Tablet-Design: Apple erringt Sieg gegen Samsung

Im Verfahren zwischen Apple und Samsung am Landgericht Düsseldorf wurde am heutigen Freitag eine Entscheidung getroffen. Die einstweilige Verfügung, die den Verkauf des Galaxy Tab 10.1 verbietet, wurde bestätigt. Damit ist der deutsche Tablet-Markt ... mehr... Apple, Samsung, Patente, Patentkrieg Apple, Samsung, Patente, Patentkrieg Apple, Samsung, Patente, Patentkrieg

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Warum wird hier nicht auf das Gericht geschimpft? Oder haben die Richter doch ein wenig Recht? Also einfach locker bleiben. Wenn Samsung wegen des technischen Fortschritts gekauft wird, wie ich hier mitunter lese, dann ermuntert doch diesen Konzern einen eigenen Stil zu finden. Dann werden die Geräte nicht aus dem Verkehr gezogen und jeder kann sie gleich kaufen. Konkurrenz belebt.
 
@Lehmaenchen: klar haben die Recht, habe mir das Teil am ersten Tag bei der IFA angesehen können, ausser das OS ist hier kein äußerer Unterschied zu sehen
 
@Starky: Genau das habe ich mir auch angeschaut. Und finde das es richtig ist das es gesperrt wird. 1zu1 kopiert!
 
@funkpunk: Dann müssten alle Tablets aus dem Verkehr genommen werden... die haben alle genau die Designmerkmale die Apple kritsiert... wie soll den ein Tablet sein wenn nicht 4 Eckig und abgerundete Kanten??? Können ja die Seite mit Zacken versehen oder ein kreisrunde Tablet machen, oder was denkst du dir ;)
 
@Krucki: Nur echt mit 52 Zähnen - Nicht gut, dann werden sie von Bahlsen verklagt :D
 
@Krucki: Na ja wenn Apple sich bei der Hauptverhandlung nächstes Jahr auch mit seinem Geschmacksmuster (Schwachsinn) vor Gericht durchsetzt dann kann mann wohl davon ausgehen das Aplle dann versuchen wird auch alle anderen Tab(let) Hersteller vom Markt zu drängen.
Hier noch mal zur Erinnerung mit welchem Schwachsinn die sich da durchgestzt haben:
(i) ein rechteckiges Produkt mit vier gleichmäßig abgerundeten Ecken
(ii) eine flache, klare Oberfläche, welche die Vorderseite des Produkts bedeckt
(iii) eine sichtbare Metalleinfassung um die flache, klare Oberfläche
(iv) ein Display, das unter der klaren Oberfläche zentriert ist
(v) unter der klaren Oberfläche deutliche, neutral gehaltene Begrenzungen auf allen Seiten des Displays und
(vi) wenn das Produkt eingeschaltet ist, farbige Icons innerhalb des Displays.

mfg
 
@funkpunk: du hast keine ahnung, brille kaufen!!
 
@Starky: Wenn ich meine Brille abnehme sehe ich auch keinen Unterschied. Wenn ich sie dann wieder aufsetze fallen das andere Format, das Fehlen eines Homebuttons, und die gänzlich andere Rückseite aber schon auf.
Ich persönlich finde das Xoom sieht dem iPad viel ähnlicher, aber afaik gibts dort keine Klagen.
 
@Starky: Dann setze bitte dein Brille auf, dann wirst du die Unterschiede merken. Aber wenn du natürlich die Rechteckigkeit meinst, dann gebe ich dir Recht, man ist das dem IPad ähnlich. Aber jetzt im ernst, wie sollen sie es denn sonst bauen? farbe schwarz tabu, weil IPad? rechteckige Form auch tabu, weil IPad? Und die sache mit 2004 ist mittlerweile verjährt und gilt als alltagtechnik. Aber hier fließt wahrscheinlich wieder eine Stange geld zu den Richtern bzw Patentleuten, dass ein Wettbewerbsverzehrung entsteht, zu Gunsten von Apple. Und es ist auch kein Markenzeichen. Diese Klagen sind mittlerweile nur noch Sinnlos bzw schwachsinnig. wäre es wirklich 1 zu 1 kopiert worden, dann würde ich dass ja verstehen, aber nicht bei sowas wo man spätestens beim einschalten merken sollte, dass hier keine Applesoftware drauf läuft, wenn man zu blind ist, die unterschiede vorher zu erkennen, bzw erlesen können. Bei meinen Produkten steht überall der Name drauf, ob es nun von Samsung, HTC, Fujitsu Siemens, Acer, etc... bei den Tablet 10.1 steht es sogar sehr groß (sozusagen für Blinde) hinten drauf.
 
@Lehmaenchen: Kommt noch *Popcornholt*
Edit: Ist das im Bild als iPad2 bezeichnete Gerät nicht ein iPad1? Das 2er hat doch nicht so einen dicken Rahmen...?!
 
@JK_MoTs: sehe ich auch so mit dem iPad 1
 
@JK_MoTs: hmmm ich seh da auch keine front facing camera wahrscheinlich meinen sie mit diesem Geschmacksbeispiel das iPad 1 wüber das iPad 2 einen gleichen Rahmen hat, da der gleiche Bildshirm genutzt wure und meiner Info auch die Größe nicht geändert wurde, nur die dicke.
 
@Lehmaenchen:

ja das ist es doch. Samsung steckt zig Millionen in Forschung und Technik ihrer doch guten Produkte. Nur in der Design Abteilung sitzt bei denen niemand. Wie bei vielen asiatischen Firmen, wird sich da vom Aussehen halt bei Spitzenprodukten am Markt orientiert. Und das geht so nicht. Was meinst ihr was los wäre, wenn Mercedes ihre z.b. C-Klasse in 90 % ähnlichem Design stecken würde ein 3er BMW. Ihr könntet mal raten wer dann wen verklagt. Es muss zwischen den Produkten nun mal eine gewissen Eigenständigkeit, Unterscheidbarkeit vor herrschen.
Nun ist Samsung zwecks Kopien mal an den Falschen geraten. Bei den jetzigen Markteinbußen wird es sich Samsung für nächste Produkte sicher vorbehalten, ein wenig Eigenständigkeit in ihre Produkte zu pflegen. Andere Tablet / Smartphone Hersteller schaffen das ja auch. Und die haben weit weniger innovative Kraft in ihren Unternehmen wie Samsung.
 
@Nania:
Naja, gerade die Autos werden sich immer ähnlicher. Ohne Emblem sind viele Autos bald nicht mehr zu unterscheiden.
 
@Nania: wenn Mercedes bei BMW abkopieren würde??? dann hätten die zuletzt mehr Autos verkauft *LOL*

Aber mal ehrlich die "Vorgaben von Apple" sind ja doch seeeeeeeeeeehr allgemein... wie sollte denn ein Tablet ausschauen, wenn man diese Punkte beachten will???

Es darf ja u.a. keine bunten Icons haben, keine flache Oberfläche zum Anzeigen, keine abgerundeten Ecken usw. was willst da noch herstellen?? Samsung könnte sowas nur noch aus Glas herstellen oder auf ner transparenten OLED-Folie... (wie bei "Avatar") DANN wäre Apple geowned...
 
@Lehmaenchen:
Zusammenfassend darf man konstatieren, dass es äußerst bemerkenswert ist, dass man Apple dafür verurteilt, dass das Unternehmen versucht sein Produkt im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten zu schützen. Dies tut Apple im Übrigen nur in dem besonders auffälligen Fall Samsung, nicht bei den anderen Herstellern.

JEDER andere Konzern würde ebenso handeln und handelt so.

Die Vermutung liegt doch sehr nahe, dass die hier vorgebrachten Empörungen eher dem Reptiliengehirn, welches jeder Mensch besitzt, entspringen, denn den Bereichen, die für das rationale Verhalten zuständig sind.

Man kann gewiss eine Grundsatzdiskussion über Geschmacksmuster und auch Patente führen, auch über die Auslegung der Kammer lässt sich diskutieren, aber ein Unternehmen zu skandalisieren, dass es sein Produkt zu schützen versucht kann es nur im Kontext von Apple geben.

Ich weiß sehr genau, wie die Diskussion hier aussähe, hätte Apple ein Design von Samsung nachgeahmt. Alles hier gesagte wäre vergessen und auch in diesem umgekehrten Fall wäre Apple das manifeste Böse!
 
Soso andere tun das nicht Frau Richterin :D http://goo.gl/GeF6m
 
@algo: Das stimmt so nicht. Nach moralischen Gesichtspunkten (nicht nach unternehmerischen) ist das Verhalten einfach nur dreist und entmündigt den Kunden indirekt bei der freien Wahl der Kaufentscheidung! Apple macht mit diesem Verhalten derzeit nunmal intensiver als andere Unternehmen auf sich aufmerksam. Microsoft wurde 2 Jahrzehnte wegen diesem Verhalten "gesteinigt". Das hat nichts mit einem "Reptilienhirn" zu tun, sondern lediglich mit der Ablehnung einer solchen Firmenpolitik.
 
Toll.. naja Arschkriechen lohnt sich, der Richter freut sich sicher über sein neues iPhone und iPad... Aber wozu neue innovative Ideen entwickeln, wenn man die Konkurrenz auch mit Hilfe eines Richters los wird?
 
@lordfritte: Ja, ist ja allgemein bekannt das Richter so wenig verdienen das sie Job und Freiheitstrafen riskieren damit sie ein 500€ Gerät geschenkt bekommen_____ Ist Samsung die einzige Konkurrenz? Sah mir bei den Ankündigungen der IFA irgendwie anders aus.
 
@Rodriguez: sehe das ähnlich, kein Richter wird für paar Tausend € eine Verhandlung manipulieren, die verdienen genug um sich und ihren Kindern Apple geräte kaufen zu können und danach noch mit dem Cayenne weg zu fahren nachdem sie beim Appleshop alles gekauft haben :D
 
@D4rk3n3mi3: Ne die sind schon FanBoyz von Grund auf. xD
 
@D4rk3n3mi3: Soo viel verdienen Richter auch nicht...
 
@Rodriguez: Samsung sind die einzigen, die bisher irgendwas gerissen haben.
 
Dann sagt mir mal, wie ein Tablet entwickelt, dass dem iPad nicht in gewisser weise ähnlich sieht?
 
@AntiVistaUser: Evtl. im Design eines Stop Schildes?
 
@AntiVistaUser: ganz einfach, nicht genau die gleiche Form wie das iPad, z.b nicht schwarz oder weiß als rahmen, das reicht doch schon, hätten die silber genommen hätte niemand was gesagt. weils dann anderst aussieht aber ich muss zum teil zustimmen, wenn man die geräte von vorne sieht, ist der einzige unterschied die position der kamera und da achte die meisten Leute nicht drauf also ist es das selbe gerät für die meisten.
 
@D4rk3n3mi3: Also, meine Technik soll schwarz sein! Kein wenn und aber. Von hinten unterscheiden sich doch beide Geräte, oder etwa nicht? Auf den ersten Blick könnte ich sicher auch nicht ein Envy von einem MacBook unterscheiden. Ich finde diesen Streit mehr als Kindisch. Nungut wenn Samsung noch ein Apple-mäßiges Logo verwenden würde. Aber jeder, der sich so ein teures Gerät anschafft, überlegt und recherchiert erst einmal. Dann wird abgewägt und die Kaufentscheidung fällt. Ich denke nicht dass man allein durch die Form Marktanteile verlieren könnte.
 
@blume666: das sehe ich anderst, ich kenne Viele Leute (die keine Ahnung von Technik haben) die sich ein iPad gekauft haben, und vorher nichtmal überlegt haben dass es was anderes gibt. Bei Macbooks verstehe ich deine einwände, denn wer ein Laptop für 1000+ kauft schaut natürlich welche es gibt, aber die Leute die ein Tablet kaufen vergleichen seltener, denn man sieht, iPad ca. 500€ und alle anderen ca. 500€, dann nehmen die meisten das aus der Werbung :D und das ist das iPad. und geh mal zum Mediamarkt und sag, ich würd gern mein Samsung galaxy Tab 10.1 zurückgeben wollte eigendlich ein iPad hab net richtig hingeschaut :D:D:D:D
 
@D4rk3n3mi3: Wenn ich den Samsung Schriftzug nich vom Apple-Logo unterscheiden kann, dann würde ich anstelle zum MediaMarkt in eine Fielmann-Filiale reinspazieren. xD
 
@blume666: natürlich kann man das unterscheiden aber ist das apple logo oder der samsung schriftzug auf der vorderseite des ipads oder des samsung galaxy tab 10.1??
ich glaube nicht
 
@D4rk3n3mi3: Aber nunmal im Ernst. Im Laden steht neben den Waren doch immer ein Schild mit dem Namen des Gerätes und den Spezifikationen. Ich glaube nicht ernsthaft daran, dass sich jmd. ohne darauf zu gucken ein Gerät aussucht. Demnach MÜSSEN alle Hersteller ihr Produkte von Vorn mit ihrem Logo versehen außer Apple? D.h. würde beim GalaxyTab nun vorn der Samsungschriftzug erscheinen hätten die eine reele Chance wieder verkaufen zu dürfen? Ich mein es fehlt ja schon der Markante Homebutton. Für mich ist das immer noch nicht nachvollziehbar. Ein Plagiat ist was anderes. Ich sehe darin nur den willen ein Monopol zu besitzen seitens Apple. Schlicht weg purer Kapitalismus steckt dahinter ohne Rücksicht auf Verluste. Ich respektiere andere Meinungen, aber von meinem Standpunkt wird mich so schnell keiner verdrängen können. :) Nichts für ungut. Niemand hat, in meinen Augen, das Recht eine anderes Produkt aus solchen banalen Gründen vom Markt zu drängen, es sei denn es ist wirklich eine 1zu1 kopie mit tollem gefälschten Logo ect.. Genauso bietet Deichmann einen ADIDAS Samba fake an mit nur 2 Streifen und keiner beschwert sich.
 
@AntiVistaUser: ganz einfach: kein schwarzer rahmen würde langen. einfach ein display bis zum rand einbauen. und schon gäbe es keine ähnlichkeit mit ipad1/2
 
@derinderinderin: LOL und wie soll man es dann festhalten ohne eine Toucheingabe auszuführen.... wie reden hier von einem Tablet und nicht von Handys
 
@AntiVistaUser: Andere Tablets wie z.B. das Acer Iconia Tab Reihe, Sony S und P Tablet´s sehen dem iPad kaum ähnlich. Man sieht es geht auch anders. Siehe da: http://bit.ly/qRJmwW
 
@desire: Das die Farben anders sind ist doch egal. Nach dem Geschmacksmuster sind sie alle Gleich. Das ist der Punkt.

Nur die olle Richterin meint nun sie könne auch über das Geschmacksmuster hinweg Entscheidungen tätigen.

Aber was solls. Frauen können auch nen Golf nicht von nem 911er unterscheiden.
 
@XiRoT: Es kommt nicht auf die Farbe sondern auf die Form an. Wenn für dich die Tablet´s auf dem Bild alle gleich aussehen, dann kannst wohl eher du einen Golf nicht von einem 911er unterscheiden.
 
@AntiVistaUser: Wäre ich Samsung gewesen, hätte ich ähnlich wie bei einem Servier-Tablett zwei leicht geschwungene Griffe an die beiden kurzen Seiten angebracht - fertig! Verwechslungen mit Obst ausgeschlossen (außer mit Küchenzubehör). Wäre sogar noch praktisch. :)
 
Die Hälfte der News fehlt mal wieder, damit die User sich hier wieder fetzen! Super Winfuture! Das Gericht hat nämlich festgestellt, dass es NUR bei den Samsung Tablets der Fall ist. Andere Hersteller haben nichts zu befürchten, weil angeblich die Tablets von Asus, Acer, Toshiba, etc. grundlgend anders aussehen würden. Find ich aber absoluten Quatsch. Eine Schande, was die Richter da von sich gelassen haben.
 
@sushilange: Ich bin eigentlich nur zum trollen hier, Fachpresse beziehe ich nicht von hier.
 
@wasserhirsch: Hallo wasserhirsch, ich auch.
 
@sushilange: Willkommen auf Klickfuture.
 
@sushilange: Dann schau dir mal ein ASUS Eee Pad Transformer, ein Acer Iconia Tab oder die Sony S und P Reihe an. Alle genannten sehen deutlich anders als das iPad aus, lediglich das Toshiba Thrive AT100 und Folio 100 sehen dem iPad ein bisschen ähnlich. Am deutlichsten gleichen jedoch die Tabelts von Samsung dem iPad. Siehe da: http://bit.ly/qRJmwW
 
@sushilange: Siehe o1:re14 ;)
 
@sushilange: Die vom Gericht haben wahrscheinlich gedacht: Hmm, Samsung hat keinen Massenspeichermodus am Tablet, sondern nur ein Assi-Programm (aka Samsung Schotter aka Samsung Kies) zum Synchroniseren, das ist ja wie bei Apple! Das Gerät hat keinen USB-Host-Anschluss, wie die anderen Tablets, sondern das nur über einen teuren Adapter, das ist ja wie bei Apple! Das Gerät hat keinen HDMI-Anschluss wie die anderen Tablets, sondern das nur über einen teuren Adapter. Also ich kann das Gericht schon irgendwie verstehen :D
 
@sushilange: Anzumerken ist, dass deutsche Handelsunternehmen den Tablet-Computer im EU-Ausland erwerben und hierzulande verkaufen dürfen. Somit ist gar nichts entschieden!
 
@sushilange: Tja die Richterin meinte wohl sie könne auch Kriterien Berücksichtigen die im Geschmacksmuster gar nicht auftauchen. Anders ist diese Aussage nicht zu begründen weil alles was im Geschmacksmuster auftaucht trifft auf alle Tablets zu.
 
"Apple führt derzeit eine Reihe von Klagen gegen Samsung sowie andere Unternehmen, die Smartphones und Tablets auf Android-Basis anbieten." Wer denn noch ausser HTC?
 
@Rodriguez: Keine Ahnung, ich weiß auch nur von Samsung und HTC.
 
@Rodriguez: Ich glaub Motorola noch. Da gehts um das Xoom. http://is.gd/iFLVqI Edit: Und Jay-Tech, aber das ist die Erwähnung kaum wert da 1:1 iPad Kopie. Bei Samsung gibts ja doch noch Unterschiede zum iPad.
 
@nipper: Okay JayTech, aber da läuft kein Android drauf, oder?. Motorola ist Teil einer Gegenklage.
 
@Rodriguez: Doch auf dem Jay Tech läuft ein älteres Android, ich glaub 2.1 oder so. Apple hat meines Wissens in einer ganz normalen Klage gegen Motorola geklagt: "So hat die Antragstellerin (APPLE) z.B. bereits ein Verfahren gegen Motorola eingeleitet in Bezug auf das Design des Xoom-Produkts [...]."
 
@nipper: Ok dann könnte man JyTech noch hinzuzählen. Motorola ist defintiv ein normaler Teil der Gegenklage. Motorola hatte Apple im Oktober 2010 verklagt.
 
@Rodriguez: Nachdem Apple Motorola verklagt hatte. Zum Glück hat Motorolla neue Patentmunition von Google bekommen.
 
Der Tag an dem Keine Apple Produkte mehr in Europa Verkauft werden dürfen! Wann kommt dieser Tag?
 
@Edelasos: Warum, kopiert Apple so sehr? Sicher lässt sich diese Firma auch von anderen inspirieren. Doch ganz so offensichtlich ist es nicht, dass keine Produkte mehr verkauft werden dürfen. Du musst sie ja nicht kaufen. Außerdem ist der Marktanteil auf lange Sicht ohnehin geringer als die Masse der Konkurrenz. Doch sie lässt sich ja auch von Apple inspirieren. Sonst würde es wohl heute kaum TabletPC´s geben und Smartphones, die sich so bedienen lassen, wie es seit 2007 der Fall ist. Von daher sieh die Vorteile.
 
@Lehmaenchen: Es geht ums Prinzip! Apple will Konkurrenz Verhindern mehr nicht! Desweiteren gibt es einige Produkte die Apple "nachgemacht" hat und sehr ähnlich aussehen wie die der Konkurrenz. Apple ist einfach Krank...kennst du die 2 Klagen gegen Lebensmittelunternehmen? Da meint Apple jetzt plötzlich, das Sie dem Apple Logo zu stark ähneln...Lachhaft..
 
@Edelasos: Oh ja, welches Unternehmen würde nicht gegen seine Konkurrenz ausschalten? Die bösen.......wie können die es Wagen mehr Gewinn machen zu wollen! Tzes.
 
@Edelasos:
Tja das ist nun mal alles geregelt. jeder Millimeter des angebissenen Apfels ist geschützt. Kommt da ne Firma mit gleichem Symbol daher, mit selbigen Abmaßen, ist das Produktpiraterie. So macht das aber nicht nur Appel sondern jede Firma weltweit. jedes Markenzeichen ist Eingetragen und geschüzt. Nur hier auf Winfuture liest man nur von Apple. Weil anderes wichtiges Marktgeschehen kennen die Redakteure nicht.
 
@Nania: Hier ist das Logo was Edelasos bestimmt meint: http://tinyurl.com/4ynbexm
 
@Edelasos: Apple will sein geistiges Eigentum schützen, und sie haben das gute Recht dazu!
 
@Edelasos: Okay, und welche Produkte hast Du da im Blick?
 
Bin mal gespannt wie teuer die Apple Geräte hierzulande werden, wenn die Konkurenz ausgebotet wird. Ob dann ein mormal Bürger sich so etwas leisten kann, ist fraglich. (meine Meinung)
 
@edgonzo: lol, wie wars denn beim ersten iPhone, dem ersten iPad, waren die so sehr viel Teurer als heutige Modelle?? nein, also wird sich da auch nichts ändern, bei der ersten Generation der Apple Geräte war auch Apple der Exclusiv-Verkäufer und hat trotzdem die Preise beibehalten und musste nicht runter gehen damit der Marktanteil nicht einbricht.
 
@edgonzo: der preis von apple richtet sich immer nach der kaufkraft eines landes. ich mache dir kein vorwurf, denn du kannst dich ja nicht in jedem bereich auskennen.
 
@edgonzo: Man darf ja auch nicht das eigentliche Ziel von Apple aus den Augen verlieren, nämlich die User an sich zu binden, damit dann auch entsprechend über den Verkauf von Inhalten über iTunes "abgeschöpft" werden kann. Deswegen kann es ja gar nicht im Interesse von Apple liegen, möglichst wenige Endgeräte an den Mann zu bringen. Was meinst du, warum denen ihr in sich geschlossenes System so extrem wichtig ist. Um den Käufern größtmöglichen Komfort zu bieten? Zumindest nicht primär.
 
Ein Sieg, aber dennoch ein warnender Fingerzeig Richtung Apple! Laut meiner Meinung sollte Apple sich in naher Zukunft überlegen, ob Sie nicht in das Konjunktur-Programm von Obama miteinsteigen möchte und somit die Produktion wieder in die eigenen Hände zu nehmen. Ich würde als grössere Produktionsstätte Detroit nehmen, da die Infrastruktur für die Hallen + die Mitarbeiter schon besteht.
 
Nachtrag 1: Somit kann man Produkte +/- vor Nachahmung schützen (für einen gewissen Zeitraum), man würde von den Einwohnern als sozialer wahrgenommen, da man im grossen Stil Arbeitsplätze schafft. Denke an einer Anzahl von 500'000+ an Arbeitern, oder neuen Arbeitsplätzen. Die Synergien daraus wären auch, dass sich die Börse, die eh als spekulativ gilt, einen grossen Sprung nach oben macht und somit auch die Börsen von Europa mit nach oben zieht: Fazit: Was fehlt? Einzig alleine der Wille und das Durchhaltevermögen von den verantwortlichen Personen. Geld und Technologie wären ja vorhanden ;)
 
@AlexKeller: Das Gleiche gilt doch auch für viele andere Hersteller, die in China und sonst wo produzieren lassen. Nur dass dann die Geräte teurer werden würden. Doch eigentlich wäre das der bessere Weg, hin zu weniger Ausbeutung der ärmeren Länder durch die Reichen. Die Frage ist nur, ob auf lange Sicht die armen Länder nicht den Anschluss verlieren?
 
@AlexKeller:
Viel zu teuer. Wer will nachher für ein Ipad 2000€ bezahlen?
 
@Nania: staatlich subventionierte Tablets?
 
@Nania: ... wahrscheinlich niemand - aber selbst wenn es nur 200€ kosten würde, hätte ich persönlich trotzdem keins ... ;-))
 
@AlexKeller: dann kann Apple aber nicht soviel Kohle abschöpfen.
 
Die Gültigkeit des Geschmacksmuster wurde noch nicht festgestellt, die Zuständigkeit des LG Düsseldorf (hat btw. mittlerweile ein bekanntes texanisches Kaff als Lieblingsklageort für Patentrolle abgelöst) wurde noch nicht festgestellt, außerdem stehen immer noch die höheren Instanzen zur Verfügung. Und wenn das immer noch scheitert, werde ich mich mit ein paar EU Parlamentariern in Verbindung setzen. Ich möchte in einem Land bzw. Union, die das simple Weglassen von Elementen als schützenswert und als besondere Designleistung betrachtet, nicht leben.
 
@Corleone: So viele höhere Instanzen, wie du hier schreibst, bleiben aber nicht mehr.
 
so ein scheiß. Jedem das seine
 
@J3rzy: haaaaalt stopppp... alles bleibt so wie ist !!!
 
@derinderinderin: Und bitte immer die Kühlkette einhalten.
 
Zum Glück haben sich die Apple-Gründer damals für die Technologiebranche entschieden und nicht für die Landwirtschaft. Was das für ein Theater gegeben hätte, wenn sich der Mais vom Nachbarn optisch nicht vom eigenen Mais unterschieden lassen hätte ...
 
@taiskorgon: Oder die KFZ Industrie, wo viele Autos dem anderen gleichen. ;-)
 
@taiskorgon: Ganz flach. Ganz schlecht. Ganz anderes Thema. Fazit: Dein Kommentar=FAIL
 
@taiskorgon: Dann google mal nach der Firma "Monsanto". Die machen GENAU das!
 
@Florator: jep, Farmer werden verklackt weil ihr normaler Mais von Genmais vom Nachbarn bestäubt wird. Die Körner die dabei raus kommen enthalten somit patentierte Gene von Monsanto und die Farmer dürfen IHREN Mais nicht mehr ansähen oder müssen horrende Gebühren dafür bezahlen. DAS ist einfach lächerlich & Kaptialismus in seiner teuflischten Form.
 
Ich mag Apple zwar nicht besonders aber man muss zugeben das Galaxy Tab sieht schon sehr Ähnlich aus. Allerdings sollte man sich fragen wie weit das noch gehen soll...dürfen demnächst auch keine viereckigen Bilderrahmen mehr verkauft werden da man diese sonst mit dem iPad verwechseln könnte?
 
@0xcccccccc: Die Apple-Verteidiger hier bei Winfuture würden Dir sagen, daß es bei dem Geschmacksmuster um einen Mix mehrerer Merkmale geht, nicht etwa nur um Viereckigkeit.
 
@0xcccccccc: Wozu also neue Förmchen anfertigen lassen, wenn Samsung die schon seit 6 Jahren rumliegen hat? http://goo.gl/kBqMI Aus meiner Sicht resultiert das Tab aus dem Design
 
Das ist doch ein iPad!!!! Diese Form...das kann nur ein iPad sein! ;)
 
@0xcccccccc: Vieleicht hätte sich auch niemand aufgeregt, wenn vorne am Tab Samsung gestanden hätte wie schon vor 6 Jahren? Wer weiß
 
@wertzuiop123: Auf dem Tab steht Samsung vorne drauf :P
 
@MrFloppy: Dann versteh ich gar nichts mehr: http://goo.gl/GeF6m Wenn diese Kandidaten genug verkaufen werden sie schon verklagt werden -.-
 
@wertzuiop123: Also das Galaxy Tab 10.1, das bei Media Markt letztens lag sieht so aus: http://img1.magnus.de/Samsung-Galaxy-Tab-10-1-f577x346-ffffff-C-8757020f-47686452.jpg Interessant, das man unterschiedliche aussehende Versionen bei Google findet. Mir ist aus der Realität nur das helle mit Schriftzug bekannt. (Im Gegensatz zu den Apple-Flamern hatte ich es in freudiger Erwartung über die Technik in natura ausprobiert, nicht mit einer festen Markenmeinung).
 
@wertzuiop123: Hier nochmal in schön: http://www.your-android.de/wp-content/uploads/2011/07/Samsung-Galaxy-Tab-10.1-1024x1024.jpg Du musst zugeben, das Gerät sieht zu 99 % aus wie der gerne gepostete Bilderrahmen von 2006. Nur ist der schwarze Rand nicht so breit.
 
@MrFloppy: Stimmt, und wie alle anderen von meinem Link lol Aber die Richterin meint dazu was anderes XD
 
@wertzuiop123: Ja, komisch, Tablets haben die selbe Form wie zb ein TV und ebenfalls fast alle einen schwarzen Rand wie alle möglichen anderen Bildschirme auch, inkl. Tablets von 2002 und 2003... ;P Was die Richterin meint weiss doch jeder, darum ging es in keiner dieser Diskussionen. Man, ich hoffe echt, Apple stolpert in den USA über HTCs Buchstaben-Patent.
 
@MrFloppy: Trotzdem ist es eine offizielle Begründung und die ist nun mal schwachsinn :D
 
Ich frage mich wie zum Geier kann man sich ein Geschmacksmuster patentieren lassen? Da sind doch Grundzüge der Geometrie (abgerundete Ecken) und Farben (schwarz bzw. weiß) enthalten die doch in aller Welt genutzt werden. Soviel ich weis kann man sich alltägliche "sachen" nicht patentieren lassen - das Wort Sonne z.b.
 
@Mu3rt3: Geschmacksmuster ist ein uralter Hut, welcher branchenübergreifend fleissig genutzt wird. Klassisches Beispiel Automobilindustrie. Soll mal BMW nen auto bauen, dass aussieht wie ein Audi A3. Können se auch nicht. Dabei hat doch alles 4 Räder nen Lenkrad und ne Karosserie. Die ganzen Design sort sind geschützt. Stört keine sau, bei Apple isses halt wieder Weltuntergang. Ich empfehle designgate ins leben zu rufen.
 
Das ist doch keine Kopie. Beim Galaxy Tab sind die Ränder schmaler und der Apfel fehlt ^^
 
@DennisMoore: vorallem ist das apple produkt ausgereifter in allen belangen.
 
@derinderinderin: Kann ich nicht beurteilen. Hab weder das eine, noch das andere und wills auch gar nicht haben.
 
@DennisMoore: ich hatte 3 monate lang ein ipad 1. habe das iphone 4 und hatte jedes in deutschland erhältliche tablet in der hand (media-saturn, vodafone shop, the phone house)
 
die aussage ist total aus der luft gegriffen. wo ist denn ein ipad ausgereifter (ausser dem store) ??
 
@derinderinderin: da wär ich vorsichtig, ein ausgereifter oder gar überreifer apfel fängt schnell an mit faulen... aber halt, tut das der Konzern sinnbildlich nicht grad?
 
@derinderinderin: ausgereifter? ja ja is klar eiversüchtige apple user hier sonst nix :D apple hat alle technik drine
 
@derinderinderin: kann ich leider nicht nachprüfen, wohne in Deutschland :(
 
@katzitazi: ähm. und? ich auch? haste dich verlesen?
 
@derinderinderin: lol. Sogar das 399 € Transformer von Asus lässt sich nicht besser oder schlechter bedienen als das Galaxy und ist nett verarbeitet...
 
@DennisMoore: muss ich dir recht geben, ehrlich gesagt, sehe ich sehr wenig ähnlichkeit.
 
Die Richter scheinen noch keinen digitalen Bilderrahmen zu Gesicht bekommen zu haben. Einige davon sehen einem iPad 1 ebenso ähnlich und es gab sie schon vorher!
 
@zupipo: Wieso werden eigentlich HTC und Motorola-Pads nicht verklagt... die sehen nämlich auch genauso aus wie das von Samsung XD http://goo.gl/GeF6m
 
Da kann man wieder sehen wie mächtig dieser Industriezweig in zwischen geworden ist. Nicht auszudenken wenn solche Beispiele Schule machen und demnächst auch andere Zweige, wie z.Bsp. die KFZ-Industrie sich mit ähnlichen Klagen überhäufen. Man stelle sich nur mal vor ein Hersteller erhielt ein Verkaufsverbot für ein Modell nur weil die Front-oder Heckpartie derer eines Mitbewerbers ähnelt und tausende von vorproduzierten Modellen auf der Halde stehen.
 
@leviathan11: tausende, kicher...ich denke Samsung hatte schon ein paar mehr Tab's für Deutschland in der Rückhand.
 
Geschmacksmuster-Patente sind ja nicht verkehrt. Wenn da jemand einen wirklich neuen, vorher unbekannten Style entwickelt....soll er sich den schützen lassen.

Mich wundert trotzdem, dass man sich anscheinend runde Ecken und nen Rand patentieren lassen kann.

So Sachen sind für mich einfach zu banal...

Genauso wie die Telekom sich ´95 den Magentafarbton patentieren hat lassen...lächerlich
 
@Addicted2mame: ich finde die hand-gezeichneten Design's von Apple-Patenten/Geschmacksmustern immer so lustig. Da krockelt einer ein Rechteck mit runden Kanten auf eine Serviette macht hierhin einen Stich mit Kommentar "Push Button" dann noch dorthin einen Strich "Touch Display" und das ist es. Und schon wieder ein gesichertes Muster mit null Inhalt. Ob es so funktioniert oder je erscheint ! Egal, Hauptsache man hat einen Gedanken auf'm Kloh aufgemalt.
 
Cool. Das Gericht wird mir immer sympathischer. :-)
 
@wingrill: ironie oder ernsthaft?
 
@wingrill: Bist nur neidisch^^
 
Eine Schande für unser Land. Sorry mehr fällt mir dazu nicht ein.
 
@patty1971: solange es samsung monitore, laptops, laufwerke und festplatten gibt, bleibt für mich die welt heil :-)
 
@flipidus: Die Festplattensparte wurde von Seagate gekauft ;)
 
@wertzuiop123: seagate geht ja noch, solange es nicht hitachi ist :D :D
 
@flipidus: Vor allem ist beim Kauf ja auch noch das Samsung Know-How mit dabei ;)
 
@flipidus: hast recht, Seagate geht ja noch. WAAAS !!! Seagate ist der letzte Dr@@!%k. Zwei jüngere Seagate Platten haben sich bei mir von jetz auf eben wegen dem Firmwarebug verabschiedet ! Kaum bis keine Chance je wieder an seine Daten zu kommen, da sich die Platten nicht mehr melden. Andere Platten tun ihren Abgesang vorher kund und man kann noch etwas retten. Seagates 7200.8/.9/.10/.11 machen klackklack, das war's. Also hast recht, Seagate geht ja noch. Nie wieder Seagate, nie !
 
@katzitazi: ich werde mich in zukunft mehr auf WD lehnen
 
Armes Deutschland, also wenn man keinHirn hat wird man Richter? SÄMTLICHE Tablet sind viereckig, mit angerundeten Ecken...was soll denn nur bei Samsung sooooo änhlich zum iPad aussehen im Vergleich zu den anderen Herstellern. Ich habe noch kein kreisrundes oder achteckiges Tablet gesehen......Wenn ich Autohersteller wäre würde ich mir schnell das Design eines KFZ mit 4 Rädern in der nähe der vier Ecken patentieren lassen, und wehen die anderen Firmen bauen dann ein Fahrzeug mit den gleichen Grundlegenden Merkmalen. Ich war immer neutral gegenüber Apple, aber mit so einem Theater haben sie dafür gesorgt das ich niemals in Betracht ziehen werde mir ein Gerät von denen zu kaufen.
 
@Krucki: Ein Richter hat nach Rechtslage zu urteilen. Dabei ist es unerheblich, ob vielleicht auch Produkte Dritter ähnlich/gleich aussehen, ob es überhaupt andere Möglichkeiten eines Designs gibt etc. Ausschlaggebend ist - vorerst - nur, ob dem Antragsteller ein bestimmtes Recht zusteht. Dies ist vorliegend der Fall. Ob die Grundlage dieser Anspruchsgrundlage, also z.B. das Gebrauchsmuster, das Patent oder was auch immer, angreifbar ist, ist eine gänzlich andere Frage und wird vor der entsprechenden Gerichtsbarkeit geklärt, wenn es dort eine entsprechende Klage gibt.
 
@LostSoul: trotzdem sinkt Apple's Ansehen (hatten die überhaupt Eins) in meinen Augen weiter.
 
Ohne Samsung schlecht machen zu wollen, ist Samsung auf irgendeine Art und Weise selbst Schuld? Vom Design her sehen beide Pad's wirklich SEHR identisch aus! Andererseits aber auch wirklich krass von Apple.
 
@UgurDemirel: muss dir zustimmen, irgendwie legt es Samsung auch drauf an, die hätten kein Problem bei der nächsten Generation etwas anderst zu machen damit dieser Streit nicht aufkommt, aber nein, das Galaxy S2 sieht wieder fast so aus wie ein iPhone. naja ich denke sie könnten sich den Ärger ersparen indem sie eine kleinigkeit verändern, wie jetzt die neuen Modelle S2 ohne mittlere Hometaste, das ist genau die richtige Richtung und beim Tab 10.1 verstehe ich die einwände zum teil aber das wichtigste teil eines iPads fehlt, der Homebutton, also sieht es für mich verschieden aus. denn daran erkennt man es doch gut.
 
@UgurDemirel: Wie sollen sich denn Schwarze Pads mit nicht eckigen Kannten groß unterscheiden? Viel Spielraum zw. 90°-Kante und abgerunded gibt es nicht. Etablierte Farben in der Welt der IT-Güter ist nun mal schwarz/weiß/grau. An der Zahl der Kanten kann man auch wenig machen. Die Dicke richtet sich nach dem technisch Möglichen. In meinen Augen ist es schon schwer, selbst wenn man wollte, optisch viel anders zu sein im Tablet-Bereich. Ganz ehrlich, bei Saturn muß ich schon näher rangehen, um zu sehen, von welchem Hersteller ein Tablet ist.
 
@Addicted2mame: Es gibt so viel was man machen kann.. z.b. oben am Rand einen schriftzug ,mit dem namen Samsung... Auf den TV geräten will doch samsung auch, das sie sich von anderen unterscheiden und auf jedem tv sieht man den schriftzug von Samsung.. Aber vielleicht wollte man das ja auch nicht, das man nicht auf den ersten blick erkennt, das es ein Samsung ist..
 
@Horstnotfound: genau so seh ich das auch bei TV's ist der Name wichtig aber bei einem neuen Produkt nicht???
das versteh ich auch nicht, gut hinten steht Samsung, aber wann sieht man es mal von hinten?? nie!!! weil es geht um die vorderseite. (auf TV's) steht auch hinten auf dem Aufkleber mit den Seriennummern Samsung drauf, warum reicht das nicht?? man sieht doch dass es samsung ist, wenn man ne lupe holt :D)
und apple braucht keinen namen oder logo vorne drauf, weil sie nunmal die ersten waren die so ein gerät so vermarktet haben dass es viele gekauft haben und auch weiterhin viele kaufen. Wenn man an Tablet denkt denkt man als erstes an Apple, das kann niemand bestreiten, natürlich gabs auch vorher tablets aber nicht gut vermarktet oder nicht gut gebaut oder was auch immer, das iPad war das erste richtige Tablet das Käufer gefunden hat :D
 
@Horstnotfound: Stimme dir im TV Bereich zu...Beim TV ist die Ausrichtung des Gerätes allerdings vorgegeben. Da kann Samsung seinen Namen oben/unten schreiben und es sieht immer richtig aus. Durch den Lagesensor im Pad gibt es kein oben/unten/richtig/falsch. Ich kann es also halten wie ich will. Und ich finde die Situation Bild richtig und Logo verkehrt doof. Also...Logo/Schriftzug weglassen.

ABER NATÜRLICH kann es auch nicht schaden, mit Apple verwechselt zu werden...rein zufällig
 
@UgurDemirel: dein Kommentar entspricht meiner Meinung am besten!
 
Absurd...
 
Ich glaub ich verkaufe mein iPad wieder.
 
@coolsman: was verlangst du?
 
@flipidus: Dein Erstgeborenes!
 
@coolsman: iPad 2? wifi oder 3G, wieviel GB? kannst es ja hier versteigern ;-)
 
hab so in erinnerung das vom lg düsseldorf ganz viele abmahnungen unterzeichnet wurden. kann mich jetz aber auch irren. ich spekuliere mal aber ich denke da war eine menge geld im spiel naja egal vll hilft das ja bald. http://goo.gl/PFPWW
 
YES! SIEG! Goodbya Samsung! JIHA!
 
@Mediamarkt007: ach was, Mediamarkt wirds weiter verkaufen :D
 
@Mediamarkt007: lol, solche leute wie dich und noch ein Monopol untersützen sollte gleich in den bau:)
 
Ich wär ja dafür, dass die das GalaxyTab einfach umbenennen und es als Teuren Designerspiegel verkaufen... Oder will Apple dann Klagen: der Spiegel hat unser Design? Meine Freundin hat hier auch nen Spiegel liegen. Der sieht 1zu1 aus wie das Ipad 1. (Es fehlt der Home Button) Na hat Apple da abgeguckt?
 
ich hab ´nen schwarzen Bilderrahmen, der sieht auch so aus, muss ich jetzt wohl von der Wand nehmen ;-(
 
@ed_larvenstein: das glaub ich nicht, privat in der wohnung darf man alles haben, solangs nicht rauskommt...
 
@flipidus: dann muss ich mir eben mein Galaxy Tab nach Hause schicken lassen und darf´s dann nie wieder rauslassen...
 
@ed_larvenstein: äähm, doch, aber du darfst es nicht verkaufen
 
wenn samsung es schaffen würde ein Frameless tablet zu erschaffen, dann sieht unser kleiner Apfeliiiiiii ganz alt aus...
 
@flipidus: beim Fernseher haben die das schon geschafft (zumindest optisch)
 
@flipidus: nicht so laut, Apple hört mit. Und hurtich ein Patent anmelden Apple, aber nicht alleine auf das randlose Display, auch auf die Methode (ich mag diesen Begriff in letzter Zeit), jetzt kommt's, wartet, jetzt kommt's (ruhig Barney S.), den Daumen auf den Displayrand zu legen ohne eine Funktion auszulösen.
 
Ich glaub das ganze wäre nie passiert, wenn Samsung nicht ganz so dreist ALLES nachgemacht hätte. Ein paar Dinge hätten sie sich echt sparen können: 1. direkt nach der Veröffentlichung des iPad 2 als "dünnstes Tablet auf dem Markt", ihr damals bereits veröffentlichtes Galaxy Tab Design so zu überarbeiten, daß es ganz genau 0,1 mm dünner ist -> das wirkte irgendwie schon ziemlich nach Nachäffen und Schlagzeilen häschen (Wir sind dünner!). 2. Wenigstens die Verpackung des Galaxy Tab halbwegs eigenständig zu machen und nich sogar in dem Bereich Apple 1:1 zu kopieren. Vergleiche: http://tinyurl.com/3sw62x4 mit http://tinyurl.com/43q2guq - Und man KANN ein Tablet auf unterschiedliche Arten verpacken!!
 
@Givarus: Hä? Was stört dich denn an der Verpackung? Bist du gänzlich krank? Steht doch sogar für dich riesen groß Galaxy Tab drauf.
 
Samsung hätte ja oben auf das Tablet auf den schwarzen Rahmen Samsung darauf schreiben können - das hätte mit dem richtigen Schriftzug auch edel ausgesehen... Aber vielleicht wollte Samsung ja auch, das sich die Produkte ähnlich aussehen..
 
@Horstnotfound: jeder samsung-schriftzug sieht edel aus
 
@Horstnotfound: Nein hätten sie nicht. Und zwar für den Benutzer aus ganz praktischen Gründen. Wenn du die nächsten 10 Jahre nicht drauf kommst verrate ich es dir!
 
Manche hier gaben ja wirklich keine Ahnung oder wollen einfach keine haben. Alleine mal mit dem Zoll in Verbindung setzen und nachfragen, wie viele deutsche renommierte Unternehmen täglich optisch ähnliche Produkte wie die eigenen aus dem Verkehr ziehen lassen oder Rechtsmittel einlegen. Und das sogar ziemlich erfolgreich. In der Industrie ist das alltag. Nahezu jedes namhafte Produkt unterliegt Patenten oder Copyright-Gestzen. Und es ist nun mal eine Tatsache, daß erfolgreiche Produkte einen Rattenschwanz an Plagiaten oder absichtlich ähnlich gestalteter Produkte nach sich zieht. Das aber ausgerechnet Samsung so blöde ist (die mit einer der größten Apple-Lieferanten sind und somit auch im voraus Einblicke in Apples Design und Technik haben) erschließt sich mir ganz und gar nicht. Als Gericht würden sich mir aber da die Ohren hochstellen. Ich unterstelle da mal Samsung den Ideenklau.
Ich würde mich auch furchtbar aufregen, wenn ich ein Produkt auf den Markt bringe und jemand anders baut so was optisch zum verwechseln ähnlich nach und verdient an meiner Idee. Und jeder andere wäre genauso. Und als Unternehmer sowieso.
 
@LastFrontier: Solche News will hier nur keiner hören/lesen, weil da nicht Apple drin vor kommt. Hier braucht nur Apple in der Überschrift stehen und schon kommen alle raus und klicken beim überfliegen der Kommentare bei einen Pro-Beitrag Minus und Kontra auf Plus. Ich glaub, die Hälfte liest die News nicht mal richtig. Hauptsache Bashing.
 
@LastFrontier: Das Galaxy Tab ist aber keine Kopie. Schon garnicht ein Plagiat. Sondern entspricht nur einem völlig Sinnfreien Geschmacksmuster was es zu stürzen gilt.
 
@XiRoT: Ah ja, was wäre denn gewesen, wenn Samsung das hätte vorher schützen lassen und Apple es kopiert hätte? Dann wäre es wieder OK gewesen, weil ja Apple so böse ist. Wie man es dreht und wendet. Man kann es Euch nicht Recht machen und Fakt ist nun mal, Apple hat es sich schützen lassen und hat diesen, zugegeben sinnlosen, Kleinkrieg gewonnen.
 
neija.. das liegt wieder im auge des betrachters.. Aber schau, auf TV geräten befindet sich überall der samsung schriftzug.. Weil man da erkannt werden möchte.. und auch recht gute produnkte herstellt... Wenn ich jetzt das Tablet sehe, fällt mir als erstes ein - du hast ja ein ipad.. obwohl es von samsung ist.. Von daher glaube ich schon, das es gewollt von Samung ist, verwechselt zu werden.
 
Eigentlich ist das ja der Gipfel der Frechheit:
Apple hat das Design geklaut. Das Design war schon in älteren Science Fiction Filmen
wie Stanlay Kubrick's 2001 Odysee im Weltraum zu sehen,
wie Samsung ja vor ein paar Tagen aufzeigen konnte.
Erst selber abkupfern und dann andere verklagen *kopfschüttel*
 
@MacGyver: design ist mehr als ein screen der auf nem tisch liegt. es geht hier um details und dass sich die beiden dinger (auch bei unterschiedlicher größe) sehr ähnlich sehen ist keine frage ... hier ein ding von asus http://is.gd/gwnyY6 ... was eben dem iPad weniger ähnlich sieht.
 
@McNoise: Compaq TC 1000. Wenn das heute rauskäme würde es als iPad Geschmaksmusterkopie sofort geklagt, war aber schon 2003 am Markt...
 
@MacGyver: Columbus hat auch geklaut. Darwin war auch nicht der Vater der Evolutionstheorie. Siemens nicht Erfinder/Entdecker der Elektrizität. Daimler und Diesel nicht die Erfinder des Motors. Levis nicht der Erfinder der Hose. Guderian hat den Panzer nicht erfunden. Parma nicht den Schinken und die Nürnberger nicht die Bratwurst. Audi nicht den Allradantrieb und Gillette nicht die Rasur. Es gibt noch hunderte von Beispielen.
Und überhaupt: alle haben von Jules Verne geklaut.
Und zu Stanley Kubrik: 2001 ist von Arthur C. Klark!
Also alles nur relativ;-)
 
@LastFrontier: richtig. Aber das widerspricht nicht dem, was ich gesagt habe, oder?
 
@MacGyver: Der Unterschied ist der - wer mittlerweile eine Idee oder Umsetzung einer Idee nicht patentieren oder schützen lässt, ist der Looser. Das einzige was zu kritisieren ist, dass man auch auf noch so jeden WischiWaschi ein Patent erheben kann. Und da ist eindeutig der Gesetzgeber gefordert. Das geht bei geistigen Eigentum los, über technische Umsetzungen bis hin zu Tieren und Pflanzen. Mach dich mal vertraut mit z.B. SANDOZ. Was die treiben, da ist Apple vs. Samsung ein harmloser Kindergarten. Da regt sich aber keiner darüber auf.
 
@MacGyver: Du wirst es nicht glauben - Das erste Motorola Handy wurde von der SF-Serie Star-Trek inspiriert. Es gibt sogar eine Sendung die mal aufgezeigt hat, was aus den Ideen in StarTrek real wurde oder zu gedanklichen Anstößen geführt hat.
 
...ich kann da nur Kopfschütteln. Natürlich verstehe ich Apple. Aber wenn ich ein anderes Produkt möchte als ein IPad dann möchte ich es auch. Ich für mich (meine Meinung) kann auf das IPad verzichten da ich mit Android zufrieden bin.
Offener Wettbewerb ist für Apple und Samsung ein Fremdwort. Ich kann dieser Hin- und Herklagerei nicht mehr zuschauen. Es nervt!
 
Na, jetzt wo ihr die Bilder seht, schauen sie sich doch sehr ähnlich, was :) ?
Ist es in Österreich eigentlich auch verboten? Nein, oder?
 
also die ähnlichkeit ist schon groß ... allein schon die größe der abgerundeten ecken ... hätten die dämlichen designer nicht 'n kleineren radius wählen können oder ähnich ... selbst schuld würde ich sagen. früher oder später kommen die rahmenlosen tablets und dann wirds solche streitereien wohl nicht mehr geben ;)
 
@McNoise: weil Rahmenlos für tablets ja auch so viel Sinn macht!
 
Wie geil ist das denn? Samsung und Apple waren bei der Urteilsverkündung nicht dabei, nur Zuschauer! Soviel schon mal zur Wertschätzung eines Gerichts. Dann, mit dem Appledingens kann man nicht drucken? Mit dem Samsung-Brett ja? Da ist das letzte Lied noch nicht gesungen, garantiert.
 
@oldbrandy:

mit w-lan drucker von HP kannst du drucken, soviel zur Perfektion des iPad
 
@Kopfeck:
Du kannst mit jeden anderen im netz angebundenen Drucker vom ipad drucken.
 
@oldbrandy: Ich drucke fast täglich vom iPad aus, nur soviel dazu. Wenn man keine Ahnung hat, ... sollte man die Tastatur ruhen lassen.
 
Ich sag nur Compaq TC 1000
 
@Tintifax: Nie offiziell erschienen und wurde nicht geschützt. Pech gehabt, würde ich jetzt mal behaupten.
 
Samsung sollte eine Firma gründen die die Tablets aus Luxemburg, Österreich importiert, dann köennen die die auch hier verkaufen. :-) fände ich prima.
 
++++ Obwohl er keinen Stich sah: Blinder gewinnt Skat-Turnier ++++++++ Verfahren eingestellt: Richter kauft sich endlich ein Navi ++++++++ Kain: Problem für Abel ++++
 
Zusammenfassend darf man konstatieren, dass es äußerst bemerkenswert ist, dass man Apple dafür verurteilt, dass das Unternehmen versucht sein Produkt im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten zu schützen. Dies tut Apple im Übrigen nur in dem besonders auffälligen Fall Samsung, nicht bei den anderen Herstellern.

JEDER andere Konzern würde ebenso handeln und handelt so.

Die Vermutung liegt doch sehr nahe, dass die hier vorgebrachten Empörungen eher dem Reptiliengehirn, welches jeder Mensch besitzt, entspringen, denn den Bereichen, die für das rationale Verhalten zuständig sind.

Man kann gewiss eine Grundsatzdiskussion über Geschmacksmuster und auch Patente führen, auch über die Auslegung der Kammer lässt sich diskutieren, aber ein Unternehmen zu skandalisieren, dass es sein Produkt zu schützen versucht kann es nur im Kontext von Apple geben.

Ich weiß sehr genau, wie die Diskussion hier aussähe, hätte Apple ein Design von Samsung nachgeahmt. Alles hier gesagte wäre vergessen und auch in diesem umgekehrten Fall wäre Apple das manifeste Böse!
 
@algo: Natürlich gehört hinterfragt was Apple da treibt und vor allem antreibt. Man gewinnt den Eindruck, dass man sich dem Wettbewerb auf Teufel komm raus entziehen will und es natürlich gerade recht kommt, wenn das Samsung Tablet ähnlich aussieht wie das eigene... wie auch sonst sollte man einen Mitbewerber vom Markt verbannen wenn nicht auf diesem perfiden Weg? Es geht nur so und man kann mit etwas Weitsicht und dem Verhalten das Apple gegenüber Mitbewerbern und anderen GEschäftspartnern an den Tag legt zumindest behaupten, dass diese Strategie genau die ist, die Apple seit jeher verfolgt. Alles was sie interesseiert sind sie, kein Respekt, keine Anerkennung. Und trotzdem ist die Genehmigung von logisch angeordneten Elementen zu hinterfragen, genauso wie die Gesetzmässigkeiten die Patente usw. regeln. Wenn ich nur kleinkariert bin, finde ich auch bei Apple Dinge, die es woanders schon viel eher gab. Nur hätte ich niemals den leumund, Verkaufsstopp von Appleprodukten durchzusetzen... Paradox ist indes, dass sie sich gerne als Vorreiter positionieren, aber Bezug nehmen auf Vorreiter darf keiner? Wenn man nicht auf sie schauen soll, sollen sie hinter einem stehen, dann muss man sie nicht sehen. Eine Kopie von Anordnungen, Funktionalitäten ist doch faktisch nichts weiter als das Zeichen "irgendwie habt ihr alles richtig gemacht". Und doch kann ich Dinge aus anderen Gründen so anordnen als es andere behaupten, nämlich der Logik, Benutzungsgewohnheiten usw. usw.. Erschwerend zu diesem Urteil kommt hinzu, dass man nicht mal jemanden aus Samsungs Riege angehört hat sondern quasi ne kalte Verurteilung gab, was ich in einem Rechtsstaat doch für problematisch halte.
 
@algo: Apple hat quasi alles von Samsung verklagt. Ebenso wurden HTC und Motorola verklagt. Nur Samsung? Das Galaxy S1 wurde z. B. auch auf Design verklagt - es sieht nun wirklich nicht wie ein iPhone aus. Das HTC Flyer von HTC (ein Tablet) steht auch am Pranger und viele andere Geräte gibt es nicht, oder sie sind einfach nicht erfolgreich. Das Galaxy Tab 10.1 wurde im Vorfeld von Analysten als Kassenschlager eingestuft. Nichtsdestotrotz sind viele Einzelheiten der Apple-Klagen erbärmlich. Das Verfahren in NL drehte sich z. B. um Software-Kleinigkeiten, die lächerlicher nicht sein könnten.
 
@algo: Apple tut das nicht im besonders auffälligen Fall sondern beim stärksten Konkurrenten.
 
Samsung sollte seine Bestände dort noch verkaufen, wo es erlaubt ist und zugleich um die gute Technik ein neue Gehäuse entwerfen, das sich von bestehenden deutlich unterscheidet. Und was macht apple eigentlich gegen die echten Fälscher wie efox? Die bieten schon an "das neue iPhone 5 bei und um 100 Dolar". Auf ebay und anderswo. Auch ebay macht da nichts.
 
@mäkgeifer: warum sollten sie, sie reden sich mit "wir sind nur die Plattform" raus und verdienen an jedem Plagiat fleißig mit. ganz zu schweigen von paypal.
 
Das dürfte dann wohl auch zur Fernseher-Revulotion führen. Schliesslich bauen alle Hersteller die selbe Form seit Jahrzenten.
 
@Schrubber: warte ab bis apple den tv markt versucht zu verändern.
 
Der Fernseher: ein rechteckiges Produkt mit vier gleichmäßig abgerundeten Ecken (manche auch eckig), eine flache, klare Oberfläche, welche die Vorderseite des Produkts bedeckt, eine sichtbare Metalleinfassung um die flache, klare Oberfläche, ein Display, das unter der klaren Oberfläche zentriert ist, wenn das Produkt eingeschaltet ist, farbige Icons und ein bewegliches Bild innerhalb des Displays, ... Grandiose Leistung von einem Gericht das mit seinem Urteil auch die Fernsehhersteller erzittern lässt und Apple Tür und Tor öffnet auch andere Tablethersteller zu verklagen, da manche dieser Produkte ebenfalls in das Geschmacksmuster fallen.
 
Apple ruiniert den Wettbewerb und hat einfach Angst in diesem Sinne "Fuck Apple" Apple ist Scheisse und bleibt Scheisse!"
 
@euchärgernwill: apple is scheiße? etwa ein Pferde-Appel? :-D
 
Für mich gehört Apple zum Schimpfwort 2011 und 2009 bis zum Jahr 2050 ach was forever!
 
@euchärgernwill: Nach Deiner Aussage gehört also 2011 nicht in den Zeitraum von 2009 bis 2050? Ist klar.
 
@euchärgernwill:

Keine Ahnung von allem und jetzt auch durch diesen Beitrag bewiesen!
 
Vater Microsoft der Du bist auf der Festplatte
geheiligt sei Dein Windows
Dein Update komme
Dein Bugfix geschehe
wie in Windows also auch in Office
Unser täglich Bing gib uns heute
und vergib uns unsere Raubkopie
so wie wir vergeben unserer Telekom
Und führe uns nicht zu Apple
sondern erlöse uns von OSX
Denn Dein ist das DOS und das Windows und Bing
in Ewigkeit
ENTER
 
Nunja, Apple kopierte doch Samsungs Design für Bilderrahmen!?! Mal sehen, das ist ja kein endgültiges Ergebnis. Aber ich finde es gibt deutliche Unterschiede. Und Geschmack ist ja bekanntlich ein subjektives empfinden. Wahrscheinlich durfte Frau Richterin das Muster behalten ;)
 
Verboten verkauft sich gut, sogar sehr gut :D
 
also muesste man jeden PC hersteller verklagen?? weil jeder Rechner sieht ja auch fast gleich aus. Eckig... gross.. und hat ein DVD Laufwerk odr jeder Monitor?? 4 runde Ecken, schwarzer Rand und ein 24zoll Breite oder weniger halt... hmm.. was unterscheiden diese nun vom Ipad/Samsung Vergleich?? O.o
 
@StefanB20: Ganz so einfach ist es wohl nicht bei Gericht. Hier kann ich wohl nur auf den Kommentar 01 re:17 verweisen. Falls Du mal einen geniale Idee hast, und X/Y gibt sie als seine aus, wie schaut es da um Deine Emotionen aus, vor allem wenn er vielleicht damit noch großen Erfolg hat?
 
@Lehmaenchen: das ist schon richtig. Aber ich finde ich muss damit Leben. Siehe Nintendo und Sony/MS, keiner dachte N wird mit Wii erfolgreich. Sie wurde es, was hat Sony gemacht? die idee angeschaut, abgekupfert, mit eingebaut und "verbessert" sag ich mal ;)
man muss damit leben, wenn etwas erfolgreich wird, dass andere auf den Zug aufspringen. Und ein Tablet soll fuer mich so aussehen wie halt das Ipad.. vom Design her. Alles andere sieht kacke aus oder ist nicht handlich
 
Was regen sich so viele von euch über den Entscheid auf, ist doch offensichtlich, dass die neuen Samsung Galaxy Tabs viel zu ähnlich wie das iPad aussehen und Apples Geräten sehr nachempfunden wurden. Sie möchten den ähnlichen und edlen Kultstatus mit Ihren Geräten erreichen, wie Apple mit seinen Geräten auch.

Klar gibt es Nuancen-Unterschiede in der Grösse und im Seitenverhältnis, aber die Grundform des Galaxy Tab 10.1 ist absolut identisch wie das iPad 2. Und das minimalistische Design (möglichst dünn und nur eine Taste) wurde ebenfalls genau gleich gemacht, während Googles Vorgaben für Android-Geräte eigentlich 4 Tasten sind (siehe z.B. LG). Und wenn Samsung dazu noch öffentlich ankündigt, sich nach Apples Veröffentlichung am iPad 2 orientieren zu wollen und es noch dünner machen zu wollen, ja sogar seine bereits geplante Serie deswegen aufgibt, tja welche Beweise will man denn noch?

Die meisten in diesem Forum denken demnach, dass das Design absolut keine Rolle spielt. Wenn's nach euch geht, dürfte somit jede Firma jedes beliebige Geräte absolut identisch nachbauen und einfach sein Logo drauf tun. Na dann soll das mal jemand mit einem Porsche 911, mit einer Coca-Cola-Flasche oder mit irgendwelchen Designer-Klamotte und Designer-Schuhen machen und schauen, wie lange es dauert, bis es ernsthafte Konsequenzen mit dem Hersteller gibt? Wieso glaubt ihr beim Computer und bei Tablets wäre das Design so unwichtig und es sehe sowieso alles gleich aus? Für Apple war das Design seit jeher immer besonders relevant, aber sie haben erst heute Erfolg damit, weil die Preise für Computer enorm gesunken sind und weil sich die Leute nicht mehr einfach nur mit irgendwelchen grauen Plastik-Kisten zufrieden geben.

Es gibt für Samsung viele andere Möglichkeiten sein Tablet-Design zu bauen, nur Samsung möchte es genau so machen, dann sind sie ehrlich gesagt auch selber schuld, wenn’s soweit kommt. Ich nehme ausserdem auch nicht an, dass Apple ohne Weiteres sofort dagegen gerichtlich vorging, sie haben Samsung sicherlich mehrfach darauf hingewiesen und darum gebeten, dies zu unterlassen.

Zudem gibt es hier auch keinen Guten und Bösen. Samsung würde in derselben Situation genau so vorgehen, wie Apple auch. Und sie sind genau so hinter deinem und meinem Geld her, wie Apple auch! Also lasst das Gejammer und macht euch weder um den einen noch um den anderen Sorgen...
 
@vukdu: Ein Plus für den langen Text. Dich sollte Apple in den Zeugenstand rufen um ein Plädoyer zu halten wie ungerecht die Welt doch ist und Apple nur versucht die Welt vor dem/den Bösen zu beschützen.
 
@leviathan11: Nee, es ist umgekehrt, die meisten hier beklagen sich doch, dass der Entscheid ungerecht ist und jammern, wie unschuldig Samsung ist und wie ungerecht sie doch behandelt worden wäre. Wie gesagt, gut oder böse ist keiner...
 
@vukdu: Du hast zwar recht aber: siehe o1:re14, zweitens die Begründung der Richterin ist schwachsinn: http://goo.gl/GeF6m
 
@vukdu: Sorry aber die Tastenvorgabe für Android Tablets ist genau 0!
Android 2.x Tablets waren und sind weiterhin von Android Seite nicht vorgesehen.
 
Natürlich hat vukdu in gewisser weise Recht. In meiner Bemerkung steckt ja eine gewisse Ironie. Da werden immer nur die negativen Stimmen gesehen, und dann immer weiter druff, wie immer hier.

Ich sehe darin das Problem das diese Art von Klagen ein Wirtschaftssystem lahm legen können. Es stecken ja auch Arbeitsplätze dahinter. Es wird einfach ein gesunder Wettbewerb verhindert und anderen ermöglicht eine Monopolstellung weiter auszubauen. Hier sollten die Kartellämter auch mal einschreiten. Aber dafür müsste erstmal eine rechtliche Grundlage geschaffen werden. Es kann nicht der Sinn sein das ein Unternehmen seine Marktführung aufgrund von Klagen und Gerichtsurteilen ausbaut.
 
Endlich ...
 
Was ist identisch? Abgerundete Ecken. Was ist nicht identisch? Rückseite, Dimensionen, Logo, Knöpfe, Anschlüsse, Home Screen, Kamera vorne. Alleine schon das Patent (Abgerundete ecken und vorne "Glas" Oberfläche ohne Knöpfe") ist mehr als lächerlich den dieses "Design" gabs schon vorher und hat nicht Apple erfunden. Noch lächerlicher ist es das sie gewonnen haben und zwar mit manipulierten Fotos!!! Shame on you!!!
 
@root_tux_linux: Die Bundestagabgeordneten hatten von heute auf Morgen auch alle ein I-Pad mit gleicher Tasche, kommt halt drauf an wer die größeren Schwarzen Koffer mitbringt. Eigentlich habe ich nichts gegen Apple, ich persönlich war immer Stolz drauf nicht mit auf dem Hype zu schwimmen der um deren Produkte gemacht wird. Anstatt mit neuen Inovationen, wollen Sie sich nun auf diesem Weg Ihre Marktführung (Monopol) sichern. Technisch gesehen liegen Apples Produkte allerhöchsten im Mittelfeld (besonderst wenn man sich die Preise anschaut).
Ich hoffe das sich hier für Apple das Sprichwort bewahrheitet: Hochmut kommt vor dem Fall!
 
@root_tux_linux:
Jo, es ist ein Witz, was man heute alles patentieren lassen kann.
Außerdem gab es die Tablets schon bei der Original Enterprise Serie :)
 
welche geräte benutzt die richterin - oder ihre bezugspersonen? noch umfassender: wieviel hat ihr apple indirekt zugesteckt?
 
Feeding the trolls ... http://bit.ly/nHUW3F
 
Das Geile daran ist, das Apple seine Chips und Display von Samsung bezieht (kam gerade noch im Radio). Ich finde das ein wenig shizo aber sind wir nicht alle ein wenig Bluna....:-)
 
wo ist ist da jetzt die freihe Marktwirtschaft in Deutschland?? Das Gericht soll sich schämen und bestärkt Apple auch noch, pff lächerlich. Ist wahrscheinlich ein alter Richter der noch ein Wahlscheibentelefon besitz! Der Tag wird kommen wo Apple richtig Bluten wird. Samsung und co holen sich den Schaden schon wieder zurück, nur eine Frage der Zeit. Bin gespannt was mit den Motorola Patenten wird, das wird glaub heftig für Apple.
 
@cygnos: gab es nie - nur auf dem papier. um von den tatsächlichen umständen abzulenken. diese umstände sehen derart aus, daß die deutsche justiz käuflich ist - und gerade daher deswegen so betonen muß, sie sei "unabhängig". das aktuelle system ist kommunistischer als es je ein anderes system war. davon abgelenkt wird mit der immensen image- und ablenkungsindustrie. Apple hat wenig zu sagen, da es, im Gegensatz zu Samsung z.B., überwiegend von Zulieferen abhängig ist.
 
@cygnos: Apple hat meiner bescheidenen Meinung nach seinen Zenith erreicht.
 
Also Samsung sperrt alle Teile für Apple (ops sorry schimpfwort) dann haben wir endlich eine Sekten Freie Apple Welt (in Traum schwelgen)Ist sowieso egal Android wird Ios und diesen Apple Schrott so etwas von überrennen können sie noch so klagen diese Sekte
 
Pah, was soll der ganze Quatsch eigentlich? Dann kauf ich das Teil eben bei Amazon.
 
Ich finde es eine Frechheit von Apple mit gefälschten Bildern zu versuchen andere Produkte zu blockieren nur weil sie besser sind alls ihr misst.
Auch das Bild oben im Artikel ist falsch den vorne auf dem Tablet ist auch ein Samsung Schriftzug!
Ich bin mit meinem Galaxy Tab 10.1 sehr Zufrieden und ich hätte mir unter keinen Umständen ein iPad gekauft.
 
UPDATE: Samsung Galaxy Tab 10.1 darf weiterhin in Deutschland verkauft werden, nur nicht direkt durch Samsung Deutschland! Reseller wie Media Markt usw. können also nachbestellen, solange sie nicht bei Samsung Deutschland bestellen. Quelle: http://goo.gl/B8ZWj
 
Ja dann steht ja dem Ende von dem Apple Schrott nichts mehr im Weg^^
 
Versteh ich nicht, sehen sich doch alle sehr ähnlich...wie soll denn sonst ein Tablet aussehen??....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles