Windows 8: Aus dem Startmenü wird ein Startscreen

Zusammen mit Windows 8 führt Microsoft eine komplett neue Benutzeroberfläche ein, die dank des Metro-Designs für die Touch-Bedienung optimiert wurde. Der klassische Windows-Desktop lässt sich auf Wunsch weiterhin nutzen. Wie das funktionieren soll, lässt sich nur ... mehr... Windows 8, Startscreen, Startbildschirm Bildquelle: Microsoft Windows 8, Startscreen, Startbildschirm Windows 8, Startscreen, Startbildschirm Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
gefällt mir überhaupt nicht, hoffe das normale startmenu gibts trotzdem noch.
 
@mTw|krafti: Bis Windows 8 RTM Status erreicht wirst Du die Info (wo du es aktivieren kannst) bestimmt im Internet finden... =) Ob dann das klassische Menü funktioniert? Oder ist das Windows 7 Menü jetzt das klassische und das klassische heißt jetzt Oldschool?
 
@mTw|krafti: Da kann ich nur zustimmen. Solch eine verspielte Bonbon-Oberfläche hat auf einem Laptop und PC nichts verloren. Das ist nur für Tablets interessant, denn für Spielereien wurden sie ja schliesslich erschaffen.
 
@ctl: Ich Surfe und Chatte fast nur mit meinem Tablet. Nicht jeder spielt damit.
 
@JacksBauer: Nicht nur Spiele sind Spielereien! Was du da auflistest, würde ich in den meisten Fällen auch als Spielerei bezeichnen.
 
@ctl: Na, wenn du das so siehst. Zum Glück habe ich nach der Arbeit und Unterwegs meine Freizeit und muss nicht dauernd arbeiten.
 
@JacksBauer: und wenn man während der arbeit so ein windows 8 vorgesetzt bekommt? es gibt (man glaubt es nicht) arbeitsplätze da nimmt der pc eine wichtige rolle ein
 
@vires: Der normale Lohnsklave, der in der Regel mit bestimmten Programmen seine Arbeit erledigen muss, wird dann genau diese Programme als Tiles direkt auf dem Homescreen wiederfinden. Wo ist das Problem?
 
@ctl: Ist der Gesammte PC nicht eine Spielerei?
 
@schmidtiboy92: nein..
 
@DON666: dann zähle ich mich nicht zu den normalen und erwarte und hoffe das der desktop fix einstellbar sein wird.
 
@vires: Das hoffe ich für mich auch. Aber wie gesagt, für den reinen User ist das gar nicht mal das Schlechteste. Die ganzen Typen, die die Kiste eh nur benutzen, um auf FakeBook rumzueiern, haben ja sowieso keine Nachteil, ob die den Browser nun vom Oldschool-Desktop oder vom neuen Homescreen starten. Im Gegenteil, sie können dann sogar ein Tile einblenden, auf dem sie sofort sehen können, wieviele ihrer "Freunde" irgendwas hochdramatisches mitzuteilen haben.
 
@DON666: jo das stimmt wohl, aber zumindest bei meiner arbeit wäre (zumindest laut den videos) das ganze umständlicher bzw. unübersichtlicher für mich. für den privatbereich hat das ganze aber sicherlich einige vorteile. auch für mich.
 
@vires: Naja, ich werd's heute Abend zu Hause mal selbst testen können, gehe aber sowieso stark davon aus, dass das in späteren Builds auch entsprechend konfigurierbar sein wird. Wir werden sehen...
 
@mTw|krafti: Bei Golem gibts n Video, wo zu der "Standard Windows 7 Ansicht" gewechselt wird, wenns "komplexer" wird. Demnach kann man wohl davon ausgehen, dass es das geben wird
 
@mTw|krafti: gefällt mir auch nicht, die sollen den Phone 7 Mist aus Windows rauslassen!!
 
@mTw|krafti: Ich glaube, das ist nur Gewöhnungssache. Ich könnte mir vostellen, dass man da durchaus effektiv mit arbeiten kann. Das jetzige Startmenü jedenfalls ist auch nicht der Weisheit letzter Schluß. Man sollte neuen Konzepten einfach mal eine Chance geben.
 
@mTw|krafti: ist schon ne komische Sache mit der Spezies Menschlein. Da machen die einmal im 2ten Anlauf (7 nach Vista) was genau richtig, verunstalten Anwendungssoftware mit Ribbons und verpassen dann dem Nachfolger ne Teletubby Klötzchenoberfläche.
Ist aber alles nicht schlimm, dann kommt Window9 halt eher als sie es heute vermuten. Das mit dem Lernen aus Fehlern ist halt Glücksache.
 
@aliasname: Mal über den Tellerrand hinauszuschauen scheint aber auch nicht ganz so einfach zu sein ;-)
 
@mTw|krafti: Vielleicht hättet ihr euch mal die Keynote anschauen sollen wie sich das Ganze in Benutzung macht.
 
@mTw|krafti: Nun, die Hoffnung hast du sicher schon aufgegeben :-)
 
Metro macht mich immer mehr an!
 
@schmidtiboy92: Ich finde es ziemlich hässlich
 
@cam: Du findest Mac OS x Schön? wolltest du das damit erwähnen?
 
Ich kann dir nicht ganz folgen
 
@schmidtiboy92: solltest echt mal von deinem Trollthron runterkommen und normal argumentieren, ohne wieder gleich mit dem rumgebashe anzufangen. Hier gehts um Windows, von Mac hat er nichts gesagt
 
Das ist doch etwas gewöhnungsbedürftig.. allerdings für (u.a.) tablets gut geeignet.
Mir persönlich gefällt es nicht so sehr
 
wenn der Startbildschirm weiterhin mit der Windows-Taste erreichbar ist, lass ich dem Konzept mal ne Chance
 
@zwutz: Wenn ich jetzt nur eine Tastatur mit einer solchen Taste hätte oder viel mehr haben wollte. ;)
 
absolut falsche Reihenfolge!
zuerst sollte der Standarddesktop kommen, und dann, wenn man es braucht, dieses unübersichtliche Metrodesign.
 
@icecube919: warum du da minus bekommst versteh ich nich kann dir nur zustimmen. denn ottonormaluser wird grad mit dem neuen design so überfordert sein wenn er sich gerade mal an die alte oberfläche gewöhnt hat das er wohl eher abgeschrekt von windows 8 wird.
 
@n!vader: zumindest sollte Microsoft dem User eine Wahl lassen und nicht automatisch im Metrostyle starten. Denn für mich persönlich ist es doch als PC-User um einiges angenehmer, einen Desktop vor mir zu haben, auf dem ich meine gut sortierten Symbole und Verknüpfungen liegen habe, und nicht so einen bunten zusammengewürfelten Kachelhaufen.
 
@icecube919: auf meinem Desktop liegen genau nichts. Ich hasse es auf den Desktop zu wechseln um irgendwas zu starten. Ich habe in meiner Taskleiste ein Bereich fuer "Desktopersatz" immer sichtbar und nicht so riesig und ohne nervige unterschriften. So unterscheiden sich die vorlieben halt
 
@-adrian-: tja jedem das seine
aber ich glaube nicht, dass die breite Mehrheit eine solche Oberfläche aufgezwungen bekommen möchte.
 
@icecube919: und ich glaube nicht das die breite Mehrheit an dem Mehrwert dieser Oberflaeche nicht profitiert.
 
@-adrian-: nun dann lies doch mal bitte die Kommentare folgendes Beitrages, die nach dem großen Ausprobieren geschrieben wurden:
http://winfuture.de/news,65495.html
Und schau dir mal an was "die breite Mehrheit" so von Metro hält...
 
@icecube919: Und ich dachte immer hier sind nur IT-Nerds
 
@icecube919: Das ist der Standarddesktop
 
@Ludacris: mit "Standarddesktop" meinte ich natürlich den bisher für Windows üblichen Desktop
 
@icecube919: ich finds geil. einheitliche oberfläche die windows phone gleicht. ein traum wird wahr :D
 
@Erazor84:
Ein pupertierender Junge muss eine Oberfläche haben, die aussieht wie ein Handy (mir fällt nichts Unsinnigeres ein!) und natürlich muss die Oberfläche schrille Farben haben, damit man gleich Kopfschmerzen bekommt.
 
Ich finds cool. Jammerten doch immer soviele rum, dass Windows nichts neues mehr bekommt und Microsoft sich nichts einfallen lässt - mit Windows 8 kommt so irre viel "neues" ins eigene Betriebssystem. Mir gefällts bisher.
 
@Jamie: irre viel neues - ja - so kann man einem benutzeroberflächenaufsatz auch bezeichnen
 
Gefällt mir sehr gut. Freue mich auf Windows 8. :)
 
Also mir gefällt es nicht so, sieht für mich aus wie eine Werbetafel. Sammelwerbung irgendwie.
 
Ok, mir ist jetzt doch etwas aufgefallen, was mich stört. Der Startscreen, der ja auch bei der Benutzung von Maus und Tastatur zum Einsatz kommen soll, sollte eher vertikal und nicht horizontal gescrollt werden. Sonst wirds mit der Maus irgendwie blöd...
 
Wenn ich mir die Windows 8 News so durchlese, dann könnte Win7 mein letztes Windows gewesen sein.
 
@Corleone: vielleicht ist Windows 8 aber auch wieder nur eines der Microsoft Betriebssysteme, die man auslassen sollte.
Microsoft will einfach mal wieder was neues ausprobieren und wenns in die Hose geht (siehe Vista), kommt danach wieder ein System auf den Markt, mit dem man arbeiten kann.
 
@Corleone: und so gings mir als ich von Win7 las und bilder sah und mich schon mal durch Vista gequält hatte ... XP war mein letztes Windows
 
@McNoise: Daß Vista ein fürchterlicher Griff ins runde Keramik war hätte dir aber auch schon früher klar sein dürfen. Und damit meine ich noch nicht einmal die völlig mißlungene GUI mit der wir uns immer noch rumschlagen dürfen, sondern vor allem das unter der Haube. Habe mich auch lange gewundert was falsch läuft bis ich rausgefunden habe daß man einfach nicht mit mehr als 20MB/s kopieren kann. ;)
 
@Johnny Cache: Mit nicht mehr als 20 MB/s kopieren? Deine Kopiergeschwindigkeit hängt A:) davon ab, WAS du kopierst (viele kleine oder wenige große Dateien) und B:) davon, welchen Hotten-Totten Virenscanner Du installiert hast. Bei aktivem third-party Virenschutz werden die zu kopierenden Dateien i.d.R. noch auf Viren etc. überprüft. Da kann Windows doch nix dafür. Selbst wenn ich sehr viele kleine Dateien aus meinem Sourcecode Repository zwischen den Festplatten hin- und her kopiere komme ich nie unter 60 MB/s. Große Dateien flutschen regelrecht durch! Und wenn Du Windows 7 so schlecht findest, warum benutzt Du es dann? Dann sei doch konsequent und kehre MS den Rücken und verwende alternative OS.
 
@heidenf: Bei Vista (RTM) ging auch nackt bei riesigen Dateien nicht mehr. Soweit ich weiß haben sie das erst später mit SP1 gefixt, aber da war es bei mir schon unten durch.
Was alternative Betriebssysteme angeht würde ich gerne mal eines kennenlernen. So schlecht ich Win7 auch finden mag, es ist dennoch das mit Abstand beste am Markt, was schon irgendwie trautig ist.
 
Und da soll nochmal einer sagen, dass OSX Klickibunti ist ... da bekommt nun Windows 8 den Pokal für den ersten Platz in der Kategorie "Klickibunti"
 
@TeamST: Dagegen schaun KDE und Gnome 3 ja richtig fad aus ;)
 
@TeamST: als klickibunti wurde bislang immer die windows-welt bezeichnet ... OSX bestimmt nicht ... da hast du was komplett falsch aufgeschnappt.
 
@McNoise: hm ne ... mir wurde das schon unter die nase grieben ... "du und dein osx klickibunti system" ... von nem windows-fanboy ... ich selbst finde, dass OSX richtig schön dezent gehalten ist .. abhängig vom wallpaper
 
@TeamST: na klar ... und der selbstwählbare desktop-hintergrund ist ja nun nicht teil der benutzeroberfläche würde ich sagen ... es ist schon immer beachtlich gewesen, dass bspw. windows-softwarehersteller sich nur zu gern selbst eigentständige benutzeroberflächen ausgedacht haben (u.a. sicherheitssoftware oder multi-mediaanwendungen) ... vermutlich weil sie die windows-oberfläche alle angekotzt hat ... bei OSX gibt es soetwas fast nie ... warum auch - eine software sieht mit den standard-elementen von OSX einfach nur gut aus und macht was her.
 
@McNoise: eben. hatte selten so nen aufgeräumten Desktop wie mit OSX ... alles ins Dock und fertig!
 
@TeamST: solche docks gibt es auch für windows, nur zur info
 
@vires: man kann sich auch einfach alles in ein bereich der taskleiste ziehen. aber eine minute nachdenken ist da bestimmt zu viel verlangt -.- hauptsache mal dieses haessliche dock in den raum geworfen
 
An die alberne Kitschigkeit von OSX Lion kommt W8 nicht annähernd ran. Der Desktop geht noch solange man nichts anklickt, aber der Rest wird von Version zu Version verspielter. Schöner Artikel dazu: http://www.lifehacker.com.au/2011/07/mac-os-x-lion-this-is-not-the-future-we-were-hoping-for/
 
@Mindeye: das ist kein schöner artikel, das ist subjektives einseitiges rumgesülze und schlechtgerede ... und kitschig ist was ganz anderes ... das hier ist kitsch: http://is.gd/wZLsRF
 
@TeamST: Das ist es was mir an Windows gefällt. Mac ist seit Lion grösstenteils nur noch grau.
 
Grün soll ja die Augen beruhigen *hust* Kennt jemand noch bei Win98 diese Kästchen mit Links aufm Desktop? Weiß nicht mehr den Namen dafür. So sieht das jetzt bei Win8 aus. o.O
 
Nur ein kurzer Blick darauf und das ist als Kinderspielzeug abgestempelt, kein Mensch der mit so was erwischt wird kann noch für voll genommen werden. Man stelle sich nur mal vor man erwischt erwachsene Menschen mit Toys "R" Us Spielzeug in den Händen, die dann auch noch den ganzen Tag so tun, als würden sie mit dem Spielzeug arbeiten. :-)
 
@Feuerpferd: http://f.666kb.com/i/bwx4xx9e35w543kye.jpg ^^ das erste Windows 8 netbook!
 
@TeamST: Volltreffer! Genau an so was erinnert das. :-) Dagegen ist Lego und Fischertechnik geradezu was für die Intellektuellen.
 
@TeamST: Für dich scheint das genau richtig zu sein ;-)
 
@Feuerpferd: Ich kenn viele erwachsene Menschen die oft Playstation 3 oder XBox zocken. Moment, die gibts bei Toys R Us. Verdammt - Kinderspielzeug.
 
@Feuerpferd: "Nur ein kurzer Blick darauf und das ist als Kinderspielzeug abgestempelt" --> Ich erstarre vor Ehrfurcht vor deinem vor Kompetenz nur so strotzenden IT-Know How. Was ich nicht kenne kann auch nicht gut sein. Weiter so!
 
@heidenf: Die alte Schindmähre hätte JEDE Software, die von Microsoft stammt, als schlecht bezeichnet, darüber brauchst du dich nicht aufzuregen, es lohnt nicht. Lies einfach mal ein paar seiner "Beiträge", dann bist du im Bilde. ;)
 
Habe gestern einen alten Buchungsbeleg von Apple Aktien Anno '05 gefunden und mich fürchterlich geärgert daß ich die damals verscherbelt habe (heute wären sie 30k mehr wert), aber so wie es aussieht sollte man tatsächlich noch ein paar von denen holen.
 
@Johnny Cache: Dein Post ist irgendwie komplett unter die falsche News geraten. Die gehört wohl eher z. B. hier hin: http://winfuture.de/news,65460.html
 
Ich finds ganz modern und schick. mal sehen, entweder microsoft schaufelt sich damit sein grab oder es geht ausnahmsweise mal in die zukunft.
 
@macwin:
Das wird auf jeden Fall spannend. Wenn man sich so bei golem, heise und den üblichen Verdächtigen umschaut sieht man, dass die ganzen power-user und Nerds da sehr skeptisch sind und Metro als Spielzeug abstempeln. Für mich persönlich ist das auch nichts, da dieses Windows wohl das uneinheitlichste und inkonsistenteste von allen bisherigen werden wird. Auf der anderen Seite denke ich aber, dass dieses Metro für weniger PC-talentierte Leute durchaus attraktiv ist und auch entsprechende Marktanteile gewinnen wird. Selbst wenn das ein Flop wird (wie fast jede 2. Windows Version), wird spätestens Windows 9 noch weiter in die jetzt eingeschlagene Richtung gehen. Die Quizfrage ist nur, wie überzeugt man zufriedene Windows 7 Kunden davon?!
 
@GlennTemp: man laesst den support auslaufen.
 
Für Tabletts und Notebooks ganz cool, wenn man nicht vor hat, damit produktiv zu arbeiten. Für letzteres find ich das aber ziemlich nervig, wenn man jedes mal beim Drücken von Start auf diese Übersicht kommt, wenn man zum Bsp. nur ein Programm wie Word usw. starten will. Dieser Arbeitsfluss wird dadurch unterbrochen. Hoffe das man auch klassisch damit arbeiten kann, wie bei früheren Versionen.
 
hab bis eben die BUILD geguckt. zum glück gibts die klassische oberfläche. wenn jemand sich nen tablet kauft kann er die neue metro oberfläche benutzen und am TischRechner gibts die gewohnte oberfläche. da kann man jedem geschmack dienen. mein arbeitsplatz hat WMC laufen mit einem nachrichten sender, firefox unten, kalender und so nen kram rechts oben und rechts sind messenger fenster...das wird mir die metro oberfläche nicht nehmen ^-^ dafür bin ich dankbar. auch hier noch mal PS: ich habs völlig falsch verstanden, dachte man hat die wahl...hat man leider nicht. für mich nun kein grund auf win8 zu gehen. ist ja erst die entwickler version, die werden sicher noch auf die richtige spur kommen.
 
naja, die usability hat mit windows 7 ja schon kräftig abgenommen, wird mich nicht weiter wundern, wenn mit windows 8 der totale absturz kommt.
 
Da kennt sich doch keiner aus!?
 
mich würde ja mal interessieren wie ich es nur mit der maus und tastatur steuern kann.weiß einer bescheid da von euch.zeigen ja immer nur wie man es mit finger bedienen kann.es ist doch so das die meisten es mit tastatur und maus benutzen.
 
@rooness: versuchs mal mit dem mausrad oder maus halten und ziehen
 
Mich verwirrt das ein wenig. Am klassischen Windows Desktop hat doch schließlich niemand einen Touchscreen?!?
 
Wer bitte hat denn schon einen Touchscreen - und wischt ständig die Fingergrabbels von dem großen Ding. Das nervt ja schon beim Smartphone. Eine Bedienung mit Maus und Tastatur mag ich mir aber auch nicht vorstellen. Für mich ist Win8, so wie es derzeit aussieht, zumindest was die derzeit erschwingliche Hardware angeht, etwas zu sehr der Zeit voraus. Vielleicht warte ich da besser mal auf die berührungslose Gestensteuerung - ich habe nämlich keinen Putzfimmel.
 
schlimmer geht's nimmer!
 
Ich finde das ist wirklich ein Fehltritt von Microsoft! Ein PC ist nunmal kein Tablet. Wieso dann diese Startoberfläche!? Wie soll ich meiner Mutter erklären, dass sie erst die "Desktop-App" starten muss um bestimmte Sachen zu erledigen? Alleine das der normale Desktop eine App ist ist doch sinnlos... Ich finde "entweder - oder". Aber so eine Mischung aus Tablet-Oberfläche und Desktop für den PC finde ich wirklich misslungen...
 
@nick1:
Jep, ich hab auch gerade die neue Startoberfläche am Desktop PC ausprobiert und auch ein wenig damit gespielt. Ich muss Sagen das ist enttäuschent. So kann man nicht im Alltag an einen Stinknormalen PC vernünftig, schnell und Intuitiv Arbeiten. Bei tablets macht es hingegen schon Sinn. Aber nicht für uns normalos.
 
@nick1: Das wird ein grösserer Fehltritt als WinME. Ich frage mich was für Drogen die bei MS eingenommen haben um so etwas, was voll am Markt vorbei geht, zu entwickeln. MS hat wohl vergessen das die meisten Lizenzen in der Wirtschaft genutzt werden, und da ist nichts mit Klicki-Bunt.
 
Das Grunddesign von Metro ist ja eigentlich ganz gut! Nur wirkt mir der Startscreen auch überhaupt nicht aufgeräumt und zu bunt. Ein weiser oder schwarzer Hintergrund - ein großes Hintergrundbild für die Kacheln - und ein einheitliches Symboldesign der Kacheln... Die Kachelbereiche kann man ja schon benennen (Programme, Spiele, ...). Dann würde es meiner Meinung nach übersichtlicher sein.
 
Kann mir mal jemand sagen wie ich das Ding herunterfahren kann?
Und wie ich aus den Startmenü Apps wieder rauskomme?
 
hat eigt. jemand die keynote gesehen? solltet ihr vll. mal machen um zu sehen wie die bedienung im realen aussieht. es ist einfach und verständlich und anpassbar so wie man es gerne hätte. ich find es nicht schlecht und hab mich eigt. schon dran gewöhnt. nur gehts eben auf einem tablet besser zu bedienen aber es ist ja noc heine beta.
 
Entgegen meinen gestrigen Aussagen habe ich nun doch mal einen Blick ins neue Kunterbunt gewagt. So falsch lag ich mit meinen Vermutungen garnicht. Für mich persönlich sehe ich (noch) keine Vorteile. Der Punkt der mich jedoch am meisten stört ist das fehlen des gewohnten Startmenüs. Sicher mag Metro wenn man es nutzen kann/will mit entsprechender Hardware vorteilhaft sein, aber ich sitze am PC und nicht am Tabelt. Hier wäre es evtl. ganz gut wenn MS bis zum RC die Möglichkeit schaffen würde das Oldschool Satrtmenü aufrufen zu können.P.S weiß jemand wie lange W8 aktiviert bleibt ?
 
Wir habens mal auf Arbeit getestet: Es sieht furchtbar aus!

Außerdem geht das aktiviren von Funktionen am Bildschirm nicht, da passiert absolut nichts!
 
Es ist was für Pupertierende, der stundenlang mit seinem Handy auf dem Schulhof angibt und seinem Kumpel SMS schickt, wobei er neben ihm steht. Der braucht natürlich auch so einen Bildschirm für den PC.
Es gibt nichts Blöderes, als eine Oberfläche im Handydesign für den PC - schon, weil ein Handy nur 5 cm groß ist, das lässt sich nicht vernünftig 1:1 übertragen. Es gibt auch keinen Zusammenhang von Handy und PC, daher muss ein PC nicht wie ein Handy aussehen.

Wer so ein knallbuntes Zeug installiert und dazu noch behauptet, dass er damit "arbeiten" wird, denn kann man nicht mehr ernst nehmen. Das ist wie 5 Filzstifte und ein Blatt haben und erklären, Architekt zu sein.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles