Deus Ex: Human Revolution bald auch auf dem Mac

Der Publisher Square Enix hat angekündigt, dass das Action-Spiel "Deus Ex: Human Revolution" demnächst auch für den Mac erhältlich sein soll. Als Termin nennt das Unternehmen den Winter 2011 / 2012 - ein Release pünktlich zu Weihnachten wäre ... mehr... Videospiel, Human Revolution, Deus Ex Bildquelle: Square Enix Videospiel, Human Revolution, Deus Ex Videospiel, Human Revolution, Deus Ex Square Enix

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich bin froh über die Nachricht, denn jeder soll in den Genuss von Games kommen, egal ob Win oder Mac.
Da könnten andere Spiele bzw.- Entwickler nachziehen.
 
@Escaflowne54: Ja, aber der Vorteil am Mac ist ja das man alle System Nativ installieren kann und unabhängig ist.
 
@JacksBauer: Bei fest vorgegebener Hardware würde ich nicht von unabhängigkeit sprechen. Und bis auf OS X kann man auf einem PC ja auch alles installieren.
@Topic: Schön, dass auch die Apfel-Jünger in den Genuss von ein paar mehr Spielen bekommen - auch wenns nicht meine Plattform ist, aber mehr "PC-Spieler" sind immer willkommen :D
 
@cronoxiii: Fest vorgegeben ist Relativ, Ram und Festplatte kann ich ohne ne Schraube zu lösen einfach einschieben. (Mac Pro). Beim Prozessor sieht es natürlich anders aus, dafür hat man aber den Vorteil fast noch 80% des Neupreises zu bekommen beim Verkauf.
 
@JacksBauer: RAM und Festplatte ... Genau, davon hab ich gesprochen ... Nein, ich meinte die Hauptkomponenten, CPU, Motherboard, Grafikkarte (Soweit ich weiß ist man bei der GPU auch nicht so frei in der Wahl, aber schlagt mich wenns falsch ist). Abgesehen davon verkauf ich meine Hardware nicht. Wie gesagt, nicht meine Plattform, aber schön, dass ihr auch was von den guten Games habt.
 
@Escaflowne54: Quark, der Mac braucht keine Spiele um die bessere Gamingplatform zu sein. Es reicht schon aus wenn das Gerät von Apple ist. @Escaflowne54: Naja nichts desto troz muss man die aber trozdem installieren.
 
@Escaflowne54: Die Frage ist, warum plattformübergreifende APIs so wenig genutzt werden...
 
@Escaflowne54: Jup. Immerhin hat es Apple geschafft, dass nun einige Spiele auch für den Mac programmiert werden... etwas, das andere OSs in zig Jahren nicht geschafft haben. Btw. cooles Game, auch wenn es von der Story und der Tiefe her nicht an Deus Ex rankommt. Trotzdem ist es sehr stimmig und bietet in jedem Fall mehrere Möglichkeiten durchzukommen :)
 
@Escaflowne54: Mac Besitzer kommen doch in den Genuss von Spielen. Ob es nun die sind die es für Windows gibt ist wieder was anderes.
 
@Escaflowne54: na dann hoffe ich dass STEAM den Mac Users nicht vorenthalten bleibt.
 
Das Problem beim Mac ist, daß es keine passende Hardware für ganz aktuelles Gaming gibt. Der Mac Mini hat keine nenneswerte Grafikkarte (selbst das "große" Modell mit der 6630 nicht). Der iMac hat zwar ganz nette Notebook-Grafik-Hardware (der größte 27" eine 6970M ca. auf den Level einer Desktop 460 GTX), aber dafür auch eine Auflösung jenseits von Gut und Böse! Und auch bei den Notebooks liegt das eher so im Bereich - ist ganz OK zum Zocken, aber mehr auch nicht (6750M im Besten Fall)... und der Mac Pro --- da könnte evtl. was kommen, aber vielleicht wird der ja auch ganz eingestellt, oder es kommt endlich der "Desktop Mac" (Ich glaub nicht dran). Einzige Möglichkeit aktuell ist: ein gebrauchten Mac Pro ab Modell 2008 mit einer 6870 ausrüsten - das geht wohl neuerdings ohne Hack. Deswegen wird aus dem Mac auch nie eine "echte" Gaming Plattform für Nerds die solche Spiele wie Deus Ex spielen :-)
 
@Givarus: ein guter und objektiver einwand. viel besser als der kommentar direkt unter deinem - der auch noch + bekommen hat :)
 
@Givarus: Hat Valve nicht mit Steam einen Survey gemacht, dabei ist raus gekommen das im durchschnitt die Mac Community stärke Rechner hatten?!
 
@R3dN3ck: unabhängig davon ob das nun stimmt oder nicht - ich kann es mir im schnitt sehr gut vorstellen - bringt dir das nichts wenn du als gamer battlefield 3 und co. bezahlbar in HD mit allem zip und zap spielen willst. da hat apple nichts zu bieten.
 
@Matico: Ja aber da können die Spielentwickler nicht sagen,pc gaming is dying.... Sie erwarten Profit wie im Konsolenbereicht, portieren es schlecht wenn Sie es raus bringen und fragen sich sowas^^Bis auf Battlefield 3 hatte ich in den letzen 7 Jahre nicht das Gefühl upgraden zu müssen joa und in der Zeit bin ich auch wieder auf Mac umgestiegen. Das hat bisher gereicht.
 
Ach darum sieht das Spiel so bescheiden aus. Muß auch aufm Mac laufen. Jetzt wird mir einiges klar. Auch das ich es nicht kaufen werde.
 
@DennisMoore: neee es mus auf den aktuellen konsolen laufen und dass ist der grund für die grafik
 
@Pandora_13: Und neuerdings wohl auch aufm Mac mit den mittlerweile Sub-Mittelklasse Grafikkarten. Noch ein Klotz am Bei für die Entwickler.
 
Jetzt kommt das Schrott Spiel auch noch aufm Mac? muss das sein?
 
@Smilleey: Wenn`s dir nicht gefällt musst du es ja nicht kaufen. Ich für meinen Teil finde das es eines der besten Spiele diese Jahres ist. Also lass jedem seinen Geschmack und selbst entscheiden ob er sich es kaufen will oder nicht.
 
Mhhhhh, lohnt sich das eigentlich auf dem MAC? Ohne DirectX?
 
@Raiken: Die meisten APIs in DirectX sind unnütz und unbrauchbar (vor allem die Audio APIs), lediglich Direct3D ist gut. Aber dieses D3D nutzt auch nur die selben Featues wie JEDE andere API auf diesen Planeten. Nur heissen diese Feature unter jeder API anders. (HLSL, GSLS, RSL,.. = Shader Language = dasselbe mit 3 Namen). Direct3D ist sogar die eingeschränkteste API auf dem Mark; nur Windows, nur COM kompatible Sprachen, nicht Erweiterungsfähig. Für professionelle Anwendungen kaum brauchbar. So, ich hoffe ich habe dein Weltbild über DirectX nicht zerstört. Ach um deine Frage zu beantworten: Es gibt keinen Unterschied... ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.