Samsung legt Berufung gegen Verkaufsstopp ein

Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung hatte vor wenigen Tagen bereits angekündigt, den von Apple erwirkten Verkaufsstopp für das Galaxy Tab 10.1 nicht einfach so hinnehmen zu wollen. Nun erfolgte die Berufung gegen das Urteil. mehr... Android, Tablet, Samsung Galaxy Tab 10.1 Bildquelle: Samsung Android, Tablet, Samsung Galaxy Tab 10.1 Android, Tablet, Samsung Galaxy Tab 10.1 Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
In diesem Zug kann Samsung gleich mal dieses lächerliche Geschmacksmuster von Apple anfechten... Viel Glück!
 
Ich persönlich finde diese Patentstreiteren echt widerlich. Nur was passiert wenn es die nicht mehr gibt? ;) China kauft nach Amerika bald Europa auf. Keine Strafzölle. Kein Urheberrecht. Alles Banane. Das kann ja heiter werden. Kein westliches Unternehmen wird sich gegen die Billig-Produktionen aus China stellen können. Gut, Samsung ist Taiwan. Aber am Ende am das selbe in grün.
 
@Kammy: Dachte immer Samsung wäre Korea, aber man lernt ja nie aus. Und was hat Patentrecht mit Urheberrecht im engen Sinne zu tun? Und wenn China ne Firma aufkauft, hat sie auch deren Patente, also wovor solls in dem Falle schützen?
 
@Kammy: Samsung ist koreanisch...
 
@Kammy: Quak! Patente machen Sinn, wenn es SINNVOLLE Patente sind. D.h. das zu patentierende Objekt muss auch "greifbar" sein. Ein Geschmacksmuster zu patentieren ist meiner Meinung nach völlig sinnfrei, wenn man es umschreibt mit "nach dem Einschalten sind bunte Icons zu sehen". Geschack ist sehr suibjektiv und jeder versteht darunter etwas anderes. Sieht man doch schon daran, dass die Richter in Holland die "Geschmacksmuster" von Apple nicht von Samsung verletzt sahen. Und ich glaube nicht, dass es daran lag, dass sie bekifft waren. Einen solchen Mist zu patentieren gehört weltweit der Riegel vorgeschoben.
 
Was hat das Urheberrecht mit Patenten zu tun? Sind doch zwei verschiedene paar Schuhe. EDIT: Ja ja ich weiß - blauer Pfeil und so.
 
Ich weis irgendwie nicht so ganz wozu das führen soll. 2 Monate Zeit, "erst dann mündliche Verhandlung", dann noch ein Widerspruch seitens Apple... vielleicht mittlerweile auch noch irgendwas in einem anderen Land und/oder EU-weit... Das könnte also Weihnachten werden, 2012! Bis dahin gibt es die entsprechenden Geräte doch höchstens noch bei Amazon als Gebrauchtware, oder bei eBay.
 
@Lastwebpage: Samsung kann wenn sie am Ende gewinnen auch noch immer Schadensersatz einfordern. Theoretisch hätten ja alle die jetzt ein iPad kaufen, dass Samsung-Gerät kaufen können. Da kommt ein schönes Sümmchen zusammen.
 
"Zwar sind bei einigen Händlern noch immer Restbestände verfügbar, eine Nachlieferung ist momentan jedoch ausgeschlossen." Das ist so nicht korrekt. Samsung Deutschland darf nichts nach Deutschland verkaufen. Media Markt & Co dürfen aber natürlich im Ausland bestellen und Bestände nachfüllen. Insofern ist das Verkaufsverbot durch Apple eher symbolisch zu betrachten und hat keinerlei Auswirkung auf den Verkauf.
 
@noneofthem: An Deiner Stelle würde ich Samsung schnell ne E-mail mit dem Sachverhalt schreiben, bevor die nochmehr Kohle vor gerichtg verbrennen. die wissen dasoffenbar gar nicht.
 
@noneofthem: in welchem mediamarkt gibt es denn die teile ?? ich hab hier in der nähe den bundesweit grössten mediamarkt und da gibts kein tablet von samsung.
 
also ich bin bestimmt kein apfel-fan. die versuchen ja nicht mal, sich ungerichlich zu einigen. nur weil sie momentan nichts (leistungsmässig) vergleichbares haben, verklagen sie erst mal alles und jeden, anstatt sich selbst was einfallen zu lassen.
allerdings muss ich zugeben, dass die produkte von samsung wirklich wie plagiate aussehen und apple somit schon irgendwie im recht ist.
 
@fau.ge.a: Abgerundetet Ecken und schwarzer Rand in Klavierlackoptik als Grund für ein Import/Verkaufsverbot zu benutzen, ist der größte Schwachsinn, den auch wieder mal nur deutsche Richter verzapfen können. So ein Design haben 95% aller TV-Geräte und da verklagt auch niemand den anderen, weil der Fernseher zu ähnlich aussieht. Bei Autos dasselbe. Audi von hinten wie BMW etc. etc. etc. Einfach nur Bullf_ck !! Ein Design setzt sich, wenn populär, sowieso durch. Das gehört zum Zeitgeist und den kann man (noch) nicht patentieren lassen.
 
Asiatische Hersteller welche kopieren sind nichts neues. Wahrscheinlich sind sogar die Berufungsunterlagen kopiert.
 
@Ispholux: Du redest hier aber von Samsung, einem halbwegs bekannten und renomierten (zugegeben) Asiatischen Hersteller. Ich glaube nicht das man diese Firma mit IRGENDEINER(!) Chinesischen Firma vergleichen kann/darf. Denn da wird fast immer alles kopiert. Aber bei Samsung?! Naja...
 
Und bald wird VW Audi verklagen weil deren Autos auch runde Räder haben...
 
@Kochi: Also sich selbst? ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Samsung Galaxy S7 im Preis-Check