Amazon arbeitet angeblich an einem E-Book-Verleih

Nach Informationen des 'Wall Street Journals' (WSJ) plant der US-amerikanische Onlinehändler Amazon einen abobasierten E-Book-Dienst und soll deshalb auch schon Gespräche mit Verlegern geführt haben. mehr... Amazon, Kindle, E-Book, E-Books, Bücher, Buch Bildquelle: Amazon Amazon, Kindle, E-Book, E-Books, Bücher, Buch Amazon, Kindle, E-Book, E-Books, Bücher, Buch Amazon

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Es wird echt immer bekloppter !! Liest denn niemand mehr ein Buch des Feelings wegen ?? Man packt es aus, es riecht nach neuem Buch, ich blätter drin rum, spüre die Seiten und nachher stell ich es in ein Bücherregal das gut aussieht. Eine Datei ausleihen, ne das is nix für mich.
 
@Djumie: Manchmal ist es praktischer ein Buch in digitaler Form vorliegen zu haben. Besonders IT-Literatur ist da digital praktischer, weil man viel mit Copy & Paste arbeiten kann. Zudem findet man Dinge oft schneller, da eine Suchfunktionion implementiert ist. In konventionellen Büchern hast du nur den Index, Links á la Wikipedia oder wie halt sonst im Internet suchst du da vergebens. Viele Leute lesen heute zudem viel unterwegs. Da ist es auch angenehmer einen E-Book-Reader oder etwas ähnliches dabei zu haben als ein paar Kilo Bücher...
 
@Djumie: Ich kann deine Argumentation verstehen und denke auch, das E-Books das klassische Buch nicht verdrängen werden, aber durchaus eine Darseinsberechtigung haben. Ich habe seit etwa 2 Monaten einen Kindle und bin nach einer Woche begeistert gewesen. Er ist super leicht, man kann locker mit einer Hand lesen und "blättern" und das E-Ink Display steht dem gedruckten Blatt in nichts nach, ist sogar noch besser da man z.b. die Schriftgröße an die eigene Sehstärke anpassen kann. Ich liebe auch das Buch-Felling und kaufe mir immer noch Hardcover und liebe mein Bücherregal.. Aber meinen Kindle würde ich auch nicht mehr hergeben, ich lese mitllerweile zu 90% auf dem Kindle. Falls es ein Buch noch nicht als E-Book gibt, oder es z.b. ein besonders illustrierte Version gibt, kaufe ich mir das echte Buch.
 
@Luke183: Sicher ist der Kindle was feines. Ich hab auch schon überlegt mir den zu kaufen. Aber wie schon gesagt, brauch ich das Buch in meiner Hand. Ist halt so ne Gefühlssache. Ich hab nur, wie du schon angesprochen hast, Angst dass es bald nurnoch E-Books gibt. Wenn die jetzt schon anfangen die zu verleihen.
 
@Djumie: Das wird in Deutschland noch eine ganze Weile dauern. Ich denke das E-Books irgendwann das dominierende Medium bei Printmedien sein werden. Aber ganz verdrängen werden sie Printausgaben nicht. Sie werden teurer da seltener, und es wird bestimmt auch nicht mehr jedes Buch als Print geben, aber das wird in Deutschland noch mindestens 10 Jahre dauern.
 
@Djumie: Ich hätte damals im Abi/Berufsschule und Studium liebend gerne nur E-Books gehabt. Soviele Kilos die man nicht immer mit sich rumschleppen muss. Bei normalen Büchern auf Deutsch kann ich das jedoch nachvollziehen. Wegen der Buchpreisbindung kaufe ich mir deutsche Bücher allerdings auch lieber in fester physikalischer Form (für denselben Preis). Bei Büchern auf englisch greife ich da lieber zu E-Books (da billiger).
 
@Djumie: nichts gegen das buch und seine vorteile aber der kindle hat auch welche. und dieses thema ist nun wirklich keins bei dem man so hysterisch werden muss wie du gerade.
 
@Djumie: Den Platz für Bücher muss man aber auch erst mal haben. Ich hätte garnicht den Platz für all die Bücher, die ich gern lesen würde. Mit dem Kindle ist das mittlerweile kein Problem mehr und meine Sammlung kann wachsen
 
@zwutz: Jo, ihr habt ja alle Recht. Ich hab ja auch nicht den Kindle oder generell E-Book-reader verteufelt. Ich find halt ein gutes altes Buch noch das ''schönste. Ich werde mir evtl. demnächst auch einen Kindle zulegen. Aber den Geruch eines neuen Buches werde ich trotzdem vermissen :)
 
@Djumie: den vermisse mich auch. also den geruch. und warte mal ab wie sehr du es vermissen wirst ein gutes buch an einen freund zu verleihen. das ist dann ein richtiger grund zum durchdrehen. das digitale ist alles noch nicht ganz ausgereift aber eben doch in anderen bereichen sehr attraktiv. ich mag den kindle sehr.
 
@Djumie: Ich lese Bücher nur noch digital. Ich brauche kein Papier in der Hand das später nur im Schrank rumsteht und Platz wegnimmt. Und für e-books müssen keine Bäume sterben
 
@typh: Achso, der Kindle wird aus Luft und Liebe gebaut oder wie ? Bäume wachsen schneller nach als die Materlialien die im Kindle stecken. Also brauchste mir jetzt damit nicht kommen. Genau so wenig versteh ich nicht, dass es hier Minusse für mich hagelt. Aber mit guten alten handfesten Sachen kann hier anscheinend keiner mehr umgehn.
 
@Djumie: Also bei Büchern wie Romanen, Krimis usw hast du recht.

Aber Bücher und Zeitungen die schnell alt sind, finde ich Ebooks schon besser. Auch der Umwelt wegen.

Wird halt dann doch viel weggeworfen. Und da ist halt löschen einfacher.
 
Hmm, mit den oben genannten Ergänzungen wäre das für mich, der eh schon Prime-Kunde ist, schon sehr interessant. Auch wenn ich nochmal denselben Betrag oben drauf zahlen müsste pro Jahr.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

Amazons Aktienkurs in Euro

Amazons Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Kindle Oasis im Preis-Check