Studie: iPhone mit höchster Kundenzufriedenheit

Apple hat in einer Studie über die Zufriedenheit der Smartphone-Käufer zum fünften Mal in Folge den ersten Platz belegt. In der J.D. Power and Associates Smartphone Satisfaction Study konnte der iPhone-Hersteller 795 Punkte erzielen, gefolgt von ... mehr... Smartphone, Apple, iPhone 4S Bildquelle: Apple Smartphone, Apple, iPhone 4S Smartphone, Apple, iPhone 4S Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Liegt vielleicht auch daran, dass viele iPhone nutzer nix von den Nachteilen ihres Handys wissen wollen. ;)
 
@Mexbuild: Oder die "Nachteile" einfach den Benutzer so wenig im Alltag stören, dass sie ihm nicht auffallen.
 
@Mexbuild: wen interessiert das schon solange man bei seinen Freunden mit dem coolen iPhone angeben kann? Der normale User denkt einfach nicht mit. Zur Studie: Ich mag mein Galaxy S2 bei weitem mehr.
 
@Mexbuild: Oder, dass viele Nutzer überhaupt einfach keine Ahnung von sowas haben..
 
@lordfritte: Es ist echt arm, wie mittlerweile, nicht nur hier, alle iPhone Nutzer in eine bestimmte Schublade gesteckt werden.
 
@Crod: Genau. Irgendwie wird auch jede positive Meldung über Apple sofort mit Unwissenheit/Fan-Boys begründet. Ich denke inzwischen, dass die Android-Fan-Boys schlimmer sind als die von Apple.
 
@dudethedude: Die Anti-Apple Gemeinde hat die Fanboys in Sachen Subjektivität, Inhaltslosigkeit und Nervfaktor schon lange überholt. Das Problem ist, dass die es selbst nicht merken.
 
@dudethedude: Das schlimme ist, dass sich das nichts mehr gibt. Momentan kann man sagen, dass die Medien bewusst zwei Kampfhunde erzogen haben die bei solchen News aufeinander los gehen. Und das alles nur für das liebe Geld was sie mit den Klicks bekommen! Ich bleib bei meiner Meinung: Hätten die Medien das ganze nicht noch zusätzlich aufgeheizt, dann könnten iOS und Android User ganz normal auch im Internet miteinander diskutieren ;) In meinem Freundeskreis klappt das komischerweise auch obwohl wir alle verschiedene Geräte haben.
 
@dudethedude: nicht nur gefühlt muss man dir da recht geben.
die allerwenigsten dürften einen direkten vergleich haben. wer zufrieden ist wird bei dem gerät seiner wahl und deren nachfolger bleiben.
sachliche vergleiche sind dann auch eher seltener zu lesen. schade eigentlich...
 
@Dude-01: Mit einem wesentlichen Unterschied: Dein Freundeskreis besteht aus normalen Menschen. Hier im Internet versammeln sich dann wiederum all die Menschen, die gerne als Trittbrettfahrer im Schutze der Anonymität des Internets dem neuen Trend des Apple-Bashing nachgehen. Wär es andersrum der Fall und es gäbe ein ebenfalls so sinnfreies HTC-Bashing, dann wären mir diese Menschen ebenso unsympathisch. Nur das gibt es ja komischerweise nicht.
 
@dudethedude: So ist das, wenn sich Apple Tag für Tag mit Patentstreits in den News breit macht. So wie man es langsam satt hat soetwas von dieser Firma hören/lesen zu müssen, so haben die Apple-FanBoyz es satt sich permanent mit negativer Kritik auseinanderzusetzen. Das Sprichwort mit dem Wald und dem Echo kennt ja jeder nur mit dem Unterschied, dass es in diesem Fall auf die Applenutzer zurück geworfen wird.
 
@blume666: Komisch. Ich finde kaum Kommentare von irgendwelchen Apple FanBoys.
 
@Crod: Was sagen du mit wollen?
 
@blume666: Die klassische Antwort, wenn einem die Argumente fehlen.
 
@Crod: Hust.. du hast soeben deinen Beitrag geändert und jetzt stellst mich ohne Argumente dar. Ich habe lediglich versucht das ganze objektiv zu betrachten und du verstehst mein Komment nicht! Ich behaupte lediglich, dass die Reaktionen die Apple bewirkt auf Appleanwender abgewälzt werden. Aber sehr gut, dass wir uns wieder angegriffen fühlen. *kopfklatsch*
 
@blume666: Weil ich deine sinnfreie Antwort kritisiere, fühle ich mich angegriffen? Na das ist eine feine Logik, das musst du mir mal genauer erklären. Und ob editiert oder nicht, dass ändert ja leider nichts an deinem Kommentar. Aber lass gut sein. Fakt ist jedenfalls nach meinem Empfinden, dass ich seit Ewigkeiten keine Fanboy Kommentare mehr gelesen habe.
 
@Crod: Ich wollte hier ischer keinen Streit vom Zaun brechen. Und ich behautpte, dass du mein erstes Kommentar nicht verstehst. Aber nun gut... wenn du möchtest überlasse ich dir das letzte Wort, weil das wird hier langsam Off-topic und sollte eigentlich wieder gelöscht werden.
 
@blume666: Vielleicht hast du Recht. :/
 
@Crod: da gehören sie aber hin. Schublade zu und möglichst noch abschließen.
 
@Crod: Ich bin auch ein iPhone benutzer, aber hätte ich vorher gewusst welche Einschränkungen ich mit dem Smartphone unterliege hätte ich den Wechsel eher zu einem anderen Smartphone gemacht. Viele die ich kenne haben die Finger vom iPhone gelassen. Auch ich werde nächstes Jahr zur Vertragsverlängerung ein anderes Smartphone nehmen, zumindest kein Äpfelchen mehr.
 
@Westside22445: Kannst du mir diese Einschränkungen bitte aufzählen/nennen. Kann ja sein das sie mir aufgrund meines Nutzungsverhalten entgangen sind.
 
@Mexbuild: Ja, wir sind alle total hohl und wissen nicht, dass es auch andere Smartphones mit anderen Funktionen gibt - danke, dass du das nochmal festgestellt hast....

Meine Güte....
 
@tobias.reichert: andere Funktionen??? Ne, wirklich? Jetzt weiß ich warum die Kunden anderer Hersteller nicht zufrieden sind. Es liegt an den anderen Funktionen.
 
@Mexbuild: dann nenn doch die nachteile wie es scheint sind die meisten voll zufrieden genau wie ich mit meinem 3g und seh keine. Nur weil ihr samsung fanboys total abloost heißt das nicht andere produkte jetzt runter zumachen abgeshen davon wenns apple nich gäbe wär samsung total verloren weil sie dann nich mehr wissen von wem sie das design und die oberfläche klauen sollen geschied denen recht sollen sie von mir aus ein globales verkaufsverbot kriegen niemand teilt seine erfindungen ohne lizenzen für zuverlangen!
 
@Mexbuild: hahahhahah 1+
 
Wurde diese Studie ebenfalls von Apple bezahlt, damit sie Samsung noch mehr eines Abwischen zu können?!
 
@srbinas: Vermutlich schon, mich würde es nicht wundern.
 
Bevor jetzt wieder das Trollargument "sind eh alles nur Fanboys" kommt. Mehr als die Hälfte der iPhone Kunden kommt aus der Windowswelt und es gibt ca. 3mal soviele iPhones wie Macs...
 
@GlennTemp: Du willst mir erzählen, dass diese Statistik da oben objektiv sein soll ? Ich bitte dich !
 
@Djumie:
Nein. Was ich dir erzählen will ist, dass der Grund, warum Apple bei allen Produkten durch die Bank gute Kundenzufriedenheitsergebnisse erziehlen (das ist ja nicht die erste Studie die das belegt) vermutlich der ist, dass die Produkte scheinbar einfach wirklich gut sind. Diese Erklärung ist 100mal plausibler als das "es sind eh alles Fanboys, die kaufen alles" Argument, denn dieses Argument kann nicht stimmen, wenn die Hälfte der Apple Kunden nie vorher Apple Geräte besaß bzw. aus der Windowswelt kommen, ergo auch nicht "verblendet" sein können. Im Gegenteil. Jemand der 2 Systeme kennt und Vergleichsmöglichkeiten hat, kann sich vermutlich sogar ein präziseres Urteil bilden als die, die nur vom anderen Ufer meckern.
 
@GlennTemp: Dass die Produkte gut sind, zweifle ich nicht an. Aber dass ein Produkt im Vergleich mit andren guten Produkten überall (fast, außer beim Akku) 5 ''Bällchen'' hat, finde ich komisch. Das sieht für mich aus wie Christian Rach im Vergleich mit dem Würstchen Manni an der Straßenecke.
 
@GlennTemp: Agreed! Aber leider ist Schubladendenken für viele einfach praktischer. Dazu noch die üblichen Stammtischsprüche: Perfekt!
 
@GlennTemp: Naja, das ist sicher KEIN Argument. Ich benutze auch Windows und hatte ein Sony Ericcson mit einem auf Java-Basierenden OS. Und nun eins, welches auf Linux basiert. Und iOS hat ja nunmal auch einen Unix-Kernel. Ich seh nicht recht, worauf du hinaus willst!
 
@blume666: du allein bist aber nicht repräsentativ.
 
@ayin: oO Also meinst du, dass alle die aus der Windows Welt kommen auch ein iPhone oder ein Windows Mobile besitzen? xD Man gucke sich die Marktanteil von Windows Phone an und dann sagst du mir bitte nochmal, dass ich nicht repräsentativ bin.
 
@blume666: Ich meine, dass du nicht von dir ausgehend verallgemeinern kannst.
 
@ayin: Prinzipiell nicht. Aber in dem Fall schon. "Mehr als die Hälfte der iPhone Kunden kommt aus der Windowswelt und es gibt ca. 3mal soviele iPhones wie Macs..." Ich behaupte: Mehr als die Häfte aller Handy-Nutzer kommen aus der Windowswelt und alle bis auf einen kleinen Prozentsatz verwenden kein Windows Phone OS... Ich versteh lediglich den Zusammenhang nicht, den GlennTemp da beobachtet haben möchte.
 
@blume666: Das ist eben der Unterschied zwischen einer Studie (Nachrichtentext), einer repräsentativen Umfrage (nicht vorhanden) und einer persönlichen Meinung (GlennTemp) :)
 
@GlennTemp: Ich nutze/nutzte Windows, sowohl auf einem PC als auch auf einem Laptop, besitze ein MacBook, arbeite mit Linux und bin Mobil mit Android unterwegs. Es gibt hier und da Vor und Nachteile. Mein nächstes Smartphone wird ein iPhone werden, weil es eben aus einem Guss ist und ich mich nicht mit fehlenden Updates usw. herumschlagen muss. Das 3GS erschien etwa zeitgleich mit meinem aktuellen Android Gerät (HTC Hero) und der Support seitens HTC wurde bereits eingestellt wobei das 3GS wieder eine neue iOS Version bekommt. Da nutzt man mal über die Vertragslaufzeit ein Gerät und nach der Hälfte der Zeit ist es "outdated". Da greife ich lieber zu einem iPhone, zahle etwas mehr und veräußere es nach den 2Jahren für 40-50% des damaligen Neuwertes.
Selbiges gilt für andere Apple Hardware ob es nun ein iPod oder ein Mac Mini ist. Will ich meinen alten HTPC verkaufe gibts einfach keine Kohle.
 
7275 Leute gefragt. das ist krass.. wieviel android aktivierungen gibts taeglich 100.000?
 
@-adrian-: Mitte Juli waren es 550.000 täglich ;)
 
@-adrian-: Statistisch betrachtet reicht die befragte Menge durchaus aus. Aber ich will natürlich inhaltsloses, dafür emotionales Angreifen des "Feindbildes" nicht stören.
 
@LostSoul: Wieviel % von allen Nutzern von Smartphones sind das denn?
 
@-adrian-: Mit Statistik hast du nicht viel zu tun gehabt oder?
 
@Crod: doch..hab sogar ects dafuer bekommen. aber wenn ich meinen friseur frag ob er schwul ist.. dann kann ich dir statistisch begruenden wieso alle friseure schwul sind
 
@Crod: O.o" Grundstudium schließende Statistik...und diese ganzen hypothesen tests, stichproben überprüfungen und die ganzen verteilungen sagen nichts über die wirklichkeit aus sondern nur eine tendenz die jederzeit kippen kann. du kannst 15 000 000 geräte verkaufen.....und 100 000 leute befragen, hoffst dass eine kausal repräsentative menge die wahrheit sagt und die ergebnisse einer mathematischen verteilung entsprechen.... in wirklichkeit sind diese 100 000 urteilen überdurchschnittlich positiv über ihr gerät oder tendieren positiver zu urteilen...aber der wirkliche durchschnitt ist weniger zufrieden. hat auch was psychologie zu tun. jemand mit einem iphone scheint zufriedener zu sein weil die leute um einen drum, den kerl auch bewundern. mein damailiger statistik dozent hat selber drüber gescherzt, dass er den studenten zeug bei bringt, das der wirklichkeit nicht standhalten kann "sie können eine münze millionen mal hochwerfen und sie landet zu 50% anders als sie es erwarten und zu 90% anders als es ihnen die statistik sagt und das sind auch nur statistiken". lange rede kurzer sind...eine statistische angabe ist wirksam, wenn alle dran glauben (gilt auch für indizes und prognosen). frag mich nichts überstatistik weil ich es nur mit ner 3,2 bestanden hab. wieso ist nen kollege mit nem iphone zufriedener als ich oder mit seinem alten satio, weil er wenig damit macht, dass ihm die grenzen des geräts aufweist, das wird auch statistisch für alle anderen gelten, aber frag ihn mal über bluetooth daten austausch, musik rüberschieben oder wenn er grad mit dem gerät in seiner linken hand telefoniert
 
@-adrian-: Diese Studie könnte fast von RTL sein.
 
Samsung auf Platz 5 ? Komisch....wo doch alles bis ins kleinste Detail kopiert ist ! (lasst Gnade walten)
 
@Djumie: Hahaha. Damit hast du den wunden Punkt getroffen. Tjaa, das sehen Fanboys natürlich anders. Aber bei 7275 bezahlten Apple-Jüngern in der Umfrage wurde die Samsung-Unzufriedenheit offenbar gut einstudiert ^^
 
@Djumie: Gibt gute und schlechte Kopien.

Kann Samsung ja als Argument vor Gericht benutzen, bevor sie die nächste Klatsche kassieren :D
 
@tobias.reichert: Klatsche? Das Gericht hat nicht über die Gültigkeit des Geschmacksmusters entschieden, sondern nur, ob die Samsung-Produkte diesem entsprechen. Und da muss man sagen: Ja, das tun sie (wie bei vielen anderen auch) Es war nicht Bestandteil dieses Prozesses darüber zu urteilen, ob das Geschmacksmuster überhaupt haltbar ist. So bald das Geschmacksmuster allerdings aberkannt wird, ist die Verfügung obsolet und der Weg frei für Schadensersatzklagen gegen Apple. Interessant wird die Entscheidung des niederländischen Gerichts. Die sahen das bisher nämlich anders. Da das Geschmacksmuster meiner Meinung nach viel zu allgemein gehalten ist
 
@wertzuiop123: Wer sagt denn, dass Ihnen das aberkannt wird?

Und ja: Klatsche, Apple hat es geschafft das Gerät bereits über einen Monat vom Markt zu halten, Samsung durfte es nicht mal auf der IFA (!!) zeigen und eh das jetzt in die nächste Instanz geht (ebenfalls noch nicht im Hauptsacheverfahren, das heißt das Geschmacksmuster wird immer noch nicht geprüft) vergeht mindestens ein weiterer Monat.

Klatsche halt.
 
@tobias.reichert:

Klatsche hin Klatsche her, wenn ich das Samsung will bekomme ich es, ohne großen aufwand.
 
@tobias.reichert: das Einzige was Apple hat ist eine Klasse juristische Abteilung - alles andere ist Schrott. Und nicht zu vergessen: eine Fangemeinde vom Feinsten ;-)))))
 
"Die Befragungen für diese Studie wurden zwischen Juli und Dezember 2010 durchgeführt." Und jetzt gibt es erst das Ergebnis? Meiner Meinung nach traf es damals vielleicht zu, aber der Markt verändert sich zur Zeit sehr schnell und da ist mehr als ein halbes Jahr eine Ewigkeit. Für mich sinnlos das jetzt als News zu verkaufen.
 
Interessant. Wobei die Akkulaufzeit beim iPhone nicht wirklich unterdurchschnittlich schlecht ist. Kommt (wie bei jedem Smartphone) auf die individuelle Benutzung an. Aber in der Studie geht es ja um subjektive Eindrücke der Kunden. Da kann ein andere Hersteller auf dem Papier UND in der Praxis zwar ein besseres Gerät auf den Markt bringen, und die Kunden meckern trotzdem mehr. IMHO liegt es daran, dass Apple-Produkt-Besitzer sich dauernd vorm Rest der Welt für den Besitz eines Apple-Produktes rechtfertigen müssen und daher aus Prinzip zufrieden sind. Sobald ein Apple-Produkt-Besitzer was negatives sagt heißt es ja gleich "Siehste! Warum hast du dir bloß Apple-Schrott gekauft?"
 
@Potty: ja leider. Schau mal die Kommentare über dir. Unglaublich, wie auch hier schon wieder Kommentare kommen wie "Du willst mir erzählen, dass diese Statistik da oben objektiv sein soll ? Ich bitte dich !" oder "Wurde diese Studie ebenfalls von Apple bezahlt, damit sie Samsung noch mehr eines Abwischen zu können?!" Man kanns nun wirklich echt übertreiben
 
@Potty: naja es liegt sicher auch daran dass apple eben nur premium produkte im programm hat, die andern haben fast alle auch low cost varianten im programm welche naturgemäß nicht so gut abschneiden wie die high end produkte und das zieht das gesamtbild der marke natürlich doch runter. Hier werden ja nicht produkte miteinander vergleichen (sgs 2 vs sensation vs ip4) sondern halt ein ganzer produktpool und der ist bis auf bei apple auch qualitativ stark unterschiedlich
 
Ich denke mal auch das viele iPhone User noch gar kein Smartphone mit Android ausprobiert haben. Wer zieht auch schon schlecht über sein sehr teuer erworbenes iPhone her. Diese veraltete Umfrage sagt gar nix aus. Was Apple nicht alles versucht, weil Android ihnen im Nacken sitzt.
 
@molex: Jaja nur weil iOS besser als Android ist
 
@DANIEL3GS: Weil? Nenn mal paar Merkmale die iOS besser als Android machen....
 
@ThreeM: Das komplette sYstem wirkt fertig nicht wie bei Android man denkt es wäre eine beta es ist leicht zu bedienen stabil und gut Designt wenn ich Widgets will unbedingt einfach auf jailbreakme und das komplette iOS Designt ändern will der AppStore ist besser und iTunes Store bald noch icloud das Gesamtpaket halt
 
@DANIEL3GS: Bitte mal mit in Deutsch verfassen. Bis jetzt war das nur heiße Luft ohne Features. AppStore und iTunes sind NICHT iOS sondern Services die mit dem OS nix zu tun haben. Ich kann dir ebenfalls sagen wo iOS richitg kacke ist. Versuch mal mit mehreren Kollegen EINEN gemeinsamen Kalender zu führen. Mit iOS unglaublich schlecht umgesetzt und nicht mal Beta Status. Es geht heir um Features des OS nicht obs dazu ein Appstore oder iTunes gibt. iPhone und VPN ist ebenfalls eine Qual. Was ist denn bei Android nicht so stabil das es den Eindruck erweckt Betasoftware zu sein. Ich bin gespannt.
 
@DANIEL3GS: Betaversion? Wann hast du das letzte mal ein Android Handy in der Hand gehabt und bedient, 2009 ? Ich finde es gut, das ich Android bis ins kleinste Detail meinen Bedürfnissen anpassen kann und nicht etwas vorgesetzt bekomme was mich in meiner Kreativität einschränkt.
 
@ThreeM: Da Apple immer ein Gesamtpaket aus Gerät, OS und Services anbietet und die Kunden das auch so wahrnehmen und nutzen, kannste iOS, iTunes und AppStore nicht so einfach trennen. Das gehört alles zu einem Gesamtgebilde, welches der Kunde in seinen Eindrücken bewertet.
 
@molex: Oder auch anders herum - Viele ex-Android Nutzer die jetzt mit iOS zufrieden sind wie ich z.B.?
 
@molex: "Teuer erworbenes iPhone".... Die Flagschiffe anderer Hersteller sind teilweise sehr viel teurer.
 
@JacksBauer: Das ist richtig , war aber auch nicht die Grundaussage meines Beitrags.
 
Ich sehe bei dieser umfrage einige probleme die das bild massiv verzerren. Die lächerlich kleine anzahl an befragten wär das eine. Das andere wär dass apple nur 1-2 premium geräte im portfolio hat, htc oder samsung aber z.B. auch wirklich low cost eisen, die natürlich mit high end geräten keinesfalls mithalten können, egal bei was.
 
@0711: weniger kann auch mehr sein. Ich esse ja auch keinen Mist, nur weil 30 Milliarden Fliegen das auch tun.
 
@LastFrontier: mag ja sein trotzdem gibt es diesen Markt und der wird von der Apple Konkurrenz halt bedient. Das macht diesen Markt nicht zwangsweise schlecht aber die Geräte dort sind halt nicht so gut was sich allein aus dem preisrahmen schon ergibt, manche wollen oder können für n bisschen Telefon keine hunderte Euros aufn tisch legen (btw würde mir ein iPhone z.B. genau garkeinen Mehrwert gegenüber nem 200€ wp7 bieten so what). N Davis bietet auch nicht das was ne s klasse bietet, ob einem der Aufpreis wert ist, ist die frage.
 
@0711: Das stimmt schon, daher wäre das Teilergebnis für Smartphones deutlich interessanter. Allerdings würde wohl auch dann keiner am iPhone vorbei ziehen, da daß iPhone einfach ein verdammt gutes Gerät ist. Das die Akkulaufzeit nicht mit Feature-Phones mithalten kann ist ja eher Prinzipbedingt, daher haben dort auch Nokia, Samsung oder Motorola dort wegen der "normalen" Handys besser abgeschnitten. EDIT: Upps, es geht ja schon nur um Smartphones - das lässt Apple mMn noch etwas besser dastehen...
 
@Givarus: bei einer verizon Umfrage war z.B. das trophy (wp7) in der kundenzufriedenheit höher bewertet wie das ip4....sicher ist das IP4 nicht schlecht aber gegenüber den high end Modellen der Konkurrenz ist es auch nicht der Überflieger, es sind halt Nuancen auch wenn ich kein android Fan bin
 
Na lässt sich wieder alles schön mit der Dummheit der iPhone User und dem Schmiergeld für alle erklären?
 
@macwin: Ich hab noch kein Geld von Apple bekommen und bin dennoch zufrieden. Ist das so schlimm für Dich zu verstehen? Hast Du so einen Groll, weil Du ein Smartphone von [beliebige Marke hier einsetzen] benutzt, welches Dir besser liegt? Verurteile ich Dich deswegen? iPhone-User als dumm darzustellen ist auch schon ziemlich dreist und zeigt auf welchem niederem Niveau Du Dich bewegst.
 
@CoF-666: ojeoje, da hast einer nicht verstanden... nächstes mal mach ich noch die Ironie tags rum...
 
Ich finde es gut, dass endlich mal die entscheidenden Bezugspunkte für eine Statistik veröffentlicht werden. Anzahl der befragten Personen, Zeitraum und Auswahlkriterium für den Personenkreis.
 
Findet euch dammit ab es kommen auch mehr Android Handys als iOS Handys zurück ins Geschäfft
 
@DANIEL3GS: Könntest du den Satz noch mal neu formulieren? Das was du geschrieben hast sieht aus wie eine orthographische Kernschmelze.
 
@Remotiv: Da wurde wohl nichts draus ^^
 
@Remotiv: "orthographische Kernschmelze", sehr gut! :))
 
"Die meisten Teilnehmer der Studie gaben an, dass ihnen eine einfache Bedienung wichtig ist (26%). Das zweitwichtigste Kriterium ist das Betriebssystem (24%), gefolgt vom Produktdesign (23%), dem Funktionsumfang (19%) und der Akkulaufzeit (8%)." Öhm, Funktionsumfang und Akkulaufzeit sind so gering gewertet? Was ist denn mit den Kundenlos? Und vorallem: Was ist an IOS denn so großartig das dies zu 24% wichtig ist? Das Betriebssystem ist so unwichtig wie irgendwas, hauptsache die Funktionen die ich benötige sind vorhanden. Da ist es doch egal wie das OS ist.
 
@ThreeM: 1. Du wiedersprichst dir selbst. Die Funktionen (deine "Hauptsache") sind im OS implementiert(abhängig von der Ausstattung).
2. Das OS ist mittlerweile das wichtigste Kaufargument oder Wie erklärst du dir, dass Nokia momentan so schlecht dasteht.
 
@ThreeM: Man sieht du hast keine Ahnung von z.B iOS Gaming.
 
Ich würd eher sagen, iPhone mit höchster Deppensicherheit...
 
Umfrage hin Umfrage her, egal welche Firma es betrifft ist sie nie representativ, was jeder Nachrichtensender bei Umfragen sogar unten drunter schreibt. Ich kenne alleine 3 Leute die vom iPhone 4 auf ein HTC wechselten, und nur einen zufriedenen iPhone User. Ich behaupte nun auch nicht das alles unzufrieden sidn mit ihrem iPhone ;)
 
Mann, ist doch so was von egal. Studie hin oder her - bin ich zufrieden mit dem was ich benutze? Ja! Was schert mich was andere tun oder lassen?
 
1. War klar, dass es hier viele nicht so sehen und die eigene Meinung rechtfertigen - ist auch legitim. 2. Wenn man seit Jahren hier so mitliest, könnte man denken, dass die Mehrheit der Meinungen das iPhone am Ende so einer Liste sieht. 3. Diese Umfrage beweist, dass 2. nicht so ist und dass WF eben doch nur ein Nischenboard ist. :-)
 
jede apple news kriegt mehr kommentare und somit klicks als alle anderen news. selbst die apple hasser finden apple so interessant das immer geklickt, gebashed und getrollt wird. und trotzdem kommen sie gar nicht auf den gedanken, selbst ein teil des apple marketings zu sein. es funktioniert nur links liegen lassen wenn man einen hass auf apple schiebt aber macht nur weiter so, ich amüsiere mich hier :)
 
@Matico: Tja - Apple hat auch die Non-Fanboys im Griff :-))
 
@Matico: Das ist kein Wunder. Manchmal habe ich den Eindruck das die "anderen" sich besser bei den ach so schlechten Applegeräten auskennen und dabei ganz vergessen sich Wissen über ihren Androidknochen anzueignen.
Aber wie gesagt , es macht wirklich sehr viel Spaß die Applekommentare zu lesen.
Alte Regel die schon bei den Jedirittern bestand hatte -->
Euer Hass macht Sie nur stärker. :)
 
Vielleicht liegts daran, dass Apple seine Kunden besser pflegt als Samsung z.B.
Es gibt selbst fürs iphone 3gs noch neue Firmwareversionen und das nach 2 Jahren. Andere kümmern sich HÖCHSTENS 1 Jahr um ihre Modelle.
 
Also ehrlich gesagt bin ich sowas von unzufrieden mit meinem Apfelhandy! Nie wieder kommt mir ein Apfelding ins haus (außer dem Obst versteht sich)^^ Die haben vllt einen achso tollen Support bla bla aber die Technik von dem Apfelhandy isn dreck find ich, es hält nicht das was es verspricht, steht ja auch drauf Made in China.
Kann mich noch erinnern wo mal drauf stand Made in Japan, da haste gewusst das die Technik was hält ;)
 
@KillU: 90% der unterhaltungselektronik kommt aus china °_° *hust* die produzieren das jetzt nicht unter kaiserlicher herrschafft oder den brigaden der roten armee... die fertigungsstraßen kommen aus dem ausland und die produktion ist hoch technisiert. die mitarbeiter haben keine super schulbildung ABER sind höchst produktiv/arbeitsam. alle großen autobauer haben da Fabriken und trotzdem ist keins von denen so gut/schlecht gebaut wie ein Landwind oder BYD.
 
Ich hatte bisher leider nur schlechte Erfahrung mit Apple Produkten. Da war grundsätzlich der Wurm drin! Mein 3GS hatte nach 1 1/2 Jahren keine Hintergrundbeleuchtung mehr. Sowie mein kürzlich erworbenes 4er iPhone - eh die Empfangsproblematik mit den Antennen, so das ich es ohne Bumper gar nicht nutzen konnte und dann noch von einer Minute zur anderen ließ sich damit gar kein Netz mehr Empfangen - Hardwaredefekt :-( Na schönen Dank auch. Für mich kommt in nächster Zeit erstmal kein Apple Produkt ins Haus. Bin mit meinem S2 und Android voll zufrieden. Andere Hersteller machen auch gute Produkte!!!
 
Schon seltsam, wenn ich mein S2 mit meinem Firmen iPhone vergleichen müsste, dann käme ich auf völlig andere Ergebnisse, als die Studie. Wahrscheinlich bin ich nicht repräsentativ.
 
@heidenf: Der letzte Satz war entscheidend. ;-)
 
Was mir gar nicht klar ist: Apple ist bei "Handset Features" vorne, vor allem vor "offeneren" Konkurrenzgeräten, besonders HTC und Samsung, welche hauptsächlich auf Android setzen und damit auch ungleich mehr Features in sich vereinen. Nur durch Engstirnigkeit der Apple-User zu erklären? Oder ist es belanglos im Alltag z.B. mal schnell per Bluetooth Dateien/Programme/Kontakte auszutauschen?
 
äh ja warum meint keiner das apple kopiert? im nächsten Iphone wollen die doch Touchbuttons einbauen, und das gibts bei android schon lange.
 
Dass die Akkulaufzeit des Iphone als ziemlich schlecht bewertet wurde, ist interessant. Ich kann mich an keinen vergleichenden Test seit Erscheinen des Iphone4 erinnern, in dem einem Konkurrenzprodukt eine auch nur gleichwertige Akkulaufzeit bescheinigt wurde. Samsung kommt glaube ich recht Nahe ran aber das wars dann auch schon.
 
Wenn man mich dazu befragt hätte, würde meine Top3 so ausehen:
1. Apple 2. HTC 3.Samsung

Es sollte auch bedacht werden das die Hersteller ja alle ein größeres Portfolio an Smartphones auf dem Markt haben, als Apple. Ein oder zwei Modelle von Apple vs. einen sehr aufgesplitterten Markt, von vielen Telefonen. Vorteile sehe ich bei Apple darin das, die wenigstens versuchen alle Modelle auf die selbe OS version zu hieven. Meist mit einer Verringerung der Funktionen - aber immerhin. Viele Android nutzer die ich kenne sind von der Updatepolitik ihrer Hersteller enttäuscht
 
Das einzig gute an dem Iphone ist das Aussehen und die leichte Bedienbarkeit.
Mit dem Iphone wollte ich Apple eine letzte Chance geben aber ich hatte noch nie so viele Probleme mit einem Handy wie mit dem.
Nach dem ersten Update fing es an. Ich wurde jedesmal aus dem Browser geschmissen und es stürzte mir jeden Tag ab. Irgendwann ging es garnicht mehr an. Für einen Tag. ALs ich den nächsten Tag zur Reparatur geben wollte, ging es wieder. 1 Woche lang, dann nichts mehr. Also, ab nach Apple damit. Doch anscheinend haben die nichts gefunden. Kostenpflichtig wollten die mir aber ein neues zuschicken obwohl das andere nicht ging als mir die Idioten von Apple mir mein Iphone zurück geschickt haben.
Ich bin aber nicht der Einzige:
Jeder in meinem Bekannten- und Freundeskreis verflucht das Iphone weil die nur Probleme damit haben oder hatten.
Ich kenne auch welche die bei der Telekom, E-Plus und O2 arbeiten und über kein Handy gibt es so viele Beschwerden wie über das Iphone.
Android ist zu kompliziert und man benötigt deutlich mehr Leistung das es flüssig läuft.
Für mich gibt es nurnoch Windows Phone 7.
Schnell, stabiel und absolut einfach zu handhaben.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles