Windows 8: Microsoft bestätigt Hyper-V Integration

Microsoft hat offiziell bestätigt, dass die hauseigene Hypervisor-Technologie Hyper-V in zumindest einigen Versionen des kommenden Betriebssystems Windows 8 enthalten sein wird. Bisher war Hyper-V lediglich bei Windows Server ab Werk dabei. mehr... Windows 8, Logo, Hyper-V Windows 8, Logo, Hyper-V

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hyper-V so geiel
 
@iSUCK: wer es in desktopsystemen braucht.... finde es verschwendete rechenleistung. das notwenige kann man auch mit "virtualPC" von microsoft erledigen (was mitunter kostenfrei ist). Wenn ich jedoch richtung paralel-computing (hpyer-v ist ja weniger eine virtuallsierung als ehr vergleichbar mit "xen") benötigt wird ist serverhardware ehr zu empfehlen.
 
@Stefan_der_held: Wenn Du starke clienthardware-hast, spricht überhaupt nichts dagegen. Und im Gegensatz zu VirtualPC greift Hyper-V sogar direkt auf die Hardwarekomponenten. Tip top.
 
@Stefan_der_held: Vorteil ist die Abkapselung. Gerade wenn du neue Software ausprobieren möchtest, ist das ideal.
 
@all: 1. Hyper-V ist ebenfalls kostenlos. 2. Hyper-V ist genau wie VMWare ESX(i) und Citrix Xen eine "richtige" Virtualisierung, da hierbei die virtuelle Schicht zwischen Hard- und Software-Ebene geschoben wird. 3. Ich persönlich sehe im privaten Umfeld auch noch nicht den Vorteil für eine solche Virtualisierung, zumal vor allem im Bereich Grafik- und 3D noch nicht alles so durchgeschliffen wird wie ohne Virtualisierung.
 
@iSUCK: Also zu Stefan! Hyper-V basiert auch auf den Hypervisior. Es wird deshalb mit im OS eingebunden, weil man zur VMWare Workstation eine Alternative bieten möchte. Ebenfalls ist der Hyper-V Server für lau. Will man eine Grafische Oberfläche so muss man zahlen!
Doch ich weis jetzt schon das Win8 kaum am Markt palziert wird. Das soll das OS für Tablets sein und weniger für den Desktop Bereich. Ich sehe das jetzt schon, wie alle sich die Ultimate holen und dann mekern das es wieder nur ne Abzocke seitens MS ist. Citrix ist ein absteigender Ast, die werden in laufe der nächsten Jahre in Microsoft eingegliedert. Am Markt kannst du das erkennen. Ein grosser, sehr grosser Citrix Partner der mit MS nix zu tun hatte wird auf einmal Service Provider für MS. Was das wohl heisst????????
 
@funkpunk: Echter Hammer! Ein Minus, für Tatsachen bekommen. Was ein Trottel! Naja manchen kann man nicht mehr weiter helfen! Mein Beitrag war bestimmt informativier als der von winfuture!
 
Blöde frage aber... Wieso sieht man in 90% der Videos über Win 8 Inder?
 
@root_tux_linux: Weil viel in Indien entwickelt wird.
 
@wasserhirsch:

der Ranga Yogeshwar hat das in einer Sendung mal schön erklärt:
die können sich(aufgrund ihres komplett anderen Mathematischen Systems) viel besser in die PC welt denken. Ich jann das nur leider gerade nicht sehr genau wieder geben, war sehr interessant!
 
@Lessi: Welche Sendung war es?
 
@bgmnt: am besten ist du kaufst sein buch, da beschreibt er alles detaillierter.
 
@Lessi: Ich habe den Beitrag (auf jedenfall einen ;-)) gefunden: http://goo.gl/stiKX . Sehr interessante Art zu rechnen! EDIT: Noch ein Link zu Youtube und einem Beitrag von Wissen vor 8 zu dem Thema, mit Ranga :D : http://goo.gl/2AzMD
 
@Lessi: Glaub die sind einfach nur billiger.
 
@JacksBauer: das is Manager-Denken - unterm strich ist es meist teurer weil man kulturelle Hürden in einem Millionenprojekt nie einberechnet.
 
@wasserhirsch: der hört sich nicht nach Inder an ... und ich glaub auch nicht das Windows 8 in Indien entwickelt wird ... gibt aber viele indische IT-spezialisten ... auch oder gerade in den USA.
 
@wasserhirsch: quatsch! Windows wird in USA entwickelt. Aber: In USA existieren Green-Card für Informatiker/in und diese werden bei hochqualifizierte nicht US-Fachleute verteilt. Und Microsoft profitiert davon!
 
@root_tux_linux: Weil Microsoft Asien, nach eigener Aussage, die produktivste und innovativste Abteilung von Microsoft ist.
 
Hyper-V ist richtig schnell! Habe mehrere Windows Server damit virtualisiert.
 
Weiß jemand, wie die Grafikkarte bei Hyper-V ist in der virtuellen Maschine? Kann man da ältere 3D Spiele spielen?
 
@itstudent: Also derzeit kann man keine 3D Grafiken damit ausgeben. Evtl kommt das mit Hyper-v3.... :)
 
@itstudent: Ab SP1 wurde RemoteFX eingeführt. In einer Demonstration wurde Crysis gespielt. Aber das ist ja nicht das Ziel der Technologie.
 
@Blackspeed: remote FX läuft nur auf Terminalservern welche bestimmte Grafikkarten haben. Da diese nicht an die VM weiter gegeben werden, ist dies meiner Erkenntnis nach derzeit nur in Hardware Servern möglich.
 
@skyjagger: vdi (hyper-v) und remotefx gehen gerne hand in hand....und läuft auch gut.
 
@skyjagger: Zitat: "remote FX läuft nur auf Terminalservern welche bestimmte Grafikkarten haben" - dies stimmt nur zum Teil. ENTWEDER, der RDP-Server enthält die Grafikhardware und kann grafikbeschleunigte Inhalte an Clients (z. B. an ThinClients, die keine tolle Grafikhardware eingebaut haben) ausgeben, ODER die Grafikhardware des RDP-Clients wird genutzt. Erstere Variante wird auch von Citrix genutzt (nennt sich dort HDX).
 
@itstudent: Im Quellpost ist das ganz gut beschrieben was die Limits bei Grafikkartenrechnungen sind.
 
@itstudent: wenn du einer virtuellen maschine zugriff auf deine grafikkarte geben würdest, dann könnte sie auch den RAM auslesen. Denn die virtuelle Maschine müsste mit den Shadern der grafikkarte speichen können, und diese können mit dem RAM deines HOST systems sprechen. Dadurch wäre es möglich durch eine virtuelle maschine das host system zu kompromittieren. Dadurch würde ein riseges sicherheitsfeature verlohren gehen. Denn die software ist dafür gedacht große serversysteme auf eben wenig hardware auszuführen (bei uns werden 120 server auf 8 Blades virtuallisiert), denn dadurch spart man ernorm viel strom, und die ausfallsicherheit steig enerom. Maximal soll alte software lauffähig sein, welche aber so alt ist, dass 3D keine rolle spielt. Möglich wäre es - jedoch will man keine hintertü auflassen, welche es angreifern ermöglicht das host system abzuschießen.
 
@rony-x2: Guter Punkt, so hatte ich es noch gar nicht betrachtet.
 
@doubledown: Das gleiche gilt übrigens auch bei webGL - denn dieses will mit den shadern der GPU sprechen, und sobald das geht, kann man ram auslesen und böse sachen anstellen. wenn also webGL inhalte ohne zu fragen angezeigt werden können, bräuchte man keine sicherheitslücken mehr zu suchen, denn die funktion ist eine als solche ;)
 
Sieht richtig intuitiv aus! :-) So was Kreatives kann man nur in solch einer Arbeitsumgebung erstellen, wie man es in den Blog-Videos sieht.
 
"Microsoft ließ zunächst offen, welche der Client-Varianten von Windows 8 mit Hyper-V ab Werk ausgestattet sein werden" @Winfuture: Ihr philosphiert doch sonst ständig so viel rum, wieso nicht mal dann, wenn es angebracht ist? Es ist eigentlich zu 99% klar, dass das Feature wenn ab der Business-Variante, im schlimmsten Falle nur in der Ultimate, verfügbar sein wird. Für die Home Premium und Starter ergäbe es überhaupt keinen Sinn ;-)
 
@sushilange: Jup, wird wie üblich sein, für Premium Features Pro Preise zahlen. Und für die Ultimate, die im Vergleich zur Pro kaum sinnvollen Mehrwert hat, wird man fast schon ausgeblutet. Die sollten an der Preis und Versionspolitik was ändern. Ich hab zum Beispiel ein NAS und W7 Home. Ist schön und gut, aber ich kann kein Windows Backup auf meine NAS machen und die Bibliotheken nicht mit dem NAS verwenden, weil beides Pro Features sind. Will ich jetzt diese beiden winzigen Funktionen dazu haben, muss ich ein Upgrade machen dass mich 185€ kostet laut MS Homepage. Klar kann ich das im Handel billiger bekommen, aber allein der Fakt, dass man mich für diese beiden Features so zur Kasse bittet, ist unverschämt. Man sollte das OS Modular aufbauen, so dass man Einzelfeatures für kleines Geld dazukaufen kann. Ich brauch keinen XP Modus etc, aber ich würde einfach gerne mein Equipment ordentlich nutzen können.
 
@borizb: Zwischen Pro und HP liegen Welten. Allein wenn ich an die AD Gruppenrichtlinie und AD Verwaltung denke. Alles keine Funktionen die ein User nicht sieht aber wirklich massive vorteile bringe. Funktionen einzeln dazukaufen ist ne Nette Idee aber für Kunden meistens ein draufzahler ganz davon abgesehen das es für viele zu kompliziert ist.
 
@Winfuture: Könnt ihr endlich mal eine zeitgemäße Videoauflösung verwenden? Das wurde schon tausend mal von den Usern gefordert! Mit 160x90 Pixeln oder wieviel das da maximal zu sein scheinen, kann man absolut nichts erkennen.
 
@sushilange: Was gibt es an "HD-Version" nicht zu verstehen?... o0...
 
@klein-m: Es gibt nicht immer hier auch ne HD-Version. Man hat nicht immer schnelles Internet zur Verfügung, etc. pp. Winfuture ist die einzig mir bekannte Website, die solch eine niedrige Auflösung bei den Videos habenl selbst 360p bei Youtube sieht um Welten besser aus!
 
@sushilange: kannst dir doch das Video in HD ansehen... edit: ah, da war einer schneller. ;-)
 
@sushilange: Es gibt eindeutig eine hd version, also hör auf rum zu heulen.
 
@flipidus: wieso er hat doch recht - schau Dir das Video in Fullscreen an - da kannste nix mehr lesen bei den Scherens.
 
Solange man dort Linux nicht vernünftig installieren kann, ist Hyper V eh schrott. Man kann zwar Linux installieren aber ohne Netzwerkanschluss. looooooool
 
@Lon Star: Wen juckt ein Betriebssystem mit nem Marktanteil von ca. 1% ? ;-) Ausserdem weisst du nicht wirklich was Hyper V ist!
 
@sushilange: ach sie können meine fachliche kompetenz beurteilen soso. Nunja ich betreue ein Netzwerk mit 100 Clients, 3 Standorte, inklusive eine Win 2008R2 Serverlandschaft, mit Hyper V mit einen ESX Cluster. Und Linux haben wir nicht im Einsatz, weill mein Chef das nicht kennt und auch nicht versteht. DANKE fürs Gespräch.
 
@Lon Star: Es gibt mitlerweile auch Linux Treiber von MS. Wir haben zum Beispiel einen Ubuntu Server darauf laufen
 
@torweh: okay ich hatte es zu Anfang probiert und dann nie wieder. mhhh muss ich wieder testen. Danke für den Hinweiss
 
@Lon Star: Novell Open Suse wird vollwertig unterstützt. Natürlich mit Netzwerk. Funktionierte schon vor 3 1/2 Jahren unter HYPER-V-1 (wir reden hier und jetzt schon von HYPER-V-III !).
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte