicht, das diejenigen die bei ISG, Amokläufe an Ihrer jeweiligen Schule, angekündigt haben, in Ihrem realen Leben wahrscheinlich nie das erwähnt hätten. Ähnlich verhält es sich mit der Aussage "Die größte Schlampe der Klasse ...... , der Schule ......., in ....., ist ...... (Name, Klassenbezeichnung, Schule und Ort habe Ich nicht erwähnt da ich das Thema verwerflich finde und mir spontan niemand eingefallen ist) .

Solche Leute, würden sicher in Ihrem realen sozialen Gefüge, diese Themen nicht mal ansprechen. Also beantwortet sich die Frage mit dem Pseudonym von selbst.
 
@Graue Maus: ja und google+ hätte das auch gerne so, auch wenn sie etwas lockerer geworden sind bei entsprechenden persönlichkeiten...
 
Facebook hat es innerhalb von knapp 2 Monaten geschafft alle dinge die bei Google+ besser gelöst waren auch zu Integrieren! Nicht schlecht
 
Mancher hat gedanklich auch seine/n Chef/in auf den Strich geschickt!
 
kann mich jemand zu google+ einladen? würde es mir gerne mal ansehen!?

danke und gruß
 
@firewire:
Also Du gibst *google+* in deine Suchmaschine ein. Dann taucht ein Feld "Google+ befindet sich in einer frühen Tesphase" auf.

Jetzt drückst auf den Button "weitere Informationen (Button ist rot)". Gibst dort die geforderten Informationen ein. Und kriegst eine E-Mail (bei mir hat es etwa eine Stunde gedauert). Alles weitere steht in der E-Mail.

Viel Spaß und ein schönes Wochenende!

Wünscht dir die Graue Maus bzw. in Google+ "Mickey Mouse"
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.