Samsung vs. Apple: iPad-Verkaufszahlen gefordert

Laut eines Berichts des Onlinedienstes 'Bloomberg' soll Apple freiwillig die Verkaufszahlen des iPad und des iPad 2 für Großbritannien und die USA offenlegen, sofern man das Verkaufsverbot des Samsung Galaxy Tab 10.1 in Australien durchsetzen will. mehr... Android, Tablet, Samsung Galaxy Tab 10.1 Bildquelle: Samsung Android, Tablet, Samsung Galaxy Tab 10.1 Android, Tablet, Samsung Galaxy Tab 10.1 Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
LÄCHERLICH!
 
@iSUCK: (+) Ich dachte ja immer, Apple wäre so innovativ, dass sie sowas nicht nötig hätten - da hab ich mich wohl getäuscht^^
 
@iSUCK: Vor allem was lügt Apple eigentlich so rum? Wollen sie uns nun weiß machen, dass die iPad-Verkäufe um 50% eingebrochen sind, seitdem das Samsung Tablet aufn Markt ist? :D
 
@sushilange: Naürlich sind sie das nicht. Dieser "Markt" ist aktuell gerade 1,5 Jahre alt und wächst wie bekloppt. Dann eine Beweisführung zu starten nach dem Motto: "Wenn Eure Absatzzahlen nicht signifikant zurückgegangen sind, gibt es keine Auswirkungen auf Eure Produkte" - was ist das denn bitte?
 
@iSUCK: Was? Dass Apple seine Verkaufszahlen offenlegen soll? Ich halte diesen "Beweis" auch für eher fragwürdig. Mal ganz ehrlich und ohne Fanboywar: WIE sollte man in einem frischen Markt, der aktuell wirklich explosionsartig wächst, damit irgendetwas beweisen? Indem das Wachstum statt 201% nur noch 193% beträgt? In einem Markt der gesättigt ist und wo jeder Hersteller relativ kontinuierliche Abverkäufe hat, da könnte man damit theoretisch irgendeinen Einfluss "beweisen", aber so? Ich finde beide sollten ihre Verkaufszahlen offenlegen, daraus könnte man evtl. ein wenig ableiten...
 
@Givarus: Naja, Apple sind diejenigen die behaupten, dass die Markteinführung des Samsung Galaxy Tab 10.1 negative Auswirkungen auf den Verkauf des iPad 2 haben würde. Aber Du hast recht: WIE kann man in einem frischen Markt, der aktuell wirklich explosionsartig wächst, solche Behauptungen aufstellen? ^^
 
@iSUCK: Haaaaallllooooo Apple, jemand zu Hause ... klar, wenn eine Alternative auf den Markt kommt, dann entscheiden sich Käufer unter Umständen eben für die Alternative ... that's live! ___ Kann ich nur hoffe das die Obstbauern nicht auch noch Toshiba angehen und nicht auch hietr verhindern, dass man sich eine vernünftige iPad Alternative kauft.
 
@fieserfisch: Schön wäre vorallem mal eine echte Alternative, mit selbst ausgedachtem Design!
 
@desire: Jo, weil runde Ecken auch das einzige sind was das iPad und das GTab wirklich gemeinsam haben. GTab hinten schwarz, iPad nicht. Die Front ist obsolet, weil es nun mal nicht anders machbar ist ... begreift es endlich.
 
@fieserfisch: runde ecken sind nicht das Problem, sondern der Metallrahmen in welchem das Glas eingefasst ist. Denn so gleicht das SGT 1:1 dem iPad. Und wieso muss der USB-Anschluss immer in der Mitte sein? Außerdem wieso soll die Front nicht anders machbar sein? Traurig wenn man so wenig Vorstellungsvermögen hat.
 
@desire: Gut, dann sag doch mal, wie sollte man die Front bei einem Tablet gestallten ...grün, mit gelben Blümchen vielleicht, oder rosa? Junge, das Hauptbauteil dieser Tablets ist das Display und da muss ein mehr oder weniger breiter Rahmen drum rum ...so nun erklär mal wie man das anders macht, oder hast du zu wenig Vorstellungsvermögen ... btw. haben fast alle Tablets um das Display einen schwarzen Rand mit abgerundeten Ecken ... nur komisch, dass nur Samsung sich einer Klage gegenüber sieht, vielleicht deshalb weil es schlanker und leichter ist und eine echte Alternative darstellt und man so die Konkurrenz behindern kann ... ____ "Denn so gleicht das SGT 1:1 dem iPad." Wer die beiden verwechselt ist selber Schuld, kann aber auch nur ein Apple-user verwechseln, alle anderen kriegen es auf die Reihe ... ____ "Und wieso muss der USB-Anschluss immer in der Mitte sein?" Weil er dort am wenigsten stört! Aber darauf darf nur Apple kommen oder? ...
 
@iSUCK: Was ist daran lächerlich? Hast du den Artikel überhaupt gelesen? Natürlich muss Apple beweise vorlegen, sonst kann die Richterin ja nichts entscheiden.
 
@desire: er hat damit sicherlich auf apple´s firmenpolitik im bereich der patentklagen angespielt. dass apple beweise vorlegen muss, ist doch gsd eine gute entscheidung der richterin! im normalfall sollte die klage auch abgewiesen werden, "weigert" sich apple diese vorzulegen. aber mal sehn - ich wünsch samsung aber mal viel glück!!
 
apple geht mir schon richtig auf die nerven.
 
@CHICKnSTU: mir winfuture die mit aller macht versuchen apple schlecht zu reden. verständlich denn winfuture hat eine enge beziehung zu microsoft und deren produkte.
 
@derinderinderin: ich lese nicht nur news auf winfuture also ;)
nein apples handeln in letzter zeit ist einfach nur zum kotzen.
am anfang dachte ich als die ipods und iphones rauskomen wow endlich mal was neues dann kamen die android geräte und die andren nach. Für meinen Teil für was brauch ich ein IPAD teil wenn ich mit einem galaxy tab das gleiche machen kann und das vtl sogar noch billiger.
 
@CHICKnSTU: So geht es mir auch! Kann die Sch.... nicht mehr hören!
Alles wollen sie erfunden haben und die anderen schauen nur bei ihnen ab. Das wird langsam zum ärgernis. Wenn sie wirklich so innovative wären, müßten sie das nicht machen.
 
Dann schönigen sie die Zahlen in den Monaten wo es die Samsung Geräte noch nicht gab nach oben und in den Monaten wo es die Samsung Geräte gab korrigieren sie diese nach Unten. Sagen dann: "Seit das Samsung Galaxy Tab 10.1 raus ist sind unsere verkäufe rückläufig". Dazu werden Austauschgeräte auch noch als Verkauft gezählt obwohl sie dami kein Geld verdient haben. Und Tada die Zahlen sind so das Apple recht bekommt.
 
@Blubbsert: Da hast du recht, zutrauen würd ichs Apple
The American Way of Lies
 
@Blubbsert: Leider kann es wirklich so sein, wer einmal Beweismittel ohne richtige Konsequenzen fälscht wird nicht zurück schrecken es wieder zu tun.
 
natürlich hat ein neues Produkt potentiell Auswirkungen auf die Verkaufszahlen bereits erhältlicher Produkte aus dem gleichen Segment. Was wäre aber schlimm daran? Jedes Produkt hat doch eine Einführungs-, eine Boom- und eine Abschwungphase. Wenn Apple jetzt fürchtet dass deren ipad 2 in die Abschwungphase abgleitet, nur weil ein Mitbewerber mit seinem neuen Produkt in die Einführungsphase wechselt und sich daher das Kundenkaufverhalten zugunsten des Mitbewerbers verschiebt, dann ist höchste Zeit die nächste Generation des abschwingenden Gerätes an den Start zu bringen. Das ist doch gängige Produktpolitik... aber mir scheint es als wolle sich Apple mit allen juristischen Mitteln dem Wettbewerb entziehen und nur Erfolge auf Basis eines Tablet Monopols erzielen wollen. Finde ich sehr fragwürdig.
 
@Rikibu: Ein neues Produkt bringt aber auch nur was, wenn etwas daran neu oder ''innovativ'' ist. Leider hat Apple ne Sparte aufgerissen, die so langsam aber sicher Standard wird. Das sieht man doch beim Iphone4 und dem Ipad2, neu ist da FAST nix mehr zum Vorgänger.
Apple muss schleunigst vom hohen Ross runterkommen und sich wieder aufs Wesentliche konzentrieren: Kunden halten und ein besseres Image erarbeiten.
 
@Djumie: Apples eigentliches Problem ist, dass deren anvisiertes Prestige nicht mehr vorhanden ist da man sich mittlerweile in einer Situation befindet die sich Massenmarkt nennt. Der damit verbundene Preisaufschlag zieht bei vielen nicht mehr weil sie mitkriegen dass außerhalb des Apple Content Kosmos noch ehrenbürtige Produkte existieren. Und auch Apple sieht sich - ausgehend von ihrem hochnäsigem, ignoranten und überheblichen Verhalten - in seiner Vorreiterrolle bedroht. Wäre man von seinen Produkten überzeugt, müsste man Konkurrenten nicht mit so perfiden Winkelzügen in Grund und Boden klagen. Selbst wenn man noch nicht genug Features hat um eine neue Version eines Produktes zu rechtfertigen, kann man durchaus über den Preis, neue Software usw. einem Produkt neuen Schwung verleihen, was aber wieder aufgrund der Fertigungssituation wieder dazu führen würde dass Foxconn die Schrauben noch mehr anzieht, selbsst wenn der Preis für Apple Produkte sehr viel kalulatorischen Spielraum offen lässt.. Aber auch hier ist Apple unfähig und nicht willens vom jetzigen Standpunkt abzurücken weil man denkt dass man der Genreprimus ist und auf ewig bleiben wird. Aber Samsung sägt wohl offenbar am Thron.
 
@Rikibu: Liegt auch daran, dass sie zunemend im gewerblichen Sektor (Grafikdesign, Video, Musikproduktion), also ihr eigentliches ursprüngliches Kerngeschäft, abkacken. Gerade dort hat sich in den letzten Jahren massiv was auf der Windows-Seite getan, sei es bei der Software (Photoshop, Indesign, Nuendo usw.) oder auch im Hardwarebereich (Videoschnitt, Protools usw.). Ich schätze mal, das ist auch ein Grund, warum man sich so auf den Consumermarkt, insbesondere im Bereich Handys und Tablets, gestürzt hat. Es geht um "Wachstum", egal wo. Wenn man mit Fäkalien-Design Geld verdienen könnte, würde Apple auch das machen und sich das Design für Müllautos patentieren lassen.
 
anders kann sich apple wohl nicht mehr publik machen? die leute kaufen sich so ein ding nach dem was es kann und nicht unbedingt wie es aussieht. da apple teile halt nicht viel können ist es halt so das man verluste befürchten muss um dem zu entgehen geht man eben so vor denn wo nix zu kaufen gibt usw usw. ich würde den ganzen apple schrott boikotieren dann können se mal sehen was es gebracht hat. und wenns garnicht mehr anders geht, verliert man halt mal eben wieder einen prototypen um dan später wieder was zum klagen zu haben wenn jemand etwas ähnliches gebaut hat.

scheiß apple eben!
 
@snoopi: da lehnt sich einer aber ganz weit aus dem Fenster. Alle heutigen Tablets ähneln dem iPad mehr die anderen weniger. Siehe: http://osxdaily.com/wp-content/uploads/2011/08/tablets-before-and-after-ipad.jpg Apple hat sich das Geschmacksmuster patentieren lassen und Samsung bricht dieses. Das man Geschmacksmuster patentieren lassen kann ist eine andere Geschichte und darüber lässt sich streiten, aber auf keinen Fall das Apple ihr Recht einfordert - hier gibt es keine Diskussion - Samsung hat das Geschmacksmuster kopiert.
 
@tatata: Glaubst du ernsthaft, dass nur Apple im Stande ist, ein solches Design zu entwickeln und alle von denen abkupfern?? Wie soll ein Tablet sonst aussehen, außer dünn mit Touchscreen, möglichst leicht und vl mit abgerundeten Kanten. Natürlich sahen Tablets früher anders aus, wurden aber für einen anderen Markt konzipiert (Industrie) und hatten andere Hardware verbaut, oder glaubst du allen Ernstes, dass ein iPad so aussehen würde, wenn es keine modernen ARM CPU's geben würde?! Sie waren lediglich die schnellsten, die Tablets für den Consumermarkt zugänglich machten und das zu der Zeit, in der auch die Hardware auf dem Niveau war, so etwas durchzuziehen und tatsächlich an den Kunden zu bringen. Wobei sich bei mir nach wie vor die Frage stellt welchen Nutzen ein Tablet für einen 0815 User hat, aber jeder Depp brauchts anscheinend. Als nächstes: beziehst du all dein Wissen von OSX Daily oder benutzt eventuell auch dein Hirn und andere Quellen?? Falls du dein Hirn noch benutzten kannst, solltest du Informationen von verschiedenen Quellen beziehen um halbwegs die Hintergründe zu verstehen, denn ich verlasse mich auch nicht auf den Schwachsinn den Winfuture hier postet, da würde ich dann auch einen Sinn für ein Tablet sehen, immerhin hat man damit die Möglichkeit jederzeit Dinge im Internet zu recherchieren. Leider werden sie meist von halbverblödeten Kiddies benutzt um darauf Angry Birds zu spielen, bei Twitter zu posten, dass man gerade kacken war und gleichzeitig ein Foto auf Facebook von der "Wurst" veröffentlichen und sich dann noch toll vorkommen weil ein angebissener Apfel auf der Hinterseite ist. Also sei mal ehrlich gehts noch dümmer?? Außer natürlich sie laufen schreiend und sabbernd auf der Straße rum und müssen nachdenken, damit sie nicht aufs Atmen vergessen. Nun zurück zum eigentlichen Thema. Damit du mal verstehst wer von wem was kopiert (designtechnisch) und wie "innovativ" Apple wirklich ist: Samsung Dig. Bilderrahmen vom 09. 2007: http://tinyurl.com/42dqaaa http://tinyurl.com/435t8xq mach ihn schwarz und kleiner fertig ist das iPhone, mach ihn schwarz und größer und fertig ist das iPad. So das war ein Bsp und das Teil gabs 3 Jahre vor dem iPad. Die restlichen Bsp kannst du dir gerne aus dem Internet selbst zusammensuchen, denn du musst es sowieso noch lernen. Apples einziges Problem ist, dass sie zu schnell gewachsen sind und dadurch profitgeil wurden, schließlich haben sie vorher nicht den Consumermarkt bedient und da wimmelt es nunmal von dummen nichtsahnenden potentiellen Kunden und die würde Apple nunmal gerne alleine melken nur leider ist es ein freier Markt und so wie sie es sich vorstellen wird es auf Dauer leider nicht funktionieren. Zum Abschluss möchte ich noch was wiederholen, dass bereits einige gepostet haben. Wären sie wirklich so innovativ hätten sie solche Schritte nicht nötig.
Edit: Hab nochwas gefunden, steht weiter unten auch mal: http://tinyurl.com/43nx9x6
 
@ganja1988: Ich habe nur das Bild von OSX Daily. Dir ist wohl nicht bewusst was ein "Geschmacksmuster Patent" ist. Es geht nicht nur um die Form / Design des Objekts sondern was auch damit dargestellt wird und was man damit anstellen kann. Ich gebe Apple Recht bezüglich dem patentiertem Geschmacksmuster und die Klage gegen Samsung. Mein Problem ist eher, dass man überhaupt solche Geschmacksmuster patentieren kann. Nun gut - Apple hat dieses Patent und klagt Samsung an - und durch dieses Geschmacksmuster wird auch Apple Recht bekommen. Falls das so wäre würde RIM und Motorola auch angeklagt werden. Aber bezüglich "Kopieren" - Wieso hat das Galaxy Tab einen Dock-Connector dem den Ipad Connector zum verwechseln ähnelt? Wieso nicht einfach ein Mini-USB Connector? Hier der Verlgeich: http://goo.gl/oNa70 (das Rechte ist das vom iPad ;) )
 
Apple ist wohl wirklich nichtmehr zu helfen: http://bit.ly/pkXLwb http://bit.ly/px03kK
 
@Pepe.Grylls: mmmh stimmt, das ist sehr ähnlich, so ähnlich dass man es total von einander unterscheiden kann. wenn die Nudelfirma in der gleichen Branche wär, könnt ich das ja noch ansatzweise verstehen, aber Lebensmittel? Apple will doch nicht etwa echte Äpfel anbieten... :-)
 
@Rikibu: nur angebissene Äpfel ;)
 
Das ist für Apple jetzt ganz eine neue Situation. Zum ersten Mal hat nämlich der Kunde die Wahl zwischen zwei ebenbürtigen Produkten und da kann es halt schon mal sein das sich jemand NICHT für Apple entscheidet. Aber an diese Tatsache sollte sich Apple schon mal gewöhnen, wird nämlich in der Zukunft immer öfter passieren.
 
@Tomato_DeluXe: das ebenbürtig ist eben auch eine Definitionssache. Ich fnde dass zb. die Music Player von Cowon den ipods nicht nur ehrenbürtig sondern haushoch überlegen sind. aber das istnur meine persönliche Meinung. Es gibt immer eine Alternative für Apple Produkte.
 
@Rikibu: nich nur minus klicken sondern auch mal die Eier haben eine andere Meinung zu begründen.
 
@Rikibu: Ich schätz mal du meinst eigene Meinung, aber leider gibt es keine App dafür deshalb sind sie nicht dazu fähig und eigene Meinung... quasi nicht vorhanden. Lieber jeden Scheiß vorkauen lassen und schlucken, bevor man eine Sekunde sein Hirn benutzt. Wir leben echt in einer bemittleidenswerten Gesellschaft...
 
@Rikibu: Haben die Cowon auch so nen riesen Appstore und kann man genauso gut damit surfen wie mit dem iPod?
 
@JacksBauer: Wozu nutzt man einen Musik Player? richtig, zum Musik hören... wozu brauch ich wlan, apps und spiele auf einem Musikgerät? Der ipod kann von allem ein bisschen was, nur leider keine Disziplin besonders gut... dann doch lieber ein Gerät das seine Kernaufgabe wirklich gut erfüllt. Und wer mal ipod gegenüber einem s9 von Cowon probegehört hat in den default Einstellungen, der weiß was ich meine.
 
Ich glaube die einzigen die ein iPad nicht von einem Galaxy Tab unterscheiden können sind die Anwälte von Apple und vielleicht ein paar Jünger.
 
Der Umsatz ist zurückgegangen ? Liegt das vielleicht an der ganzen Negativ-PR ? Oder vielleicht daran, dass andere Tabs schon längst mithalten können oder sogar besser sind ( abgesehn vom Design )?
Kommt mal in der Realität an liebe Applemitarbeiter und -Kunden, die Innovation ist vorbei, jetzt gehts um Kundenzufriedenheit und evtl. ein besseres Image !!
 
Also ich kann dem Anwalt von Samsung nur recht geben. Ich würde mir das IPAD nicht kaufen, da ich Apple Produkte mittlerweile ablehne. Mögen Sie noch so toll und innovativ sein auf den ersten Blick, aber mich stört die in das Apple Universum gebundene Abhängigkeit.
Ich verstehe auch nicht diese unnötige Kampange von Apple, wo sie doch angeblich keine Konkurenz zu fürchten haben.
 
@Frank3x: es regt sich ja schon Wiederstand seitens der Content Anbieter. Fakt ist, ohne Content sind apples Lifestyle Produkte nen Scheiß wert. Apple kann ein Ipad schwer ohne digitalen Content rechtfertigen, die Content Anbieter jedoch können auf eigene Weise ihre Inhalte verbreiten und müssen nicht unbedingt auf den Apple Diktarorenzug aufspringen.
 
Der Streit ist schon längst beigelegt: http://bit.ly/qX7MSC
 
@Sylvan: Sehr geil! "Galaxy Bat" *ROFL*
 
@Sylvan: Das nenn ich doch mal Innovation^^
 
Ich brauch zwar kein Tablet-PC, aber werde mir wohl das neue von Samsung holen nur damit Apple noch mehr heult :)
 
Das ist ja alles nicht mehr normal. Wenn es dem faulen Apfel ums Design geht dann sollten sie mal Cect verklagen, die kopieren 1:1. Aber halt, deren Produkt ist ja keine Konkurrenz. http://alturl.com/j44pv
 
Erst die 3. Apple News heute. Achja. Der Tag geht ja noch etwas.
 
Gehts da eigentlich immer noch um das Aussehen? - Haben die nochnicht festgestellt, dass man ein Tablet nicht wirklich anders gestalten kann ? - VW kann doch auch nicht hergehn und sich ein "Auto" patentieren lassen ...
 
@mike4001: Die Apple jünger zerfetzen den Einwand gerne - bei Autos hat man tatsächlich sehr viele Möglichkeiten. Das Tablet an sich brignt seine Funktion auf kleinstem Raum. Funktionsbedingt sind kaum stark voneinander abweichende Designs möglich. Wie man an der Verfügung gegen das 7.7 sieht, geht es scheinbar wirklich nur um die Front. Sogar eine völlig andere Gerätegröße scheint noch eine "Gefährdung" für Apple zu sein.
 
@mike4001: bitte??? beweis genug ist wohl folgendes bild http://osxdaily.com/wp-content/uploads/2011/08/tablets-before-and-after-ipad.jpg
und das von samsung ist wirklich am ähnlichsten und genau das wird nunmal vor gericht entschieden. nicht hier im winfuture forümchen
 
@derinderinderin: Page not found. Aber es gibt auch Bilder von 2002 und 2003 mit Tablets, die von vorne fast 1:1 aussehen wie das iPad.
 
@derinderinderin: http://www.netbooknews.de/47157/aufgeflogen-samsung-kopierte-ipad-schon-jahre-2006/ als Kurz-URL: http://preview.tinyurl.com/43nx9x6

Meinst du eine Apple-Fanseite ist eine gute Quelle?
Was sagst du zu den UMPCs? Die sind der Missinglink zwischen PC-Tablet und Handy-OS-Tablet.
zB. Samsung Q1EX (2009) oder Intel UrbanMax (2008) http://youtu.be/ObaDABIfg_A
 
@floerido: Danke für den netbooknews.de-Link!
 
Kann mir mal einer in wenigen Sätzen erklären was da genau los ist, die streiten sich schon seit Monaten oder nicht?
 
@Aaron 86: apple will in australien verhindern dass dort das galaxy tab rauskommen darf...apple begründet das halt damit dass, das galaxy tab ein möglicher konkurent ist (mit anderen worten)"So betonte dieser, dass das Galaxy Tab 10.1 dem iPad in Sachen Funktionalität und Aussehen sehr ähnelte. Aus diesem Grund ist davon auszugehen, dass Samsung Apple dadurch Marktanteile abspenstig machen werde. "
 
@Aaron 86: Gibts irgendwo eine Zusammenfassung aller Ereignisse? :D Vorher wollten sie das Galaxy S/2 verbieten, scheiterten aber
 
"So betonte dieser, dass das Galaxy Tab 10.1 dem iPad in Sachen Funktionalität und Aussehen sehr ähnelte. Aus diesem Grund ist davon auszugehen, dass Samsung Apple dadurch Marktanteile abspenstig machen werde. " apple will ein monopol? ich dachte das darf man nicht :)
 
ehe apple mitbekommt was die da grade für mist bauen ist der hype um ipad ipod usw lange geschichte. so kann man sich bei der kundschaft auch unbeliebt machen.
 
wie kann man nur soviel in einer news schreiben, es geht auch knapper und besser http://goo.gl/JPBC7
 
@Odi waN: Trifft zu :) "Hab ich jetzt nen völligen Denkfehler... Geht es hier nicht darum, dass das Galaxy Tab dem Verkauf der iPads schaden würde??? NATÜRLICH "schadet" ein Konkurrenz-Produkt dem eigenem und das schlägt sich in evtl. niedrigeren Verkaufszahlen nieder. Das ist Marktwirtschaft und findet bei JEDEM Produkt Anwendung. Ich stell mir das so vor:
Eine Kleinstadt hatte bisher nur einen Bäcker. Jetzt eröffnet ein 2. Bäcker in dieser Kleinstadt sein Geschäft. Soll jetzt der 1. Bäcker den 2. Bäcker verklagen, weil er jetzt evtl. weniger Brote verkauft, weil die Nachfrage die gleiche ist, aber das Angebot gestiegen ist?! Schräge Welt in der wir leben!"
 
@wertzuiop123: Ganz meine Meinung, damit hat sich Apple vollständig lächerlich gemacht. iWitz will also beim Gericht die Marktwirtschaft abschaffen... ist klar...
 
Der "gesunde" Menschenverstand eines gebildeten Richters müßte doch eigentlich solche Klagen gar nicht zulassen, sprich "Klage abgewiesen" und fertig. Ich versteh diese Gerichte nicht.
 
@bluebirdpower: Es ist eine Richterin, die will wohl dem Klischee "Frauen und Technik" gerecht werden^^
 
@bluebirdpower: Mal ne Frage, warum denken alle, es besser zu wissen, als die Richter? Kennst du das Gesetz auswendig? Mischst du dich in den Bau eines Atomkraftwerkes ein, obwohl du keine Ahnung davon hast? So kommts mir halt vor...
 
Ich dachte Regierungen/Staaten wären dazu da Monopole zu verhindern und die Verbraucherinteressen zu wahren. Mittlerweile wird die Justiz als billiger Handlanger für Geschäftemacherei missbraucht. Ich fordere: Patente abschaffen und zwar sofort!
 
Was ist DAS denn eigendlich für eine Richterin? "Dieser ganze Prozess ist doch einfach nur noch Lächerlich...
 
hahhaha ich warte nur auf das neue iphone !!!!! keine 3 monate ist samsung wieder die No.1 wobei es bei apple min. 1 jahr dauert soviel dazu !!!! kauft euch den müll von apple der viel zu überteuert ist GOOD LUCK
 
@Boskops: Plump gesagt, aber inhaltlich richtig ;)
 
@Boskops: Naja, Müll ist was anderes, aber die Software ist (teilweise) SCHROTT :-)
 
Schwanzvergleich hoch 10, Apple macht sich nur noch lächerlich!
 
http://bit.ly/mW4AJ8 Da hat Apple das Design für das Ipad von Anno Dazumal geklaut! Unglaublich! Apple schämt euch!
 
das ipad sieht halt aus wie eine griechische schreibtafel, apple hat sich also selbst woanders beim design bedient, wie will man auch ein rechteck patentieren lassen? lol!!! APPLE LÄCHERLICH!!! gebt mir plus ich bin android oder microsoft fanboy! (je nach dem wie wer plusse zu vergeben hat)
 
Ähm, nennt man das nicht Konkurrenz? Oder hab ich was bei mein Witschaftskursen verpasst? Natürlich "schwinden" die Verkaufszahlen für das eine Produkt wenn ein vergleichbares (Preis/Leistung und nach Applejüngern auch die Optik) Produkt auf den Markt kommt. Naja, soll mal einer verstehen was sich diese Richterin dabei gedacht hat.
 
Apple geht mit auf den Sack!!!! Diese Firma verhindert das Vernünftige Alternativprodukte auf den Markt kommen. Es es steht doch außer Frage, wer sich ein Apple Produkt kaufen möchte, soll es tuhen! Aber so die Konkurenz auszuhebln ( Ich kenne die genauen Patentverletzungen nicht) ist einfach nur SCHLECHT!!!!!!! (Auf das Äußere kann die Patentverletzung ja nicht alleine beruhen .Wenn Quellcode geklaut worden ist sieht die Sache meiner Meinung schon anders aus. )
 
Ich bin etwas verwirrt mit dieser Forderung nach Offenlegung der Verkaufszahlen. Beide Dinger von Apple, davon dieses 2 wurde laut Geschäftsbericht, also das Quartal bis Ende März 2011-wohlgemerkt nur in den USA- 4,7 Millionen verkauft. Dann gab es im gleichen Zeitraum einen Rückgang des Verkaufs wegen den langen Lieferzeiten. Das Samsung Galaxy 10.1 ist seit wann auf dem Markt? Erst seit Ènde April 2011 ? Wenn man weiter im Internet rumsucht, findet man eine Meldung, das der Vorgänger von Samsungs Ding nicht mal die 2 Millionenmarke erreicht hat.
 
Was ich nicht verstehe wer klagt dagegen das seien Verkaufszahlen schlecht sein könnten. Wenn das alle so täten dann gäbe es bald nur noch ein konzern und überschaubare Produkte.... Wäre ja Interessant ob BMW - VW verklagt wenn beide zum selben zeitpunkt ein auto herausbringen und der andere durch die veröffentlichung des anderen "glaubt" schlechtere Absatzzahlen zu haben!

der Konzern Appel ist und bleibt ein nicht sozialer laden... Den ich bis heute gemieden und weiter meiden werde. Schon alleine deren Zwangspolitik (akku, Software); wo sind wir denn das ICH mir vorschreiben lasse - was wie wann warum! Das gibt es nur bei dem faulen Apfel und das dazu dann noch mit überzogenen preisen.
 
Das iPad verkauft sich ja gar nicht soo gut... Also kann z.B. mit Spielkonsolen nicht mithalten.
 
Apple ist tot, Apple ist tot, Apple ist toooooooooooot ^^^^
 
Eine Sache ist mir nicht so ganz klar, kann mir da mal einer weiterhelfen? Beide Unternehmen sind Aktiengesellschaften. Infolgedessen sind Verkaufzahlen, Umsätze usw. doch eigentlich sowieso öffentlich zugänglich, oder? Oder machen die öffentliche Geschäftsberichte keine Unterscheidungen zwischen Geräten?
 
Naja wer n Apple Produkt will kauft sich sicherlich auch eins. Preislich sind die Geräte ja nicht zu unterscheiden, dass ist vlt auch eher ein Nachteil für Samsung. Und was man optisch so groß verändern soll, dass sich ein Tablett deutlich unterscheidet weiß ich auch nicht. Nun denn.
 
Verkaufszahlen hin oder her, mit dem Klagen machen die doch die meiste Kohle heut zu Tage. Den Konkurrenten ausschalten und den eigenen Kram verhöckern.

Mal davon abgesehen sehen Tablets nunmal aus wie Tablets, Laptops wie Laptops und Desktop PCs wie Desktop PCs. Egal von welchem Hersteller. ^^
 
Also ich bin "nicht Stolzer" - Besitzer eines iPhones, hätte ich damals gewusst wie Apple abgeht, wäre meine Wahl ein anderes geworden. Da ich meinen Vertrag nächstes Jahr verlängern kann wird wohl einem Wechsel zu Samsung oder einem anderen Hersteller angesagt sein. So peinliche Unternehmen kann man nicht treu werden/sein.
Also bis jetzt kann ich sehr gut unterscheiden was ein Apple-Pad und was ein Samsung-Pad ist. Ich kann froh sein das ich NUR ein iPhone von Apple habe, mein PC ist Marke eigenbau.

"Wenn man nicht mehr weis wie man die Konkurenz ausbremsen soll, dann versucht man es mit KLAGEN. Es erinnert mich alles an kleine Kinder, die sich über das aussehen ihres Spielzeugautos streiten."

"GEHT AUF EUER ZIMMER UND RUHE"
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles