UK: Richter schickt Facebook-Troll ins Gefängnis

In Großbritannien wurde ein Nutzer wegen pietätloser Trollerei ins Gefängnis geschickt. Der 25-Jährige veröffentlichte unter anderem Spott-Beiträge auf Facebook-Seiten, auf denen Angehörige und Freunde verstorbener Jugendlicher gedachten. mehr... Troll, grün, Oger Bildquelle: Andrea Lanzoni Troll, grün, Oger Troll, grün, Oger Andrea Lanzoni

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Statt einer Gefängnisstrafe wäre hier wohl eine Intensivtherapie angebrachter.
 
@jigsaw: Stimme zu! Der muß Krank sein!!!!! So etwas macht kein Mensch der gesund ist!
 
@Lordlinux: Jo, das völlige Fehlen von Empathie, gepaart mit krankhaft übersteigertem Geltungsdrang sind imho Anzeichen eines Soziopathen.
 
@Lordlinux: Dann haste noch nicht von dem Norweger gehört, der mal aus Spaß über 90 Menschen Getötet hat.
 
@Lordlinux:
Das ist doch Scheissegal was der ist, Einsperren und nie wieder rauslassen heilen kannste die sowieso nich.
Entweder auf den Elektrischen Stuhl oder Einsperren bis zur Kiste.
 
@jigsaw: genau so und nicht anders ...
 
@jigsaw: da fehlen einem echt die worte. am besten nie wieder frei lassen so was!
 
@philip992: Naja "nie wieder" hört sich so überzogen an abwohl ich dich schon nachvollziehen kann. Das "nie wieder freilassen" würde ich dann doch eher bei anderen Straftaten anwenden.
Zum Thema: Internet und Anonymität, weiß ich zu schätzen, keine frage, aber was für Subjekte unsere Gesellschaft so hervorbringt, welche dann die Möglichkeiten in einer Art und Weise nutzen bringt mich immer wieder dazu an der Menschheit zu zweifeln...
 
@Mr.2double3: ja stimmt schon. aber bei solchen leuten ist es doch nur eine frage der zeit bis so einer was schlimmeres anstellt.
 
@jigsaw und die anderen Poster: Warum 'muss' der krank sein? So ein erschreckendes Verhalten ist leider 'normal'...
 
@AaronHades: nein ist es nicht ... genauso wenig wie eine schlechte oder nicht vorhandene erziehung nicht normal ist.
 
@McNoise: Nun, dann nenne mir mal deine Diagnose. Bin ich als Mediziner aber gespannt. Sorry, ich weiss, dass das schwer zu glauben ist, aber so ein Verhalten IST leider normal.
 
@AaronHades: komisch - wenn das normal ist würde die psychologie sicherlich keine antisoziale persönlichkeitsstörung kennen. dann wäre eine gute behütete kindheit und erziehung ja komplett nutzlos ... dann wäre missbrauch auch normal und legitim ... und borderliner haben dann vermutlich nur zu viel horrorschinken angeschaut ... ODER WIE?! *pf*
 
@McNoise: Aha, du interpretierst da als medizinischer Laie also ne APS rein, ja?! Toll! O_o
 
@AaronHades: ja und du ... du bist zahnarzt, oder was?! das macht dich vielleicht zum mediziner aber sicherlich in keinem fall zum psychologen ... ich habe leider so einige zerschossene persönlichkeiten kennengelernt und die wären heute mit sicherheit anders und vor allem psychisch gesund, wenn in ihrer kindheit nicht nur einiges anders gelaufen wäre. selbstverständlich gibt es auch veranlagungen zu diesem oder jenem verhalten ... aber normal ist das nicht ... erkläre doch mal, warum pietätlosigkeit (gelinde ausgedrückt) normal sein soll!!!
 
@AaronHades: Hast du eine psychiatrische Zusatzausbildung bzw. ist dein Fachgebiet Psychiatrie?
 
@jigsaw: es gibt psychater - die verschreiben medikamente - und es gibt therapeuten - bei denen legt man sich u.a. öfter mal aufs sofa - ergo die reden mit einem ... ;)
 
@McNoise: Psychiater und Ärzte für Psychosomatik haben Medizin studiert, Psychologen haben Psychologie studiert.
 
@McNoise: Psychologie ist Quatsch, die Leute bilden sich das nur ein damit sie ne Ausrede haben!
 
@jigsaw: ok
 
@McNoise: heutzutage schon, schau dich mal um...-.- viele der jugendlichen von heute hat von nix nen plan, will aber überall mitreden, komasaufen, prügeln und nich arbeiten wollen ist doch standard heute...nich alle aber viele muss man hier ja glatt nochmal betonen
 
@jigsaw: stundenlang Po voll!! Das half früher.
 
@jigsaw: Yea, genau!
 
@jigsaw: Soziophatisch klingt das schon ziemlich...

Allerdings bin ich selber kein Freund davon wenn Leute auf Facebook trauern... irgendwelche R.I.P. Seiten erstellen oder sonst irgendwas machen. Es geht leider nicht aus dem Artikel hervor welche Gründe der Junge Mann hat. GEfängnis ist auf jedenfall nicht der richtige Ort.
 
Asozial... mehr fällt mir einfach nicht ein.
 
@DonElTomato: Ich geb dir Recht. Ein Mensch mit normalem Gewissen, gesundem Menschenverstand und sozialer Einbringung würde sowas nicht machen.
 
@DonElTomato: Ich würde aber schon davon Abstand nehmen solche Trauerfälle auf Facebook einzurichten. Wenn ich sowas öffentlich mache, muss ich eben damit rechnen das sich auch Spinner/Psychos melden. Trauerfälle gehören in die Familie und sollten dort bleiben. Früher ging das auch gut, heute muss man das auf Facebook veröffentlichen? Das geht mir genausowenig in den Kopf.
 
Das Wort Troll ist mein persönliches Unwort des Jahres.
 
@LoD14: Des Jahres 1995, 96, 97 - bis heute? Die Forentrolle gibt es ja nicht erst seit 2011.
 
@LoD14: Meines ist Addblocker. Ja mit doopel d. Mein Unwort des Jahres zuvor war Standart. Ja mit t. Es ist unfassbar wieviele Leute das nicht raffen. Und jedes Mal wenn ich's sehe altere ich spontan um einen weiteren Monat... es tut einfach nur weh. Vielleicht sollte ich mal Klagen z.B. wegen seelischer Grausamkeit^^
 
@monte: Ist es nicht Standart dass man Addblocker mit dd schreibt? xD
 
@darkalucard: Seid diese Worte erfunden wurden, schrieben sie wohl 95% der Menschen falsch; also quasi Standart, ja. Vlt sollte ich mal bei einem Buchstabiertunier... err Wettbewerb teilnehmen. So schlecht würde ich da sicher garnicht abschneiden weil einfach echt fast jeder die Fehler macht, die ich in dieses Posting eingebaut habe (4).
 
@monte: Einen Fehler hast du aber noch vergessen, denn die meisten denken sie wären viel schlauer, WIE du.
 
@monte:
meine sind: doppel, aber mit doppel o, also doopel ;-).
dann waere da noch standarT und der klassiker: http://seitseid.de/ ;-)
 
@monte: wie kann ein Wort , dass es nicht gibt, ein Wort des Jahres sein ?
 
@pubsfried: Indem es von Millionen von Menschen verwendet wird, obwohl es es nicht gibt. Du plenkst.
 
@LoD14: Trollen ist in dem Zusammenhang mit dem belästigen Angehöriger Verstorbener auch gänzlich falsch, denn das belästigen von Angehörigen Verstorbener hat ganz gewiss nichts mehr mit normalen Internet trollen zu tun, bei dem es eher kontrovers um vi vs. emacs, KDE vs. Gnome, Linux vs. Windows vs. Apple MacOSX usw. gehen sollte. Politiktrolle sind noch mal um Größenordnungen gröber, aber die sitzen ja auch gerne in Parlamenten und genießen ihre Immunität und ihre Diät(en). http://youtu.be/bypLwI5AQvY
 
Was für ein unglaublicher Honk! Geht´s denn noch? Hoffentlich gibt´s in seinem Knast mal ein paar Leute, die sich über ihn "lustig" machen.
 
Zwar richtig assozial, was er gemacht hat, aber ihn deswegen für eineinhalb Jahre einsperren find ich ein wenig derb. Ne ordentliche Packung an Sozialer Arbeit hätte es auch getan und sogar anderen noch was gebracht. Edit: Leute is wieder gut, man kanns auch übertreiben mit den [-]
 
@cronoxiii: ach mist.. das Plus mit dem Antworten verwechselt........ Morgen... Rechnen ist auch nicht deine Stärke wa.. 18 Wochen = 4,5 Monate.. und nicht 1,5 Jahre..
 
@verfluchtercomputer: Hab ich mich verlesen, hatte 18 Monat gelesen, tut mir leid, das Relativiert sie Sache natürlich. Trotzdem danke für die vielen [-] @Minusklicker
 
@cronoxiii: Sortry, aber hast Du Dir mal überlegt, was seine taten bei den Betroffenen auslösen kann/könnte bzw sogar ausgelöst hat? Ich finde, dieser Typ sollte nach den 18 Wochen in eine Geschlossene, mit dem stimmt was nicht.
 
@cronoxiii: 5 jahre bergwerk wären sicher angebrachter gewesen, geb ich dir recht...danach wär der spinner ein neuer mensch
 
@Tropicalia: Na das nicht gleich, aber wenn er statt 18 Wochen Gefängnis 18 Wochen lang was Nützliches tun muss, dann kommt er auf andere Gedanken und andere haben auch noch was davon. Letztenendes hat er niemanden umgebracht, oder bestohlen, sondern sich "nur" grob falsch in der Gesellschaft verhalten. Klar, Strafe muss sein, aber ob er im Knast deswegen besser aufgehoben ist? Wer weiß, vielleicht verliert er deswegen seinen Job und lernt dort auch noch die falschen Leute kennen - ungute Mischung :(
 
Für seine heroischen Taten bekommt er jetzt auch die angemessene Belohnung, gefällt mir!
 
Ab in den Steinbau für ein Jahr. Wasser und Brot sollten reichen.
 
@b0a: und wenn er da nach 18 monaten wieder rauskommt ist der nächste schwerverbrecher geboren ... vielen dank auch!
 
@McNoise: Also niemand mehr bestrafen?... oO
 
@cyberathlete: pietätlosigkeit mit gefängnis bestrafen ist m.e. der falsche weg. dem typen sollte in irgendeiner weise mitgefühl usw. vermittelt werden ... im knast gelingt das bestimmt nicht.
 
@McNoise: mamaliebe? oO
 
@McNoise: 18 Wochen
 
Arg überzogen. Ja, es ist geschmacklos, keine Frage. Aber für sowas 18 Wochen Knast?
 
http://www.whatsonningbo.com/news_images/c709fb5c52e9008e_3.jpg
forget the dead, focus on the living.
 
Manchmal wünsche ich mir dir Vogelfreiheit wieder..
 
@Short-Timer: Ja genau, Lynchmob für alle. Vor Leuten wie dir habe ich mehr Angst, als vor diesem Troll.
 
@Short-Timer: vögelfreiheit...die nehm ich mir...^^
 
Jetzt wirt mann sogar wegen seines Humors in den Knast gesteckt! WTF?
 
@Der kleine Llort:
Genau, und das ist gut so. Allerdings bin auch ich der Meinung das der Kerl in einer Therapie besser aufgehoben ist. Ach ja und für dich noch mal ein kleines Zitat aus dieser Republik: "Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt."
 
@Der kleine Llort: Sich über Verstorbene lustig zu machen hat mit Humor nichts mehr zu tun! Das ist geschmacklos und unter aller Würde. Ob nun Gefängnis maßvoll ist, zweifle ich an. Ihn sollte man monatelang in Berufen (Sterbestation, Leichenbestatter etc.) arbeiten lassen, wo der Tod Alltag ist und man hautnah mitbekommt, welches Leid für Angehörige damit einhergeht. Eventuell bekommt er dann eine andere Sichtweise und einen gesunden Bezug zum Leben und dem Tod.
 
@Der kleine Llort: DAS (!) hat nichts mehr mit Humor zu tun. So was ist einfach nur krank und pietätlos! Wenn Du solch dämliche Aktionen auch lustig finden solltest, dann hoffen wir mal, dass sich auch mal einer über dein Ableben lustig macht.
 
@Der kleine Llort: dann hat der aber nen sehr komischen humor...die briten sind zwar für bekannt aber das war dann doch bissl finster
 
So was kann ja nur aus Großbritannien kommen - kann aber auch woanders passieren. Dennoch: Facebook ist einfach Kacke!
 
Richtig so, meiner Meinung nach sollten all die ganzen Internet Trolle mal fürn paar Tage in den Knast, damit die mal klar kommen im Kopf... gibt nichts nervigeres als diese Idioten.
 
Kranke Typen gibt es :(

Richtig so , weg gesperrt gehört sowas.

Von mir aus hätte das Urteil auch härter sein können.
 
Was gibt es heutzutage eigl. für Leute veräppeln tote Jugendliche und beleidigen derren Angehörige.
 
@Opteron: ich klau dir mal n t...xD weil die sind tot und nich tott...
 
@Tropicalia: ahh danke ist mir garnicht aufgefalllen xD
 
Das ist ein typisches Beispiel für die unermessliche Arroganz unserer heutigen Jugend... Jeder wird niedergemacht, scheißegal ob derjenige andere schwerwiegende Probleme hat oder einfach nur ne krumme Nase. Man selbst ist immer der King und trampelt schamlos auf allen anderen rum, meistens sogar noch mit mehreren! Vielen Dank auch, liebe Gesellschaft, durch diesen beschissenen Hype um Aussehen / Coolness / Geldhaben sind viele Jugendliche mit der Nase höher als so manches Passagierflugzeug...
 
@Joebot: Ich kann deinen recht emotionalen post schon verstehen, nur solltest du dir überlegen sein dass jede Generation versucht sich von der vorhergehenden Generation in irgendeiner Weise abzusetzen, sei es durch Arroganz oder durch das Verschieben von Werten der Älteren. Das ist normal und wird auch in 100 Jahren so sein. Klar, man muß dann als "Alter" mehr als einmal den Kopf schütteln bzw. seinen Ärger runterschlucken aber haben wir es nicht mit der vorhergehenden Generation ähnlich gemacht? Es geht allerdings alles nur bis zu einer gewissen Grenze,aber was den jungen Mann in der News angeht sieht es meiner Ansicht nach völlig anders aus was ich weiter oben schon ausgeführt habe.
 
@Joebot: so sieht es aus jeder will der king mit dem ding sein und peilen nich ma wie bekloppt se sind...hartz4 fernsehen bildet...-.-
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles